Mal ein "besonderer" Gin?

Dandelo

Neues Mitglied
Hey,
in meiner Minibar hat sich klar eine Tendenz zum Gin herausgebildet ;) Allerdings habe ich bisher eher Standard-Gins und Klassiker.
Aktuell sind es:

- Tanqueray
- Beefeater
- Tanqueray No. 10
- Hendrick's
- London No. 1
- No. 3 London Dry Gin

Normalerweise tendiere ich auch eher zu wacholderlastigen/klassischen Gins. Aber jetzt würde ich gerne mal was anderes ausprobieren. Hättet ihr mal Ideen/Empfehlungen für einen "etwas anderen" Gin?
Nach ner spontanen Suche hätte ich folgende gefunden:
- Beide G-Vine
- Gin Mare
- Saffron Gin

Aber vielleicht habt ihr ja noch etwas andere Ideen und auch Meinungen zu den genannten ;)






 

MJM

Neues Mitglied
Ferdinand's
Gin Sul
Oh My Gin

Wären noch weitere interessante Modern Drys.

G'Vine ist schon weit von den normalen Gins weg. Schmeckt sehr nach Trauben...

Gin Mare hat viele Kräuter Aromen, ich finde ihn aber überteuert.

Der Saffron Gin ist etwas scharf, aber ansonsten ganz interessant.
 

Rockbar

Neues Mitglied
Oder eben ein Sloe oder Old Tom Gin?

Ansonsten wurden die bekanntesten bereits genannt, kann dir sonst leider keine Erfahrungsberichte geben, aber es gibt wirklich viele neue Gin hersteller alleine in Deutschland - wo du bestimmt fündig wirst.
 

Mixael

aktives Mitglied
Tanqueray Malacca (in vielen Shops noch erhältlich, ebay ~ 60€ /L)
Gin Mare ist super
Monkey 47 ist sehr blumig (Lavendel)
Six Ravens ist abgefahren (nadelwald)
Adnams First Rate ist der Hammer (viel Kardamom)
Zephyr Blu - schmeckt nach Gletscher Eis Bonbons (ob das nun gut oder schlecht ist muss man selbst entscheiden)
 

Mixael

aktives Mitglied

Tanqueray Malacca (in vielen Shops noch erhältlich, ebay ~ 60€ /L)[/quote]
Wo? :)
[/quote]

Google?

Bsp. Amazon, spirituosentheke, twe, spirituosen wolf
 

gotu

Neues Mitglied
Die Shops habe ich auch alle Gefunden, allerdings kostet der Malacca dort 65-70 + Versand... Du schriebst ~60€/l, daher dachte ich, Du hättest evtl. nen Geheimtipp :)
 

Mixael

aktives Mitglied
Die Shops habe ich auch alle Gefunden, allerdings kostet der Malacca dort 65-70 + Versand... Du schriebst ~60€/l, daher dachte ich, Du hättest evtl. nen Geheimtipp :)

Das war auf die letzten Ebay Auktionen bezogen mit den ~60. € ;)
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Für richtig viel Koriander gabs ja den Gin von Lantenhammer in der metallic grünen Flasche (wie heiß der?) oder von Bordiga den Occipitan. Das macht echt würzige G&T und überhaupt interessante Drinks. *Koriandertrip!*
 

Mr. Nice

Neues Mitglied
Würde allgemein MJM zustimmen.
Mein Tip: Halt dich etwas von den Konzern-produkten ab und geh zu kleinen Firmen, da gibt es die spannenderen Ausnahme-Gins.
Ferdinands finde ich sehr gelungen, genug Wachholder um sich mit Fug und Recht Gin zu nennen aber angenehm weich, süßlich durch die Weinnote.
Auch deren Quince-Gin ist klasse. Tolle aufarbeitung des Themas Sloegin mit Regionalbezug-Leckerer Likör zum Purgenuss bzw sicher toll zu Mixen.
Sipsmith möchte ich in den Raum werfen, du hast zwar schon viele sehr klassische Gins aber der hat für mich den Tanqueray als absoluten State of the art London dry abgelöst. Der VJOP ist ein Erlebniss.
The Duke hab ich wieder entdeckt, war früher nicht mein Fall, jetzt find ich in Klasse. Kreutrige Grundnote mit herben Noten und Wachholder darüber leichte duftige Blumennoten und viel Lavender, vor allem mit Eis oder Wasser, der aber gut eingebunden ist.

LG, Mr. Nice
 

MJM

Neues Mitglied
Für richtig viel Koriander gabs ja den Gin von Lantenhammer in der metallic grünen Flasche (wie heiß der?) oder von Bordiga den Occipitan. Das macht echt würzige G&T und überhaupt interessante Drinks. *Koriandertrip!*

Bavarka heißt der. Ist für mich aber eher klassisch und hat eine starke Tannennadelnote.

Ich kann Mixael nur zustimmen, dass Adnam's First Rate der Hammer ist, der ist mein absoluter Lieblingsgin. Jedoch ist er ein typischer London Dry.
 

Dandelo

Neues Mitglied
Danke für die Antworten, ein Old Tom klingt mal ganz interessant, werde da wohl mal den Tanqueray probieren(wer weiss wie lange man ihn noch zu nem normalen Preis bekommt, wenn ich das so richtig sehe ).
Ihr stellt einen hier aber wirklich vor die Qual der Wahl ;)

G'Vine ist dann wohl eher raus.
Monkey 47 ist ja mittlerweile auch arg Standard(und mir fast zu blumig)
Bavarka, hier muss ich leider sagen ich "hasse" Koriander im essen, von daher will ich mich mal nicht im Schnaps ranwagen ;)
Sloe Gin ist mir vermutlich zu süß, bin nicht der Süßtrinker, auch bei Cocktails nicht
The Duke muss ich sagen hielt ich als ich ihn probiert hab für solide, aber nicht für was besonderes, auch wenn mir der Bezug zu München gefällt.

Was ist denn an dem Malacca besonders? 60€ würd ich im Zweifelsfall für nen guten Whisky ausgeben, aber bei Gin hab ich irgendwie meine Probleme damit ;)

Welche sich für mich mal momentan ganz interessant anhören sind der Adnam's, der Ferdinands, Six Ravens und Gin Sul.
Vll hat ja Barfish momentan den ein oder anderen zum probieren offen, dann fahr ich da die Woche mal vorbei.
Es ärgert mich ja schon ein wenig, dass ich das Gin-Tasting von Sonntag absagen musste, ich glaube da wäre zumindest der Ferdinands dabei gewesen.

 

Mixael

aktives Mitglied
Danke für die Antworten, ein Old Tom klingt mal ganz interessant, werde da wohl mal den Tanqueray probieren(wer weiss wie lange man ihn noch zu nem normalen Preis bekommt, wenn ich das so richtig sehe ).
Ihr stellt einen hier aber wirklich vor die Qual der Wahl ;)

G'Vine ist dann wohl eher raus.
Monkey 47 ist ja mittlerweile auch arg Standard(und mir fast zu blumig)
Bavarka, hier muss ich leider sagen ich "hasse" Koriander im essen, von daher will ich mich mal nicht im Schnaps ranwagen ;)
Sloe Gin ist mir vermutlich zu süß, bin nicht der Süßtrinker, auch bei Cocktails nicht
The Duke muss ich sagen hielt ich als ich ihn probiert hab für solide, aber nicht für was besonderes, auch wenn mir der Bezug zu München gefällt.

Was ist denn an dem Malacca besonders? 60€ würd ich im Zweifelsfall für nen guten Whisky ausgeben, aber bei Gin hab ich irgendwie meine Probleme damit ;)

Welche sich für mich mal momentan ganz interessant anhören sind der Adnam's, der Ferdinands, Six Ravens und Gin Sul.
Vll hat ja Barfish momentan den ein oder anderen zum probieren offen, dann fahr ich da die Woche mal vorbei.
Es ärgert mich ja schon ein wenig, dass ich das Gin-Tasting von Sonntag absagen musste, ich glaube da wäre zumindest der Ferdinands dabei gewesen.

Malacca relativiert sich in Bezug auf die Füllmenge (1 Liter), wobei ich die momentanen Gin Preise auch verabscheue....
Warum läßt du dir nicht ein paar Proben geben/schicken.
Könnte dir ein kleines Paketchen schnüren, allerdings gibts hier viele Leute mit einer größeren Auswahl. ;)
 

MJM

Neues Mitglied
Bavarka, hier muss ich leider sagen ich "hasse" Koriander im essen, von daher will ich mich mal nicht im Schnaps ranwagen

Mit Korianderaromen sind meistens die Körner gemeint und nicht die Blätter wie man sie meist in asiatischen Gerichten verwendet. Bis auf den VL92 Gin ist mir keiner bekannt bei dem wirklich die Blätter als Botanicals verwendet werden.

Korianderkörner schmecken erdig, leicht kühlend und erinnern mich etwas an Kümmel und Kardamom.
 

Hanna86

Neues Mitglied
Hallo,
ich finde sonst noch folgende sehr gut:
- Gansloser Black Gin (schmeckt ein ganz klein wenig nach Schokolade)
- 7d Essential (schmeckt eher nach Zitrone und Minze)
- Boths Old Tom (eher süß und schmeckt bisschen nach Waldbeeren)
- Adler Berlin (kräftiger Gin, der nach Wacholder und Koriander schmeckt)

Bisschen Offtopic, aber wo kauft ihr denn eure Spirituosen? Viele gibt's ja gar nicht in Läden wie Real etc.
Ich habe schon paar Mal bei Conalco (http://www.conalco.de/) bestellt und bin sehr zufrieden. Ohne zu viel Werbung machen zu wollen ;)
Liebe Grüße
Hanna
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben