Forums Wettbewerb 2011/2012 Smith & Cross - DIE REZEPTE

Mixael

aktives Mitglied
Rezepte werden morgen Nachmittag Anonym ver├Âffentlicht

Gr├╝├če Micha

Edit:

Vielleicht kann Talex ja mal schauen ob er nicht die ein oder andere Spirituose f├╝r uns verg├╝nstigt abgeben kann,
die f├╝r den Wettbewerb ben├Âtigt werden ;)


 

Mixael

aktives Mitglied
Sollte euch ein Fehler in den Rezepten auffallen dieses bitte direkt per PN mitteilen damit ich es Zeitnah ab├Ąndern kann.
Die Rezepte werden Anonym gepostet.


Sollten fragen zu einzelnen Rezepten auftauchen bitte per PN an mich ,
ich frage dann die Person die das Rezept eingereicht hat.
 

Mixael

aktives Mitglied
Crossfire

4 cl Smith & Cross 57%
2 cl Applejack 40 % (Laird┬┤s)
2 cl Grand Marnier (Jaune)
1,5 cl Honig (Waldhonig)
2 cl Limettensaft (Frisch)
2 dash Grapefruitbitter (TBT)

Zubereitung:
Den Honig mit dem Limettensaft zuerst im Mixglas gut verr├╝hren bis er aufgel├Âst ist , die restlichen Zutaten dazugeben, im Shaker kurz und Kr├Ąftig sch├╝tteln , auf frische Eisw├╝rfel in einen Tumpler Abseihen.

Erg├Ąnzungen:
Der Grand Marnier kann nat├╝rlich auch durch den Cordon Rouge ersetzt werden
Beim Honig sollte aber darauf geachtet werden das es ein Dunkler Waldhonig ist.
Hersteller ist egal.

Deko:
Orangenschale und 2 Cocktailkirschen am Holzspie├č


 

Anh├Ąnge

  • Crossfire.jpg
    Crossfire.jpg
    92,5 KB · Aufrufe: 18

Mixael

aktives Mitglied
Cross Pent

5 cl Smith & Cross
2.5 cl Limettensaft (frisch)
1.5 cl Rohrzuckersirup (Saint James)
10-12 Bl├Ątter Minze (2 kleine Zweige)
10 gro├če helle Trauben
1 Dash Angostura Aromatic Bitter

Zubereitung:
Die Trauben im Shaker zersto├čen, Minze anschlagen und mit den
restlichen Zutaten in den Shaker geben. Mit Eisw├╝rfeln shaken
und doppelt auf frische Eisw├╝rfel (oder einen Eisblock) im Tumbler abseihen.

Deko:
Minzzweig

 

Anh├Ąnge

  • cross pent.jpg
    cross pent.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 14

Mixael

aktives Mitglied
Hula with a Punch

3cl Smith & Cross
2cl Bielle Rhum Agricole Blanc 59%
3cl frisch gepresster Grapefruitsaft
1.5cl frisch gepresster Limettensaft
1.5cl Goldengel Holunderbl├╝tenlik├Âr
1.5 cl Yogi Tee Sirup(selbstgemacht)
5 Tropfen Francois Guy Absinth 45%
1 Spritzer Angostura Bitters

Zubereitung:
Shaken & Fine Strain

Deko
angeschlagene Minze

Erg├Ąnzungen:

Bielle -> Kann durch einen ├Ąhnlich starken Rhum ersetzt werden
Goldengel -> St Germain funktioniert auch , evtl minimal weniger
Absinth -> Bei h├Âher prozentigen Abf├╝llungen/Marken, lieber mit etwas weniger Tropfen anfangen

Zubereitung Yogi Tee Sirup
1 Teel├Âffel Yogi Tee Klassik (lose)
300ml Wasser
200g Zucker
Yogi Tee mit 300ml Wasser eine viertel Stunde k├Âcheln lassen, Tee absieben, Zucker hinzuf├╝gen und warten bis sich dieser aufgel├Âst hat.


 

Anh├Ąnge

  • Hula_with_a_Punch - Junsas.jpg
    Hula_with_a_Punch - Junsas.jpg
    110,1 KB · Aufrufe: 12

Mixael

aktives Mitglied
It's a date

2cl Smith & Cross
2cl Gosling's black Seal 40%
6cl Dattelcreme (selbstgemacht)
0,75cl Cointreau
0,75cl Mozart Dry
0,5 cl Limettensaft (frisch gepresst)
1 dash Pernod

Zubereitung:
Auf Eisw├╝rfeln sch├╝tteln und in einen Tumbler mit frischen Eisw├╝rfeln abseien.

