Gin - Welche Marke ist zu empfehlen ?

Backju

aktives Mitglied
Im Angebot von barfish.de ist folgendes zu lesen :

"Von der wunderbaren zart blauen Farbe einmal ganz abgesehen gehört der "Bombay Sapphire" zu den besten Gin-Sorten überhaupt..."

Stimmt ihr diesem Urteil zu oder welcher Gin wird von euch favorisiert ?

Beste Grüße :)
backju
 

topolina

Neues Mitglied
abgesehen davon, dass nur die flasche blau ist, stimmt das schon.
in einen martini (und alles wo es auf den gin ankommt) gehört bombay sapphire.
als "normalen" gin habe ich den gordon's london dry gin.
 

Albatros

Neues Mitglied
Ich hab genau die gleiche Kombination wie topolina zu Hause, benutze den Bombay Sapphire aber auch nur dann, wenn es wirklich hauptsächlich auf den Gin ankommt. Ansonsten halt allein aus Kostengründen schon eher den
Gordon's.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Hier gabs auch schon mal ne Diskussion zum Thema Gin:

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=1;action=display;threadid=25

Also Gordons und Bombay sind in jedem Fall eine sehr gute Kombination.

Ansonsten siehe qberts Post oben, bzw. den Thread.
 

Campari_Soda

Neues Mitglied
Also, ich habe den Bombay Sapphire, Gordons und Finsbury. Ich persönlich finde den Finsbury sogar ein bißchen besser als den Gordons, weiß auch nicht, aber irgendwie ist das Aroma und der Geschmack angenehmer. Soll aber nicht heißen, daß der Gordons schlecht ist.
 

Balletttaenzer

Neues Mitglied
hab nur nen bombay und sonst billige die ich am anfang gekauft hab (trink nitt so oft gin).. aber im vergleich schmeckt der gin fizz extrem viel besser mit dem bombay als mit den 0-8-15 dingern
 

Haukino

Neues Mitglied
Seit neuestem hat Real sogar den Bombay Saphire im programm *staun* ::)

Dann brauch ich ihn wenigstens ned im inet bestellen :)
 

Balletttaenzer

Neues Mitglied
also ich hatte glück und mir hat ein kumpel aus dem urlaub in der schweiz nen liter für glaub 14€ mitgebracht.... bei uns kriegt man ne flasche mit glaub 0,5l für 13€ oder sowas.. finds schon recht teuer ehrlichgesagt..
aber andererseits hab ich in nem getränkemarkt mal den bombay für 18€ 0,7l gesehen, aber da hatte ich schon die zustimmung dass ich den mitgebracht bekomm.. sonst hät ich wohl auch ganz dreist zugegriffen
 

Balletttaenzer

Neues Mitglied
hossa...
naja beim alc gugg ich momentan eh immer doppelt hin falls ich nix bestell.. is grad so unterschiedlich.. vor na woche hab ich nen pitu für 7,99 ohne mrst gekriegt.. im gleichen laden kostet das zeug jetzt 10 ohne mwst.. genauso die absolut produkte.. zuerst 8€90 ohne mwst.. jetzt 12 ohne.. zzt kannst echt in 10 verschiedenen läden einkaufen um nen gescheiten preis zu kriegen.. oder eben bei barfish bestellen -.- ..
aber wenn man schon sehen muss, wie se bei uns im kaufland keinen coc mehr verkaufen und nitt mal nen curacao blue sirup haben, aber alle möglichen anderen sachen haben die kein mensch an alkohol je brauchen würd.. schade drum, aber langsam frag ich mich echt obs sich lohnt für ne party ausser haus zu gehen oder ob man nicht lieber alles direkt ohne überlegen von zu hause bestellen sollte..
 

Haukino

Neues Mitglied
ja das hab ich am anfang auch gemacht. Ausfuehrlicher Preisvergleich bei 4 verschiedenen Maerkten und auch versch. Internet-Shops. Da wirst aber bloed bei. Deswegen nehm ich jetzt einfach beim Einkaufen das mit was ich brauche wenns mir nicht grad sehr ueberteuert vorkommt.

Ich hab keine lust andauernd 4 laeden abzuklappern und zu gucken wann wer welchen sprit am billigsten hat. zumal dabei ja auch noch benzinkosten draufgehen (welches auch wieder teurer geworden ist *grummel* :mad: )
 

Balletttaenzer

Neues Mitglied
naja, bin noch schüler und habs nitt so dicke.. ausserdem hab ich irgendwie probleme damit sowas zu unterstützen wenns teurer is.. wenn ich da weiterdenk, sagen wir mal jeder kaufts einfach so, dann is das mit den rabatten auch nimmer so extrem denk ich..
ich schau halt immer wer wo einkaufen geht und geh mit, oder lass es dann halt wenn niemand geht... aber stimmt schon, dass es sehr stressig ist.. aber irgendwie is mir das geld auf dauer zu schade für.. spätestens wenn ich sprit blechen werden muss bestell ich sowieso alles oder geh zum supermarkt an der ecke.. sense ::)
 

Campari_Soda

Neues Mitglied

Seit neuestem hat Real sogar den Bombay Saphire im programm *staun* ::)

Dann brauch ich ihn wenigstens ned im inet bestellen :)

Aber der Bombay Sapphire den´s bei Real gibt hat nur 40%, hast da schon mal drauf geachtet. Oder ist der jetzt schon überall in den Prozenten runtergesetzt? Sonst hatte der 47%. Scheint in letzter Zeit Gang und Gebe zu sein, daß die % runtergesetzt werden. Aber der Preis bleibt der gleiche. Das ist doch Abzocke und Verarschung. :mad: Ist mir auch beim Kahlua und Tia Maria aufgefallen, daß die jetzt bloß noch 20% haben. Und Bols treibt es ja wohl auf die Spitze, wenn die so weiter machen können die ihr Sortiment bald als Saft verkaufen.
Habt Ihr noch andere Sprituosen gesehen, wo die Prozente runtergesetzt wurden? Das wäre doch mal einen neuen Thread wert, oder?? ;) Was meint Ihr?
 

DraVo

Neues Mitglied
Kahlua und Tia Maria hatten vorher 26%. Jetzt 6% weniger :-\
Bombay sogar 7% weniger. :eek:

Man sollte sich nach Restbeständen umsehen...
 

qbert

Neues Mitglied
genau, restbestände! habe letztens eine bols creme de bananes mit 26(!!!) vol-% im supermarkt entdeckt
 

DraVo

Neues Mitglied
Den hab ich gottseidank auch noch.
Aber leider nicht mehr viel drin.

Und mein Red Orange hat noch sage und schreibe 24%! ;D
 

Balletttaenzer

Neues Mitglied
mein bombay hat noch 47%.. aber dr is auch vor 3monaten aus der schweiz importiert worden..
aber is echt unlustig was die hersteller da für ne scheisse abziehen.. abwarten.. in ein paar monaten wird der alk sicher noch teurer.. erst alcopops.. dann siedelt das clientel natürlich auf harten stoff um und gibt den spastis im bundestag wieder nen grund unser zeugs höher zu versteuern.. just ridiculous
 

Campari_Soda

Neues Mitglied
Ja Restbestände ist die Devise. ;) Hab mir noch nen Tia Maria mit 26,5% besorgt. :) Und meine restlichen Bols Produkte haben auch noch die höheren Prozente. Sind bei mir aber eine aussterbende Art, steigt dann auf De Kuyper um. Die haben die Prozente noch nicht runtergesetzt. Und habens hoffentlich auch nicht vor. :-\
Der Bombay Sapphire bei Barfish hat aber noch 47%. Sind das auch Restbestände, oder gibts von denen zwei Produktionslinien, eine mit der vollen Prozentzahl für den Fachhandel und ne runtergesetzte für die allgemeinen Supermärkte?
 

Campari_Soda

Neues Mitglied
mein tia hat 20% und mein kahlua hat 26,5
Der Kahlua hatte mal 26,5%, jetzt ist der auch auf 20% runtergesetzt worden. Hab ich gerade erst im Real gesehen. Scheint Methode zu sein, die Prozente zu senken. Hat in letzter Zeit enorm zu genommen. :(
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Ich glaub ich Brech ab, nicht schon wieder reduzierte Alkoholgehalte.

Ich hab sogar nen Gordons Gin mit 47% und einen Beefeater mit 50%. Mein Bombay hat auch 47%.

Wenigstens gibt es für Gin, Wodka einen gesetzlichen Mindestwert von 37,5%-40% je nach Spirituose. Leider gibts das bei den Likören wegen der starken Unterschiede nicht.

Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, daß für den deutschen Markt niedrigere Verdünnungen angeboten werden als anderswo.

Da hilft also nur genau drauf schauen und ggf. Boykott. Ich kaufe jedenfalls keine runtergesetzen Spirituosen ein und Bols hab ich weitesgehend durch DeKuyper/Marie Brizard ersetzt, wobei man allerdings auch bei anderen Marken drauf schauen sollte.

Vielleicht wäre ein Warn-Thread vor runtergesetzten Spirituosen nicht schlecht.

Meine Empfehlung: Aufgepaßt beim Einkauf!

Und zu Kahlua mit 20%, das ist eine Preiserhöhung und Qualitätsverschlechterung um jeweils 30%.

30 Prozent Leute, das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen ....
 

DraVo

Neues Mitglied
Bei Likören gibta gottseidank die Bestimmung, dass sie mindestens 15% haben müssen. *Sarkasmus* ;D

(Oder gilt dieses Gesetz nicht mehr?)
 

Campari_Soda

Neues Mitglied
@ hobby
Ich werd den Thread mal hier aufmachen.
Den Titel "Aufgepaßt beim Einkauf!" find ich wirklich gut, hatte bis jetzt immer noch nach einen Namen gesucht.
 

Snakemixer

Neues Mitglied
ich hab neulich noch eine Flasche Gordons Gin mit 47% bekommen, allerdings hat mir die ein bekannter aus england mitgebracht.
ich denke, die einzige moeglichkeit ist sich Sachen aus dem Urlaub mitzubrinngen bzw. mitbrinngen zu lassen, da es eher unwahrscheinlich ist, dass hier jemand auf die Idee kommt, die prozente wieder raufzusetzen...
bye
 

littledrunkenman

Neues Mitglied
wegen den ganzen rungergesetzen prozenten :-X :'(
könnte da vieleicht mal jemand der von einer spirituose verschiedene versionen hat einen geschmacksvergleich machen? Pur und in einem wichtigen cocktail?? Ich fände es nämlich sehr interessant zu wissen wie stark man das dann im geschmack merkt.
Würde glaub ich echt vilen helfen, weil sonst denkt man sich am ende noch. naja, das sind ja die hersteller profis, die werden das schon wissen. Das wird schon gleich schmecken und dann werd ich net so schnell besoffen. Und diesen gendanken würd ich gerne wiederlegt (belegt???)wissen.
Danke
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Also beim Gin wird man nicht viel schmecken wenn er statt 47%, 38,5% hat. Der Unterschied ist nicht groß. In einem Martini könnte das hingegen schon schmeckbar sein.

Aber schlimmer ist es bei Likören, meine "neuer" Bols Creme de Bananes mit 17% schmeckt merklich schlechter als die höherprozentigen. Deshalb hab ich hier z.B. Marie Brizard.

Aber die schlimmsten Punkte bei der Herabsetzung sind noch nicht mal der Geschmack sondern:
a) Die reduzierte Haltbarkeit, was v.a. für uns Amateurmixer sehr schlecht ist.
Daher wenn mein Likör statt ca. 10 Jahren nur noch 2 Jahre hält und nach einem schon nicht mehr so gut schmeckt ist das sehr schlecht!

b) Die Rezepte passen immer schlechter.
Erstens passen neue Rezepte aus dem Ausland nicht und alte Rezeptze aus Deutschland passen ebenfalls nicht.

Daher wieviel mehr muß ich nun von meinem Likör x für Rezept y nehmen, daß es paßt ?

Tja und letztendlich
c) Eine versteckte Preiserhöhung z.B. beim Kahlua um 30% schadet uns allen auch.

Wobei, lieber ne normale Preiserhöhung (wobei haben wir in Deutschland überhaupt Inflation, die sowas rechtfertigt??) als ne Alkoholabsenkung.
 

Sleeping_Warrior

Neues Mitglied
Ich finde es persönlich sehr schade, dass Ihr dieses interessante Thema (zur Erinnerung- es ging um Gin, welche Marke zu empfehlen ist) mit Euren Volumenprozent/Preis/Rezepttauglichkeit- Diskussionen kaputt macht.
Wäre es nicht besser gewesen, dazu einen eigenen Thread aufzumachen?

Ein grosser Gin-Fan (bissl enttäuscht :()

Gruss SW
 
F

fmx192

Gast
Naja kaputtmachen ist vielleicht a bisserlt hart ausgedrückt, es geht ja bei Empfehlungen einer gewissen Spirituosensorte wie den Bombay Sapphire ja auch um die Qualität und wenn der jetzt auch zunehmend verwässert wird ist das schon diskussionsrelevant., vor allem weil viele ja für Martini den B.S. nehmen statt Gordons.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Ich finde es persönlich sehr schade, dass Ihr dieses interessante Thema (zur Erinnerung- es ging um Gin, welche Marke zu empfehlen ist) mit Euren Volumenprozent/Preis/Rezepttauglichkeit- Diskussionen kaputt macht.
Wäre es nicht besser gewesen, dazu einen eigenen Thread aufzumachen?

Ein grosser Gin-Fan (bissl enttäuscht :()

Gruss SW
Nun immerhin ist das ein Diskussionsforum und außerdem ist das zum Topic. Und fmx hat Recht, es ist auch ein wichtiger Aspekt bei der Qualitätsbeurteilung für Gin und ebenso wichtig als Hinweis (oder Warnung) für Leute die sich einen Gin kaufen wollen. Außerdem wurde extra ein Diskussionsthread für das Thema Alkoholgehalte etc. eröffnet.
 

Campari_Soda

Neues Mitglied
@ Sleeping_Warrior
Hobby hat ja schon alles gesagt. Hier die Verknüpfung zum anderen Thread:
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=1656
Also können wir uns wieder voll und ganz dem Gin widmen. ;) Wenn Du also einen besonderen Gin hast, den Du uns nur empfehlen kannst, poste hier.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Hat jemand schon den französischen Citadelle Gin probiert oder kennt jemand diesen Gin?

Gibts z.B. bei Weinquelle und ich überleg mir den zu kaufen.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Hab wegen dem Citadelle Gin einige Gin Reviews gelesen und es hat sich herausgestellt, daß der Citadelle Gin ein extrem weicher Gin mit deutlich anderem Geschmack als die üblichen Gins ist, insbesondere sehr geringem Wacholderaroma. Außerdem aus mehr Zutaten als die englischen.

Noch interessanter: Der Gin stammt ursprünglich aus Frankreich und die Engländer haben das übernommen. Die Franzosen haben es von den Deutschen/resp. Holländischen Jenever.

Bei den Reviews war auch interessant, daß fast immer der Bombay Sapphire gewonnen hat. Der Citadelle war auch immer sehr gut (häufig 2. manchmal auch 1.).

Außerdem gibt es noch einen Gin der tatsächlich bläulich ist, was ggf. die Flaschenfarbe vom Bombay Sapphire erklärt.
 

crazyfile

Neues Mitglied
Hat denn nun eigentlich schon mal jemand den "neuen" Bomby Sapphire mit nur 40% probiert?. Zum Beispiel im Martini. Gibt es da geschmackliche Unterschiede?
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Ich hab ihn jetzt mal Testweise mit dem 40 prozentigen probiert. Übrigens ist die Flasche auch anders (weniger hoch dafür breiter, anderer Verschluß).

Hab also erst einen Martini Dry gemacht und er schmeckte ganz okay, etwas schwächer (im Geschmack) fand ich subjektiv, allerdings glaube ich, daß mein Noilly Prat nicht mehr ganz so gut ist, außerdem hab ich mit relativ viel Eis gerührt, muß auch mal neue Oliven besorgen, daher obiges unter großem Vorbehalt. Vom Grundgeschmack ist er jedoch gleich geblieben. Wenn ich Zeit habe vergleiche ich beide.

Werde das nochmal wiederholen und auch pur vergleichen, hab ja beide Flaschen offen.

Den Citadelle Gin habe ich mir jetzt besorgt aber ich habe ihn noch nicht probiert.
 

crazyfile

Neues Mitglied
Bei mir gingen gestern die letzten 6cl Bombay 47% für den Martini Dry drauf. Hatte auch mit viel Eis gemixt. Schmeckte mir auch ein wenig "dünn". Spiele mit dem Gedanken auf Tanqueray umzusteigen. Wohlgemerkt nur für den Martini Dry! Wie macht der sich geschmacklich?
 

Apollo

Neues Mitglied
Der normale Tanqueray hat ein recht intensives Wachholder Aroma, ähnlich dem Gordons. Er ist für den Martini sehr zu empfehlen.
Noch besser ist der Tanqueray NoTen. Der hat ein noch etwas kräftigeres Araoma und eignet sich deshalb auch sehr gut zum pur genießen, evtl mit einer Limettenspirale.
Den Bombay benutze ich eigentlich nur im Bombay Crushed, wegen dem schwachen Aroma. Für andere Gin-Cocktails verwende ich entweder Tanqueray oder Gordons.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Interessant, dann kann ich mir das besser vorstellen scheint also so zu sein, daß:
Gordon / Tanqueray ähnlich sind (starker Wacholdergeschmack) und
Beefeater / Bombay ähnlich sind (weniger starker Wacholdergeschmack).

Wobei mir der Bombay Geschmack für den Martini Dry sehr gut gefällt.

Hab letztens im Fernsehen etwas über eine Destillerie gesehen (BR3, Lantenhammer u.a.) und dabei rausgefunden, daß Gin gewürzaromatisierter Neutralalkohol ist (daher nach der Destillation wird der Geschmack hinzugefügt) und das bei Genever aus den Gewürzen (Wacholder) gewonnener "Sud" destilliert wird.

Führt dann dazu, daß Gin weicher sein dürfte und Genever vom Geschmack wesentlich intensiver.
 

apx

Neues Mitglied
Hab letztens im Fernsehen etwas über eine Destillerie gesehen (BR3, Lantenhammer u.a.) und dabei rausgefunden, daß Gin gewürzaromatisierter Neutralalkohol ist (daher nach der Destillation wird der Geschmack hinzugefügt)

jap ... soweit ich mich erinnere wird nur der "dampf" wenn man das so nennen will durch wachholdet geleitet, als flüssigkeit kommt er nicht mit wachholder in kontakt.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Habe einen großen Gin Test durchgeführt und meine Gin Flaschen alle geöffnet extra dafür ...

Die Kandidaten:
1.) Gordon London Dry Gin 37%
2.) Bombay Sapphire 40%
3.) Bombay Sapphire 47%
4.) Beefeater 40%
5.) Tanqueray (normal) 47%
6.) Beefeater Crown Jewel 50%
7.) Citadelle 44%

Bin leider nur zu einem Pur-Test gekommen, wollte eigentlich alle nochmal im Martini Dry testen. Hole ich aber ggf. nach.

Tja wo fangen wir denn da an, nehmen wir mal den Gordon. Der ist vom Duft zurückhaltend, von der Schärfe relativ weich mit einem guten Geschmack der allerdings keinem der anderen entspricht, wobei ich nicht weiß ob es jetzt am starken oder eher schwachem Wacholdergeschmack liegt, vielleicht muß ich mir mal einen Wacholder zulegen.

Kommen wir gleich zur zweiten Gruppe, da sind die beiden Bombays und der Tanqueray. Sie haben alle sozusagen den komplementären Geschmack. Vom Duft macht der Bombay den besseren Eindruck, ist einem Gast sehr deutlich aufgefallen ich fand es nicht so ausgeprägt. Der geschmackliche Unterschied ist klein wobei die beiden Bombays doch einen qualitativ etwas besseren Eindruck machten. Der 47%ige Bombay ist etwas schärfer vom Alkoholgeschmack als der 40%ige, ansonsten konnte man pur keine Unterschiede ausmachen (was in einem Martini Dry natürlich anders aussieht, da wird der 40%ige durch das viele Schmelzwasser etwas zu dünn).

Der Beefeater ist so ein bißchen dazwischen was den Geschmack angeht. Er ist vglw. leicht scharf und qualitativ ein bißchen Unterhalb der Dreiergrußße anzusiedeln. Interessant ist eben die geschmackliche Mitte zwischen Gordon und Bombay/Tanqueray wobei er eher zu letzteren tendiert.

Äußerst interessant war die letzte Gruppe mit Citadelle und Beefeater Crown Jewel. Beide qualitativ sehr hochwertig, aber was wichtiger ist, ist das absolute Aromafeuerwerk wenn man es mit den anderen Gins vergleicht. Der Citadelle hat einen leicht kräutrigen Geruch. Schmeckt sehr angenehm und intensiv, ist sehr weich. Feinwürzig würde ich ihn bezeichnen, weil das Aroma sehr harmonisch ist und trotzdem kräftig, jedenfalls deutlich kräftiger als bei den anderen aber auch anders.

Erstaunlicherweise recht ähnlich der Crown Jewel von Beefeater, hier ist der Geruch schon würzig. Der Geschmack ist dann wirklich intensiv kräuterig und würzig, man könnte sagen vollmundig.

Der Unterschied zwischen beiden liegt bei der Betonung, der Citadelle mit leichter Betonung der kräuterigen Note und harmonischer, der Crown Jewel, kräftig und eher Betonung der würzigen Note.

Alles in allem sehr interessante Ergebnisse, insbesondere die beiden letzten haben mich beeindruckt, sie hatten nicht feine Verbesserungen sondern sind spürbar anders.

Es dürfte also Sinn machen von jeder Gruppe einen zu haben, wobei ich beim Gordon bisher noch keine Alternative kenne.

Der Tanqueray No. 10 stand mir nicht zur Verfügung. Schwer zu sagen ob sich der in der Bombay oder in der letzten Gruppe wiederfindet.


 

comander02

Moderator
Hallo Hobbymixer ;)

Der Test hört sich ja sehr gut an.
Den Bombay hab ich nur mit 40% Die Flasche ist aber noch zu.

Ich habe noch vom Finsbury eine Viertel Flasche.
Kannst du (oder jemand anderes) zu dem Finsbury auch noch was sagen.

Gruß co..
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Update: Habe den Beefeater Crown Jewel gestern im Martini Dry vermixt und er war sehr aromatisch und lecker, meinen Gästen ist der Unterschied auch deutlich aufgefallen. Der Geschmack ist anders als beim Bombay, würziger und weniger das Bombay (Wacholder?)-Aroma.

Also so wie es pur auch war. Mit dem Noilly Prat hat er jedenfalls sehr gut harmoniert. Denke daß es bei den anderen im obigen Test beim Martini Dry ähnlich ist. Weitere Tests folgen jedenfalls.
 

littledrunkenman

Neues Mitglied
Hab am Freitag einen Greenall's Gin probieren können. Der hatte 43% (Duty free in Schweden, der von Barfish hat anscheinend 40%).
Vom Duft her mild und sehr fein. Erinnert mich an Bombay, bei dem man auch Hochwertigkeit zu riechen scheint. Der Geschmack dann überraschend anders, sehr starkes Wacholderaroma und auch insgesammt recht intensiv.

Ich hatte zuvor einen milden, rauchfreien Whiskey getrunken, denke aber nicht, dass mich der zu sehr beeinflusst hat.
 

adaxl

Neues Mitglied
Habe ein größeres Investment getätigt und mir Tanqueray und Tanqueray Nr. 10 zugelegt. Beide mit 47,3% - außergewöhnlich! Bin von beiden begeistert - der höhere Preis lohnt sich. Den No. 10 allerdings nehme ich nur pur bzw. im Classic Martini zu mir.
 

horny2k

Neues Mitglied
War übers Wochenende kurz in Irland. Im Duty-Free in Fraknfurt-Hahn gibt es noch jede Menge Bombay mit 47%!!! Wer also zufällig dort mal vorbei kommt(und logischerweise fliegt...) sollte dort zuschlagen... ich habe für nen halben Liter ca. 9 € hingelegt...

So long,

Horny
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Den Bombay Saphire mit 47% gibt es an jedem Flughafen.

Die 40% Version gibt es anscheinend nur in Deutschland. Tja seit Bacardi Bombay übernommen hat ...
 

Mister P

Neues Mitglied
Ich habe im Moment nur den Gordons Dry Gin, aber da ich hier schon öfters gelesen habe, dass man für Getränke in denen es auf den Gin ankommt (wie z.B: Martini) besser den Bombay Sapphire nehmen soll, bin ich am überlegen mir den anzuschaffen soll...! ???
 

littledrunkenman

Neues Mitglied
Nun Prizipiell ist der Gordons kein Schlechter Gin! Er ist einer der Vertreter mit extrem kräftigem Wacholder Aroma. Ein Bombay ist dagegen einer mit sehr schwachem Aroma. Wenn man schon vieles Hat sind zwei Sorten hier sicher nicht schlecht.....
Vorteil: Momentan hast du die Chance bei Barfish noch den alten mit 47% zu bekommen. 8)
 

FuXXz

Neues Mitglied
Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten aber ich finde mein Gin (Bombay) riecht wie 47/11 kölnisch Wasser und genauso schmeckt und brennt er auch im Hals. Er verhaut jedes Arom wo auch nur eins in einem Drink sein kann :D

Schade, wenn man bedenkt daß er von den Zutaten einer der "teuersten" ist (im Vergleich zu normalen rum, tequila, liköre etc.)

Aber naja vielleicht wurde er ja nur gestreckt und ich habe ne Montagsflasche erwischt :D
 
F

fmx192

Gast
Generell ist der Bombay (ich kenne nur den alten 47er) milder aromatisiert als billigere Gins wie Gordon's zB.

Im klassischen Martini macht er sich sehr gut, es sei denn man will eine starke Wacholdernote haben. Aber man kann - in Verbindung mit gutem Wermut wie Noilly Prat - die Qualitäten des Bombay S. hier deutlich herausschmecken. Zum pur trinken ist 47 % schon etwas zuviel, da überdeckt der Alkohol ziemlich viel. Aber wer trinkt schon Gin pur....
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Gin pur ist was ganz normales, der Martini Dry entspricht dem ja schon fast. Allerdings ist der Martini Dry nicht so stark und deshalb gibt es auch kein alkoholisches Brennen. Ich finde auch nicht daß der Bombay schwächer aromatisiert ist sondern anders.

Wie oben getestet gibt es auch stärker aromatisierte Gins, die sind eigentlich noch besser im Martini Dry. Bei anderen Cocktails aber ggf. zu stark.
 
F

fmx192

Gast
Mit "milder" meinte ich, daß die Wacholdernote nicht so aufdringlich ist wie bei anderen Gins wie Gordon's. Die Wermutnote vom Martini macht schon viel aus.... da würd ich nicht drauf verzichten. Pur muß nicht sein.
 

SteveKay

Neues Mitglied
Wer gern Gin pur trinkt, sollte mal den Hendrick's Gin probieren - wirklich ein Top-Produkt.
Er schmeckt sehr intensiv nach Kräutern/Wacholder.
Durch seine "nur" 41,4 % erscheint er im Vergleich mild und ist deshalb gut zum Purtrinken.

Hendrick's, Tanqueray 10, Beefeater CJ sind zur Zeit meine Favoriten, wobei ich den Hendrick's pur bevorzugen würde. Einen Gin Tonic, White Lady und Martini Dry - Test muss ich noch machen. Den Crown Jewel würd ich den Bombay-Fans ans Herz legen.

Weiters unter den Besten sollen noch Broker's, Old Raj und Citadelle sein; diese hab ich leider noch nicht probiert - die ersten zwei gibts bei whiskyworld.de
 

MuSchu

Neues Mitglied
Hat schon mal jemand Zuidam Dry Gin (44,5% Vol, aus Holland) probiert? Hat in der Vergangenheit scheinbar ziemlich gute Kritiken bekommen. Weiß irgendwer, woher man den in Deutschland bekommt? Danke im voraus!!!
Gruß aus HH, MuSchu
 

Fischers Fritz

Neues Mitglied
Ich hab gestern mal nen Gin pur getrunken. Ich fand den scheußlich. Weiß allerdings auch nicht was für ne Marke das war.
Total bitter und ein komischer Nachgeschmack
Wird sicher nicht mein Lieblingsgetränk

Sonst hab ich zuhause auch den Gordon. Hab beim ersten Mal einen bei ALDI gekauft: Fürchterlich!!
 

axim

Neues Mitglied
Gin ist nicht jedermanns Sache, aber versuche ihn z.B. mal im Gin Tonic, schmeckt vielen sehr gut die sonst keinen Gin mögen. Oder ansonsten mal den Bombay Sapphire testen, der ist sehr mild.
 

crackone

Moderator
Gin ist nicht jedermanns Sache, aber versuche ihn z.B. mal im Gin Tonic, schmeckt vielen sehr gut die sonst keinen Gin mögen. Oder ansonsten mal den Bombay Sapphire testen, der ist sehr mild.

=]

Ich mag Gin recht gern - aber beim GiTonic kriege ich das :-X :-X :-X
 
D

David Froitzheim

Gast
also hendrik's ist sicher kein schlechtes zeug, nur das gurkenaroma schmeck ich irgendwie net...
außerdem ist der typisch englisch gesüßt, genauso wie der plymouth... zum pur trinken cool, beim mixen würd ich aufpassen...
für alle die net soooo auf puren gin stehen, tanqueray no 10, wer den gin net pur mag, wird wohl nie einen möglichen, weil sry, das zitronenaroma ist einfach nur göttlich
 

Flotschi

Neues Mitglied
wir haben gestern in der barkeeperschule unter anderem gin verkostet.

der gordon's war finde ich vom geruch her schon sehr viel stechender als der bombay zB.


vom geschmack muss ich sagen das mir als gin-neuling beide so naja geschmeckt haben und ich kaum unterschied geschmeckt habe!!

lag vielleicht daran das wir davor wodka und tequila probiert haben!! ;D
 

Deliriumjack

Moderator
lag vielleicht daran das wir davor wodka und tequila probiert haben!! ;D

Was ist das bitte für ne Barkeeperschule?
Wenn ich solche Sachen probiere dann trinke und teste ich doch nich gleich alles. Wenn überhaupt dann nur Tequila oder Rum oder Wodka. Aber doch nicht alles nacheinander ??? . Die sind ja echt ein bisschen komisch drauf da.

Hoffe die bringen euch sonst nur gutes bei. Nich wie barschule-Rostock hier...


Was den Gin angeht so ist es auch für mich nicht gerade ein Getränk das ich unbedingt pur trinke wie Rum, Tequila und Wodka. Aber vermixt... Find ich super, auch wenn man den Gin noch deutlich rausschmeckt. Wenn pur dann schon Tanqueray No. 10 oder Bombay. Aber eher selten

 

Flotschi

Neues Mitglied
naja wir haben am 2. und 3. tag zusammen and die 30 liköre verkostet!!


und an dem tag halt eben wodka, tequila, gin und rum!!


aber wie gesagt mir hat Gin nicht so hervorragend geschmeckt, aber ich verwende trotzdem mal den gordon's f+r cocktails, mal sehen wie er sich dort macht!!
 

Deliriumjack

Moderator

naja wir haben am 2. und 3. tag zusammen and die 30 liköre verkostet!!

und an dem tag halt eben wodka, tequila, gin und rum!!
[/quote]

Und dann kann man noch was lernen? Könnte ich irgendwie nich mehr


aber wie gesagt mir hat Gin nicht so hervorragend geschmeckt, aber ich verwende trotzdem mal den gordon's f+r cocktails, mal sehen wie er sich dort macht!!
[/quote]

Der Macht sich recht gut in Cocktails. Ist der Cocktail aber stark Gin abhängig sollte es schon ein Bombay Sapphire sein.
 

Flotschi

Neues Mitglied


naja wir haben am 2. und 3. tag zusammen and die 30 liköre verkostet!!

und an dem tag halt eben wodka, tequila, gin und rum!!
[/quote]

Und dann kann man noch was lernen? Könnte ich irgendwie nich mehr


aber wie gesagt mir hat Gin nicht so hervorragend geschmeckt, aber ich verwende trotzdem mal den gordon's f+r cocktails, mal sehen wie er sich dort macht!!
[/quote]

Der Macht sich recht gut in Cocktails. Ist der Cocktail aber stark Gin abhängig sollte es schon ein Bombay Sapphire sein.
[/quote]


jo die ersten 3 stunden theorie und praxis und die letzte stunde eben verkostung!! wobei wir eh immer überzogen haben....


und schmeckt man dieses wacholder aroma dann noch raus in drinks wo zB nur Gin als spirituose drin is und auch fruchtsäfte und sirups??
 

ACID

Neues Mitglied
So, um auch mal meine Meinung zum Gin zu sgaen da ich ja leidenschaftlicher GinTonic trinker bin poste ich auch hier mal.

Also Bambay ist echt absolute Spitzenklasse, und auch im Preis vertretbar das er teurer ist als alle anderen.
Ich benutze fast außschließlich Finsbury, der ist geschmacklich dem Bambay recht nahe (kommt aber nicht dran) und kostet deutlich weniger.
Was zur Zeit mein Absoliter Fov ist was GT angeht ist der Finsbury47, der hat 47%alc und nicht wie üblich 38%
vom Bombay gibts da jetzt auch noch einen der hat dann 48% und ist sau teuer aber schmeckt genial.

versucht das mal.
zu den andrener Ginsorten kann ich nur sagen, Gordons wäre meine 3.Wahl, und dann wirds schon schwer, da ich die anderen Sotren nicht so wirklich gut finde. Ist aber meistens auch die persönliche einstellung bzw. Geschmackt der bei der wahl eine Rolle spielt.
 

Toni

Neues Mitglied


Also der beste Gin bis 20€ ist der Tanqueray! Definitiv!
[/quote]

Kann ich nur unterschreiben ;D
[/quote]

Unterschreib, finde ihn auch um Klassen besser als den Bombay.
 

crackone

Moderator
Moin!

ich habe Duty Free sehr günstig einen Tanqueray no. Ten kaufen können und wollte fragen, welchen Cocktail ihr neben Martini Dry zum Testen empfehlen würdet. Gimlet möchte ich nicht nehmen, ich hatte an Blue Lady gedacht.

Was meint ihr?
 

tim86

Neues Mitglied
Die Info gabs in einem anderen Thread ;)
Moin!

Ich war jüngst in Italien und meine Ausbeute sowohl dort als auch beim Duty-Free-Einkauf war klasse:

Tanqueray no. Ten 1 Liter - 16,90 !!!

Also für den Preis hätten wohl alle zugeschlagen! Crackone warum hast du mir keinen mitgebracht ;):'(;)

mfg
Tim
 

magic-holly

Neues Mitglied
Hey,

es gibt von Team Spirit (Semper Idem Underberg AG) einen neuen Gin..den habe ich gestern auf der Prowein probiert!!!!!
Echt lecker und edel!!!! :eek:
 

axim

Neues Mitglied
Den solls ab April in Deutschland offiziell importiert geben laut der aktuellen Mixology Ausgabe!
 

Berti501

Neues Mitglied
Wäre schön, der ist richtig gut. Habe ihn neulich mal probieren können. Den will ich mir auch zulegen sobald es geht.
 

axim

Neues Mitglied
Aufgrund der großen Nachfrage seitens der hochgeschätzten Fachkräfte hinter den Tresen der Republik wird hiermit zur Anzeige gebracht, dass Hendricks Gin ab dem 1.4.2006 über die bekannten Vertriebswege bei Ihrem Großhändler zu beziehen ist.

Dann gab es noch 25x einen Field Guide To Hendricks Gin zu gewinnen und ratet mal wer einen hat ;D
 

fmhannover

Neues Mitglied
bombay saphir ...echt bombe....und bei real stets um die 16€ zu kaufen.
habe seit monaten keine preiserhöhung sehen können...zur info 8)
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich moechte ja nicht schon wieder anstaenkern...

Aber der jetzige Bombay Sapphire (mit 40%) ist wenn ueberhaupt Mittelmass!
Als wir vom Mixology Magazin ein Gin-Tasting-Forum hatten (19 blind getestete Gins) ist genau das herausgekommen und alle waren sich mehr oder minder einig!

Der Bombay Sapphire 47% (manchmal noch im Duty Free - oder in Schwellenmaerkten wie Dubai ;D ) gehoert wirklich zum Besten!
Bei dem Tasting waren das unsere Favoriten:

Hendricks Gin (auch wenn nicht jeder ihn mochte - wegen seinem eher orientalischen Geschmack - zusaetzlich Gurke und Rosenblaetter als Botanicals)
Tanqueray Ten (leider auch nur schwer zu bekommen auf dem deutschen Markt - sehr Citruslastig aber intensiv fast mindblowing)
Bombay Sapphire 47%
Tanqueray Standard (47.3%)

Bombay Sapphire 40% war total abgeschlagen in der schlechteren Haelfte des Mittelfeldes!

Glueck hat, wer Citadelle Gin findet - der ist naemlich wirklich blau (Lilienblueten...) schmeckt wohl ein wenig ueberparfumiert (weil 26 verschiedene Botanicals) aber ist trotzdem sehr interessant!

Es ist wirklich sehr schade, wenn man die zwei Sapphire Versionen gegeneinander testet, wie sehr die Alkoholreduzierung dem Geschmack geschadet hat!
 

Mister P

Neues Mitglied
Tanqueray Ten (leider auch nur schwer zu bekommen auf dem deutschen Markt - sehr Citruslastig aber intensiv fast mindblowing)
Bombay Sapphire 47%

Sind beide bei BarFish.de erhältlich, ansonsten kann ich dir nur zustimmen was die Alkoholreduzierung angeht!
 

Tiefenrausch

Neues Mitglied
Also der beste Gin bis 20€ ist der Tanqueray! Definitiv!

Naja, ich bin ziemlich enttäuscht vom normalen Tanqueray (No. Ten konnte ich noch nicht probieren, war mir bisher zu teuer). Dem ersten Eindruck nach ist das nur ein etwas besserer Gordon's. Dafür finde ich ist der Preis von knapp 20€ nicht gerechtfertigt. Ich werde ihn nochmal im Martini vergleichen, aber viel Hoffnung mache ich mir nicht mehr.
 

Triobar

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich moechte ja nicht schon wieder anstaenkern...

Aber der jetzige Bombay Sapphire (mit 40%) ist wenn ueberhaupt Mittelmass!
Als wir vom Mixology Magazin ein Gin-Tasting-Forum hatten (19 blind getestete Gins) ist genau das herausgekommen und alle waren sich mehr oder minder einig!

Der Bombay Sapphire 47% (manchmal noch im Duty Free - oder in Schwellenmaerkten wie Dubai ;D ) gehoert wirklich zum Besten!
Bei dem Tasting waren das unsere Favoriten:

Hendricks Gin (auch wenn nicht jeder ihn mochte - wegen seinem eher orientalischen Geschmack - zusaetzlich Gurke und Rosenblaetter als Botanicals)
Tanqueray Ten (leider auch nur schwer zu bekommen auf dem deutschen Markt - sehr Citruslastig aber intensiv fast mindblowing)
Bombay Sapphire 47%
Tanqueray Standard (47.3%)

Bombay Sapphire 40% war total abgeschlagen in der schlechteren Haelfte des Mittelfeldes!

Glueck hat, wer Citadelle Gin findet - der ist naemlich wirklich blau (Lilienblueten...) schmeckt wohl ein wenig ueberparfumiert (weil 26 verschiedene Botanicals) aber ist trotzdem sehr interessant!

Es ist wirklich sehr schade, wenn man die zwei Sapphire Versionen gegeneinander testet, wie sehr die Alkoholreduzierung dem Geschmack geschadet hat!

Lieber Dominik da stimme ich dir voll zu,
aber schade das ihr nicht den Crown Jewel getestet habt,
den der gehört auch zur absoluten Spitzenklasse.
Das ist der Gin in meiner Bar der am liebsten getrunken wird (momentan).
Aber auch einen preiswerten Tip habe ich noch...
den Booths Gin,
der ist sehr weich
und für den Fizz und einen Gin Tonic meine absolute Empfehlung.

Naja und wer es bei mir in der Bar extravagant liebt bzw wirklich klassisch,
der trinkt einen Martini mit einen meiner drei Old Tom Gins.
und diese Martini-variante ist wirklich ein Gedicht

Ciao euer Triobar
 

Toni

Neues Mitglied


Naja, ich bin ziemlich enttäuscht vom normalen Tanqueray (No. Ten konnte ich noch nicht probieren, war mir bisher zu teuer). Dem ersten Eindruck nach ist das nur ein etwas besserer Gordon's.

Hat der Gordons nicht viel Wacholderaroma?

Ich schätze gerade, dass der Tanqueray nicht so hervorsticht.
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
D Mal ein "besonderer" Gin? Spirituosen-Tests und Reviews 15
Kuglblitz Macaronesian Gin Spirituosen-Tests und Reviews 0
kaptain Tanqueray Old Tom Gin Spirituosen-Tests und Reviews 51
M Marlborough Gin Spirituosen-Tests und Reviews 0
Mixael Kleines Gin Tasting Spirituosen-Tests und Reviews 11
oscomp Gin-Samples Spirituosen-Tests und Reviews 6
dr_riffles Tanquarey - Rangpur Gin - wo erhältlich? Spirituosen-Tests und Reviews 1
B Gin aromatisieren / Jasmin giftig ? Spirituosen-Tests und Reviews 1
chrischan Both´s Old Tom Gin Spirituosen-Tests und Reviews 13
B Gin Distellerien in der Gegend London und Brighton Spirituosen-Tests und Reviews 2
T HAROMEX praesentiert Gin im Old-Tom-Style Spirituosen-Tests und Reviews 11
B Blue Gin Vintage 2006 Spirituosen-Tests und Reviews 2
Partyboy Gin @ Difford Spirituosen-Tests und Reviews 2
K Gin: G-Vine Spirituosen-Tests und Reviews 35
T Gin-Tastic Spirituosen-Tests und Reviews 46
C Sloe Gin Spirituosen-Tests und Reviews 82
qbert Gin mit wenig Wachholderaroma Spirituosen-Tests und Reviews 28
Walli Erdbeer- und Passionsfruchtlikör - welche? Spirituosen-Tests und Reviews 13
adfgd Welche Alternative zum Blue Bay für Mojito,Daiqiuri Spirituosen-Tests und Reviews 22
j4y-ger Fruchtsäfte.. Welche Marken sind zu empfehlen Spirituosen-Tests und Reviews 4
Mudhoney Kokoslikör - Welche sind empfehlenswert? Spirituosen-Tests und Reviews 13
Valdr Parfait Amour - welche Marke ist zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 7
Flotschy Kaufentscheidung - welche Premium Spirituosen? Spirituosen-Tests und Reviews 40
S Crème de Cacao (white and brown) welche marken zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 7
Dudj?n Welche Säfte Spirituosen-Tests und Reviews 56
C Welche Obstbrände/ Eaux de Vie zum Mixen? Spirituosen-Tests und Reviews 31
Spuddie Bitter Nastoykas - Wer kennt welche? Spirituosen-Tests und Reviews 5
B Rum von Ebay,welche Qualität ? Spirituosen-Tests und Reviews 4
Mister P Brandy/Weinbrand - Welche Marken sind empfehlenswert? Spirituosen-Tests und Reviews 7
H für meinen Barstock welche Sorte??? Spirituosen-Tests und Reviews 14
mixitall Kirschlikör - Welche Marken sind brauchbar? Spirituosen-Tests und Reviews 34
P Tequila - Welche Marken sind zu empfehlen Spirituosen-Tests und Reviews 1016
Tiefenrausch Sirup: welche Marke nehmen? Spirituosen-Tests und Reviews 19
F KAUFBERATUNG: Welche Marken sind zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 32
D Zuckersirup Marke Selfmade - Wie genau? Spirituosen-Tests und Reviews 6
D Vodka - Zu welcher Marke sollte man greifen? Spirituosen-Tests und Reviews 1066

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben