Caipirinha - welche Zubereitungsart?

HoRRoR

Neues Mitglied
ok hab nun auch ne gute vorstellung von "meinem" mojito ;)

nur wie bei dem caipi wei├č ich noch nicht ob crushed oder cube, das werd ich mal testen :)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Beim Caipirinha gibts die Frage eigentlich garnicht. W├╝rfel... Und nichts anderes.
 

HoRRoR

Neues Mitglied
oh, ernsthaft? :)

dachte das w├Ąr halt im prinzip das selbe wie beim mojito (wieso auch nicht?)

von daher halt was einem selber am besten passt


darf ich denn kurz mal fragen wieso ├╝berhaupt ice cubes?

ich stell mir das so vor:

dadurch dass das eis crushed is f├╝llt es wesentlich mehr platz, bzw hat nicht so gro├če hohlr├Ąume dazwischen und wenn ich den drink dann mit soda oder cachaca oder sowas auff├╝lle, dann muss ich halt nicht soooo viel auff├╝llen, so w├Ąr halt meine logik, die dann auch f├╝r crushed eis sprechen w├╝rd :)

kannst du es mir ganz kurz erkl├Ąren? habs grad gesucht, aber ne wirklich direkte antwort warum hab ich nicht gefunden, nur eben dass ;)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Nunja,

Caipirinha kommt aus Brasilien. Und die w├╝rden niemals Crushed Ice benutzen. Auch benutzen sie keinen braunen Rohrzucker, sondern feinen wei├čen. Und auch keinen Lime Juice oder Limettensirup dazu. Alles wird zusammen im Shaker geshakt.
Teilweise werden die Limetten sogar filletiert. Also alles Wei├če rausgeschnitten.
Wichtig ist nat├╝rlich auch die Enden abzuschneiden, da diese zuviel Bitterstoffe enthalten.

Siehe auch hier:http://zwei-hasen-tanken-super.blogspot.com/2007/05/caipirinha.html
 

kaptain

Neues Mitglied
Dazu muss ich mich jetzt auch noch ├Ąu├čern. Soll keine Belehrung sein aber ich war vor zwei Monaten in Brasilien, habe es live erlebt und viel mit dem Leuten vor Ort gesprochen:

Wei├čer Rohrzucker ist in Brasilien der normale Haushaltszucker. Es gibt durchaus Bars (z.B. eine Hotelanlage in Rio de Contas), bei denen gemahlener brauner Rohrzucker verwendet wird. Dies geschieht aus dem einfachen Grund, dass der Zucker dort selbst hergestellt wird und nicht raffiniert werden kann. Allgemein haftet braunem Rohrzucker aber immer das Vorurteil an "unhygienisch" und unrein zu sein. Also einfach nicht so qualitativ hochwertig wie der wei├če Industriezucker.

Es ist tats├Ąchlich so, dass in Brasilien eigentlich nur (Hohl-)Eisw├╝rfel in die Drinks kommen. Das liegt aber schlicht und ergreifend daran, dass man kein Crushed Eis kennt. Wir haben einen Ice-Crusher mitgebacht und dem Besitzer einer unserer Unterk├╝nfte geschenkt - er war hellauf begeistert. Dort kann man so etwas nicht kaufen und dementsprechend m├╝ssen Eisw├╝rfel verwendet werden.

Nun muss noch angemerkt werden, dass Eis wegen der hohen Temperaturen und der schwierigen Herstellung zumindest bei den Stra├čenst├Ąnden eher Mangelware ist und daran gespart wird. Die Brasilianer mischen auch bestimmt doppelt so viel Cachaca in einen Drink, wie wir es hier in Deutschland machen w├╝rden und auch gut finden. Das liegt auch am niedrigen Preis von Alkohol/Cachaca (selbst auf die Kaufkraft bezogen). Dementsprechend stark fallen die Cocktails auch aus. Mit dem "wie in Brasilien" machen ist das also so eine Sache. Dann m├╝ssten wir die Caipis auch deutlich st├Ąrker machen. Von dem Gesichtspunkt her finde ich es ok Zucker nach Wahl und Eis nach Wahl zu verwenden. Richtig und falsch zu unterscheiden halte ich f├╝r schwierig.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Danke f├╝r den kleinen Bericht.

F├╝r mich pers├Ânlich ├Ąndert sich der Drink aber schon, wenn ich ihn auf Eisw├╝rfeln statt auf Crushed Ice serviere. Auch finde ich, dass wenn der Drink dort so gemacht wird, man das auch so beibehalten sollte. Mal ganz davon abgesehen, ist mir nicht ganz klar, wie die Limetten noch in das Glas kommen sollen, wenn dies voll mit Crushed Ice ist. Ok, das funktioniert, wenn ich das ganze nicht shake.

Ich habe auch kein Problem damit, eine Caipirinha mit sehr viel Cachaca zu trinken. Wenn die Qualit├Ąt stimmt?

Wegen dem Zucker: Ich finde auch nicht, dass der Drink die erforderliche S├╝├če vom Zucker bekommt, wenn man den groben Braunen benutzt. Da kann man dann zwar drauf rum kauen, aber einen ausgewogenen Cocktail gibt das nicht.
 

HoRRoR

Neues Mitglied
nun wirfste mich aber um muss ich ehrlich sagen, grad war alles klar und nun schreibst du wieder was

du shakest den caipi ?

also so oder so kenn ich den nur mit r├╝hren im trinkglas, hab ich da komplett was verpasst? :)
 

kaptain

Neues Mitglied
Hier mal eine kleine Bildergeschichte, wie ein Barkeeper in Brasilien eine Caipi zubereitet:
http://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe1.jpghttp://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe2.jpghttp://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe3.jpghttp://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe4.jpg
http://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe5.jpghttp://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe6.jpghttp://www.caipitest.de/upload/Brasilien07/12b_abend/CaipiJoe7.jpg

Ob Crushed Eis oder Eisw├╝rfel verwendet werden, macht bei der Zubereitung keinen Unterschied. Alles in den Shaker packen, shaken und komplett ins Glas geben (nicht abseihen).

