Zuckersirup 1:1 Herstellung - Problem

Freedom

Mitglied
Moinsen,

ich bin gerade ein wenig verwirrt. Ich dachte mir, mach doch einfach mal Zuckersirup selbst. Die Rezepte verlangen Wasser und Zucker zu gleichen Teilen.
Gemacht getan, Wasser zum Kochen gebracht, Zucker zugegeben, abk├╝hlen lassen, in eine Flasche gef├╝llt. Nur habe ich nicht schlecht gestaunt, dass die 0,7er Flasche Zuckersirup bei 300ml Wasser und 300g Zucker fast voll geworden ist, d.h. gef├╝hlt sind es um die 550-600ml Zuckersirup geworden.

Das wiederum bedeutet doch aber, dass 100ml Zuckersirup nur 50g Zucker enthalten. Beim Monin-Zuckersirup steht dagegen, es seien 85g Zucker auf 100ml enthalten, mit dem ich bisher immer gemixt habe.

D.h. der selbstgemachte Zuckersirup taugt so ├╝berhaupt nichts, weil ich s├Ąmtliche Rezepte anpassen m├╝sste. Wo liegt der Fehler? Welche Mengenverh├Ąlnisse nutzt ihr f├╝r einen normalen 1:1 Zuckersirup?

Beste Gr├╝├če
 

Manni84

aktives Mitglied
Wenn du eine 1:1 Mischung machst, k├Ânnen in 100ml Sirup nicht pl├Âtzlich 85g Zucker sein. Wo soll er denn herkommen?

Gekaufter Zuckersirup ist meistens bei ca. 1,7:1 oder h├Âher.

Wenn du es s├╝├čer willst, kannst du eine ges├Ąttigte Zuckerl├Âsung herstellen. 2 Zucker : 1 Wasser. Das ist auch gleichzeitig die maximal in Wasser l├Âsbare Menge bei 20┬░C.
Hier besteht aber die Gefahr des auskristallisierens nach dem Abk├╝hlen, sprich kleiner 20┬░.

Wenn du nicht auf sogenannten Rich Simple Syrup(2:1) verzichten willst, probiers mal mit 1,8:1. Dann ist die Gefahr des auskristallisierens nicht so hoch falls beim erhitzen mal mehr wasser verdunstet.

Da gabs in der Vergangenheit schon mal eine Diskussion im Forum wenn ich mich recht erinnere.

->Edit:
Zuckersirup Thread falls du interesse hast.
 
Zuletzt bearbeitet:

Akba

Mitglied
D.h. der selbstgemachte Zuckersirup taugt so ├╝berhaupt nichts, weil ich s├Ąmtliche Rezepte anpassen m├╝sste.
Genau. Rezepte anpassen und dann nur noch den eigenen Sirup verwenden statt gekauften :)
So hab ich's gemacht.

...und danach kann man in Zukunft schreiben, dass der gekaufte ├╝berhaupt nichts taugt ­čśü
 

Freedom

Mitglied
Vielen Dank euch beiden. Es mag f├╝r jemanden der sich auskennt erstaunen, aber ich bin tats├Ąchlich davon ausgegangen, dass der Zucker sich so im Wasser aufl├Âsen w├╝rde, dass sich nicht das Volumen, sondern nur das Gewicht erh├Âht. Dann w├Ąre in einem Liter Wasser 1 kg Zucker.

Ich werde es mal mit 1,7 oder 1,8 versuchen, dann sehe ich ja wie viel sich das Volumen erh├Âht und kann den Zuckergehalt bestimmen. Auskristallisieren will ich dabei vermeiden, das ist mir vor Jahren mal passiert, da hat sich unten in der Flasche im K├╝hlschrank so ein Klotz gebildet.

Das Problem beim selbstmachen ist auch die Hygiene, der gekaufte wird bei mir nicht gek├╝hlt und h├Ąlt sich trotzdem lange.
Wobei wir gestern bei nem Kumpel tats├Ąchlich gekauften Zuckersirup gefunden haben mit schwarzen Schlieren, wei├č aber nicht wie lange er den schon hatte, jahrelang ├╝berlebt bei mir ne Flasche Zuckersirup auch nicht. ;).
 

Akba

Mitglied
Seitdem ich die Flaschen auskoche, h├Ąlt sich auch der selbstgemachte ungek├╝hlt jahrelang.
Etwas zeitaufwendig, daf├╝r aber ohne spezielles Ger├Ąt:
  1. kochendes Wasser rein und stehen lassen
  2. um noch den Flaschenhals zu sterilisieren die Flasche nochmal kopf├╝ber in einem Wasserkocher auskochen
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben