Old Cuban / puertoricanischer Rum

Touri

aktives Mitglied
Ich wollte zum Fest der Sinne meine Familie, der meine andauerndes Cocktail Gerede etwas auf den Senkel geht, mit einen Old Cuban am Festtag beglĂŒcken. Im ersten Cocktailien wird noch "gereifter puertoricanischer" Rum verlangt. Aus Ermanglung eines Rum aus dieser Region hab ich in der Vergangenheit immer auf Appleton 12y oder El Dorado 12y zurĂŒckgegriffen, die beide schon sehr gut funktioniert haben. Habt ihr Erfahrungen mit anderen Rums gemacht? Leider hab ich keine Ahnung was fĂŒr einen Champagner meine Eltern besorgen werden. Aber ich werde versuchen da auch noch meinen Einfluss auf meine Erzeuger geltend zu machen. Daher wĂ€re ich auch dort um jeden Tipp dankbar. Und konnte mir jemand mal etwas Nachhilfe beim Thema Rum aus Puerto Rico geben. Denn ich glaube mal nicht, das Bacardi da mass der dinge ist.
 

crackone

Moderator
Bacardi 8 ist ok und passt gut in den alten Kubaner. Aber auch Rums wie Doorlys XO oder Chairmans Reserve funktionieren gut.
 

Thorwise

Neues Mitglied
Also im Original von Audrey Saunders ist es der 8-JĂ€hrige Bacardi, der kein schlechtes Produkt ist.
Ich benutze fĂŒr den Drink stets HC Anejo Especial oder HC Anejo Reserva und finde, dass beide sehr gut funktionieren.

Leider ist in Rezepten oft Bacardi gemeint, wenn "puertoricanischer Rum" genutzt wird, aber der Name aus WerbegrĂŒnden nicht genannt werden will. Je nach Alter des Rezepts kann damit letztendlich der "noch kubanische" Bacardi gemeint sein, sodass man es mit den HC durchaus probieren kann. Das ist zwar im Old Cuban nicht der Fall, Rezeptname und Geschmackserlebnis erlauben aber auch hier einen gereiften Kubaner.

Ein guter Puertoricaner ist imho der DonQ Grand Anejo in der Decanterflasche, ein schöner, sĂŒĂŸer Rum, den ich aber pur trinken wĂŒrde. Außerdem gibt es seit neuem den Trigo Reserva Anejo, den ich allerdings nicht kenne. Von den Brugal Rums wĂŒrde ich außerhalb Rum-Coke abraten.

Achso Champagner: Der LIDL Comte de Brismand (Haus Vranken) ist fĂŒr 11,99€ zum Mixen vollkommen ausreichend.
 

crackone

Moderator
Trigo ist schon gut. Aber auch nicht mehr, finde ich.

DonQ - endlich weiß ich, was ich mit meiner Buddel machen kann. Super. Den hatte ich total vergessen.... ;)
 

crackone

Moderator
Du musst den am Freitag mal probieren.... Ich fand den nie richtig gut.
 

Touri

aktives Mitglied
Das ich mir dann doch noch ein Bacardi kaufen werde... Sachen gibt es. Den kann ich mir dann gemĂŒtlich in der Metro in DĂŒsseldorf shoppen.
Von den anderen lÀchelt mich der Doorly's XO an... ein schnelle suche im Netz hat lust auf mehr gemacht. Ich hoffe, dass ich dann bald die Möglichkeit habe hinzu verkosten.


Danke fĂŒr den Tipp.
 

Touri

aktives Mitglied
Mach mal nen Abstcher in die Liquor Lounge und berichte ;)

WTF!!! Mir ist mir doch gerade mal die Kinnlade runtergeklappt! Ich liebe die Metro in meiern Heimat! Ich glaube, da werde ich mich persönlich um die Weihnachtseinkäufe der Familie kümmern.
 

Metalking

Neues Mitglied
Bacardi 8 ist super.
Ich mag sehr gerne Appleton 12 im Old Cuban!
 

drum-drum

Neues Mitglied
Macht ihr euren Old Cuban mit oder ohne Angostura?

Welche Schaumwein/Champagner-Menge, wieviel cl packt ihr da oben drauf?

Danke.
 

crackone

Moderator
Mit Angostura - der dash WĂŒrze tut mE sehr gut.

Schaumwein - ich schÀtze ca. 5-6 cl.
 

Metalking

Neues Mitglied
2 Dash Angostura. Normalerweise ca. 6cl Champagner, bei sehr trockenem Schaumwein gern auch etwas mehr.
 

Mix it Baby

Neues Mitglied
Heute gab es einen Old Cuban nach Rezept aus dem Cocktailian (Rezept. Als Rum habe ich Bacardi Gold verwendet und als Champagner-Ersatz den Prosecco Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore DOCG von LIDL. Ich hatte den Old Cuban auch schon im Löwen getrunken. Dort erschien er mir sĂ€uerlich herb. Heute war das ganze eindeutig auf der sĂŒĂŸen Seite. Er hat geschmeckt, dennoch hatte ich etwas anderes erwartet. Ist der Prosecco doch nicht passend fĂŒr den Old Cuban? Inwieweit hat der Bacardi Gold Auswirkungen auf das, was ich erwartet hatte?
 

crackone

Moderator
Bacardi Gold hat viel weniger Aroma als Rums wie der Bacardi Ocho, Doorly's oder Cruzan (die hier auch sehr gut funktionieren).
Prosecco ist sehr sehr hĂ€ufig (insb. bei Supermarkt-QualitĂ€ten) deutlich sĂŒĂŸer, hat viel weniger SĂ€ure (das Anbaugebiet liegt viel weiter im SĂŒden) und weniger Charakter. Als Champagneralternative im Old Cuban wĂŒrde ich eher einen französischen Cremant oder auch einen deutschen Rieslingsekt empfehlen.

Prosecco ist fast immer von schlimmer QualitÀt. Egal ob als Frizzante (Perlwein, niemals zum Mixen benutzen...) oder Spumante.
 

Raiza

Neues Mitglied
Wir haben bei uns im Laden verschiedene Sorten von Carpene Malvolti.
Ist das was vernĂŒnftiges?
Superiore, glaube derselbe in Rose und nen Frizzante haben wir da glaube..
 

Mix it Baby

Neues Mitglied

Bacardi Gold hat viel weniger Aroma als Rums wie der Bacardi Ocho, Doorly's oder Cruzan (die hier auch sehr gut funktionieren).
Prosecco ist sehr sehr hĂ€ufig (insb. bei Supermarkt-QualitĂ€ten) deutlich sĂŒĂŸer, hat viel weniger SĂ€ure (das Anbaugebiet liegt viel weiter im SĂŒden) und weniger Charakter. Als Champagneralternative im Old Cuban wĂŒrde ich eher einen französischen Cremant oder auch einen deutschen Rieslingsekt empfehlen.

Prosecco ist fast immer von schlimmer QualitÀt. Egal ob als Frizzante (Perlwein, niemals zum Mixen benutzen...) oder Spumante.

Den Bacardi Gold hatte ich noch vom Sloppy Joes Mojito ĂŒber. Ich hĂ€tte noch El Dorado 12, Appleton 8 und 12 hier. WĂ€ren die eine Alternative? Ich habe keinen Vergleich zu den von dir genannten Rums.

Der von mir genannte Prosecco hat pur ganz gut geschmeckt. GefĂŒhlt besser als der Sekt von dem Hersteller mit der MĂ€rchenfigur. Ich habe beide aber auch nicht direkt verglichen. Welche Alternative bis zu 10 EUR kannst du denn empfehlen? Die 6 EUR fĂŒr den Prosecco haben schon Überwindung gekostet.
 

crackone

Moderator
Mit El Dorado funktioniert der Drink gut.

Geh am besten in einen guten Weinladen und lass dir eine solide QualitĂ€t bis 10 € empfehlen. Das regionale ANgebot ist bei Wein oft doch sehr differenziert.
Besser als RotkÀppchen ist nicht unbedingt ein Lob ;)
 

gotu

aktives Mitglied
Oder achte auf das GĂŒtesiegel: Von crackone empfehlen ("Der mit dem DING."). ;)
 

Drambuster

aktives Mitglied
WĂŒrde im Old Cuban keinen Prosecco verwenden, schliesse mich da der Cremant bzw. Rieslingsekt Empfehlung von crackone an.
Allerdings gibt es meiner Meinung nach sehr wohl gute QualitĂ€ten von Prosecco. Nicht bei Frizzante oder RosĂ©, aber bei Spumante. Wie bei jedem anderen Schaumwein wird man aber mindestens 10 Euro investieren mĂŒssen, drunter ist ein guter Schaumwein einfach nicht erhĂ€ltlich.

Meine Favoriten sind zur Zeit die Produkte von Daldin, Bortolin und Foss Marai, und zwar meistens die Brut-Varianten.
Ein Glas nehmen, in das die Nase reinpasst, um die Pfirsicharomen direkt aufzunehmen.



Wir haben bei uns im Laden verschiedene Sorten von Carpene Malvolti.
Ist das was vernĂŒnftiges?
Superiore, glaube derselbe in Rose und nen Frizzante haben wir da glaube..

Kenne ich nicht, aber siehe oben, und denk an die 10-Euro-Regel...
 

crackone

Moderator
Selbst gute Produzenten haben am Ende des Tages immer nur Glera-Trauben. Die schaffen nciht mehr, als eine - mehr oder weniger - belanglos-fruchtige Erfrischung. Selbst wenn handwerklich und qualitativ gut gearbeitet wurde...
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Was ich mich frage ist, was ein Cava, ein Schaumwein einer Àhnlichen Klimazone, mehr zu bieten hat. Ist es die Rebsorte?
Dazu auch:
http://trinklaune.de/2012/11/11/cava-ein-schaumwein-der-spitzenklasse/
 

crackone

Moderator
Mich haben bisher wenig Cavas wirklich ĂŒberzeugen können. Oft schlank, aber ohne viel Profil. Die Spitzenprodukte zwar gut, aber ganz locker im Preisbereich guter Champagner. Meines Erachtens ist es die StĂ€rke der Region, analog zu vielen CrĂ©mant-Appellationen, qualitativ gute, wenngleich auch nciht besonders herausstechende Schaumweine im Bereich bis 12 -15€ zu liefern.
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Gleich dazu gefragt:
Was fĂŒr ein CrĂ©mant ist empfehlenswert? Sowohl fĂŒr den Old Cuban als auch zum Sologenuss.
Ich hatte bislang einen aus der Bourgogne und den fand ich klasse (ganz viel Pfirsich und total cremig, weiches MundgefĂŒhl). In SupermĂ€rkten findet man ansonsten eher CrĂ©mant de Loire und ist meist nen Tick gĂŒnstiger (6-8€ pro Flasche).
Da hab ich mich bislang noch nicht beigetraut!
 

crackone

Moderator
Im Regelfall gilt: kaufen und probieren, die Vielfalt an Appellationen (Loire, Bourgogne, Limoux etc. pp.) ist einfach riesig. Meist bekommt man fĂŒr relativ kleines Geld ziemlich gute QualitĂ€t.
 

MJM

Neues Mitglied
Das hier ist meiner Meinung ein sehr guter Cava der sich nicht vor den französischen Cremants zu verstecken braucht!
 

Hanna86

Neues Mitglied
Den Ron Botucal reserva exclusiva kann ich euch nur wÀrmstens empfehlen, falls ihr den noch nciht probiert habt. Habe den vor einiger Zeit mal auf einem Geburtstag eines Arbeitskollegen getrunken. Seitdem gibt es bei uns zu Hause keinen anderen mehr :p
 

MJM

Neues Mitglied
Leider etwas zu sĂŒĂŸ fĂŒr meine Geschmack. Im Old Cuban gefĂ€llt mir immernoch der Bacardi 8 Anos am besten.
 

Drambuster

aktives Mitglied
Was spricht gegen ein Spumante Rose?

Im Prinzip nichts. Viele Prosecco Spumante Rosé haben weniger Restzucker als vergleichbare Crémants oder sogar Champagner Rosé.
Habe trotzdem noch keinen getrunken, der mir wirklich geschmeckt hÀtte. Muss an den garstigen Rotweintrauben liegen, die mir die zarte Glera vergÀllen. ;)
 

Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Oben