Kaufentscheidung - welche Premium Spirituosen?

Flotschy

Neues Mitglied
Hey Leute!



Weihnachten steht vor der T├╝r, und ich hab mir vorgenommen, nochmal kr├Ąftig bei barfish einzukaufen, damit ich f├╝r den Winter gut gewappnet bin! ;)


Ich hab wieder mal einige Zeit das Forum abgeklappert und mir mal n paar Premiumspirituosen rausgesucht (mit halbwegs gutem Preis-/Leistungsverh├Ąltnis) I hab an nen teureren Rum, Tequila und an ne neue Ginsorte gedacht, die i mir aneignen will.

Rum und Tequila dachte ich f├╝rs pur trinken, und Ginsorte als 3. Alternative zum Mixen oder mixen und pur trinken. (hab bis jetzt den Bombay und Gordon's)





Hier mal nen paar, zw. denen i mi ned so wirklich entscheiden kann:





Rum (pur)

Derzeitiger Favorit: El Dorado Rum 15 Jahre - 43% - 700 ml - 32.95EUR (oder ev. der 12 Jahre El Dorado, falls der besser w├Ąre)
Cruzan Single Barrel Estate Rum - 40% - 700 ml - 28,95
Pampero Aniversario (im Lederbeutel) - 40% - 700 ml - 25,75
Angostura 1919 8 Jahre - 28.25EUR




Tequila (pur)

Herradura Tequila Anejo - 40% - 700 ml (PUR) - 39.95EUR
Don Julio Tequila Reposado (100% Agave) - 38% - 700 ml (PUR) - 38.75EUR
Don Julio Tequila Anejo (100% Agave) - 38% - 700 ml - 43.45EUR




Gin (mixen oder mixen und pur)

Tanqueray NO. 10 29.95EUR (h├Ârte aber, dass der haupts├Ąchlich nur f├╝rs pur trinken geeignet w├Ąre)
Tanqueray - London Dry Gin (47,3 %) 21.45EUR
Hendrick's - Gin (Schottland) - 44 % 21.95EUR






Der Maximalpreis, den i f├╝r ne Premiumspirituose ausgeben w├╝rde, liegt bei ca. 40-50 EUR!


Und noch eins - i steh eher auf die leichteren Spirituosen, also ne extreme Sch├Ąrfe oder so w├Ąre net bsonders gut! Was "milderes oder s├╝├čeres" zum richtigen Genie├čen w├Ąre also angebrachter! ;)


Falls ihr noch weitere Vorschl├Ąge habt, nur raus damit, ich bin f├╝r alles offen! =)


Zus├Ątzlich bin ich auch noch am ├╝berlegen nach nem neuen Bourbon Whisky - i hab bis jetzt den Four Roses ... wie schmeckt euch denn der "Labrot & Graham Woodford Reserve Kentucky Straight Bourbon - 45.2% - 700 ml 30.75EUR"?




Hoffe auf zahlreiche Antworten! ;)









Lg, Flotsch
 
...
Rum (pur)

Derzeitiger Favorit: El Dorado Rum 15 Jahre - 43% - 700 ml - 32.95EUR (oder ev. der 12 Jahre El Dorado, falls der besser w├Ąre)
Cruzan Single Barrel Estate Rum - 40% - 700 ml - 28,95
Pampero Aniversario (im Lederbeutel) - 40% - 700 ml - 25,75
Angostura 1919 8 Jahre - 28.25EUR

...


Und noch eins - i steh eher auf die leichteren Spirituosen, also ne extreme Sch├Ąrfe oder so w├Ąre net bsonders gut! Was "milderes oder s├╝├čeres" zum richtigen Genie├čen w├Ąre also angebrachter! ;)
....

Bis auf den Cruzan habe ich alle Rums da und habe gerade mal ein kleines Tasting gemacht:

Wenn es um den puren Genu├č geht und Du es gerne etwas milder magst, w├╝rde ich Dir den Pampero empfehlen !

Die El Dorado's sind etwas kr├Ąftiger und der Angostura ist zwar mild, hat aber einen sehr eigenen Geschmack, der meines Erachtens etwas abseits des Mainstream-Geschmacks eines Rums angesiedelt ist (schau diesbez├╝glich bei Interesse 'mal im Forum nach).

 
Moin Flotschy, ich denke, du hast schonmal eine sch├Âne Vorauswahl getroffen.

Hier meine Favoriten, ausgew├Ąhlt aus deinen Vorschl├Ągen:

Rum:
El Dorado 12 Jahre
ME dem 15j├Ąhrigen gleichwertig, aber g├╝nstiger.
Kr├Ąftigerer, dunkler Rum mit deutlichen Kakaot├Ânen, sehr balanciert, macht ├╝brigens auch einen ph├Ąnomenalen Sour.

Wenn es - wie du schriebst - eher leichter sein soll w├Ąre mein Tipp Cruzan Single Barrel, zu dem habe ich auch mal ein Rum Review im Kolumnenboard geschrieben, kannst ja mal lesen, dann wei├čt su, was dich erwartet.


Tequila:
Von den dreien finde ich Herradura am besten, tolles PLV, super Tequila.


Gin:
Keine eindeutige Empfehlung, denn:
Tanqueray normal ist ein toller Gin zum Mixen (Gin pur finde ich eher ungew├Âhnlich, dann lieber ein Martini Cocktail). Ehrlich, kr├Ąftig, sehr lecker.

Tanqueray Ten ist etwas zitruslastiger aber ebenfalls sehr ausbalanciert und gut.

Hendrick's mag ich auch sehr gern... Etwas anders, etwas weniger forsch als die Jungs von Tanqueray...

Du machst mit keinem der drei etwas falsch denke ich.

Ich glaube ich w├╝rde Hendrick's kaufen und Gordon's wenn er leer ist, durch tanquerayx normal ersetzen...

Sant├ę!
 
Und noch eins - i steh eher auf die leichteren Spirituosen, also ne extreme Sch├Ąrfe oder so w├Ąre net bsonders gut! Was "milderes oder s├╝├čeres" zum richtigen Genie├čen w├Ąre also angebrachter! ;)

Dann liegst Du beim Don Julio genau richtig! Der Herradura kommt im Vergleich deutlich forscher daher.

Beim Gin hei├čt meine Empfehlung Tanqueray No. Ten! Der ist sehr fein.
 
Rum: Der ElDorado 12 oder 15 ist geschmacklich nicht sehr verschieden und der 12er g├╝nstiger.
Gin: Tanqueray No. 10 finde ich pers├Ânlich sehr gut zum trinken.

Du hast ├╝brigens (gleich) eine PM von mir!
 
Danke f├╝r eure Antworten!


Gut, also wenn der Don Julio angenehmer zum Trinken ist, werd ich wahrscheinlich den nehmen ...


@Tiefenrausch
welcher ist den eher zu empfehlen, der

Don Julio Tequila Reposado oder der
Don Julio Tequila Anejo?

Also ich w├╝rde mal denken der Anejo, ne?


Rum bin ich noch am ├╝berlegen ... schwere Entscheidung! Der Angostura ist vorerst mal weg von meiner Liste ... El Dorado wahrscheinlich auch; leichter scheinen also der Cruzan Single Barrel und Pampero Aniversario zu sein .... mhhh! :-\



Selbiges Problem beim Gin ... schwanke noch zwischen den beiden Tanqueray's ... mal schauen, was das Forum so noch sagt, scheinen ja beide gut zum Mixen zu sein! Genauso wie der Hendrick's ... arghh! ;D :)
 
Das mit dem Herradura und Don Julio w├╝rde ich so nicht unterschreiben. Aber wir wollen mal nicht weiter verwirren.

Problem beim T.10: Ein sehr sch├Âner Gin, aber auch sehr eigenwillig. Die Starke Citrusnote l├Ąsst sich einfach nicht ├╝berall einsetzen und er ist auch noch recht teuer. Der normale Tanqueray w├Ąre da eher f├╝r den Anf├Ąnger zu empfehlen.
 
Ah sehr sch├Ân, danke - dann hat sich das ja auch gekl├Ąrt!


Bleibt nur mehr die Frage nach dem Rum offen! ;)
Habe eben bissal im Forum gest├Âbert, und anscheinend finden die meisten, dass der Pampero ne Klasse f├╝r sich ist ... i sag mal 70-80 % finden den ned so herausragend und erwarteten sich mehr ... beim Cruzan Single Barrel scheint die Kritik da schon besser zu sein ... denke, dass ich den nehmen werde!

Was haltet ihr eigentlich von dem Bermudez Aniversario 15 Jahre, wie isn der im Geschmack? Scheint ja auch was sch├Ân mildes zu sein! :)



Und was ich in meinem ersten Post schon fragte, war nach dem "Labrot & Graham Woodford Reserve Kentucky Straight Bourbon - w├Ąre ├╝ber ein paar eigene Meinungen ├╝ber den Whisky sehr gl├╝cklich! ;)

 
"Labrot & Graham Woodford Reserve Kentucky Straight Bourbon - w├Ąre ├╝ber ein paar eigene Meinungen ├╝ber den Whisky sehr gl├╝cklich! ;)

Kannst du ohne Bedenken kaufen. Der ist wunderbar.
 
Woodford Reserve finde ich klasse.

Bermudez Aniversario ist mir zu mild, finde ihn etwas langweilig...
Pampero haut mich auch nicht so um...
 

@Tiefenrausch
welcher ist den eher zu empfehlen, der

Don Julio Tequila Reposado oder der
Don Julio Tequila Anejo?[/quote]

Den Reposado konnte ich leider noch nicht probieren, daher kann ich die Frage nicht direkt beantworten. Mit dem Anejo machst Du aber nichts verkehrt.


Was haltet ihr eigentlich von dem Bermudez Aniversario 15 Jahre, wie isn der im Geschmack? Scheint ja auch was sch├Ân mildes zu sein! :)
[/quote]

Genau. Kannst du ohne Bedenken kaufen. Der ist wunderbar.
 
Weihnachten steht vor der T├╝r, und ich hab mir vorgenommen, nochmal kr├Ąftig bei barfish einzukaufen, damit ich f├╝r den Winter gut gewappnet bin! ;)

Lass dann mal h├Âren was du f├╝r den Versand gel├Âhnt hast?
 
wenn der warenwert mehr als 125,-ÔéČ betr├Ągt, dann sind die versandkosten 0,00ÔéČ
 
Eben mal Liste zamstellen ... mhh, interessant! ^^



Jedenfalls sind die Versandkosten um einiges h├Âher, als sie eigentlich sein d├╝rften - hab mi mittlerweile auch schon an Barfish gewandt. Die sagen, dass sich derzeit "einige Fehler" eingeschlichen haben, deshalb die total ├╝berteuerten Kosten ...


Bei meiner letzen Bestellung w├Ąren die Versandkosten um einiges h├Âher gewesen, als mir eigentlich angezeigt wurden - naja, noch mal Gl├╝ck gehabt! ;D


@fmhannover
Tja, w├Ąre sch├Ân, wenn das auch f├╝r nen ├ľsterreicher wie mich gelten w├╝rde mit den 0,00 EUR! ^^
 
@fmhannover
Tja, w├Ąre sch├Ân, wenn das auch f├╝r nen ├ľsterreicher wie mich gelten w├╝rde mit den 0,00 EUR! ^^

Ja eben!!!!! :'(

Flotschy vielleicht finden wir beide eine L├Âsung (z.B gemeinsame Bestellung- Teilung der Versandkosten). Lass uns mal dr├╝ber reden.
Wohne im Raum Tulln.
Vielleicht gibt┬┤s noch andere aus ├ľsterreich in einem sinnvollen Umkreis die sich anschlie├čen wollen. :D

 
Das ist interessant, denn ich hatte ├╝berlegt ob ich Flotschy wegen "mitbestellen" anhauen sollte ::)
Gibt da zwei drei Sachen die ich nicht bekomme, nicht mal auf Bestellung beim Gro├čh├Ąndler.
 
Na da w├Ąren wir schon 3 :D
Freshman welche Sachen brauchts denn?
 
Was ich gar nicht bekomme in Wien ist z.B. Mangalore
Dann w├Ąre ein Premiumtequila (Patron) interessant da die hier gleich um 30ÔéČ mehr kosten als bei Barfish.
 
Welcher ist eigendlich ein guter cachacha? ich hab geh├Ârt Vehlo Barreiro Special Reserve Gold soll sehr gut sein, aber Nega Fulo soll auch nicht schlecht sein?
 
Zu diesem Thema wollte ich demn├Ąchst evtl. einmal einen Thread "Cachaca - welche Marke ist zu empfehlen?" er├Âffnen.

Man muss bei Cachaca, wie bei allen Spirituosen, etwas zwischen industriell hergestellter Massenware und kleineren Brennereien unterscheiden. Ich denke von den industriell hergestellten Cachacas ist der Velho Barreiro einer der besten, die man in Deutschland kaufen kann. In der Caipirinha kommt meiner Meinung nach der Braune besser heraus, der Wei├če eignet sich aber vorz├╝glich f├╝r Drinks aus p├╝rierten Fr├╝chten und Cachaca. Von Nega Fulo halte ich pers├Ânlich nicht ganz so viel, das sieht z. B. ein Herr Schumann aus M├╝nchen anders und verwendet ihn deshalb in seinen Bars.

Bei den Cachacas aus kleineren Brennereien gibt es gro├če Unterschiede und man kann schlecht einen Besten bennenen. Bei einem kleinen Caipitest in Brasilien wurde der gelagerte "Tombad'Ouro" zum Gewinner gek├╝rt. Den bekommt man aber in Deutschland nicht, genau wie viele weitere kleine Marken.

Zur Einordnung in den Thread: Einen richtigen Premium-Cachaca, der diesen Titel nach unseren Ma├čst├Ąben verdient h├Ątte, gibt es wahrscheinlich weder hier noch in Brasilien. Das liegt unter Anderem auch daran, dass man bei Cachaca viel Wert auf den Zuckerrohrgeschmack legt und dieser bei l├Ąngerer Lagerung immer schw├Ącher wird. Preislich ist sicher die Produktreihe von Armazem Vieira "premium", ich kann jedoch keine Aussage ├╝ber den Geschmack machen. Hat die hier schon einmal jemand bestellt / verkostet?
 
Was ich gar nicht bekomme in Wien ist z.B. Mangalore
Dann w├Ąre ein Premiumtequila (Patron) interessant da die hier gleich um 30ÔéČ mehr kosten als bei Barfish.

OK passe die find ich in Wien und Umgebung auch nicht :-[
 
Stichwort "Premium-Spirituosen"

Hier ein vergn├╝glicher Artikel aus der SZ vom 19.12.08:

http://www.sueddeutsche.de/leben/357/452065/text/

J├Ârg Meier vom "Le Lion" in HH (www.lelion.net) wird dort u.a. zum Thema "Super Premium Wodkas" mit folgender Aussage zitiert: "Nichts als Beschiss"

Viel Spa├č beim Lesen...
 
also bei wodka hat er nicht unrecht, doch beispielsweise ein guter v.s.o.p. cognac ist doch von einer ganz anderen qualit├Ąt als das gepanche was gerade bie uns im aldi wieder im angebot ist, man muss doch sehr unterscheiden ...
 
mehr stichworte zu "premium"

http://www.jrgmyr.com/2008/12/premium-spirituosen-lektion-14-wie.html
 
Stichwort "Premium-Spirituosen"

Hier ein vergn├╝glicher Artikel aus der SZ vom 19.12.08:

http://www.sueddeutsche.de/leben/357/452065/text/

J├Ârg Meier vom "Le Lion" in HH (www.lelion.net) wird dort u.a. zum Thema "Super Premium Wodkas" mit folgender Aussage zitiert: "Nichts als Beschiss"

Viel Spa├č beim Lesen...



Das gleiche Thema hat das RTL Nachtjournal verbraten mit S├Ątzen wie: "Klassisch klar, das war einmal - heute kommt Tr├╝bes in die Flaschen...". Gemeint waren wohl gereifte Spirituosen. Oder wie es auch hie├č: "G├╝ldene High End Getr├Ąnke".

Zu Wort kamen Stimmen aus K├Âlner Eckkneipen und einem Weinshop, ein Kornbrenner (Doppelwacholder Pipifix) sowie J├Ârg Meyer im Le Lion.

Die Aufbereitung des Themas in ca. 3 Minuten war zwar boulevard-m├Ąssig und verk├╝rzt - aber immerhin:
Die Botschaft war: "Der geneigte Spirituosenfreund trinkt im Zweifelsfalle lieber einen weniger, gibt daf├╝r aber deutlich mehr aus" ...
 
Da ich nicht noch einen neuen Thread aufmachen wollte "missbrauche" ich diesen hier mal f├╝r meine Zwecke.

Da ich mir einen Zacapa 23 Anos geg├Ânnt habe, wollte ich mal fragen, welchen Rezepten ihr Premium-Spirituosen g├Ânnt.
Definitiv fand ich ihn pur schon super, gern w├╝rde ich aber auch ein paar Drinks mit ihm probieren. Habe jedoch Angst, dass ich ihn "verschwende".
Spontan w├╝rde mir nat├╝rlich ein Rum Sour einfallen. Wobei ich bei dem dann den Sirup- und Zitronenanteil senken m├╝sste. Denn ich m├Âchte ja den Rum im Vordergrund haben. Nicht den Sweet'n Sour Mix.

Habt ihr sonst Anregungen bzw. Erfahrungen?
Ich w├╝rde mich sehr freuen, wenn ihr diese dann mit mir teilen w├╝rdet :)

Edit:
Ein paar Rezepte habe ich schon gefunden bei crackone Rum-Reviews:
"6 cl Cadenhead's Hampden Estate 13
1,5 cl Dry Orange
0,75 cl Orgeat (Manufactum/Giffard)
0,75 cl Zucker/Rock Candy
1 Limette

Auf Eis shaken, abgie├čen, genie├čen!"

Rum Old Fashioned
=============
6-7 cl Zapatera 1996
1 W├╝rfel Demerarazucker
0,5 cl Falernum (aromastark)
1 dash Angostura Bitters (vorsichtig)
2 dash Orange Bitters (TBT)

Auf Eis im G├Ąsteglas r├╝hren, bis die gew├╝nschte Verw├Ąsserung erreicht ist.
Mit einer Orangen- und einer Limettenzeste abspritzen.
 

...
Ein paar Rezepte habe ich schon gefunden bei crackone Rum-Reviews:
"6 cl Cadenhead's Hampden Estate 13
1,5 cl Dry Orange
0,75 cl Orgeat (Manufactum/Giffard)
0,75 cl Zucker/Rock Candy
1 Limette

Auf Eis shaken, abgie├čen, genie├čen!"
...

Ich denke, das o.g. Rezept "Vic's Mai Tai" ist f├╝r den Zacapa 23 nicht so sehr geeignet, da dieses Rezept einen kr├Ąftigen Rum braucht, der Zacapa aber eher ein "Weichtreter" ist (allerdings ein sehr guter).

Der jamaicanische Hampden Estate dagegen ist "ein Rum wie eine Planierraupe, b├╝gelt alles auf der Zunge weg und ├╝berdeckt es mit einer gigantischen, frischen und monstr├Âsen Rumnote" (Zitat aus dem entsprechenden Hamburger Rum Review).

Ich pers├Ânlich habe den Zacapa 23 bisher noch nie vermixt, sondern nur pur genossen.
 
Die beiden oben genannten Rezepte sind wirklich auf die jeweiligen Rums ausgelegt.
 
Danke euch beiden. Das macht die Sache nat├╝rlich komplpiziert. Dann brauche ich wohl noch einen "kr├Ąftigen" Premium-Rum.

Da ich allerdings nicht wei├č, ob ich mit diesen etwas anfangen kann hmmm ....
 
Hast du Appleton 12? Ist mittlere Preis- aber obere Qualit├Ątskategorie. Und kr├Ąftig.
 
Evtl gibt es soetwas wie einen Rum-Julep. Dabei w├╝rde der Rum mit Abstand die erste Geige spielen.

Allerdings habe ich in dem Gebiet noch relativ wenig Ahnung. Also nur als Gedankenansto├č sehen.
 
Aber auch daf├╝r gibt es bessere Rums (im Sinne von besser passend) als den Zacapa. Ich habe den auch und bisher noch nichts mit gemixt.
 
Hast du Appleton 12? Ist mittlere Preis- aber obere Qualit├Ątskategorie. Und kr├Ąftig.

Japs den habe ich. Dann werde ich den mal in den oben geposteten Drinks probieren. Dazu werde ich ihn direkt gegen den Zacapa 23 pur trinken.
Sch├Âne Aufgabe f├╝r Freitag :)
 
Ja, in den Drinks wird das gut passen.

Pur nat├╝rlich ein viel rauheres Kaliber als Zacapa.
 

Ja, in den Drinks wird das gut passen.

Pur nat├╝rlich ein viel rauheres Kaliber als Zacapa.

Genau das ist ja passend. So kann ich direkt meine Vorliebe herausfinden. "S├╝├čer" Zacapa vs. rauhen Appleton 12.

Was sagst du zum Angostura 1919? Den darf ich auch mein Eigen nennen :)
 
Ich finde ihn leicht, karamellig, gef├Ąllig, aber nicht so viel mehr.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Walli Erdbeer- und Passionsfruchtlik├Âr - welche? Spirituosen-Tests und Reviews 13
adfgd Welche Alternative zum Blue Bay f├╝r Mojito,Daiqiuri Spirituosen-Tests und Reviews 22
j4y-ger Fruchts├Ąfte.. Welche Marken sind zu empfehlen Spirituosen-Tests und Reviews 4
Mudhoney Kokoslik├Âr - Welche sind empfehlenswert? Spirituosen-Tests und Reviews 13
Valdr Parfait Amour - welche Marke ist zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 7
S Cr├Ęme de Cacao (white and brown) welche marken zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 7
Dudj?n Welche S├Ąfte Spirituosen-Tests und Reviews 56
C Welche Obstbr├Ąnde/ Eaux de Vie zum Mixen? Spirituosen-Tests und Reviews 31
Spuddie Bitter Nastoykas - Wer kennt welche? Spirituosen-Tests und Reviews 5
B Rum von Ebay,welche Qualit├Ąt ? Spirituosen-Tests und Reviews 4
Mister P Brandy/Weinbrand - Welche Marken sind empfehlenswert? Spirituosen-Tests und Reviews 7
H f├╝r meinen Barstock welche Sorte??? Spirituosen-Tests und Reviews 14
mixitall Kirschlik├Âr - Welche Marken sind brauchbar? Spirituosen-Tests und Reviews 34
P Tequila - Welche Marken sind zu empfehlen Spirituosen-Tests und Reviews 1016
Tiefenrausch Sirup: welche Marke nehmen? Spirituosen-Tests und Reviews 19
Backju Gin - Welche Marke ist zu empfehlen ? Spirituosen-Tests und Reviews 1308
F KAUFBERATUNG: Welche Marken sind zu empfehlen? Spirituosen-Tests und Reviews 32
S Angostura 1919 Premium Rum (8 Jahre) Spirituosen-Tests und Reviews 8
Partyboy Premium-Spirituosen-Tausch-Thread II Spirituosen-Tests und Reviews 50
Backju Premium-Spirituosen-Tausch-Thread Spirituosen-Tests und Reviews 51
msl Ersatz f├╝r Mount Gay Premium White Rum Spirituosen-Tests und Reviews 44
C Mount Gay Premium White - Wo sollte er rein, wo muss er nicht? Spirituosen-Tests und Reviews 12
H MGPW (mount gay premium white) Spirituosen-Tests und Reviews 27

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Zur├╝ck
Oben