Grober brauner Rohrzucker ist definitiv nicht f├╝r Caipirinha (oder auch ├╝berhaupt zum S├╝├čen) geeignet. Entweder muss man feineren Wei├čen verwenden oder den Braunen mahlen, wenn man seinen Eigengeschmack eher mag. Das ist ├╝brigens auch noch ein Grund, warum in Brasilien eher wei├čer Rohrzucker verwendet wird: Er s├╝├čt mehr und ist damit ergiebiger.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Den Bartender w├╝rde ich dem Drinks Magazin f├╝rs Titelbild vermitteln... ;D

├ťbrigens: Wir werden offtopic
 

HoRRoR

Neues Mitglied
ne is ja beim mojito dann ann├Ąherend das selbe problem wie beim caipi

ich hab beide noch nie geshaked, sondern immer im trinkglas bissel ger├╝hrt, shaked man die seriously??
 

kaptain

Neues Mitglied
Den Bartender w├╝rde ich dem Drinks Magazin f├╝rs Titelbild vermitteln... ;D

Ich war von Joe (Name des Barkeepers) als Mensch und seiner Arbeitsweise sehr begeistert. Er hat jeden Abend, nachdem er in seinen Appartements gearbeitet hat bzw. einkaufen war, seinen Stand auf der Stra├če er├Âffnet und deutlich bessere Drinks gemacht als seine Mitbewerber. Das liegt zum Einen an den verwendeten Zutaten, zum Anderen an seinem gro├čartigen Wissen ├╝ber die Zutaten und die richtige Zubereitung. Und das, obwohl er wegen einer Krankheit niemals selbst probieren kann...
Er hat jeden Abend eine tolle Show veranstaltet, die die Leute veranlasst hat bei ihm und nicht bei seiner (g├╝nstigeren) Konkurenz zu kaufen.

Wegen dem Mojito:
Das kann in Kuba, wo der Mojito ja wahrscheinlich herkommt, schon wieder ganz anders sein. Vielleicht r├╝hren die Barkeeper dort oder sie shaken.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Kaptain, jetzt wo ich die Bilder gesehen habe, glaube ich, dass unsere beiden Vorstellungen von der Zubereitung garnicht so verschieden sind. Im groben meinen wir schon das gleiche.

Crushed Ice w├╝rde ich wegen der Verw├Ąsserung sp├Ąter im Glas nicht benutzen zum shaken.
 

fmhannover

Neues Mitglied
ich las mal, das viele brasilianer den caipi mit puderzucker s├╝├čen. wichtig ist, das sich der zucker aufl├Âst.

der mann auf dem bild: der schneidet die limettenh├Ąlften nur an und dr├╝ckt sie anschliessend aus?
oder achtelt er?

ach....kurze abzweigung: irgendwer sagte mir mal, das der cuba libre mit limettenringen zubereitet wird.
wie bekomme ich dann den saft vern├╝nftig raus? hat
wer mehr ahnung?

und zum schluss: caipi geshaked...hat das noch einen anderen nebeneffekt? etwas schaum?
 

Berti501

Neues Mitglied
Der wird die Limette schon noch weiter zerkleinert haben.
Auf den Bildern sieht man nur wie das wei├če aus der Mitte entfernt wurde.

Beim shaken kannst du den Zucker besser l├Âsen als nur beim r├╝hren, wird ein Vorteil sein.
Uns es geht einfach schneller...
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Durch's Shaken ├Ąndert sich immer die Struktur von dem Drink. Du bringst ja quasi ganz viele kleine Luftbl├Ąschen in die Fl├╝ssigkeit. Deshalb auch der Unterschied zwischen Martini shaked/stired
 

fmhannover

Neues Mitglied
geshaked (mit cubes) wirde er sicherlich k├Ąlter als ger├╝hrt mit crushed ice.
geshaked mit crushed ice ist f├╝r mich keine option
 

JimBeam

Neues Mitglied
geshaked (mit cubes) wirde er sicherlich k├Ąlter als ger├╝hrt mit crushed ice.
geshaked mit crushed ice ist f├╝r mich keine option

Wie w├Ąrs mit:
Shaken auf Cubes und abseihen auf Crushed Ice?

Doppelt kalt :)

hmhm wird wohl nurn bissl verw├Ąssern
 

kaptain

Neues Mitglied
Es geht nicht einmal so um's Verw├Ąssern aber was ist dann mit deinen Limettenst├╝cken, wenn du den Drink abseihst? Eine Caipirinha ohne Limettenst├╝cke im Glas sieht relativ bescheiden aus...
 

Metalking

Neues Mitglied
ich mache den Caipi je nach Lust entweder auf Crushed Ice oder auf Eisw├╝rfeln.

Aber prinzipiell lieber auf Crushed Ice.
Liegt einfach daran, dass der Drink danach sonst so bescheiden leer aussieht
 

JimBeam

Neues Mitglied
<< trinkt gerade einen ger├╝hrten Caipi auf Crushed Ice ^^
 

HoRRoR

Neues Mitglied
hab beides getestet und ger├╝hrt mit crushed ice is auch mein favourit :X


hab die angewohnheit das glas erst mit zucker zu f├╝llen und dann dadrauf die limetten zu stampfen, macht man das so oder eher andersrum? :X
 

JimBeam

Neues Mitglied
Ich denke mal dardurch, dass du es andersrum machen - k├Ânntest - hast du ein bisschen mehr Zucker im fl├╝ssigen Drink an sich.

Wenn der Zucker unter den Limetten ist, dann wird er ja eigentlich nicht mitgest├Â├čelt, wenn dann nur wenig.

Wenn du erst die Limetten und dann den Zucker dr├╝ber machst, liegt er zum Teil oben drauf. So wird er mitgest├Â├čelt.

Es ist ja bekannt, dass sich brauner Rohrzucker und sehr sehr sehr langsam in Getr├Ąnken aufl├Âst (zumindest in kalten).


Das w├Ąre jetzt mal meine Erkl├Ąrung.
Bitte um Verbesserung :D
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Aber prinzipiell lieber auf Crushed Ice.
Liegt einfach daran, dass der Drink danach sonst so bescheiden leer aussieht

Das kann ich nicht ganz nachvollziehen. Wenn ich ihn shake und in einem Tumbler mit Eisw├╝rfeln serviere, ist das Glas nicht leer. Und aussehen tut das meiner Meinung nach besser.
Benutzt man den feinen wei├čen Rohrzucker, so erh├Ąlt man eine leicht milchige Fl├╝ssigkeit. Mit 2-3 frischen Limettenspalten und auf Ice Cubes sieht das Ganze um einiges sch├Âner aus als die Crushed Ice Variante.
Da st├Ârt mich dieses: Unteres drittel quasi das Getr├Ąnk, und dar├╝ber 2/3 Crushed Ice. Das sieht f├╝r mich eher nach weniger aus.
Total daneben finde ich: Den Drink mit Crushed Ice nochmal Shaken und dann den Matsch ins Glas rein. :-X
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich denke mal dardurch, dass du es andersrum machen - k├Ânntest - hast du ein bisschen mehr Zucker im fl├╝ssigen Drink an sich.

Wenn der Zucker unter den Limetten ist, dann wird er ja eigentlich nicht mitgest├Â├čelt, wenn dann nur wenig.

Wenn du erst die Limetten und dann den Zucker dr├╝ber machst, liegt er zum Teil oben drauf. So wird er mitgest├Â├čelt.

Das Muddeln hat doch 3 Effekte.
Der Saft tritt aus den Limetten aus.
Die Aetherischen ├ľle der Schale werden freigesetzt
und durch die Durchmischung mit dem Limettensaft wird der Zucker angel├Âst.
Da der Saft der Schwerkraft folgend nach unten fliesst, w├Ąre der Zucker unten besser aufgehoben.
Er muss ja auch nicht "zerst├Âsselt" werden,
(er ist ja schon recht klein ;) ),
sondern nur mit dem Saft vermischt werden.
 

Stefan_s

Neues Mitglied
Wenn man sch├╝ttelt l├Âst sich der Zucker sehr gut, schmeckt dann komplett besser wie wenn man nur durch einen Strohhalm den braunen Zucker von unten raussaugt.
 

Stefan_s

Neues Mitglied
Ob sich brauner Rohrzucker beim Sch├╝tteln auch so gut l├Âst wei├č ich nicht, aber mit wei├čem bzw hellen geht es sehr gut. Das ist auch dann von Vorteil, wenn man nur am Drink nippt (was ich sehr gern mache) ...
 

JimBeam

Neues Mitglied
ich finds nicht schlimm wenn ich ab und an maln kleines Zuckerteilchen zerbei├čen muss. Im Gegenteil. Find ich nicht ├╝bel.

@Alchy: Ich denke schon, dass der Zucker sich leichter "aufl├Âst" wenn man ihn auf den Limetten ein "wenig" mit st├Â├čelt.
Aber kA.

Die Antwort von Cocktailmexican finde ich sehr gut. Es sieht sicher nicht so sehr toll aus, wenn unten der Drink ist und oben das Crushed Ice.
Ich werde am WE mal die andere Variante mit wei├čem Zucker und shaken probieren.

@Cocktail:
Tust du zus├Ątzliche Limettenst├╝ckchen rein in den Drink und benutzt zum Shaken nur den Saft? Oder nimmst du die ausgespressten St├╝cke und schmei├čt sie rein?
Mit frischen Spalten sieht es sicher bei weitem sch├Âner aus :)

Au├čerdem bin ich Fan von Limettensaft, ein bissl mehr, kann sicher nicht schaden.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Die Limetten werden wie gewohnt mit Zucker gemuddelt und dann auch mitgeshaked. Und dann wird das ganze halt in ein Glas abgeseiht wo noch ein paar neue Limettenspalten rein kommen. Die gemuddelten kommen weg.
Ist dann irgendwie eigentlich Deko. Aber zweckgebunden.
 

fmhannover

Neues Mitglied
limettenspalten? wie der mann auf den bildern....nimmt man spalten? welchen vorteil haben diese?

 

Deliriumjack

Neues Mitglied
????????????????????

Was benutzt du sonst? Legst du ne Limette ins Glas und dr├╝ckst so lange mit dem St├Â├čel drauf bis sie platzt?
 

fmhannover

Neues Mitglied

????????????????????

Was benutzt du sonst? Legst du ne Limette ins Glas und dr├╝ckst so lange mit dem St├Â├čel drauf bis sie platzt?

nein, ich nehme geachtelte limetten....das sind dann keine limettenspalten...guckst du nochmal bild.

hat das vor- nachteile?
 

JimBeam

Neues Mitglied
Mit Spalten meinte ich Viertel.

Ist doch Latte, hauptsache der Saft kommt raus. Kommt nur drauf an wie mans sch├Âner findet.

Danke f├╝r deine Hinweise Cocktail!

"Was benutzt du sonst? Legst du ne Limette ins Glas und dr├╝ckst so lange mit dem St├Â├čel drauf bis sie platzt?"

xDDDD
zu geil ^^
Aber nen Versuch isses wert rofl
 

fmhannover

Neues Mitglied
Mit Spalten meinte ich Viertel.

Ist doch Latte, hauptsache der Saft kommt raus. Kommt nur drauf an wie mans sch├Âner findet.

aber da kam ja mal das thema auf, ob man nicht wenigstm├Âglichst die schale schneiden sollte, wegen den bitterstoffen, und da sind die achtel im nachteil.
aber auf dem foto hat er halbierte limetten in der mitt aufgeritzt...das interessiert mich. warum das so ist?
 

JimBeam

Neues Mitglied


Mit Spalten meinte ich Viertel.

Ist doch Latte, hauptsache der Saft kommt raus. Kommt nur drauf an wie mans sch├Âner findet.

[/quote]

aber da kam ja mal das thema auf, ob man nicht wenigstm├Âglichst die schale schneiden sollte, wegen den bitterstoffen, und da sind die achtel im nachteil.
aber auf dem foto hat er halbierte limetten in der mitt aufgeritzt...das interessiert mich. warum das so ist?
[/quote]

Gut, gut. Da haste vielleicht recht.

Aber ich denke auf dieses bissl Bitterstoffe ... ├Ąhm nun ja. Man kanns doch auch ├╝bertreiben oder nicht?

Wenn man so genau nehmen WOLLTE, dann m├╝sste man in nem Labor oder was wei├č ich wo, wieviel Bitterstoffe drin sind, bei jeder verschiedenen Zubereitungsweise.

Meinst du da schmeckt wirklich DEN Unterschied?
Kann ich irgendwie nicht glauben.
Mag sein, dass es Zungen gibt, die das k├Ânnen.
Aber das find ich dann eher in den Hintergrund zu stellen.

