Pina Colada

b4rm4n

Neues Mitglied
muss man die mit kokos creme machen, oder wird sie auch mit kokossirup gut?
 

voenix

Neues Mitglied
Mit (vern├╝nftigem) Kokossirup wird sie auch gut.

Vern├╝nftiger Kokossirup:
- Giffard
- Riemerschmid Barsirup
 

b4rm4n

Neues Mitglied
und monin, ist der auch gut, oder eher nicht?
 

voenix

Neues Mitglied
Kokossirup hatte ich pers├Ânlich noch nicht von Monin, er soll aber schlechter sein.

Guckst Du hier:
http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=3;action=display;threadid=3545;start=msg50041#msg50041
und hier:
http://www.cocktailforum.de/yabb/index.php?board=3;action=display;threadid=1234
 

jonnitapia

Neues Mitglied
benutze ab und an auch den von monin.. ist auch gut ;D
 

voenix

Neues Mitglied
Er kann zumindest nicht schlechter sein, als der Kokos Fruchtsirup von Riemerschmid, soviel ist sicher...
 

b4rm4n

Neues Mitglied
gut danke =)

habs ausprobiert und war echt lecker ;)

btw, war mein erster cocktail den ich selber gmacht hab :p
 

comander02

Moderator
Vor 2 Wochen hatte ich eine Pina Colada gemixt
mit 2 verschiedenen Ko-Sirups

3 cl Appleton White
3 cl Bermudez (Ron Viejo)
1 cl Old Monk (7 Jahre)

2 cl Kokossirup (Giffard)
2 cl Creme of Coconut (APS)

2 cl Sahne

10 cl Ananassaft

Alles im Shaker gut gesch├╝ttelt
und auf Crushed Eis abseiht.


Die Pina war vom Geschmack recht interresant , eigenwillig und leicht w├╝rzig
Das Rezept war aber jetzt nicht der ├ťberflieger.

Aber im Gro├čen und ganzen ganz gut ;D

Gru├č com.
 

voenix

Neues Mitglied
Drei verschiedene Rumsorten in einer Pina Colada? ???
War da jemandem langweilig? ;D
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied

Mit (vern├╝nftigem) Kokossirup wird sie auch gut.[/quote]

Sehe ich nicht so. Der Unterschied ist schon gewaltig.


Drei verschiedene Rumsorten in einer Pina Colada? ???
War da jemandem langweilig? ;D
[/quote]
;D ;D ;D ;D ;D ;D
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Wenn Du Pina Colada langweilig findest, hast Du vielleicht noch nicht die richtigen Rumsorten durchprobiert? Gerade im urspr├╝glichen Rezept (keine Sahne, aber CoC statt Sirup) kann der Rum der Pina Colada richtig Charakter verleihen!
 

comander02

Moderator
Drei verschiedene Rumsorten in einer Pina Colada ???
War da jemandem langweilig? ;D

Jaaaa lieber Voenix ;D

Mir ist eigentlich nie langweilig

Aber ich bin immer noch auf der Suche
nach dem Ultimativen Rezept f├╝r die Pina.
am Sonntag werde ich wieder mal ein neues
Rezept mit verschiedenen Rums Testen. ;D


Gru├č com....
 

voenix

Neues Mitglied
Versuch's einfach mal mit einem ;) wei├čen Martinique-Rum.
 

Berti501

Neues Mitglied
Wenn Du Pina Colada langweilig findest, hast Du vielleicht noch nicht die richtigen Rumsorten durchprobiert?
Ich habe den Drink schon mit allen m├Âglichen Rumsorten probiert, aber deswegen mag ich ihn trotzdem nicht...zuviel Kokos und nur Ananas ist nichts f├╝r mich...
 

Deliriumjack

Moderator
Rum Cream und Ron Miel schon im Drink versucht? ... Bitte keine Diskussionen jetzt wegen nicht mehr Pina Colada etc.
 

bar_newbie

Neues Mitglied
ich habe erst seit kuzem meine eigene kleine homebar "er├Âffnet" und besitze noch nicht so viele zutaten. deshalb habe ich meine ersten pina coladas mit havana club 3 anos gemixt.
meine freundin und ich sind mit dem ergebnis aber nicht so zufrieden. irgendwie ist der rum (5 cl) zu intensiv.

zahlt es sich aus jetzt noch einen wei├čen rum zu kaufen und wenn ja, welchen?

brugal blanco w├╝rde sich anbieten, den braunen habe ich ja schon.
mount gay premium white soll ja ganz toll sein, auch f├╝r (erdbeer)daiquiris.
appleton white wird hier im forum auch empfohlen.

was sagt ihr?

gr├╝├če bar_newbie
 

Deliriumjack

Moderator
Wie sieht denn sonst dein Rezept aus? Und beschreib doch bitte mal was du unter "zu intensiv" verstehst.

Brugal w├╝rde dann f├╝r dich wahrscheinlich in Frage kommen. Allgemein empfehle ich ihn nicht so gerne, da er mir pers├Ânlich zu flach im Geschmack ist.

Mount Gay wirst du nur schwer in DE bekommen

Appleton White ist auch gut. Hat "mehr" Geschmack als der Brugal
 

bar_newbie

Neues Mitglied
ich habe das rezept von cocktaildreams.de als grundlage genommen:
http://www.cocktaildreams.de/cooldrinks/cocktailrezept.pina-colada.54.html
allerdings nehme ich statt der cream of coconut 2 cl monin kokossirup, jeweils 1 cl sahne und 1 cl rum mehr als im originalrezept.

Und beschreib doch bitte mal was du unter "zu intensiv" verstehst.
zu rauchig w├╝rde ich sagen.

gr├╝├če bar_newbie
 

Deliriumjack

Moderator
2cl Sirup statt 4cl CoC macht schon einen gro├čen Unterschied. Bleib doch einfach mal bei 4 cl Rum. Dann noch 3-4cl Kokossirup, 2cl Sahne und 10cl Ananassaft.

Das mit dem "rauchig" wundert mich, da der HC3 eigentlich nicht so aromaintensiv ist.
 

voenix

Neues Mitglied
Der HC3 ist f├╝r Pina Colada schon nicht soooo der perfekte Rum. Ich selbst benutze den eigentlich auch immer seltener, weil das HC-typische Aroma oft ned so pa├čt.

Aber ich mu├č schon sagen, einerseits nimmst Du mehr Rum, als im Rezept steht, andererseits beschwerst Du dich, da├č der Rum zu krass durchkommt?! ::)

Welche andere Rum-Sorten hast Du denn im Moment zur Verf├╝gung?
Hast Du auch Cachaca, und wenn ja, welchen?
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Dass Dir der HC3 in der Pina Colada zu rauchig ist, kann ich sehr gut nachvollziehen! Wenn Du einen braunen Brugal hast (der Anejo vermutlich?) nimm doch den, der passt sehr gut in die Pina Colada und ist kein bischen rauchig.
 

bar_newbie

Neues Mitglied
ich habe den velho barreiro.
ich habe bis jetzt nur 2 rums:
den brugal anjeo udn eben den havana club anjeo 3 anos.
ich werde mir aber wahrscheinlich den brugal blanco dazukaufen, obwohl es ja den mgpw wieder geben soll: flaschenagent.eu

gr├╝├če bar_newbie

 

comander02

Moderator
Hallo

Also hier muss ich Cocktailmexican und Voenix zustimmen der HC 3 ist f├╝r die Pina ungeeignet .

Versucht mal die Pina mit dem Captain Morgen Spiced Gold

http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/manufacturers_id/49/products_id/708


Rezept:

4 cl Appleton White
3 cl Captain Morgen Spiced Gold
3 cl Kokossirup (Giffard)
2 cl Sahne
10 cl Ananassaft

Ich find die Zusammenstellung sehr Leeggaa ;D

Gru├č com...
 

jeanterreur

Neues Mitglied
meiner meinung nach ist HC3 nur deshalb nicht geeignet, weil er einfach kein guter Rum ist, sondern (mir) viel zu sprittig schmeckt. Zurzeit mache ich meinen Pina Colada mit HC7. Aber wahrscheinlich muss man dazu den kubanischen Rum gern m├Âgen.
 

Deliriumjack

Moderator
Das ist jetzt aber auch wieder so naja.... Der HC7 (oder allgemein kubanischer Rum) hat wenig Charakter... Das ist es, was kubanische Rums aus macht. Wer auf flachen Geschmack steht, ist mit nem Kubaner gut beraten.

Ich kann nur gerade vom Tasteforum Berlin berichten: Da war ein Flight nur Kubanische Rums im Blindtasting - Und die sind in der Wertung bei mir alle durchgefallen.
 

crackone

Moderator
Hab ich ihm auch schon gesagt^^

Aber mir ging es genauso, habe f├╝r die drei Kubaner (Caney, HC und Varadero, alle 7 Jahre) beim Blindtasting (auch die Insel war nicht bekannt) zwischen 3-4,5 Punkte (von 10) vergeben.... grottenlangweilig...
 

Partyboy

Neues Mitglied
@cocktailmexican: in welcher ausgabe ist das? w├╝rde da gerne mal nochmals nachlesen :)


f├╝r die pina colada find ich einen cubaner auch unpassend ; der bringt nicht den richtigem charakter in den cocktail ;

ich habe sehr lange keine PC mehr gemacht aber k├Ânnte mir ein mischung aus appleton white und brugal anejo gut votstellen
 

Deliriumjack

Moderator
In der neuen Mixology sind die Ergebnisse und ein Bericht leider noch nicht drin. Da tauchen nur einige Fotos von der Veranstaltung auf.
 

Arnes

Neues Mitglied
ich habe den velho barreiro.
ich habe bis jetzt nur 2 rums:
den brugal anjeo udn eben den havana club anjeo 3 anos.
ich werde mir aber wahrscheinlich den brugal blanco dazukaufen, obwohl es ja den mgpw wieder geben soll: flaschenagent.eu

gr├╝├če bar_newbie

hat irgendwer da schon mal bei flaschenagent.eu bestellt oder sich informiert zwecks des MGPW?
 

Zensur

Neues Mitglied
Also meine momentane Variante ist folgende

3cl HC3A
3cl Brugal Anejo
4cl CoC
2cl Sahne
8-10cl Ananassaft

Find ich auf jeden Fall schonmal um einiges besser als nur mit HC3A, das Aroma vom Brugal ist recht angenehm.. bin da aber noch etwas am experimentieren, meine Rum Auswahl ist im Moment leider noch etwas beschr├Ąnkt, da ich dieses Hobby ja noch nicht soo lange betreibe :(
 

KingPink

Neues Mitglied
Ich habe gestern meine erste Pina Colada gemacht.
Nach dem Rezept, welches in Schumanns American Bar steht.

2cl s├╝├če Sahne
2cl Kokoscreme
6cl Ananassaft
4cl Rum braun
2cl Rum wei├č

Rum wei├č habe ich HC und Rum braun Myer's Rum verwendet.
Kokoscreme war leider Kokosmilch.
Alles habe ich mit 3 Eisw├╝rfeln ca 30 Sekunden geshaked.
Das Ergebnis hat mich ganz und gar nicht zufrieden gestellt.
1) Die Farbe war halt eher braun.
2) Die PC war eher herb und nicht so sch├Ân fruchtig, wie ich sie mir vorgestellt habe.
3) Die PC war mir nicht cremig genug.

1) und 2) k├Ânnte ich ja damit beheben, dass ich den brauen Rum rauslasse und den wei├čen durch zB El Dorado white ersetze.

3) Sollte ich vllt auf crushed Eis shaken? Habe mir jetzt den Kokossirup von Giffard zugelegt, vllt hilft das auch.

F├╝r jegliche Hilfe bin ich dankbar.
 

drum-drum

Neues Mitglied
@KingPink: Bin heute Abend zu m├╝de, aber werde dir morgen etwas ausf├╝hrlicher ├╝ber meine Pina-Tests berichten.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Hi KingPink,

erstmal:
HERZLICH WILLKOMMEN im C&D Forum!

Zu deinen Fragen:
Der Drink so gut wie die G├╝te seiner Zutaten.
Und daran hapert es.
Zum Beispiel Meyers Rum hat zwar rein gutes Marketing, ist aber ein mieses Produkt.
Das schmeckt man dann auch.

Der Hauptfehler war aber die Verwendung von Kokosmilch.
Dies ist ein v├Âllig anderes Produkt, als die meist s├╝ssere und fettigere Kokoscreme (COC).
Die drei von dir aufgez├Ąhlten Kritikpunkte sind mit Einschr├Ąnkungen
alle auf diese falsche Zutatenwahl zur├╝ckzuf├╝hren.

Crushed ice verw├Ąssert den Drink nur.
Mit Kokossirup bekommst einen anders gearteten Drink, aber DAS funktioniert.

Zum Schluss ein Selbstzitat:


Wenn man Cream of Coconut benutzt ist der Einsatz von Cream/Sahne, meiner Meinung nach, ein Kunstfehler.
Sahne macht nur bei Sirupeinsatz Sinn, um eine Fettkomponente dabeizuhaben.
Ausserdem wird dadurch der Rum total abgepuffert und der Drink ger├Ąt zu einer Art Shake.
Das ist dann wirklich kein Drink f├╝r einen ernsthaften Trinker. ...
Noch ein Kniff:
Wenn du mit dem Blender arbeitest, kann man noch sehr sch├Ân frische Ananasst├╝cke mit verarbeiten. Das erh├Âht auch die Fruchtigkeit und die "S├Ąmigkeit" und w├Ąre eine weitere Testm├Âglichkkeit...
 

Hues Lee

Neues Mitglied
Meine ersten Mixversuche haben auch mit Pina Colade begonnen. Und ich hatte damals auch Kokosmilch statt der Cream benutzt. Das ist wirklich ein himmelweiter Unterschied. Grade weil die Milch kaum Kokosgeschmack mitbringt. Hin und wieder trinke ich ganz gerne mal eine PC und ich stelle mir jedes Mal die Frage nach der richtigen Viskosit├Ąt des Getr├Ąnks. Soll die Pina Colada immer noch so fl├╝ssig sein, wie Saft oder schon mehr einen "Milchshakecharakter" haben und wie sollte man letzteres erreichen. Selbst bei Zugabe von Sahne und blenden bleibt bei mir die PC "normal" fl├╝ssig.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Also ich hab da mit dem blenden so meine riesen Probleme. Ich mag die PC einfach nicht aus dem Blender. Ein wenig zu lang im Blender und du hast das Obers als Schlagobersh├Ąubchen oben auf und die restlichen Zutaten sind darunter einfach zu d├╝nnfl├╝ssig.
Ich mach die PC immer im Shaker und da wird sie eigentlich schon sch├Ân s├Ąmig.
Ist aber wie vieles hier eine Frage der Vorlieben.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Soooo, Tim ist nun wach und munter. Ich lege einfach mal los:

Ich selber mag zwar Pina Coladas, aber ich liebe sie nicht. Allerdings ist es der Lieblingsdrink einem meiner besten Freunde. Also wenn er oder auch mal hin und wieder meine M├Ądels ne Pina Colada bei mir bestellen passierte folgendes: Ich mixte sie im Shaker nach ne Standardrezept. Das Resultat war trinkbar, aber mehr auch nicht.


Folge: Ich musste testen:

Ich besorgte mir unges├╝├čte Kokoscreme, Cream of Coconut, Giffard Kokossirup (Monin hatte ich bereits zuhause) und testete dann rum.

Hier mal in Kurzfassung meine wichtigsten Tests:


Getestet: Sirup gegen Kokosnusscreme (Shaker):
Platz 1: mit 6cl stark ges├╝├čte Kokusnusscreme
Platz 2: mit 4cl Kokossirup (Monin)

Getestet: Verschiedene Rezepte, alle mit CoC und HC3 im Blender:
Platz 1: 4cl HC3, 4cl CoC, 9cl Ananassaft
Platz 2: 6cl HC3, 4cl CoC, 1 Scheibe Ananas, 10cl Ananassaft (faserig)
Platz 3: 6cl Rum, 4cl CoC, 6cl Ananassaft (viel zu Rum-lastig)

Getestet: Siegerdrink mit und ohne Sahne:
Platz 1: mit Sahne
Platz 2: ohne Sahne

Getestet: Siegerdrink mit Sahne und HC3:
Platz 1: mit 4cl Monin
Platz 2: mit 4cl Giffard
Platz 3: mit 4cl CoC
Hinweis: HC3 passt einfach nicht zu einer Pina Colada

Getestet: Siegerdrink mit Sahne und Appleton White Classic:
Platz 1: mit 5cl Giffard
Platz 2: mit 4cl Monin
Platz 3: mit 6cl CoC


Folglich hat sich f├╝r mich folgendes herausgestellt:
1. Ich werde Pina Colada's nur noch im Blender/Mixer machen!
2. Ich werde kein Cream of Coconut mehr verwenden, auch wenn es viel nat├╝rlicher schmeckt. Es ist einfach nicht mein Geschmack.


Ein WICHTIGER Hinweis f├╝r dich f├╝r die Verwendung eines Blenders:
Wenn du eine Pina Colada im Blender zubereitest, so gibst eine gewisse Menge Crushed Ice mit in den Blender. Das Endprodukt (nach etwa 20 bis 30sek) sollte allerdings kein Crushed Ice mehr aufweisen.
Gibst du allerdings zuviel Crushed Ice hinzu, so hast du hinterher "Pina-Colada-Speiseeis". Das kann dann so fest sein, dass du das Hurricane-Glas f├╝r ein paar Sekunden umdrehen kannst ohne das die Masse herausflie├čt. Also nicht zuviel hinzugeben, aber auch auf keinen Fall zuwenig. Ich glaube f├╝r mich war so ein gutes Ma├č (Bei meinem Blender): Soviel Crushed Ice hinzugeben, dass es "Wasseroberfl├Ąche" noch nicht ganz ├╝berdeckt.

Und als Rum wird sich ein nicht zu pr├Ągnanter Rum gut machen. Soetwas wie Appleton White Classic, Brugal Blanco, El Dorado White...


Hoffe ich konnte dir etwas helfen.

Mein "Gewinnerrezept" ist auf jeden Fall folgendes:

Pina Colada
4cl w. Rum (Appleton White Classic), 5cl Kokosnusssirup (Giffard), 9cl Ananassaft, 1cl Sahne
Zubereitung: im Blender

Allerdings werden auch hierbei viele Leute aufspringen und sagen:
- In eine Pina geh├Ârt Cream of Coconut und nix anderes
- 5cl Sirup ist doch viel zu s├╝├č
oder
- 4cl Rum? Das schmecke ich den Rum ja gar nicht mehr


Aber jedem das seine ;-)
 

Hues Lee

Neues Mitglied
Ahja, der Tip mit dem crushed ice k├Ânnte den gew├╝nschten Effekt erzielen.
 

KingPink

Neues Mitglied
@Tim aka drum-drum

Vielen Dank f├╝r die ausf├╝hrliche Berichterstattung.
Werde auch mal die diversen M├Âglichkeiten austesten und meine Freundin testen lassen.

Habe jetzt den Appleton white und den Matusalem Platino zur Hand.
Denkt ihr beide sind f├╝r eine PC geeignet?

Brauner Rum wie er in Schumanns America Bar empfohlen wird, ist also eher nicht optimal in einer PC, richtig? Naja, muss ja auch jeder selber wissen. Aber denke ich werde mich nur auf wei├čen Rum beschr├Ąnken, damit die helle Farbe bleibt.
 

SoNE

Neues Mitglied

Zum Schluss ein Selbstzitat:


Wenn man Cream of Coconut benutzt ist der Einsatz von Cream/Sahne, meiner Meinung nach, ein Kunstfehler.
Sahne macht nur bei Sirupeinsatz Sinn, um eine Fettkomponente dabeizuhaben.
Ausserdem wird dadurch der Rum total abgepuffert und der Drink ger├Ąt zu einer Art Shake.
Das ist dann wirklich kein Drink f├╝r einen ernsthaften Trinker. ...
Noch ein Kniff:
Wenn du mit dem Blender arbeitest, kann man noch sehr sch├Ân frische Ananasst├╝cke mit verarbeiten. Das erh├Âht auch die Fruchtigkeit und die "S├Ąmigkeit" und w├Ąre eine weitere Testm├Âglichkkeit...
[/quote]
[/quote]

Ein Selbstzitat von 1970? ???...bist ja echt n alter hase alchy ;D^^

edit: mit dem platino hast du echt n spitzen rum gekauft, ist mein wei├čer lieblingsrum . wie er sich in ner PC macht hab ich keine ahnung nicht probiert, aber ich denke er wird nicht schlecht sein^^
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
ich denke sobald es wieder w├Ąrmer wird, mach ich mal nen colada contest, also auch alle varianten wie mango und co noch im vergleich, doch zu weihnachten passt mir eine pc eher weniger dann doch lieber einen HBR :D

aber ich mache meine pina auch mmit sahne und giffard sirup und mir schmeckt sie :D
 

Hardy79

Neues Mitglied
@drum-drum / Pina-Colada-Test von Mitte Dezember 2008 ;-)


Heute habe ich zum ersten Mal Pina-Colada im Mixer gemacht und dein Beitrag war dabei sehr hilfreich.
Glaube zuk├╝nftig werde ich f├╝r eine PC zwischendurch nur noch den Mixer verwenden *grins*




Mein Rezept:
4cl Rum wei├č (El Dorado )
2cl Coconut Kiss (vom Lidl)
2cl Kokossirup (Monin)
1cl Sahne (Frischli)
9-10cl Ananassaft (Albi)


Alle Zutaten rein in den Mixer. Aufgef├╝llt mit Crushed-Ice bis zur Oberkante der Fl├╝ssigkeit (guter Tip! Danke!)




Im ersten Augenblick habe ich das lockere Crushed-Ice im Glas vermi├čt. Der erste Schluck der kalten PC war ein herrlicher Genu├č und ich habe das Crushed-Ice nicht mehr vermi├čt.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Freut mich, dass ich helfen konnte. :D

PS: Auch meine Pina's werden nur noch mit El Dorado white gemixt.
 

Backju

aktives Mitglied
... Auch meine Pina's werden nur noch mit El Dorado white gemixt.

Meine letzte Pina Colada habe ich mit Blue Bay White gemixt und die war verdammt gut.

Es wird 'mal wieder Zeit f├╝r einen gro├čen Pina Colada-Vergleichstest mit
- El Dorado White
- Matusalem Platino
- Blue Bay White
- Mount Gay Premium White
- Appleton White
- Columbus White
 

Jigger

Neues Mitglied
Warum kein gereifter Rum? Ich habe auch sch├Âne Erinnerungen an einen Pina Colada mit "Appleton extra".
 

grgraf

Neues Mitglied
Wieviel Crushed Ice nehmt ihr denn zum Blenden einer Pina Colada? Im Diffords Guide steht was von 12 oz drin (ca. 360 ml ?). Das kommt mir reichlich viel vor.
 

Backju

aktives Mitglied
Warum kein gereifter Rum? Ich habe auch sch├Âne Erinnerungen an einen Pina Colada mit "Appleton extra".

Mir geht es um einen Vergleich der weissen Rums.

Ohne Zweifel kann eine Pina Colada auch mit einem gereiften Rum gemacht werden, aber diese auch noch einzubeziehen, w├╝rde den Rahmen etwas sprengen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Wieviel Crushed Ice nehmt ihr denn zum Blenden einer Pina Colada? Im Diffords Guide steht was von 12 oz drin (ca. 360 ml ?). Das kommt mir reichlich viel vor.


Kommt halt drauf an, wieviel Fl├╝ssigkeit deine Pina hat. ;)

Bei mir ist es inzwischen so, dass ich erst alles Fl├╝ssige einf├╝lle und anschlie├čend das Eis. Dabei handhabe ich das so, dass das Crushed Ice nicht aus der Fl├╝ssigkeit herausschauen darf!

In der Vergangenheit hatte ich es ein paar Mal, dass ich eine Pina mit anscheinend zuviel Eis zubereitet hatte. Das Ergebnis war folgendes:
Nachdem ich das Glas ein paar Minuten stehen gelassen hatte ohne drin rumzustochen, konnte ich das Hurricane Glas umdrehen und nix lief raus. ;D
Das Ganze war zu einem matschigen Klumpen Eis zusammmengefroren^^.
 

Hardy79

Neues Mitglied
Gestern hatte ich 9-10 Eisw├╝rfel f├╝r einen PC gecrushed. Aber Mengenangaben mit W├╝rfeln sind gef├Ąhrlich! Alleine schon weil die Eisw├╝rfelformen unterschiedlich gross sein k├Ânnen ;-)




Ein "Speise-Eis-PC" h├Ąngt sicherlich auch davon ab wie warm/kalt die Zutaten sind. Wenn Ananassaft z.B. aus der warmen K├╝che anstatt vom K├╝hlschrank kommt macht dass sicher ein Unterschied. (und wenn es auch nur etwas w├Ą├čriger werden sollte! *g*)
 

ralphb

Neues Mitglied
W├Ąre auch an einem Vergleichtest interessiert!

Ich nehme ├╝brigens nie mehr als 2,5cl Sirup (Giffard), sonst wird er mir zu s├╝├č und dick. Und ansonsten 6cl Rum, 12cl Ananassaft, 1cl Sahne...
 

Homes

Neues Mitglied
So ich hasse Pina Colada einer der schlimmsten Cocktails!!!!!!

Trotzdem habe ich am Sonntag nach langer Zeit mal wieder das Teil gemacht.

Rezept war:

6cl Rum
4cl Kokusmilch
8cl Ananassaft frisch gepresst?

Sagt man da eigentlich frisch gepresst wenn man die durch ne Saftmaschine l├Ąsst?

Wie hier schon geschrieben wurde ist der HC3 nicht gerade toll. Zu spritig f├╝r meinen Geschmack. Hab dann noch den Caney ausprobiert der geht leider ein wenig unter und vom Mulata ist dann gar nix mehr ├╝brig geblieben.

Bei einem kleinen anschlie├čenden Gang durch die Regal ist mir dann noch eine Flasche Rum aufgefallen, die ich eigentlich nicht so gerne zum mixen her nehme aber was solls warum nicht mal ne Pina mit Zacapa 23 Anos machen.

├ťberraschendes Ergebnis das Teil schmeckt sehr lecker und so kann man die Pina Colada dann auch trinken wie ich finde.

Mal schauen ob ich die n├Ąchsten Wochen mich nochmal andere Rums ausprobier.
 

pacmansh

Neues Mitglied
Sicher dass du Kokosmilch genommen hast und nicht CoC? Habe es einmal mit Kokosmilch ausprobiert und das war der totale Reinfall. Viel zu wenig Aroma.
 

Homes

Neues Mitglied
ja ganz sicher. Man muss eine gute finden wei├č nicht mehr wie die hei├čt hab ich bei mir aus einem Asia Laden und die hat genug Aroma.
 

Homes

Neues Mitglied
Eigentlich nicht ganz im Gegenteil wie ich finde. (inzwischen)
 

Jigger

Neues Mitglied
Naja wenn ich einen Pina Colada mit Zacapa 23 "trinkbar" machen muss, so kann Kokosmilch nicht die Beste Wahl sein.
:eek:
F├╝r mich ist Matusalem Platinum als wei├čer Rum und Appleton Extra als gereifter Rum im Pina Colada das Beste.
 

MixerJR

Neues Mitglied
Also ich wei├č nicht aber Kokos ist einfach nicht mein Fall... Geschmacksache halt ;)
 

Homes

Neues Mitglied
Na ja Zacapa 23 ist zugegebener Massen nicht die beste Wahl schon allein wegen dem Kostenfaktor. Es war mehr ein Test. Die Einstellung zu diesem Drink kommt wohl von dem wie man ihn so oft serviert bekommt (mit Sahne, Premixes, etc.)

Zu dem m├Âchte ich versuchen mit den Cocktails, die ich machen so weit wie m├Âglich am Orginalrezept zu bleiben. Das man dieses nat├╝rlich abwandeln muss aufgrund der etwas ver├Ąnderten Art der heutigen Spirituosen ist klar.

Was an Kokosnussmilch nicht gut sein soll erschlie├čt sich mir nicht ganz. Es ist das "Wasser der Frucht".

Und das es nicht nach Kokos schmeckt stimmt so nicht ganz. Ich denke eher, dass viele Leute durch die Zusatzstoffe gar nicht mehr genau wissen wie einzelne Produkte schmecken. Geht auch nicht wenn man z.B. Kokossirup verwendet. Die meisten solcher Produkte haben mit einer Kokosnuss nichts am Hut.
 

Homes

Neues Mitglied
eine kleine Berichtigung: mit Kokosmilch = Kokoswasser (in dem von mir geschriebenen Posts)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Was an Kokosnussmilch nicht gut sein soll erschlie├čt sich mir nicht ganz. Es ist das "Wasser der Frucht".

Wenn Du das "Wasser" eine frische Kokosnuss nimmst, hast Du nat├╝rlich einen guten Kokosgeschmack. Die als Kokosnussmilch in Dosen erh├Ąltlichen Produkte sind jedoch in der Regel weit davon entfernt, werden auch ganz anders hergestellt.

Der zweite Punkt ist der Zuckergehalt. Eine Pina Colada ganz ohne Zucker stelle ich mir ziemlich schwierig vor.
 

Homes

Neues Mitglied
Nee ganz und gar nicht wenn man n├Ąmlich wie ich es gemacht habe eine reife Ananas kauft die durch ein Saftmaschine (hab bei mir so ein Mega-Teil in der K├╝che stehen) l├Ąsst brauchst du keinen Zucker mehr da die dann schon s├╝├č genug ist
 

fmhannover

Neues Mitglied
Nee ganz und gar nicht wenn man n├Ąmlich wie ich es gemacht habe eine reife Ananas kauft die durch ein Saftmaschine (hab bei mir so ein Mega-Teil in der K├╝che stehen) l├Ąsst brauchst du keinen Zucker mehr da die dann schon s├╝├č genug ist

das ist nat├╝rlich was ganz feines...klingt lecker.

bei der pina bereite ich mir "ne suppe" aus kokosmilch,
kokossirup und sahne vor...so, das e snicht zu s├╝├č und doch klar noch koko schmeckt....lecker!

ach...und direkt-ananassaft (wenn man nicht entsaften kann)
 

adfgd

Neues Mitglied
Hab mich nun auch an meine erste eigene Pina Colada gewagt.
Ging eigentlich ;D

Hatte benutzt:

El Doarado White 6cl
Ananassaft 8cl
Coc 4cl

Nun zu meiner Frage, ist es zwingend erforderlich das ganze im Blender zu machen? Habs im Shaker gemacht, und ist sehr fl├╝ssig geworden.
Dachte das wird sch├Ân cremig.

Waren 4cl CoC zu viel?
Sahne hab ich erstmal bewusst, wie im Originalrezept weggelassen.

 

drum-drum

Neues Mitglied
Wenn man den Drink im Blender zubereitet, dann bekommt er eine ganz andere Konsistenz. Meiner Meinung nach ist der Blender Pflicht.

Allerdings schmeckt mit eine Pina Colada mit Giffard Kokos Sirup wesentlich besser als eine mit CoC.
 

KingPink

Neues Mitglied
Zwingend notwendig wohl nicht, aber wenn du es einmal im Blender gemacht hast, wirst du es wohl nie wieder im Shaker machen. :)

Richtig cremig, wie ein Milchshakes bei McDonalds wird er nicht. So hab ich mir den fr├╝her immer vorgestellt. :)
 

adfgd

Neues Mitglied
Richtig cremig, wie ein Milchshakes bei McDonalds wird er nicht. So hab ich mir den fr├╝her immer vorgestellt. :)

Schade. Genauso so hatte ich mir die Pina Colada auch vorgestellt ;)
Hab sie aber glaube auch noch nie in der Bar getrunken.

Wird sie denn im Blender ein wenig cremiger als nur so durch shaken?
Hatte auch schon gedacht, dass das cremige vlt. durch die Sahne dann kommt.


Hab zwar nen Mixer, aber wei├č nicht wie sich die Messer ├╝ber die Eisw├╝rfel(hab noch keine M├Âglichkeit f├╝r Crushed Eis) freuen werden. :(

@drum-drum

Werd mir demn├Ąchst auch mal Sirup besorgen. Hatte nur ├╝berall im Forum gelesen, dass bei den meisten Drinks CoC Pflicht ist, bzw. es einfach besser schmeckt.
 

KingPink

Neues Mitglied
Ich geh├Âr auch zu der Fraktion, die ihre Pina Colada mit Kokossirup und Sahne machen. Schmeckt mir besser (intensiver nach Kokos) und ist auch kosteng├╝nstiger meiner Meinung nach.

Crushed Ice kannst du ganz einfach machen:

Leinenbeutel -> Eisw├╝rfel rein -> und mit nem Hammer oder dergleichen draufhauen.
 

ZeeD

Neues Mitglied
Ich geh├Âr auch zu der Fraktion, die ihre Pina Colada mit Kokossirup und Sahne machen. Schmeckt mir besser (intensiver nach Kokos) und ist auch kosteng├╝nstiger meiner Meinung nach.
Kosteng├╝nstiger finde ich nicht unbedingt, bei mir ist eher der Verbrauch an sich das Problem.... falls ich mir mal eine Pina Colada mache und danach satt bin, brauch ich erstmal einige Zeit keine mehr. Da schafft aber das Einfrieren der CoC Abhilfe.
 

KingPink

Neues Mitglied


Ich geh├Âr auch zu der Fraktion, die ihre Pina Colada mit Kokossirup und Sahne machen. Schmeckt mir besser (intensiver nach Kokos) und ist auch kosteng├╝nstiger meiner Meinung nach.
[/quote]
Kosteng├╝nstiger finde ich nicht unbedingt, bei mir ist eher der Verbrauch an sich das Problem.... falls ich mir mal eine Pina Colada mache und danach satt bin, brauch ich erstmal einige Zeit keine mehr. Da schafft aber das Einfrieren der CoC Abhilfe.
[/quote]

Achso. An Einfrieren hatte ich noch gar nicht gedacht. :)
 

fmhannover

Neues Mitglied
im blender kommt das ganze erheblich besser als im shaker.

und wenn man auf kokossirup + sahne setzt (oder gar noch kokosmilch dazu, dann ist der sirup von giffard nahezu pflicht :D
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Also ich kann der Pina Colada im Blender nichts abgewinnen. Ich seh heir immer das Risiko, dass dann das Obers wie Schlaobers oben schwimmt und relativ dick wird, w├Ąhredn sich die restlichen fl├╝ssigen Bestandteilt darunter absetzen. Ist dann eher ein Mixger├Ąnke mit Sahneh├Ąubchen.
Aber vielleicht liegt┬┤s am Blender (Aufsatzmixer).
Ich bewvrzuge f├╝r mich jedenfalls die Shaker-Methode
 

adfgd

Neues Mitglied
@Sonder 1

Und wie wird die konsistenz bei dir im Shaker? Auch so normal fl├╝ssig?
H├Ątte ihn gerne sch├Ân cremig ;)

@crackone

Das hei├čt? ;D
 

crackone

Moderator
Cypher hat Recht. meine Pina Colada ist, seltsamerweise genau wie mein Tequila Sunrise und mein Aperol Sour, sehr trocken:
 

Sonder 1

Neues Mitglied
@Sonder 1
Und wie wird die konsistenz bei dir im Shaker? Auch so normal fl├╝ssig?
H├Ątte ihn gerne sch├Ân cremig ;)
Finde die Konsistenz eigentlich sch├Ân s├Ąmig, nicht zu cremig aber auch nicht nur d├╝nnfl├╝ssig. So richtig sch├Ân zu Trinken
 

adfgd

Neues Mitglied
Meine war doch ziemlich fl├╝ssig. Jedenfalls hatte ich sie so nicht erwartet.
DU machst sie ja auch im Shaker ne? Mit welchen Zutaten wird sie denn zumindest ein wenig Cremig bei dir?
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Ich nehm folgendes Rezept (Schumann):
4cl s├╝├če Sahne
4cl Kokossirup
12 cl Ananassaft
12 cl wei├čer Rum (wobei ich hier auch mal je zur H├Ąlfte wei├čen und braunen Rum nehme)

Das ganze auf crushed Eis geshakt.
 

piwinGer

Neues Mitglied

Ich nehm folgendes Rezept (Schumann):
4cl s├╝├če Sahne
4cl Kokossirup
12 cl Ananassaft
12 cl wei├čer Rum (wobei ich hier auch mal je zur H├Ąlfte wei├čen und braunen Rum nehme)

Das ganze auf crushed Eis geshakt.

Ich habe gerade den Schumann nicht zur Hand, aber 12cl wei├čer Rum erscheint mir doch ein bisschen viel ...
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
Ja w├╝rde auch eher zu 6cl tendieren. Hab Schumann aber auch nicht zuhause ...
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Stimmt schon im Buch steht von allem nur die H├Ąlfte, da ich aber meine Hurricanegl├Ąser voll haben will brauch ich immer doppelte Menge.
 

kaptain

Neues Mitglied
Den Drink mit 12 cl Rum zu machen, halte ich f├╝r etwas heftig.

Ich habe am Wochenende folgendes Rezept verwendet:
6 cl Cream of Coconut
6 cl Rum
1,5 cl Sahne
9 cl Ananassaft

Den Rest des 400 ml fassenden Glases habe ich dann mit Eis aufgef├╝llt, was wunderbar funktioniert hat.
 

mangomix

aktives Mitglied
Bin an sich ja kein Freund von PCs und mixe sie h├Âchstens mal f├╝r G├Ąste, normalerweise halt mit Ananassaft. Aber gestern guckte uns eine SUPERREIFE saftige Ananas an die einfach weg musste.

Pina Colada
=========

3 cl Captain Morgan Spiced Gold
3 cl El Dorado White
4 cl Kokosnusssirup (Monin)
2 cl Sahne
ca. 15 cl (gesch├Ątzt) Fruchtfleisch
entspricht pro Drink 1/3 einer normal gro├čen, frischen, superreifen supersaftigen Ananas (abz├╝glich St├╝cke f├╝r die Deko)

Im Blender mit einigen Schaufeln crushed Eis lange und gr├╝ndlich mixen, durch ein grobes Sieb auf einige Volleisw├╝rfel in ein gro├čes Squallglas abseihen und mit dickem Strohhalm servieren.

Geile Konsistenz, geiler Geschmack! Die Kombination aus echtem Fruchtfleisch und Sahne macht den Drink so, wie meine G├Ąste eine Pina Colada mochten - sehr fruchtig und s├Ąmig-cremig.

Zwei unserer 3 Drinks hab ich noch etwas "gepimpt", mit einigen Tropfen Xocolatl Bitters (als Alternative zum Angostura) bzw. einem kleinen Dash Yogi Tee (Zimt-Gew├╝rz-)Sirup nach dem Rezept von mkey. Hat dem Drink nicht geschadet :)
 

adfgd

Neues Mitglied
Hats schon jemand mitm Stabmixer versucht oder macht ihr das alle mitm Blender?
Hab nur nen Billig Blender ;D
 

adfgd

Neues Mitglied
Gemixt werden soll ja mit crushed Eis, richtig?
Wie lange soll man das ungef├Ąhr laufen lassen?
Habs mal probiert, ist ├Ąhnlich geworden wie im Shaker.
 

Shola

Neues Mitglied
Ich mix meine Pina Coladas nach folgendem Rezept:
4cl wei├čer Rum
1cl Jamaika Rum
4cl Kokosmilch (AROY-D, thail.)
1cl Kokossirup (Giffard)
3cl RCS
8cl Ananassaft (Granini)
hart shaken

die von mir verwendete Kokosmilch ist sehr aromaintensiv und wurde mir von unserer Thai-K├Âchin empfohlen.
Die konsistenz ist leider auch nicht allzu cremig.
Bei meinen G├Ąsten kommt der Drink SEHR gut an. Viele die diesen Drink bisher eher gemieden haben bestellen ihn jetzt regelm├Ąssig.
Als kleiner Nebeneffekt:
Auch G├Ąsten mit Laktoseintoleranz kann ich einen cremigen Drink anbieten.
 

Backju

aktives Mitglied
Ich habe z.Z. den neuen diffordsguide 8 neben dem Bett liegen und schaue abends ├Âfter nochmal hinein.
Was ich allerdings gestern abend dort lesen musste, konnte ich zun├Ąchst kaum glauben ...
Aber so steht es da; schwarz auf weiss:

Rezept "Pina Colada #1" auf Seite 327:
2 shots ... rum
4 shots pineapple juice
1 shot cream of coconut
1 shot double cream
1 pinch Salt


AAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHH !!!

Eine Prise Salz in einer Pina Colada ? ? ?

Hat davon schon 'mal jemand geh├Ârt, geschweige denn es probiert ?
 

crackone

Moderator
Ja, hab' ich schonmal geh├Ârt.... aber wei├č nicht, wo. Abgefahren.
 

AGraedler

Neues Mitglied
Geseh'n, bzw. probiert hab' ich's auch noch nie.
Aber so abwegig scheint mir das grad bei solchen Cocktails gar nicht zu sein.
Denn auch in einigen Desserts findet sich eine Prise Salz wieder, bzw. ist auch zu empfehlen. Schlie├člich ist Salz auch ein Geschmackstr├Ąger und sofern man nicht zu viel reinhaut, d├╝rfte es also gar nicht so schlimm werden ;D .
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Das Salz beeinflusst das Sauer-Empfinden, da beide durch Ionenkan├Ąle vermittelt werden.
In diesem Fall nimmt die Prise (ein paar Kristalle) den Fruchts├Ąuren der Ananas die Spitze.
Die Pina wirkt dadurch harmonischer, milder und/oder langweiliger... ;)
 

Shola

Neues Mitglied
Das Salz beeinflusst das Sauer-Empfinden, da beide durch Ionenkan├Ąle vermittelt werden.
In diesem Fall nimmt die Prise (ein paar Kristalle) den Fruchts├Ąuren der Ananas die Spitze.

und wieder was dazugelernt :) Danke f├╝r den Tipp mit Salz und S├Ąure.
 

Homes

Neues Mitglied
Hab schon lang keinen Ananassaft aus der Flasche getrunken. Wenn ich mich richtig erinnere ist der doch meist sehr s├╝├č und von der nat├╝rlichen Fruchts├Ąure ist da nimmer viel ├╝brig geblieben.

Wenn meine Eindr├╝cke noch richtig sind dann funktioniert das mit dem Salz doch nur mit frischen Ananassaft?
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben