Alte Spirituosen und Liköre

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Moin moin,

ich m√∂chte mich als Neuling zun√§chst kurz vorstellen. Ich bin Flo, bin 22, aus der N√§he von Kiel und meine private Hausbar beginnt langsam, den Status "Anf√§nger" abzusch√ľtteln (Bacardi, Sierra, Pitu, Bols, Jacky, Johnnie, Jim, etc. werden nicht mehr gekauft).

Habe k√ľrzlich alte Spirituosen und Lik√∂re erhalten und w√ľrde gerne wissen, was davon noch zu gebrauchen ist. Es geht dabei um:

-Dimple Scotch Whisky, 12 Years (ungeöffnet) -43%
-Chivas Regal Scotch Whisky 12 Years (ungeöffnet) -43%
-Glenfiddich Single Malt Scotchb Whisky, Old Special Reserve (geöffnet, ca. die Hälfte vom Liter ist noch drin) -43%
-Tullamore Dew Irish Whiskey (ungeöffnet) -43%
-Tullamore Dew im Tonkrug (ungeöffnet) -ohne Angabe
-Jack Daniels Tennessee Whiskey (ungeöffnet) -45%
-Lamb's Navy Rum (ungeöffnet) -43%
-Myers's Rum (ungeöffnet) -40%
-Bacardi Superior Light Dry (ungeöffnet) -40%
-Gilbey's London Dry Gin (ungeöffnet, aber es ist einiges verdunstet) -47,5%
-Martell Cognac V.S. (ungeöffnet) -40%
-Asbach (Korkverschluss, zur Hälfte leer) -38%
-Maria Cron Premium (schwarze Flasche) (ungeöffnet) -36%
-Chantre (ungeöffnet) -36%
-Alter Fritz V.S.O.P. (ungeöffnet) -38%
-Fundador Brandy (ungeöffnet) -38%
-Campari (ungeöffnet) -21,5%
-Gammeldansk (geöffnet) -38%
-Bols Blue Curacao (ungeöffnet) -24%
-Bols Blue Curacao (geöffnet) -30%
-Bols Creme de Bananes (ungeöffnet) -29%
-Bols Creme de Menthe (geöffnet) -30%
-Bols Kiwi (ungeöffnet) -20%
-Bols Kiwi (geöffnet) -20%
-Malibu (ungeöffnet) -24%
-Schwarzwälder Kirschwasser (ungeöffnet) -45%
-Schwarzwälder Mirabellenwasser (ungeöffnet) -45%
-Jägermeister (ungeöffnet) -35%
-Bernstein (Pampelmusenlikör) (ungeöffnet) -25%

Mir geht es nicht darum, das Zeug loszuwerden, sondern darum zu wissen, was ich noch anbieten kann. Wenn irgendwas davon au√üergew√∂hnlich ist, lasst es mich wissen, dann kommt das n√§mlich nur als Deko ins Regal und nicht ins Glas. Es sind fast alles Literflaschen, einiges wurde auf Butterfahrten zollfrei gekauft. Das Alter der Flaschen w√ľrde ich auf mindestens 20 und h√∂chstens 30 Jahre beziffern.

Wäre super, wenn mir da jemand helfen könnte.
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich habe deine Liste nur kurz √ľberflogen aber es sind kaum Produkte um die 20%, keine darunter zu finden. Sollten die Flaschen nicht unbedingt im Sonnenlicht oder bei stark schwankenden Temperaturen gelagert worden sein sollte alles noch zumindest brauchbar sein.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Es waren auch Sirupe dabei^^ ;D ;D ;D

Hab mich allerdings nicht getraut die zu öffnen. Es waren Riemerschmid Kokos und Riemerschmid Grenadine Fruchtsirup und Riemerschmid Mandel und Riemerschmid Erdbeer Barsirup. Letzterer ist haltbar bis April 1998^^ Juhu xD

EDIT:

Wirklich bedenken hab ich bei den Bolslikören (vor allem die offenen) und beim Chantre (da schwimmt irgendwas drin :eek: :-\). Inwieweit sich Verdunstung auf die Qualität auswirkt (beim Gin) weiß ich nicht. Da waren noch kleine Obstler bei, die waren noch ungeöffnet und es war nichts mehr drin^^

Gelagert wurde das Zeug vornehmlich im Keller. Starkes Sonnenlicht schlie√üe ich da aus. Die Temperatur d√ľrfte im Keller auch weniger schwankend sein, oder?
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Also die ge√∂ffneten Bols Lik√∂re w√ľrd ich nicht mehr trinken m√∂gen, beim Rest einfach probieren. Probleme sehe ich da nicht.
 

Metalking

Neues Mitglied
Whiskeys sollten kein Problem sein.
Einen Bacardi von 73 hab ich ich auch schon hier aufgemacht. Noch anderes Flaschendesign, aber sagen wir so: Der Geschmack ist nicht unbedingt besser geworden ;)
Allgemein alle ungeöffneten Spirituosen sollten gut gebrauchbar sein.
 

Freshman

aktives Mitglied
Also die ge√∂ffneten Bols Lik√∂re w√ľrd ich nicht mehr trinken m√∂gen, beim Rest einfach probieren. Probleme sehe ich da nicht.
Die meisten Bols w√ľrde ich auch unge√∂ffnet nicht trinken ;D
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Die waren fr√ľher aber von wirklich guter Qualit√§t. Soweit ich wei√ü, sind die selbst Schuld daran, dass sie nicht mehr unangefochten an der Spitze stehen. Zur Info hab ich n paar Bilder:

 

Freshman

aktives Mitglied

Die waren fr√ľher aber von wirklich guter Qualit√§t. Soweit ich wei√ü, sind die selbst Schuld daran, dass sie nicht mehr unangefochten an der Spitze stehen. Zur Info hab ich n paar Bilder:

http://http://img5.imagebanana.com/img/ffio88lp/thumb/16092010829.jpg

Das glaube ich dir gerne nur wenn du länger hier verweilst wirst du feststellen dass gerade die Sorten die du hier verewigt hast Sorgenkinder sind.
Creme de Menthe ist eine Streitfrage wie Anis, die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn.
Kiwiliköre schmecken wie Kiwisirup nach etwas dass leider nicht Kiwi ist.
Creme de Banane gibt es keine gute, lediglich die akzeptable von Giffard.
Blue Curacao ist wenn man einen guten Triple Sec hat so sinnvoll wie ein Kropf, außer man will unbedingt färben.
Es gibt aber brauchbare Bols wie den Vanilla, Creme de Cacao, Red Orange (wers mag), mehr fallen mir spontan nicht ein. Die fruchtigen aber wie Erdbeere, Mango, Maracuja, Himbeere usw. sind MIST (meiner Meinung nach) und du solltest eher Marie Brizard, Boudier oder Giffard den Vorrang geben. Siehe auch das große Likörtasting von drumdrum.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Das mag auf die heutigen Produkte ja zutreffen, das scheint mir hier, nach einigen Tagen lesen, auch relativ unumstritten zu sein. Aber diese Flaschen sind ja um die 30 Jahre alt. Zu der Zeit waren da glaube ich noch nicht die lebenswichtigen Vitamine B, A, S und F drin, zumindest nicht SO krass. Hab neulich Bols gelb und Bols blau verglichen (die neuen) und festgestellt, dass die sich EINZIG in Aromastoff und Farbstoff unterscheiden, der Alkoholgehalt liegt zw. 17 und 20% oder so. Die Liköre auf den Bildern haben aber 30% und stammen aus einer Zeit, in der Bols noch so einsam an der Spitze hantierte.

Den Blue Curacao w√ľrde ich nicht √ľberfl√ľssig nennen. Der h√§lt ungef√§hr 3 Cocktailpartys. Als Farbgeber ist er unersetzlich, wie ich finde. Ein Swimming Pool, der nicht blau ist, ist kein Swimming Pool, ebenfalls mein Blue Angel (BC mit Sprite). Klar kann man nun mit Lebensmittelfarbe kommen, aber das hat doch keinen Stil, oder?
 

oscomp

aktives Mitglied
Ich habe seit Jahren keinen Blue Curacao verwendet.
D.h. nat√ľrlich auch, dass ich seit Jahren keinen Swimming Pool mehr gemacht habe.

Ich denke, dass ist es auch, was Freshman sagen möchte.
Einige von uns -vielleicht sogar die Mehrheit- verwendet fast nur noch Zitronen und Limettensaft, ab und an noch einmal frisch gepressten Orangensaft - und dann nicht mehr in solchen Mengen (Beispiel: Blood & Sand).

Dass Du das anders siehst, verrät nicht nur Dein Nickname, sondern auch Dein Blue Angel - brrrrr... ;)

 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Nun ja, das liegt wohl daran, dass mein G√§steklientel keine klassischen Cocktails trinkt. Der Martini steht zwar z.B. auf der Karte, bestellt hat den aber erst zwei mal jemand. 50% der Leute fragt mich, wo man den Alkohol am geringsten schmeckt. Und ich muss zugeben, dass wenn ich n Cubalibre trinke, in dem mehr als 4 cl Rum sind, ich das Zeug wieder ausspucke. Da kann man jetzt dr√ľber lachen oder es sein lassen, aber ich finde nicht, dass ein Drink schmeckt, wenn man nichts weiter als Alkohol schmeckt.
 

oscomp

aktives Mitglied
Ist okay, so haben vermutlich die meisten von uns angefangen.

Irgendwann wirst Du sicher auch auf den Geschmack eines Manhattan o.ä. kommen.
 

Freshman

aktives Mitglied

Ich habe seit Jahren keinen Blue Curacao verwendet.
D.h. nat√ľrlich auch, dass ich seit Jahren keinen Swimming Pool mehr gemacht habe.

Ich denke, dass ist es auch, was Freshman sagen möchte.

Du sagst es oscomp!

Auch ich habe klein angefangen und die ersten Kommentare die meine auch unerfahrenen Freunde zu z.B. gealtertem Rum sagten waren "Schmeckt wie Pappendeckel".
Heute trinken wir alle Klassiker und unversaftetes bis auf die Neue ;D
Der Gaumen wächst eben oder ich werd zum Alkoholiker ;)
Wenn man sich mit dem Alkohol einlässt ändert sich nicht der Alkohol sondern die Leber! ;) (Frei nach 8mm)

Wenn Leute Cocktails bestellen wo man den Alkohol am wenigsten schmeckt kann das zweierlei Bedeutungen haben. Erstens der Alkohol ist eventuell zu schlecht in der Qualität oder es sind unerfahrene Trinker die selbst vielleicht nur Fusel kennen/haben. Die Leute fragen ja nicht nach alkoholfreien Drinks, sie wollen ihn nur ja nicht schmecken. Zutaten die ich nicht schmecken will (oder kann) haben aber definitiv nichts im Cocktail verloren und auch keinen Sinn.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Naja, Whiskeyfreunde haben es schwer, wenn sie zuerst an Jacky oder Jim kommen, um nur ein Beispiel zu nennen. Wobei ich sagen muss, dass ich denke ich schon größtenteils gute, solide Produkte verwende. Egal wie hier z.B. gegen Gordon's gewettert wird, man kann nicht behaupten, dass der minderwertig wäre. Es gibt um Klassen besseres, klar, aber wenn Tanqueray, Bombay Sapphire, Hendricks und Beafeater Deutschland oder ein ähnlich entwickeltes Land sind, dann muss Gordon's ja nicht gleich Uganda Burundi sein. Italien tuts auch, wenn ihr versteht was ich meine.

Klar, es sind die Anfängerfehler wie Pitu und Sierra dabei (wobei der Caipi trotzdem sehr beliebt ist), Bacardi wurde von Havana Club gut aufgefangen. Liegt also nicht an Sprit von penny oder so...
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Alle Flaschen die zu sind, kann man ohne Probleme noch verwenden. Ge√∂ffnete Lik√∂re w√ľrde ich entsorgen.
Schon ge√∂ffneter Whiskey etc. d√ľrfte erheblich an Geschmack verloren haben. Einfach mal probieren...
 

Mixael

aktives Mitglied
Ich weiß gar nicht was der Aufwand hier soll ;)

Probier die Sachen doch einfach ... Entweder sie sind noch gut , oder eben nicht !
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Nun ja, ich bin aber noch ziemlicher Anfänger und ich weiß oft nicht, wie das Zeug in Ordnung schmeckt und kann daher keinen Vergleich ziehen. Außerdem will ich nicht jede Flasche aufmachen, ohne dass jetzt direkt was getrunken werden soll. Bei einigen weiß ich auch nicht, ob die evtl. was wert sind und durch öffnen der Wert verloren geht (Bernstein, Tullamore Dew Krug, die Scotches,...) was schade wäre.
 

Freshman

aktives Mitglied
Google einfach dir Sachen und du weißt den Preis.
Wenn was verdorben ist schmeckst du das auch als Anfänger. Ob etwas an Aromen verloren hat wird dir vielleicht nicht auffallen aber aller Anfang ist schwer.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Naja, so schlau war ich auch schon... bei Google finde ich die Exemplare, die ich habe nicht. Bzw. den Tullamore Dew Krug einmal, aber der User hat keine Antwort darauf bekommen was die Wert ist. Der Bernstein ist √ľber Google nicht zu finden, nicht in der 50 cl Flasche, nur in der Miniatur 5 cl Flasche. Mir gehts auch nicht um genaue Werte, ich sehe das eher kulturell... du zerrei√üt auch keine Mauritius, nur weils f√ľr dich nur n St√ľck Papier ist.
Gerade weil ich das nirgends finde, denke ich dass die Teile selten sind und daher gesch√ľtzt werden sollten.
 

Jigger

Neues Mitglied
Das sind √ľberspitzt gesprochen Supermarkt Produkte. So selten sind die nicht. Was sind 20-30 Jahre?

Aber vielleicht verirrt sich in ner Weile mal wieder Triobar ins Forum, der w√ľrde schon was sagen :D
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Dann bist du hiermit herzlich eingeladen, mehr herauszufinden. F√ľr das mei√üte mag das gelten, aber wie gesagt, der Tonkrug und der Bernstein tauchten weder auch nur ein einziges Mal in diesem Forum auf, noch ist dazu bei Google mehr dazu zu finden, als ich schon gesagt hab.

Ich w√ľsste keinen Supermarkt, der Tullamore im Krug anbietet. Lediglich der Gro√ümarkt f√ľhrt den, aber der f√ľhrt auch den Remy Martin Louis XIII und andere, die weit √ľber 1000 ‚ā¨ kosten. Hei√üt also nichts. Aber der Krug den ich habe, ist ein deutlich √§lterer.
Der Bernstein stammt aus einer Zeit, in der Behn-Produkte hinter HH sp√§testens v√∂llig unbekannt waren, bzw. nur Insidern ein Begriff waren. Google f√ľhrt kein Bild und keinen Eintrag zur gro√üen Flasche!

"Supermarktprodukte"...
 

oscomp

aktives Mitglied
Den Tullamore Krug bekommst Du f√ľr 33,00:
http://www.spirituosen-superbillig.com/Tullamore_Dew__Im_hochwertigen_Krug.html

Edit: Bei Gourmondo ist er noch n b√ľschen g√ľnstiger:
http://www.gourmondo.de/g/product/1001222201/Dew-Irish-Whiskey-Krug-Tullamore.jsf?aid=SMGB10

Zum Bernstein finde ich auch nix. Ich vermute aber, dass Du niemanden finden wirst, der daf√ľr etwas bezahlt.
Daf√ľr ist die Flasche noch nicht alt genug, wurde das Produkt zu h√§ufig hergestellt und ist der Lik√∂r auch nicht begehrt genug.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Heute sind es Supermarktprodukte, die es nicht wert sind gekauft zu werden.
Das _muss_ aber nichts heißen. Probiers doch mal und berichte.
 
A

Arikael

Gast
Den hier?
http://spirituosen-world.com/produkte/irish/details/tullamoredew_ton.html
Whisky altert in der Flasche nicht, höchstens in Zusammenhang mit Luft und dann eher zu seinem Nachteil.
Insofern, ist der wohl nicht viel mehr Wert als heute. H√∂chstens f√ľr Liebhaber, die Interesse haben weil er aus dem Jahr XY stammt.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Nein, ich sag ja, den Tonkrug aus den Links bekomme ich auch hier im Citti... das ist n Massenprodukt. Der, den ich hab, der ist älter und auch nicht von hier, den hat mein Dad während seiner U-Boot-Zeit in Irland erstanden.

Naja und zu dem Bernstein kann man eben nichts sagen, keiner kennt den, keiner wei√ü wie der schmeckt, somit kann ihn keiner suchen. Die Auflage von dem Teil d√ľrfte gering sein, das wurde damals nicht weiter als bis HH exportiert, das ist nicht wie mit dem Dooley's heute, das fing damals erst mit dem K√ľstennebel an, der sehr bekannt und popul√§r wurde.

Und nochmal: es geht nicht darum, den zu Geld zu machen, sondern darum, dass evtl. Leute pipi in den Augen bekommen, wenn sie erfahren, dass der geöffnet wurde...
 
A

Arikael

Gast
Frag doch direkt bei Tullamore Dew nach.
 

oscomp

aktives Mitglied
Und nochmal: es geht nicht darum, den zu Geld zu machen, sondern darum, dass evtl. Leute pipi in den Augen bekommen, wenn sie erfahren, dass der geöffnet wurde...
Ach so verstehe.. dann sag ich's mal anders: Kannst Du bedenkenlos öffnen.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Wenn du den ohne Verschluss in die Sonne stellst, am besten draußen auf die Veranda, werden die Augen sicher bei dem einen oder anderen rausfallen ;)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Hier im Forum schreibt keiner ungestraft, dass man 50 Euro f√ľr ein Produkt ausgeben muss.
Qualit√§t bekommt man nicht f√ľr 5-7 Euro, Bols Lik√∂re wie sie derzeit produziert werden, kosten so viel und sind durch die Bank M√ľll.
Das gilt f√ľr andere Produkte in dieser Preisklasse im Gro√üen und Ganzen auch.
Um das zu untermauern veranstalten wir regelmäßige blinde Verkostungen:

http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?board=15.0

Im Bereich 12-35 Euro bekommt man, wenn man sich fachkundig beraten l√§sst, sehr gute Spirituosen (Lik√∂re sind auch Spirituosen), teurere Produkte k√∂nnen ihr Geld auch wert sein, aber das sind alles Zutaten, die sehr speziell sind und f√ľr Leute interessant sind, die alles andere schon haben. Lik√∂re kosten meist weniger als 20 Euro bis auf ein paar wenige (bezogen auf 0,7l).
 

oscomp

aktives Mitglied
Flo, Kritik ist herzlich willkommen !
Ich begr√ľ√üe Deinen Beitrag, da er zeigt, wie Forenneulinge diese Thematik in den falschen Hals bekommen und so Gelegenheit gibt, dies zu korrigieren.

Zu Deiner Information: Ein sehr gro√üer Teil -manchmal habe ich den Eindurck die Mehrheit- hier sind Studenten. Das allein muss zwar nicht zwangsl√§ufig bedeuten, kein Geld zu haben, f√ľr die meisten hier trifft das aber zu. Soweit ich das mitbekommen habe, erhalten auch diejenigen, die schon im Beruf stehen, i.d.R. keine Top-Geh√§lter. Das kannst Du nat√ľrlich nicht wissen. Wir kennen uns durch die Forentreffen meist pers√∂nlich.

Und dennoch herrscht hier der Konsenz, lieber etwas l√§nger zu sparen und daf√ľr Qualit√§t zu kaufen.
Es ist nicht so, dass g√ľnstige und geichfalls gute Produkte hier nicht gesch√§tzt werden w√ľrden. Das Gegenteil belegt das Beispiel Agavita. Als der f√ľr 15 Euro (ein 100%-Agave-Tequila !) zu bekomme war, gab es einige Posts und geradezu einen Run auf das Produkt. Leider gibt es nur wenige Beispiele, die f√ľr wenig Geld so viel leisten k√∂nnen und daher sparen sich die Leute hier lieber etwas Geld zusammen und kaufen lieber gute Produkte, bevor sie sich billigen Schrott kaufen.

Ausserdem ist Dein Eindruck vielleicht auch nicht ganz richtig. Bombay Sapphire ist m.E. in der Tat nicht sonderlich empfehlenswert. Ich w√ľrde eher Tanqueray oder Beefeater empfehlen - und beide sind zur Zeit bei Barfish g√ľnstiger als Bombay Sapphire ;)
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Wie schon erw√§hnt denke auch ich, dass deine offenen Flaschen zumeist zum Entsorgen sind. Alle die noch zu sind wirst du wohl probieren M√úSSEN. Ich denke es wird davon abh√§ngen, dass du selbst herausfinden musst was dir schmeckt und was nicht (mehr) Hier gibt es die unterschiedlichsten Geschm√§cker (und in jeder Preisklasse) √ľber ‚ā¨ 50, 00 hei√üt auch hier im Forum nicht automatisch tolle Sache. Ich denke aber es kann die hier keiner mehr sagen als probier einfach aus was dir davon schmeckt und ist die Flashe mal leer und sie hat (zumindest halbwegs) gemundet schaff dir eine frische an und schau ob du einen Unterschied erkennen kannst. Der Geschmack einer verschlossenen Flashe l√§sst sich beim besten Willen nicht f√ľr jedermann festlegen- das ist jedermanns eigene Erfahrung und Geschmack. Auch wirst du ja sicher schon beim Lesen gesehen haben, dass hier im Forum auch einige sehr g√ľnstige Spirituosen empfohlen werden, mit denen man leckere Drinks mixen kann.
Nichts desto trotz wirst du aber auch schon des √∂fteren gelesen haben, dass es sich wenn man gute Cocktails machen will um ein teures Hobby handelt und wie hei√üt es so sch√∂n: Jeder drink ist nur so gut wie seine schlechteste Zutat. Trotzdem wir alle haben einmal mit billigen Spirituosen begonnen und uns im Laufe der Zeit gesteigert. Du wirst aber sicher um Sektor 20-30 Euro schon asugezeichnete Spirituosen finden, die dem Drink einen wesentlich besseren Geschmack verleihen- aber wie schon gesagt Geschm√§cker sind verschieden und du mu√üte einfach f√ľr dich herausfinden was dir schmeckt.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Hier im Forum schreibt keiner ungestraft, dass man 50 Euro f√ľr ein Produkt ausgeben muss.

Wie gesagt, der Eindruck, der mancherorts erweckt werden kann, ist ein anderer. Ich mag als Newbie fachlich hinterherh√§ngen, aber was Gesamteindr√ľcke angeht, k√∂nnen die (Newbies) mehr sagen, als viele, die schon Jahre dabei sind.
Und konkret war es eben eine Stelle, als es um Gin ging, und da gegen BS gehetzt wurde, als ginge es um ein 5 Euro Produkt. Aber wie gesagt, der kostet 23‚ā¨/L und das ist Geld, viel Geld.

Qualit√§t bekommt man nicht f√ľr 5-7 Euro, Bols Lik√∂re wie sie derzeit produziert werden, kosten so viel und sind durch die Bank M√ľll.

Daf√ľr bekommst du aber auch nur 0,5er. Die 0,7er kosten auch ihre 11 Euro und liegen damit gleich auf zu vergleichbaren Produkten, z.B. von De Kuyper oder Brizard. Mir pers√∂nlich schmeckt der Bols Creme de Bananes z.B., warum also muss man gleich von, ich zitiere, "M√ľll" sprechen? Mag sein, dass es bessere gibt, aber genau das ist doch der Punkt. Da fehlt v√∂llig die Relation! Zwischen schlechter als etwas anderes und M√ľll liegen Welten!
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Den Creme de Banana von Bols hatte ich auch mal- bin jetzt umgestiegen auf Giffard Banana de Bresil- der liegt so ziemlich in der selben Preisklasse (Barfish ‚ā¨ 12,45) ist aber f√ľr mich ein wesentlich besseres Produkt
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Bombay Sapphire wird zerhackt, weil man f√ľr weniger Geld besseres bekommt.
11 Euro machen die Produkte von Bols nicht besser. Schau dir unsere Likörverkostungen an. tastings-blog.de
Bols schafft es maximal ins Mittelfeld und wie gesagt, bei Lik√∂re muss man meist 10-15 Euro ausgeben und man bekommt, wenn man sich informiert ein super Produkt. Da liegen Welten. (f√ľr Boudier ca. 18 und f√ľr ein paar Ausnahmen mal 20-25 Euro ausgeben. Das ist alles machbar.)
Die Bananenlik√∂re sind allgemein problematisch, meineswissens ist hier keiner so recht zufrieden mit irgendeinem, der bisher getestet wurde, Giffard Banane f√ľr nen 10er soll wohl noch am tragbarsten sein.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Die Bananenlik√∂re sind allgemein problematisch, meineswissens ist hier keiner so recht zufrieden mit irgendeinem, der bisher getestet wurde, Giffard Banane f√ľr nen 10er soll wohl noch am tragbarsten sein.

Ich glaube, man kann auch irgendwann ZU anspruchsvoll sein. Mir schmeckt er gut. Ich steh aber auch auf Banane.
 

Freshman

aktives Mitglied

Die Bananenlik√∂re sind allgemein problematisch, meineswissens ist hier keiner so recht zufrieden mit irgendeinem, der bisher getestet wurde, Giffard Banane f√ľr nen 10er soll wohl noch am tragbarsten sein.

Ich glaube, man kann auch irgendwann ZU anspruchsvoll sein. Mir schmeckt er gut. Ich steh aber auch auf Banane.
[/quote]

Der Gaumen wächst und das Gute ist der Feind des Besseren ;)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Volle Zustimmung, Hannibal.

@FloSaftladen
Ganz iim Ernst: es geht nicht um ein elitäres Gehabe.
Und es geht auch nicht um Einzelmeinungen.
In drum-drums Tasting Blog siehst du Ergebnisse von Blind-Tests.
Ich finde die erkosteten Ergebnisse wirklich relevant.
Sie decken sich √ľbrigens weitgehend mit den zuvor im Forum geposteten Empfehlungen.

Du magst Bols Banane...
Die Frage ist: Im Vergleich wozu?

Nochmal:
Dies ist kein elitäres Forum.
Es ist geschmackserprobt.





 

hannibal-007

Neues Mitglied

Naja, in der Regel sind es nicht die "Kinder" von Armen, die studieren^^[/quote]

Ja, wir schreiben das Jahr 1930. Frauen m√ľssen grunds√§tzlich nach der Volksschule die B√ľrolehre ergreifen und Abiturienten
sind Kinder von reichen Adelsgeschlechtern und Studium gehört nur zum guten Ton.


Aber okay, dann liegt es daran, dass man lange dabei ist. Aber wie das ausarten kann, sehe ich ja in meiner Familie: mein Onkel sammelt Playmobil. 1995 war er froh, Einzelteile von alten Fachwerkhäusern zu bekommen, heute hat er das gesamte Mittelaltersortiment von damals bis heute -allesamt ungeöffnet und in 1a Zustand. Das wird einfach immer krasser, scheint normal zu sein.[/quote]
Kein Kommentar.

*kopfsch√ľttel*
 

Freshman

aktives Mitglied
Flo ich denke die Missverst√§ndnisse und Meinungsverschiedenheiten in diesem Thread r√ľhren daher dass die Priorit√§ten der Einzelnen unterschiedlich gereiht sind. F√ľr dich als Studenten, Ehemann und Vater aus "nicht reichen" Verh√§ltnissen mag die Einstellung eines "Fanatikers" z.B mir, kein Kind, keine Frau oder Freundin aber auch Student der im Jahr an die 1500‚ā¨ f√ľr Schnapps ausgibt Wahnsinn gleich kommen. Andererseits sind es aber die "Wahnsinnigen" hier die unglaublich viel an Wissen hergeben und wir alle profitieren davon. Also jedem das seine und warte einfach ab wie sich das bei dir entwickelt.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
der im Jahr an die 1500‚ā¨ f√ľr Schnapps ausgibt Wahnsinn gleich kommen.

Ich habe seit Mai ca. 400 Euro ausgegeben. Habe aber alles wieder reinbekommen, da meine Freunde mich ein wenig unterst√ľtzen, wenn sie vorbeikommen.

Ob ich das ganze mal gewerblich mache wei√ü ich noch nicht (mein Traum w√§re es immer mehr, seit ich mich in das Thema vor nem Halben Jahr reingemixt und gelesen habe), aber wenn, dann m√ľsste das ganze entweder sehr g√ľnstig anbeboten werden, um das Geld √ľber die Masse hereinzubekommen, oder es m√ľsste ein Edelschuppen werden, damit die Kunden, die du hast, dir nicht abhanden kommen (denn die Reichen bleiben es in der Regel auch, im Gegensatz zu Mittelschichtlern).
 

Freshman

aktives Mitglied

der im Jahr an die 1500‚ā¨ f√ľr Schnapps ausgibt Wahnsinn gleich kommen.

Ich habe seit Mai ca. 400 Euro ausgegeben. Habe aber alles wieder reinbekommen, da meine Freunde mich ein wenig unterst√ľtzen, wenn sie vorbeikommen.
[/quote]

Ditto! Ich veranstalte hin und wieder Cocktailabende unter Studenten, so kann ich ohne gro√ües Risiko neue Produkte testen und schlimmstenfalls dort vermixen. Von dem kleinen Aufschlag f√ľr meine M√ľhen kriege ich das Meiste wieder rein und baue mir so einen sch√∂nen Barstock auf oder lade gute Freunde umsonst ein.
Der Anfang ist immer teuer da man vieles braucht. Nimm z.B. Angostura Bitter, hochgerechnet auf einen Liter wahnsinnig teuer, hält aber Jahre.
 

oscomp

aktives Mitglied

Das ist ja was anderes. Aber es gab eben auch Kommentare, nach denen hatte ich den Eindruck BS = billiger Schei√ü= 5 Euro Gin = M√ľll..[/quote]Das ist ein Beispiel daf√ľr, dass Du etwas missverstanden hast. Schei√ü ja, billig nein ;)


Jeder drink ist nur so gut wie seine schlechteste Zutat.
Aber ein teures Hobby ist es auch, wenn man die normalen Zutaten kauft, bei denen ein Rum nicht 20 Euro und mehr kostet.
[/quote]Stimmt, teuer ist es auch. Wenn Du aber mit normalen Zutaten ein mittelm√§√üiges bis schlechtes Resultat erzielst, hast Du zwar g√ľnstig eingekauft, Dein Geld aber zum Fenster herausgeworfen. "Ein Zyniker ist ein Mensch, der von jedem Ding den Preis und von keinem den Wert kennt." - Oscar Wilde.



Da kommen dann aber noch Versandkosten dazu. Da ich kein Geld f√ľr gro√üe Bestellungen habe, kaufe ich alles im Gro√ümarkt, =/= Supermarkt. [/quote]Das ist m.E. inkonsequent. Wenn Du g√ľnstig einkaufen willst, schreibe Dir eine Wunschliste. Es muss ja nicht immer alles sofort sein. Ich pers√∂nlich bestelle immer dann, wenn ich die 125,00-Grenze √ľberschritten habe und damit keine Versandksoten zahle.


Wie gesagt, die f√ľhren Produkte jenseits der 1000 Euro.
[/quote]Soll das ein Indiz sein, dass Dein Gro√ümarkt gut ist ? Ich kenne einige L√§den, die solche Pretiosen f√ľhren, daf√ľr aber Standardware viel zu teuer anbieten und daher f√ľr mich uninteressant sind. Ist also nicht zwangsl√§ufig eine Auszeichnung, wenn solche Ware angeboten wird..
 

Freshman

aktives Mitglied
Aus einem reiner Neugier: Wie hoch ist der Aufschlag bei dir?

Sagen wir mal so ich kaufe mitunter so g√ľnstig ein dass bei normalem Einkaufspreis ein Minus entstehen w√ľrde. Beispielsweise habe ich auch schon mal Porfidio Plata vermixt mit Direkt-Orangensaft und Galliano Authentico im Freddy Fudpucker um 2.50‚ā¨. W√ľrde ich nicht gnadenlos bei Sonderaktionen zuschlagen und einen dementsprechend gro√üen Barstock auf Vorrat haben w√ľrde das nicht gehen.
Der Aufschlag bewegt sich in der Regel von 0 Cent bis ca. 1‚ā¨ bei Fremden je nach Aufwand/Cocktailwert.
Bei mir macht es die Menge und eben der Einkaufspreis daf√ľr habe ich Sachen die keine Cocktailbar in Wien f√ľhrt.
 

Be2Es

Neues Mitglied
Übrigens werden hier im Forum tatsächlich nicht möglichst teure Produkte empfohlen, Agavita wurde ja schon genannt, folgende Beispiele aus dem Gedächtnis:

Aber die √úberraschung des Abends war der Lidl-Champagner, den 2/3 der Teilnehmer auf Nummer zwei gesetzt hatten und der √ľbereinstimmend der Preis-Leistungs-Sieger dieses Abends war.[/quote]

Den nehme ich jetzt auch seit einem Jahr und auch beim direkten Vergleich hat der Baileys nicht wirklich besser abgeschnitten! Also wer beim Baileys 8 ‚ā¨ pro Flasche sparen will... Penny[/quote]


Es gibt zahlreiche Imitate von Baileys, die ca. 1/3 kosten, sonst aber kaum anders sind. Ich bevorzuge das vom Pennymarkt, das gefällt mir noch etwas besser als das Original.
[/quote]
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich ergänze und zitiere mich selbst:

"Ein Unterschied: Der Preis und der Wert
Ein Snob ist nach unserer Defintion ein Wichtigtuer. Er bestellt Champagner, weil es ein Edelgetr√§nk ist. ‚Äď Er ist ein Angeber.
Ein Snob trinkt dabei gerne gro√üe Namen und w√§hlt typischerweise Dom Perignon, Roederer Cristal oder Moet & Chandons ‚ÄúSwarovski Edition‚ÄĚ, Prestige-Cuv√©es also, die zwar gut, aber auch √ľberteuert daherkommen. Der Snob zeigt damit: Ich kann es mir leisten, ich trinke nur das Beste ‚Äď dabei trinkt er nur das Teuerste‚Ķ
Einem steedophilen Gentleman-Trinker aber geht es nicht um den Preis, sondern um den Wert des Getränkes. Wenn er Schaumweine liebt, wird er zum Champagner greifen, weil er den Inhalt schätzt, nicht den Preis und das Label.!"
http://trinklaune.de/2009/10/26/trinklaune-im-avenger-land-iii-steedophilia-oder-ein-gentleman-ist-kein-snob
 

Jigger

Neues Mitglied
Das war einer der Besten Trinklaune Artikel und entspricht einfach ganz genau der Lage. Ganz große Blog-Kino!
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Zu den Aufschlägen:

bis zu welchem Punkt ist das eigentlich legal und ab wann muss man Gewerbe anmelden oder eine Schanklizenz haben?
(Jetzt rein aus rechtlicher Sicht, nicht was unter der Hand trotzdem klappt)

Soll das ein Indiz sein, dass Dein Gro√ümarkt gut ist ? Ich kenne einige L√§den, die solche Pretiosen f√ľhren, daf√ľr aber Standardware viel zu teuer anbieten und daher f√ľr mich uninteressant sind. Ist also nicht zwangsl√§ufig eine Auszeichnung, wenn solche Ware angeboten wird..

In Hinsicht auf das Angebot schon. Klar kostet da vieles zu viel, aber dort kaufe ich auch nur das, was man sonst nirgends bekommt (Bombay Sapphire, die Literflasche mit 47% z.B. oder Southern Comfort f√ľr 12 Euro).
Es muss ja nicht immer alles sofort sein. Ich pers√∂nlich bestelle immer dann, wenn ich die 125,00-Grenze √ľberschritten habe und damit keine Versandksoten zahle.

Das widerspricht sich bei mir aber, diese Summe ist bei mir einfach nicht möglich!
Ich kann nun mal nur in 20 Euro Schritten kaufen...

Wenn Du aber mit normalen Zutaten ein mittelm√§√üiges bis schlechtes Resultat erzielst, hast Du zwar g√ľnstig eingekauft, Dein Geld aber zum Fenster herausgeworfen.

Du erzielst aber nicht nur mit Produkten jenseits der 20 Euro gute Ergebnisse. Mit dem was ich hab, schaffe ich schon besseres, als in so manchen Cocktailbars. Und wie gesagt, man kann auch die Relationen aus den Augen verlieren. Und in meinen Augen steht eine Flasche Alkohol f√ľr mehr als 20 Euro, multipliziert mit der Anzahl der Flaschen die man hat (ich vermute bei den mei√üten hier weit √ľber 100) einfach in keiner gesunden Relation zum studentischen Dasein. Da gibt es weit wichtigeres, wof√ľr man Geld so braucht. Was nutzt mir ne Bar nach Hilton-Standard, wenn ich verhungere oder keine gescheiten Klamotten zum anziehen habe?
Das ist ein Beispiel daf√ľr, dass Du etwas missverstanden hast. Schei√ü ja, billig nein Zwinkernd

Dann habe ich es nicht missverstanden. Solch ein Ausspruch spricht f√ľr Abgehobenheit. "Schei√ü" ist 5 Euro Gin von der Tanke! Zwischen "schmeckt nicht MIR (!!) nicht ganz so gut" und "Schei√ü" liegen Welten!

Auch muss ich sagen, ist der Bombay Sapphire am g√ľnstigsten. 0,7 Liter kosten BS 40%, Beefeater und Tanqueray alle um die 20. F√ľr den LITER BS mit 47!! % zahle ich 23 Euro. Guter Preis, wie ich finde und mehr w√ľrd ich auch nicht ausgeben.

 

Alchemyst

aktives Mitglied
"Scheiß" ist 5 Euro Gin von der Tanke! Zwischen "schmeckt nicht MIR (!!) nicht ganz so gut" und "Scheiß" liegen Welten!

Auch muss ich sagen, ist der Bombay Sapphire am g√ľnstigsten. 0,7 Liter kosten BS 40%, Beefeater und Tanqueray alle um die 20. F√ľr den LITER BS mit 47!! % zahle ich 23 Euro. Guter Preis, wie ich finde und mehr w√ľrd ich auch nicht ausgeben.

Soweit echt schl√ľssig...
Das Leben des Connaisseurs im Kompromiss zwischen Anspruch und finanziellen Möglichkeiten.
 

Sonder 1

Neues Mitglied


Es muss ja nicht immer alles sofort sein. Ich pers√∂nlich bestelle immer dann, wenn ich die 125,00-Grenze √ľberschritten habe und damit keine Versandksoten zahle.

Das widerspricht sich bei mir aber, diese Summe ist bei mir einfach nicht möglich!
Ich kann nun mal nur in 20 Euro Schritten kaufen...

Warst du nicht selbst es, der geschrieben hat er habe seit Mai 400 Euro ausgegeben. Das w√§ren da so fast 4 versandkostenfreie Bestellungen bei Barfish- entspricht ca. 1 Bestellung pro Monat. Da verstehe ich jetzt aber nicht wirklich warum du das Geld f√ľr gute Spirituosen nicht zur Seite legst und dann wenn die Summe beisammen ist eine Bestellung abschickst.
 

oscomp

aktives Mitglied

"Schei√ü" ist 5 Euro Gin von der Tanke! Zwischen "schmeckt nicht MIR (!!) nicht ganz so gut" und "Schei√ü" liegen Welten! [/quote]Ich habe nur Deine Wortwahl √ľbernommen. Ich w√ľrde Bombay Sapphire 47% einfach als einen Gin mit mangelhaften Preisleistungsverh√§ltnis bezeichnen..


Auch muss ich sagen, ist der Bombay Sapphire am g√ľnstigsten. 0,7 Liter kosten BS 40%, Beefeater und Tanqueray alle um die 20. F√ľr den LITER BS mit 47!! % zahle ich 23 Euro. Guter Preis, wie ich finde und mehr w√ľrd ich auch nicht ausgeben.[/quote]Ich hatte bereits erw√§hnt, dass es zwei Gins gibt, die qualitativ m.E. besser und im Literpreis g√ľnstiger sind:
http://www.barfish.de/gin/beefeater-london-dry-gin-47-liter.html
https://www.weinquelle.com/artikel/Tanqueray_1_0_Liter_646.html
 

Mixael

aktives Mitglied
Habe selbst auch Tanqueray und Beefeater, aber finde persönlich den Bombay Sapphire sein Geld Wert!
Finde den auch nicht schlechter sondern einfach nur anders. Wenn ich mir Beispielsweise nen Gimlet mache √ľberlege ich mir vorher immer auf welchen Gin ich gerade Lust habe und da ist es nicht selten auch der BS47%, m√∂chte also auch nicht drauf verzichten.


Übrigens werden hier im Forum tatsächlich nicht möglichst teure Produkte empfohlen, Agavita wurde ja schon genannt, folgende Beispiele aus dem Gedächtnis:

Aber die √úberraschung des Abends war der Lidl-Champagner, den 2/3 der Teilnehmer auf Nummer zwei gesetzt hatten und der √ľbereinstimmend der Preis-Leistungs-Sieger dieses Abends war.[/quote]

Den nehme ich jetzt auch seit einem Jahr und auch beim direkten Vergleich hat der Baileys nicht wirklich besser abgeschnitten! Also wer beim Baileys 8 ‚ā¨ pro Flasche sparen will... Penny[/quote]


Es gibt zahlreiche Imitate von Baileys, die ca. 1/3 kosten, sonst aber kaum anders sind. Ich bevorzuge das vom Pennymarkt, das gefällt mir noch etwas besser als das Original.
[/quote]
[/quote]

da fällt mir noch der Renado Vermouth Rosso aus dem Vermouth Sweet Online Tasting ein,
bestimmt kein Spitzenprodukt aber f√ľr schlappe 2,49‚ā¨ auf den 4ten Platz (von 10) geschafft.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Bombay Sapphire ist, sagen wir mal freundlich, recht mild....
(Der kanadische Whisky unter den Gins sozusagen... ;) )

Aber die Flasche macht was her! ;)
 

oscomp

aktives Mitglied
Habe selbst auch Tanqueray und Beefeater, aber finde persönlich den Bombay Sapphire sein Geld Wert!
Ich finde den Bombay Sapphire zu lasch. Das rechne ich der Schleppdestillation zu. √Ąhnlich wie bei Vakuumdestillation wird das Destillat in meinen Augen zu d√ľnn. Aber das ist ja letztlich Geschmackssache.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Warst du nicht selbst es, der geschrieben hat er habe seit Mai 400 Euro ausgegeben. Das w√§ren da so fast 4 versandkostenfreie Bestellungen bei Barfish- entspricht ca. 1 Bestellung pro Monat. Da verstehe ich jetzt aber nicht wirklich warum du das Geld f√ľr gute Spirituosen nicht zur Seite legst und dann wenn die Summe beisammen ist eine Bestellung abschickst.

Ja, das mag so sein. Aber trotz dessen kann man das so nicht sehen. Letztlich bin ich auf den Geschmack von Southern Comfort gekommen. Dann hab ich mir Rezepte zu dem gesucht und die Sachen dazu gekauft, die man da noch brauchte: ein, zwei Sirupe, ein, zwei Kombinationsspirituosen und dann gesehen, was man noch machen könnte, wenn man noch das und das hat und so wuchs das langsam an. Ich hab das nach Rezepten gekauft. Dann hab ich mir irgendwann die Liste zu nem Einstandsbarstock gegeben und auf die Empfehlungen von Brandl gebaut *hust* ::) :mad: :'(

Dann hab ich nach und nach immer mal was dazu gekauft. Die Spar-Idee w√§re jetzt vllt ne Option, aber wirklich g√ľnstig ist das f√ľr mich leider nicht. Ich brauch das Zeug eben dann wenn Leute kommen, und nicht dann, wenn 125 Euro voll sind.

√úbrigens: heute hab ich mir f√ľr 15 Euro Appleton Estate V/X, f√ľr 12 Euro neuen Three Sixty Wodka, f√ľr 8 Euro Parliament Wodka und f√ľr 12 Euro Nega Fulo Cachaca gekauft :) Gleichzeitig hab ich an meine Schwiegermutter in Spe meinen Gordon's, meine Bacardi White/Black und den Wodka Gorbatschow verkauft. Sie f√ľhrt ne Kneipe, in der das Zeug wunderbar l√§uft. 100% Agave Tequila gabs da leider nicht f√ľr unter 40 Euro, weswegen ich meinen Sierra noch behalten habe >:D Wird aber nicht viel getrunken und auch noch ersetzt.

Bombay Sapphire ist, sagen wir mal freundlich, recht mild....

Wo ist das Problem? Man muss sich doch auch nicht wegätzen...

Aber die Flasche macht was her! Zwinkernd

Definitiv auch das!

 

oscomp

aktives Mitglied

Bombay Sapphire ist, sagen wir mal freundlich, recht mild....

Wo ist das Problem? Man muss sich doch auch nicht wegätzen...
[/quote]So war das auch nicht gemeint. Der Bombay Sapphire ist schon aufgrund des verwendeten Destillationsverfahrens weniger Geschmacksintensiv als andere Gins. Nat√ľrlich, auch daf√ľr werden sich Freunde finden, im allgemeinen sieht die Mehrheit hier dies aber als Nachteil und kauft eher aromareichere Gins.
 

mkey

Neues Mitglied
Ding!
Andernfalls w√ľrden sich ja viele Vodka Freunde hier finden.. ;)
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Wenn es Wacholderbitter g√§be, w√ľrd ich wetten, das der Bombay wie Vodka mit einem Dash Wacholderbitter schmeckt :)
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Sodele... habe gerade mal meinen offenen Glenfiddich (30 Jahre alt) probiert... E-kel-haft! :-X :-X :-X :-X

Also sollte der frisch auch so schmecken, dann wundert mich jeder einzelne Fan des Gertränks.
 

MixMeMax

Neues Mitglied
Ich denke nicht, dass sich der in den letzten Jahren geschmacklich geändert hat. Whisky reift in der Flasche nicht mehr nach und kann sich so eigentlich nicht verändern.

Edit: Meinst du mit 30 Jahren, dass er 30 Jahre in offener Flasche gelagert hat, oder dass der Whisky 30y im Fass gelagert hat?
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Das ist ein normaler "Old Special Reserved" (ist glaube ich der 12y, steht aber keine Jahreszahl drauf), 1 Liter Flasche. Diese Flasche ist ca. 30 Jahre alt und vermutlich seither auch schon offen. Ich habe ihn halb leer bekommen, er hat im Keller gelegen, bzw. glaube ich gestanden.
 

oscomp

aktives Mitglied
Mir ist ein nicht gerade billiger Glengoyne Single Cask Port Finish etwa zwei Jahre nach der Flascehnöffnung komplett verreckt. Konnte ich nur noch in den Ausguss kippen.

Wenn die Flasche tatsächlich vor 30 Jahren geöffnet wurde, wundert es mich nicht, das der nicht mehr schmeckt.
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Okay, das beruhigt mich. Ich fange gerade erst an, mich in die Welt der Whisky's reinzutrinken und h√§tte es schade gefunden, das Thema beerdigen zu m√ľssen (etwas was SO schmeckt, darf nicht was f√ľr Feinschmecker sein!).

F√ľr den Start wurde mir ja der Glenlivet empfohlen (von nem Whiskykenner au√üerhalb dieses Forums), aber da muss ich erstmal wieder 20 Eier √ľber haben.

PS: ich hatte vor ein paar Beitr√§gen gefragt, wie es mit Lizenzen und Konzessionen aussieht. In welchem Rahmen ist es erlaubt, f√ľr Cocktails Aufwandsentsch√§digungen zu nehmen und ab wann muss ich Gewerbe anmelden und/oder eine Schanklizenz haben?
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
PS: ich hatte vor ein paar Beitr√§gen gefragt, wie es mit Lizenzen und Konzessionen aussieht. In welchem Rahmen ist es erlaubt, f√ľr Cocktails Aufwandsentsch√§digungen zu nehmen und ab wann muss ich Gewerbe anmelden und/oder eine Schanklizenz haben?

Erkundige dich am Besten bei deinem Finanzamt/Gewerbeamt/Gesundheitsamt/etc.


Als Moderator m√∂chte ich dich ernsthaft um Folgendes bitten: Bleib innerhalb der Threads bei einem Thema. Du w√ľrfelst (nicht nur in diesem Thema) alles m√∂gliche durcheinander. Da musst du dich nicht wundern wenn du zu Dingen keine Antwort bekommst.

 

Junsas

aktives Mitglied
Mir ist ein nicht gerade billiger Glengoyne Single Cask Port Finish etwa zwei Jahre nach der Flascehnöffnung komplett verreckt. Konnte ich nur noch in den Ausguss kippen.

Mit welchem F√ľllstand?
 

oscomp

aktives Mitglied


Mir ist ein nicht gerade billiger Glengoyne Single Cask Port Finish etwa zwei Jahre nach der Flascehnöffnung komplett verreckt. Konnte ich nur noch in den Ausguss kippen.
[/quote]Mit welchem F√ľllstand?
[/quote]Noch etwa 40%.. auf jeden Fall zuviel :'(
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Tja, es sind und bleiben letztlich Naturprodukte...
 

Flos-Saftladen

Neues Mitglied
Ich hab mich nun dazu entschieden, die offenen grunds√§tzlich wegzukippen. Die Bols-Lik√∂re werde ich probieren, sollte ich mich daf√ľr entscheiden, sie zu √∂ffnen. Mal sehen, ich finde das schwer. Wenn man sie zu l√§sst, haben sie in 50 Jahren mal antiquarischen Wert^^
 

kaptain

Neues Mitglied
Ich finde probieren k√∂nntest du schon. Wegsch√ľtten kannst du sie dann immer noch...
 
√Ąhnliche Beitr√§ge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Flos-Saftladen Suche alte Abf√ľllungen von Southern Comfort Spirituosen-Tests und Reviews 15
Deliriumjack Brandy/Cognac/Calvados f√ľr alte Rezepte Spirituosen-Tests und Reviews 0
M Spirituosen von bekannten Stars, Bands usw Spirituosen-Tests und Reviews 5
M Kleines Tasting: weiße Mix-Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 5
F Alkoholfrei Spirituosen^^ Spirituosen-Tests und Reviews 14
Deliriumjack Wichtige Spirituosen Threads im Forum Spirituosen-Tests und Reviews 0
J Flaschenteilungen- & Spirituosen-Tausch-Thread III Spirituosen-Tests und Reviews 35
Cage In D nicht erhältliche Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 13
D Meine Testsammlung f√ľr Sirup und Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 8
H Spirituosen aus der Region Spirituosen-Tests und Reviews 17
Seanlabor Gute Spirituosen ausm Supermarkt. Spirituosen-Tests und Reviews 14
Flotschy Kaufentscheidung - welche Premium Spirituosen? Spirituosen-Tests und Reviews 40
F ausdr√ľcke bei spirituosen-tastings Spirituosen-Tests und Reviews 30
Deliriumjack Spirituosen und anderes, das verbannt werden sollte Spirituosen-Tests und Reviews 29
R Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 6
T Thailändische Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 1
H Flavoured Spirituosen verwenden Spirituosen-Tests und Reviews 6
skunky ausgefallene spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 3
Partyboy Premium-Spirituosen-Tausch-Thread II Spirituosen-Tests und Reviews 50
Backju Spirituosen-Sammelkauf-Thread Spirituosen-Tests und Reviews 12
Seppel18 Neue Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 2
Backju Premium-Spirituosen-Tausch-Thread Spirituosen-Tests und Reviews 51
F Spirituosen von Aldi Spirituosen-Tests und Reviews 5
M Billige Spirituosen z.B. von ALDI und LIDL Spirituosen-Tests und Reviews 43
Little John Haltbarkeit und Lagerung von Spirituosen ? Spirituosen-Tests und Reviews 9
MixerJR Spirituosen aus Holland? Spirituosen-Tests und Reviews 12
X Cocktails zum testen einzelner Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 16
MixerJR Spirituosen aus Trinidad/Tobago Spirituosen-Tests und Reviews 1
DunnoNothing Spirituosen mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis Spirituosen-Tests und Reviews 14
P Spirituosen-Massenkauf!!! Spirituosen-Tests und Reviews 10
F die schlechtesten Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 37
N Neue Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 4
N Unbekannte Spirituosen auf der C&C-Einkaufstour Spirituosen-Tests und Reviews 5
N Testbogen f√ľr Spirituosen Spirituosen-Tests und Reviews 28
R Monin Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 1
Flos-Saftladen Mozart Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 28
D Anmeldung zu: Riesiges Liköre & Co Tasting Spirituosen-Tests und Reviews 120
D Organisation zu: Riesiges Liköre & Co Tasting Spirituosen-Tests und Reviews 422
kwai feh Lychee Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 7
kwai feh Aftershock Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 11
MixerJR Die besten Liköre?!? Spirituosen-Tests und Reviews 3
B Ersatz von Sirup durch Liköre zu empfehlen ? Spirituosen-Tests und Reviews 20
B Monin Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 23
mkey Amanda Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 5
D Wenneker Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 14
Tiefenrausch Trenel Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 3
D Liköre ??? Spirituosen-Tests und Reviews 15
Backju Neue Giffard-Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 19
D "vom-Fass" - Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 2
C Monin Liköre Spirituosen-Tests und Reviews 22
qbert Liköre von Gabriel Boudier Spirituosen-Tests und Reviews 3
N Landtwing R√ľtter Lik√∂re (@ Schweizer) Spirituosen-Tests und Reviews 10

√Ąhnliche Beitr√§ge im Cocktail-Forum

Oben