Cocktails zum testen einzelner Spirituosen

xaverin

Neues Mitglied
Hi, ich w├╝rde mich freuen wenn wir hier eine Thread machen k├Ânnten in dem wir hier f├╝r jede Spiriutose einen Cocktail reinschreiben k├Ânnten der sich gut (am besten) daf├╝r eignet diese zu testen. Sprich mit welchem Cocktail w├╝rdet ihr Gin / wei├čen Rum / Tequila / ... testen.

Vielleicht immer oben den Namen der Spirituose,

dann das Rezept

und wer mag noch ne Begr├╝ndung warumd as daf├╝r gut ist

bzw. euren Favourite in der Klasse :)

Aktueller Grund ist z.B. dass ich meinen HC 7 in einem Cocktail testen will um mal den Vergleich zu anderen Rums zu haben.
Andererseites interessierts mich eigentlich immer wenn ich was neues kaufe :)


Gru├č Xaverin
 
F

fmx192

Gast
Nun, zum testen eignen sich imho alle Cocktails, die von der zu testenden Spirituose m├Âglichst viel beinhalten und m├Âglichst wenig andere Zutaten (zB w├Ąre ein Zombie absolut ungeeignet, wei├čen Rum zu testen, da der braune und hochproz. braune alles ├╝berdeckt).

Also f├╝r Gin w├Ąrs der klassische Martini Dry oder Gimlet, in Verbindung mit Blue Curacao der Blue Lady...

f├╝r Rum Daiquiri, f├╝r Tequila Margerita oder auch T.Sunrise (ja auch da zeigt sich ganz schnell was ein Tequila "kann" -> mit Hornitos superlecker, mit Sierra fuselig-sprittig....

f├╝r Canadian Whisky der Whisky Sour.... (auch f├╝r Rye gut geeignet)

f├╝r Scotch gibts ne breite Auswahl.

Wodka der klassische James Bond Wodka-Martini (guter Wermut wie Noilly Prat aber Pflicht)....

mehr f├Ąllt mir jetzt spontan nicht ein. Der Rest ist ja wie Cointreau zB eine Marke mit nur einer M├Âglichkeit, will man keinen "Klon" haben.
 

littledrunkenman

Neues Mitglied
Ich f├Ąnd es wichtig Testcocktails mit s├Ąften zu verwenden, wie zb Tequila sunrise, weil bei den anderen testet man ja doch wieder die Pureigenschaften und nicht die Mixeigenschaften der Spirituose.
So find ich zb dass Rum Orangensaft sehr gut geeignet ist. Zeigt einfach ob man in einem Cocktail noch gen├╝gend Aroma, Alk Sch├Ąrfe o├Ą schmeckt oder eben nicht. Prinzipiell misch ich zum vergleichen fast alle Spirituosen einfach mal mit Orangensaft. Schmeckt meist brauchbar, betont nur die eine spirituose, kann jeder nachtesten (keine ausgefallenen Zutaten) und bringt eine mit einem durchschnitts cocktail vergleichbare Fruchtigkeit und S├Ąuerlichkeit mit.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Das ist nicht ungef├Ąhrlich, da manche Cocktails sehr gut mit einer bestimmten Spirituose harmonieren und mit einer anderen gar nicht. Bestimmte Rezepte funktionieren zum Teil sogar nur mit einer einzigen Marke.

Daher teste ich meistens pur und dann im Verh├Ąltnis 3:1 mit Orangensaft um zu sehen wie die Spirituose sich in Saftcocktails machen w├╝rde. Das mit Orangensaft ist aufschlu├čreicher als man zun├Ąchst denkt, probiert es mal aus.


 

Toni

Neues Mitglied
Ich habe Rum (braun und wei├č) mit O-Saft getestet, wei├čen Rum noch als Daiquiri. Wodka ebenfalls mit O-Saft und als Wodka Sour.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Ich muss Hobbymixer zustimmen: Ein Testcocktail muss nicht unbedingt aussagekr├Ąftig f├╝r f├╝r die Qualit├Ąt einer Spirituose sein, da z.B eine bestimmte Rumsorte nur unter ganz bestimmten Bedingungen gut zur Geltung kommt. So schmeckt HC3 nur mit Orangensaft recht bescheiden, spielt aber in Cocktails mit Limetten- oder Zitronensaft seine St├Ąrken voll aus.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
HC3 ist m.E. auch etwas bescheiden oder besser durchschnittlich, jedenfalls f├╝r Longdrinks. Allerdings f├╝r z.B. Daiquiri und Mojito sehr gut geeignet.

Es gibt noch den Faktor der Spritzigkeit speziell bei Rums, das ist wichtig f├╝r bestimmte Cocktails (s.o.). Hier werden Geschmacksbestimmende Ester gebildet. L├Ą├čt sich aber wiederum beim puren Geschmackstest feststellen (die Spritzigkeit).

Der Orangensafttest ist eben f├╝r Longdrinks/"Saftcocktails" aussagekr├Ąftig, au├čerdem kann man hier den unverdeckten Geschmack erkennen. Bei einfacheren Spirituosen verdeckt sonst das scharfe alkoholische Brennen den eigentlichen Geschmack.


 

Mister P

Neues Mitglied
Hab mir heute den Brugal Extra Viejo zugelegt.
Wollte ihn eigentlich morgen in einem Daiquiri testen. W├╝rdet ihr das empfehlen?
 

crackone

Neues Mitglied
Ich empfehle den in der Pina.

Aber im Daiquiri sicher auch lecker.
 

Mister P

Neues Mitglied

Ich empfehle den in der Pina.

Aber im Daiquiri sicher auch lecker.

Ok, dann werde ich ihn morgen mal ausprobieren, kann immerhin nur besser als der letzte werden. (Mein letzter Daiquiri war noch bevor ich in diesem wunderbaren Forum aufgekl├Ąrt wurde, mit Bacardi :-X :-X :-X)

Werde dann berichten.
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Oder z.B. im Triple Millenium, an guten Longdrinks mit braunen Rum mangelt es nun ja wahrlich nicht.

Beim Daiquiri ist das vielleicht schwieriger, kein Ahnung wie er sich da verhalten wird.

W├╝rde eher zuerst in einem Longdrink testen. Pina Colada eignet sich nat├╝rlich ebenfalls.
 

Mister P

Neues Mitglied
Triple Millenium hat sich bis ich mein Brombeersirup bei barfish bestellt habe mal erledigt...leider! Aber sobald ich das habe werden ich den sofort testen!
Dachte nur an den Daiquiri, weil da au├čer braunem Rum keine anderen (vllt. dominierenden) Spirituosen mit drinstecken. Naja, werde es mal testen, wenn es nix wird sehn wir weiter.

Gru├č Mister P
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Ja wie schon gesagt ich halte die Theorie das f├╝r einen Testcocktail m├Âglichst nur die Testspirituose enthalten sein voll f├╝r nicht zutreffend. Speziell der Daiquiri d├╝rfte sich recht haklig erweisen, ist also sicher nicht der geeignetste Cocktail zum testen von Rum.

Da ich heute mal ganz frech bin sage ich sogar, die Tatsache, da├č der HC3 sich im Daiquiri so gut macht zeigt eigentlich die Untauglichkeit des Daiquiri zum testen von Rum ;D

Aber w├╝rde mich interessieren wie er sich im Daiquiri macht. ├ťbrigens ist der Brugal Extra Viejo auch gut genug zum pur trinken wenn auch eigentlich nicht weich genug.
 

Mister P

Neues Mitglied
Ja wie schon gesagt ich halte die Theorie das f├╝r einen Testcocktail m├Âglichst nur die Testspirituose enthalten sein voll f├╝r nicht zutreffend. Speziell der Daiquiri d├╝rfte sich recht haklig erweisen, ist also sicher nicht der geeignetste Cocktail zum testen von Rum.

Da ich heute mal ganz frech bin sage ich sogar, die Tatsache, da├č der HC3 sich im Daiquiri so gut macht zeigt eigentlich die Untauglichkeit des Daiquiri zum testen von Rum ;D

Aber w├╝rde mich interessieren wie er sich im Daiquiri macht. ├ťbrigens ist der Brugal Extra Viejo auch gut genug zum pur trinken wenn auch eigentlich nicht weich genug.

Welchen Longdrink au├čer dem Triple Millenium ist deiner Meinung nach am besten zum testen von Rum geeignet? Wie testet du Rum? Wenn nicht pur, einfach nur mit Orangensaft? (Will keinesfalls sagen, dass ich das auch nur ann├Ąhend so gut k├Ânnte aber ein Versuch ist es allemal Wert ;D)

Finde den HC3 im Mojito sehr fein!

Rum pur habe ich leider keine Erfahrung, daher w├Ąre der Test eher unn├Âtig!
 

hobbymixer

Neues Mitglied
Rezepte zum testen von Rum braun:

Fire on Ice

2 cl Rum braun
3 cl Cointreau
1 cl Grenadine
2 cl Zitronensaft
8 cl Orangensaft

Hurricane

4 cl Rum braun
2 cl Rum wei├č
1 cl Grenadine
1 cl Limettensaft
1 cl Maracujanektar
5 cl Orangensaft
5 cl Ananassaft

Barbados Sunrise

6 cl Rum braun (MGE)
3 cl Limettensaft
6 cl Orangensaft
5 cl Maracujanektar
obenauf:
2 cl Grenadine

Orange Malibu

2 cl Rum braun
3 cl Malibu
2 cl Himbeersirup
1 cl Zitronensaft
6 cl Orangensaft
6 cl Maracujasaft

Rosa Nashorn

4 cl Rum braun
2 cl Bananenlik├Âr
1 cl Grenadine
1 cl Zitronensaft
8 cl Ananassaft
8 cl Maracujanektar


Charles Carribean

3 cl Rum wei├č
3 cl Rum braun
1 cl Zitronensaft
2 cl Kokossirup
2 cl Sahne
6 cl Orangensaft
8 cl Maracujanektar

Treasure Island Special

3 cl Rum wei├č
3 cl Rum braun
1 cl Cointreau
1 cl Pfirsichlik├Âr
1 dash Angostura
1 cl Zuckersirup
2 cl Limettensaft
5 cl Ananassaft
->Tumbler

Punch à la Washington Hotel

3 cl Rum wei├č
3 cl Rum braun
1 cl Maracujasirup
1 cl Limettensaft
8 cl Maracujanektar
(Tumbler)

Abseits

3 cl Rum braun
2 cl Amaretto
1 cl Limettensirup
4 cl Creme of Coconut
4 cl Ananassaft

nat├╝rlich auch Pina Colada, etc.

such Dir eines aus, vielleicht besser eines verwenden, das nur Rum braun als Zutat hat. Jedenfalls solltest Du nat├╝rlich ein Rezept nehmen, da├č Dir auch prinzipiell schmeckt, sollte bei den obigen aber kein Problem sein.

Rum teste ich wie oben gesagt einmal pur und dann 3:1 mit Orangensaft. Anschlie├čend stelle ich nat├╝rlich auch St├Ąrken oder Schw├Ąchen beim mixen fest (z.B. Universalit├Ąt) aber ohne da gezielt zu testen.

Nun ja ich bin auch kein Geschmacksexperte, der die einzelnen Noten wie "Sandelholznote ..." o.├Ą. rausschmeckt (oder reininterpretiert?), ich habe halt nur eine gro├če Vergleichsbasis. Daher nur Mut beim testen.

"Finde den HC3 im Mojito sehr fein!"
Da ist er auch sehr gut.

Der HC3 ist halt nur in den fruchtigen Longdrinks nicht so stark wie z.B. die Dom.-Rep. o.├Ą. Rums.
 

crackone

Neues Mitglied
Ich trinke den HC3 imme rgern im Planter's Punczh zusammen mit Appleton V/X. Ich finde andere wei├če Rums da irgendwie ein bisschen profillos, nicht "kantig" genug.....
 

Mister P

Neues Mitglied
Habe gerade den Fire on Ice getesten.
Man schmeckt deutlich Grenadine und Cointreau heraus, der Rumgeschmack kommt meiner Meinung nach bei dem Cocktail etwas zu kurz, jedoch ein sehr guter Cocktails, sehr "rund" im Abgang.
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben