Suche gute Bars in Rom (Italien)

Dr Pepper

Neues Mitglied
Der Betreff sagt eigentlich schon alles. Gehe bald nach Rom. Hat jemand Tipps? Bars/Spirituosen Fachhandel

Ich bin vor nem Jahr über einen Beitrag gestolpert, in dem meiner Meinung nach über ein Spirituosen Fachgeschäft in Rom berichtet wurde. Mein Problem: ich finde den Beitrag nicht mehr! Ich habe die Suche bemüht, Offtopic durchwühlt...kann sich jemand an den Beitrag erinnern (war mit Bildern und eher länger) und weiß zufällig wo der steckt?

Grüße
Dr Pepper


 

Valdr

Neues Mitglied
ich grab den thread ma aus.
ende juni gehts nach rom :) kann uns jmd tipps für gute bars und spirituosenläden geben?
 

Dr Pepper

Neues Mitglied
kann uns jmd tipps für gute bars und spirituosenläden geben?


Das nicht, allerdings habe ich zwei andere kulinarische Highlights für dich:

Nach 6 Rom Besuchen bin ich zum Ergebnis gekommen, dass es im Cafe Pompi die beste Tiramisu Roms gibt. Leider nicht ganz Zentral gelegen, die Fahrt lohnt sich aber auf jeden Fall!!! (Geheimtipp von einem römischen Studenten)

Das beste Eis gibt es meiner Meinung nach beim Cipro! (Tipp von einem Pfarrer und der hat ihn garantiert vom Papst bekommen so göttlich wie das Eis dort schmeckt ;)
 

Valdr

Neues Mitglied


kann uns jmd tipps für gute bars und spirituosenläden geben?
[/quote]


Das nicht, allerdings habe ich zwei andere kulinarische Highlights für dich:

Nach 6 Rom Besuchen bin ich zum Ergebnis gekommen, dass es im Cafe Pompi die beste Tiramisu Roms gibt. Leider nicht ganz Zentral gelegen, die Fahrt lohnt sich aber auf jeden Fall!!! (Geheimtipp von einem römischen Studenten)

Das beste Eis gibt es meiner Meinung nach beim Cipro! (Tipp von einem Pfarrer und der hat ihn garantiert vom Papst bekommen so göttlich wie das Eis dort schmeckt ;)
[/quote]

schonmal danke dafür ^^ werden wir ausprobieren! an bars sind mir bisher die stravinskij hotel bar und die bar aufgefallen, in der der römische bartender massimo la rocca arbeitet.
 

Toersti

Neues Mitglied
bin auch seh interessiert an Barardressen und Spirituosenläden.
Wie viele Flaschen darf man in einem Koffer in dem Bus ausführen? ist das egal? denke schon oder? ist ja schließlich in der eu

LG Toersti
 

realCOTO

Neues Mitglied
Aber Vorsicht, wenn die Heimfahrt durch die Schweiz geht! Dort gelten andere Mengen. Und Durchfahrt muss man Anmelden, aber ggf. kann man ja auch im Bus verteilen...
 

Valdr

Neues Mitglied
nochma zum verständnis: im duty free shop schlag ich besser aufm rückflug zu als aufm hinflug richtig? bzw wie sind die alkpreise in italien?
 

oscomp

Moderator
Bei Reisen innerhalb Europas gibt es kein Duty-free mehr.
Auf dem Rückflug von Wien z.B. hat sich nichts lohnendes gefunden.
Teilweise waren die Spirituosen deutlich teurer als im Fachhandel.

Ich würde im lokalen Fachhandel nach Spezialitäten schauen.
Die Flughafenshops lohnen sich nach meiner Erfahrung nicht.
 

Toersti

Neues Mitglied
vielen Dank für eure raschen Antworten!

Könnt Ihr denn ein paar spezielle Spirituosenhandlungen in Rom empfehlen?
Wäre euch auch dafür sehr dankbar.

LG TK
 

Dr Pepper

Neues Mitglied

Bei Reisen innerhalb Europas gibt es kein Duty-free mehr.
[/quote]

kann natürlich sein, dass sich das im letzten jahr geändert hat, aber ich kann mich an akzeptable Angebote am Ryanair-Flughafen in Rom erinnern. Mainstreamprodukte wie Beefeater waren günstig; eine Flasche habe ich mir auf dem Rückflug auch mitgenommen.

Könnt Ihr denn ein paar spezielle Spirituosenhandlungen in Rom empfehlen?

Hier hab ich auch vorbeigeschaut, da ich eh mal nach Trastevere wollte. Leider hatte der Laden zu der Zeit geschlossen.
 

Valdr

Neues Mitglied
so zurück aus rom mal ne kurze review:

-bars: es nennt sich vieles bar in rom, meist sind damit auch kaffeebars gemeint. man sieht das wort "bar" nahezu an allem was in richtung restaurant/kiosk/cafe geht. reine cocktailbars gibt es leider nicht allzu viele.
besucht haben meine freundin und ich die brunello lounge und die stravinskij bar (hotel de russie). beide wirken sehr nobel, kein wunder bei 5 sterne hotels. sind jedoch auch für touris frei zugänglich solang man nich wie der letzte lump rumläuft ^^
brunello lounge:tolles backboard! die gastgeberin hinter der theke ist sehr nett und gesprächig, so wie wir es gerne haben in einer bar. die karte is klein gehalten, was auch nich schadet. ich habe 2 drinks geordert (gimlet und martinez), die nich auf der karte standen und damit wohl voll ins schwarze getroffen, ich musste die rezepte nämlich selbst erklären. schade, dachte ich, da ich in einer bar eigtl. machen lassen will statt zu "machen". dafür haben die drinks aber gemunder, obwohl beide geschüttelt statt gerührt. preise zwischen 10-12€ auch noch ok.
stravinskij bar:pikfein,nobel, wenn nich sogar schon versnobbt. die bar war im innenhof des hotels draußen was sehr angenehm war. der barchef war sehr aufmerksam. versch. champagner eisgekühlt im bottich auf der theke. das backboard konnte sich sehen lassen. die preise für die drinks allerdings auch, alkfreie ab 15€, alkoholische drinks ab 19€. dementsprechend gab es auch nur einen pro kopf. der white russian war der teuerste ever, aber sehr gut gemacht. ich hatte einen lapsang cocktail. dieser bestand aus gin,getrockneten lapsangtee-blättern und orangenzeste. in der nase fruchtige orange, im mund gin pur (bombay) mit kräftigem reuchigem aroma der lapsang blätter. subtil kam etwas orange durch. sehr ungewöhnlich, gute idee, ein tick süße hätte mir wohl besser gefallen.

insgesamt beschränkt sich die barszene roms leider auf vornehme hotels, die dann auch entsprechen preise abverlangen.

-spirituosenläden: gab es leider kaum bzw immer viel wein, welcher mich nich interessiert. mit limoncello wurde man erschlagen. der suparmarkt am bahnhof hatte noch mit die beste auswahl. italienische liköre (strega,aperol,campari etc) bekommt man deutlich günstiger als hier. alles andere tut sich vom preis her nich viel. in einem shop wollte man sogar 80€ für 0,7L grey goose vodka und 40€ für 0,5L galliano haben. ich weiß nich wie man auf solche preise kommt, ich hoffe, es wurde kein doofer gefunden, der solche maßlos überteuerten preise zahlt.

das cafe pompi war übrigens eine tolle empfehleung! das tiramisu für 4€ pro stück war göttlich. preislich ein sehr günstiges cafe (cappu 1,50, wasser gratis), viele sitzplätze, sitzen kostet nich extra, sehr zu empfehlen!
 
Oben