Neue Islay Brennerei Kilchoman

DaLurch

Neues Mitglied
Servus in die Runde.
Ich weiß ja nicht, wieviele Whiskyliebhaber sich hier tummeln, aber ich habe ab und zu lust auf einen richtig guten Single Malt.
Bin vor geraumer Zeit auf ein paar Abfüllungen der noch sehr jungen Destille Kilchoman gestossen und muss sagen, daß mir die Malts mit Ihrem jungen Alter teilweise extrem gut munden.
Würde mich interessieren, was Ihr über die Produkte der Destille denkt.
So long
Sebl
 

oscomp

Moderator
Meine Meinung findest Du hier:
http://trinklaune.de/2011/03/23/deoch-an-doruis-kilchoman/

Welche Releases hast Du probiert?
 

DaLurch

Neues Mitglied
Abend Oscomp,
unter Anderem hab ich auch den Winter Release probiert - deckt sich von den Eindrücken her mit Deinen niedergeschriebenen.
Hab auch noch einen Fasstarken von der German Tasting Tour 2011 probiert - ist einfach klasse, was für Produkte die mit diesem Alter herausbringen und wie gut sie schon schmecken :)
 

DaLurch

Neues Mitglied
Naja, über den Preis lässt sich streiten, sicherlich sind die geforderten Beträge bei weitem überteuert. Andererseits hat man die Möglichkeit, den Weg einer Destille und eines Whiskies zu verfolgen, vom Einjährigen bis.....
Muss man selber wissen, was einem der Spaß oder das Hobby wert ist ;)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Klar, nur es gibt verdammt gute Tropfen für 50 Euro.
Ich frag mich eben, ob die Lohrbeeren dem geringen Alter allein geschuldet sind oder ob das PLV das noch eingeflossen ist.
 

crackone

Moderator
Aber sind die 50 Euro wert?
Und was soll dann ein 16 jähriger Kosten? 400 Euro?

Die Rechnung geht so ja nicht auf...
Wenn eine Destillerie neu eröffnet, ist es ja eher schwierug, 12 Jahre zu warten und jedes Jahr zu produtzieren und die MItarbeiter zu bezahlen, ohne eine einzige Flasche zu produzieren. Deshalb muss ja irgendetwas verkauft werden.
 

DaLurch

Neues Mitglied
Well, ich schließe mich ja Hannibal an - es gibt weitaus bessere Tropfen für den "normalen" Preis eines Kilchomans, ganz abgesehen von den Preisen, die bei Liebhabern für die vielen Single Cask Abfüllungen gezahlt werden. Dennoch ist es eben Interessant, sich, wenn auch nur in Form von Samples, einen Überblick über den nach und nach reifenden Whisky zu machen.
 

hannibal-007

Neues Mitglied


Aber sind die 50 Euro wert?
Und was soll dann ein 16 jähriger Kosten? 400 Euro?
[/quote]

Die Rechnung geht so ja nicht auf...
Wenn eine Destillerie neu eröffnet, ist es ja eher schwierug, 12 Jahre zu warten und jedes Jahr zu produtzieren und die MItarbeiter zu bezahlen, ohne eine einzige Flasche zu produzieren. Deshalb muss ja irgendetwas verkauft werden.
[/quote]
Ich hab mit Absicht übertrieben.
Sie sollen den ja gern verkaufen, ich empfinde des Preis nur ziemlich hoch.
Gut in der Weinquelle gibt es den 2012er nun für 44 Euro.

Machir Bay 2012 Release ist abgefüllt aus 60% 3-jährigen, 35% 4-jährigen und 5% 5-jährigen ex Bourbon Fässern. Die 4-jährigen Fässer wurden zusätzlich für zwei Monate in Oloroso-Sherry Fässern nachgelagert.
http://whiskytower.com/shop/Kilchoman-Machir-Bay-2012
Das hört sich von vielversprechender an.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Dennoch ist es eben Interessant, sich, wenn auch nur in Form von Samples, einen Überblick über den nach und nach reifenden Whisky zu machen.
Bedingt. Man müsste schon für jedes Jahr eine Probe von jeder dahin rausgekommenen Abfüllung machen (wenn ein 12 jähriger rauskommen würde, brauchte man von jeder Abfüllung 12 Proben) und dann jedes Jahr von jeder zur Verfügung stehenden eine jeweils nehmen und gegeneinander testen. Sonst würden sich alle Whiskey mit der Zeit verändern und die Vergleichbarkeit wäre nicht mehr gegeben.
Interessant wärs natürlich.
 

Gimlet

Neues Mitglied


Gut in der Weinquelle gibt es den 2012er nun für 44 Euro.

Bitte diskutiert weiter! In der Zwischenzeit ist der Preis auf 40,50 € bei mehreren Online-Shops gesunken.

Unglaublich welchen Einfluß dieses Forum auf den Whisky-Markt hat. ;)

 

DaLurch

Neues Mitglied
Wow, da schreib ich einfach mal und hoffe, daß sich die Single Cask Releases genauso im Preis entwickeln ::)
 

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben