ausdr├╝cke bei spirituosen-tastings

fmhannover

Neues Mitglied
hallo zusammen,

ich besch├Ąftige mich langsam mehr mit den beschreibungen
von spirituosen.
mein erstes tasting soll im fr├╝hjahr sein. dazu werden vielleicht 1-2 office-teilnehmer zur hilfe dabei sein.

trotzdem verstehe ich nur bahnhof. was bedeuten die beschreibungen genau, kann man da eine art w├Ârterliste auff├╝hren?

rund=
rauchig=
kakao=
leder (!?)=
weich=
.
.
.
.

kann einer von euch mir (und auch anderen) die g├Ąngigsten begriffe erkl├Ąren und listen?
 

Sorec

Neues Mitglied
Also glaub erkl├Ąren kann man das nicht genau deshalb gibts ja die Begriffe ;-)
Sind praktisch worte die man benutzt um einen "Geschmack" zu beschreiben, zB wenn man ne ger├Ąucherte Wurst isst dann hat diese ein "rauchiges" aroma, anders kann man es eben nicht beschreiben.
Um einen eindruck zu bekommen k├Ânntest du dir ja sachen holen die allgemein f├╝r ein Aroma gelten und diese dann verkosten damit du wei├čt wie rauchig schmeckt usw ;-)

mfg
Simon

 

Alchemyst

aktives Mitglied
Gute Frage Frank!
Die Beschreibung von Getr├Ąnken und Speisen ist viel, viel
schwieriger, als ein Bild oder eine Landschaft zu beschreiben und vor Augen zu malen.
Wir sind Augenmenschen!

Beschreibe den Geschmack von Reis oder von Gries?
Es geht fast nicht! - Es gibt kein Bezugssystem.
Bei Weinen, Kaffee, Cocktails und anderen Genussmitteln
ist es nur wenig einfacher,
obwohl wir uns auf Gerochenes und Geschmecktes berufen k├Ânnen.
"Alle wahren Muster des Geschmacks sind in der Natur." - Jean-Jacques Rousseau
So kommen dann Ausdr├╝cke wie harzig, nussig, blumig, w├╝rzig, stechend, brennend, lakritzig etc. zustande.


Schottische Single Malts schmecken rauchig.
Versuch es rauszuschmecken.
Ich denke, anders geht es nicht.
Die Zunge WILL geschult werden.
Probieren geht ├╝ber studieren!!!
Einen besseren Tipp habe ich nicht. - leider


Viele Begriffe sind reine Schwammw├Ârter und F├╝llworte,
die eine Beschreibung aufbl├Ąhen und teilweise nur lachhaft sind.
Was bitte soll man sich unter elegant vorstellen,
was unter vegetativ oder mikrobiologisch?
Wie schmeckt "mikrobiologisch"? :mad:
Manche Beschreibungen sind nur am├╝sant.

Ich finde die Beschreibungen hier im Forum
aber sehr bodenst├Ąndig und nachvollziehbar.
Wenn hier jemand rumschwafelt,
wird er doch gleich liebevoll abgemahnt ;D


Zwei links, die ein wenig weiterhelfen:
Das Weinaromarad
www.oenologie.de/html/oenologe/oenologe2-97/aromarad.html
Kaffeetasting
www.kaffeeverband.de/pdf/FaszinationKaffee.pdf
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich lese gerade nochmal deine Frage und merke, dass ich nicht auf alles geantwortet habe.

Ich habe Cointreau gestern geschmacklich "rund" genannt.
Das meint ohne Ecken und Kanten, ohne (geschmackliche)
Spitzen, einfach austariert.
Eine total runde Sache. Bildrede halt.

Etwas so Ausgewogenes, etwas so "Smoothes" kann mit einem starken Partner (z. B. dem Rum im Mai Tai) etwas untergehen.
Das englische "smooth" ist eigentlich sch├Âner
als einfach: weich.
Es bedeutet auch: laufruhig!, fein, ruhig, mild, geschmeidig, aber auch flach.
 

fmhannover

Neues Mitglied
oooh gooott!

aber wie soll ein rum nach kakao (?) ├│der leder (!) schmecken

:eek: ??? :'(
 

Partyboy

Neues Mitglied
├╝bung! ich hab b├╝cher in denen spirituosen schon beschreiben sind ; ich mache ein tasting und lese nebenher die beschreibung im buch - so lernt man das meiner meinung nach am besten und man findet dann auch aromen bei nicht beschreibenen spirituosen
 

fmhannover

Neues Mitglied
hmmm...ich k├Ânnte auch kakao in meinen lederschuh kippen ;)

naja...dann warte ich mal das tasting im f├╝hjahr ab
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
@fmhannover: lach,
also ich erkl├Ąre das immer wieder gerne so: jeder hat in seinem Kopf ein Register von Ger├╝chen und Geschm├Ąckern parat. Dieses Register zu sortieren und zu ├Âffnen wann man es braucht ist das etwas Schwierige.
Du erinnerst Dich doch sicherlich, wenn Oma fr├╝her selber Kakao f├╝r dich gekocht hat? Der Geruch von der heissen Milch, eventuell ein verbrannter Tropfen davon, das trockene Kakaopulver, dann als es anger├╝hrt wurde und dann der Moment als der Kakao heiss dampfend und s├╝ss duftend vor Dir stand? Das ist ein Teil von Deinem "Register" (sicherlich nicht haargenauso, vielleicht auch ganz anders...)
├ťben und Schulen kann man das aber st├Ąndig. Gehe durch den Supermarkt und rieche bewusst die Dinge, die um Dich herum sind und sortiere sie in Dein "Register". Ebenso, wenn Du durch den Wald spazieren gehst, an einer Autobahnbaustelle vorbeikommst, am Meer Muscheln sammelst, ect. ├ťberall begegnen Dir Ger├╝che, die du zum Teil in den Getr├Ąnken wiedererkennst. Dann kommen solche lustigen Aussagen heraus wie: Sonnenuntergang in einem st├╝rmischen Herbst am Pier von XYZ und ein Schokoladenriegel im Mund.
Ansonsten sind in der Geschmacksbeschreibungen die Terminologie der Sommeliers (Wein) g├Ąngig.
Einen kleinen Tip hab ich noch: schau dir mal das Tastingweel hier bei diesem Link an http://www.whisky-info.de/Scotch/genuss/nosing.htm. Dort sind die Grundbeschreibungen recht ├╝bersichtlich aufgef├╝hrt. F├╝r sich selber kannman das jederzeit noch ein wenig verfeinern.

Ist ein spannendes Gebiet, in dem man meines Erachtens nie aufh├Ârt zu lernen. Und das macht (mir) richtig Spass!

├ťbrigens wir Menschen sind extrem von Ger├╝chen geleitet. Ger├╝che bewirken Ver├Ąnderungen in unserem Hormonspiegel, was oftmal zu Stimmungs├Ąnderungen f├╝hrt. Ein auch Dir bekanntes Beispiel ist, Du kommst nach Hause und riechst den vertrauten "Duft" Deiner Wohnung - Du f├╝hlst Dich sicher und geborgen. Siehe auch Aromatherapie im positiven Sinn. Abscheu vor Ungenissbarem wird durch die olfaktorische Warnung: Ekelig, stinkt - Finger weg und schon gar nicht in den Mund schieben! hervorgerufen.

Ich k├Ânnte hier noch ewig Ausf├╝hrungen machen, bringt Dir aber nur soviel: Probier es aus Dein "Register"!

Viel Spass dabei und nicht bei den ersten Schwierigkeiten aufgeben! Man kann es wirklich recht einfach lernen.

PS: Wie Leder schmeckt wolltest Du wissen? H├Ârt sich albern an? Kau mal auf einem alten Handschuh oder G├╝rtel rum ;D
 

fmhannover

Neues Mitglied
danke dir noise

dann werde ich mal schnuppernd im supermarkt
rumtollen und meine nase trainieren ;)

anschlie├čend knabber ich mich durch den kleiderschrank :p
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
;)bitte aber nur saubere Sachen, ansonsten verklagste mich noch auf K├Ąsevergiftung! ;)

Viel Spass
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Was verlangt der Mann von der Frau? Sparsamkeit zuallererst, wie dies die deutschen Meinungsforscher erforschten. Dann Treue. Und als Drittes Sauberkeit...
...und nun kommt eine Frau wie N.O.S.E. und fordert von UNS
Sauberkeit. Soweit sind wir schon... ;)
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
...und nun kommt eine Frau wie N.O.S.E. und fordert von UNS
Sauberkeit. Soweit sind wir schon... ;)
Wie soll oder darf ich das jetzt auffassen? Entweder IHR als Mixologen seid nicht sauber? Oder ICH habe Euch ertappt? Oder...?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
...oder es best├Ątigt sich hiermit, ein alter Satz von
Carl von Ossietzky:
"In Deutschland gilt derjenige als viel gef├Ąhrlicher, der auf den Schmutz hinweist, als der, der ihn gemacht hat." -

Gut gekontert N.O.S.E.!
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Du erinnerst Dich doch sicherlich, wenn Oma fr├╝her selber Kakao f├╝r dich gekocht hat? Der Geruch von der heissen Milch, eventuell ein verbrannter Tropfen davon, das trockene Kakaopulver, dann als es anger├╝hrt wurde und dann der Moment als der Kakao heiss dampfend und s├╝ss duftend vor Dir stand?

Ich habe die Beschreibung "schmeckt nach Kakao" vor kurzem ├Âfter gebraucht. Dabei meinte ich aber nie das Getr├Ąnk, in welcher Form auch immer, sondern die Kakaobohnen bzw. ihr dunkles Pulver, wie man es in der Backzutatenabteilung bekommt.

Ich versuche im Allgemeinen so direkt und einfach wie m├Âglich Vergleiche mit bekannten Aromen der Natur herzustellen. Komplizierteres erfordert auch ausf├╝hrlichere Beschreibungen und Erfahrungen, die nicht jeder gemacht hat. Es besteht die Gefahr von Missverst├Ąndnissen oder einfach Verst├Ąndnislosigkeit.
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
Genauso meinte ich es doch auch! Das Kakaopulver riecht aber anders, als das frisch Anger├╝hrte und der fertige Kakao. Und der fertige Kakao riecht auch anders als frische Kakaobohnen, die noch nicht ger├Âstet wurden, genauso wie sie dann anders riechen, wenn sie frisch ger├Âstet sind und auch wieder anders, wenn sie schon ein paar Tage liegen.
Dann kommen noch die externen D├╝fte hinzu, was man selber gegessen oder getrunken hat, welches Deo oder Parf├╝m, welche Jahreszeit und so weiter und so fort hinzu. Selbst die Dinge, die man meint zu kennen riechen in den verschiedensten Situation anders. Unser Gehirn verallgemeinert aber gerne.
Deswegen spreche ich ├╝ber ein"Register" wo man diese Unterschiede f├╝r sich selber katalogisiert.

Aber eine klasse Diskussion ├╝ber das Thema!
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
Was mir noch einf├Ąllt: Jeder empfindet Ger├╝che anders und hat wie Du schon treffend bemerkt hast auch die unterschiedlichsten Erfahrungen. Meine Hinweise sollen eher die Richtung weisen, wie man sich diesem spannenden Thema am besten n├Ąhert.

Beste Gr├╝├če aus Berlin
das N├Ąschen
 

fmhannover

Neues Mitglied
so...ich habe mich mal daran gemacht, mich auf die eigenschaften zu konzentrieren und gebe hier mal ein ergebnis ab.
wer diesen rum auch besitzt, kann ja mal kontrollieren und korrigieren, inwiefern ich richtig beschrieben habe.

rum:
Angostura Butterfly Dark Rum (7 Jahre)

geruch: fruchtig und mild

geschmack: fruchtig, mild, es kommtam ende eine kurze, trockene tabaknote zum vorschein

nachgeschmack: h├Ąlt nicht lange an

gesamtfazit: lecker :D

ich merke im allgemeinen, das ich auf fruchtige rums stehe...kennt wer noch gute fr├╝schtchen? ;)
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
Trinidad Rum sind wirklich mit die Fruchtigsten. Probieren kannst Du auch mal die Rhum von den franz├Âsischen Inseln. Die sind auch sehr fruchtig, aber da es keine Melasse-Rum sind, schmecken sie viel deutlicher nach Zuckerrohr. Ich liebe sie!
Weiterhin kann ich Dir die leichten Jamaicaner empfehlen, also bitte nicht die hochestrigen Rum wie f├╝r einen Mai Tai. Leider gibt es von den leichten Jamaicanern nicht so viele Standardabf├╝llungen. Appleton ist da fast schon zu kr├Ąftig.
Ach, komm doch einfach mal vorbei, ich habe so an die 50 Rum offen.
Beste Gr├╝├če aus Berlin ;) (mit dem ICE biste gaaanz schnell da)
Kristina
 

Alchemyst

aktives Mitglied
In einer Geniesser-Zeitschrift fand ich Am├╝santes um die Definitionen der Aromen im Wein. Das passt gut in unser Thema hier.
Ich zitiere auszugsweise:

>Ein immer wieder leidiges oder am├╝santes Thema, je nach Temperament des Betrachters, sind die rhetorischen Pirouetten der Duft-Professoren. Schwenken sie das Glas linksherum, nehmen sie Himbeere wahr, beim Rechtsschwenk hingegen Erdbeere. Und dann die Konkurrenz: Sagt der eine "frisch ged├╝nstete Orangen", konstatiert der andere "wilde Fleischnoten und Teer am S├╝ssholz".
Riecht einer "Himbeernote, ganz typisch", entgegnet der andere Degustations-Papst "eindeutig schwarzes Johannesbeergelee mit Leder und Kaffee". :p
Dem Wein ist das nat├╝rlich gleich, er verstr├Âmt aller weinseligen Definitionshuberei zum Trotz grossz├╝gig Hunderte von Aromen, deren F├╝lle kein Mensch und nicht einmal ein routinierter Parfumeur wahrzunehmen in der Lage ist. Dass es dennoch immer wieder versucht wird, gebiert weinlyrische Bl├╝ten, die eher einem Lockendreher auf der Glatze gleichen als nachvollziehbare Information. Je weniger der zu beschreibende Wein begriffen wird, umso metaphorischer das Wortgeklimper.
...
├ťber ein elegantes Hochgew├Ąchs schreibt ein Verkoster,
dies sei "eine exotische wirre Art von Wein, der nach Marmeladen-Himbeeren, Rauch, Nelken und Karamell schmeckt".
Austauschbar und damit desinformativ ist folgende Rezension:
"Gekochter Pfirsich, Lavendelnoten, Raucht├Âne, recht viel Druck, tolle Rasse im leicht kernigen Extrakt, peppig, dick und satt im blitzblanken Finale." - ;D

Halleluja ;)
 

Partyboy

Neues Mitglied
wenn du fruchtigen rum magst musst du umbedingt ron botran solera probieren! einer meiner favouriten ; auch der 15-j├Ąhrige el dorado ist toll!
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Gosling's Gold: Auch sehr fruchtig. Und nat├╝rlich Pyrat XO... Aber nur in der alten Abf├╝llung zu empfehlen.
 

Partyboy

Neues Mitglied
kannst du mir sagen wie sich der neue zum alten ge├Ąndert hat? ich pers├Ânlich bin nicht der pyrat-fan ; ich find den rum zu "extrem" im aroma
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Der Neue ist einfach nur noch s├╝├č. Und hat auf jeden Fall an Aroma verloren. Wer den nicht mag, den kann ich auf jeden Fall verstehn.

Die Neuen Flaschen sind die mit dem gelben Band. Die alten haben ein oranges. Auf den Neuen steht nur noch " Pyrat XO Reserve Rum"

Auf den Alten: " Pyrat XO Reserve Rum Planters Gold"
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
Da muss ich Dir leider widersprechen Cocktailmexican. Ich habe bei mir die Flaschen mit orangem Band, mit der Aufschrift Pyrat XO Reserve Rum Planters Gold, dieser schmeckt aber auch deutlich anders als der Alte. Hatte zusammen mit Mike eine Flasche ge├Âffnet und einen Vergleichstest gemacht. Wenn Du das n├Ąchste mal bei mir bist, kannst Du ihn ja gerne mal probieren. Ausserdem habe ich mittlerweile 4!!! verschiedene oder modifizierte Verpackungen vom Pyrat XO gesehen, unter anderem die von Dir beschriebene.
Vom Alten habe ich privat noch eine Flasche zur Seite gestellt. :p

Beste Gr├╝├če aus Berlin
das N├Ąschen
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied

Ick lach ma schlapp!
Genauso etwas kenne ich seit Jahren! Deswegen versuche ich nie Geschmacksbeschreibungen bei Tastings vorzugeben, da diese Art von Suggestion erstaunliche (bedauerliche) Ergebnisse erzielt: Jeder Tastingteilnehmer findet genau diese Aromen in seinem Glas. Das ist unfair dem Teilnehmer wie auch dem Getr├Ąnk gegen├╝ber. Selber entdecken und bescheiben ist viel sinnvoller. Das erschmeckte Erlebnis bleibt l├Ąnger in Erinnerung, das eigene "Geruchsregister" wurde trainiert und ausserdem findet man oftmals bestimmte Nuancen heraus, die vom Tastingleiter gar nicht entdeckt wurden. Ergo, so macht das auch erheblich mehr Spass.
Aber das Thema hatten wir ja schon anf├Ąnglich von diesem Thread...
:D
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Na da lass ich mich doch gerne von dir belehren.

Aber es ist schon richtig, dass es jetzt nur noch die "gelbe" Abf├╝llung gibt und diese definitiv nicht mehr wie die alte schmeckt?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
F├╝r die, die ein Super-Interesse an unserem Thema hier haben, habe ich einen sehr speziellen link mit dem ultimativen Testmaterial:
www.aromes-de-vin.com/deutsche/nez_du_vin.aspx

Nachteil: Nach dem Durchtesten erkennt ihr "nur" Weine
f├╝r den Rest gibt es zum Gl├╝ck:............................... Sprichw├Ârter

Den Wein erkennt man am Geruch,
den Esel an den Ohren,
den Weisen wohl am Tun und Spruch
und am Geschw├Ątz den Toren. ;D
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied

Na da lass ich mich doch gerne von dir belehren.

Aber es ist schon richtig, dass es jetzt nur noch die "gelbe" Abf├╝llung gibt und diese definitiv nicht mehr wie die alte schmeckt?
Es kommt darauf an wann in den letzten Jahren und f├╝r welchen Markt (Land) die Flaschen abgef├╝llt wurden.
Und ja, sie schmecken bei Weitem nicht so intensiv wie die Fr├╝heren XO. Eher wie ein Orangen-Rum-Lik├Âr mit reichlich Holz. Leider :-[

 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Y Bewertungen bei Barfish Spirituosen-Tests und Reviews 4
D Cranberry- Saft bei Lidl Spirituosen-Tests und Reviews 14
D Captain Morgan 73% bei Kaufland Spirituosen-Tests und Reviews 2
M Spirituosen von bekannten Stars, Bands usw Spirituosen-Tests und Reviews 5
M Kleines Tasting: wei├če Mix-Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 5
Flos-Saftladen Alte Spirituosen und Lik├Âre Spirituosen-Tests und Reviews 69
F Alkoholfrei Spirituosen^^ Spirituosen-Tests und Reviews 14
Deliriumjack Wichtige Spirituosen Threads im Forum Spirituosen-Tests und Reviews 0
J Flaschenteilungen- & Spirituosen-Tausch-Thread III Spirituosen-Tests und Reviews 35
Cage In D nicht erh├Ąltliche Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 13
D Meine Testsammlung f├╝r Sirup und Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 8
H Spirituosen aus der Region Spirituosen-Tests und Reviews 17
Seanlabor Gute Spirituosen ausm Supermarkt. Spirituosen-Tests und Reviews 14
Flotschy Kaufentscheidung - welche Premium Spirituosen? Spirituosen-Tests und Reviews 40
Deliriumjack Spirituosen und anderes, das verbannt werden sollte Spirituosen-Tests und Reviews 29
R Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 6
T Thail├Ąndische Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 1
H Flavoured Spirituosen verwenden Spirituosen-Tests und Reviews 6
skunky ausgefallene spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 3
Partyboy Premium-Spirituosen-Tausch-Thread II Spirituosen-Tests und Reviews 50
Backju Spirituosen-Sammelkauf-Thread Spirituosen-Tests und Reviews 12
Seppel18 Neue Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 2
Backju Premium-Spirituosen-Tausch-Thread Spirituosen-Tests und Reviews 51
F Spirituosen von Aldi Spirituosen-Tests und Reviews 5
M Billige Spirituosen z.B. von ALDI und LIDL Spirituosen-Tests und Reviews 43
Little John Haltbarkeit und Lagerung von Spirituosen ? Spirituosen-Tests und Reviews 9
MixerJR Spirituosen aus Holland? Spirituosen-Tests und Reviews 12
X Cocktails zum testen einzelner Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 16
MixerJR Spirituosen aus Trinidad/Tobago Spirituosen-Tests und Reviews 1
DunnoNothing Spirituosen mit einem sehr guten Preis/Leistungsverh├Ąltnis Spirituosen-Tests und Reviews 14
P Spirituosen-Massenkauf!!! Spirituosen-Tests und Reviews 10
F die schlechtesten Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 37
N Neue Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 4
N Unbekannte Spirituosen auf der C&C-Einkaufstour Spirituosen-Tests und Reviews 5
N Testbogen f├╝r Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 28

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben