Tom Collins

Master2005

Neues Mitglied
Hi,

ich habe da mal ne Frage zu dem Rezept.
Fast ├╝berall besteht der Cocktail aus Gin, Zuckersirup, Zitronensaft und Soda.
In Cocktailbars wird er aber oft mit einem dash Angostura
und abweichenden cl verh├Ąltnissen der anderen Zutaten serviert.

Was ist nun das richtige Rezept.
Ich dachte mir eigentlich, dass ein Cocktailrezept feststeht und nicht unter gleichem Namen beliebig ver├Ąndert werden kann.
Oder bin ich da auf dem Holzweg?
 

crackone

Neues Mitglied
Moin!

Halb und halb... Von einem Drink gibt es immer unz├Ąhlige Variationen...

Einen Zombie mit Gin statt mit Rum zu machen w├Ąre dann kein Zombie mehr, aber trotzdem gibt's f├╝r ein und denselben Drink sehr viele Varianten.... Auch im mojito findet man h├Ąufiger mal einen dash Angostura...


Und letztendlich ist es ein St├╝ck weit auch immer sache des Barkeepers, der dich bedient, welche Variante ihm am besten gef├Ąllt, er dir also auch zubereitet...

Wenn 10 User aus dem Fourm hier dir einen Mai tai zubereiten sollten - maximal zwei Versionen werden gleich sein!
 

crackone

Neues Mitglied
ja, der Wahnsinn treibt hier seine Bl├╝ten ;) :> ;)<D
 

crackone

Neues Mitglied
Richtig eingesetzt ist Angostura (das echte, nicht das von Riemerschmid!) wirklich wunderbar!
 

Master2005

Neues Mitglied
sp├Ątestens an der Stelle kommt schon wieder meine anf├Ąngerhafte Unkenntniss ins Spiel.
Ich habe mir jetzt Angostura Butterfly Dark Rum bestellt.
Ich nehme an es ist was vollkommen anderes als Angostura Aromatic Bitter. Ich h├Ątte vorher fragen sollen.
Schmeckt es damit auch oder ist der Unterschied sehr gro├č?
 
P

phux_808

Gast
immerhin kommte es beides von trinidad. das w├Ąre dann auch schon das einzig gemeinsame. (naja, die farbe vielleicht noch).
das eine ist rum. das andere eher eine art medizinisches tonikum zur akzentuierung.
storno?
 

Master2005

Neues Mitglied
is schon versendet zu mir nach wien.
ist rum wenigstens brauchbar und kann man ihn anderweitig verwenden?
kann man das zeug hier irgendwo in wine kaufen, z.b. in den bereits angepriesenen shops?
 

scampi

Neues Mitglied
" medizinisches tonikum" find ich gut ;D
meines wissens nach, britischer arzt...wie mach ich mein trinkwasser keimfrei ;)

angostura ist unbedingt notwendig!!! oder wie trinkt ihr eure limonade im sommer? trinkt ihr euren gintonic nicht pink? macht sich auch vorz├╝glich im obstsalat...

namensgebend, stadt angostura, hat nichts mir dem gleichnamigen baum-rinde zu tun...

@master
auch angostura (allerdings leider nur das von riemerschied) gibts in grossen merkurs und spars, erst heut wieder gesehen, die haben mittlerweilen beachtlichen barstock (auch l├Ąuterzucker) schau nicht bei den sirups sondern in der spritabteilung!



 

brankochef

Neues Mitglied
das original angostura aromatic bitters gibt es auch bei interspar, zumindest bei meinem, aber ich denke, da├č es jede filiale f├╝hrt.

mfg brankochef
 

Master2005

Neues Mitglied
ich hab hier im 18. bezirk dirket ein interspar um die ecke . nur 2 stra├čenbahnstationen. da werd ich doch morgen mal vorbeigucken. kannst du mir vielleicht noch sagen, wo bei interspar das steht?

besten Danke schon mal
 

scampi

Neues Mitglied
normalerweise in lik├Ârregal, bei der ganzen bolsarmee ;D
und gleich hc3 mtinehmen is jetzt mit 10.90ÔéČ im angebot...
meinst du den spar in der kreuzgasse? in der alten stra├čenbahnremis?

@brankochef
bist auch aus wien? hobbymixer oder profi? wenn, ja wo denn?

mfg
thomas
 

Master2005

Neues Mitglied
ich bin leider kein wiener.
ich bin gerade aus deutschland hergezogen und gedenke hier nach meinem studium den rest meines lebens zu gestalten.
ich bin hobbymixer aber erst seit kurzem und noch sehr unerfahren.
ich wohne in der kreuzgasse. wie stehts mit dir?
hobby oder profimixer? echter wiener?
einen status wie diesen kann man als zugezogeneer leider nie erreichen.
 

scampi

Neues Mitglied
na dann herzlich willkommen in wien...
naja den "echten" wiener gibts ja eigentlich nicht. wien war immer ein schmelztiegel zwischen ost und west, ein buntes durcheinander aller kulturen. merkt man schon am wiener dialekt, leider schon im aussterben begriffen, schade!

frei nach dem motto, ein "echter" wiener hat a b├Âhmische gro├čmutter ;D

in der kreuzgasse hab ich schon mal vor ewigen zeiten gewohnt, mittlerweile hats mich in den 8ten bezirk direkt hinters rathaus verschlagen...

meine m├╝nzen vedien ich z.z. im bandini┬┤s im der mahlerstra├če im 1ten bezirk. kleine gem├╝tliche bar, klassische karte, famili├Ąre atmosph├Ąre...

ahja master, wenn du fragen zu wien hast, jetzt gar nicht barspezifisch, frag einfach,...helfe gerne

mfg
thomas
 

Master2005

Neues Mitglied
das klingt doch schon mal echt gut.
ich bin derzeit auf arbeitssuche.
ich hatte heute eine vorstellungsgespr├Ąch und wenn das klapp komm ich mit gerne in mal in deiner bar vorbei um ein paar drinks zu nehmen. wie sieht es denn da preistechnischs aus?

├╝brigens h├Ątte ich da gleich mal ne frage. ich wohne erst seit einem monat hier und habe echte probleme einen supermarkt in der gr├Â├če eines merkur in meiner umgebung zu finden.
bislang fahr ich immer mit der u6 zum merkur in der milleniumcity am handelskai. da muss es doch aber auch was geben das n├Ąher liegt oder?
auf jedenfall ist es nett deine bekanntschaft zu machen.

bis demn├Ąchst
 

scampi

Neues Mitglied
dir kann geholfen werden ;D

ecke j├Ârgerstra├če/hildebrandtgasse ist ein gro├čer spar,...dort sollest du alles bekommen. au├čen drauf steht auch "engelmann" im winter am dach ein eislaufplatz und auf der anderen seite eine bowlingbahn...

falls wir es mal zusammenschaffen, geht nat├╝rlich der erste drink auf alle f├Ąlle auf mich...

cheers


in welche richtung soll denn dein job gehn? vielleicht kann ich dir da auch helfen,...
 

Master2005

Neues Mitglied
hab in deutschland bwl studiert und jetzt bei der post austria ein gespr├Ąch als controller gehabt. ich beete dass ich den job bekomme. trotzdem w├╝rd ich gern mal so ein barkeeperkurs in wein machen. allerdenigs muss ich dazu erst das n├Âtige kleingeld verdienen.
also ich werd auf jedenfall mal in deiner bar vorbeikommen. ich bin ein gro├čer gin fan. obwohl ich auch vodka mag. ├╝rspr├╝nglich bin ich eigentlich biertrinker und erst vor kurzem auf cocktails gestossen. seitedem bin ich hin und weg. wien ist echt eine super stadt. zumal ich noch nie ein deutschlandfan war, obwohl ich die gr├Â├čte zeit meiner 28 jahre dort verbrachte.
der verdienst ist um einiges niedriger als in deutschland aber den preis bezahle ich gern.

w├╝rd mich freuen wenn wir uns mal in deiner bar treffen.
 

scampi

Neues Mitglied
nat├╝rlich w├Ąre mir neutraler boden auch recht, da hab ich mehr zeit zu plaudern ;) vielleicht kann man ja noch mehr wiener hier aus dem forum aktivieren und mal eine kleine tour machen...

na dann halt ich dir die daumen, da├č es bei der post was wird...

bis bald, das bett ruft...

thomas
 

Master2005

Neues Mitglied
gegen neutralen boden ist nichts einzuwenden.
ich werde imich auch in die federn werfen.
hoffe man h├Ârt von einander auch ohne den "zufallsfaktor des forums".

bis demn├Ąchst

bj├Ârn
 

Master2005

Neues Mitglied
ich muss an der stelle direkt mal noch auf das urspr├╝ngliche Thema zur├╝ckkommen.
Hab mir heut Angostura gekauft und komm aber mit der Anwendung nicht wirklich klar.
In der Cocktailbar hat das immer so einen sch├Ânen effekt.
eine leichte dunkle spur im unterne teil des glases die irgendwie von oben kommt.
wenn ich jetzt ein spritzer angosture in meinen tom collins mache, schwimmt dieser wie ein ├Âlteppich oben drauf. was mach ich falsch?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich w├╝sste mal gerne, wie ihr die Wassermenge beim Collins handhabt. Ich m├Âchte jetzt gerne mal wieder meinen Bols Genever zum Einsatz bringen und den "The Collins" mixen:

The Collins:
4cl Bols Genever
2cl Zitronensaft
1cl Zuckersirup
+ Soda


Da steht ja immer so sch├Ân, dass man mit Soda auff├╝llen soll, doch sind nicht alle Collins oder Longdrinkgl├Ąser gleich gro├č. Von daher w├╝sste ich gerne, was f├╝r Erfahrungen ihr gesammelt habt bzgl. der Menge an Sodawasser im Collins. Bitte nicht nur eine cl-Angabe an Sodawasser angeben, sondern auch die Menge der Spirituose.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich w├╝sste mal gerne, wie ihr die Wassermenge beim Collins handhabt. Ich m├Âchte jetzt gerne mal wieder meinen Bols Genever zum Einsatz bringen und den "The Collins" mixen:

The Collins:
4cl Bols Genever
2cl Zitronensaft
1cl Zuckersirup
+ Soda


Da steht ja immer so sch├Ân, dass man mit Soda auff├╝llen soll, doch sind nicht alle Collins oder Longdrinkgl├Ąser gleich gro├č. Von daher w├╝sste ich gerne, was f├╝r Erfahrungen ihr gesammelt habt bzgl. der Menge an Sodawasser im Collins. Bitte nicht nur eine cl-Angabe an Sodawasser angeben, sondern auch die Menge der Spirituose.

Ein Collins ist doch von der Drinkidee her, ein Erfrischungstrank, das man bereits am Nachmittag unter dem Sonnenschirm auf der Terasse geniessen kann.
Es ist ein Longdrink, der in einem grossen Glas (zB. gro├čer Tumbler) serviert wird und von dem man l├Ąnger (long!) etwas hat. Deshalb nehme ich bei so etwas mindestens 6cl Spirituose, mindestens 3 Eisw├╝rfel und f├╝lle dann mit Wasser auf.
Die Menge richtet sich doch allein nach deinen pers├Ânliche Vorlieben. Der Drink verw├Ąssert doch nachtr├Ąglich sowieso... Auf jeden Fall braucht ein Collins viel Sodawasser. Der Drink soll erfrischen. Zuviel Wasser gibt es da nicht.

Schau auch mal hier:
www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=1;action=display;threadid=3854
 

drum-drum

Neues Mitglied
Um ein Gef├╝hl f├╝r die Sodamenge zu bekommen, habe ich gestern Abend mal 3 verschiedene Collins zubereitet:

4cl Genever
2cl Zitronensaft
1cl Zuckersirup
+ Soda

Variante 1: mit 8cl Soda

Variante 2: mit 12cl Soda

Variante 3: mit 16cl Soda


Die erste Variante war zwar f├╝r mich die leckerste, allerdings war es geschmacklich schon sehr nahe am Fizz. Die Variante 2 und 3 waren recht ├Ąhnlich. Ich w├╝rde glaube ich die Variante 2 bevorzugen, aber eine Begr├╝ndung habe ich daf├╝r nicht.

Bei Variante 2 und 3 macht sich meiner Meinung nach der Einsatz von dem teuren Bols Genever nicht bezahlt. Bei Variante 1 hinterl├Ąsst er einen super Eindruck, doch bei den beiden anderen Varianten f├Ąllt es mir schwer die besonderen Geschmacksnuancen festzustellen.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich pers├Ânlich w├╝rde bei Version 2 und 3 auf jeden Fall mehr Gin/Genever nehmen, ich schrieb ja schon: mindestens 6cl, sonst geht der Gin, wie du ja auch bemerkst, total unter...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich pers├Ânlich w├╝rde bei Version 2 und 3 auf jeden Fall mehr Gin/Genever nehmen, ich schrieb ja schon: mindestens 6cl, sonst geht der Gin, wie du ja auch bemerkst, total unter...

Die Menge des Gins ist mir egal, es geht mir um das Verh├Ąltnis! ;)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Mit doppelt so viel Soda wie Genever (also hier 8cl) d├╝rftest Du noch keine Gefahr laufen eine Fizz zu machen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Wieso shaked man einen Tom Collins eigentlich nicht?

Ich habe gerade zum 2ten Mal einen Tom Collins gemacht. Mit 4cl Gin (Beefeater 47%, passt super in dem Drink), 1,5cl Zitronensaft, 2,5cl Zuckersirup und 10cl Mineralwasser.

Das Glas wurde nicht vorgefrostet und auch das Wasser kam nur aus der k├╝hlen Abstellkammer. Mein Glas habe ich aber mit superfrischem Eis aus dem -18┬░C kalten Eisschrank gef├╝llt; und das randvoll.

Der Drink war so lecker, dass der nach 5min schon weggetrunken war, allerdings was die H├Ąlfte des Eises in dem Zeitraum auch schon geschmolzen.


Mein Problem also:
Die Haltbarkeit des Eises in einem Tom Collins speziell im Sommer.

Was macht ihr?

Shaked ihr den Drink und f├╝llt mit Soda auf?

Kommt bei euch das Longdrink-Glas vorgefrostet aus dem Eisschrank?

Kommen alle eure Zutaten aus dem K├╝hlschrank oder nur das Soda?




PS: Ich habe mir gerade mal 5 Videos auf YouTube bzgl dem Tom Collins angeschaut und alle, wirklich alle haben den Drink geshaked! Wieso hei├čt es dann denn immer: "Ein Tom Collins muss ger├╝hrt werden" ? Wieso ?
 

ZeeD

Neues Mitglied
K├Ânnte es so sein:

In heutiger Zeit suchen die Leute nach einem Unterschied im Rezept, weil der Standart ja

5 cl Gin
3 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersirup
Top with Soda

ist.
Also "bilden" die Leute den Unterschied durch die unterschiedliche Zubereitungsart.


Wie w├Ąre es aber mit einer Theorie in der "alten" Zeit:
Der Tom Collins stellt ja einen Drink dar, der zu jeder Tageszeit wie eine Limonade mit Gin Aroma f├╝r Erfrischung sorgen soll, nicht so wie der Gin Fizz als kurzer, "fizzy" Drink.
Dementsprechend hat sich die Zubereitung des Tom Collins dem bequemeren R├╝hren mit dem Trinkhalm oder einem L├Âffel angepasst. Es geht einfach schneller und man hat weniger zu reinigen.

Also ein wenig "Bequemlichkeit"?


Zu deinen Fragen:
Wenn ich Lust und Laune hab, kommt das Glas zuvor in den K├╝hlschrank, ist f├╝r mich aber nicht zwingend notwendig, genauso verh├Ąlt es sich mit den anderen Zutaten, wobei das Soda zwingend aus dem K├╝hlschrank kommt.
 

Metalking

Neues Mitglied
Gerade im Sommer bin ich dazu ├╝bergegangen von jeder (f├╝r mich relevanten) Glassorte mindestens Eines zwischen meinen Eisw├╝rfelbeh├Ąlter zu stellen.
Wenn diese dann nach dem Herausnehmen mit eiskalten Eis gef├╝llt sind, habe ich kaum noch Verw├Ąsserungsprobleme.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Sch├Âner Erkl├Ąrungansatz, Zeed. Ich mag noch erg├Ąnzen: Beim Fizz kommt mit dem Wasser nicht viel k├╝hle Masse in den Drink, die K├╝hlung muss also im wesentlichen das Eis leisten. Daher sch├╝tteln f├╝r die optimale K├╝hlung. Beim Collins ist der Wasseranteil so gro├č, dass die Temperatur des Gemischs schon ohne Eis recht niedrig ist, daher reicht die einfachere Zubereitung.
 

Metalking

Neues Mitglied


eiskalten Eis
[/quote]

;D
[/quote]

Immer sch├Ân diesen Zusatz benutzen.
Es gibt auch Eis, bei dem frag ich mich, wie das ├╝berhaupt noch ansatzweise seine gefrorene Form beh├Ąlt.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Ah, Du meinst das Eis, das nur noch nicht wei├č, dass es geschmolzen ist! ;D
 

Metalking

Neues Mitglied
Ah, Du meinst das Eis, das nur noch nicht wei├č, dass es geschmolzen ist! ;D

Ding!

Ein Unding,d ass leider fast Standard zu sein scheint.
Ich mein ich bekomm gescheites Eis zu Hause hin, dann sollte das ein vermeintlicher Profi ja wohl in einer Bar hinbekommen...
*tztztz*

PS...
Nicht dass es falsch verstanden werden k├Ânnte:
Ich bin mir durchaus bewusst,d ass es Bars gibt die das mehr als vorbildlich und perfekt beherrschen; ich beziehe mich lediglich auf die breite Masse der Bars.
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben