Rezept Rezepte mit Anisees, Pastis

Kann bei Cocktailrezepten verwendet werden

Alchemyst

Neues Mitglied
Viele im Forum und darüber hinaus tun sich schwer mit
Anisspirituosen.
Der erste "Mixology Monday"
www.cocktailchronicles.com/2006/04/11/mixology-monday/
beschäftigte sich mit nichts Geringerem als Pastis.
Pastis ist eine französische Anis-Spirituose
http://de.wikipedia.org/wiki/Pastis

Dieses Augenmerk auf Pastis führte u.a. dazu, daß so mancher Bartender, der Pastis vorher ablehnte, sich bekehrte:
"Of course, the Sazerac is possibly the greatest anise-containing cocktail ever made, and thankfully Jimmy Patrick over at Jimmy’s Cocktail Hour dedicated his Mixology Monday post to this venerable New Orleans concoction. Jimmy–another reformed anise-hater–explains why rye just works better than bourbon in a Sazerac, and prefers his made with just Peychaud’s, no Angostura."

Dieser Thread soll den grossen Drinks mit Anis-Spirituosen vorbehalten bleiben.

Das erste Rezept soll der Sazerac sein, einer der frühen Cocktails, in der (späteren) Variante mit Pastis und Rye

Sazerac (Die Pastis Version)
============================
6cl Rye Whiskey
1 cl Zuckersirup
2 Spritzer Peychaud's Bitters
4 Spritzer Pastis

Zubereitung siehe hier:
www.mixographer.com/2006/04/sazerac.html

Ich denke, der Sazerac ist ein guter Einstieg in das Thema.
Der Sazerac ist einer der wichtigsten und ältesten und besten Cocktails und man kann nicht sagen, daß Anis hier überbetont wurde ;)

Weitere gute links zum Thema Sazerac:
www.gumbopages.com/food/beverages/sazerac.html
www.cocktailchronicles.com/2005/10/02/ye-gods/

 

Triobar

Neues Mitglied
schoener Artikel!
Pastis ist kein einfacher Geselle in der Bar,
aber er kann zum profunden Allrounder werden.
Doch wie ueblich macht die Dosis das Gift.
Alle Anis-Eleven wuerde ich am Anfang strikte Sparsamkeit
empfehlen und lieber unterdosieren als zu hoch.
Anis geht sehr gut mit Orangenaroma zusammen...
na los traut euch...
 

Alchemyst

Neues Mitglied
Ein weiterer gewendeter "Anis-Hasser"
filterte aus "tons of recipes" folgenden Klassiker heraus:

The Calcutta aka The Balloon Cocktail
======================================
4,5 cl Rye Whiskey
4,5 cl Pernod
4,5 cl Wermut, süß
2 Spritzer Orangenbitter
1,5 Teelöffel Eiweiß (optional)
Auf Eis schütteln und in ein eingekühltes Cocktailspitz
abseihen

aus: The Gentleman’s Companion Volume II: The Exotic Drinking Book, Charles H. Baker, Jr.

"This cocktail is so well-balanced, with the pastis playing a major role yet not overpowering the cocktail. With every sip, you are drawn to examine the combination thoughtfully, and even by the end, you are left wondering how it was created."

so kommentiert Rick (vom Kaiser Penguin Blog) seine Entdeckung. Hier der Original Post:
www.kaiserpenguin.com/pastis-mixology-monday/
 

chrischan

Neues Mitglied
The Calcutta aka The Balloon Cocktail
======================================
4,5 cl Rye Whiskey
4,5 cl Pernod
4,5 cl Wermut, süß
2 Spritzer Orangenbitter
1,5 Eiweiß (optional)
Auf Eis schütteln und in ein eingekühltes Cocktailspitz
abseihen

Hab gerade ein bisschen wegen diesem Drink gesurft, weil ich den heute Abend probieren möchte. Mir ist dabei aufgefallen, dass nicht 1,5 Eiweisse gemeint sind, sondern 1,5t Eiweiß. Ich denke, es handelt sich um tea spoon. Seh ich das richtig?

edit: Es sollte tea s p o o n heißen, möchte die Forensoftware aber wohl nicht.
 

Alchemyst

Neues Mitglied
Tomate
=======================
4 cl Pastis
1-2 cl Grenadinesirup
Auffüllen mit kaltem Wasser/ oder Soda
in einer kleinen Karaffe

Perroquet
=======================
4 cl Pastis
1 cl Pfefferminzsirup grün
Auffüllen mit kaltem Wasser / oder Soda

Mauresque
=======================
4 cl Pastis
1 cl Orgeat Sirup
eiskaltes Wasser zum Auffüllen

Diese 3 Pastis Drinks sind klassische französische
Mischgetränke. Rot, Grün, Gelb.
Gern werden sie auch als Aperitif getrunken.
Wie Absinth trinkt man Pastis aus Gläsern mit dickem Boden, oft zusammen mit einer Schale Oliven, eingelegten Champignons oder einfach begleitet von einem kleinen Teller mit gesalzenen Erdnüssen...
___________________________________________________________________________________

Ein Kommentar von Michael Dietsch anlässlich des
Mixology Monday Pastis:

"I found a few classic French drinks using pastis; I wanted to try three: la tomate, le perroquet, and la feuille morte. I made up some mint syrup and away we went.
The first concoction was la tomate: 1 part pastis, 1/2 part grenadine syrup, and 5 parts water. I mixed up two of these and brought them over. The water and grenadine cut the stronger flavors of the pastis, and yet the pastis still predominated. The amount of water in the drink made it really refreshing and hydrating with a touch of flavor from the other ingredients. Great for a hot day outside, after work, maybe served with a little ice to chill it.

Next up was le perroquet, sort of. My mint syrup wasn't really green, and the pastis was colorless. The perroquet is supposed to be green, like a parakeet (hence the name), but the mint and pastis mixture was clear, so we skipped it, and I skipped ahead to la feuille morte--that's 1 part pastis, 1/2 part grenadine, 1/2 part mint syrup, and 5 parts water. The color should approximate that of a dead leaf--again, hence the name. But again, because my mint syrup was so pale, the drink was just red like the tomate.

The mint added complexity. We both felt that although the tomate was refreshing it was ultimately a little dull. The feuille morte was better, but still not quite what we're used to drinking. I still think this will be a good drink on a hot day..."

La Feuille Morte
=======================
4cl Pastis
1cl Grenadine
1cl Minzsirup
eiskaltes Wasser zum Auffüllen
 
Oben