Interessieren w├╝rde es mich nat├╝rlich auch.
 

fmhannover

Neues Mitglied
die seiten schneide ich grunds├Ątzlich ab und achtel anschliessend...das ist mein stand.
sie spalten finde ich ebenfalls ganz ansehnlich.
irgendwer sagte mir mal, das man im original scheiben schneidet...da bekomme ich den saft sch...lecht raus!

naja...
 

Triobar

Neues Mitglied
.
irgendwer sagte mir mal, das man im original scheiben schneidet...da bekomme ich den saft sch...lecht raus!
@FMHANNOVER
zuweilen zweifle ich stark an dir...
w├Ąhrend der letzten Sledge-Hockey-Saison was auf den Kopf bekommen
oder ├Âffnest du deinen Shaker an deiner Stirnplatte???


@f├╝r Bewohner dieser Erde denen r├Ąumliches Vorstellungsverm├Âgen fehlt:
man lege die Limettenscheiben mit der grossen
Auflagefl├Ąche alias Schnittkante
nacheinander und ├╝bereinander ins Glas
dann nehme man den Muddler
und ramme ihn sich nicht ins Auge,
sondern dr├╝cke sanft damit die Innenfl├Ąche der ├╝bereinandergestapelten Limettenscheiben
.... uppsssssssssss
da kommt ja Saft heraus
hierbei handelt es sich um den Limettensaft
der im Glas ├╝bereinandergestapelten Limettenscheiben,
da diese durch den Druck des Muddlers auf die Fruchtfleischzellen
nun zerplatzen und der Saft daraus ausl├Ąuft.
Bei diesem Verfahren (Muddler auf die Limettenscheibenmitten pressen)
werden die Schalen - da sie sich aussen befinden nicht gepresst
und daher l├Âsen sich auch keine Bitterstoffe aus ihnen.

und ein Achtel legt nicht die Form fest...
 

Triobar

Neues Mitglied


Meinst du da schmeckt wirklich DEN Unterschied?
Kann ich irgendwie nicht glauben.
Mag sein, dass es Zungen gibt, die das k├Ânnen.
Aber das find ich dann eher in den Hintergrund zu stellen.

probier es doch einfach...
ist fast so einfach wie spammen
 

JimBeam

Neues Mitglied



Meinst du da schmeckt wirklich DEN Unterschied?
Kann ich irgendwie nicht glauben.
Mag sein, dass es Zungen gibt, die das k├Ânnen.
Aber das find ich dann eher in den Hintergrund zu stellen.
[/quote]

probier es doch einfach...
ist fast so einfach wie spammen
[/quote]

Ich kanns ja mal machen.
Wenns wirklich so einfach ist ... spammen kann ich ja, nicht wahr?

*zwinker*
 

fmhannover

Neues Mitglied
@triobar: ich habs ja so gemacht, aber es lief trotzdem nicht soviel saft raus!! vielleicht lag es am vorf├╝hreffekt und die limette hatte nicht soviel saft :-[
aber wenn das fruchtfleisch d├╝nn ist, dann quetscht es sich nicht so gut, sonder "verschiebt" sich eher. oooch menno :'(

mach mich nur fertig, irgendwann trinke ich ne caipi von dir...mit scheiben! *DROH*

;)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
irgendwann trinke ich ne caipi von dir...mit scheiben! *DROH*

Kann ich mir nur schwer vorstellen...


Bzgl. der Achten und Viertel und Spalten: Wenn du sie muddelst, ist das doch echt total egal. Die sehen danach sowieso schei├če aus. deswegen kommen sie nicht mit ins G├Ąsteglas.
 

Triobar

Neues Mitglied

@f├╝r Bewohner dieser Erde denen r├Ąumliches Vorstellungsverm├Âgen fehlt:
...
man lege die Limettenscheiben mit der grossen
Auflagefl├Ąche alias Schnittkante
nacheinander und ├╝bereinander ins Glas
dann nehme man den Muddler
[/quote]
okay die Limettenscheiben sollten circa 1 cm dick sein



Ich kanns ja mal machen.
Wenns wirklich so einfach ist ... spammen kann ich ja, nicht wahr?

*zwinker*
[/quote]
trau dich -
ich weiss du schaffst das!!! ;)
 

Togaras

Neues Mitglied
Nice, das mit dem Shaken auf Cubes werd ich mal probieren. So klingt ein Caipi wesentlich interessanter.

Dieses Crush-Ice-Gemix was es hier zulande ├╝berall gibt, mag ich ├╝berhaupt nicht. Ich kann ├╝berhaupt nicht nachvollziehen, wie hier jemand so einen Drink im Winter in einer Bar trinken kann. F├╝r mich macht der Caipi den Eindruck, dass er verw├Ąssern muss, also dass es nur gut geht, wenn das Eis w├Ąrend des Trinkens schmilzt. Das sollte in Brasilien am Abend auch kein Problem darstellen. Dort ist es einfach w├Ąrmer als hier. von daher ist meine Meinung generell: In Deutschland ist es einfach zu kalt f├╝r Caipi.

Naja ich denke diese Meinung wird mit der Shaker Variante in ein anderes Licht rutschen.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Also ich mach den Caipi nach wie vor mit Crushed Ice.
Zum Verw├Ąssern geb ich ihm sowieso keine Chance ;D
 

p.k

Neues Mitglied
Also ich mach den Caipi nach wie vor mit Crushed Ice.
Zum Verw├Ąssern geb ich ihm sowieso keine Chance ;D

Da kann ich Dir nur zustimmen.
In letzter Zeit trinke ich gerne Triobars Traditional Variante mit Honig statt Rohrzucker (wei├č nat├╝rlich). Aber die gesch├╝ttelte Version werde ich auch mal testen.
 

SoNE

Neues Mitglied


Triobar hat eine Caipi-Variante ? ;D

[/quote]

Warum nicht? Varianten macht er ja. ;)
Eine Urversion mit Knoblauch (gegen karibische Flederm├Ąuse)
[/quote]

und zur deko wahrscheinlich n dicker spitzer holzpflock als stirrer nicht wahr? ::) ;D ;D
 

Metalking

Neues Mitglied
Also ich muss sagen, dass ich eigentlich alle Varianten mag.

Habs jetzt geshakt ausprobiert, mit cracked ice und mit crushed ice.
Alles mehrere Male schon ausprobiert und schmeckt alles gut.

Hauptsache er ist stark!
 

Metalking

Neues Mitglied
Hi,

Also ich mache ja sehr oft Caipis.
Und sie kommen auch sehr gut an, da ich mir sehr viel M├╝he gebe und mir Zeit lasse.

Habe bisher immer einen Cachaca namens "Caldao".
Meiner Meinung nach ein sehr sehr guter und milder Cachaca.
Momentan haben wir den "Cachaca 51" ausprobiert, der sehr gelobt wurde ├╝berall.
Aber wir sind nicht so ganz von ihm ├╝berzeugt.

Nun meine Frage:

Welchen Cachaca w├╝rdet ihr denn empfehlen f├╝r den Caipirinha?
Und gibt es da Tricks, wie zB zwei Cachacas mischen (hab ich mal geh├Ârt und im Tatort machen sie den glaub auch mit 2 Verschiedenen)
 

kaptain

Neues Mitglied
Die beiden Cachaca-Sorten von Velho Barreiro sind f├╝r die Caipirinha und weitere Cocktails auf der Basis von Cachaca sehr zu empfehlen:
wei├č
gold

Ansonsten sei dir eine Fachseite namens Caipitest.de empfohlen, dort geht es fast ausschlie├člich um Caipirinha, Cachaca usw.

Edit: Au├čerdem ist auch noch der folgende Thread lesenswert:
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=2848
 

crackone

Neues Mitglied
Meine absolute Cachaca-Empfehlung ist Armazem (Barfish/Weinqualle).
Auch die Produkteurs-Website ist sehr lesenswert, da die Philospohie dieser Firma wirklich etwas au├čergew├Âhnliches ist.

Geschmacklich wie qualitativ f├╝r mich mit Abstand die beste Cachaca, die ich bisher probieren durfte.
 

Thorwise

Neues Mitglied
Welche "Qual├şt├Ątsstufe" meinst du denn? Armazem hat ja mehrere. Oder beziehst du dich auf das ganze Sortiment (inkl. dem 100ÔéČ-Cachaca "onix")?
 

crackone

Neues Mitglied
Ich habe die 2-,4- und 6j├Ąhrigen Qualit├Ąten probiert und war von allen sehr begeistert.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Ja, war denn die 4 jahre Variante ihr Aufpreis wert? Bzw. war es die 6 jahre alte Variante?
 

kaptain

Neues Mitglied
Auch die Produkteurs-Website ist sehr lesenswert, da die Philospohie dieser Firma wirklich etwas au├čergew├Âhnliches ist.

Ich habe bisher noch keinen Cachaca von Armazem probieren k├Ânnen, allerdings halte ich einen Gro├čteil von deren Internetseite f├╝r reines Marketing. Der Importeur versteht es sein Produkt und sich gut zu positionieren. Wenn man vor Ort, in Brasilien, zu einer der zahlreichen kleinen Brennereien f├Ąhrt, wird man dort auf ebenso versierte Produzenten und au├čergew├Âhnliche Produkte sto├čen. Das haben gewisserma├čen (fast) alle Cachaca Artesanal (handgemacht) gemein. Ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal hat (auf dem deutschen Markt) Armazem mit der Verwendung von F├Ąssern, die nicht aus Eiche sind. Armazem ist bestimmt ein guter Cachaca, den ich demn├Ąchst mal unbedingt probieren muss, allerdings halte ich die Preise f├╝r etwas ├╝bertrieben. Wenn ich nicht so weit entfernt von Berlin wohnen w├╝rde, m├╝sste ich direkt mal bei einem Cachaca-Tasting von The Nose vorbei schauen.
 

Togaras

Neues Mitglied
im traveling-mixologists ist die Rede auch von verschiedenen Frucht-Caipis.

Welche Fr├╝chte habt ihr schon probiert und k├Ânnt ihr empfehlen, und wie ist der Zuckerzusatz dabei ausgefallen? Interessant finde ich die Variante mit Erdbeeren, aber die haben gerade keine Saison ;)
 

comander02

aktives Mitglied

Hi,
Meiner Meinung nach ein sehr sehr guter und milder Cachaca.
Nun meine Frage:

Welchen Cachaca w├╝rdet ihr denn empfehlen f├╝r den Caipirinha?

Meine Empfehlung ist der

http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/manufacturers_id/251/products_id/803
Hatte ich beim Caipitest in M├╝nchen vor 2 Jahren zu meinem pers├Ânlichen besten Cachaca gew├Ąhlt

Heute benutze ich den weissen Sagatiba

http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/manufacturers_id/411/products_id/1808

Ich hab mir angew├Ânnt den Braunen Rohrzucker zu mahlen (Im Mixer)
Hat also fast die Qualit├Ąt von Puderzucker ;)

Gru├č com....


 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Man kann auch einfach feinen wei├čen Rohrzucker kaufen... Zu einfach? ;)
 

kaptain

Neues Mitglied

In HH kannst du die auch probieren...
[/quote]
Wo? Bei Weinquelle?


im traveling-mixologists ist die Rede auch von verschiedenen Frucht-Caipis.

Welche Fr├╝chte habt ihr schon probiert und k├Ânnt ihr empfehlen, und wie ist der Zuckerzusatz dabei ausgefallen? Interessant finde ich die Variante mit Erdbeeren, aber die haben gerade keine Saison ;)
[/quote]
Das mit den Frucht-Caipis ist korrekt, die werden in Brasilien sogar deutlich h├Ąufiger als Caipirinha getrunken. Allerdings werden diese Frucht-Caipis oft nicht mit Cachaca sondern mit Wodka zubereitet. Bei den meisten Kombinationen scheint das den Gesamtgeschmack des Drinks positiv zu beeinflussen. Ich werde heute Abend mal versuchen heraus zu bekommen, welche Kombinationen es da gab. Der Zuckerzusatz muss bei der Verwendung von s├╝├čen Fr├╝chten nat├╝rlich reduziert werden.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied


In HH kannst du die auch probieren...
[/quote]
Wo? Bei Weinquelle?
[/quote]

Le Lion
 

crackone

Neues Mitglied
Im Le Lion. Ob WQ weche offen hat wei├č ich ncht, aber ein schneller Anruf kann das ja kl├Ąren...
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Man kann auch einfach feinen wei├čen Rohrzucker kaufen... Zu einfach? ;)

Ich vermute, comander sch├Ątzt die geschmacklichen Eigenheiten des Zuckerrohrs, die beim Raffinieren zum (Gro├č-?)teil verlorengehen.
 

comander02

aktives Mitglied


Man kann auch einfach feinen wei├čen Rohrzucker kaufen... Zu einfach? ;)
[/quote]

Ich vermute, comander sch├Ątzt die geschmacklichen Eigenheiten des Zuckerrohrs, die beim Raffinieren zum (Gro├č-?)teil verlorengehen.
[/quote]

Tiefenrausch du hast es erfasst ;D
der gemahlene Braune Rohrzucker schmeckt wirklich etwas anders als der Weisse ;)

Das war auch der Trick beim Caipitest in M├╝nchen. Caipi-mike hat auch den Braunen Rohrzucker gemahlen.

Gru├č com....
 

drum-drum

Neues Mitglied
Hi, so nun gebe ich auch mal meinen Senf dazu und h├Ąnge eine Frage hinten dran:

Ich habe inzwischen ein paar kleinere Tests hinter mir.
1. Test: Caipi mit Lime Juice und ohne --> Fazit: Definitiv hat hier der Caipi mit etwas (2cl) Lime Juice gewonnen. War einfach besser. Aber ist Geschmackssache.



2. Test:
verschiedene Cachacas --> Fazit: Pit├║ bleibt nur f├╝r nichteingeladene S├Ąufer hier stehen, Canario ist wesentlich besser und die Wahlspirituose f├╝r die Caipi's zwischendurch. Und schlie├člich Velho Barreiro: Sehr mild, einfach super und noch bezahlbar. Guter Freund von mir hat sich nun auch noch den Barreiro Gold gekauft, mal sehen wie der sich macht.



3. Test: Caipi mit braunem Rohrzucker gegen gemahlenem --> Fazit: Bei der gleichen Menge Zucker von beiden Sorten hat mir der normale Rohrzucker besser gefallen, doch bei einem sp├Ąteren Caipi mit etwas mehr gemahlenem Rohrzucker hat mir dieser auch sehr sehr gemundet.



4. Test: Caipi mit IceCubes geshaked gegen Caipi mit CrushedIce --> Fazit: Hier hat mich eindeutig der normale Caipi ├╝berzeugt. Beim Shaken sehe ich 2 Probleme: Erstens es bleibt immer eine gewisse Menge an Zucker im Shaker zur├╝ck und der Zucker l├Âst sich fast g├Ąnzlich auf, sodass mir irgendwie die vertrauten Zuckerkristalle fehlten.


HINWEIS: Dies waren Schnelltests, getestet haben nur 2 Personen. Auch wenn immer 2 an einem Caipi genuckelt haben war die Menge an Caipis am Ende des Abends doch nicht ohne ;)




So nach den Ergebnissen des Schnelltests eine Frage:

Ich habe hier noch eine gr├Â├čere Menge an Physalis ├╝brig. Hat schon mal jemand eine Caipirinha mit Physalis getestet? W├╝rde mich interessieren wie soetwas schmeckt und was f├╝r eine Rezeptur ihr verwendet habt.
 

naqaster

aktives Mitglied
Hier kam ja die Frage nach verschiedenen Caipi Varianten mit anderen Fr├╝chten auf. Da kann ich die Sagatiba Homepage www.sagatiba.com empfehlen. Nachdem ich die Flasche Sagatiba geschenkt bekommen hatte, habe ich mich gefragt was ich mit Cachaca eigentlich noch so mixen kann au├čer Caipi und da die meisten Hersteller auf ihren Seiten Rezepte auflisten, habe ich dort mal vorbeigeschaut. Auf der Sagatiba gibt es wirklich eine vielzahl Rezepte und einige davon sehen meiner Meinung nach auch wirklich interessant aus, auch wenn ich zu meiner Schande gestehen muss, dass ich noch kein einziges ausprobiert habe (ich habe eine lange Liste an Drinks, die es abzuarbeiten gilt^^).

Da gab es bspw. eine Variante mit Erdbeere und Basilikum, mit Erbeere und Kiwi oder mit Ananas und Pfefferminze. Aber schaut es euch am besten selbst mal an.
 

milchkuh

Neues Mitglied
4. Test: Caipi mit IceCubes geshaked gegen Caipi mit CrushedIce --> Fazit: Hier hat mich eindeutig der normale Caipi ├╝berzeugt. Beim Shaken sehe ich 2 Probleme: Erstens es bleibt immer eine gewisse Menge an Zucker im Shaker zur├╝ck und der Zucker l├Âst sich fast g├Ąnzlich auf, sodass mir irgendwie die vertrauten Zuckerkristalle fehlten

Aber der Sinn (auch bei einem ger├╝hrten Caipirinha) ├şst ja schon, da├č sich die Zuckerkristalle aufl├Âsen.. Aber ich kenn diese verbreitete Unsitte ja auch bei anderen Leuten ;-) Pers├Ânlich kann ich einen Bodensatz von Zucker in einem Cocktail aber ├╝berhaupt nicht leiden. Das beste ist, wenn dann noch Leute kommen und in einen Caipirinha mit 3 TL Zucker noch mehr Zucker einfach auf den Cocktail obendrauf haben m├Âchten. Ob das wirklich Geschmackssache ist? Naja, ich wei├č nicht..
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Ich werde Anfang August bei einem Catering mit ca. 80 Personen die Caipirinha mit wei├čem Rohrzucker und auf Eisw├╝rfeln zubereiten. Mal schaun ob sich jemand beschwert. Da kein Crushed Ice vorhanden sein wird und ich auch keine Zeit haben werde welches zu produzieren m├╝ssen es die G├Ąste dann auch einfach so hinnehmen.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Sie werden meckern, der Drink sei zu stark... ;) ;D
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
Ich habe hier noch eine gr├Â├čere Menge an Physalis ├╝brig. Hat schon mal jemand eine Caipirinha mit Physalis getestet? W├╝rde mich interessieren wie soetwas schmeckt und was f├╝r eine Rezeptur ihr verwendet habt.

ich verwerte physalis als "caipi" folgendermassen:

6-8 Physalis (je nach gr├Âsse)
3-4 achtel Limette
nichtmal n halber barl├Âffel rohrzucker
4cl Maracujasaft
2-3cl Cachaca

physalis und limetten sch├Ân stampfen, bis es sich n sch├Ânen brei ergeben hat (ich lasse die gestampften limetten drin). dann ne gute schaufel crushed ice drauf und die sache mit dem maracujasaft und cachaca r├╝hren. danch noch ne minischaufel ice drauf und dat wars

ich pers├Ânlich trinke den physalis cocktail OHNE cachaca, ist ne feine vitaminbombe (zumindest erweckt es den eindruck ;) ) und im sommer eh ne feine sache

zur caipi diskussion (und bitte nich gleich meine meinung verreissen):
je nach anlass wechselt die zubereitung. bei massenabfertigung (sorry das ich es so nenne, aber es ist so) wird limette und supermarkt rohrzucker zermatscht und crushed ice.
bin ich im lokal und hab normalen betrieb nehme ich weissen zucker, nehme die gestampften limetten wieder raus und best├╝cke das glas mit groben crushed ice und frischen limetten schnitzen

 

Metalking

Neues Mitglied


Ich habe hier noch eine gr├Â├čere Menge an Physalis ├╝brig. Hat schon mal jemand eine Caipirinha mit Physalis getestet? W├╝rde mich interessieren wie soetwas schmeckt und was f├╝r eine Rezeptur ihr verwendet habt.
[/quote]

ich verwerte physalis als "caipi" folgendermassen:

6-8 Physalis (je nach gr├Âsse)
3-4 achtel Limette
nichtmal n halber barl├Âffel rohrzucker
4cl Maracujasaft
2-3cl Cachaca

physalis und limetten sch├Ân stampfen, bis es sich n sch├Ânen brei ergeben hat (ich lasse die gestampften limetten drin). dann ne gute schaufel crushed ice drauf und die sache mit dem maracujasaft und cachaca r├╝hren. danch noch ne minischaufel ice drauf und dat wars

ich pers├Ânlich trinke den physalis cocktail OHNE cachaca, ist ne feine vitaminbombe (zumindest erweckt es den eindruck ;) ) und im sommer eh ne feine sache

zur caipi diskussion (und bitte nich gleich meine meinung verreissen):
je nach anlass wechselt die zubereitung. bei massenabfertigung (sorry das ich es so nenne, aber es ist so) wird limette und supermarkt rohrzucker zermatscht und crushed ice.
bin ich im lokal und hab normalen betrieb nehme ich weissen zucker, nehme die gestampften limetten wieder raus und best├╝cke das glas mit groben crushed ice und frischen limetten schnitzen


[/quote]

Warum tust du die zerstampften Limetten raus und f├╝llst neue Schnitze ein?
Das ist doch Verschwendung und bringt dem Drink nichts?
So sehe ich das auf jeden Fall...
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
verschwendnung ist es definitiv, aber es sieht einfach sch├Âner aus
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
das ist im grunde richtig, aber die kundschaft meckert wenn der caipi nich so gemacht wird wie sie es ├╝berall sehen (jaaaa, leider ist bei ihnen der geschmack sehr oft 2trangig)
 

Metalking

Neues Mitglied
Dann mache doch mit ihnen mal ein kleines Blindtasting oder so etwas. Dann ├╝berzeuge sie!

Also unber├╝hrte Limettenst├╝cke habe ich wirklich noch nie gesehen. Nirgendwo.
Manchmal bekommt man schlecht gest├Â├čelte Drinks klar. ├ľfters auch mit Lime Juice.

Aber einen Caipi mit frischen Limettenst├╝cken drin...
Irgendwie grotesk in meinen Augen :D
 

JimBeam

Neues Mitglied



Ich habe hier noch eine gr├Â├čere Menge an Physalis ├╝brig. Hat schon mal jemand eine Caipirinha mit Physalis getestet? W├╝rde mich interessieren wie soetwas schmeckt und was f├╝r eine Rezeptur ihr verwendet habt.
[/quote]

ich verwerte physalis als "caipi" folgendermassen:

6-8 Physalis (je nach gr├Âsse)
3-4 achtel Limette
nichtmal n halber barl├Âffel rohrzucker
4cl Maracujasaft
2-3cl Cachaca

physalis und limetten sch├Ân stampfen, bis es sich n sch├Ânen brei ergeben hat (ich lasse die gestampften limetten drin). dann ne gute schaufel crushed ice drauf und die sache mit dem maracujasaft und cachaca r├╝hren. danch noch ne minischaufel ice drauf und dat wars

ich pers├Ânlich trinke den physalis cocktail OHNE cachaca, ist ne feine vitaminbombe (zumindest erweckt es den eindruck ;) ) und im sommer eh ne feine sache

zur caipi diskussion (und bitte nich gleich meine meinung verreissen):
je nach anlass wechselt die zubereitung. bei massenabfertigung (sorry das ich es so nenne, aber es ist so) wird limette und supermarkt rohrzucker zermatscht und crushed ice.
bin ich im lokal und hab normalen betrieb nehme ich weissen zucker, nehme die gestampften limetten wieder raus und best├╝cke das glas mit groben crushed ice und frischen limetten schnitzen


[/quote]

Warum tust du die zerstampften Limetten raus und f├╝llst neue Schnitze ein?
Das ist doch Verschwendung und bringt dem Drink nichts?
So sehe ich das auf jeden Fall...
[/quote]

Sieht aber viel sch├Âner aus mit frischen Schnitzen ... dann schwimmen nicht die zerdr├╝ckten Dinger da drin rum :)
 

projectkaos

Neues Mitglied
Ich habe vor kurzem von einer Caipirinha "Bowle" gelesen, wenn man das so nennen kann. Ist quasi wie der spanische Sangria und soll wohl die originale Zubereitungsart f├╝r Caipirinha sein.

Sprich man nehme ein gro├čes Gef├Ą├č, dann ne Flasche Cachaca, ordentlich Zucker, ordentlich Eis und ne ganze Menge Limetten. Allerdings werden die Limetten nicht gesto├čen, sondern einfach geachtelt da reingeworfen. Dann das ganze erstmal stehen lassen damit es durchzieht. Ab und zu mal umr├╝hren.
Wollte euch mal fragen ob das jemand kennt oder schonmal ausprobiert hat. Ich will es demn├Ąchst mal ausprobieren bin mir allerdings noch nicht so ganz ├╝ber die Verh├Ąltnisse im Klaren die ich benutte.
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
die caipi bowle hab ich bereits einige male gesehen. wie du bereits erwaehnt hast zubereiten, 2 stunden stehn lasse und dann wurde das aus ner kanne ausgeschenkt wie ice tea mit fruechten drin...

ich habs an ner elektroparty mal so serviert bekommen, sueffig und ich war nach 5 stueck tierisch dicht... aber geschmeckt hat es nich wirklich
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Vielleicht nur f├╝r die Statistik:

nen Caipi mit intakten Limettenst├╝cken hab ich meines Wissens nach noch nie bekommen..

W├╝rde ich auch glaube ich erst mal kritisch be├Ąugen, wenn mir sowas vorgesetzt w├╝rde.

der Cardenal.
 

Toni

Neues Mitglied
Vielleicht nur f├╝r die Statistik:

nen Caipi mit intakten Limettenst├╝cken hab ich meines Wissens nach noch nie bekommen..

W├╝rde ich auch glaube ich erst mal kritisch be├Ąugen, wenn mir sowas vorgesetzt w├╝rde.

der Cardenal.

W├╝rde ich auch, ich w├╝rde davon ausgehen, dass vergessen wurde zu st├Â├čeln.
 

revelC

Neues Mitglied
Hi,

ich meine herausgefunden zu haben, das es bei den Limetten sehr gro├če Unterscheide gibt.

Gut, ich habe mit wechselnden Limetten auch wechselnde Cachaca Sorten zum mixen genommen, aber bin mir ziemlich sicher das der Reifegrad der Limetten sehr wichtig ist.

Zum Eis: Ich mach meinen immer mit crushedice werde aber auch mal cubes testen...

btw: Cachaca ausm Lidl ist jertzt nicht gerade ne gute Basis, oder?! ::)
 

EL-Nino01

Neues Mitglied
also ich muss sagen, dass ich es gro├čartig finden w├╝rde, wenn ich einen Caipi mit frischen, suaberen Limettenst├╝cken bekommen w├╝rde, denn das Auge ist/trinkt meiner Meinung nach mit (nein wir wollen keine neue DEKO-Diskussion starten).

Und dann habe ich mir eben ├╝berlegt, ob es nicht auch geschmacklich einen Unterschied macht. Es ist so oft zu lesen, dass sich im "wei├čen" der Limette die Bitterstoffe befinden. Beim muddlen werden diese Fasern, die sich ja auch in der Schale befinden, doch sicher aufgebrochen und wenn diese nun lange im Drink verbleiben geben sie sicher mehr Bitterstoffe ab als sauber geschnittene und frische Limettenst├╝cke...dort ist einfach die Oberfl├Ąche/Angriffsfl├Ąche auf die Schale wesentlich geringer. Vielleicht irre ich mich auch, aber es kam mir eben so in den Sinn...
Was meint ihr?
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
ich glaub die bitterstoffe im wei├čen heben sich gut mit dem zucker auf der ja meist grossz├╝gig drin ist...

also manchmal dann mach ich die gemuddelten raus und frische limetten wieder rein und es sieht einfach super aus. geschmacklich macht es nicht gerade viel unterschied, aber der erste eindruck ist immer klasse
 

Sorec

Neues Mitglied
Wieso Blindtasting, ich habe meine eigene Art den leuten sowas beizubringen, also zB wei├čen feinen Rohrzucker statt groben braunen usw.

Einfache arroganz !

Der Caipi von mir schmeckt und ist einfach besser als der den man ├╝berall sonst bekommt, und wenn sie meinen ich soll ihn anders machen dann bekommen sie keinen ^^

Ihr solltet mal sehen wie so ein "Du musst ihn ja nicht trinken, bevor ich perlen vor die s├Ąue werf" wirkt, nat├╝rlich in Bars oder so mit bezahlenden Kunden wohl nicht so zu empfehlen ^^
 

Bukkakelada

Neues Mitglied
Ihr solltet mal sehen wie so ein "Du musst ihn ja nicht trinken, bevor ich perlen vor die s├Ąue werf" wirkt, nat├╝rlich in Bars oder so mit bezahlenden Kunden wohl nicht so zu empfehlen ^^

das vergessen viele experten ;)
sehr guter einwand
 

Metalking

Neues Mitglied
Wieso Blindtasting, ich habe meine eigene Art den leuten sowas beizubringen, also zB wei├čen feinen Rohrzucker statt groben braunen usw.

Einfache arroganz !

Der Caipi von mir schmeckt und ist einfach besser als der den man ├╝berall sonst bekommt, und wenn sie meinen ich soll ihn anders machen dann bekommen sie keinen ^^

Ihr solltet mal sehen wie so ein "Du musst ihn ja nicht trinken, bevor ich perlen vor die s├Ąue werf" wirkt, nat├╝rlich in Bars oder so mit bezahlenden Kunden wohl nicht so zu empfehlen ^^

Einen besseren Caipirinha, wie man ihn in den meisten Bars bekommt, ist ja auch (leider) keine gro├če Kuns mehr :(
 

Zappageck

Neues Mitglied
Ich mach den Caipi mit Sirup aus Zuckerrohr. Manche sagen ja der Zucker auf den Z├Ąhnen geh├Ârt dazu und so, ich brauch das aber nicht => deshalb Sirup. Sehe(und schmecke) keinen Unterschied darin. Ausserdem sch├╝ttle ihn neuerdings mit Eisw├╝rfeln. Ist einfach s├╝ffiger und m.E "sch├Âner". Aber das ist denke ich eine pers├Ânliche Entscheidung. Ich hab auch kein Problem wenn ich nen "normalen" Caipi mit crushed Eis bekomm...
 

_limette_

Neues Mitglied
Ich hab eine Frage:
Auf einer Feier haben sie den Caipi mit Zitronenlimo aufgegossen, und ich wollte wissen ob das normal ist oda ob man das lieber lassen sollte? :D
 

kaptain

Neues Mitglied
Das Aufgie├čen einer Caipirinha mit Zitronenlimo sollte man tats├Ąchlich besser lassen. Da kommt weder Wasser noch irgendeine Limo rein.
Evtl. wurde eine alkoholfreie Caipirinha (Ipanema) hergestellt. Diese wird dann mit Ginger Ale aufgegossen.
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben