Mehr als 1 brauner Rum (f├╝r Longdrinks)

mimesot

Neues Mitglied
Liebe Leute!
Ich besitze einen braunen Rum (ich rede nicht von anejo ... alte Rums hab ich gen├╝gend ;D ) und zwar den Appleton Dark. Durch sein robustes Jamaica-Aroma hat er sich in allen bisherigen Cocktails, in denen brauner Rum ben├Âtigt wird, bestens bew├Ąhrt. Sooo viel Erfahrung hab ich nun aber auch nicht und daher wollte ich wissen ob es bedeutsame Cocktails mit braunem Rum gibt, f├╝r welche der Appleton Dark nicht funktioniert.

EDIT: Ich rede hier von Longdrinks und nicht von Shortdrinks in denen der individuelle Charakter des Rums zu wichtig ist.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Ich will es mal anders herum formulieren: ich kenne keinen bedeutsamen Cocktail, der nicht mit einem anderen Rum besser funktionieren w├╝rde. Vor allem verstehe ich nicht, warum Du hier Anejos ausschlie├čt. Was macht f├╝r Dich einen braunen Rum aus? Nur braune die Farbe? Die entsteht oft nur durch hinzuf├╝gen von Zuckercouleur! Wenn Rezepte nach braunem Rum verlangen, ist Vorsicht angebracht: Man sollte sich fragen, was f├╝r eine Art Rum in dem Rezept gut funktionieren k├Ânnte - die Angabe "brauner Rum" ist nur als eine ganz grobe Richtschnur zu verstehen - meistens ist hier ein gereifter Rum, also im Prinzip ein "Anejo", eine gute Wahl.
 

mimesot

Neues Mitglied
Was mir immer mehr unangenehm in diesem Forum auff├Ąllt ist die sublime Art der Beleidigung.


Was macht f├╝r Dich einen braunen Rum aus? Nur braune die Farbe?[/quote]

Unterstellt der User 'Tiefenrausch' hier tats├Ąchlich, dass des Adressaten Horizont nur bis zur Farbe und nicht zum Geschmack reicht?Einem User Primitivit├Ąt anhzulasten ohne, dass dies explizit aus dem Kontext hervorgeht ist einem derartig erfahrenen Member eigentlich unw├╝rdig. Ich bin zugegeben erstaunt.

Da 'Tiefenrausch' sich nicht bem├╝ht, nach einer, dem Anderen weniger Primitivit├Ąt zuweisenden, Erkl├Ąrung zu suchen, weshalb Anejos hier ausgeschlossen werden, will ich hier eine Liefern.


Ich will es mal anders herum formulieren: ich kenne keinen bedeutsamen Cocktail, der nicht mit einem anderen Rum besser funktionieren w├╝rde. Vor allem verstehe ich nicht, warum Du hier Anejos ausschlie├čt.
[/quote]

Nehme Beispielsweise eine Bahama Mama. Besteht unter Anderem aus wei├čem und braunen Rum. Ich will in diesem Drink die Fruchts├Ąfte mit einem jamaika-typischen Rumaroma untermalen, viel fasslastige Aromen haben, ergo es muss ein dunkler oder alter sein. Die Melassenoten im Appleton Dark (oder den ├Ąlteren Appletons) viel st├Ąrker ausgpr├Ągt als im Appleton White, daher meine Wahl. ...
 

Milchplus

Neues Mitglied

Was mir immer mehr unangenehm in diesem Forum auff├Ąllt ist die sublime Art der Beleidigung.


Was macht f├╝r Dich einen braunen Rum aus? Nur braune die Farbe?[/quote]

Unterstellt der User 'Tiefenrausch' hier tats├Ąchlich, dass des Adressaten Horizont nur bis zur Farbe und nicht zum Geschmack reicht?Einem User Primitivit├Ąt anhzulasten ohne, dass dies explizit aus dem Kontext hervorgeht ist einem derartig erfahrenen Member eigentlich unw├╝rdig. Ich bin zugegeben erstaunt.

Da 'Tiefenrausch' sich nicht bem├╝ht, nach einer, dem Anderen weniger Primitivit├Ąt zuweisenden, Erkl├Ąrung zu suchen, weshalb Anejos hier ausgeschlossen werden, will ich hier eine Liefern.

[/quote]


Hey, ganz ruhig! ;)
Meiner Meinung nach herrscht in diesem Forum auch Anf├Ąngern gegen├╝ber ein sehr verst├Ąndiger und diplomatischer Umgangston, ganz im Gegensatz zu s├Ąmtlichen anderen Nerd-Foren, welcher Obsession auch immer.


Was macht f├╝r Dich einen braunen Rum aus? Nur braune die Farbe?[/quote]

...halte ich f├╝r eine durchaus berechtigte und keineswegs diffamierende Frage.
Es geht hier einfach um ein besseres Verst├Ąndnis deiner Frage, zu dem d e i n e Definition von "braunem" Rum ben├Âtigt wird.
Denn brauner Rum unterscheidet sich tats├Ąchlich nur durch die Farbe von wei├čem, geschmacklich k├Ânnen h├Âchstens Tendenzen aufgezeigt werden. Das ist bereits in einigen Themen diskutiert worden, zuletzt ausf├╝hrlich hier:

http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=6870.msg128231#msg128231

 

hannibal-007

Neues Mitglied
Unterstellt der User 'Tiefenrausch' hier tats├Ąchlich, dass des Adressaten Horizont nur bis zur Farbe und nicht zum Geschmack reicht?Einem User Primitivit├Ąt anhzulasten ohne, dass dies explizit aus dem Kontext hervorgeht ist einem derartig erfahrenen Member eigentlich unw├╝rdig. Ich bin zugegeben erstaunt.

M├╝sste Tiefenrausch nicht dann auch explizit dem Benutzer 'Primitivit├Ąt' unterstellen, damit du ihn diesbez├╝glich ├╝berhaupt kritisieren kannst? ;)

Ruhig Blut, man darf sowas nicht pers├Ânlich nehmen. Ich bin mir sicher, dass Tiefenrausch das nicht b├Âse gemeint hat.
Es ging rein um das Herauskitzeln weiterer Infos bzw. Ansichten, so wie ich es verstanden habe.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Hallo mimesot,

es war wirklich nicht meine Absicht, Dich zu beleidigen, weder subtil ;) noch anders. Die Frage war absolut ernst gemeint, wie Du braunen Rum definierst, da der Begriff gar nicht so eindeutig ist, und weil Du nach Cocktails gefragt hast, die braunen Rum erfordern. Es mag sein, dass ich Dich missverstanden habe, aber mir kam es so vor, dass Du durchaus zwischen braunem Rum und Anejos unterscheidest, und zwar ohne Schnittmenge. Diese Unterscheidung fand ich erstaunlich, daher wollte ich wissen, was Du damit gemeint hast.

Es gibt viele Rezepte, in denen "brauner Rum" steht. Das ist meiner Meinung nach eine schrecklich ungenaue Angabe (mal passt ein blasser Jamaikaner am besten, mal ein dunkler Demerrara-Rum etc.). Da Du bereits Deine Kenntnis von gen├╝gend Anejos erw├Ąhnt hast, bin ich davon ausgegangen (und tu es immer noch), dass Dein Horizont ├╝ber diese einfache Sichtweise hinausgeht.

F├╝r mich hat "brauner Rum" wirklich keine andere Bedeutung mehr, als die Farbe, im Sinne von "nicht wei├č". Damit bleibt sehr viel Spielraum f├╝r Interpretationen, die ich aus dem Geschmacksempfinden der anderen Zutaten ableite. Finde ich diese Angabe in Rezepten, so versuche ich es mit irgendwie gereiftem Rum. Das kann ein dreij├Ąhriger sein oder auch ein zw├Âlfj├Ąhriger, kommt ganz drauf an.

