Rezept Rezepte mit den neuen TBT Bitters

Kann bei Cocktailrezepten verwendet werden

mkey

Neues Mitglied
hier einfach mal eine kleine rezept sammlung für die neuen TBT Bitters:

Right Hand

1 1/2 oz Aged Rum (Matusalem Gran Reserva)
3/4 oz Carpano Antica
3/4 oz Campari
2 dashes Bittermens Xocolatl Bitters
Created by Michael McIlroy


The Conference

1/4 oz Demerara Sugar Syrup
1/2 oz Rittenhouse Bonded Rye (100 Proof)
1/2 oz Buffalo Trace Bourbon
1/2 oz Cognac
1/2 oz Calvados
2 Dashes Angostura Bitters
1 Dash Xocolatl Mole Bitters
Garnish
Orange Twist (wide)
Lemon Twist (wide)
by Brian Miller


Latin Quarter

2 oz Ron Zacapa 23 year old Rum
1/2 Bar Spoon Sugar Cane Syrup
1 Dash Angostura Bitters
1 Dash Xocolatl Mole Bitters
3 Dashes Peychaud Bitters
Lemon Twist
Rinse
Absinthe, Herbsaint or Ricard
by Joaquín Simó


Diablo Azul

3/4 oz Siembra Azul Blanco Tequila
3/4 oz Lime Juice
3/4 oz Yellow Chartreuse
3/4 oz Cointreau
Dash Bittermens Grapefruit Bitters
by Bob McCoy


Dolce and Cabana

45 ml Cabana Cachaca
20 ml Lillet Rouge
2 dashes Grapefruit Bitters
2 dashes Xocolatl Mole Bitters
5 ml Simple Syrup
Lemon Twist (discard after twisting)
by Ago Perrone


Second Sip

2 oz Compass Box Asyla Scotch
1/2 oz Carpano Antica sweet vermouth
1/2 oz Cockburn 20 yr old Tawny Port
1/4 oz Fernet Branca
2 dashes Xocolatl Mole Bitters
by Brian Miller


New England Daiquiri

2 oz Ron Zacapa 23 year old Rum
1/2 oz Lemon Juice
2 tsp Maple Syrup
1 Dash Xocolatl Mole Bitters
by Joaquín Simó


Camerone

2 oz Reposado Tequila (Don Julio)
3/4 oz Amer Picon
1/4 oz Licor 43
2 dashes Xocolatl Mole Bitters
by Paul Clarke


Neisson Negroni

1 oz Neisson Reserve Agricole Rum
1 oz Campari
3/4 oz Carpano Antica
1 dash Bittermens Xocolatl Bitters
by Avery Glasser


Chocolate Martica

1 oz Appleton V/X Rum
1 oz Cognac (Courvoisier VS)
1 oz Carpano Antica
1/4 oz Luxardo Maraschino
2 dashes Bittermens Xocolatl Bitters
by Phil Ward


Perforated Derby

2 oz Bulleit Bourbon
1 oz Grapefruit Juice
1/2 oz Honey Syrup (3 parts honey to one part hot water)
1 Dash Grapefruit Bitters
1 Dash Peychaud Bitters
by Avery Glasser


South of North

1 oz Herradura Silver Tequila
3/4 oz St. Germain Elderflower Liqueur
1/2 oz Lime
1/4 oz Simple Syrup
1 Dash Grapefruit Bitters
2 oz Champagne (Pol Roger)
by Brian Miller

Quelle: bittermens.com
 

Partyboy

Neues Mitglied
Danke für die ersten Rezepte hier im Forum. Bin gerade an einem eigenen Rezept dran - hab da schon seit langem die Idee für eine sehr verrückte Zutat... last euch überraschen
 

Thorwise

Neues Mitglied
Aus dem Neuen Imbibe - Magazine:

Slight Detour - by Philip Ward

1 oz. reposado tequila
1/2 oz. jalapeno-infused blanco tequila (4 seeded jalapenos for 750ml, strain after 15min)
1/2 oz. Mezcal
2 ds. Xocolatl Bitter
1tsp. Agave Nectar.

Den Drink im Mixglas rühren.

Im Übrigen ist im Magazin auch vom Launch der Creme Yvette dieses Jahr im Herbst die Rede.
 

oscomp

Moderator
:eek: :eek: :eek:
Okay, Du bist zur Zeit wesentlich dichter an der Quelle, aber brauchen die wirklich so lange um ein Heft über'n Teich zu schicken ??? :p

Ich glaube nicht, dass ich mein Abo unter diesen Umständen verlängern werde.
 

Thorwise

Neues Mitglied
Nein, abonnemoniert habe ich es nicht. ;)
Es stimmt, ich bin näher an der Quelle und es ist wohl noch recht neu.
im
Mir gefällt das Heft sehr gut, insbesondere die Art, wie sie Rezepte und Geschichten kombinieren ist etwas, was ich besser als Mixology finde, wo die Rezepte doch immer sehr einsam in der Mitte des Heftes zu finden sind.
 

Thorwise

Neues Mitglied
Mole-Bourbon Old Fashioned

3 oz. Buffalo Trace Bourbon
0.5 oz demarara syrup
3 dashes Xocolatl Mole Bitters
1 drop Angostura bitters

Stir in an ice filled mixing glass. Strain into an ice filled tumbler.

Quelle: http://ajiggerofblog.com
 

comander02

Moderator
Ich hab heute auch mal mit dem neuen Xocolatl Bitter
Experimentiert:

nach 4 versuchen ist das Rezept entstanden:


Name: PegasXus 7B

4 cl Old Monk 7 Jahre
3 cl Grand Marnier Cordon Rouge
1 cl FF Falernum
2 dash Xocolatl Bitter (TBT)

Alles im Mixglas auf vielen Eiswürfeln rühren
und in eine Cocktailschale abseihen.

Deko.: Mit Orangenzeste abspritzen und mit ins Glas geben


Cheers

Gruß com....

 

Semyon

aktives Mitglied
Ich krame mal diesen alten Thread wieder hervor. Grund ist ein auch schon etwas älterer Blogeintrag von Herrn Meyer, in dem er ankündigt hat, dass Bittermen und TBT in Zukunft getrennte Wege gehen. Die Bittermen haben dies auch bestätigt, und wenn ich Bittermen richtig verstehe, wird die Produktion des Xocolatl Mole Bitters und die des Grapefruit Bitters eingestellt. Anscheinend werden die TBT-Produkte nur noch abverkauft:

"For the next few months, you will still see co-branded bottles from The Bitter Truth on the market while they move through their remaining inventory. Don’t hesitate to purchase them! It’s still the great Bittermens-approved formulations. However, you will also start to see our original formula products available online and at shops – so don’t hesitate to purchase them either."

http://bittermens.com/the-crew/faq/

Tatsächlich werden die neuen Bittermen-Bitters in den USA auch schon vertrieben. Weiß irgend jemand, ob auch ein Vertrieb in Europa geplant ist? Und: Wann ist mit einem Verschwinden der TBT-Produkte zu rechnen?


Grüße, Semyon
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Es geht um zwei Bitters, der Schokoladenbitter ist nicht besonders gut, Grapefruit kenn ich nicht, gibts aber beides auch von Fee Bros. Ich weine nicht drum.
 

Semyon

aktives Mitglied
Ich mag den Schokoladenbitter, auch wenn er, wie ich finde, nur ein eingeschränktes Einsatzfeld hat. Da werde ich mit meinem Fläschchen noch eine ganze Weile auskommen. Den Grapefruitbitters möchte ich jedoch nicht missen.

Was mißfällt Dir denn am Schokobitter?
 

Semyon

aktives Mitglied
Ich finde, der hat geschmacklich nicht viel mit seinem Namen gemein, Backju gefällt der Fee Bros Schokobitter gut.
Schokolade nein, Kakao schon, Fees kenne ich nicht. Ist der eher Richtung Schokolade oder Kakaobohnen?
 

Semyon

aktives Mitglied
Habe mich ja nun schon als TBT-Fan geoutet. Gerade habe ich gelesen, dass TBT auf dem Bar Convent Berlin (und nur dort) einen neuen Bitters, den TBT "Berlin Capital Bitters", anbieten wird. Ich werde es dieses Jahr leider nicht zum BCB schaffen. Wäre jemand von Euch so nett, mir von dort ein oder zwei Fläschchen mitzubringen und zuzusenden?

Viele Grüße, Semyon
 

ZeeD

Neues Mitglied
Die Anzahl ist auf 500 beschränkt, meinst du wirklich, da geben sie mehr als einen pro Person raus?
 

Milchplus

Neues Mitglied
Bleibt mal wieder Geschmackssache.
Ich mag den Schoko Bitter auch recht gern, ich finde die Kakaoaromen schön (Rum Sour, Old Fashioned, Boulevardier,...).

Der Orange Bitter dagegen ist etwas speziell.
Der Angostura Orange ist viel deutlicher orangig, trotzdem ist der von TBT ein schöner Bitter.
Neben Sellerie habe ich noch den Zitronen Bitter, aber den habe ich leider noch nicht mit anderen vergleichen können.
 

Semyon

aktives Mitglied
Die Anzahl ist auf 500 beschränkt, meinst du wirklich, da geben sie mehr als einen pro Person raus?
Hm, haste wohl recht. :-\

Wie dem auch sei, wenn zufällig jemand in den Besitz eines Fläschchens käme und es nicht behalten mag, würde er ihn mir einen dankbaren Abnehmer finden ;)
 

william_somerset

Neues Mitglied
Ich finde Bitters auch toll. :) Habt ihr noch Ideen für den Grapefruit Bitter?
Vor allem in Longdrinks oder alkoholfreien (bzw alkoholarmen - die Bitters haben ja auch Alkohol) Rezepten würde ich den gerne einsetzen.

Grüße,
ws
 

Semyon

aktives Mitglied
Die Bittermen haben dies auch bestätigt, und wenn ich Bittermen richtig verstehe, wird die Produktion des Xocolatl Mole Bitters und die des Grapefruit Bitters eingestellt (...). Weiß irgend jemand, ob auch ein Vertrieb in Europa geplant ist? Und: Wann ist mit einem Verschwinden der TBT-Produkte zu rechnen?
Grüße, Semyon

Es ist zwar blöd, sich selbst zu zitieren, aber sei´s drum... Die Trennung von den Bittermen ist anscheinend vollzogen. Die aktuellen Bitters tragen keinen Hinweis mehr auf die Bittermen und der Schokobitter heißt auch nicht mehr "Xocolatl Mole". Aber Grapefruit- und Schokobitters werden von TBT weiterhin vertrieben.
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Steht auch in der aktuellen Mixology, dass die Restbestände, die auf dem BCB nicht verkauft worden sind, jetzt online erhältlich sind.
 

drum-drum

Neues Mitglied

...
Diablo Azul

3/4 oz Siembra Azul Blanco Tequila
3/4 oz Lime Juice
3/4 oz Yellow Chartreuse
3/4 oz Cointreau
Dash Bittermens Grapefruit Bitters
by Bob McCoy
...

Gerade getestet, mir ein wenig zu heftig auf der Kräuter/Chartreuse-Seite. Gleiche Teile funktioniert für meinen Geschmack hier nicht. Beim nächsten mal probiere ich es mit weniger Chartreuse, aber Grundgerüst ist ganz ordentlich. Könnte was passables draus werden.
 

Semyon

aktives Mitglied


...
Diablo Azul
...
[/quote]

Gerade getestet, mir ein wenig zu heftig auf der Kräuter/Chartreuse-Seite. Gleiche Teile funktioniert für meinen Geschmack hier nicht. Beim nächsten mal probiere ich es mit weniger Chartreuse, aber Grundgerüst ist ganz ordentlich. Könnte was passables draus werden.
[/quote]
Das war einer meiner Favoriten im verganenen Jahr, ich habe ihn genau so immer als recht ausgewogen empfunden. Aber es spricht freilich nichts dagegen, den Drink ein wenig mehr in Richtung Sour zu schieben.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Zum ersten Testen verwende ich in der Regel solide günstige Tequila-Produkte. In diesem Fall war es Casa Vieja, doch der Drink schreit nach etwas aromatischerem.
 

Freshman

aktives Mitglied
In der Tat, du brauchst eine Agavenbombe. Ich habe dafür den Porfidio gewählt aber ein El Tesoro, Tapatio oder Epsolon sollte auch gehen. Den Casa Vieja habe ich als wesentlich schwächer empfunden, falls mich meine Erinnerung nicht täuscht.
Wenn der Tequila 'sanft' ist kann er sich nicht gegen zwei so starke Partner durchsetzen.
 
Oben