Deko:
Eine getrocknete Dattel

Erg├Ąnzungen:

Herstellung Dattelcreme:
===========
100g getrocknete, handels├╝bliche Datteln etwas kleinhacken und mit
100ml Orangensaft (Direktsaft) und 50ml Wasser kurz aufkochen. Von
der Herdplatte nehmen und mit geschlossenem Deckel ca. 10min ziehen
lassen, bis die Datteln weich geworden sind. Eine gute Messerspitze
Zimtpulver einr├╝hren und im Mixer zu einer etwas dickfl├╝ssigen Masse
blenden. Erkalten lassen. Reicht ca. f├╝r 2 Cocktails.


 

Anh├Ąnge

  • It's a date.jpg
    It's a date.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 12

Mixael

aktives Mitglied
Jamaican Chocolate Serenade

2,5 cl Smith & Cross
2 cl El Dorado 15 years old
1 cl Lemon Hart 151
1 cl Wray & Nephew White Overproof
1,25 cl Forgotten Flavours Falernum
2,25 cl Limettensaft
1,00 cl Ahornsirup Grad C
2 Tropfen* Mozart Bitters
1 Tropfen* Angostura Bitters
1 Tropfen* Pernod

Zubereitung:

Alle Zutaten in einen Boston Shaker geben und ca. 10 bis 15 Sekunden kr├Ąftig sch├╝tteln. S├╝├č-Sauer-Ballance je nach Limette abstimmen. Nach dem Shaken in einen vorgefrosteten Tumbler auf frisches Eis strainen.
Mit Schokolade garnieren.

Deko:
einige d├╝nne Streifen Jamaica Rum Schokolade mit LPS Long Pond Single Rum 1993**

Erg├Ąnzungen:

El Dorado 12 m├╝├čte man probieren , die Empfehlung liegt beim 15er

Mozart Bitters ist nicht zu ersetzen.

Ahornsirup Grad C ist die Empfehlung!

* auf einen Barl├Âffel tr├Âpfeln und nur einen winzigen Tropfen davon in den Shaker geben

** kann durch Schokolade nach pers├Ânlichem Geschmack ersetzt werden.
Schokolade darf/kann/soll gerne w├Ąhrend des Drinks dazu genossen werden


 

Anh├Ąnge

  • Jamaican Chocolate Serenade.jpg
    Jamaican Chocolate Serenade.jpg
    104,7 KB · Aufrufe: 11

Mixael

aktives Mitglied
Jamaican Jack


4 cl S&C-Dried-Fruit-Mix* (Selbstgemacht)
2 cl Laird Apple Jack (Bottled in Bond)
1 dash Aromatic Bitter (Fee Brothers Whiskey Barrel Aged Bitter)
ca.10 cl naturtr├╝ber Apfelsaft (in m├Âglichst guter Qualit├Ąt;die Menge an Apfelsaft am besten an die gew├╝nschte S├╝├če anpassen)


Zubereitung:
Apfelsaft in der Mikrowelle oder in einem Topf stark erhitzen.
Einen Beh├Ąlter mit heissem Wasser vorw├Ąrmen.
Den Mix, den Apple Jack und den Bitter in dem vorgew├Ąrmten Beh├Ąlter mit dem heissen Apfelsaft verr├╝hren.
Das warme Getr├Ąnk nun auf ein grosses oder zwei kleine Gl├Ąser aufteilen.

Deko
Holzspiess mit passend geschnittenen Trockenfruchtst├╝cken aus der angesetzten Mischung.

Erg├Ąnzungen:


Es w├Ąre gut wenn der Whisky-Barrrel-Aged genommen wird.
Die beste Alternative ist der von TBT
Notfalls geht ein anderer beliebiger Aromatic Bitter



Zubereitung S&C-Dried-Fruit-Mix
----------------------------
3 Teile Smith & Cross Rum
1 Teil Grand Marnier
gemischte Trockenfr├╝chte
1 Zimtstange
1 aufgeschnittene Vanillestange
2 Pimentk├Ârner
2 Nelken

Trockenobstmixpackung der Firma "Seeberger" mit Aprikosen, Birnen, Pfirsichen, Äpfel, Ananas und Pflaumen.
Die Packung hat 200 Gramm (aus 900 Gramm Fr├╝chten)

Das Weckglas ca. 3/4 der Fr├╝chte gef├╝llt + Gew├╝rze. Das ganze dann mit ca. 240 ml Smith & Cross und 80 ml Grand Marnier gef├╝llt so das alle Fr├╝chte komplett bedeckt waren.

Am besten einfach die Mischung so wie oben angegeben in das Einmachglas f├╝llen und die maximale Anzahl der Fr├╝chte (bunt gemischt) beigeben so das trotzdem noch alle Fr├╝chte und Gew├╝rze von der Fl├╝ssigkeit bedeckt bleiben

alles zusammen in einem Weckglas oder Marmeladenglas ca. 2 Wochen ziehen lassen und zwischendurch mehrmals sch├╝tteln.

Die Mischung schmeckt nachher gro├čartig und kann man bestimmt noch f├╝r andere Cocktails oder auch zum Backen benutzen.
Die vollgesogenen Fr├╝chte ebenfalls.


 

Anh├Ąnge

  • Jamaican Jack.jpg
    Jamaican Jack.jpg
    171,4 KB · Aufrufe: 17

Mixael

aktives Mitglied
Jamaica┬┤s Sour

6cl Smith & Cross
2,5cl B├ęn├ędictine
3cl frischer Grapefruitsaft
1cl Zuckersirup
1 dash Chocolat Bitters (The Bitter Truth)

Zubereitung:
Alle Zutaten mit Eisw├╝rfeln shaken und in das vorgefrostet G├Ąsteglas (Sourglas oder kleine Cocktailschale) abseihen

Deko:
keine



 

Anh├Ąnge

  • Jamaicas Sour.jpg
    Jamaicas Sour.jpg
    83,2 KB · Aufrufe: 12

Mixael

aktives Mitglied
Lives & Ladies

2 cl Smith & Cross
2 cl Dubonnet Rouge
1 cl Mandarinenlik├Âr (Marie Brizard)
1 cl Zitronensaft (frisch ge├╝resst)


Zubereitung:
mit wenig Eis max. 10 sek. lang shaken und in eine kleine Cocktailschale abstrainen

Deko:
wer m├Âchte, kann mit einer (ungesch├Ąlten) Clementinenspalte dekorieren

Erg├Ąnzungen

Zitronensaft sollte richtig sch├Ân sauer sein
Vermutlich kann man den MB Mandarine austauschen,
solange die typ. Fruchtnote weiter ganz zart durchkommt.


 

Anh├Ąnge

  • Lives & ladies.jpg
    Lives & ladies.jpg
    110,5 KB · Aufrufe: 14

Mixael

aktives Mitglied
Orange X-Roads

3cl Smith & Cross
3cl Pyrat XO
3cl Limettensaft (frisch)
2cl Giffard Gomme Sirup
1-2cm frischer Ingwer, gesch├Ąlt und in Scheiben
2cl Eiwei├č
Oranenschale, gerieben
3-4 Tropfen Reagan's Orange Bitters

Zubereitung
Ingwer mit Gomme und Limette im Tumbler muddeln und 1-2 Minuten ziehen lassen.
Restliche Zutaten bis auf die Orangenschale und Reagan's in den Shaker und mit Eis shaken-

Danach in einen neuen Shaker strainen (finestrain) und mit der Spirale eines Strainers ohne Eis nochmals 10 Sekunden hart sch├╝tteln (damit es richtig sch├Ânen Schaum gibt).

Deko:
Das Ganze in einer Coupette mit geriebener Orangenschale und den Tropfen Reagan's auf dem Schaum servieren.

Erg├Ąnzungen:
Reagan's kann durch den TBT ersetzt werden ,
die Empfehlung liegt beim Reagan's.


 

Anh├Ąnge

  • Orange X-Roads - lesist.jpg
    Orange X-Roads - lesist.jpg
    288,2 KB · Aufrufe: 13

Mixael

aktives Mitglied
Sloe Crossing Zone

3cl Smith & Cross
3cl Sloe Gin (Plymouth)
2cl Zitronensaft frisch (abschmecken) (evtl 0,5 mehr)
30 Waldheidelbeeren gezuckert (aus dem Glas / Lidl Marke Harvin)
2 dashes TBT Capital Bitters BCB 2010
6 kleine Pfefferk├Ârner Schwarz getrocknet
6 Bl├Ątter Minze (Mittelgro├č)

Zubereitung:
Minze mit Pfefferk├Ârnern und Heidelbeeren gut durchst├Â├čeln,
die anderen Zutaten dazugeben und kr├Ąftig Shaken. (10-15sek)
Im Tumbler auf gro├čen Eisw├╝rfel doppelt abseihen.

Deko:
Ein paar Minzbl├Ątter anklatschen und ins Glas stecken

Erg├Ąnzungen:

Je nach S├Ąure der Zitronen noch 0,5cl Zitronensaft hinzugeben

Bei einem sehr s├╝├čen Sloe Gin bitte die Anzahl der Waldheidelbeeren etwas reduzieren.

Bei frischen Waldheidelbeeren kommt ~1cl Zuckersirup hinzu (abschmecken)

Der TBT Capital Bitters BCB 2010 kann leider nicht ersetzt werden,
wenn man ihn nicht hat oder besorgen kann , lieber den Bitter ganz weglassen.






--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Editierung nach dem Wettbewerb:


Heute nochmal was am Sloe Crossing Zone gefeilt.

3cl Smith & Cross
3cl Plymouth Sloe Gin
1cl Zitronensaft (reduziert)
15 frische Heidelbeeren (gemischte Gr├Â├čen)
6 gro├če Bl├Ątter Minze
6 Kleine schwarze getrocknete Pfefferk├Ârner
2 dashes TBT BCB 2010

F├╝r mich noch ein stimmigeres Ergebnis als mein Prototyp ,
war nicht anders zu erwarten mit frischen Beeren ;)

Frag mich was manche Leute mit dem Pfeffer haben, f├╝r mich kanns nicht genug sein ;D

K├Ânnte mir denken das f├╝r manche das Ergebnis mit noch 0,5cl Zuckersirup stimmiger sein k├Ânnte.
 

Anh├Ąnge

  • Sloe Crossing Zone.jpg
    Sloe Crossing Zone.jpg
    78 KB · Aufrufe: 7

Mixael

aktives Mitglied
Smokey-Rosemary Julep

4cl Smith & Cross
2cl Wray & Nephew Rosmarin-Infusion (selbstgemacht)
2cl Cherry Heering
1 dash Zuckersirup (2:1)
1-2 dash Smokey Sirup

Zubereitung:
alle Zutaten bis auf den Smokey Sirup shaken, in einen Silberbecher geben, mit Crushed Ice auf├╝llen, Smokey Sirup on Top.

Deko:
Mit Rosmarin und Cocktailkirschen garnieren.


Erg├Ąnzungen:

Herstellung Wray & Nephew Rosmarin-Infusion:
Eine abschlie├čbare 0,2l Flasche mit einem langen Rosmarinstengel bef├╝llen und das Ganze mit W&N auff├╝llen.

Nach sp├Ątestens 4Tagen kontrollieren. Es soll sich ein sch├Ânes Rosmarinaroma bilden ohne den Rum zu ├╝berlagern.

Herstellung Smokey Sirup:

Stark konzentrierten Lapsangtee kochen.

Man nimmt daf├╝r eine gro├čz├╝gige Portion Tee (1 Teekugel oder ~ 1 Essl├Âffel) in kochendem Wasser (500ml) 2 min ziehen lassen, danach einen neuen Aufguss in der selben Fl├╝ssigkeit machen. Das ganze bis zu f├╝nfmal wiederholen. Etwas einreduzieren und 1:1 mit Zuckersirup (2:1) abk├╝hlen lassen.

Auf 500ml Wasser wurde eine halbe Packung Tee verbraucht.

Durch das st├Ąndige Aufkochen verdampft nat├╝rlich auch etwas Wasser, was das Ganze sch├Ân konzentriert macht.

Wichtig ist nur dass er sehr intensiv schmeckt ohne bitter zu werden.


 

Anh├Ąnge

  • Smokey-Rosemary Julep.jpg
    Smokey-Rosemary Julep.jpg
    129,8 KB · Aufrufe: 17

Mixael

aktives Mitglied
Abgabe der Bewertungen bis 09.01.2012

Euch allen viel Spa├č beim nachmixen!!
 

Mixael

aktives Mitglied
Einkaufsliste:

Spirituosen:
35 cl Smith & Cross (+ ~25cl f├╝r Dried Druit Mix)
3cl Sloe Gin (Plymouth)
2 cl Cherry Heering
3cl Pyrat XO
2cl Dubonnet Rouge
1cl Mandarinenlik├Âr (Marie Brizard)
2,5cl Benedictine
2cl El Dorado 15 ? 12
1cl Lemon Hart 151
1cl W&N White OP
1,25cl FF Falernum
2cl Goslings Black Seal 40%
0,75cl Cointreau
0,75cl Mozart Dry
2cl Bielle Rhum Agricole 59%
2cl Applejack40% (Lairds)
2cl Applejack (Lairds BiB)
2 cl Grand Marnier (Jaune) -> Rouge (+10cl Driet Fruit Mix)
1,5cl Goldengel Holunderbl├╝tenlik├Âr -> St.Germain
5 Tropfen Francois Guy Absinth 45%
1 dash + 1 Tropfen Pernod

Bitter:
2 Dash Grapefruitbitter
2 Dash + 1 Tropfen Angostura Bitter
1 Dash Aromatic Bitter (Fee Brothers Whiskey Barrel Aged Bitter)
1 Dash Chocolat Bitter TBT
2 Dashes TBT Capital Bitter BCB 2010
2 Tropfen Mozart Bitters
3-4 Tropfen Reagans Orangenbitter

Sirup:
1,5cl Rohrzuckersirupp (Saint James)
2 cl Zuckersirup
1cl Ahornsirup Grad C
2cl Giffard Gomme

Saft:
~14 cl Limettensaft ( Je nach gr├Â├če der Limetten bis zu 5 Limetten)
3,5 cl Zitronensaft (1 Zitrone)
6cl Grapefruitsaft (frisch) (1 Grapefruit)
10cl naturtr├╝ber Apfelsaft

Sonstiges:
6 kleine Pfefferk├Ârner Schwarz getrocknet
30 Waldheidelbeeren gezuckert
1-2cm frischer Ingwer
2cl Eiwei├č
Orangenschale
1,5cl Waldhonig Dunkel
18 Bl├Ątter Minze
10 gro├če Helle Trauben



Dattelcreme:
100g getrocknete Datteln
1 Messerspitze Zimtpulver
10cl Orangensaft

Yogi Tee Sirup:
Yogi Tee Klassik
200g Zucker

S&C Dried Fruit Mix:
900Gramm Trockenobsmixpackung Firma Seeberger
24cl Smith & Cross
8cl Grand Marnier
1 Zimtstange
1 Vanileschote
2 Pimentk├Ârner
2 Nelken

W&N Rosmarin-Infusion
Rosmarin
W&N OP

Smokey Sirup
Lapsangtee
Zuckersirup



Sollte etwas falsch sein bitte schnell per PN.
 

mangomix

aktives Mitglied
Als kleine Hilfe f├╝r euch habe ich wieder ein PDF mit allen Rezepten (S. 2-6), einer Einkaufs-Checkliste (S. 7) sowie einem Formular f├╝r Bewertungen (S. 8/9) erstellt.

Bilder der Drinks werden diesmal ja erst nach Abgabe der Wertungen ver├Âffentlicht, so dass im PDF vorerst nur Platzhalter sind - dadurch ist es klein genug, um es direkt im Forum zu posten. (Hinweis: der Download-Link erscheint nur bei Betrachtung im Thread selbst und nur f├╝r angemeldete Benutzer!) Ansonsten findet ihr es auch auf www.scribd.com.

Alle Inhalte habe ich aus diesem Thread ├╝bernommen und lediglich behutsam editiert (zwecks Einheitlichkeit bei Reihenfolge der Zutaten, Markenbezeichnungen, Zubereitungshinweisen). Bitte schickt mir rasch eine PM, wenn ihr im PDF Fehler findet. F├╝r Fehler in diesem Thread, Fragen zu Rezepturen etc. wendet euch bitte an Mixael.

Viel Spa├č beim Mixen!

Edit 12.12.2011: Menge der ben├Âtigten Trockenobstmischung f├╝r Jamaican Jack angepasst (siehe Diskussionsthread), ein paar Tippfehler verbessert. PDF ersetzt, das alte wurde bis dato 32x heruntergeladen.
Edit 13.12.2011: Zubereitung Smokey Rosemary Julep erg├Ąnzt (Sirup on top, Deko) und PDF ersetzt.
 

Anh├Ąnge

  • www.cocktaildreams.de Forumswettbewerb 2011-2012.pdf
    621,5 KB · Aufrufe: 45

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben