Planters Punch

HoRRoR

Neues Mitglied
Wie mixt ihr euren Planters Punch?

Bei Cocktaildreams wird man mit 7 verschiedenen Rezepten ja praktisch erschlagen, das eine mit Minze, in dem n├Ąchsten ist dann Muskat drin usw.

Auch wenn die Frage nat├╝rlich kacke ist, da es jeder anders, bzw. speziell mag, aber ich such halt ein g├Ąngiges "Standard" Rezept f├╝r den Planters Punch, welches w├╝rdet ihr mir da empfehlen, bei 7 Rezepten bin ich leider ein wenig verwirrt welches ich nehmen soll, also welches benutzt ihr oder k├Ânnt ihr empfehlen? :)
 

Berti501

Neues Mitglied
Rum braun, Grenadine, Zitronensaft, Orangen und ein bi├čchen Ananassaft, ein Dash Angostura und obendrauf eine Prise Muakat.
 

jonnitapia

Neues Mitglied
Planters Punch

4 cl Old Monk 7 Jahre
3 cl Appleton Extra (oder Dark)
1,5 cl Appleton Gold infused Vanille+Nelken
1 cl Grenadine
3 cl Limettensaft
12 cl Orangensaft

(1cl Zuckersirup nach belieben)

So mach ich ihn mir zu Zeit
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Bertis Rezept ist klassisch.
Ich denke, Ananassaft muss drin sein und Falernum macht sich auch gut...
 

jonnitapia

Neues Mitglied
W├Ąr ja das kleinste Problem das Rezept 6 cl Osaft und 6cl Ananassaft zu Teilen :)
 

Triobar

Neues Mitglied
Auch wenn die Frage nat├╝rlich kacke ist, da es jeder anders, bzw. speziell mag, aber ich such halt ein g├Ąngiges "Standard" Rezept f├╝r den Planters Punch, welches w├╝rdet ihr mir da empfehlen, bei 7 Rezepten bin ich leider ein wenig verwirrt welches ich nehmen soll, also welches benutzt ihr oder k├Ânnt ihr empfehlen? :)
du solltest das nehmen was dir am besten schmeckt...
und Uebung macht den Meister...
teste dich durch... falsch ist keines davon...
sie sind nur anders...
 

HoRRoR

Neues Mitglied
und wie sind die meinungen ├╝ber minze und muskatnu├č? :)

muskat hat bisher hier einer erw├Ąhnt, minze ├╝berhaupt keiner 8)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Minze wohl eher nur als Deko. Muskat? Warum nicht. Aber vorsichtig muss man damit sein. Gibt viele, die dagegen eine Abneigung haben.

Habe auch schon oft eine Version gesehen mit

Rum
Limettensaft
Zuckersirup
Soda
Bitters

Ich finde von Don the Beachcomber den Planter's Punch recht lecker.

3/4 oz Limettensaft
3/4 oz Honey Cream Mix
1,5oz Ananassaft
1,5oz Rum
1,5oz Soda
1dash Angostura Bitters

Wobei eigentlich alles mit Soda im Blender gemixt werden soll.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Minze ist nicht gerade typisch f├╝r den PP, aber Muskat auf jeden Fall! Ansonsten hat Mike den Nagel schon auf den Kopf getroffen:

teste dich durch... falsch ist keines davon... sie sind nur anders...

Was den Planters Punch ausmacht, ist nach meinem Verst├Ąndnis eine aromatische Mischung aus Rum und Fruchtsaft, verfeinert mit wenig anderen Zutaten und mit Betonung auf dem Rum. Innerhalb dieses Rahmens kann man der Fantasie freien Lauf lassen.
 

Stefan_s

Neues Mitglied
Minze wohl eher nur als Deko. Muskat? Warum nicht. Aber vorsichtig muss man damit sein. Gibt viele, die dagegen eine Abneigung haben.

Habe auch schon oft eine Version gesehen mit

Rum
Limettensaft
Zuckersirup
Soda
Bitters

Ich finde von Don the Beachcomber den Planter's Punch recht lecker.

3/4 oz Limettensaft
3/4 oz Honey Cream Mix
1,5oz Ananassaft
1,5oz Rum
1,5oz Soda
1dash Angostura Bitters

Wobei eigentlich alles mit Soda im Blender gemixt werden soll.

Warum blenden?


Und der Honey Cream mix ... selbst hergestellt?
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Warum? Keihne Ahnung. Aber das ganze soll mit Crushed Ice geblendet werden. Also vermutlich um eine andere Struktur in den Drink zu bekommen. Ähnlich einem Frozen ...

Honey Cream kannst du selber machen. Zu gleichen Teilen Butter und Honig
 

Valdr

Neues Mitglied
also ich mix den immer so:

2cl brauner rum
2cl wei├čer rum
1cl rohrzuckersirup
1cl grenadine
2cl zitronensaft
12cl orangensaft

habe bisher nur positive resonanz darauf gekriegt und find ihn selber auch sehr lecker.
 

Barfly_MB

aktives Mitglied
also ich mix den immer so:

2cl brauner rum
2cl wei├čer rum
1cl rohrzuckersirup
1cl grenadine
2cl zitronensaft
12cl orangensaft

habe bisher nur positive resonanz darauf gekriegt und find ihn selber auch sehr lecker.

Achte einmal auf die vermutlich noch positivere Resonanz Deiner G├Ąste
wenn Du den wei├čen Rum durch schmackhaften braunen ersetzt
wie z.B. von 'jonnitapia' beschrieben.
(Falls der braune bisher BC Oro oder HC3 war, la├č Dich vom
Potential der echten braunen Rums ├╝berraschen...)
Ob mit oder ohne Ana-Saft, Grenadine, Falernum oder gar Honig, einfach Mal experimentieren...
 

Valdr

Neues Mitglied


also ich mix den immer so:

2cl brauner rum
2cl wei├čer rum
1cl rohrzuckersirup
1cl grenadine
2cl zitronensaft
12cl orangensaft

habe bisher nur positive resonanz darauf gekriegt und find ihn selber auch sehr lecker.
[/quote]

Achte einmal auf die vermutlich noch positivere Resonanz Deiner G├Ąste
wenn Du den wei├čen Rum durch schmackhaften braunen ersetzt
wie z.B. von 'jonnitapia' beschrieben.
(Falls der braune bisher BC Oro oder HC3 war, la├č Dich vom
Potential der echten braunen Rums ├╝berraschen...)
Ob mit oder ohne Ana-Saft, Grenadine, Falernum oder gar Honig, einfach Mal experimentieren...

[/quote]

hab als braunen rum den hc anejo especial verwendet,als wei├čen den hc blanco
 

fmhannover

Neues Mitglied
ich mixe 2 varianten zuhause:

6cl rum (2 sorten je 3cl braunen rum)
2cl zitronensaft
0,5cl grenadine
1cl zuckersirup

dann folgen 2 varianten

1) 12cl Orangensaft
2) je 6cl orangen- sowie ananassaft

 

MixerJR

Neues Mitglied
Also bei ums im Betrieb wird auch das klasische Rezept, allerdings mit etwas mehr Ananas als Orangensaft. Wenn einem der HC Esperial zu wenig Rumaroma hat kann man auch Meyers, Appelton Estate oder Mount Gay Eclipse nehmen.

JR
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Rum braun, Grenadine, Zitronensaft, Orangen und ein bi├čchen Ananassaft, ein Dash Angostura und obendrauf eine Prise Muakat.

Berti, k├Ânntest du uns dein genaues Rezept verraten (also mit Verh├Ąltnissen oder absoluten Volumenangaben)?

Also ich bin zur Zeit bei diesem:

3 cl Limette
1 cl Grenadine
1 cl Falernum
4 cl Old Monk
3 cl Appleton Estate

12 cl Orangensaft

auf grund Bertis Zutaten h├Ątte ich jetzt folgendes versucht (mach ich auch gleich mal)

10 Orangensaft (anstatt 12 cl)
2 cl Ananssaft
1 dash Angustura
Prise Muskat

Passt das so oder noch anders?
 

Cypher

Neues Mitglied
Wie stehts mit dem Rezept nach Brandl mit Orangensaft, Ananassaft und Grapefruitsaft zu gleichen Teilen?
Das ganze mit 6cl Rum (im Rezept wei├č:braun 50:50, ich pers├Ânlich nehm nur braunen) und 1cl Grenadine.

Ich muss zugeben, bisher nicht sehr viele Varianten vom PP ausprobiert zu haben, aber die von Brandl schmeckt mir zumindest ganz gut. Der Grapefruitsaft nimmt ein bisschen S├╝├če, passt irgendwie sogar ganz gut.
 

cristo

Neues Mitglied
Hallo,

m├Âchte auch mal mein Rezept loswerden:

4cl brauner Rum
2cl Zitronensaft
6cl Ananassaft
6cl Orangensaft
2cl Grenadine

so mixe ich ihn immer.
 

Honda_MC2

Neues Mitglied
Mein Vorschlag w├Ąre dieses:

2cl Lime Juice (frisch gepresst)
1cl Grenadine
5cl MyersÔÇÖs Rum ("The Planters Punch Brand", hehe)
4cl Ananassaft
6cl O-Saft

Ich verwende kein Muskat, da, wie Cocktailmexican schon schrieb, es manche Leute nicht m├Âgen.
Ansonsten kann ich nur meinen Vorrednern beipflichten, wichtig sind die Betonung auf dem Rum und ein sch├Âner fruchtiger Geschmack.

Welche Fr├╝chte man verwendet bleibt jedem selbst ├╝berlassen
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Mit Meyers Rum legst du aber lediglich eine Betonung auf einen schlechten Rum
 

SoNE

Neues Mitglied
naja, so schlecht ist der myers meiner meinung auch nicht. Man sollte ihn aber eher dezent als erg├Ąnzung zu anderen rums nehmen um dem ganzen drink ein bisschen mehr jamaika aroma zu geben
 

crackone

Neues Mitglied
...oder man nimmt einen guten Jamaicaner, um dem ganzen ein bisschen mehr gutes Jamaicarumaroma zu geben! ;)
 

Hoss

Neues Mitglied
Ich kenne den Meyers gar nicht. Aber ich habe hier 'nen "Tee Kunst Rum" ??? (oder irgend sowas) der pur zwar nicht scharf ist, aber geschmacklich einen recht heftigen eigenen Gaschmack hat. Pur ist der wirklich kein Genuss.
Aber ich kann mir vorstellen, dass ein Rum wie meiner, aber auch Meyers, Stroh und so was in der Art einen Rum-Cocktail erg├Ąnzen k├Ânnen, wenn man ihn gut dosiert einsetzt (eben wie Bitters oder Overproof Rum)
Gruss Bernd
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Teekunst-Rum oder Tee-Kunstrum?
Kunstrum ist ist ein R├╝benzuckerdestillat, ein Branntwein mit Rumaroma. :p Sowas nimmt man maximal zum Backen oder eben in den Tee...
 

crackone

Neues Mitglied
Teekunst-Rum oder Tee-Kunstrum?
Kunstrum ist ist ein R├╝benzuckerdestillat, ein Branntwein mit Rumaroma. :p Sowas nimmt man maximal zum Backen oder eben in den Tee...


Ja... Oder auch... gar nicht!
 

comander02

aktives Mitglied
Teekunst-Rum ???
Also man kann davon ausgehen das es sich hier um einem Rumverschnitt handelt ???
Das ist allerdings die Schlechteste Rumqualit├Ąt die es gibt.


Also ich mix mein Planters Punch seit
geraumer Zeit mit dieser Rezeptur:

2 cl Ron Varadero 3 Jahre (Oder HC3)
2 cl Old Monk 7 Jahre (oder Appleton VX)
3 cl Angostura Butterfly Dark 7 Jahre
2 cl frischen Limettensaft
1 cl Crackones Falernum ;D
2 cl Granatapfelsirup (Monin)
6 cl Orangensaft
6 cl Ananassaft

Wahlweise auch mit 1 cl Lemon Hart Demereara 75,5%

Alles ohne Muskat
kommt bei meinen G├Ąsten auch nicht so gut an

Gru├č com....
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich denke schon.
KUNSTrum. Das sagt ja alles.
Es ist nicht mal Rum, sondern ein Fake aus Branntwein.
Da nehme ich lieber ein gescheitertes Original als so eine Imitation.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Die Wahrheit liegt ausschlie├člich in den Gl├Ąsern. ;)
 

Honda_MC2

Neues Mitglied


Mit Meyers Rum legst du aber lediglich eine Betonung auf einen schlechten Rum
[/quote]
Ganz deiner Meinung
:'(
[/quote]

Ich stehe dazu: Ich mag den Myers'S eben. Ich mag auch den HC7. Der wurde mir hier auch schon schlechtgeredet.
Geschm├Ącker sind eben verschieden... ::)
Und der Myers's passt mir vom Preis-/Leistung.

Zum Thema Kunstrum... ja, also da trinke ich auch lieber ne Cola oder Leitungswasser, bevor ich sowas auch nur anschaue.
 

JimBeam

Neues Mitglied
also ich hab ja eh keine Ahnung, aber den Myers mag ich auch nicht. Den HC7 dagegen eigentlich schon.

Wie Honda sagt: Geschm├Ącker sind verschieden.
 

Blise

Neues Mitglied
Ich geb mal auch kurz meinen Senf dazu, mainly weil ich nicht ganz das Geschmackliche Erlebniss im Planter finden kann :/

Planters Punch
4 cl Appleton Estate V/X
2 cl Havanna Club 3 anos
5 cl Ananassaft (Happy Day)
7 cl Orangensaft (Happy Day)
2 cl Zitronensaft (frisch)
2 cl Grenadine (Bols)

ist derzeit mein Rezept, noch ohne Muskat , bin allerdings nicht so Recht ├╝berzeugt :/ ist zwar sehr ausgewogen , sch├Âne sehr sanfte rumnote , leichte S├╝├če durch die Grenadine und relativ undefinierbar und in Summe ausbalanciert, aber irgendwie fad :/
Wie kriegt man da mehr Pepp rein ?
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
HC3 weglassen und durch mehr V/X ersetzen oder anderen aromastarken Rum ersetzen. Grendine weg lassen und Granatapfelsirup benutzen. Limettensaft statt Zitrone. Falernum
 

Blise

Neues Mitglied
HC3 weglassen und durch mehr V/X ersetzen oder anderen aromastarken Rum ersetzen. Grendine weg lassen und Granatapfelsirup benutzen. Limettensaft statt Zitrone. Falernum
Macht der Unterschied zwischen Granatapfelsirup und Grenadine wirklich soviel aus ? Falernum ist hierzulande leider ├╝berhaupt nicht erh├Ąltlich :/

Limettensaft und mehr V/X ist ne gute Idee, wird gleich beim n├Ąchsten umgesetzt ...
danke !
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Jep, der Unterschied ist gro├č. Weniger S├╝├če und viel mehr Frucht.
Bzgl. des Falernums: Schau doch mal ins Unterforum "Versuchslabor"
 

Alchemyst

aktives Mitglied
HC3 weglassen und durch mehr V/X ersetzen oder anderen aromastarken Rum ersetzen. Grendine weg lassen und Granatapfelsirup benutzen. Limettensaft statt Zitrone. Falernum

W├╝rde ich auch so sagen.

Insgesamt w├Ąre mir pers├Ânlich der Drink etwas zu saftlastig.
Versuch doch mal, wie er dir schmeckt, wenn du die Orangensaftmenge deutlich verringerst.
Die 5cl Ananassaft aber w├╝rde ich lassen oder vielleicht mal auf 6cl erh├Âhen.
Da dir Falernum fehlt, probiere ein paar Spritzer Angostura Bitters.

...Es ist halt ein ewiges Ausprobieren...

PS. Der beste Falernum wird wohl in Deutschland! hergestellt.
Hier kann er bestellt werden: http://www.forgottenflavours.com/60.html
 

Metalking

Neues Mitglied


HC3 weglassen und durch mehr V/X ersetzen oder anderen aromastarken Rum ersetzen. Grendine weg lassen und Granatapfelsirup benutzen. Limettensaft statt Zitrone. Falernum
[/quote]

W├╝rde ich auch so sagen.

Insgesamt w├Ąre mir pers├Ânlich der Drink etwas zu saftlastig.
Versuch doch mal, wie er dir schmeckt, wenn du die Orangensaftmenge deutlich verringerst.
Die 5cl Ananassaft aber w├╝rde ich lassen oder vielleicht mal auf 6cl erh├Âhen.
Da dir Falernum fehlt, probiere ein paar Spritzer Angostura Bitters.

...Es ist halt ein ewiges Ausprobieren...

PS. Der beste Falernum wird wohl in Deutschland! hergestellt.
Hier kann er bestellt werden: http://www.forgottenflavours.com/60.html
[/quote]

Hcuh jetzt hab ich aber n kleinen Verwirrzustand.
Falernum ist ein Lik├Âr?
Ich dachte, dass sei ein "Sirup". Naja also alkoholfrei.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Die Verwirrung kann ich erkl├Ąren:

Einige Falernums haben einen Alkoholgehalt von unter 15%.
Damit sind sie, von der Definition her, keine Lik├Âre mehr.
Triobar sprach deshalb mal umschreibend von "Rum-Sirup-Lik├Âr".

Das Falernum von Forgotten Flavours aber enth├Ąlt 15% Alkohol und ist darum zurecht ein Rumlik├Âr.

Aber das sind ja nur Worte, eigentlich ist Falernum ja ein......................."Zaubermittel" - Zitat Triobar ;)
http://cocktailwelt.blogspot.com/2007/10/falernum-test.html
 

fmhannover

Neues Mitglied
wenn es eine million von planter┬┤s-punch
variationen gibt, haben bestimmt 990000
leute einen neuen cocktail kreiert,
der mit dem original wenig zu tun hat :'(

schade, dass man viele originale rezepte nicht mehr
nachvollziehen kann.
was ich schon alles an kreationen in bars gelesen habe...mit apfelsaft z.b.....erschreckend. naja...muss man mit leben.

fan-von-original-rezepten-frank

 

FiR3N

Neues Mitglied
Was haltet ihr davon, was ich selbst schon einige Male gelesen habe, und was auch zu meiner Lieblingsmischung geworden ist:

3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
3cl Ananassaft
3cl Orangensaft
3cl Grapefruitsaft
2cl Grenadine (mit Granatapfelsirup noch net probiert)
2cl Zitronensaft

Alternativ:
3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
5cl Ananassaft
5cl Osaft
2cl Grenadine
2cl Zitronensaft


Sind diese beiden "Variationen" als Planters Punch zu bezeichnen oder sind es eigene Creationen (also neue Cocktails, die Creation hab ja nicht ich creiert).

Also Feedback etc was sagt ihr dazu!

Sind halt meine Favouriten :)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Beim Planters Punch ist nicht sinnvoll ausdruckslose Rums zu verwenden, die man bei einem nicht n├Ąher genannten Rum im Rezept erwartet.

Wie schon weiter oben beschrieben sind da Rum wie ein Old Monk oder Appleton Estate schon wichtig, aber nicht essentiell.
Essentiell ist, dass es sich um ein charakterstarken Rum handelt.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Da ich ein riesen Freund von Kuba Rum bin, benutze ich HC3 und HC7...Ich wei├č, dass beide Rums nicht unbedingt viele Freunde in diesem Forum haben, aber ich finde den kubanischen Geschmack einfach super :)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Was f├╝r Rums kennst du denn sonst noch? :)
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich habe noch keine Premiumrums probiert, hab aber sowohl einige billig Rums (die hier wahrscheinlich nicht gez├Ąhlt werden) als auch Bacardi (was auch irrelevant ist) und zu guter letzt s├Ąmtliche Appletons probiert (dark, white, estate V/X,gold(hei├čt der glaub ich), dann hab ich pott rum getestet, was mir auch net soo dolle gefiel...Bin jetz auf der Suche nach Brugal, allerdings versuch ich den im Laden zu bekommen und nicht per Inet, aber ich denke das geh├Ârt jetzt net zum Thema...Ich mag halt einfach das Kuba Aroma...Ich denke jedem sein Geschmack :) Dass hei├čt ├╝brigends nicht, dass ich die anderen Rums nicht mag oder schlecht reden m├Âchte, gerade die Appletons sind super, aber ich finde die HCs haben etwas was mir besonders gef├Ąllt...Sry wenn ich da nicht dem Mainstream in diesem Forum entspreche...


Zur├╝ck zum Thema, wie findet ihr diese beiden Variationen und kann man diese als Planters Punch bezeichnen?
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Im Supermarkt wirst du da lange suchen m├╝ssen.

Ich bestelle eig. nur noch im Internet, wenn mans eben so anlegt, dass man eben immer etwas mehr aber daf├╝r seltener kauft, dann lohnt sich das auch.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Zur├╝ck zum Thema, wie findet ihr diese beiden Variationen und kann man diese als Planters Punch bezeichnen?

Hey FiR3N
Du bist kreativ. Das ist der Witz dieses Drinks.
Es gibt keine echte Definition eines Planters Punch.
Nur hunderte von Rezepten. So wie deine :)
_______________________________________________________________________

Ich versuche mich trotzdem mal an einer Beschreibung:

Entscheidend ist der Rum (siehe hannibals Statement)
_________________

Dann braucht das Rezept einen Zitrusanteil.
Ich finde Limette hier aromatischer und nicht so "eindimensional", wie die "saure" Zitrone.
_________________

Nun erg├Ąnzt man mit einem s├╝├čen Gegenpart. Granatapfelsirup ist es bei. Auch ein Lik├Âr oder Zuckersirup sind h├Ąufig zu finden.
_________________

Dann braucht man noch etwas Alkoholfreies zum Auff├╝llen
Klassischerweise ist es Wasser.
Ich nehme Ananassaft. Andere verwenden Orangensaft. Usw.
Mehrere S├Ąfte mag ich gar nicht. Das ist mir "too much".
_________________

Zum Schluss sollte der gewisse Pepp, die W├╝rze folgen: Falernum oder Bitters oder Muskat oder...
______________________________________________________________________

Ich will erkl├Ąren warum ich denke, da├č zu viele S├Ąfte kontraproduktiv sind :
Jetzt in der Grillsaison esse ich auch kein mariniertes Fleisch. Man schmeckt fast nur noch die Marinade, wo ich doch lieber das Fleisch schmecken w├╝rde. Mit Grillsaucen oder Ketchup wird dann endg├╝ltig alles zugekleistert.
Die einzelnen Geschmacksnoten gehen unter.
Schade.

Analog ist es beim Gebrauch von vielen S├Ąften. Wonach schmeckt Multivitaminsaft? - Meine Antwort: Nach nichts und nach allem. Es ist einfach "too much". Hier ist weniger, mehr.
 

Triobar

Neues Mitglied
Hallo erstmal im Forum,
finde ich sehr gut wie du an dein "Problem" herangehst.
Der Planters Punch ist wirklich ein staendiger Vertreter auf den Cocktailkarten der Bars.
Variantenreich und zuweilen ausdrucksstark,
aber leider auch haeufig voellig versaftet anzutreffen...

Was haltet ihr davon, was ich selbst schon einige Male gelesen habe, und was auch zu meiner Lieblingsmischung geworden ist:

3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
3cl Ananassaft
3cl Orangensaft
3cl Grapefruitsaft
2cl Grenadine (mit Granatapfelsirup noch net probiert)
2cl Zitronensaft
[/quote]
ich gehe jetzt mal davon aus das du ihn mit kubanischen Rum machst, dieser geht dabei aber voellig unter,
aber vielleicht magst du ja auch keinen so dominanten Rumgeschmack.
Wenn du deine Variante probierst dann schmeckt sie einerseits sehr suess und andererseits sticht sie leicht im Gaumen,
speziell am oberen Rachenbereich.
Der Drink ist nicht sonderlich ausgewogen und der Anteil an Zitronensaft und Grenadine ist zu hoch,
so passiert es das dein Drink einerseits suess und doch sehr sauer ist. Die einzige andere Frucht die man schmeckt ist wiederum die Grapefruit.

Alternativ:
3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
5cl Ananassaft
5cl Osaft
2cl Grenadine
2cl Zitronensaft
[/quote]
Bei deiner zweiten Variante ist die unheilvolle Kombi Grenadine Zitrone noch dominanter, was du im Gaumen im ersten Moment noch als Frucht zu erkennen glaubst ist wieder einmal diese extreme suess-sauer Duett.
Bei deiner Rumauswahl vergiss den weissen Rumanteil und ersetze ihn durch dunklen.
Dein Rum kann sich nicht gegen das ZG-Duett durchsetzen,
das wuerde maximal ein Robinson 55%schaffen.;-)


Sind diese beiden "Variationen" als Planters Punch zu bezeichnen oder sind es eigene Creationen (also neue Cocktails, die Creation hab ja nicht ich creiert).

Also Feedback etc was sagt ihr dazu!

Sind halt meine Favouriten :)
[/quote]
ich wuerde sagen Feedback habe ich dir gegeben damit,
aber vielleicht auch noch eine andere Variante fuer den Anfang.

Planters Punch (triobarstyle gemixt)
6 cl Rum (Appleton VX oder Old Monk)
8 cl Ananassaft
4 cl Orangensaft
Saft einer halben Limette
1 Dash Grenadine
1 cl Zuckersirup (toll waere Falernum)
 

FiR3N

Neues Mitglied
Erstmal riesen Dank f├╝r dein Feedback, genau auf sowas habe ich gehofft :) Ich werde versuchen etwas zu ├Ąndern, da mir die Variante mit den 3 S├Ąften aber eigentlich ganz gut gef├Ąllt, versuche ich einfach ein paar andere Ver├Ąnderungen:
3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
5cl Ananassaft
5cl Orangensaft
3cl Grapefruitsaft
1dash Grenadine (mit Granatapfelsirup noch net probiert)


W├Ąre das besser? Ich habe die S├Ąfte etwas erh├Âht, den Zitronensaft weggelassen und nur einen dash Grenadine genommen...Der Grapefruitsaft ist etwas weniger, da er relativ geschmacksintensiv ist...Ich werde es mal ausprobieren um zu schaun wie das wird...Bitte um weiteres Feedback
 

Triobar

Neues Mitglied
schoen zu sehen,
das du trotzdem an bestimmten Dingen festhaelst...

Die Variante klappt nun schon besser,
aber welchen Rum hast du als dunklen Rum
und welchen als hellen Rum???

Ein Planters Punch darf ruhig etwas saftiger sein,
aber mehr als drei Saefte sind keineswegs ratsam.

Wenn du ein grosser Fan von dem Grapefruitaroma bist
dann versuch es doch mal statt dem Grapefruitsaft
lieber mit einer Grapefruitzeste.

Planters Punch
6 cl Rum (dunkel)
8 cl Ananassaft (
4 cl Orangensaft
Limettenviertel
2 Dash Grenadine
1 Grapefruitzeste
 

Alchemyst

aktives Mitglied

schoen zu sehen,
das du trotzdem an bestimmten Dingen festhaelst...
[/quote]
;), sehr nett...

...als Planters Punch zu bezeichnen oder sind es eigene Creationen...
[/quote]
Ich will ja durchaus konstruktiv sein, aber jetzt ist das Rezept von der IDEE des Planters Punch (DAS Rezept gibt es nicht) weiter entfernt als vorher.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Bl├Âde Frage:
Was ist Grapefruitzeste?

Ich leg mich da nicht auf die Grapefruit fest, dein Rezept sieht auch sehr gut aus!
Ich wei├č nur nicht ob ne halbe Limette nicht etwas zu viel ist...Sind ja auch ca.2 cl...Ich denke wenn du das Rezept so abgibst, dann sind A-und O-Saft gut ausgewogen, weil die Mengen doch recht stark unterschiedlich sind...

Achja ich vergas:
Das 2. Rezept mit nur O und A Saft von mir, kam von der offiziellen Havana Club Page :)Ich hab die deshalb ausgetestet...

Achja welchen braunen Rum nimmst du? Und wieso nicht braun und wei├č gemischt?
 

JimBeam

Neues Mitglied
So ich gebe auch meinen Senf dazu.

Passt zwar nicht zum eigentlichen Planters Punch Thema, aber habe mal einen Cocktail nachgemixt vom Mozart-Cocktailheftchen.

Chocolate Planter's Punch

3 cl Braunen Rum
4 cl Mozart Black
8 cl Orangensaft (frisch)
4 cl Ananassaft
2 cl Zitronensaft (frisch)
1,5 cl Grenadinensirup

Deko: Orangenscheibe mit Cocktailkirsche.

So also da ich ja grunds├Ątzlich nicht der Fan von "Saft-Drinks" bin, jedenfalls nicht in dieser hohen Konzentration, werde ich demn├Ąchst weniger nehmen, dass steht fest.

Allerdings gibt der Schokoladenlik├Âr dem Drink eine wirklich sch├Âne Note.

Viel Spa├č beim nachmixen.
 

Triobar

Neues Mitglied

Bl├Âde Frage:
Was ist Grapefruitzeste?
[/quote]
das ist der aeussere Teil der Schale bzw nur ein Stueck davon
und das wird ueber den Drink gepresst...

Ich leg mich da nicht auf die Grapefruit fest, dein Rezept sieht auch sehr gut aus!
Ich wei├č nur nicht ob ne halbe Limette nicht etwas zu viel ist...Sind ja auch ca.2 cl...Ich denke wenn du das Rezept so abgibst, dann sind A-und O-Saft gut ausgewogen, weil die Mengen doch recht stark unterschiedlich sind...
[/quote]
Orangensaft und Ananassaft arbeiten unterschiedlich stark im Drink
und durch die Limetten wird der saure Anteil ja schon gestaerkt.

...
Achja welchen braunen Rum nimmst du? Und wieso nicht braun und wei├č gemischt?
[/quote]
Ich wuerde dir einen Pampero Especial empfehlen
oder den Cartavio 3 Jahre!!!
weisser Rum geht meist in recht saftigen Cocktails unter,
da verhaelt er sich aehnlich wie Wodka!
Ausnahme sind hierbei Agricole Rhums!
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich hab am Wochenende mit zwei m├Ąnnlichen und einem weiblichen Freund Rezepte getestet, wo u.a. auch der PP dabei war hier das Ergebnis:

3cl Rum wei├č (HC3)
3cl Rum braun (Appleton dark)
4cl Osaft
8cl Asaft
1cl Zitronensaft
1dash Grenadine

Ergebnis:

Er kam garnicht an..Ich wei├č nicht wieso aber au├čer mir hat diese Version NIEMANDEM geschmeckt der Rum war viel zu stark...Man hat zuwenig vom Saft geschmeckt (meinte der Rest ich nicht :D )

Dann haben wir das ausprobiert, was zwar wenig mit PP zu tun hat aber es hat den anderen deutlich besser geschmeckt:
3cl Rum braun
3cl Rum wei├č
5cl Osaft
5cl Asaft
1cl Grenadine
4cl Bananensirup
2cl Limettensaft

Insgesammt war er sehr s├╝├č und der Rum war nurnoch hintergr├╝ndig zu schmecken...Naja helft mir ruhig weiter :)
 

chrischan

Neues Mitglied
Na ja, der PP ist halt ein Rum-Drink, bei dem man den Rum nat├╝rlich auch schmecken soll. Ansonsten k├Ânnte man ja direkt Vodka verwenden daf├╝r. :p
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich sach mal so bei der zweiten Variante kam der Rum immernoch durch nur halt nicht ann├Ąhernd so stark wie bei #1 :)


Ihr seht hoffenltich mir liegt es sehr am Herzen nen sehr sehr guten PP zu bekommen :)
 

chrischan

Neues Mitglied
Ob der PP besser wird, indem das Rumaroma mit Sirup gekillt wird, wage ich zu bezweifeln. Aber es ist halt wie immer Geschmackssache und "den einen" PP, der allen schmeckt, wirst du nicht finden.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich pers├Ânlich bin ein riesen Rumfreund, versteht das nicht falsch...Nur im kleinen Massentest, hat der nicht bestanden...Was mich sehr gewundert hat...Ich w├╝rd gern einige weitere Varianten bekommen Bitte helft mir :)
 

FiR3N

Neues Mitglied
Um das Thema nochmal aufzufrischen:

Ich hab ihn letzens wie folgt gemacht:

5cl Rum braun
5cl Osaft
2,5cl Zitronensaft
2cl Zuckersirup
1cl Angostura Aromatic Bitters

Mir hat er richig richtig gut geschmeckt...
 

Stefan_s

Neues Mitglied


Bl├Âde Frage:
Was ist Grapefruitzeste?
[/quote]
das ist der aeussere Teil der Schale bzw nur ein Stueck davon
und das wird ueber den Drink gepresst...

Ich leg mich da nicht auf die Grapefruit fest, dein Rezept sieht auch sehr gut aus!
Ich wei├č nur nicht ob ne halbe Limette nicht etwas zu viel ist...Sind ja auch ca.2 cl...Ich denke wenn du das Rezept so abgibst, dann sind A-und O-Saft gut ausgewogen, weil die Mengen doch recht stark unterschiedlich sind...
[/quote]
Orangensaft und Ananassaft arbeiten unterschiedlich stark im Drink
und durch die Limetten wird der saure Anteil ja schon gestaerkt.

...
Achja welchen braunen Rum nimmst du? Und wieso nicht braun und wei├č gemischt?
[/quote]
Ich wuerde dir einen Pampero Especial empfehlen
oder den Cartavio 3 Jahre!!!
weisser Rum geht meist in recht saftigen Cocktails unter,
da verhaelt er sich aehnlich wie Wodka!
Ausnahme sind hierbei Agricole Rhums!
[/quote]

Mit Pampero Especial mag ich ihn auch, aber ich bevorzuge Barcelo Gran Anejo!
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Ich kenne nur den Imperial, aber auch der w├╝rde in disem Cocktail nur untergehen.
Dominikaner w├╝rd ich da nicht nehmen.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Habs mit Appleton Dark und mit HC 7 gemacht...Beides lecker, wobei der Appleton Drink nat├╝rlich etwas rumlastiger war...

Kanns mir aber durchaus auch mit dem Pampero vorstellen...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Hi Leute,


ich will mal gerne f├╝r mich pers├Ânlich den "perfekten" Planters Punch suchen. Die ganzen Rezepte die hier gepostet wurden sind ja im Groben und Ganzem relativ ├Ąhnlich.

Austesten m├Âchte ich das unten stehende Rezept. Meine Frage dazu ist aber eigentlich ob ihr spezielle Rum-Empfehlungen f├╝r mich habt? ???
Hier stehen viele verschiedene Rum-Sorten im Thread, aber ich finde keinen, welcher schon mal mehrere Rumsorten in dem Drink gegeneinander getestet hat.

Also, was ist zu empfehlen? Was sind eure Erfahrungen gewesen?



Mein Planters Punch:
6cl Rum (entweder nur 1 Sorte oder auch 2 verschiedene)
2cl Zitronensaft (wird sp├Ąter nocheinmal mit Limettensaft getestet)
0,5cl Grenadine (wird sp├Ąter nocheinmal mit Granatapfelsirup getestet / muss aber erst noch gekauft werden)
1cl Zuckersirup (wird sp├Ąter mal gegen Falernum ausgetauscht und getestet)
12cl Saft (Orangensaft oder H├Ąlfte/H├Ąlfte Orangensaft/Ananassaft



Gru├č, Tim :D
 

FiR3N

Neues Mitglied
Da der PP ein sehr Rumlastiger Drink ist, w├╝rde ich vllt nen jamaikanischen Rum empfehlen Appleton oder was in die richtung...Ich pers├Ânlich finde sie viel besser, als eher mildere Rums...Gleichzeitig versuche doch echt mal etwas Angostura, ich finde dadurch kommt eine nochmals sehr sch├Âne Geschmackskomponente hinzu, die auchnoch super passt!Und lass den Grenadine weg ;)
 

mangomix

aktives Mitglied
@drum-drum: trinkst du immer noch jeden Abend eine anderes Planters Punch-Kombination (muss das anstrengend sein! - aber bei der Vielzahl der Varianten hat man damit sicher eine ganze Zeit zu tun), oder gibt es inzwischen ein Ergebnis?

Mich w├╝rde jedenfalls sehr interessieren, was bei deinen empirischen Forschungen herausgekommen ist und wie nun der f├╝r dich BESTE PP zu machen ist! Bin gespannt ... ;-)
 

drum-drum

Neues Mitglied

@drum-drum: trinkst du immer noch jeden Abend eine anderes Planters Punch-Kombination (muss das anstrengend sein! - aber bei der Vielzahl der Varianten hat man damit sicher eine ganze Zeit zu tun), oder gibt es inzwischen ein Ergebnis?

Mich w├╝rde jedenfalls sehr interessieren, was bei deinen empirischen Forschungen herausgekommen ist und wie nun der f├╝r dich BESTE PP zu machen ist! Bin gespannt ... ;-)



;D Wie geil ist das denn! ;D Wir haben einen Gedankenleser unter uns ;D

Nein, ich wollte nicht gerade meine Ergebnisse posten, sondern habe heute Nachmittag diesen Thread f├╝r mich noch einmal rausgesucht, da ich HEUTE mit den Tests starten will^^.

Ja ich weis, ich bin etwas sp├Ąt dran, aber ich habe in letzter Zeit mehr Lust auf "klassische" Drinks gehabt. Aber jetzt ist gerade zuf├Ąllig Ananas- und Orangensaft offen.

Also, noch ein bisschen Geduld. Heute startet der Marathon.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich kann dir im PP auf jeden Angostura empfehlen! Passt super zusammen!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich kann dir im PP auf jeden Angostura empfehlen! Passt super zusammen!

Seltsamer Weise besitze ich Angostura nicht. ;) Allerdings bin ich im Besitz von The Bitter Truth Aromatic Bitters. Sind die beiden Produkte 1 zu 1 austauschbar?
 

crackone

Neues Mitglied
Nein.

Und Angostura ist m.E. das beste Bitters ├╝berhaupt - kaufen!
 

mangomix

aktives Mitglied
@drum-drum:

*lach* So ein Talent zum Gedankenlesen h├Ątte ich tats├Ąchlich gerne - wenn an meiner Homebar mal wieder jemand wie folgt bestellt: "Ach, mach mir doch einfach was LECKERES!"

Ich w├╝nsche dir viel Erfolg und Vergn├╝gen bei deinem Selbstversuch und warte dann noch etwas, bis ich das "ultimative" Rezept in meine private Barkarte einpflege. Aber da du ja offenbar schon von der NRW-Kultusministerin f├╝r hervorragende empirische Forschungen im Bereich der Chemie ausgezeichnet wurdest (wenn auch mit nicht ganz so appetitlicher Materie als Cocktails), wird sich das Warten bestimmt lohnen :eek:)

Falls du sie noch nicht auf deiner Liste hast, hier der Planter's Punch, mit dem Dale DeGroff im New Yorker Rainbow Room seine Kunden erfreute:

3 cl brauner Rum
3 cl wei├čer Rum
1,5 cl Cura├žao
6 cl Orangensaft
6 cl Ananassaft
3/4 cl Limettensaft
1,5 cl Zuckersirup
Dash Grenadine
Dash Angostura
evtl. ca. 6 cl Soda

(alles durch 3 und man hat die Originalangaben in oz). Aus: Dale DeGroff: The Craft of the Cocktail, 2002.

6 Jahre sp├Ąter (Dale DeGroff: The Essential Cocktail, 2008) teilt er uns dann ein Rezept mit Spirituosenpr├Ąferenzen mit (hier hab ich die Original-Oz-Angaben mit 2 multipliziert):

1,5 cl Myers's Dark Rum
1,5 cl wei├čter ("light") Rum
1,5 cl Orange Curacao
1 cl John D. Taylor's Velvet Falernum
2 cl Zuckersirup (1:1)
1,5 cl Limettensaft
1,5 cl Orangensaft
1,5 cl Ananassaft (unges├╝├čt)
Dash Grenadine
Dash Angostura Bitters

Hier schreibt er, das Rezept sei ca. von 1989, "gr├Â├čer" als die ├╝blichen Planter's Punches und durchaus an den Zombie angelehnt.

Na dann Prost!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Aber da du ja offenbar schon von der NRW-Kultusministerin f├╝r hervorragende empirische Forschungen im Bereich der Chemie ausgezeichnet wurdest (wenn auch mit nicht ganz so appetitlicher Materie als Cocktails), wird sich das Warten bestimmt lohnen :eek:)

LOL, wo hast du das denn gefunden? ;D Ist ja schon Ewigkeiten her. Da war ich bestimmt erst etwa 12 Jahre alt.

Ok, meine Name steht hier und in anderen Foren bestimmt irgendwo drin. F├╝r die, die ihn noch nicht kennen: Tim Reuber!!! - Merken!!! ;)

Aber der Rest? Kommst du zuf├Ąllig urspr├╝nglich aus Meschede oder Umgebung oder hast du nur meinen Namen gegooglet und alle Treffer akribisch durchforstet? ;D


Achja - PS: 3 x Planters Punch habe ich heute schon intus! ^^
 

mangomix

aktives Mitglied

LOL, wo hast du das denn gefunden? ;D[/quote]

Ich hab die Augen geschlossen, mich gaaaanz stark konzentriert und da sah ich dann pl├Âtzlich eine gro├če Pf├╝tze Planter's Punch vor mir ... in einer Windel ... und siehe da: http://www.gymnasium-meschede.de/archiv/wettbewerbe/reuber/timreuber.jpg

Aber der Rest? Kommst du zuf├Ąllig urspr├╝nglich aus Meschede oder Umgebung oder hast du nur meinen Namen gegooglet und alle Treffer akribisch durchforstet? ;D[/quote]

Nein, aus Osnabr├╝ck! Der Fund war Zufall ... hatte blo├č im Profil gesehen dass du aus NRW bist und mit Blick auf Forumstreffen / etwaige Nachbarschaft wollte ich fix den Ort googeln - der Windel-Test-Bericht sprang dann nach dem 2. Klick in's Auge ;) Das Netz vergisst nichts ...


Achja - PS: 3 x Planters Punch habe ich heute schon intus! ^^[/quote]

Ui... welche denn? Ganz alleine? Hoffentlich kannst du jetzt noch wissenschaftlich arbeiten ;). Werd sp├Ąter auch noch einen machen. Muss aber erstmal Axel Milberg alias Kommissar Borowski beim L├Âsen seines Falls zugucken!


 

mangomix

aktives Mitglied
So, grad mal die beiden DeGroff-Rezepte aus meinem letzten Beitrag verglichen. Auch Nr. 1 habe ich mit Myers's gemixt und mit einem kleinen (!) Schuss Soda. Ergebnis (mit dem ich der sorgf├Ąltigen Forschung von drum-drum nicht vorgreifen will *g*):

Nr. 1: Fruchtbrause. Mir nicht markant genug, aber geeignet, Fruchtsaft-G├Ąste eine Weile bei Laune zu halten. Etwas langweilig. Die Angaben f├╝r Limettensaft im Rezept muss ein Druckfehler sein, hab schon beim mixen das Doppelte genommen - weniger ginge gar nicht!

Nr. 2: erwartungsgem├Ą├č sehr intensiv, sehr lecker, wunderbar harmonisch. Falernum rules! Etwas mehr O-Saft schadet nicht, sonst: perfekt! (Sparsam mit der Grenadine sein!)

Gute Nacht!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Habe 2 Tests hinter mir:

Test 1: Welche S├Ąfte soll ich nehmen?

und

Test 2: Was ist besser - Limetten- oder Zitronensaft?


Bin nun aber viel zu m├╝de um meine Ergebnisse zu posten und w├╝rde garantiert einen Haufen Rechtschreibfehler produzieren. ;)

Also Leute, bis morgen fr├╝h!
 

FiR3N

Neues Mitglied
Es ist morgen fr├╝h und noch kein Ergebnis??
 

drum-drum

Neues Mitglied
Es ist morgen fr├╝h und noch kein Ergebnis??


Jaja, ist ja gut. Hier kommt es ja schon^^:

Als Anfangsrezept habe ich folgendes gew├Ąhlt:

6cl brauner Rum
2cl Zitronensaft
0,5cl Grenadine
1,5cl Zuckersirup
12cl Saft


Test 1:
Welche S├Ąfte?

Zur Auswahl standen:

  • Mit 12cl Orangensaftmit 12cl Ananassaftmit 6cl Ananassaft und 6cl Orangensaft



Auf Platz 3 landet...
...die Variante mit Ananassaft. Schlicht und einfach aus dem Grund, weil sich die Ananas so derma├čen in der Vordergrund stellt, dass alles andere nur die 2te Geige spielt. Zudem stellt sich ein etwas unangenehmer Nachgeschmack ein.


Auf Platz 2 landet...
...der Orangensaft. Mit ihm gemixt hat der Drink die hellste Farbe. Geschmacklich ├╝bert├╝ncht er nicht, doch ist der Geschmack einfach etwas flach. Da fehlt es an S├╝├če, an S├Ąure und Pepp.


Auf Platz 1 landet...
...die Mischung! Von den 3 getesteten Varianten gef├Ąllt die Mischung aus Orangensaft und Ananassaft am besten. Allerdings dr├Ąngt sich hier der Ananassaft leicht vor den Orangensaft. Ein 50 zu 50 Mischung ist also auch nicht angebracht.



F├╝r meine n├Ąchsten Test habe und werde ich folgende Mischung nehmen:

4cl Ananassaft zu 8cl Orangensaft. Diese hat sich beim n├Ąchsten Test als wirklich gut herausgestellt.


und gleich gehts weiter...
 

FiR3N

Neues Mitglied
F├╝r mich sieht es nach fast zu viel Saft aus..Ich wei├č nicht wie es der Rest hier sieht, aber ich find bei 6cl Rum sollte man vllt.max.8cl Saft nehmen (ohne Zitronen oder Limettensaft)
 

drum-drum

Neues Mitglied
Test 2:

Zitronensaft oder Limettensaft?

F├╝r diesen Test habe ich das Siegerrezept aus dem ersten Rezept verwendet. Also mit 4cl Ananassaft und 8cl Orangensaft.


Urteil: Viele meiner Vorredner schw├Âren ja auf Limettensaft, doch f├╝r mich fiel die Wahl auf den Zitronensaft.

Leider war die von mir verwendete Limette etwas bitter, was ich zu sp├Ąt bemerkte. Aber ich habe versucht mir das leicht bittere einfach wegzudenken. Dabei bin ich zu dem Schluss gekommen, dass eine milde Limette zwar eine gute S├Ąure mit sich bringt, ich mir allerdings in diesem Drink etwas spritzigeres w├╝nsche.
Der Zitronensaft war pr├Ąsent, aber nicht aufdringlich.


Ob Limettensaft oder Zitronensaft macht in diesem Drink einen ├╝berraschend gro├čen Unterschied aus. Wof├╝r man sich entscheidet ist sicherlich Geschmackssache. Meine Wahl fiel auf den Zitronensaft.

Allerdings werde ich hier noch einen, bisher nicht eingeplanten, Test einschieben.

Test 3 wird sich um die Menge des Zuckersirups und des Zitrussaftes drehen.
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
Ebenfalls w├╝rde ich den Sirupanteil vlt etwas verringern schlie├člich stehen sich so 2cl Sirup und 12cl ges├╝├čte S├Ąfte 2cl Limetten-/Zitronensaft gegen├╝ber ...
 

FiR3N

Neues Mitglied
ich denke der Sirupanteil ist ok, wenn man den Grenadine wegl├Ąsst..Es ist schade, dass du keinen Angostura hast, denn dieser bringt auch eine sch├Âne rote Farbe mit sich, da schmeckt das ganze dann auch viel besser ;) Ansonsten versuche doch mal mit Muskat zu arbeiten, passt auch sehr gut zu diesem Drink!Und wie gesagt, es ist oftmals ein sehr stark Rumgepr├Ągter Drink, also weniger Saft auf gleiche Menge Rum, sonst geht dieser unter..:WElchen hast du eig. genommen?
 

drum-drum

Neues Mitglied
F├╝r die ersten Tests, bei welchen ich mehr den Saftpart schmecken will habe ich stehts den Old Pascas Negro verwendet. F├╝r den Drink ist der hinterher aber nix, bzw alleine ist der einfach zu ausdruckslos und zu schwach im Aroma.

Ihr k├Ânnt mir ja schon mal Vorschl├Ąge machen, welche Rumsorten ich alle austesten soll.

Zur Verf├╝gung stehen:

Doorly┬┤s XO - 40%
Old Pascas Ron Negro - 37.5%
Old Pascas Ron Blanco - 37.5%
Brugal Ron Blanco - 38%
Brugal A├▒ejo Ron Superior ÔÇô 38%
Brugal Ron Extra Viejo (8 Jahre) - 38%
Appleton Estate V/X Rum - 40%
Havana Club A├▒ejo 3 A├▒jos - 40%
Caney Oro Ligero ÔÇô 38%
Angostura 1919 Premium Rum (8 Jahre) - 40%
Old Monk Very Old Vatted Indian Rum (7 Jahre) - 42.8%
Blue Bay White Superior Rum - 40%
 

drum-drum

Neues Mitglied
Test 3:

Wieviel Zitronensaft und Zucker?


F├╝r diesen Test habe ich 3 Varianten vorgesehen:

Variante 1: 2cl Zucker und 2cl Zitronensaft

Variante 2: 1cl Zucker und 1cl Zitronensaft

Variante 3: 2cl Zucker und 3cl Zitronensaft



Urteil:

Auf Platz 3 landet...
...Variante 2. Mit sowenig Zucker und S├Ąure schmeckte das Getr├Ąnk einfach flach. Es fehlte etwas, wie einem manchmal Salz und Pfeffer am Essen fehlen.


Auf Platz 2 landet...
...Variante 3. Ich hatte hier erwartet, dass das Ergebnis ausgewogen schmeckt, weil die S├Ąfte, speziell der Ananassaft ja auch noch S├╝├če mitbringen und zudem die Grenadine immer noch mit reinkommt.
Naja, aber in diesem Drink war es mir damit einfach etwas zu sauer. Mir ergeht es hiermit wohl wie mit der Pina Colada: Sobald viel Saft mit im Spiel ist, erwarte ich ein Getr├Ąnk was etwas s├╝├čer daherkommt als mancher "klassischer" Cocktail.


Auf Platz 1 landet...
...Variante 1. Bringt eine gute, unaufdringliche S├╝├če mit ohne den S├Ąureanteil zu ├╝berdecken. Passt sich sehr harmonisch in das Getr├Ąnk ein. Super!




Fazit: Ich stehe nach dem Test genau dort, wo ich auch angefangen habe. ;D



PS: der n├Ąchste Test wird mit Falernum sein.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich w├╝rd den Appleton nehmen, wobei ich nicht alle Rums auf deiner Liste getestet habe..Und bei gelegenheit kauf dir Angostura und mach damit nochmal nen Test :) Ty :)
 

drum-drum

Neues Mitglied
Test 4:
Welche S├╝├če?

Hierbei standen sich Falernum und Zuckersirup gegen├╝ber. Meine Auswahl an Varianten sah folgdenderma├čen aus:


Variante 1: mit 2cl Falernum (ohne Zuckersirup)

Variante 2: mit 2cl Zuckersirup (ohne Falernum)

Variante 3: mit 4cl Falernum (ohne Zuckersirup)


Wie ich sp├Ąter einsehen musste, war die Auswahl nicht optimal.


Auf Platz 3 landet...
...Variante 1. Er bringt einfach keine S├╝├če mit, welche ich mir bei diesem Drink gew├╝nscht h├Ątte. Dadurch steht dieses Kr├Ąuteraroma vom Falernum einfach zu sehr im Vordergrund.

Auf Platz 2 landet...
...Variante 3. Die 2cl Falernum bringen S├╝├če mit, was sehr gut ist. Aber dieses extrem kr├Ąuterlastige Aroma des Falernums, welcher mich stets an Kinder-Hustensaft erinnert... muss nicht sein. Dezent im Hintergrund gut, aber bitte nicht so penetrant!

Auf Platz 1 landet...
...Variante 2. Es geht nicht anders. F├╝r meinen Geschmack muss in diesen Drink Zucker rein. Allerdings war auch diese Konstellation NICHT das h├Âchste aller Gef├╝hle. Ich habe ihm w├Ąhrend des Trinkens noch ein klein wenig Falernum hinzugetan, was sich als sehr profitabel herausgestellt hat.


Fazit: Es macht die Kombi aus Zuckersirup und Falernum.

Meine Variante beinhaltet nun 2cl Zuckersirup und 1,5cl Falernum.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Test 5:
Welcher Rum

Hier habe ich mir 4 Rumsorten aus meinem aktuellen Barstock rausgesucht. Kriterium hierbei war lediglich: kein Premium-Rum; der Literpreis sollte m├Âglichst die 20 Euro Marke nicht deutlich ├╝berschreiten.

Die Kandidaten waren:

  • Old Pascas Ron NegroBrugal A├▒ejo Ron SuperiorAppleton Estate V/X RumOld Monk Very Old Vatted Indian Rum (7 Jahre)


Getestet wurde nat├╝rlich wie immer "blind".

Es haben 2 Leute getestet. Dabei hat jeder die 4 Drinks auf die Pl├Ątze 1 bis 4 gesetzt. Die Platzierungen die ein Drink erhalten hat wurden anschlie├čend addiert. Sprich die NIEDRIGSTE Punktzahl gewinnt.


Auf Platz 4 landen gemeinsam...
...der Old Monk und der Old Pascas mit jeweils 7 Punkten.


Auf Platz 2 landet...
...der Brugal Superior mit 4 Punkten


Auf Platz 1 landet...
...der Appleton V/X mit nur 2 Punkten und ist damit eindeutig Sieger!


Das aktuelle Rezept lautet bis hierhin:

4,5cl brauner Rum (Appleton V/X)
1,5cl Zitronensaft
0,5cl Grenadine
1,5cl Zuckersirup
1cl Falernum
6cl Orangensaft
3cl Ananassaft


Getestet werden noch die Variante mit Angostura und die Variante mit Granatapfelsirup. Aber beides will erst noch gekauft werden.
 

Cypher

Neues Mitglied
Es zeichnet sich ja tats├Ąchlich langsam ein Rezept ab, das durchaus sehr interessant klingt. Vor allem der Falernum ist ja nicht allt├Ąglich.
Unbedingt noch die beiden von dir angesprochenen Test (Granatapfelsirup und Angostura) probieren, k├Ânnte mir vorstellen, dass beides nochmal ne Ecke besser ist :)
Wobei beim Granatapfelsirup, wenn ich das richtig sehe, k├Ânte durchaus eine etwas h├Âhere Menge sinnvoll und gut sein, also 1-1,5cl zum Beispiel, und daf├╝r unter Umst├Ąnden weniger Zuckersirup.
 

ZeeD

Neues Mitglied
Falls es der Granatapfelsirup von Monin ist, muss man nicht zwingend am Zuckersirup sparen, da dieser recht s├Ąuerlich ist. Da ist einfach Feintuning angesagt.
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich mach es mittlerweile komplett ohne Grenadine...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Test 6:
Frischer Orangensaft, oder reicht auch TetraPak?

Zum einen habe ich hier gerade hervorragende Saftorangen vom Wochenmarkt; aber auch Orangensaft aus dem TetraPak ist offen. Dabei handelt es sich um Bio-Orangensaft von der Hausmarke der Kette ReWe.

Ergebnis: Frischer Orangensaft ist vorzuziehen, allerdings ist der Unterschied hier nicht so riesig wie in manchen anderen Cocktails.
 

mimesot

Neues Mitglied
Ich mach mal auf Thread Necromancer...

http://www.scattercaw.com/Stuff/thread_necromancer.jpg

Ihr, oder besser drum-drum seid ja zu dem ergebnis gekommen, dass ein Jamaicaner der optimale Rum f├╝r den Planter's Punch sei ... hier der Appleton V/X. Ich hab heute ne sehr kleine Testreihe gemacht, dabei lediglich HC3 und Appletons V/X, Dark und White probiert. (Anmerkung.: ich habe kein Falernum verwendet, daf├╝r ein paar Tropfen Angostura Bitter und KEINE Ananas ... jeder dahergelaufene Karibe verwendet heutzutage Orange-Ananas ;D ).

Interessanterweise habe ich hierbei den Appleton White f├╝r nennenswert befunden. Auch wenn ich normal VX verwende finde ich dass der White sich besser in den Drink einschmiegt, durch sein vanilliges Aroma mehr Harmonie herbeif├╝hrt als der eichigere VX. Dark empfinde ich als zu erdig und HC3 als zu harsch.

Probiert das mal mim White aus, bin interessiert an eurer Meinung.
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben