Daiquiri - Rum Vergleich / Varianten Vergleich

mo-thone

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

nach meinen letzten Tests von Rum in Cuba Libre hier und "WHISKY SOUR - Whisky Vergleich" hier gibt es nun einen neuen thread.
Hier geht es um Zweierlei:

1. Ein Rum-Vergleich in Daiquiri
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1. Rum-Vergleich im Daiquiri
1. Vorgehen Rum-Vergleich:
Rum 1 vs. Rum 2
Ergebnis:
Rum X

Raus fliegt der Rum, der im Direktvergleich unterlegen hat.
Dann folgt Rum X vs. Rum 3
und so weiter und so weiter...
Ich muss allerdings an dieser Stelle schon sagen, dass ich nicht soooo viele Rumsorten testen werde. Es geht hier lediglich darum einen Rum zu identifizieren, der geschmacklich in einen Daiquiri passt. ;)


Das Rezept f├╝r den Rum-Vergleich:
6cl Rum
3cl Limettensaft
2cl Zuckersirup Giffard
->shake
->Tumbler NEU: Cocktailspitz






--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
1.1. Die Ergebnisse vom Rum-Vergleich



Verlinkung zu den einzelnen Tests:
Test 1: Havana Club 3 vs. Blue Bay vs. El Dorado White
Test 2: Caney Carta Blanca vs. Blue Bay
Test 3: Blue Bay vs. Mulata Ron Carta Blanca
Test 4: Blue Bay vs. Saint James Rhum Agricole Imperial Blanc
Test 5: Blue Bay vs. Matusalem Platino
Test 6: Blue Bay vs. Trois Rivi├Ęres 62%



Absolute Wertung der RUMs im Daiqhiri:

Matusalem Platino:

  • [li]wenig Sch├Ąrfe, wenig Volumen und Geschmack, f├╝gt sich gut in die anderen Zutaten ein, tritt leicht in den Hintergrund, sanft, wenig markant, spritziger Daiquiri mit leider relativ wenig Rum-Aroma, etwas langweilig[/li]
    [li]Punkte 5,0/10[/li]
    [li]Preis 21,21/Liter (0,7l Flasche)[/li]

El Dorado White:

  • [li]fast keine Sch├Ąrfe, relativ wenig Volumen und Geschmack, f├╝gt sich gut in die anderen Zutaten ein, tritt leicht in den Hintergrund, sanft, wenig markant, spritziger Daiquiri mit leider relativ wenig Rum-Aroma[/li]
    [li]Punkte 5/10[/li]
    [li]Preis 12,15/Liter (1l Flasche)[/li]

Trois Rivi├Ęres 62%:

  • [li]relativ scharf, viel Volumen und Geschmack, f├╝gt sich nicht so gut in die anderen Zutaten ein und ist leicht dominant, nicht so frisch, charakteristischer Geschmack mit leichter bitter-herber Note, kr├Ąftiger Daiquiri mit sehr speziellem Geschmack, den nicht jeder mag[/li]
    [li]Punkte 5/10[/li]
    [li]Preis 28,95/Liter (1l Flasche)[/li]

Caney Carta Blanca:

  • [li]leichte Sch├Ąrfe, kein aufdringliches Aroma, wei├č zu gefallen, typisch Kuba, leckerer wei├čer Rum, ein leichter und auch leicht aromatischer Daiquiri, guter Geschmack[/li]
    [li]Punkte 6/10[/li]
    [li]Preis 19,21/Liter (0,7l Flasche)[/li]

Havana Club 3 anos:

  • [li]etwas scharf, auff├Ąlliges Aroma, Nachgeschmack Havana typisch, nicht ganz mein Geschmack aber nicht schlecht im Daiquiri[/li]
    [li]Punkte 6/10[/li]
    [li]Preis 18,50/Liter (0,7l Flasche)[/li]

Mulata Ron Carta Blanca:

  • [li]leichte Sch├Ąrfe, leichtes, sch├Ânes, kubatypisches und vor allem sehr gef├Ąlliges Aroma, sch├Âner Abgang, ein Kubaner der gef├Ąllt, lecker im Daiquiri![/li]
    [li]Punkte 6,5/10[/li]
    [li]Preis 16,21/Liter (0,7l Flasche)[/li]

Saint James Rhum Agricole Imperial Blanc:

  • [li]relativ wenig Sch├Ąrfe, sehr stimmig mit den Zutaten des Daiquiri, sch├Ânes, fruchtiges Aroma, voller Mund, frisch, nur kleiner Abstand zum Blue Bay, sehr gut[/li]
    [li]Punkte 7/10[/li]
    [li]Preis 21,36/Liter (0,7l Flasche)[/li]

Blue Bay:

  • [li]nicht ganz so sanft wie der El Dorado aber insgesamt nur wenig Sch├Ąrfe, insgesamt sehr stimmig und weich, sch├Ânes, kr├Ąftiges Aroma, sehr fruchtig, sehr frisch, passt super in einen Daiquiri![/li]
    [li]Punkte 7,5/10[/li]
    [li]Preis 19,93/Liter (0,7l Flasche)[/li]

 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 1:

http://img535.imageshack.us/img535/8228/dsc07484f.jpg
Havana Club 3 vs. Blue Bay vs. El Dorado White



Der erste Test umfasst gleich meine ganzen wei├čen Rums, die ich besitze. Zum Einen ist da der Havana Club 3 Anos, welcher mir schon im Cuba Libre gute Dienste geleistet hat, zum Anderen sind da noch der bekannte Blue Bay und der El Dorado White, welcher ein wahrer Preisbrecher ist. Der HC3 kostet ca. 9-14ÔéČ (je nach Angebot ;) ), der Blue Bay schl├Ągt mit etwa 14ÔéČ zu Buche und der El Dorado ist mit gerade mal 12-13ÔéČ je Liter der g├╝nstigste Rum im Testfeld.


Design:
Das Design des HC3 ist den meisten bekannt und sorgt daher f├╝r einen netten Wiedererkennungswert. Ansonsten ist es nicht so besonders. Der Blue Bay ist ebenfalls keine Stylekanone und wurde von Bekannten schon "der sieht ja g├╝nstig aus" genannt. Der El Dorado ist ebenfalls nicht sehr auff├Ąllig und f├╝gt sich damit ins Geschehen ein, auch wenn die Liter-Flasche an sich auf ihre Art imposant ist.

Geruch:
Der HC3 hat seinen typischen Geruch. Dieser ist weder streng, noch zur├╝ckhaltend, er ist einfach typisch, wiedererkennbar und als Kubaner erkennbar. Der Blue Bay schl├Ągt eine andere Nase an, ist fruchtig im Geruch und riecht nach Melone oder Litschi. Lecker. Der El Dorado hingegen ist etwas zur├╝ckhaltend bei der Entfaltung des Geruchs, riecht etwas nach "Alkohol" und hat einen Geruch, den man schnell wieder vergisst. Von Kakao, wie hier manchmal zu lesen, hab ich beim El Dorado nichts feststellen k├Ânnen.

Geschmack im Daiquiri:
Havana Club 3 Anos:
Der HC3 hat zwar keinen extrem langen Nachgeschmack, doch das typische "HC3-Aroma" ist sofort zu schmecken. Der Abgang ist allerdings l├Ąnger als bei den anderen beiden, wie sich sp├Ąter heraus stellte. Der HC3 ist etwas scharf, jedenfalls im Vergleich zu den beiden anderen Testkandidaten. Das st├Ârt jedoch nicht. Er f├╝gt sich recht gut in den Daiquiri ein und macht Spa├č auf der Zunge. Trotzdem wird er nicht mein Liebling werden, denn der Daiquiri ist nicht ganz so frisch, wie er sein k├Ânnte.

Blue Bay:
Meine erste Notiz war ein "WOW"! Der Blue Bay passt gut in einen Daiquiri, f├╝gt sich in den Reigen der restlichen Zutaten ein und zeichnet ein harmonische Bild. Er ist auf jeden Fall besser als der HC3, hat ein etwas fr├╝her einsetzenden Eigengeschmack und mehr "Blue-Bay-Volumen". Der Daiquiri ist frisch und sehr fruchtig. Das Aroma des Blue Bay tut hier sein ├ťbriges! Die Noten von Melone oder Litschi passen wunderbar. Im Abgang ist der Blue Bay relativ weich, also weicher als der HC3, und hier passt einfach eine ganze Menge gut zusammen!

El Dorado White:
Der El Dorado White war von einem ganz anderen Kaliber als die beiden anderen. ├ťberzeugte der HC3 durch sein markantes Aroma und er Blue Bay durch seine Fruchtigkeit, liegt die St├Ąrke des El Dorado in seiner Sanftheit. Es brennt oder kratzt nichts und auch der Abgang ist weich und samtig. Leider ist auch das Aroma etwas schwach auf der Brust. Der El Dorado ist kein Volumen-Rum, ist nicht mit einem typischen Geschmack wie der HC3 ausgestattet und ├╝berzeugt auch nicht mit Fruchtigkeit wie der Blue Bay. Er ist zur├╝ckhaltend, f├╝gt sich gut ins Bild der andern Zutaten ein, tritt etwas in den Hintergrund. Er ist eher wie ein feucht-kalter Hauch, doch das ist mir leider etwas zu wenig.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt gegen den HC3 gewinnt gegen den El Dorado.
 

oscomp

aktives Mitglied
Danke f├╝r diesen sch├Ânen Bericht, Stout !

In Deiner Auswahl w├Ąre der Blue Bay auch mein Favorit gewesen.
Die n├Ąchste Stufe: Banks oder Diplomatico blanco.
Meine beiden Lieblingsrums f├╝r den Daiquiri...
 

mo-thone

Neues Mitglied
Danke f├╝r den Tip.
Leider sind die beiden Genannten nicht bei barfish gef├╝hrt...
 

oscomp

aktives Mitglied
Bei dem Diplomatico Stimme ich Dir zu, doch der Banks ist gelistet:
http://www.barfish.de/catalogsearch/result/?q=banks&order=relevance&dir=desc
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Ich w├╝rde hier gerne noch den Namen Matusalem Platino ins Spiel bringen. Er wird hier h├Ąufiger mal empfohlen, gerade wenn es um Anf├Ąngerbarst├Âcke geht. Bedeutet das gleichzeitig auch, dass er f├╝r einen Fortgeschrittenen unbrauchbar wird, weil vielleicht langweilig, oder wie kommt es, dass sein Name bis jetzt fehlte?
 

Mixael

aktives Mitglied
Ich w├╝rde hier gerne noch den Namen Matusalem Platino ins Spiel bringen. Er wird hier h├Ąufiger mal empfohlen, gerade wenn es um Anf├Ąngerbarst├Âcke geht. Bedeutet das gleichzeitig auch, dass er f├╝r einen Fortgeschrittenen unbrauchbar wird, weil vielleicht langweilig, oder wie kommt es, dass sein Name bis jetzt fehlte?

Hat doch bisher kaum einer Namen aufgez├Ąhlt ;)
 

mo-thone

Neues Mitglied
Hier geht es weiter mit der Blanco Rum Diskussion. ;)
Ich bin f├╝r jeden Ratschlag dankbar.
 

Freshman

aktives Mitglied
Jetzt haben wir ne kleine ├ťberschneidung mit nem anderen Thread.
Matusalem Platino ist ganz nett im Daiquiri und auch so brauchbar. Den Santiago de Cuba liebe ich wegen der Spritzigkeit und weil er mit Grapefruit und Maraschino wunderbar harmoniert.

Edit: Stout war schneller ;D
 

oscomp

aktives Mitglied
Habe mir mit meiner Frau gerade je einen Daiquiri mit Black Cat und einen mit Diplomatico Blanco gemacht.
Muss sagen (zu meiner ├╝berraschung), der Black Cat liefert ein nahezu ebenb├╝rtiges Ergebnis, wie der Diplomatico.
Der Black Cat ist etwas rauher, daf├╝r aber auch um einiges g├╝nstiger...
 

mo-thone

Neues Mitglied
guter Hinweis, danke oscomp!
vielleicht kannst du mir von den beiden ja mal ein sample zur verf├╝gung stellen. ;)
tauscht oder stellst du denn generell zur Verf├╝gung?
 

mo-thone

Neues Mitglied
Sooo, gestern sind endlich meine bestellten wei├čten Rums angekommen. Ganze f├╝nf an der Zahl sind es.
Am Wochenende gibt es dann die n├Ąchste Runde. :)

P.S.: Eventuell gibt es im Anschluss Samples. W├Ąre das interessant f├╝r jemanden?
 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 2:

http://img535.imageshack.us/img535/6944/dsc07502z.jpg
Caney Carta Blanca vs. Blue Bay



Es geht in die zweite Runde. Der Sieger aus dem ersten Test tritt gegen einen Neuling in meinem Bestand an. Es ist der Caney Carta Blanca. Caney ist die Marke, welche heute in den alten Bacardi Hallen Rum her stellt. Viele Kubaner reden nach heut, nachdem Bacardi seit Jahren das Land verlassen hat, von dieser Marke, gemeint ist heut allerdings Caney.
Der Caney kostet etwa 13,50 Euro und liegt damit auf einem Level mit dem Blue Bay Rum.


Design:
Der Caney ist in einer typischen Havanaflasche zu Hause. Wie so oft bei Flaschen aus Kuba l├Âst sich beim ├ľffnen der Kunststoffring und zeigt damit, dass die Flasche offen ist. Der Caney hat eine Art Einsatz aus Kunststoff um das Einf├╝llen zu erleichtern, was sehr gut funktioniert. Das Design finde ich angemessen, es wirkt traditionsbewusst und klassisch. Nur der Deckel aus Kunststoff wei├č nicht so recht zu gefallen.

Geruch:
Der Geruch erinnert mich gleich an den Havanna Club 3 Anos. Er ist im Vergleich zum Blue Bay schw├Ącher, flacher und nicht fruchtig, sondern eher rauchig, wenn ich das richtig deute.

Geschmack im Daiquiri:
Caney Carta Blanca Superior:
Hm, wo fange ich an beim Caney. Ich bin etwas ent├Ąuscht. Ich habe gehofft der Caney kann einen Havana Club 3(HC3) ersetzen und macht einfach alles besser. Aber ok, ich fange mal von vorn an:
Das erste Wort meiner Notizen ist: "sch├Ân!" und "relativ kr├Ąftiger Nachgeschmack, angenehm"
Das ist doch mal was. Der Caney schmeckt gut im Daiquiri, er harmoniert mit den Zutaten und erg├Ąnzt sein Aroma. Das Aroma ist allerdings schw├Ącher als das des Blue Bay und auch schw├Ącher als das des HC3. Wobei das nicht unbedingt schlecht ist. Manch einer mag den eigent├╝mlichen Geschmack des HC3 nicht unbedingt. Der Caney ist zwar keine Aromabombe unter den wei├čen Rums, sorgt aber mit seinem zwar nicht so starken, aber dennoch sp├╝rbaren, angenehmen und vor allem nicht aufdringlichen Aroma f├╝r Wohlgefallen. Dieser Kubaner ist leicht und lecker.
Die Sch├Ąrfe ist minimal st├Ąrker zu sp├╝ren als beim Blue Bay und absolut im Rahmen. In diesem Punkt schl├Ągt der Caney den HC3 auf jeden Fall, denn dieser war deutlich sch├Ąrfer, wenn auch noch ertr├Ąglich.
Insgesamt betrachtet macht der Daiquiri mit dem Caney auf jeden Fall Spa├č. Er kommt nicht gegen den Blue Bay an, kreiert aber einen Daiquiri, der lecker und leicht ist.
Dieser wei├če Rum ist sehr gut geeignet als Standardrum zum Mixen, der nicht zu pr├Ągnant und trotzdem aromatisch sein soll.

Blue Bay:
Der Geschmack des Blue Bay ist im Test 1 ausf├╝hrlich beschrieben.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt gegen Caney.
 

mo-thone

Neues Mitglied
welche haste denn bestellt?
Was ich hier habe wird erst nach und nach durch die einzelnen Tests enth├╝llt. Denn es soll ja spannend bleiben. ;)
Du findest im ersten Beitrag eine ├ťbersicht.
 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 3:

http://img824.imageshack.us/img824/2116/dsc07524ps.jpg
Blue Bay vs. Mulata Ron Carta Blanca



Nummer 3, der Test, der es in sich hatte. ;)
Heut geht es um einen feinen Kubaner, den Mulata Ron Carta Blanca. Dieser ist drei Jahre gelagert und, wie der Havana Club 3 Anos und der Caney, aus Kuba. Der Mulata Blanca ist relativ g├╝nstig und kostet gerade mal 11,35ÔéČ f├╝r eine Flasche.


Design:
Beim Mulata gilt eigentlich das Gleiche f├╝r den Caney. Er ist in einer typischen Havanaflasche zu Hause. Der Mulata hat eine Art Einsatz aus Kunststoff um das Einf├╝llen zu erleichtern, was sehr gut funktioniert. Das Design ist, finde ich, angemessen, es wirkt traditionsbewusst und klassisch. Es ist mit der jungen Dame auf der Flasche sch├Ân anzusehen und mach Vorfreude auf mehr.

Geruch:
Der Geruch erinnert leicht an den Havanna Club 3 Anos. Jedoch ist das Aroma etwas anders ausgepr├Ągt. Der Mulata hat in der Nase ein feines Aroma, nicht so kr├Ąftig wie der HC3, aber etwas feingeistiger. Ich bin gespannt auf den Geschmack.

Geschmack im Daiquiri:
Mulata Ron Carta Blanca:
Der erste Schluck des Daiquiri verwunderte mich etwas. Der Mulata sorgt im Daiquiri f├╝r eine andere F├Ąrbung als Blue Bay oder HC3. Er ist etwas dunkler und insgesamt der dunkelste Rum(die Flasche geht ins gelbliche) bisher. Ich hatte etwas Sch├Ąrfe, wie beim HC3, erwartet, doch der Mulata war weder am Anfang, noch im Abgang zu scharf. Der Mulata hat Aroma, ist sehr lecker und im Abgang gut zu schmecken. Das Volumen ist nicht so voll wie beim Blue Bay. Es ist trotzdem vollmundig und liegt eindeutig vor dem Caney. Hier geht deutlich mehr und das Aroma wei├č zu ├╝berzeugen. Das Aroma ist kubatypisch, lecker! Der Mulata ist ein sanfter Rum aus Kuba(Thema Sch├Ąrfe) und mit einem feinen Aroma versehen. Ich sehe ihn vor dem Caney was Aroma und Sch├Ąrfe an geht. Auch der HC3 hat hier so seine Schwierigkeiten, auch wenn er aromatischer ist. Daf├╝r hat er in Sachen "Feinheit" und Sch├Ąrfe das Nachsehen! Der Abstand zum Blue Bay wird kleiner...


Blue Bay:
Der Geschmack des Blue Bay ist im Test 1 ausf├╝hrlich beschrieben.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt gegen Mulata Ron Carta Blanca.
 

Touri

aktives Mitglied
Also w├╝rdest du den Mulata vor dem HC3 sehen? Dann werd ich den wohl mal probieren. Preislich sind sie ja fast gleich auf.
 

mo-thone

Neues Mitglied
Schau dir mal den ersten Post an, der ist aktuell und mit einer absoluten Punktzahl, Rangliste und Preisen(barfish) versehen.
Die Bewertungen beziehen sich ausdr├╝cklich auf das Verhalten im Daiquiri. ;)
 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 4:

http://img27.imageshack.us/img27/8135/dsc07527f.jpg
Blue Bay vs. Saint James Rhum Agricole Imperial Blanc



Es geht in die vierte Runde.
Heut hatte Saint James mit seinem Rhum Agricole Imperial Blanc ein Stelldichein mit dem Blue Bay. Der Saint James ist mir seinen ca. 15ÔéČ pro Flasche ein kleines Bisschen teurer als der Blue Bay und ich bin gespannt auf den Test.


Design:
Der Saint James ├╝berzeugt gleich von Anfang an. Das Design der Flasche ist ansprechend, es gibt viele Gravuren und ein sch├Ânes Label. Das macht Vorfreude auf mehr...

Geruch:
Wow, was f├╝r ein Geruch. Der Saint James stellt in Sachen Fruchtigkeit erstmals alle anderen getesteten wei├čen Rums in den Schatten. Lediglich der Blue Bay kann mit seinen floralen Noten sehr gut dagegen halten. Die Nase ist nicht rauchig, wie bei den Kubanern, sondern fruchtig, frisch und leicht alkoholisch.

Geschmack im Daiquiri:
Saint James Rhum Agricole Imperial Blanc:
Noch ein Wow! Der Geruch hat nicht zu viel versprochen. Dieser Rum macht einen sehr fruchtigen Daiquiri. Das Aroma ist wirklich lecker, voller als das der Kubaner (ausgenommen den HC3 und vielleicht noch den Mulata, der wirklich fein war) aber kommt nicht ganz an den Blue Bay heran. Den Abstand in Sachen Aroma und Vollmundigkeit hat der Saint James jedoch deutlich verk├╝rzt, wenn auch der Blue Bay ein wenig breiter und voller aufgestellt ist.
Der Abgang ist kurz, besitzt ein wenig Sch├Ąrfe und einen kleinen Nachhall an Frucht und Frische.


Blue Bay:
Der Geschmack des Blue Bay ist im Test 1 ausf├╝hrlich beschrieben.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt knapp gegen Saint James Rhum Agricole Imperial Blanc.
 

Touri

aktives Mitglied
Dank dir wird die liste der R(h)ums, die ich kaufen m├Âchte, immer l├Ąnger. Bin schon sehr gespannt auf die weiteren tests!
 

mo-thone

Neues Mitglied
Gern geschehen. ;)
Der n├Ąchste Test steht schon an...
 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 5:

http://img851.imageshack.us/img851/672/dsc07544p.jpg
Blue Bay vs. Matusalem Platino



Runde f├╝nf. :)
Dieses Mal tritt der Blue Bay gegen einen neuen Herausforderer an. Dies ist der Matusalem Platino, welcher von seinem Hersteller als Alternative f├╝r Premium-Vodkatrinker angepriesen wird. Er ist nicht von der g├╝nstigen Sorte (= ca.15ÔéČ/Flasche 0,7l). Ob er halten kann was der Preis nahe legt werden wir gleich sehen, denn er ist teurer als der bisherige Spitzenreiter Blue Bay.


Design:
Der Matusalem tritt ins Rampenlicht. Die Flasche macht einiges her, ist wundersch├Ân geformt, das Etikett ist farblich sehr gut abgestimmt und harmoniert mit der Banderole, unter welcher sich der Korken versteckt. Dass Design jedoch nicht alles ist, ist sp├Ątestens seit dem Blue Bay bekannt. Dieser weist weder ein besonders hervorstechendes noch sonderlich aufregendes Design auf, ├╝berzeugt jedoch geschmacklich auf ganzer Linie.
Also nicht blenden oder abschrecken lassen. ;)

Geruch:
Der Matusalem hat einen sehr schwachen Geruch, man sucht richtig nach Aroma und findet keines. Die Nase ist flach, wenig aromatisch und eher nichtssagend f├╝r mich.

Geschmack im Daiquiri:
Matusalem Platino:
Der Matusalem macht einen sehr leichten und frischen Daiquiri. Er erinnert mich etwas an den ersten Test mit dem El Dorado White. Genau wie bei diesem sucht man etwas das Aroma des Rums, wie auch immer es aussehen mag. F├╝ndig wird man leider nicht. Der Matusalem ist irgendwie langweilig und sorgt f├╝r keine neuen Eindr├╝cke. Der Geschmack ist weder kubanisch, noch fruchtig wie ein Agricole. Es ist wenig Volumen im Daiquiri. Der Abgang ist kurz, unspektakul├Ąr und weist wenig Sch├Ąrfe auf. Wenn man nun den Werbespruch des Hersteller "Alternative f├╝r Premium-Vodkatrinker" Revue passieren l├Ąsst, trifft dieser bemerkenswert genau zu.
Der Matusalem ist mir zu langweilig und charakterlos im Daiquiri.


Blue Bay:
Der Geschmack des Blue Bay ist im Test 1 ausf├╝hrlich beschrieben.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt gegen Matusalem Platino.
Dieser ist mir zu langweilig und eindeutig zu teuer f├╝r das, was er bietet.
 

mo-thone

Neues Mitglied
Der erste Post wurde aktualisiert.

Kann mir jemand vielleicht einen wei├čen Rum ans Herz legen der sooooooowas von ├╝berzeugt im Daiquiri? ::)
La Mauny vielleicht? Oder doch was ganz anderes?
 

Martinii

Neues Mitglied
Also ich bin begeistert von dem Trois Rivieres im Daiquiri. Ich verwende den 55 prozentigen. Das Mischungsverh├Ąltnis ist allerdings entscheidend. Ich noch nicht die non plus Ultra Mischung erreicht, folgendes Mischungsverh├Ąltnis pa├čt aber schon ganz gut.

5cl Rum
3cl frisch gepre├čter Limettensaft
2cl Zuckersirup

Ich habe auch schon folgende Mischung ausprobiert, welche auch lecker ist:

5cl Rum
2cl frisch gepresster Limettensaft
1cl Zuckersirup
2cl Lime Juice

Eines ist klar - kr├Ąftig ist der Daiquiri, aber einzigartig und lecker!
 

mo-thone

Neues Mitglied
Ich mach noch einen Versuch, jetzt gleich.
Bin gleich wieder da. ;)
 

mo-thone

Neues Mitglied
So, hier nun das Ergebnis von Nachtest vom Nachtest des Trois Rivi├Ęres:
Rezept:
5cl Rum
3cl Limettensaft frisch
2cl Zuckersirup
Das Ganze wurde eben sehr hart und intensiv und sehr lange geshaked.

Ergebnis:
Gut! Wo ist denn dieses bitter-herbe Aroma hin? Es ist noch da, keine Frage, aber deutlich schw├Ącher. Kann es sein, dass man die Flasche erstmal ein bisschen offen lassen muss, damit sich irgendetwas verfl├╝chtigt? Dieser Daiquiri ist deutlich besser.
Ich nehme die Resultate erstmal oben raus und mache einen neuen Test zwischen Blue Bay und Trois Rivi├Ęres wenn die Zeit es erlaubt!
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Ich bin von Banks im Daiquiri mittlerweile wieder weggekommen. Ist irgendwie so ein halber M├Âchtegern-Blue Bay-Daiquiri. Das Produkt an und f├╝r sich ├╝berzeugt mich nach wie vor. Aber nicht im Daiquiri.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
:D

Ich hab festgestellt, inzwischen gibt es wirklich nur noch eine Hand voll Spirituosen, die ich mir immer wieder kaufen w├╝rden (liegt aber auch daran dass ich das Gef├╝hl hab dass vieles ewig h├Ąlt), der Blue Bay Rum geh├Ârt dazu. Ein Klasseprodukt!
 

lesist

Neues Mitglied
Ich hab lediglich den Trois Rivieres 50%(also von der Trois Rivieres Reihe) hier.. mit dem fand ich den Daiquiri superklasse! Frisch, fruchtig , spritzig.. sch├Âne Zuckerrohraromen.
 

mo-thone

Neues Mitglied
TEST 6:

http://img691.imageshack.us/img691/7329/dsc07547g.jpg
Blue Bay vs. Trois Rivi├Ęres 62%



Hier nun der sechste Test:
Der Blue Bay tritt gegen den Trois Rivi├Ęres Rhum Agricole mit sagenhaften 62% an. Das ist die st├Ąrkste Variante dieses Rhums, welcher auch mit 50% und 55% erh├Ąltlich ist. Der Trois Rivi├Ęres kostet nicht gerade g├╝nstige 29ÔéČ je 1l-Flasche.


Design:
Der Trois Rivi├Ęres macht nicht so viel her wie der letzte Herausforderer. Er befindet sich in einer schlichten Flasche ohne Schn├Ârkel und Besonderheiten. Die Optik ist weder edel noch herausragend, einfach solide und zweckgem├Ą├č.

Geruch:
Der Geruch ist kr├Ąftig, frisch und fruchtig und auch der Alkohol ist deutlich erkennbar. Die fruchtigen Aromen sind ├Ąhnlich denen des Saint James Agricole, denn der Trois Rivi├Ęres ist ebenfalls ein Agricole. Die Nase ist jedoch st├Ąrker ausgepr├Ągt, hat mehr Volumen. Mal sehen wie er sich im Geschmack gegen den Saint James und Blue Bay schl├Ągt.

Geschmack im Daiquiri:
Trois Rivi├Ęres 62%:
Das Mischverh├Ąltnis habe ich etwas zu Gunsten der anderen Zutaten abgeschw├Ącht um den 62% des Trois Rivi├Ęres Tribut zu zollen. Folgendes Verh├Ąltnis kam zum Einsatz:
5cl Rhum
3cl Limette
2cl Zuckersirup

Ergebnis:
Kr├Ąftig! Es ist viel Volumen und Aroma vorhanden. Das Aroma ist fruchtig, macht den Mund voll und ist ├Ąhnlich dem Saint James. Nur ist hier noch eine leichte bitter-herbe Note vorhanden, die irgendwie nicht richtig passt. Der Geschmack ist sicher bei einigen beliebt, jedoch nicht jedermanns Sache. Mein Geschmack ist jedenfalls nicht so sehr getroffen damit. Die Sch├Ąrfe ist im Vergleich zu Blue Bay und Saint James st├Ąrker, wenn auch noch im Rahmen. Im Vergleich f├Ąllt auf, dass der Daiquiri mit dem Blue Bay etwas s├╝├čer ist, was wohl durch die herbe Note des Trois Rivi├Ęres unterdr├╝ckt wird. Der Trois Rivi├Ęres macht einen guten Daiquiri, wenn auch einen recht speziellen. Er ist stark in Geschmack, Volumen und auch in Sachen Sch├Ąrfe. Ich finde den Daiquiri mit dem Blue Bay, dem Saint James und auch dem Mulata Blanca frischer, leichter und einfach besser.



Blue Bay:
Der Geschmack des Blue Bay ist im Test 1 ausf├╝hrlich beschrieben.




Fazit:
Der Blue Bay gewinnt gegen Trois Rivi├Ęres 62%.
 

mo-thone

Neues Mitglied
@ all
Eure Empfehlungen sind also:
1. Banks 5
2. Diplomatico blanco
3. Wray & Nephew Overproof

Bis auf den zweiten Rum sind das eigentlich keine wei├čen Rums. ;)
Ist der Rest denn so langweilig, oder bietet der einfach zu wenig?
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Na was will man denn bei einem Daiquiri? Rum - Und zwar nicht zu wenig. Und da gibt es nicht so viele Kandidaten, die das k├Ânnen.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Na was will man denn bei einem Daiquiri? Rum - Und zwar nicht zu wenig. Und da gibt es nicht so viele Kandidaten, die das k├Ânnen.
Wenn das auf mich bezogen ist:
Ich wollte wissen, in welchen Drink f├╝r dich Banks besser funktioniert.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied


Na was will man denn bei einem Daiquiri? Rum - Und zwar nicht zu wenig. Und da gibt es nicht so viele Kandidaten, die das k├Ânnen.
[/quote]
Wenn das auf mich bezogen ist:
Ich wollte wissen, in welchen Drink f├╝r dich Banks besser funktioniert.
[/quote]

Sorry, war auf den Beitrag von Stout bezogen.
Zu deiner Frage: Ich hab gerade keine konkreten Rezepte da. Aber auf dem BCB hab ich zwei Drinks probiert von denen ich recht begeistert war. Ich schaue mal, ob ich die irgendwo auftreiben kann.

@Tiefenrausch: Also ein doppelter M├Âchtegern-Blue Bay-Daiquiri? ;) Du warst nicht so der Fan von Blue Bay, oder?
 

Semyon

aktives Mitglied
Wie w├Ąre es denn mit dem Flor de Cana dry? Immerhin vier Jahre alt, was f├╝r einen wei├čen Rum doch recht alt ist.
 

crackone

Neues Mitglied
Sehe ich ganz anders. Trocken, charaktervoll - gut.
 

Gast

Neues Mitglied
Ich hatte mir extra auf Empfehlung von hier den El Dorado white bestellt. Hab ihn jetzt zum ersten mal im Daiquiri getestet und bin ziemlich entt├Ąuscht. Da hatte mir fr├╝her der Appleton white und sogar der Old Pascas white besser geschmeckt. Wohlgemerkt lediglich im Daiquiri.
In welchem Drink kommt der El Dorado besonders zur Geltung?
 

mimesot

Neues Mitglied
Ich w├╝rde sagen in allen sanften Drinks mit wei├čem Rum, insbesondere allen, die Sahne enthalten. Banana Dream ist beispielsweise ein exzellenter Dessert-Drink und wie geschaffen f├╝r diesen Rum.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Man muss auch den Preis sehen, f├╝r den Preis kriegt man wahrscheinlich kein besseren wei├čen Rum.
Wenn man was ausgefallenes will, muss man Blue Bay usw. kaufen.
Black Cat wurde letztens genannt, aber auch der Cartavio Silve soll (nach Triobar) sehr gut sein.
Du hast kein Fehlkauf gemacht, vil f├╝r den falschen Zweck gekauft.
 

Gast

Neues Mitglied
Ich will jetzt nicht verschiedene Rums zum Testen kaufen.
Ist der HC 3 nicht zu rauchig im Daiquiri?
Bekommt man den Blue Bay nur bei Barfish oder auch sonst wo?
Hab grad die letzte Barfish-Bestellung hinter mir.
 

Gast

Neues Mitglied
Gut. Dann werd ich den Daiquiri mal mit dem HC3 probieren.
Den bekommt man auch ├╝berall.
Blue Bay kommt dann bei der n├Ąchsten Bestellung dran.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Drambuster National Daiquiri Day Cocktailbar 4
Partyboy Frozen Strawberry Daiquiri auf Vorrat Cocktailbar 7
Olli der Newbmixer Hilfe, Frozen Strawberry Daiquiri Rezept gesucht Cocktailbar 2
mo-thone Rum zum pur trinken Cocktailbar 26
F Rums aufstocken, aber welche? Mai Tai & Tiki Drinks / typische Rum-L├Ąnder? Cocktailbar 5
Angrist Angostura Rum dabei erwischt, Massenware unter eigenem Namen zu verkaufen Cocktailbar 7
S Weisser Rum f├╝r Pina - Brugal Unterschiede? Cocktailbar 8
Mix it Baby Meermaid Infused Rum Cocktailbar 13
Semyon Demerara Rum 151 Cocktailbar 3
Freshman Ultra High End Rum Problem Cocktailbar 26
Thorwise Zucker im Rum Cocktailbar 46
C "Medium Bodied"-Rum Cocktailbar 0
N Tips f├╝r wei├čen Rum Cocktailbar 7
M Einkaufsentscheidung Rum/Lik├Âre Cocktailbar 35
G Rum-Empfehlung f├╝r Geburtstagsgeschenk gesucht Cocktailbar 2
B Tiki Lovers Rum Cocktailbar 4
P Wann cubanischer Rum - wann jamaikanischer Rum? Cocktailbar 15
F Barstockerweiterung Rum: Aus 14 mach 8 Cocktailbar 29
F Hot buttered rum Cocktailbar 4
M wei├čer Rum, brauner Rum, goldener Rum ? Cocktailbar 15
T Barstockempfehlungen Gin, Rum Cocktailbar 20
Thana Rum aus der Dom.-Rep.? Cocktailbar 4
M Rum-Test mit Cola-Rum Cocktailbar 16
M Signature Cocktails White Rum Cocktailbar 12
Semyon Black Jamaica 12 yo Rum Cocktailbar 3
H Barbados Rum Cocktailbar 12
mo-thone Rum-Test in Cuba Libre Cocktailbar 9
M Mehr als 1 brauner Rum (f├╝r Longdrinks) Cocktailbar 36
Hook4h Ab wann ist ein Aged Rum ein Brauner Rum Cocktailbar 16
senseman Cubanischer rum Cocktailbar 12
Whipofjustic Suche f├╝r 2010 30 J├Ąhrigen Rum Cocktailbar 31
Burger-Jo Welcher Rum f├╝r Cuba Libre? Cocktailbar 17
adfgd Premium Rum oder g├╝nstige Alternative f├╝r z.B. Rum Sour? und Cointreau,Licor4 Cocktailbar 16
schnarz Rum Sour Rum~ Cocktailbar 6
Mudhoney Frage zur Vertr├Ąglichkeit von braunem Rum Cocktailbar 4
talex BarFish.de Rum Tasting f├╝r Jederfrau/mann Cocktailbar 13
Lutscher Vorstellung & Frage bzgl. Rum Cocktailbar 11
Marlissa Probleme bei Drinks mit Rum Cocktailbar 12
T RUM MEGA-SONDERANGEBOT Cocktailbar 2
E Gesucht Rum -erbitte Hilfe- Cocktailbar 5
Gangsteraina Warum so viele Rum sorten ? Cocktailbar 7
H Doorly's Rum, Barbados Rum - Alternativen? Cocktailbar 3
Z Mount Gay Premium White Rum Cocktailbar 5
Flotschy Altbekanntes Problem - Rum :( Cocktailbar 11
H Wei├čer Rum Cocktailbar 10
C G├╝nstige Spirituosen f├╝r Party / Ersetzbarkeit von Rum Cocktailbar 9
testat0r Bezugsquelle f├╝r Rum im Raum Heidelberg Cocktailbar 7
H Rum braun/wei├č Cocktailbar 4
H brauner Rum Cocktailbar 22
Arnes Rum(vom Standard zur Auswahl) Cocktailbar 24
D Zigarren-Rum Infusion Cocktailbar 12
B Rum-Expansion bei BarFish.de - inkl. Preissenkungen!!! Cocktailbar 6
chokY Rum reinsch├╝tten Cocktailbar 18
karuno Unterschied "Rum" und "Rum, wei├č" Cocktailbar 4
F cuba libre - mit welchem rum? Cocktailbar 2
N Rum-Sirup Cocktailbar 6
Partyboy guter wei├čer Rum Cocktailbar 80
pred guter brauner Rum Cocktailbar 108
mrceleron Welchen Rum f├╝r Pina Colada? Cocktailbar 20
A Anf├Ąnger braucht mal Hilfe (Rum Sorten) Cocktailbar 3
Habanero Rum - Anf├Ąnger braucht Unterst├╝tzung Cocktailbar 12
Recaro Mariposa - Wei├čer oder brauner Rum? Cocktailbar 9
senseman Zombie mit 5 Sorten Rum Cocktailbar 3
T old pascas white rum Cocktailbar 4
H Wie wird der st├Ąrkste Rum gebrannt... im Moment auf Pro7 - Galileo Cocktailbar 11
M Cocktails mit rum und Wodka Cocktailbar 5
L Rum richtig trinken Cocktailbar 80
talex BRUGAL Rum als Literflasche jetzt bei BarFish.de Cocktailbar 1
M guter rum Cocktailbar 22
M goldener Rum Cocktailbar 8
Maxo Rum f├╝r Charle's Carribean Cocktailbar 8
M Frage zu Cosmopolitan und wei├čem Rum Cocktailbar 25
M Welcher Rum f├╝r Mojito Cocktailbar 19
H Brugal Rum mit Ausgie├čer??? Cocktailbar 19
F Welcher Rum ist universell? Cocktailbar 26
w?lkchen Billigen Noname Rum statt 3 A├▒jos Havana Club? Cocktailbar 17
D welcher rum ? Cocktailbar 18
D Eignet sich pott rum? Cocktailbar 3
talex Die Rum-Rum-Rum-Karte Cocktailbar 12
H Suche Cocktails mit Myer┬┤s Rum Cocktailbar 13
P F├╝r jeden Cocktail eine andere Marke Rum? Cocktailbar 10
sinner Mystik Dream mixen - Welchen Rum? Cocktailbar 25
H VERSCHOBEN: "Koko Kanu" Coconut Rum Liqueur Cocktailbar 0
S Captain Morgan Jamaica Rum (Black Label) 73% Cocktailbar 11
NewbieMixer was ist brauner rum, was ist wei├čer rum? Cocktailbar 6
Mhiskywixer Rezept Einfaches Rezept mit Overproof Rum? Cocktailbar 14
M Rum mit Wasser ? Cocktailbar 19
M hochprozentiger Rum zum Mixen Cocktailbar 12
seb2yogi Havanna Club = wei├čer oder brauner Rum? Cocktailbar 10
P F├╝llmenge der Cocktails im Glas im Vergleich zu den Bildern Cocktailbar 4
mo-thone GIMLET - Gin Vergleich Cocktailbar 32
mo-thone WHISKY SOUR - Whisky Vergleich Cocktailbar 64
G Eisw├╝rfelmaschine im Vergleich Cocktailbar 4
D Suche Melonenlik├Âr-Vergleich: De Kuyper Melon vs Midori Cocktailbar 10

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben