Hilfe - Cocktails in Rechnung stellen...

philipp87

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

kuerzlich habe ich fuer einen verein auf dessen sommerfest coktails gemixt. jemand hat mich da angesprochen und gefragt, ob ich nich auf seinem geburstag fuer 100 leute mixen wuerde.

es stellt sich mir die frage, wie man so etwas berechnet, und zwar so, dass ich angemessen verdiene und er nicht all zu teuer davon kommt.

mein plan: ich kaufe auf lieferschein ein, nehm den rest mit, und sag einkaufspreis mal 2
-angenommen ich verkaufe fuer 200 euro zeug, waere er bei 400 euro und ich haette 200 euro gewonnen.


oder : ich handle einen pauschalpreis aus, sagen wir 3€/glas - 200 cocktails = 600 euro

oder: ich kassiere den ek preis der getraenke und sag ihm 10€ die stunde 10€x 10 stunden = 100+ ek getraenke.


hat jemand von euch schonmal erfahrungen damit gemacht?
wie wuerdet ihr denn an sowas rangehen?
ueber zahlreiche antworten wuerde ich mich freuen!


gruesse
 

Berti501

Neues Mitglied
Ich hĂ€tte da erstmal ne andere Frage....wieviel Erfahrung hast Du beim mixen und wieviel Leute traust Du dir zu zu bedienen ohne allzu große Wartezeit?

Das wÀre erstmal eine Vorraussetzung um sowas abzuschÀtzen.
 

philipp87

Neues Mitglied
also ich denke, dass ich die cocktails, die ich ihm vorschlage ausm ff kann. ::) und auf dem o.g sommerfest war in den pausen der auftritte auch immer ziemlich viel los, das habe ich auch geschafft..

haette dann noch meine freundin zum glaeser vorbereiten dabei.. von daher denk ich,dass ich das in n griff bekomm..

is alles eine frage der vorbereitung .. ;)

gruesse
 

HoRRoR

Neues Mitglied
100 leute?

also ich bin bei 10 leuten daheim schon mega ĂŒberfordert, aber 100 leute ist echt viel zu viel fĂŒr 1 person? da mussu ja alles schon premixxed haben und nen ordentlichen nachschub an glĂ€sern usw? :D
 

Sorec

Neues Mitglied
Ne Pause ist etwas anderes als 100 Leute die stÀndig Cocktails wollen.
Alleine wĂ€re das nichts und wenn dann wĂŒrde ich nach Stunden abrechnen, sonst nichts.

Von wegen LegalitÀt sei noch gesagt das es sich hierbei um Schwarzarbeit handelt.

mfg
Sorec
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
100 Leute alleine? Selbst wenn nicht alle Cocktails trinken? Niemals.
 

Sorec

Neues Mitglied
Kommt auf die Party an, auf nem Geburtstag wĂŒrde ich sagen "Nein", bzw. wĂŒrd ichs einfach nicht machen weil wahrscheinlich nix gutes dabei rauskommen wĂŒrde...

Wenns ne Party is wo die Cocktailbar nebenherlÀuft evtl. noch machbar aber bei nem Geburtstag steht man halt selten ohne Cocktail rum ;-)

Kommt halt auf viele Kleinigkeiten an, was fĂŒr ein Geburtstag. Wenn die leute so um die 20 sind vergiss es ^^

Also ich wĂŒrds nicht machen, zumindest nicht allein und wenn dann alles pauschal pro Stunde !
Alles andere wĂ€re Blödsinn, wenn einfach mal angenommen keiner nen Cocktail trinkt wĂŒrdest keinen Gewinn machen obwohlst Zeit investiert hast !
 

Deliriumjack

Neues Mitglied


100 Leute alleine? Selbst wenn nicht alle Cocktails trinken? Niemals.
[/quote]
Die Wette halt ich, das geht, und zwar bestens.
[/quote]

Ok, dann sollten wir vielleicht ĂŒber die Rahmenbedingungen sprechen:

- Mögliche Wartezeit der GÀste bzw. LÀnge der Warteschlange
- Wieviel Premix?
- DĂŒrfen GĂ€ste dann noch Fragen stellen?
- Wieviele verschiedene Drinks gibt es?
- QualitÀt der Cocktails
- Gibt es ein Barback?
 

Hardy79

Neues Mitglied
Also wenn Du mehr als 2 Cocktails anbietest dann wirst Du 100 Leute nicht schaffen :p



Gute Vorbereitung ist immer das A und O fĂŒr einen guten (möglichst streßfreien) Abend.



Aber ka, GlĂ€ser mĂŒssen ggf. geholt und gespĂŒlt werden. Eis muss nachgefĂŒllt werden. Ka ob Crushed-Ice Vorbereitungen.



Cocktailkarten mĂŒssen entworfen werden die sehr aussagekrĂ€ftig sind damit einfach keine "unnötigen" Fragen an der Bar gestellt werden.




und...
und...
und...



Man braucht auf jeden Fall einen Handlanger!




Auf einer Party mit vielen Kumpels mag dass bei sehr guter Organisation gerade noch gehen! Da kann man diverse Aufgaben auch mal kurz outsourcen!






Wegen der Bezahlsache:

Mal unabhÀngig wegen Schwarzarbeit usw.
Wer stellt das Equipment? Wer zahlt wenn eine Rumflasche zerscheppert? Musst Du Equip selber stellen?
Wer stellt die EiswĂŒrfel her?

Rechne das Equip und die dahinter stehende Logistik auf jeden Fall extra ab neben einem pauschalen Stundenlohn!
 

Berti501

Neues Mitglied



100 Leute alleine? Selbst wenn nicht alle Cocktails trinken? Niemals.
[/quote]
Die Wette halt ich, das geht, und zwar bestens.
[/quote]

Ok, dann sollten wir vielleicht ĂŒber die Rahmenbedingungen sprechen:

- Mögliche Wartezeit der GÀste bzw. LÀnge der Warteschlange
- Wieviel Premix?
- DĂŒrfen GĂ€ste dann noch Fragen stellen?
- Wieviele verschiedene Drinks gibt es?
- QualitÀt der Cocktails
- Gibt es ein Barback?
[/quote]
1. Wartezeit ist gering
2. Kein Premix, dafĂŒr werden manche DRicks vorbereitet und bereit gestellt, können einfach weggenommen werden.
3. NatĂŒrlich, man kann ja auch beim arbeiten antworten
4. Kommt darauf an, 4-8 im Schnitt
5. QualitĂ€t wie immer natĂŒrlich, nur die beste.
6. Kommt darauf an ob ich mit Bar oder nur mit Tischen arbeite. Das hÀngt von der jeweiligen RÀumlichkeit ab.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied


- Gibt es ein Barback?
[/quote]


6. Kommt darauf an ob ich mit Bar oder nur mit Tischen arbeite. Das hÀngt von der jeweiligen RÀumlichkeit ab.

[/quote]

Was hat ein Barback damit zu tun?

Naja, ich bleibe bei meiner Meinung, dass das nicht funktioniert. Auf jeden Fall nicht in meinem VerstÀndnis von Service.
 

crackone

Neues Mitglied
Kein Flax....

Alleine 100 Leute gut (!!!) zu versorgen ist nicht möglich!!. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Besonders nicht, wenn man noch nicht so viel Praxis hat...
 

drum-drum

Neues Mitglied

Kein Flax....

Alleine 100 Leute gut (!!!) zu versorgen ist nicht möglich!!. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Besonders nicht, wenn man noch nicht so viel Praxis hat...

Hierbei stimme ich Crackone absolut zu! Und ich wĂŒrde noch weitergehen:

Ich sage: Auch bei trinkenden GÀsten ist es nicht möglich alle in unseren Augen gut zu versorgen! Es sei denn es gibt nur einen Drink^^, vlt nen Kir Royal oder Àhnliches flottes.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Cocktails und Massenveranstaltungen passen nicht zusammen, finde ich. Schon rein die (fehlende) AtmosphÀre macht MIR den Cocktail kaputt.
Ich merke schon, wenn ich fĂŒr 10-13 Leute mixe (abolutes Maximum sind 15 Leute!), dass gewisses schon untergeht.
Man kann sich schon da nicht um alles kĂŒmmern.
Man muss aber auch sich vorher klar machen, was man erreichen will.
Sicher mit einfachen Aperitiven mit Likör + FĂŒller (z.B. Sekt) kann man alleine 100 Leute bedienen, kommen dann noch mehr Cocktails dazu, gehts schon nich mehr
 

Berti501

Neues Mitglied

Kein Flax....

Alleine 100 Leute gut (!!!) zu versorgen ist nicht möglich!!. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Besonders nicht, wenn man noch nicht so viel Praxis hat...
Ihr geht immer davon aus daß die 100 Leute alle nur und ausschließlich Cocktails trinken, aber das ist ja nicht der Fall.
Da es ja ĂŒblicherweise auch immer andere GetrĂ€nke gibt und sich im Regelfall keiner permanent mit Cocktails abfĂŒllt geht das wunderbar.
Aber es ist ja schön daß hier wieder jeder alles besser weiß ohne es mal probiert zu haben.
 

Maruu

Neues Mitglied
Kurzer Einwurf von mir. Am WE haben Junsas, ein Kumpel von Ihm und ich fĂŒr exakt diese angesprochenen 100 Leute gemixt. Berti hat in einem Punkt recht, nicht alle 100 trinken Cocktails. Wir haben es so aufgeteilt das immer 2 mixen und der Dritte SpĂŒlt, holt Eis usw. Nach 30-45 min haben wir dann gewechselt.

Das hat weitestgehend sehr gut geklappt, weniger als 3 Personen ist meiner Meinung nach aber sehr stressig. Das Problem ist das die Leute oft schwallweise kommen, da zwischen drin irgend welche Programmpunkte auf der Feier sind und eher in den Pausen Cocktails geholt werden (kanna ber je nach Anlass variieren). Nicht zu vergessen, wenn man von 19Uhr bis 2 Uhr Nachts nur am mixen ist fÀllt am ende der Arm ab , vielleicht sind wir aber auch einfach nix gewöhnt;)

Gruß

Maruu
 

drum-drum

Neues Mitglied
Aber es ist ja schön daß hier wieder jeder alles besser weiß ohne es mal probiert zu haben.

Das kann ich von meiner Seite aus in gewissem Maße zurĂŒckweisen. So habe ich auch bereits in meinem AnfĂ€ngerzeiten kleinere Cocktailpartys mit bis zu 15 Leuten geschmissen, bei welchen ich auf mich selbst gestellt war. 15 Personen waren dabei fĂŒr mich das Maximum was ist als einzelne Person bewĂ€ltigen konnte.

Dabei haben alle 15 Personen gut getrunken, es standen gut 20 Cocktails auf der Karte, SpĂŒle wurde ersetzt durch zwei 10 Liter Eimer. Die einzige Erleichterung, welche ich hatte war die SpĂŒlmaschine.
 

Sorec

Neues Mitglied
Genau darum geht es aber, wenn es ein Geburtstag ist kannst du nicht davon ausgehen das die eben nicht alle Cocktails trinken, und wenn doch stehst dumm da !

Wenn der Typ z.B. 25 wird kannst sehr davon ausgehen das da ALLE sich die ganze Zeit mit Cocktails "wegrichten" werden, das hat dann nichts mehr mit Genuss sondern Massenabfertigung zu tun...

Und zu der Unterstellung wir hĂ€tten keine Ahnung, bei 100 Leuten sind wir mind. zu zweit wenn nicht zu dritt, also geh mal nicht davon aus das hier noch nie jemand auf ner grĂ¶ĂŸeren Veranstaltung gemixt hĂ€tte...
 

crackone

Neues Mitglied


Kein Flax....

Alleine 100 Leute gut (!!!) zu versorgen ist nicht möglich!!. Da sollte sich niemand Illusionen machen. Besonders nicht, wenn man noch nicht so viel Praxis hat...
[/quote]

Aber es ist ja schön daß hier wieder jeder alles besser weiß ohne es mal probiert zu haben.

[/quote]


Woher weißt du denn, dass ich es nicht probiert habe??? Damit bist du ja offensichtlich der, der es besser weiß.
 

oscomp

aktives Mitglied
Aber es ist ja schön daß hier wieder jeder alles besser weiß ohne es mal probiert zu haben.

Mir ist auch nicht so recht klar, wo Du diese Weisheit her hast, Berti.

Meine grĂ¶ĂŸte Veranstaltung bisher, die ich allein gemacht habe, war zwar nur mit etwa 60 GĂ€sten, doch in Stoßzeiten wurde das ganz schön eng. Wenn das vierzig GĂ€ste mehr gewesen wĂ€ren, wĂ€re ich ziemlich sicher abgesoffen.

Ich bin sicher kein crack und auch keine eins ( ;) ) aber ich habe genug Veranstaltungen zwischen zehn und vierhundert GÀsten gemacht, um das sagen zu können. Und probiert hab ich's schliesslich auch.

Aber es mag auch einfach sein, dass ich schlicht nicht so organisiert oder so gut bin, wie Du.
 

Tooh-B

Neues Mitglied
So, also erstmal wird das eigentliche Thema mal wieder total verfehlt, aber ich schließ mich dann auch mal an :)

Das ist doch kein virtueller Schwanzvergleich.

Der eine sagt "geht auf keinen Fall" der Andere "doch, ist zu schaffen"

Bleiben wir mal bei einer Veranstaltung mit 100 Personen:

Definitiv werden nicht alle Cocktails trinken!!!

Mit der richtigen Vorbereitung und der richtigen Auswahl an Drinks (damit meine ich kein Kir Royal) ist es zu schaffen. Caipi wĂŒrde ich z.B. immer anbieten. Gut vorbereitet, zubereitung sehr schnell und immer gerne genommen.

Keineswegs muss die QualitĂ€t und der Service darunter leiden. Man brauch halt ein bisschen Routine und ein großes Maß an Gelassenheit, wenn die HĂŒtte dann brennt.

Organisation ist das A und O bei der ganzen Sache. Was definitiv abgeklĂ€rt werden muss und da stimme ich einigen meiner Vorredner voll und ganz zu ist, wer ĂŒbernimmt das SpĂŒlen und einsammeln der GlĂ€ser, wer kĂŒmmert sich um Nachschub von Eis....
 

Tooh-B

Neues Mitglied
Ach so,

zum Thema:

Also ich wĂŒrde glaub ich einen Pauschalbetrag anbieten und jeden weiteren Cocktail mit Summe x berechnen.

NatĂŒrlich muss man vorher sehr gut kalkulieren.
 

crackone

Neues Mitglied
Völlig richtig Tooh-B, mit genĂŒgend Leuten, die ienm zuarbeiten und einer sehr guten Organisation sowie einem hervorragenden Mise en place ist das ganze auch mit hohem Anspruch an ServicequalitĂ€t machbar. Bloß: All das vorher Gesagte tut Not (daher auch meine Meinung, dass es allein nicht machbar sei).
 

Sorec

Neues Mitglied
Außerdem war Berti ja der Meinung es wĂ€re nicht nur machbar sondern wĂŒrde sogar bestens gehen, und das kann mir nunmal keiner erzĂ€hlen !
 

Berti501

Neues Mitglied
Außerdem war Berti ja der Meinung es wĂ€re nicht nur machbar sondern wĂŒrde sogar bestens gehen, und das kann mir nunmal keiner erzĂ€hlen !
Es geht wunderbar.
Aber lassen wir das mal...ist ja eh im falschen Thema hier
 

Metalking

Neues Mitglied


Außerdem war Berti ja der Meinung es wĂ€re nicht nur machbar sondern wĂŒrde sogar bestens gehen, und das kann mir nunmal keiner erzĂ€hlen !
[/quote]
Es geht wunderbar.
Aber lassen wir das mal...ist ja eh im falschen Thema hier
[/quote]

Klar geht das. Ich denke daran zieht sich hier auch keiner auf. Das Problem ist nur, dass du zu 100% alleine NICHT dem QualitÀtsanspruch unseres Forums gerecht wirst.
Und das bei 100 Leuten zu behaupten, halte ich schon fast fĂŒr lĂ€cherlich.
 

Sorec

Neues Mitglied
Gut, Berti du bist dann hiermit leider ausgeschlossen....

:p

Spass beiseite, zurĂŒck zum Thema (auch wenn der Threadsteller sicher eh nicht mehr mitliest):

- Pro Stunde abrechnen
- Spirituosen auf Kommission
- Verbrauchte Spirituosen usw. danach mit Einkaufspreis in Rechnung stellen.
- Wennst was zerbrichst hattest DU Pech !
 

Metalking

Neues Mitglied


Gut, Berti du bist dann hiermit leider ausgeschlossen....

[/quote]
Soso, Nett zu wissen....
[/quote]

ich denke mal das war ein scherz...
 

Tooh-B

Neues Mitglied
Ja, aber genau diese Art von Scherzen sind ziemlich unangebracht.

Hatte das glaub ich schon mal erwĂ€hnt, dass hier neue Meinungen von neuen Usern nicht so gerne erwĂŒnscht sind, zumindest kommt es hier teilweise so rĂŒber.

Zum Thema QualitÀtsanspruch in diesem Forum:

Man sollte vielleicht auch nicht vergessen, dass die Mehrheit diesen QualitÀtsanspruch nicht kennt oder Meinungn dazu einfach abweichen.

Ich nehme jetzt mal das Bsp. Pitu, das böse Wort Pitu.

Da gehen die Meinungen ausserhalb dieses Forums weit auseinander. Eine Bekannte von mir ist gebĂŒrtige Brasilianerin und hat nicht so eine Abneigung wie sie hier vertreten wird.

Worauf ich hinaus will... von diesen 100 Leuten von denen, sagen wir mal 50 Cocktails trinken, sind vllt. in der Regel 1-2 dabei, wenn ĂŒberhaupt, welche ihn ansprechen wĂŒrdem, warum er diese Spirituose fĂŒr Caipi verwendet.

Die Masse kennt halt nur Drinks aus Bars, Discotheken, Stadtfesten oder Werbung. Klar wÀre es schön diese Leute auf den "richtigen" Weg zu bringen. Nur wenn ein Gast mit einem Caipi in dem Pitu verwendet wurde zufrieden ist, dann ist doch alles ok.

Wenn es hier um reine Fachsimpelei und höchstes Cocktailniveau geht, welches kaum einer kennt, ausser Menschen die sich damit voll und ganz auseinader setzen, sollte man dieses Forum evtl. nur auserwÀhlten Usern zugÀnglich machen.

Hoffe es gibt hier einige die verstanden haben, worauf ich damit hinaus wollte.

Jetz geh ich pennen.

Gute Nacht. ;D
 

Sorec

Neues Mitglied
Also moment mal.

1. ist Berti kein neuer User und kennt wohl meinen Humor :p

2. Wird man ja wohl mal nen Scherz machen dĂŒrfen vor allem wird hier keiner runtergemacht sondern auf ne humorvolle art und weise auf etwas hingewiesen.

und 3... bei Pitu usw... gibt es keine Diskussion !

;D

Und jetzt nochmal ernst, es geht bei Pitu usw nicht vordergrĂŒndlich darum das geschmĂ€cker außeinander gehen, sondern eben darum das es ein (im vergleich) schlechter cachaca durch werbung, marketing usw geschafft hat die leute so zu manipulieren das sie denken das wĂ€re jetzt ein spitzen produkt (was man auch an dem preis sieht...)

Und GENAU DARUM geht es hier, wir mögen ihn nicht deshalb nicht weil es kein 200€ Premium Cachaca ist wie du uns hier wohl hinstellen willst, sondern weil jeder glaubt Pitu wĂ€re so gut, obwohl es qualitativ besseren Cachaca fĂŒr WENIGER Geld gibt...

Von meinen bekannten Freunden oder wem auch immer ich nen Caipi mit nem besseren (bzw. einfach anderen ^^) Cachaca gemacht hab, wollte keiner mehr zum Pitu zurĂŒck !
 

Tooh-B

Neues Mitglied
Zu 1. Gib ich dir vollkommen Recht.

Zu 2. Kann ich nur teilweise nachvollziehen, kommt halt drauf an wie man es rĂŒber bringt.

Zu 3. Du hast absolut nicht verstanden auf was ich hinaus wollte, aber das ist schon ok

Ok, was das angeht hast du schon Recht, wenn man die Leute aufklÀren kann und sie es dankend annehmen. Nur ich kann mich noch erinnern, als ich mich hier vor kurzem angemeldet habe und das Wort Bacardi in den "Mund" genommen habe. Teilweise sehr herablassende Kommentare. Es geht nicht darum, ob hier wer Recht oder Unrecht hat.

Mir fÀllt hier, auch wenn ich mir jetzt bestimmt keine Freunde machen, eine gewisse Aroganz auf, welche ich absolut nicht in Ordnung finde.
 

Sorec

Neues Mitglied
Das verstehe ich schon aber solche Sachen wie Bacardi und Co wird hier halt immer wieder diskutiert und nach ner Zeit wurde es so eine Art "Running Gag".

Auch wenn es evtl. herablassend wirkt so soll das nur zeigen wir wir zum Produkt stehen, nicht zu dem Fragesteller oder der Frage !

 

Tooh-B

Neues Mitglied
Kann man ja auf der einen Seite nachvollziehen, nur du musst mich auch verstehen.

Ein Forum lebt von neuen Usern und Diskussionen, sollte es zumindest und solange sich hier neue User anmelden, wirst du diese Fragen jedes Mal wieder hören.

Entweder man reagiert darauf gelassen und professionell und macht sich darĂŒber nicht lustig oder man sagt "Ab sofort nur noch bestimmte User mit dem gewissen Erfahrungschatz und "Fachwissen" "
 

crackone

Neues Mitglied
Hey Tooh-B, teilweise verstehe ich deinen Unmut, abr andererseits: Schau' dir diesen thread an. Obwohl Teile der Diskussion nicht direkt zur Frage waren sind doch viele BemĂŒhungen unternommen worden, die Ausgangsfrage zu beantworten und auch einen Mixauftrag fĂŒr 100 Leute zu problematisieren.

Sieht fĂŒr mich nicht danach aus, als wĂ€ren Fragen von neuen usern pauschal uninteressant und nicht von Relevanz fĂŒr das Forum.


Das Forum hat nunmal diesen QualitÀtsanspruch - da kommt man nicht drum rum. Wenn man damit leben kann fÀhrt man besser, man spart u.U. sogar Geld und bekommt Geschmackserlebnisse, die man sonst nicht gehabt hÀtte, da Nischenprodukte empfohlen werden, die keiner kennt.


Liebe GrĂŒĂŸe aus Hamburg
 

Tooh-B

Neues Mitglied
Kann ich ja auch alles nachvollziehen und das ist auch eine gute Sache.

Es geht mir einfach umÂŽs Prinzip.

Wie ich schon geschrieben habe. Es werden sich wohl immer neue User anmelden und immer wieder die gleichen Fragen auftauchen und wenn man dann TEILWEISE nicht immer blöde Kommentare zu lesen bekommt, verliert man ganz schnell die Lust an der Materie :)
 

Jigger

Neues Mitglied
Erwachsene Menschen sollten nicht so dĂŒnnhĂ€utig sein, dass Sie ein Scherz, auf Kosten einer ĂŒberteuerten Marke, von ihrem Hobby abbringt.

Wenn man hier keine Scherze mehr treiben dĂŒrfte, dann wĂŒrde wohl auch schnell die Luft raus sein.
*Ding* ist doch ein herrliches Beispiel dafĂŒr ;)
 

Tooh-B

Neues Mitglied
Ich merk schon, ich rede hier gegen die Wand.
 

grgraf

Neues Mitglied
Wie ich schon geschrieben habe. Es werden sich wohl immer neue User anmelden und immer wieder die gleichen Fragen auftauchen und wenn man dann TEILWEISE nicht immer blöde Kommentare zu lesen bekommt, verliert man ganz schnell die Lust an der Materie :)

jo, da ist schon ein bischen was dran. Es ist allerdings auch in anderen Foren kein neues PhĂ€nomen, dass manche alten Hasen nicht besonders feinfĂŒhlig agieren bzw. ihre Antworten u.U. zynisch ausfallen wenn ein Neuling eine "dumme" Frage stellt, die schon 1000 andere vor ihm gestellt haben. Ich finde das auch nicht gut, aber auf sowas muss man sich als Neuling (leider) einstellen. Das ging vor dir schon vielen so und das wird auch noch vielen so gehen.

Wer trotzdem durchhĂ€lt wird in diesem Forum allerdings außerordentlich gut belohnt :). Wenn dem nicht so wĂ€re, dann hĂ€tte ich schon lĂ€ngst die Flucht ergriffen ;D.

Ich fĂŒr meinen Teil versuche mich an die Netiquette zu halten und gehe sparsam mit Zynismus und Ironie um (was mir leider nicht immer gelingt ;)) bzw. versuche den anderen als Menschen und nicht nur als Nickname zu sehen.
 

Metalking

Neues Mitglied
Du bist hier die Wand.
Sorry. Du willst es irgendwie nicht verstehen.

Ich denke die meisten hier haben vor Jahren noch zu solchen Produkten gegriffen, mangels besseren Wissens.

Ich bin ganz froh drĂŒber, dass bei meiner Anmeldung immer etwas harsch und mit dem erhobenen Finger auf alles böse hingewiesen wurde.
Wenn man sich dadurch vor den Latz gepinkelt fĂŒhlt.
Selber Schuld. Das find ich mimosenhaft.
Ich hab es persönlich sehr geschÀtzt, da bei so vehementen Verweigerungen ja etwas dran sein muss.
Dann habe ich rumexperimentiert und konnte alles nachvollziehen.

So ist es auch jedem meiner Freunde ergangen.
Einige wollen sich zwar teuren Alkohol nicht leisten, erkennen aber definitiv an, dass die großen Markenprodukte der Vielfalt des eigentlichen Spirituosenhandels hinterherlaufen.
Bei meiner Barfishbestellung muss ich sogar fĂŒr jemanden einen Rum mitbestellen, weil er meint, dass man zuschlagen muss, wenn man fĂŒr gleiches Geld grĂ¶ĂŸere QualitĂ€t bekommt.

 

crackone

Neues Mitglied



und bekommt Geschmackserlebnisse, die man sonst nicht gehabt hÀtte,



[/quote]
Da denke ich nur an St. Germain :p :p
[/quote]


Berti,
es geht um QuantensprĂŒnge in QualitĂ€t und Geschmack bei Produkten derselben QualitĂ€t. Was wer mag und was nicht spielt hier keine Rolle.

Es geht mir zum Beispiel um Bacardi Blanca - El Dorado White (der auch noch gĂŒnstiger ist). Kennt man aber an sich cniht.


 

Berti501

Neues Mitglied
Schon Klar, war ja auch ein Spaß....mir ist ja auch was anderes lieber als Bacardsi und co, aber der St. Germain geht immer noch nicht an mich....
 

grgraf

Neues Mitglied
es geht um QuantensprĂŒnge in QualitĂ€t und Geschmack bei Produkten derselben QualitĂ€t.

/klugscheißmode ein

Eigentlich ist ein Quantensprung ja was sehr sehr kleines ... ;) ;)

/klugscheißmode aus
 

Metalking

Neues Mitglied


es geht um QuantensprĂŒnge in QualitĂ€t und Geschmack bei Produkten derselben QualitĂ€t.
[/quote]

/klugscheißmode ein

Eigentlich ist ein Quantensprung ja was sehr sehr kleines ... ;) ;)

/klugscheißmode aus
[/quote]

Du musst nur einen Quantensprung machen, um zu höherer QualitÀt und besserem Geschmack zu kommen ;)
 

crackone

Neues Mitglied


es geht um QuantensprĂŒnge in QualitĂ€t und Geschmack bei Produkten derselben QualitĂ€t.
[/quote]

/klugscheißmode ein

Eigentlich ist ein Quantensprung ja was sehr sehr kleines ... ;) ;)

/klugscheißmode aus
[/quote]


Ist mir bewusst, benutze es aber trotzdem der sprachlichen konvention entsprechend :p
 
Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
S Hilfe! Discontinued Cocktailbar 7
A Hilfe bei der Planung Cocktailbar 14
Mix it Baby benötige Hilfe: kleine Auswahl an Rums fĂŒr einen AnfĂ€nger Cocktailbar 32
I Hilfe gesucht fĂŒr das etwas andere Cocktailrezept Cocktailbar 6
R Ich suche Bananenlikör - HILFE Cocktailbar 20
M Hilfe fĂŒr einen AnfĂ€nger - Was soll ich als nĂ€chstes kaufen? Cocktailbar 6
L Brauche dringend Hilfe zwecks Mengen fĂŒr eine Veranstaltung Cocktailbar 40
S Hilfe bei erstellung einer neuen Karte Cocktailbar 2
justin01 Hilfe ! Wieviel cl in ein 0,3 Cocktailglas Cocktailbar 14
Toppi Hilfe fĂŒr ne Silvester Party Cocktailbar 9
Steve87 Gute Bowle gesucht (Hilfe) Cocktailbar 5
adfgd Brauche Hilfe bei der Auswahl der Zutaten Cocktailbar 94
fegix Cocktail App fĂŒr Symbian wird erstellt!!! Brauche aber noch Hilfe!! Cocktailbar 7
Mariechen Brauche eure Hilfe! - Cocktailparty mit 100 GĂ€sten Cocktailbar 26
Josip069 Einkaufszettel - AnfÀnger - Hilfe :) Cocktailbar 32
alingex Hilfe beim Einkauf Cocktailbar 9
E Gesucht Rum -erbitte Hilfe- Cocktailbar 5
Khante Hilfe bei der Baraufstockung Cocktailbar 4
mO_on Ein AnfÀnger sucht Hilfe Cocktailbar 4
schallalin ist meine Einkaufsliste okay? Hilfe benötigt Cocktailbar 10
schallalin Cognac, Brandy, Weinbrand *hilfe* Cocktailbar 22
Sweetie79 Hilfe gesucht! GrĂŒner Cocktail Cocktailbar 9
remo Hilfe gesucht fĂŒr Partey Cocktailbar 8
lilai Hilfe bei Mengen Cocktailbar 1
Chris07 Hilfe fĂŒr Geburtstag Cocktailbar 9
89er Swimming Pool !Hilfe! Cocktailbar 12
unbekannt coktails fĂŒr 120 leute - hilfe bei der menge Cocktailbar 3
B Hilfe ei Hamilton Beach Standmixer Cocktailbar 1
lion0404 Schnelle Hilfe bitte Cocktailbar 10
Fighter HILFE! Suche Extreme Bartending Vol.1 Cocktailbar 4
B Unterschiede / Bitte Profis um Hilfe Cocktailbar 7
Garahtron Hilfe zum Mixen vom Tequila Sunrise Cocktailbar 37
Bazeore Hilfe in sirupe und co Cocktailbar 1
M hilfe fĂŒr mich den kleinen anfĂ€nger Cocktailbar 30
cocktailfan1 Suche Hilfe wg. GlÀser Cocktailbar 5
skorpion-79 Brauche hilfe Cocktailbar 4
B HILFE -> Cocktailabend geplant! Cocktailbar 29
B Hilfe fĂŒr Cocktailkarte Cocktailbar 4
phatzo hilfe... Cocktailbar 12
joni Hilfe-unterschied cocktail und longdrink Cocktailbar 54
H Hilfe von erfahrenen Bartender erforderlich Cocktailbar 12
A AnfÀnger braucht mal Hilfe (Rum Sorten) Cocktailbar 3
E Hilfe von erfahrenen Mixern benötigt Cocktailbar 9
Dai Neuling braucht Hilfe Cocktailbar 15
B Hilfe Cocktailbar 2
O Benötige Wiedermal Hilfe Cocktailbar 15
honey16 Hilfe: Weihnachtsfeier in der Schule!!! Cocktailbar 8
mob_shakur Hallo Ich bin neu und brauche hilfe!!! Cocktailbar 27
Snowman69 Hilfe bei Kaufentscheidung eines Newbies Cocktailbar 19
O Brauche Hilfe fĂŒr Fragen... Cocktailbar 48
V Brauche etwas hilfe bei der Zubereitung einer Bowle Cocktailbar 8
P hilfe gebraucht -best of the best- Cocktailbar 4
K Hilfe beim zusammenstellen einer Cocktailkarte!! Cocktailbar 4
C Brauche dringend Hilfe! Cocktailbar 8
F Brauche eure Hilfe Alernative zu MGPW im Swimming Pool ? Cocktailbar 21
Valandil Hilfe - welchen Eis-Crusher kaufen? Cocktailbar 9
dani-sahne Brauche dringend eure Hilfe !!!!!!!!! Cocktailbar 6
H Hilfe brauche euere Meinung zu dem Shaker Cocktailbar 27
djnuf Hilfe fĂŒr Party Cocktailbar 16
enna02 Erste Hilfe Cocktailbar 6
N hilfe bei cocktailsuche Cocktailbar 5
H hilfe mein Cocktail streubt sich,grins Cocktailbar 7
tsh Dringen Hilfe gesucht! Drink = Gravestone! Cocktailbar 14
M HILFE!! Mein CM Bosten is undicht?!?! Cocktailbar 18
J Hilfe fĂŒr unseren Cocktailabend Cocktailbar 13
Trunx Absoluter AnfÀnger, brauche Hilfe.... Cocktailbar 4
Olli der Newbmixer Hilfe, Frozen Strawberry Daiquiri Rezept gesucht Cocktailbar 2
B bruache hilfe bei ner wette Cocktailbar 78
P Hilfe mit dem Barschrank! Cocktailbar 7
S Brauche eure Hilfe Cocktailbar 10
L Hilfe bei Zutaten suche Cocktailbar 29
CocktailDreamer Bar Cocktails im Lieferservice Cocktailbar 0
M Umfrage: Postkartenmotiv zum Thema Cocktails / Bartending gesucht! Cocktailbar 5
R Cocktails richtig in Kategorien einordnen Cocktailbar 10
K Cocktails fĂŒr Parklichterfest Cocktailbar 15
Angrist Cocktails (sidecar) trĂŒber als im auf Bildern im Netz Cocktailbar 6
M Cocktails, Spirituosen und Bartending in der Wikipedia Cocktailbar 22
Kuglblitz Cocktails mit jĂŒdischem Bezug? Cocktailbar 10
grgraf Cocktails, die ich eigentlich mögen sollte... Cocktailbar 12
Mix it Baby Grillabend - welche Cocktails passen dazu? Cocktailbar 7
M Bottled Cocktails / Longdrinks? Cocktailbar 9
ChrisReb 2 gleiche Cocktails Cocktailbar 8
N Cocktails mit Banks 7 Cocktailbar 14
Kuglblitz Florale Cocktails Cocktailbar 16
S Immer Diskussionen mit der Eismenge in Cocktails Cocktailbar 8
F Selber Cocktails entwerfen - wie eigentlich? Tipps/Anleitungen? Cocktailbar 18
A Cocktails zum Gala-Dinner Cocktailbar 0
S Cocktails mit Wein/Sekt ohne Spirituosen + KĂŒhlung Granitoren Cocktailbar 8
talex Cocktails & Dreams NG – Mockup Contest Cocktailbar 10
E TrĂŒgerische Cocktails und hĂŒbsche Flaschen Cocktailbar 39
P FĂŒllmenge der Cocktails im Glas im Vergleich zu den Bildern Cocktailbar 4
M Signature Cocktails White Rum Cocktailbar 12
Kuglblitz Typische Menge fĂŒr Cocktails? Cocktailbar 12
oscomp Vintage Cocktails Cocktailbar 29
M "Bad Taste Party" - Ideen zu Cocktails Cocktailbar 13
C QualitÀt von Cocktails Cocktailbar 9
V Welche Cocktails und in welchen Mengen fĂŒr meinen 18. Cocktailbar 18
drinkformile Meine Mission - 20 Cocktails Cocktailbar 38
Kuglblitz Cocktails und Gesundheit Cocktailbar 61
T Touri und Cocktails (Vorstellung etc.) Cocktailbar 21

Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Oben