Liebe Gr├╝├če,
Tiefenrausch
 

mimesot

Neues Mitglied
Hallo Tiefenrausch!
Ok, war auch sehr penibel von mir. Die Frage, wie ich braunen Rum definiere find ich eh berechtigt. Aber warum der olle Nachsatz bzgl. der Farbe? Aber gut, danke f├╝r dein kl├Ąrendes Statement, seien wir uns wieder wohlgesonnen :)

Vorweg: Ja, ich finde es gibt einen deutlichen geschmacklichen Unterschied zwischen wei├čen und braunem (exkludiere anejo) Rum der selben Marke. Auch wenn Milchplus und viele andere das scheinbar anders sehen. Hab grad Appleton White und Appleton Dark vor meiner Nase und nein, die unterscheiden sih nicht nur durch die Farbe. Der Dark ist find ich erdiger, eichiger, vanilliger, sp├╝rchen kakao, melassiger (ich frag mich grad warum eigentlich), weniger frisch als der White. Ich k├Ânnte, wenn ich noch mehr Jamaica-Rum-Feeling m├Âchte, auch den Appleton Extra verwenden, das w├╝rde die Dichte dieser Geschmacksnoten, insbesondere das Fassige verst├Ąrken, feiner und runder sein, die grunds├Ątzliche Richtung aber nicht ver├Ąndern.

Also ich unterscheide sehr wohl zwischen braunem und anejo, wenn ich ein Rezept sehe. Ich lese ihn dann immer als zumindest kurzzeitig gelagerter, nicht gefilterter (m├Âglicherweise nachgef├Ąrbter) Rum nicht ZU hoher Qualit├Ąt. Letztere Einschr├Ąnkung interpretiere ich hinein, da ich, wenn ich mit h├Âherer Qualit├Ąt aufwarte automatisch anfangen w├╝rde zu differenzieren. Au├čerdem w├╝rde ich durch Verwendung eines anejo-braunen Rum 'nur' die Dichte erh├Âhen. Wenn ich das geschmackliche 'Volumen' erh├Âhen will kann ich zumindest in einem Longdrink einfach die Mange erh├Âhen. Insbesondere ist, so im Longdrinkrezept brauner Rum steht ein zu hochwertiger brauner Rum unn├Âtig, da ein wei├čer Rum meist mit dabei ist - die sind nun mal 'nicht so gut' - und da das schw├Ąchste Glied in der Kette die Gsamtqualit├Ąt entscheidend beeinflusst, w├╝rde der wei├če Rum den anejo damit regelrecht "entweihen".

Bei Shortdrinks ist das ganz anders! Da ist die Rezeptanweisung brauner Rum total insuffizient. Da geht es um den Rum ganz explizit und somit macht sich die Dichte und Qualit├Ąt entscheidend bemerkbar.

PS: Ich meinte subtil Keine Ahnung was mich damals geritten hat.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Ja jetzt wird die Sache klarer. Genau so etwas wollte ich lesen.

Wenn ich Dich richtig verstehe, geht es Dir um jungen dunklen Rum. Und ja, der weist einen deutlichen geschmacklichen Unterschied zu wei├čem Rum auf.
Ich halte ihn nach dieser Definition trotzdem f├╝r weitgehend verzichtbar. Denn die Barriere, die Du zwischen einfachen dunklen Rums und h├Âherwertigen Anejos skizzierst, ist doch eine k├╝nstliche, auch wenn der Unterschied unverkennbar ist. Wie Du schon sagtest, ein Appleton Estate Extra geht grunds├Ątzlich in die gleiche Richtung wie der Appleton Dark, nur in wesentlich vollendeterer Form. Wenn ich also diese Richtung z.B. einschlagen m├Âchte, dann nehme ich den Rum, mit dem ich das bessere Ergebnis erziele. Das wird in den allermeisten F├Ąllen immer der Extra sein.

Ich kann Deiner Argumentation gut folgen, dass der Vorteil des hochwertigen Rums ein St├╝ck weit ins Leere l├Ąuft, wenn er mit wei├čem Rum oder anderen Zutaten vermischt wird, die das Gesamtergebnis herabsetzen. Doch hier muss man sich fragen, welche Konsequenz man daraus ziehen will: Den Rum der schlechten Qualit├Ąt des Rezepts anpassen oder das Rezept den h├Âheren eigenen Anspr├╝chen und einer m├Âglichen h├Âheren Qualit├Ąt des Rums. Es gibt viele Rezepte mit "wei├čem" und "braunem" Rum zusammen, und bei keinem davon hat sich mir der Sinn dieser Aufteilung erschlossen. Man sollte bei jedem Drink den Rum so ausw├Ąhlen, dass er geschmacklich zur Drinkidee passt. Meist gen├╝gt daf├╝r ein Rum. Das kann je nach Drink ein eher einfacherer sein, oder aber auch ein l├Ąnger gelagerter. Ich kann nur empfehlen, hierbei nicht zu sehr in Kategorien wie wei├č / braun / Anejo zu denken. Nach meiner Erfahrung funktionieren saftlastige Drinks, wo im Rezept typischerweise wei├čer und brauner Rum steht, h├Ąufig sehr gut mit Anejos der gem├Ą├čigten Preisklasse und ├Ąhnlichen Produkten, also z.B. Appleton Estate V/X, Mount Gay Eclipse, El Dorado Dark, Coruba NPU, Flor de Cana Gold, Barcelo Gran Anejo etc. Diese Rums bieten gen├╝gend Unterschiede, um unterschiedliche Akzente zu setzen und auf verschiedene Drinkideen einzugehen. Ob der Rum nun ein "Anejo" ist oder nicht, ist dabei ziemlich unerheblich, gereift sind sie alle, der eine l├Ąnger, der andere etwas k├╝rzer. Lass Dich von den M├Âglichkeiten inspirieren, die Dir die volle Bandbreite der Produkte er├Âffnet.


Au├čerdem w├╝rde ich durch Verwendung eines anejo-braunen Rum 'nur' die Dichte erh├Âhen. Wenn ich das geschmackliche 'Volumen' erh├Âhen will kann ich zumindest in einem Longdrink einfach die Mange erh├Âhen.

Da muss ich Dir widersprechen. Die gereiften Rums bieten wesentlich mehr als nur einen intensiveren Geschmack. Es ist eine ganz andere Qualit├Ąt! Probier doch mal im direkten Vergleich den Appleton Estate V/X mit dem Appleton Special oder Dark. Merkst Du was ich meine?
 

mimesot

Neues Mitglied
Ok, also gibt es mehr Leute die das dauernde Auftreten von Rum wei├č/braun gemischen nicht wirklich nachvollziehen k├Ânnen. Das freut mich irgendwie.

Ich muss sagen, dass ich in Sachen Shortdrinks bereits die Inspiration genie├če, von der du sprichst (so baue ich meinen Rum Old Fashioned mit Appleton Extra, meinen Rum Sour mit Eldorado 12 und meinen Yacht Club mit Mount Gay), hab ich mich bei Longdrinks noch nicht wirklich drauf eingelassen. Ich finde unter den Unmengen und Vielfachheit an Fruchts├Ąften die in einem Hurricane, Fireball, Zombie, Bahama Mama, Mai Tai Longdrink, Scorpion verpuncht sind, sich die Qualit├Ąten des Rums sehr verlaufen. Sicherlich schmecke ich einen Unterschied, aber einen Longdrink zerlege ich im Allgemeinen nicht so auf der Zunge wie einen Shortdrink, ich trinke ihn eher. Darum bin ich da mit meinen guten Rums recht knausig. Vielleicht sollte ich mir mal wie du sagst, auch Mittelklasse Rums zulegen.

D├╝rfte ich mal so dreist sein, hier eine Liste meiner Rum-Besitzungen zu hinterlassen, und du f├╝hrst einige Vorschl├Ąge zur Vervollkommnung an, wenn geht in Reihenfolge der Dringlichkeit und mit Vorschlag, wo ich das dien jeweiligen Testen sollte. ;D

Ich bin mal so frei:

Appleton White
Bacardi
(das Zeug will einfach nicht verdunsten)
Havana Club 3 anos
Appleton Dark
St. James Royal Ambre
Old Pascas Overproof
Appleton Extra
(der verdunstet)
Eldorado 12
Havana Club 7 anos
Mount Gay XO

Danke im Vorraus!
 

Hook4h

Neues Mitglied
Zwei Ein "Must-Haves" aus meiner (noch sehr eingeschr├Ąnkten, da unerfahrenen) Sicht sind zum einen der Old Monk 7, der einen grandiosen Rum Sour, grade in der Variante von Triobar, macht; zum anderen ein Agricole Rum, ich habe z.B. den Saint James Royal Ambre, mit dem ich mir gerne einen Ti'Punch mache oder ihn auch im Mai Tai verwende. Sicher gibt es bei den Agricole noch bessere, allerdings blieb es mir bisher verg├Ânnt, weitere zu testen, da ich einer der armen Zivis bin ;)

lg

edit: den Saint James hab ich doch glatt ├╝berlesen :D
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
1. Appleton Estate V/X f├╝r Zombie etc. Kann gerne auch mit einem zweiten Rum kombiniert werden. Gute Erfahrungen habe ich mit Mount Gay Eclipse und El Dorado Dark gemacht. Allerdings mache ich solche Fruchtsaft-Rum-Punches kaum noch, daher w├╝rde ich einen zweiten Rum nur dazu nehmen, wenn Du wei├čt, dass Du noch viele solche Drinks machst.

Eine gute, aber v├Âllig anders geartete Alternative bzw. Erg├Ąnzung ist ├╝brigens der Coruba NPU. Ich w├╝rde hier aber gleich zum 74%igen greifen, der 40%ige ist der gleiche nur verd├╝nnt.

2. Wenn Du auf Coladas stehst: Einen Dom.-Rep.-Anejo. Mein Favourit: Bermudez Selecto (5 Jahre)

3. Old Monk 7 Jahre, insbesondere f├╝r Hot Buttered Rum ala Triobar! Der hat erst im Winter wieder Saison, aber der ist ein echter Kracher.

Edit:

4. Einen Rhum Agricole Blanc f├╝r Ti-Punch. Ist jetzt f├╝r die warme Jahreszeit ein toller Begleiter, als Alternative f├╝r Caipis. Trois Rivieres 55% lautet hier meine Standardempfehlung, es gibt aber auch andere gute. Nur Saint James Imperial Blanc finde ich ziemlich muffig.
 

mimesot

Neues Mitglied
Mhm ich sehe der V/X ist nur 2ÔéČ teurer, gut, der wird den Appleton Dark in meiner Bar wohl abl├Âsen. Zumindest wenn er tats├Ąchlich nur 'besser' und nicht grundverschieden ist.

Interessant, der Appleton White wird 2-3 in Eichenf├Ąssern gelagert und anschlie├čend gefiltert. Nun stell ich mir die Frage, warum schmecken die (Also White vs. Dark) dann doch so ziemlich anders?
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Der V/X geht schon etwas in eine andere Richtung, aber ich sehe keinen Nachteil darin. Dass er nicht so die dunkle Schiene f├Ąhrt hei├čt nicht, dass er kein Jamaica-Rum-Aroma h├Ątte. Am besten Du probierst ihn einfach mal.
 

Marler

Neues Mitglied
Bei solchen Fragestellung fangen dann meiner Meinung nach die Probleme an.

V/X ist im Allgemeinen empfehlenswerter als Dark und kostet nur ein paar Euro mehr, dann kann man besser den nehmen.
Extra kostet nur ein paar Euro mehr als V/X und bietet ein unschlagbares Preis/Leistungs-Verh├Ąltnis - warum dann noch zum V/X greifen?
Denn letztendlich zahle ich lieber 22ÔéČ f├╝r eine Flasche Appleton Extra und haben daf├╝r ein beeindruckendes Ergebnis (Steigerungen sind schlie├člich immer m├Âglich) als nur ein "gutes" Resultat f├╝r 14ÔéČ.

In die Richtung gingen damals ja auch eure Vorschlage, als ich das Thema "Lohnt sich der V/X?" angeschnitten habe.
 

crackone

Neues Mitglied
Sehe ich genauso... Extra kaufen und FReude dran haben!
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Es kommt ganz darauf an was man machen will. Der Extra hat einen anderen Charakter als der V/X. Nat├╝rlich muss man nicht beide haben, aber es ergibt schon einen Sinn finde ich. Vom Extra habe ich schon so manche Flasche verbraucht, aber vom V/X waren es deutlich mehr. Er ist vor allem in Punches eine gute Wahl, zusammen mit Fruchs├Ąften. Wer solche Drinks nicht macht, kann ja drauf verzichten.
 

crackone

Neues Mitglied
ja, da hast du Recht - deshalb habe ich schon alnge keinen VX mehr ;)
Aber auch der Extra harmoniert mit FRuchts├Ąften... Schon anders, aber es l├Ąuft wunderbar....
 

mimesot

Neues Mitglied
Der V/X geht schon etwas in eine andere Richtung, aber ich sehe keinen Nachteil darin. Dass er nicht so die dunkle Schiene f├Ąhrt hei├čt nicht, dass er kein Jamaica-Rum-Aroma h├Ątte. Am besten Du probierst ihn einfach mal.

Die "dunkle Schiene" ? Was meinst du damit? Was ist aromatisch gesehen der Unterschied wischen den beiden? Intuitif w├╝rde ich raten, dass der Dark rauer, erdiger und vielleicht sogar etwas melassiger ist, aner das sind nur Ideen.

Vom Extrakomme ich sowieso nie mehr los ;D. Der macht einfach unschlagbare MaiTais (gemsinsam mit zB St.James) is auch in allen anderen Shortdrinks mit Rum klasse (wobei ich da manchmal auch zum Eldorado 12 oder Mount Gay XO greife) und mein Standard, wenn ich was pur trinken will.
 

Freshman

aktives Mitglied
Den V/X benutze ich nicht mehr seit ich den Extra f├╝r 17,45ÔéČ bekomme ;D
Bei dem Preis sehe ich wenig Sinn in einen anderen Appleton, ausgenommen der wei├če vielleicht, zu investieren.
 

Marler

Neues Mitglied
*wein*

Jetzt erw├Ąhne doch nicht schon wieder deine tschechischen Verbindungen. Ich war schon bei deiner damaligen Einkaufsliste (bzw. den Preisen) neidisch. :)
 

mimesot

Neues Mitglied
Ich finde den Extra auch in nicht-Tschechien um 17,99ÔéČ
 

Freshman

aktives Mitglied
Killis hat ihn um 17,99ÔéČ, brauch also gar nicht nach 'Tschechien' fahren.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Killis hat ihn um 17,99ÔéČ, brauch also gar nicht nach 'Tschechien' fahren.

Hab gerade mal die Preise auf deren Online-Shop durchst├Âbert... Wow da ist ja so einiges g├╝nstig. Also meckern darf man bei den Preisen auf keinen Fall!
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Liefern die auch nach Deutschland? Wie sieht es dann mit Versandkosten aus?
 

Freshman

aktives Mitglied
Soweit mir bekannt versendet Killis mit dem Weinpaket-System der ├Âsterreichischen Post.

http://www.post.at/153_1184.php

Es d├╝rfte vielleicht ein kleiner Aufschlag dazu kommen aber das sind die Versandpreise. Ich habe auch mal mit dem System versandt und wenn man ein bischen geschickt ist gehen meist mehr Flaschen rein als vorgesehen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Soweit mir bekannt versendet Killis mit dem Weinpaket-System der ├Âsterreichischen Post.

http://www.post.at/153_1184.php

Es d├╝rfte vielleicht ein kleiner Aufschlag dazu kommen aber das sind die Versandpreise. Ich habe auch mal mit dem System versandt und wenn man ein bischen geschickt ist gehen meist mehr Flaschen rein als vorgesehen.

Naja, ganz g├╝nstig ist es nicht, aber bei gr├Â├čerer Flaschenanzahl bezahlbar.

Achtung: Der Preis der dort in der Deutschland-Zeile steht ist ein AUFPREIS, zus├Ątzlich zum ├ľsterreich-Inland-Versand.


Versandkosten pro Flasche nach D:

bei 3 Flaschen: 5,00 Euro

bei 6 Flaschen: 2,85 Euro

bei 12 Flaschen: 1,70 Euro
 

drum-drum

Neues Mitglied
:eek: :eek: :eek:

Man Jungs was sind das f├╝r krasse Preise?

???

Wo ist der Haken?


Wieso importieren wir nur aus den USA, England, Spanien und Frankreich? Sofort wird ├ľsterreich mit in die Liste aufgenommen.

 

mimesot

Neues Mitglied
Also ich geh dort ganz gerne Mal einkaufen ... kommt mir nicht so vor, als w├╝rden die dort gebrauhte Flaschen mit Billigsprit nachbef├╝llen :p ;)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied

Achtung: Der Preis der dort in der Deutschland-Zeile steht ist ein AUFPREIS, zus├Ątzlich zum ├ľsterreich-Inland-Versand.
[/quote]

Guter Hinweis!!


Also ich geh dort ganz gerne Mal einkaufen ...
[/quote]

Ah, kommst Du aus Wien?
 

oscomp

aktives Mitglied
:eek: :eek: :eek:

Man Jungs was sind das f├╝r krasse Preise?

Sofort wird ├ľsterreich mit in die Liste aufgenommen.
Na, sooo doll ist Killis aber auch nicht. Einige Preise bei Killis sind gut, Junipero f├╝r 32,99 z.B., aber Tanqueray 10 ist einen Euro teurer als in der Weinquelle. Und auch der Appleton Extra, der f├╝r 17,99 wirklich ein Schn├Ąppchen w├Ąre, relativiert sich doch wieder mit dem Porto.

Ich finde es viel bedauerlicher, dass der Shop in Tschechien nicht versendet - das w├╝rde sich lohnen

 

drum-drum

Neues Mitglied
Habe auch gerade noch einmal in aller Ruhe alle interessanten Rubriken durchst├Âbert. Es sind wirklich teilweise krasse Preisunterschiede drin im Vergleich zu deutschen Preisen. Teilweise aber auch deutlich teurer als in Deutschland!!!

Trotzdem habe ich ein paar interessante Produkte gefunden, die rund 10 Euro g├╝nstiger sind als in Deutschland (bei Flaschenpreisen zwischen 20 und 30 Euro).

Was ich gefunden habe werde ich aber hier ersteinmal ver├Âffentlichen, schlie├člich ist dies ein Barfish-Forum!!!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich finde es viel bedauerlicher, dass der Shop in Tschechien nicht versendet - das w├╝rde sich lohnen

Lass uns sie mit eMails bombadieren und darin darum bitten nach D zu versenden. ;D

eMail-Adresse lautet: shop@excaliburcity.com ;D
 

Freshman

aktives Mitglied
aber Tanqueray 10 ist einen Euro teurer als in der Weinquelle.
Ich wei├č das Killis auch eine 1lt Tanqueray Flasche hat die unter 29ÔéČ kostet ;) Neuheiten dauern immer bis die auf der Shopseite sind. ;)

Nachtr├Ągliches edit: Gemeint ist der Tanqueray No 10
 

mimesot

Neues Mitglied
Anmerkung: Genaugenommen eine 1L Tanquery No.10 Flasche. Die hab ich vor 2 Wochen dort gekauft und mich schon sehr damit gefreut. Zitrus-Wacholder-Bombe. :D

@ Tiefenrausch:
Ja, komme aus ganz knapp neben Wien.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
barfish Velho Barreiro Gold nicht mehr als Literflasche Cocktailbar 2
B Ikea hat die Captiva Konsole nicht mehr gelistet - gibt es Alternativen? Cocktailbar 11
Kuglblitz Maker's Mark nur mehr mit 42%?!? Cocktailbar 30
drinkformile Fentimans Tonic und Ginger Beer sprudeln nicht mehr Cocktailbar 1
A Wunderbarer Blog, der doch einpaar mehr Leser verdient. Cocktailbar 4
Pinkybella Boston Shaker geht nicht mehr auf Cocktailbar 3
S Marakujanektar nicht mehr zu haben ?!? Cocktailbar 68
Ninian Was tun wenn der Shaker nicht mehr auf geht? Cocktailbar 5
Shitbox Kann man mit nem Caipi noch mehr Cocktails zaubern? Cocktailbar 3
H Vodka - ich verstehs nich mehr Cocktailbar 24
D Einem s├╝├čen Drink mehr S├Ąure geben - wie? Cocktailbar 12
F Martinis in Amiland - darf's a Oliv'n mehr sein? Cocktailbar 9
M Monin Flaschen ohne Standardausgieser nicht mehr dicht :( Cocktailbar 15
A Zuckers├╝├če Sachen und mehr... Cocktailbar 13
Angrist Cocktails (sidecar) tr├╝ber als im auf Bildern im Netz Cocktailbar 6
G Cocktailgl├╝ck als Weihnachtsgeschenk Cocktailbar 24
C "Das ultimative Barbuch"oder "Cocktailian: Das Handbuch der Bar" als Anf├Ąnger? Cocktailbar 24
M Hilfe f├╝r einen Anf├Ąnger - Was soll ich als n├Ąchstes kaufen? Cocktailbar 6
stefan80h M├Âchte mich als G├Ąrtner versuchen :-) Limetten und Minze Cocktailbar 53
A Cocktails mixen als Nebenjob?! Cocktailbar 58
senseman London Fog als warmen Cocktail Cocktailbar 9
M Aushilfe in einer Bar als Barkeeper...(eure Erfahrungen) Cocktailbar 7
Michi121 Wie ich meine erste Party als Cocktailmixer meisterte Cocktailbar 33
P Cocktails aus der Dose als (Fast) Fertiggemisch Cocktailbar 3
Desecrator Triple sec + Blue Curacao mit Alkohol oder als Sirup?!? Cocktailbar 7
Lars- Flacher Shaker bei dem das Servierglas gleich als Shakerglas dient Cocktailbar 1
Hum Welchen Alkohol als Marinade f├╝r einen Ananassalat? Cocktailbar 10
T Kokosnuss als Becher Cocktailbar 22
senseman Cocktailkarten layout als Word Doc Cocktailbar 1
F Billiger Mixer als Ice-Crusher Cocktailbar 16
Claudia20 Wie verkleidet man sich als Cocktail? Cocktailbar 9
talex BRUGAL Rum als Literflasche jetzt bei BarFish.de Cocktailbar 1
M Warum sind OnlineShops immer teuerer als Superm├Ąrkte? Cocktailbar 17
A Warum ein Bier besser als ein Cocktail ist Cocktailbar 33
L Captain Morgan als Wertanlage Cocktailbar 13
Novan Flaschendosierer und anderes als Spirituosen Cocktailbar 1
R Jugendliche AlkopopTrinker als Steuermelkk├╝he Cocktailbar 8
R Arbeit als Barkeepers Cocktailbar 4
M wei├čer Rum, brauner Rum, goldener Rum ? Cocktailbar 15
Hook4h Ab wann ist ein Aged Rum ein Brauner Rum Cocktailbar 16
H brauner Rum Cocktailbar 22
Djblanc Brauner oder wei├čer Zucker Cocktailbar 17
pred guter brauner Rum Cocktailbar 108
Recaro Mariposa - Wei├čer oder brauner Rum? Cocktailbar 9
NewbieMixer was ist brauner rum, was ist wei├čer rum? Cocktailbar 6
seb2yogi Havanna Club = wei├čer oder brauner Rum? Cocktailbar 10

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben