Bitter Nastoykas - Wer kennt welche?

Spuddie

Neues Mitglied
So, mal was ganz anderes, wer von euch hier kennt den "Bitter nastoykas", und wenn ja, wleche???

Habe schon ein paar probiert, auch im Bekanntenkreis mal rumgereicht, fanden eigentlich recht guten Anklang.

Bin mal gespannt auf die Antworten.
 
Z

Ziutek

Gast
hallo mein freund,
nunja, so neu ist das auch nicht, gibts schon seit ĂŒber einem halben jahrhundert;)
nastojka ansich ist bitter. ich weiß ja nicht, was du meinst, aber es hört sich so an, als ob du gekaufte nastojka meinst. nastojka ist nichts anderes als bitterer gattungswodka und macht so ziehmlich jede familie im osten selbst und jede familie hat ihr eigenes rezept. ja ich mein, alle sind gut, kommt halt immer auf einen persönlich an. zubrowka und orzechowka sind zb gut, wie auch alle möglichen zoladkowa.
in den rußland beeinflußten lĂ€ndern gibt es nastojka fĂŒr bitterwodka und naliwka fĂŒr sĂŒĂŸwodka. in litauen und polen wird hauptsĂ€chlich nalewka fĂŒr dies und jenes benutzt, wird aber durch den gesamten namen deutlich, ob sĂŒĂŸ, halbsĂŒĂŸ, trocken oder bitter oder sonstwas.
guck mal im wodkathread nach. da habe ich schon was dazu geschrieben.
 

Spuddie

Neues Mitglied
Danke Ziutek,

@ziutek:
Bitte versteh mich hier nich falsch, ich wollte das nicht als "neues" Produkt anpreisen, sondern habe mich ganz einfach gefragt ob evtl. jemand hier im Forum nastojkas kennt.

Laut meiner Kenntnis werden da beim destillationsprozess verschiedene KrÀuter beigemischt(bei denen die ich habe, verschiedene SteppengrÀser). Mein Bekannter in der Ukraine meint, das das schon fast uralt ist, und das schon die alten Kosaken nastojkas gebrannt haben.
Ob das stimmt kann ich natĂŒrlich nicht sagen.

Finde es aber generell sehr schön das jemand die, hier in Deutschland zumindest, sehr unbekannten nastojkas kennt.
Kennst du evtl. ne Internetseite die nicht in Kyrillisch geschrieben ist, wo man sich ĂŒber die schlau machen kann?
 
Z

Ziutek

Gast
ok, hab dich jetzt verstanden :)
nalewka oder nastojka ist eigentlich ein produkt, das als ausgangsprodukt spiritus hat und durch den maceracionsprozess, also der spiritus das aroma aus krĂ€utern oder frĂŒchten aufsaugt. denn nastojka bedeutet ĂŒbersetzt: die die genug rumgestanden ist. und nalewka bedeutet. die eingeschĂŒtete, also das was aus dem spiritus geworden ist und meistens spĂ€ter nochmals vermischt, also eingeschĂŒttet mit dem sirup(nur bei frĂŒchten) der aus den frĂŒchten entstanden ist.
die wodka, die schon beim destilazionsprozess krĂ€uter oder wurzeln oder frĂŒchte drinnen haben, könnte man eigentlich auch so nennen, habe ich bis jetzt noch nie gemacht, ober, da diese dann nach dem destilazionsprozess auch in fĂ€ssern ruhen, kann mans eigentlich auch machen.
zu nalewka und nastojka muß ich auch sagen, daß eine nalewka und nastojka ihre zeit braucht, nicht nur, das aroma einziehen, sondern auch in holzfĂ€ssern lagern, wie auch in abgefĂŒllten flaschen reifen. das ist eine wahre nalewka und nastojka. es sieht eigntlich so aus: von ein paar tagen bis mehrere monate aromaaufnahme und geschmacksaufnahme, mit meistens zwischendurchprozessen, also das ein kraut erst spĂ€ter hinzugefĂŒgt wird oder sonstwas. dann von mindestens einem halben jahr bis meistens aber mehreren jahren lagerung in fĂ€ssern, auch 10jahre sogar. und dann die abfĂŒllung in flaschen, wobei manche wirklich noch in der flasche nachziehen gelassen werden und erst nach einem halben jahr die erste flasche aufgemacht wird.
oft gibt es wie eben gesagt, noch andere prozesse, die gemacht werden, wie zb nalew(der mitlerweile aromatisierte spiritus) getrennt, von frĂŒchten, frĂŒchte mit honig oder zucker vermischt. dann den aus den frĂŒchten gewonnenen sirup mit dem nalew vermischen. oder manchmal auch werden die behĂ€lter erwĂ€rmt oder abgekĂŒhlt und unterschiedlich gelagert. meistens aber nur an einem ort, also in sonne, im keller oder im erdboden.
mitlerweile gibt es welche, die auch nalewka und nastojka genannt werden, die aber innerhalb von einem oder 2tagen hergestellt werden. ja, nur von der industrie, die nach modernen verfahren produziert. das finde ich sehr schade, denm so wird nicht nur ein produkt qualitativ schlechter gemacht(jarzebiak zb, also aus vogelbeere gemacht, war frĂŒher sehr beliebt, als nach modernen verfahren produziert wurde ist er fast vollstĂ€ndig vom markt verschwunden, weil ihn kaum jemand noch gekauft hat), sondern auch eine kultur ĂŒbersehen.(darauf wollte ich eigentlich hinaus mit dem, als ich schrich, daß man dazu was sagen muß;). wenn nicht selbstgemacht, findet man selten die richtigen nalewka und nastojka, aber man findet sie:)

ja spuddie, du hast recht, nalewka und nastojka sind uralt. in polen zb wurde frĂŒher hauptsĂ€chlich nalewka getrunken, okowita, also sauberer wodka, wird erst seit vielleicht 200jahren mehr getrunken, als nalewka. natĂŒrlich wurden und wird beide getrunken, nur haben sich die proportionen geĂ€ndert. eigentlich ist das mit nalewka bei den slawen so, wie bei den franzosen mit dem wein. kommt drauf an, was mann isst, dann wird die passende nalewka dazu gereicht.
also egal ob smietaniowka(also mit sahne), cytynowka(zitrone), jezynowka(brommbeere),krambambula(zimt, pfeffer, gewĂŒrznelken, muskatnuß),pioluniowka(wermut,anis). (meistens, gibt es mehrere zutaten, aber sie sind oft nach der hauptzutat benannt), es findet sich fĂŒr jeden geschmack was, auch bei der stĂ€rke: von 35% bis 85%(zumindest die selbstgemachten). die aus der fabrik meist 40%-50%...es geht ja ums verdienen.

kenne es aber auch nur, weil ich aus polen bin spuddie;) und ja, kenne eine seite, mit lateinischen buchstaben, wird dir aber nicht viel bringen, wenn du kein polnisch kannst;)
ciao ziutek :D
 

Spuddie

Neues Mitglied
Siehste Ziu, das wollte ich doch wissen!

Vielen Dank fĂŒr die ausfĂŒhrliche ErklĂ€rung.

Schaumal, die hab ich schon verkostet, sind nicht alles nastojkas, aber ein paar.

Ich fand die geschmacklich aber recht interessant.

Отправка в Германию
Green labels – SOTKA TM
Diamant Vynnychyny (Vinnitsa Diamond)
Vynnytska osoblyva (Vinnitsa special
Sotka firmova (Sotka special)
Sotka z pertsem (Sotka with paprica)

Orange labels – SOFIA TM
Medovaya z pertsem (Honey vodka with paprica)
Sofia sribna (Sophia silver)
Sofia kryshtaleva (Sophia crystal)
Sofia zolota (Sophia gold)

Red labels – Zhitomirska TM
Deputatska (Deputy vodka)
Suchasna osoblyva (Modern special)
Na brunkah klasychna (classical on buds)

besonders die "Sofia" fand ich hoch interessant, da sie zwar ein wirklich furchtbares label aufweisen, aber geschmacklich wirklich (fĂŒr mich zumindest) ein völlig neues Erlebnis waren.

Kannst ja vielleicht mal ein paar der Marken nennen die du so kennst, und evtl sogar fĂŒr gut hĂ€lst. Ich bin ja im import tĂ€tig (ja ich oute mich) aber ich finde die ganzen "Mainstream" sachen langweilig, sowas wie die nastojkas und nalewkas wĂŒrde mich viel mehr reizen.
Und evtl. ergeben sih ja aus den Sachen ein paar neue, interessante Cocktails...
 
Z

Ziutek

Gast
hallo spuddie

alles ukrainische flÀschchen was?;)
also nalewka ist fĂŒr mich, was zeit braucht, und wie gesagt, nalewka macht man selber:) und nicht alle gattungswodka sind nalewka, auch wenn beide den selben namen haben, also zb wisniowka, beide kann man gut trinken, aber die aus dem geschĂ€ft wĂŒrde ich nicht nalewka nennen. sogar einige nalewka, die im geschĂ€ft nalewka heißen, sind in wenigsten fĂ€llen wirklich nalewka. aber alle nalewka sind gattungswodka;) nunja, gibt halt viele begriffe, die man außerhalb der wodkaregionen nicht kennt, darum wird versucht immer das von jenem zu trennen oder zu vereinigen. ich nehms ja keinem ĂŒbel, nur habe ich halt schon den drang das zu erklĂ€rn, manchmal sogar öftern;)nimmt mir hoffentlich auch keiner ĂŒbel.

ukrainische habe ich bis jetzt nur nemirof gattungswodka getrunken. medowaja z pertsem;) und miodowka, also nur mit honig. und die anderen, die du auflistest, hört sich fĂŒr mich nach verschiedenen krĂ€utern an und nach sauberem wodka.

also zum kaufen kann ich dir palikotowka, also orzechowka, also aus nĂŒssen, hauptsĂ€chlich walnuß gemacht. das ist eine wirkliche nalewka, wird 10jahre in holzfĂ€ssern gelagert. von polmos lublin kannst du sogar in deutschland im internet kaufen, bei vodka24.net dort findest du auch nalewka orzechowa, auch von polmos lublin, auch richtige nalewka, und auch von polmos lublin ist nalewka wisniowa, auch richtige nalewka, also mit sauerkirchen.
es ist gut, dass du einen ukrainischen freund hast, der kann dir einige sachen zeigen, wenn du gerne nalewka oder gattungswodka trinkst. von V&S zielona gora gibt es zb siwucha, das ist sauberer wodka, aus frĂŒchten gemacht und in eichenfĂ€ssern gelagert, schmeckt wie selbstgemachter.
und sonst, wie gesagt, selbstgemachte ist beste. fahr mal in den osten, da wirst du sicherlich viel spaß haben, und nimm deinen ukrainischen freund mit und frag ihn mal, ob er oder jemand seiner verwandten nicht selber produziert. ich könnte dir etwas zuschicken, aber den eigenen rest habe ich freitag ausgetrunken und da, wo ich weiß, daß noch was da ist, habe ich verschenkt.naja, aber alles hat seine zeit, das wichtigste ist zeit, nimm dir zeit fĂŒr all das, machs wie die slawen, mach ein fest und dazu etwas trinken, da schmeckts auch viel besser:)
 

Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Oben