Sortieren von Bar- und Cocktailb├╝chern

Semyon

aktives Mitglied
Wahrscheinlich geht es ja den meisten Cocktailliebhabern so: Auf der Suche nach den urspr├╝nglichen, authentischen Rezepten und neuen Ideen werden aus den anf├Ąnglich zwei, drei Cocktailb├╝chern rasch mehr. Im Laufe der Jahre hat sich bei mir daraus eine kleine Bibliothek von rund 250 B├╝chern rund ums Thema Spirituosen und Cocktails entwickelt - angefangen bei Terringtons "Dainty Drinks" und derzeit endend bei Tony Abou-Ganims "Modern Mixologist". Tja, und damit stellt sich gleich die Frage: Wie sortiere ich all die Sch├Ątzchen?


Am pragmatischsten d├╝rfte wahrscheinlich sein, ordentlich Buch zu f├╝hren, alle neuen B├╝cher mit einer fortlaufenden Nummerierung zu versehen und jeweils ans Ende der B├╝cherschlange ins Regal einzuordnen. So machen es ja auch die Uni- und sonstigen Bibliotheken. Aber dann m├╝├čte ich zum Schm├Âkern erst den Katalog rauskramen, um ein Buch zu finden. Und wie sieht es denn aus, wenn ich irgendein altes Buch neu erwerbe und dann zusammenhangslos neben aktuelle Erscheindungen einreihen muss?


Also habe ich urspr├╝nglich meine B├╝cher halbwegs thematisch sortiert: "Historische" Cocktailb├╝cher bis ca. 1950 hier, Whiskyb├╝cher dort, Warenkunde wieder woanders. Aber beim Thema Rum ging┬┤s schon los: Kommen die Tiki-B├╝cher auch zu Dave Brooms Buch "Rum"? Was ist mit Schumanns "Tropical Barbook"? Da finden sich ja schlie├člich auch andere Rezepte als Rumdrinks....


Also alles wieder auseinandersortiert. Zur Zeit sind die B├╝cher halbwegs chronologisch sortiert. Das ├Ąlteste Buch - eben Terrington - links oben, und das j├╝ngste rechts unten. Ma├čgeblich war f├╝r mich das Erscheinungsdatum MEINES Buches. Bei mehreren Auflagen habe ich also das Erscheinungsdatum meines Buches als ma├čgeblich erachtet - deshalb ist zum Beispiel auch Frank Meiers "Artistry of Mixing Drinks" in der Neuauflage von Mudpuddlebooks ganz weit hinten, n├Ąmlich bei den B├╝chern aus 2009/2010.

Damit hat meine Barbibliothek zwar halbwegs Ordnung, aber so ganz gl├╝cklich bin ich trotzdem nicht. Denn so wundervolle B├╝chlein wie Paul B. Dicks "Drinks of Hawaii" mit seinen lediglich ┬┤paarundf├╝nfzig Seiten finde ich jetzt kaum noch wieder. Fr├╝her - Kein Problem: Hawaii ist Tiki, und Tiki finde ich bei Rum...


Also ist meine momentane L├Âsung wahrscheinlich immer noch nicht der Weisheit letzter Schluss. Deshalb interessiert mich mal, wie ihr Eure Barb├╝cher sortiert.


Sonnigst, Semyon
 

drinkformile

Neues Mitglied
zitat high fidelity:
ROB: ich habe meine plattensammlung neu sortiert?
DICK: wie denn? doch nicht etwa alphabetisch?
ROB: ich bin doch nicht verr├╝ckt !

;D ;D

also ich denke bei cocktail b├╝chern macht chronologischen den gr├Âssten sinn.
 

Freshman

aktives Mitglied
Ach wie sch├Ân ein Problem dass ich mal nicht habe mit meinen zwei B├╝chern ;D
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Das Ding ist, bevor ihr mal wieder eure ganzen B├╝cher sortiert, solltet ihr sie erstmal wenigstens zum Teil lesen.......
Lesen!

Ich habe versucht, meine B├╝cher nach folgenden Themen zu sortieren:

Wein B├╝cher zu Weinb├╝chern
Champagnerb├╝cher zu Champagnerb├╝chern
Tequila B├╝cher zu Tequila B├╝chern
etc.
Handb├╝cher, Lexika, ├ťbersichten
Kochb├╝cher
Kochkunst, Kulinarik, Sensorik
Molekulare K├╝che, naturwissenschaftliche Kochanalytik
Soziologie, Psychologie des Essens und Trinkens
Kulturgeschichtliche, kulturphilosophische B├╝cher
Alchemie
Gastrosophie
Gast Ratgeber, Festtheorie
Destillation, Schnapsbrennerei, Edelbr├Ąnde
Spirituosen Technologie, Lik├Âr Herstellung,
Sirup, Fruchtsaft Herstellung, Obstverarbeitung.
Lebensmittel-Mikrobiologie
Mixstil: Tiki
Getr├Ąnkegruppen nach Drinkkategorie z.B. Punsche, Bowlen ...
Getr├Ąnkegruppen nach Funktion: z.B. Aperitive
Geographische Besonderheiten: New Orleans, New York, Harz ...
Deutschsprachige Bar- u. Cocktailb├╝cher.
Sonstige (+ historische) Barb├╝cher chronologisch

Nat├╝rlich gibt es auch ├ťberschneidungen und B├╝cher f├╝r die ich keine Kategorie finde....
Reine Rezept-Sammlungen langweilen mich...
 

hannibal-007

Neues Mitglied

Das Ding ist, bevor ihr mal wieder eure ganzen B├╝cher sortiert, solltet ihr sie erstmal wenigstens zum Teil lesen.......
Lesen!
[/quote]

Wahre Worte!


Wein B├╝cher zu Weinb├╝chern
Champagnerb├╝cher zu Champagnerb├╝chern
Tequila B├╝cher zu Tequila B├╝chern
etc.
Handb├╝cher, Lexika, ├ťbersichten
Kochb├╝cher
Kochkunst, Kulinarik, Sensorik
Molekulare K├╝che, naturwissenschaftliche Kochanalytik
Soziologie, Psychologie des Essens und Trinkens
Kulturgeschichtliche, kulturphilosophische B├╝cher
Alchemie
Gastrosophie
Gast Ratgeber, Festtheorie
Destillation, Schnapsbrennerei, Edelbr├Ąnde
Spirituosen Technologie, Lik├Âr Herstellung,
Sirup, Fruchtsaft Herstellung, Obstverarbeitung.
Lebensmittel-Mikrobiologie
Mixstil: Tiki
Getr├Ąnkegruppen nach Drinkkategorie z.B. Punsche, Bowlen ...
Getr├Ąnkegruppen nach Funktion: z.B. Aperitive
Geographische Besonderheiten: New Orleans, New York, Harz ...
Deutschsprachige Bar- u. Cocktailb├╝cher.
Sonstige (+ historische) Barb├╝cher chronologisch
[/quote]
Dieses Archiv w├╝rd ich gern mal sehen, ich w├╝sste nicht mal f├╝r jede Kategorie ein Buch.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich lese gerne und viel. - .
Aber l├Ąngst nicht alles aus der Liste.
Ist halt Hobby...
Lesen entspannt mich.
 

Semyon

aktives Mitglied
Das Ding ist, bevor ihr mal wieder eure ganzen B├╝cher sortiert, solltet ihr sie erstmal wenigstens zum Teil lesen.......
Lesen!

Nun, der Umgang mit B├╝chern ist ja wieder ein Thema f├╝r sich. Barb├╝cher kaufe ich mit einer anderen Intention als, sagen wir, Romane. Prosa lese ich im Regelfalle ein oder zwei Mal, und wenn ich sie kaufe, dann meistens zum "Sofortverzehr" (von Klassikern mal abgesehen). Barb├╝cher hingegen kaufe ich mir jedenfalls auch aus reiner Sammelleidenschaft. Ich nehme sie immer wieder mal aus dem Schrank, lasse mich durchs Bl├Ąttern inspirieren, lese ein bestimmtes Kapitel oder suche nach einem bestimmten Rezept oder einer bestimmten Zutat. Manchmal sind es auch nur die Fotos, auf die ich es abgesehen habe.


Wenn es sich nicht gerade um reine Flie├čtextb├╝cher wie die von Jared Brown oder Wondrich geht, lese ich Barb├╝cher eigentlich kaum je von A-Z. Ich finde es schlichtweg erm├╝dend, immer wieder die Geschichte des Begriffs "Cocktail" vorgekaut zu bekommen. Daher lese ich Barb├╝cher eher wie Gedichtb├Ąnde ;D


Au├čerdem: Selbst gro├če Buchl├Ąden wie Thalia, Hugendubel oder Sternverlag haben f├╝r Cocktailenthusiasten kaum je etwas Unbekanntes bzw. Neues auf Lager. Folglich muss ich auf Probelesen verzichten und bestelle meine Barb├╝cher meistens blind bzw. auf Empfehlung hin. Da kommt es schon mal vor, dass sich ein Buch als Flop erweist. Angelesen, weggestellt. Der Weiterverkauf ist mir dann meist zu aufwendig (auch wenn ich ├╝ber eBay witzigerweise mal ein englischssprachiges Cocktailbuch, das ich doppelt hatte, an Franz Brandl verkauft habe).
 

Semyon

aktives Mitglied


... Bei mehreren Auflagen habe ich also das Erscheinungsdatum meines Buches als ma├čgeblich erachtet ...
[/quote]

Welches ist denn "Dein Buch"?
[/quote]
Sorry, das war wohl etwas mi├čverst├Ąndlich ausgedr├╝ckt. Ich meinte Folgendes: Das B├╝chlein "Famous New Orleans Drinks and How to Mix 'Em" etwa ist erstmals 1937 erschienen. Ich besitze aber nicht diese Erstauflage, sondern die neunte Auflage, die ein paar Jahre sp├Ąter erschienen ist. Daher habe ich "mein" Buch nicht bei 1937, sondern bei den B├╝chern aus den 40er-Jahren einsortiert.
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben