Rum - Overproof - von BarFish

DreamWalker

Neues Mitglied
Suche noch einen Overproof Rum aus dem BarFish Katalog.
Zur Auswahl stehen wohl:
Bacardi 151
Bermudez 151
El Dorado Overproof Rum
Harpoon Jamaica Rum
Lemon Hart Jamaica Rum
Neisson Rhum Agricole Blanc Esprit
Old Pascas Dark Jamaica Rum (Overproof)
Rio-Dark Jamaica Rum
Robinson Golden Jamaica Rum Cask Strength

Davon ziehe ich im Moment iIn die Engere Wahl:
Lemon Hart Jamaica Rum
Old Pascas Dark Jamaica Rum (Overproof)
Rio-Dark Jamaica Rum

BTW wie schnell ist BarFish den mit seinen Lieferungen?
 

mafisa

Neues Mitglied
Du hast einen der besten vergessen:
Appleton White Overproof Rum
und den Lemon Hart würde ich bestellen,
wobei ich folgende noch nicht verköstigt habe:
Rio-Dark Jamaica Rum,Neisson Rhum Agricole Blanc Esprit(wird aber als agricole nicht gerade als Allrounder verwenbar sein.),Bacardi 151,Harthingy Jamaica Rum.

Barfish liefert sehr schnell München-Ruhrgebiet an einem Tag, wobei ich hier auch erst 2 mal bestellt habe.
 

kwai feh

Neues Mitglied
Ich würde dir auch den Wray & Nephews (Appleton) empfehlen. Auch der Bacardi 151 ist gut.
 

Deliriumjack

Moderator
Wray & Nephew ist zwar von der Definition her ein Overproof. Aber es ist dann doch irgendwie nicht das was man als Overproof benutzt.

Barfish hat die gewöhnlichen Empfehlungen leider nicht (Lemon Hart Demerara Overproof oder Pussers)

Ich würde den El Dorado oder Robinson 73 nehmen.
 

crackone

Moderator
W&N White Overproof ist ein toller Rum, aber mitunter nicht jedermanns Sache - mir hat er zu Anfang nicht gefallen.

El Dorado ist eine gute Alternative (der gereifte).
 

kwai feh

Neues Mitglied
Der Wray & Neephews hat halt noch einen schönen Eigengeschmack und nicht "nur" das das Brennen vom Alkohol wie manch andere Overproofs.

Was haltet ihr vom Pusser´s Overproof?
(Kenn bis jetzt nur den "normalen").
 

Tiefenrausch

Neues Mitglied
Der Wray & Neephews hat halt noch einen schönen Eigengeschmack

...und der ist recht eigen. ;)

Aber Du hast es schon richtig erfasst: Der Sinn eines hochprozentigen Rums ist aus meiner Sicht, einen intensiven, konzentrierten Geschmack in den Cocktail zu bekommen, um den ganzen Cocktail konzentrierter zu machen, bzw. ggf. einer Verwässerung entgegenzuwirken. Es geht nicht um mehr Alkohol. Leider haben einige hochprozentigen Rums, wie z.B. Bermudez 151, keinen intensiven Geschmack, sondern nur viel Alkohol, und sind damit für mich nicht zu gebrauchen. Andere, wie der Captain Morgan 73%, haben so einen penetranten und unangenehmen Geschmack, dass schon 1 cl den ganzen Cocktail ungenießbar machen würde.

Gute hochprozentige Rums gibt es so einige unter den Agricoles, bei Melasserums ist die Auswahl sehr gering (verglichen mit denen auf Trinkstärke). Der Wray & Nephew ist sehr reizvoll, aber ein semi-Agricole und daher wie die Agricoles nicht gerade universell einsetzbar. Schöne Melasse-Overproofs sind Lemon Hart 151 (Demerrara!), Coruba NPU 74%, Robinson, diverse Cadenheads wie z.B. HLCF. Das sind die, die ich kenne. Pusser's wurde hier auch schon oft empfohlen.
 

ZeeD

Neues Mitglied
Soweit ich das hört habe, darf man den Overproof von El Dorado Qualitätstechnisch nicht mit den anderen Rums auf eine Stufe stellen.
 

MixItUp

Neues Mitglied
Hier findest du noch ein paar andere Overproof - Rums, vielleicht ist was für dich dabei:

http://www.myspirituosen.de/listing.php?sort_price=ASC&eingabe=overproof&Submit=Finden

Ich persönlich mag den El Dorado gerne, kann aber auch den Wray & Nephew empfehlen. Denke dieser Kauf sollte auf jeden Fall kein Fehler sein.

Viel Spaß beim entscheiden! :)
 

ERDi

Neues Mitglied
Mahlzeit!

Auch ich möchte hier noch einmal nachfragen welchen Overproof Rum es bei der nächsten Barfishbestellung werden soll, die erwähnten Rums sind ja leider nicht (mehr) alle bei Barfish erhältlich.
Mir geht es in erster Linie um den Zombie.
 

Trafalgar

Neues Mitglied
Nachdem der Lemon Hart Demerara 151 nur noch ganz schwierig zu bekommen ist, würde ich dir den Gosling 151 empfehlen, bin sehr zufrieden mit dem.
Wenn du aber deutlich unter 20 EUR bleiben willst würde ich dir auch den hier oft genannten Appleton Overproof empfehlen.
Gruss
 

ERDi

Neues Mitglied
Danke für deinen Beitrag!

Der Gosling hört sich sehr gut an, beim Appleton bin ich mir nicht sicher ob er als Weißer wirklich den gewollten, starken Rumgeschmack rüberbringt.
 

Partyboy

Neues Mitglied
Der Gosling ist top. Ein schöner aromastarker und würziger Jamaikaner mit langem Abgang. Als Topping für den Zombie bestimmt gut geeignet
 

ZeeD

Neues Mitglied
Der Partyboy hat nur zu viel Party gemacht, danach kommt für ihn alles aus Jamaika...
 

bro_ker

Neues Mitglied
Einen aktuelleren Thread habe ich leider nicht gefunden ...

Ich möchte meinen Bestand in Sachen OP sinnvoll ergänzen.

Ich besitze eigentlich nur den Plantation Overproof (der gefällt mir sehr gut). Den Old Pascas brauche ich also nicht, da der Plantation doch besser ist.

Auf meiner Liste stehen folgende Kandidaten:

Lemon Hart 151 (den gibt es ja endlich wieder)

Smith & Cross

Robinson Cask 55%

Wray & Nephew

Zum Lemon Hart muss ich ja wohl nicht viel sagen, oder?

Der Robinson soll ganz gut im Mai Tai passen.

Die anderen beiden haben auch viele Fürsprecher (auch wenn der W&N ein wenig "speziell" ist).

Hat jemand einen Einwand oder Verbesserungsvorschläge?
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Den Robinson55 braucht man meiner Meinung nach nicht - er ist für sein Geld nicht schlecht - mehr aber auch nicht.
Zum Rest: kaufen ;)
 

bro_ker

Neues Mitglied
Der Lemon Hart ist ja sehr vielseitig einsetzbar und ist eigentlich (fast) unverzichtbar. Mit dem könnte man z.B. auch Mai Tai Varianten ausprobieren.

Mit dem W&N würde ich gerne teilweise einen "Weißen" ersetzen und ein wenig experimentieren. Jemand hatte hier mal geschrieben, dass es eigentlich ein halber Agricole sei.

Der Robinson 55 scheint ja der beste von den drei Robinson-Varianten zu sein. Hier kam mir auch der Mai Tai in den Sinn (dafür gibt es ja hier schon explizite Empfehlungen).

Der Smith & Cross hat den Mixology Bar Award gewonnen :)

Habe ich eigentlich sehr interessante Kandidaten vergessen? Ich glaube, da war noch ein guter Cadenhead ...
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Der Robinson 55 scheint ja der beste von den drei Robinson-Varianten zu sein. Hier kam mir auch der Mai Tai in den Sinn (dafür gibt es ja hier schon explizite Empfehlungen).

Und der Einäugige ist unter den Blinden der König ;)
Kauf dir für das Geld lieber ne Flasche Coruba Overproof.
 

Freshman

aktives Mitglied
Da du bereits den Plantation Dark hast würde ich dir empfehlen in eine Flasche W&N und S&C zu investieren. Mit den &s liegst du hier nicht falsch.
 

Mixael

aktives Mitglied
Nachdem was ich alles über den Robinson 55% gelesen habe,
ist er definitiv eine Preis-/Leistungsempfehlung !!
 

bro_ker

Neues Mitglied
Da du bereits den Plantation Dark hast würde ich dir empfehlen in eine Flasche W&N und S&C zu investieren. Mit den &s liegst du hier nicht falsch.

Implizierst Du damit, dass sich der Plantation und der Lemon Hart leicht ähneln?

Ich denke tatsächlich, dass ich mir alle 4 holen werde. Dann kann ich die selber verkosten und mitteilen, ob es sich gelohnt hat :) Einen großartigen Fehlgriff mache ich damit ja wohl nicht.

Mit dem S&C werde ich dann einen Rum Sour und Mai Tai ausprobieren (pur soll der ja nicht so doll sein) und den Robinson werde ich bei einem Mai Tai mit dem Appleton 12 ergänzen.

Der Coruba soll Ähnlichkeiten mit dem Smith & Cross haben. Vielleicht warte ich da erstmal ab ... 4 neue Flaschen müssen auch erst einmal probiert werden ;)

Bin ich eigentlich richtig informiert, dass es den Cadenhead HLCF nicht mehr gibt?
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich bin davon ausgegangen dass du dir nicht alle kaufst. Mein Vorschlag sollte das maximale Spektrum abdecken.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Wenn du wirklich alle kaufen möchtest, dann kannst du den Robinson 55 auch weglassen. Ein PLV Kracher zweifelsohne, aber der Smith & Cross bietet hier mehr, ist quasi eine Stufe extremer, hat die Ecken und Kanten, die man beim Robinson evtl. vermissen könnte.

Den HLCF gibt es leider in der Tat nicht mehr. Es gibt aber zwei Alternativen:

- Cadenhead JMLR (auch in Fassstärke, 8 Jahre statt 13 Jahre gereift, aber eben auch deutlich "schwächer", ca. 50 Euro)
- Cadenhead Green Label Jamaica 14 YO (aus der selben Range wie der HLCF, nur anderes Fass, ein Jahr länger gereift und verdünnt auf 46% vol.)

Erster kommt von seiner Fassstärke an den HLCF natürlich deutlich näher heran. Zweiterer bietet im Geschmack die deutlich größere Ähnlichkeit, ist jedoch verdünnt. Da kommt es darauf an, was dir lieber ist. Mit beiden Rums würde ich aber erst einmal abwarten, nun wo du die anderen kaufst.
 

bro_ker

Neues Mitglied
Wenn du wirklich alle kaufen möchtest, dann kannst du den Robinson 55 auch weglassen. Ein PLV Kracher zweifelsohne, aber der Smith & Cross bietet hier mehr, ist quasi eine Stufe extremer, hat die Ecken und Kanten, die man beim Robinson evtl. vermissen könnte.

Das scheint mir sehr richtig zu sein. Für den Robinson wird ja auch oft hier empfohlen, noch einen weiteren Rum als Ergänzung zu vermixen (Mai Tai).

Somit wäre der S&C natürlich der Rum mit dem größeren geschmacklichen "Wumms".

Hat der Robinson ansonsten interessante Einsatzgebiete?
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Hat der Robinson ansonsten interessante Einsatzgebiete?

Ich hab meine Flasche auf der letzten Geburtstagsfeier mit Cola vernichtet, weil mit kein passenderer Einsatz einfiel ;)

Wenn du sonst unbedingt noch mehr Overproof möchtest, der Pussery Navy Overproof ist auch nicht schlecht. (Achtung, Preise vergleichen ;))
 

bro_ker

Neues Mitglied


Hat der Robinson ansonsten interessante Einsatzgebiete?
[/quote]

Ich hab meine Flasche auf der letzten Geburtstagsfeier mit Cola vernichtet, weil mit kein passenderer Einsatz einfiel ;)
[/quote]

Ok, danke.

Dann werde ich mir erst einmal die anderen 3 zulegen und ein wenig ausprobieren ;) Später kann ich ja immer noch Ergänzungen anschaffen ...
 

HBJonas

Neues Mitglied
Das scheint mir sehr richtig zu sein. Für den Robinson wird ja auch oft hier empfohlen, noch einen weiteren Rum als Ergänzung zu vermixen (Mai Tai).

Somit wäre der S&C natürlich der Rum mit dem größeren geschmacklichen "Wumms".

Hat der Robinson ansonsten interessante Einsatzgebiete?


Also ich werde den Robinson 55 mit dem Appleton 8 im Mai Tai "kreuzen" und den Robinson sonst noch als eine Art OP benutzen, im Zombie vllt.
 

Freshman

aktives Mitglied
Was man immer wieder mal gerne vergisst ist die Tatsache dass man Overproofs zur Not auch entsprechend geringer dosiert an Stelle Underproofs verwenden kann. Mitunter kann man damit Wässrigkeit ausgleichen und noch sparen ;)
 

T1001

Neues Mitglied
Hab auch eine Frage zu OP Rum:

Bisher hatte ich den Old Pascas. Da der ja nicht so gut sein soll, bin ich jetzt am Ersatz suchen.

Ein Name der oft fällt ist Lemon Hart. Allerdings scheint es da zwei Varianten zu geben. Welche ist denn die Richtige?

Bisher habe ich als Rum den S&C, Mount Gay Eclipse und HC3. Bei der nächsten Bestellung kommt der V/X noch.

Am Wocheende habe ich den S&C als OP-Ersatz genommen, as war auch nicht schlecht.
 

Marler

Neues Mitglied
Genau. Ist aber die Neuauflage, die Version, die vor einigen Jahren verfügbar war, soll noch eine andere Qualität geboten haben. Was die aktuelle Abfüllung aber nicht schlechter macht.

Statt des V/X vielleicht auch den Appleton 12y in Betracht ziehen. Ein El Dorado 12y ist auch was feines, wenn du noch eine andere Richtung haben möchtest.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Ich würde Appleton 8 statt Appleton 12 nehmen. Er ist günstiger und IMHO besser als der 12er.

Ein Overproof Rum nur eines Overproof Rums wegen macht wenig Sinn. Möchtest du einen Zombie mixen, dann ist der Lemon Hart sicher eine gute Wahl. Mit dem S&C machst du aber bereits schon einen guten Mai Tai, mit W&N Overproof funktionieren Daiquiris + Varianten sehr gut, oder auch der Ranglum.

Daher: was möchtest du mixen? Wozu möchtest du den Rum nutzen?
 

comander02

Moderator
Ich würde Appleton 8 statt Appleton 12 nehmen. Er ist günstiger und IMHO besser als der 12er.

Das is so nich ganz richtig: ;)

Appleton 12 ist Günstiger:
http://www.barfish.de/appleton-estate-extra-rum-12-jahre.html


Appleton Reserve 8 Jahre ist teurer:
http://www.barfish.de/appleton-reserve-rum-8-jahre.html

Also meine Meinung zum 12 VS 8 der 12er ist für mich irgendwie runder
würziger und ausgeglichener als der 8er ...... ;)


Gruß com....
 

dadid123

Neues Mitglied
Ich würde Appleton 8 statt Appleton 12 nehmen. Er ist günstiger und IMHO besser als der 12er.

Ein Overproof Rum nur eines Overproof Rums wegen macht wenig Sinn. Möchtest du einen Zombie mixen, dann ist der Lemon Hart sicher eine gute Wahl. Mit dem S&C machst du aber bereits schon einen guten Mai Tai, mit W&N Overproof funktionieren Daiquiris + Varianten sehr gut, oder auch der Ranglum.

Daher: was möchtest du mixen? Wozu möchtest du den Rum nutzen?

Wenn ich mich in diese Diskussion einmischen darf, welchen Overproof Rum sollte ich für folgendes Rezept aus dem Buch Boozehound für den Zombie verwenden?

ZOMBIE

1 1/2 ounces pineapple juice
1 1/2 ounces gold rum
1 ounce dark rum
3/4 ounce freshly squeezed lime juice
3/4 ounce maraschino liqueur
1/2 ounce Don's Mix (2 teaspoons freshly squeezed grapefruit juice, 1 teaspoon cinnamon- infused simple sirup)
1/2 ounce 151-proof rum
1/4 ounce falernum
1/4 ounce homemade grenadine
1/8 teaspoon Pernod
2 dashes Angostura bitters
3/4 cup ice cubes
Mint sprig or pineapples slice, for garnish
 

mo-thone

Neues Mitglied
Ich würde den Lemon Heart 151 nehmen!
Hat genug Aroma um dem Drink eine spannende Note zu geben.
 

comander02

Moderator



Ein Name der oft fällt ist Lemon Hart. Allerdings scheint es da zwei Varianten zu geben. Welche ist denn die Richtige?

[/quote]

Der Demerara
[/quote]

Ich empfehle:

Coruba:

http://www.barfish.de/rum/overproof-rum/coruba-jamaica-rum-npu-overproof.html




oder auch den Plantation

http://www.barfish.de/rum/overproof-rum/plantation-rum-overproof.html

wobei mir der Plantation besser gefällt ;)

denn hab ich auch zuhause und wir benutzen den auch in unserer Bar ;D
 

T1001

Neues Mitglied
Ein Overproof Rum nur eines Overproof Rums wegen macht wenig Sinn. Möchtest du einen Zombie mixen, dann ist der Lemon Hart sicher eine gute Wahl. Mit dem S&C machst du aber bereits schon einen guten Mai Tai, mit W&N Overproof funktionieren Daiquiris + Varianten sehr gut, oder auch der Ranglum.

Daher: was möchtest du mixen? Wozu möchtest du den Rum nutzen?

Nun es soll eher in die Richtung Zombie und generell tropische Cocktails gehen. Ich suche aber für den Anfang eher einen Allrounder, als einen OP, der nur in einem Cocktail gut zur Geltung kommt.

Ich würde mich einfach gerne verbessern vom jetzigen Stand Old Pascas. Nur wollte ich euch vorher um Rat fragen, da der Lemon Hart bespielsweise ja fast das doppelte kostet.
 

Marler

Neues Mitglied
Angesichts der Tatsache, wie selten ich meinen OP-Rum verwende, kann man wohl getrost zum teureren, dafür aber aromatischeren Vertreter greifen.

W&N sehe ich mit seinen (halbwegs) moderaten 63% noch in einer anderen Kategorie als LH. Du scheinst ja eher den wirklich starken, ausgeprägten OP zu suchen, der sich auch gegen viele Mitstreiter gut durchsetzen kann, aber trotzdem nicht unharmonisch wirkt. Nimm dafür den LH. Und falls du Lust und Laune hast, den W&N für andere Experimente wie Ranglum, Planter's Punch Variationen, Daiquiris, Mojitos etc.
 
Oben