Tolles Cocktailbuch (nicht nur) für Anfänger: Ultimate Bar Book!

crackone

Neues Mitglied
Hi,
beim Stöbern im Buchladen fiel mir dieses Buch in die Hände... 800 Seiten stark, schöner Druck, schnell von der Buchhandlungsfrau öffnen lassen...


Ich muss sagen, ich war begeistert!

Außerordentlich umfassende Einführungen in die Geschichte der Bar inkl. historische Fotos, aktuelle Bars, zum Beruf des Bartenders und vor allem: Sehr, sehr umfangreiche Warenkunde für viele Spirituosen, neben den gängigen auch Späße wie Armagnac, Pastis, aufgesetzte Weine, Shochu... Pro Spirituose immer ca. 10-25 Seiten, gute Bilder, gute Texte (sofern ich es beim Reinlesen beurteilen konnte), einiges zum Geschichtlichen. Abschließend immer Vorstellung bedeutender Marken. Hier merkte man, dass 2008 Erscheinungsjahr ist: Antica Formula, Esperanto Tequila oder Ähnliches suchte man nicht vergebens.

Ich war wirklich sehr überrascht, so fundiertes Wissen vorzufinden.

Abschließend gibt es ncoh einen Rezepteteil - das Einzige an diesem Buch, was mich nicht so überzeugt hat. Viele Rezepte waren nicht unbedingt gut recherchiert, Ramos Gin Fizz (war drin - oho!) zwar mit Fleurs d'Orange, jedoch leider ohne Zitrussaft :O
Rum Sour mit Curacao statt Zucker ist mir auch noch niche untergekommen... Das sind nur ein paar Beispiele, für die Rezepte lohnt sich das Buch nicht.

Neben der "alkoholischen" Warenkunde beschäftigt sich das Buch uA auch mit Eis, Säften, Eiern etc. pp.


Ich halte es aber für ein absolut gelungenes Werk, gerade für Einsteiger. Ich werde es bei Gelegenheit kaufen, durchlesen und ggf. auch in den Einsteiger-thread aufnehmen.

Das Buch kostet knappe 30 €, was ich absolut in Ordnung fand.

EMPFEHLUNG!
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Danke für den Tipp!. Das kaufe ich mir.
 

drum-drum

Neues Mitglied


Danke für den Tipp!. Das kaufe ich mir.
[/quote]
Dito.
[/quote]

Und noch ein "Dito" von mir aus ;D

Allerdings werde ich mir den Wälzer in meiner heimischen Lieblingsbücherstube bestellen.
 

Floppi

Neues Mitglied
Bei Amazon scheint es bereits ausverkauft und nur noch über Market-Place-Anbietern erhältlich zu sein.

Crackone hat scheinbar die englische Version bei Amazon verlinkt. Die deutsche Ausgabe gibt's auch direkt bei Amazon: *klick*
Und um hier nicht zu einseitig Werbung zu machen: Auch BOL, Libri und viele andere Buchhändler vertreiben es. Die ISBN für die deutschsprachige Ausgabe lautet 3833148020.

@crackone:
Wie sieht das mit der Gewichtung aus? Wie umfangreich ist ungefähr der Rezepteteil? Und hattest Du in der englischen Ausgabe geblättert oder in der deutschen?
 

crackone

Neues Mitglied
Danke für die Korrektur Floppi, habe auch meinen link oben geändert.

Ich habe in der deutschen Ausgabe geblättert. Der Rezepteteil dürfte von den 800 Seiten maximal 100 umfassen schätze ich. Dementprechend bleiben immer noch 700 Euro Seiten randvoll mit Informationen...
 

Recaro

Neues Mitglied
Habe mir das Buch auch bestellt. Finde es sehr gut, vor allem weil es soviele Informationen über Spirituosen, deren Herkunft und Herstellung her gibt.
Kann ich auch nur weiter empfehlen!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Will mich auch mal bedanken. Ist echt ein super Buch. Habe zwar erst ein Kapitel gelesen (Tequila) aber bin schon schwer angetan von dem schweren Buch. ;)
 

FiR3N

Neues Mitglied
Auch ich bin neugierig geworden :) Bekomm es jetz zu Nikolaus ;)
 

Honda_MC2

Neues Mitglied
Ich habe mir dieses Buch heute auch gekauft.

Hab auch von anderen Ecken gehört es soll gut sein.

Dann war ich heute eher zufällig im Buchladen und habs liegen sehen, hab kurz mal gestaunt, dass es gleich so groß und dick ist.
Dann kurz angelesen/reingeblättert und gekauft.

Jetzt hab ich schon ein wenig darin gelesen und muss sagen es ist das wohl derzeit das umfassendste Werk für Warenkunde das ich kenne. Wenn man alles in einem Buch haben will.
Klar gibt es Bücher, die einzelne Spirituosen genauer beschreiben, aber hier wurde sich die Mühe gemacht, möglichst viel pro Spirituose reinzupacken. Und es ist immer mehr als nur Basiswissen, sondern wirklich gut und genau dargestellt.

Den Titel "ultimativ" glaub ich kann man tatsächlich stehen lassen. Hätte ich zuvor nicht gedacht.

Absolute Empfehlung.
Besser als Schumanns, besser als Brandl, besser als Bolsmann
-> meiner bescheidenen Meinung nach
 

Homes

Neues Mitglied
Servus Zusammen!!!

Da ich ein großer Sammler von Cocktail und Spirituosenbücher bin musst ich mir dieses Werk natürlich auch gleich kaufen.
Der Teil in denen Rezepturen vorgestellt werden ist genau 90 Seiten dick, allerdings finde ich sind die Rezepturen Nebensache.
Ich kenne noch andere Bücher von André Dominé, der übrigens zu einer der renomiertesten Autoren im Bereich Getränke gehört, unteranderem hat er auch ein tolles Buch über Wein geschrieben (sehr zu empfehlen). In diesem Buch soll es aber vorwiegend um Warenkunde gehen. Für Rezepturen gibt es andere bessere Bücher.
Wer es also noch nicht hat sollte es sich schnellst möglich kaufen könnte mir vorstellen, dass es ähnlich wie American Bar zu einem Standard werden könnte.
LG
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich habs jetzt seit Nikolaus und ich muss sagen mir gefällts...Neben einiger Rezeptbücher, hab ich jetz mein erstes umfassendes Werk und ich find es alles ziemlich gut erklärt...Und die Rezepte finde ich auch z.T. recht interessant.. (die meisten) Mal ne Frage an die die es haben, welche Rezepte sollte man definitiv nicht benutzen weil sie evlt. zu sehr vom Original abweichen oder so?
 

Homes

Neues Mitglied
Hallo FIR3N!!!!
Ich würde dir empfehlen hier in der Datenbank mal zu schauen oder einmal auf folgender Homepage: www.cocktaildb.com/index.

Ich denke das ist einfacher wie zu den Rezepten in diesem Buch etwas zu schreiben.

Neben diesen zwei Quellen kannst du auch noch bei brilliantcocktails bzw. bei youtube new orleans cocktail nachschauen wenn du Rezepturen suchst die nah am Orginal sind bzw. dem Orginal entsprechen.
Gruß Fabian
 

ZeeD

Neues Mitglied
Nur, weil ein Rezept sehr vom Original abweicht ist es nicht zwangsläufig schlecht.
So lange der Cocktail schmeckt, ist er gut, unabhängig vom Namen,
denn "Namen sind Schall und Rauch" (Gretchen zu Faust in Faust von Goethe).
Ein Rezept ist also nur dann definitiv nicht zu benutzen, wenn es nicht schmeckt ;)
 

Homes

Neues Mitglied
@ZeeD
Darum geht es nicht ob die Rezepte nicht schmecken hier wurde nach den Orginal Rezepten gefragt.

weil sie evlt. zu sehr vom Original abweichen

Die Rezepturen in diesem Buch entsprechen nur teilweise diesen.
Zu dem sollte man ab einem bestimmten Grad der Abweichung dem Cocktail einen neuen Namen geben. Aber dieses Thema ist nicht Teil der Diskussion und soll deshalb nur am Rande erwähnt werden.

Gruß Fabian
 

ZeeD

Neues Mitglied
Wenn gefragt wird, welche Rezepte man DEFINITIV NICHT benutzen SOLL, weil Sie zu sehr vom Original abweichen kann es doch nur um den Geschmack gehen.
 

Homes

Neues Mitglied
Mal ne Frage an die die es haben, welche Rezepte sollte man definitiv nicht benutzen weil sie evlt. zu sehr vom Original abweichen oder so?

steht hier was von Geschmack? Den Geschmack ist subjektiv.

Gruß Fabian
 

ZeeD

Neues Mitglied
Dann wäre es ein ziemlich seltsamer Grund, ein Rezept nicht nicht zu mixen, weil es nicht dem Originalrezept entspricht ;D
 

Avarax169

Neues Mitglied
Also ein Mai Tai mit Vanille- statt Mandelsirup zählt für mich auf jeden Fall zu den Drinks, die man nicht nachmixen sollte.

Hab mir das Buch bei amazon bestellt und auf den ersten Blick haben mich die Fotoimpressionen aus ausgewählten extravagant designten Bars besonders beeindruckt. Der Teil der sich den alkoholischen Zutaten, deren Geschichte und Herstellung widmet ist natürlich sehr massig und deckt so ziemlich alles ab - aus Lesefaulheit habe ich mich von dem bis jetzt weitestgehend ferngehalten bis auf beim Mezcal weil da einer nicht etwa mit dem spaßigen Wurm sondern eben einem echten Skorpion abgebildet war.

Abgesehen von manchen Unstimmigkeiten in den Rezepten sind mir manche Rezepte auch einfach zu kurz. Bei einem Sazerac oder einem Mint Julep z.b. hätte ich gerne eine Geschichte dazu sowie verschiedene kleine aber feine I-Tüpfel oder Ritual wie z.b. die Nutzung des Julep Cups und das ausschwenken des Sazerac Gäste Glas mit dem Aniseé
 

AGraedler

Neues Mitglied
Hatte gestern bei der Arbeit mal im aktuellen Feinschmecker geblettert und sogar dort wird für das Buch geworben :D .
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Ja, nur darf man sich nicht mit fremden Federn schmücken, ein Saft Mai Tai bleibt ein Saft Mai Tai, den darf man nicht zum Mai Tai erklären.
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Alchemyst Cocktailian - Ein Cocktailbuch mit Glanz und ... Cocktailbar 85
Recaro Cocktailbuch - Welches ist zu empfehlen? Cocktailbar 42
Sporky cocktailbuch Cocktailbar 5
qbert Das ideale Cocktailbuch Cocktailbar 18
talex Ideensammlung für ein Cocktailbuch Cocktailbar 31
Kuglblitz Bitters, Kräuter, Gewürze... - übertreiben wir es nicht langsam? Cocktailbar 12
F Was trinken wir da eigentlich? Fruchstaft ist das nicht. Gedanken zum Alkohol. Cocktailbar 31
N Hemingway-Minze oder nicht? Cocktailbar 3
B Ikea hat die Captiva Konsole nicht mehr gelistet - gibt es Alternativen? Cocktailbar 11
V Schlagobers wird immer schlecht weil nicht viel benötigt. Was tun? Cocktailbar 6
Toast78 Login in den virtuellen Barschrank funktioniert nicht Cocktailbar 17
B Was es nicht alles gibt: Eine Cocktailmaschine!!!!! Cocktailbar 5
tk85 Die Bar die es nicht gibt Cocktailbar 7
drinkformile Fentimans Tonic und Ginger Beer sprudeln nicht mehr Cocktailbar 1
cgmix Kühlen - Was und was nicht Cocktailbar 33
M Warum sich nicht mal was gönnen Cocktailbar 0
A Manhattan + Martini doch andere Liga oder nicht mein Geschmack?!?! Cocktailbar 26
jackpack85 Bekehrung - es funktioniert nicht immer... Cocktailbar 34
Davna90 Sirup kühl lagern oder nicht? Cocktailbar 19
usr2009 Pina Colada wird nicht cremig Cocktailbar 18
H Einkauf bei Barstuff, Ware kommt nicht und sie melden sich nicht?! Cocktailbar 18
Pinkybella Boston Shaker geht nicht mehr auf Cocktailbar 3
Bewegungsdepp Suche alten Beitrag, nicht mit Suchfunktion gefunden Cocktailbar 1
S Marakujanektar nicht mehr zu haben ?!? Cocktailbar 68
Nightstalker B-52 Schichten gelingt nicht...?! Cocktailbar 12
Ninian Was tun wenn der Shaker nicht mehr auf geht? Cocktailbar 5
S Eiswürfelbereiter - nützlich oder nicht? Cocktailbar 11
H Flüssiges für eine nicht Cocktail Party Cocktailbar 13
firebird Rezepte die Nicht vergessen werden sollten Cocktailbar 4
H suche was augefallenes zum nicht mixen Cocktailbar 37
readY Suche Cocktails, die nicht nach Alkohol schmecken Cocktailbar 33
H US oder nicht Cocktailbar 8
ngm Hab ich irgendwas nicht mitgekriegt? Cocktailbar 11
senseman Seite nicht erreichbar Cocktailbar 6
M klare Eiswürfel - abkochen funktioniert nicht Cocktailbar 11
M Alkfreier Cocktail, fruchtig, nicht zu süß Cocktailbar 0
Michi121 Ist er oder ist er nicht...? Cocktailbar 7
S Orginal oder nicht? Cocktailbar 44
barfish Velho Barreiro Gold nicht mehr als Literflasche Cocktailbar 2
A Meine Gläser werden einfach nicht voll! Cocktailbar 12
M Mixen mit Boston Shaker klappt gut aber noch nicht perfekt. Cocktailbar 8
M Monin Flaschen ohne Standardausgieser nicht mehr dicht :( Cocktailbar 15
R Mein Barschrank will nicht! Cocktailbar 9
Angelmimi wieso kann ich mich nicht in der community anmelden Cocktailbar 3
N Welche Flaschen, welche nicht Cocktailbar 13
talex Redirect für alte Foren-Links gehen nicht Cocktailbar 1
H Whiskey, Cognac und Gin Cocktails nicht gefragt ? Cocktailbar 29
J Zensur von Links? Nicht wirklich! :-) Cocktailbar 28

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben