Diskussionen - Das Hamburger Rum Review

crackone

Neues Mitglied
Wenn ihr etwas zur Kolumne anmerken wollt, bestimmte RumwĂŒnsche oÄ habt, bitte gern! ;)


Ich freue mich auch sehr ĂŒber Feedback, was gefĂ€llt euch, was sollte ich noch verbessern...

Gruß
crackone
 

xeo

Neues Mitglied
Ich wĂŒrde mich besonders ĂŒber eine Review des Porfidio Single Cane - Plata und Anejo freuen!
 

Partyboy

Neues Mitglied
wenn du schon direkt fragst crackone so verbessere mal das hier im text ;)

etwas doninantere Aromen

ist gut geschrieben ; auf die farbe kannst noch eingehen aber ist eh nicht so wichtig ; ein glas ohne werbung drauf wÀhre auf einem bild schöner :)
 

crackone

Neues Mitglied
Danke fĂŒr den Hinweis!

Auf die Farbe bin ich knapp eingegangen, "dunkler Bernstein".


Zum Porfidio; werde den wohl eher erstmal nicht testen, einfach aufgrund des hohen Preises...
 

xeo

Neues Mitglied
Wobei da ja gerade der Wert eines Tests liegt. Einen 15€ Rum kauft man einfach und beurteilt ihn dann selbst. Doch gerade bei grösseren Investitionen ist so ein Test schon ziemlich wertvoll.
Trotzdem bleibt es natĂŒrlich dir ĂŒberlassen, welchen Rum du wĂ€hlst. Ich freue mich auch ĂŒber andere Tests, nur der Porfidio wĂ€re eine eventuelle Anschaffung und deshalb wĂŒrd ich vorher schon gerne wissen ob es sich lohnt.
 

xaverin

Neues Mitglied
Naja an dem Punkt muss ich sagen dass sich dabei eventuell die Leute an die Nase greifen sollten die den schon haben - crackone kann sich ja auch nicht alles kaufen ;).

Jemand der hat stellt ihm dafĂŒr ja vielleicht ne Probe zur VerfĂŒgung oder tauscht oder so...

Gruß xavi
 

voenix

Neues Mitglied
Ich finde den Test klasse! Besonders der direkte Vergleich mit einem anderen bekannten Rum (Zacapa) gefÀllt mir.
Weiter so.
 

crackone

Neues Mitglied
Vielen Dank fĂŒr das Lob...

Ich will auch Rums vorstellen, die wirklich eine erwÀhnung verdient haben und die nicht jeder hat; der Porfidio wÀre schon interessant... Könnte aber noch dauern...

Ich habe schon 2-3 Kandidaten fĂŒr die nĂ€chsten Reviews ins Auge gefasst, darunter mein absoluter Lieblingsrum... Der muss einfach!

Evtl. wid das Review auch erstmal etwas öfter erscheinen...
Gruß
 

crackone

Neues Mitglied
So, Ausgaben nr.2+3 sind online, ich freue mich ĂŒber feedback ;)
 

voenix

Neues Mitglied
Crackone, ich beginne Deine Kolumne zu hassen:
Wo soll ich denn die ganzen Rumflaschen unterbringen, auf die Du einem Lust machst?! ;D

Nein, im Ernst: Als bekennender Rum-Fan finde ich Deine Reviews wirklich sehr interessant. Schön, daß Du auch auf "Kleinigkeiten" wie den Verschluß eingehst.
Besonders interessant finde ich stets (wie schonmal erwÀhnt) den Vergleich mit anderen Rums, bzw. mit den anderen Blends der gleiche Marke. Sehr hilfreich bei anstehenden Kaufentscheidungen.


So. Und wer eröffnet jetzt noch eine Kolumne mit Tequila-Reviews? 8)
 

crackone

Neues Mitglied
Ich wĂŒrde ja gern, aber das ist nicht mehr finanzierbar ;)

Danke!
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Also mir gefÀllt die Kolumne bisher sehr gut.

Das mit dem Deckel beim Doorly's nervt mich auch. Es macht die ganze Flasche einfach richtig billig. Sehr schade...

Beim Inhalt stimme ich dir auch zu. Ein top Produkt. Im Geschmack wĂŒrde ich den schnell verschwindenen trockenen Ton zu einem fruchtigen trockenen Ton ergĂ€nzen. Dies hĂ€lt sich aber wiegesagt nur sehr kurz.

Ein Tequila Review wÀre wirklich interessant. Allerdings sprengt es wirklich jeglichen finanziellen Rahmen, wenn man schon an Rum und z.B. Gin interessiert ist. Das Thema Tequila ist Àhnlich komplex wie das der Rums.
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Sehr schöne Kolumne -herzlichen GlĂŒckwunsch dazu!

Zu den Verschlusskappen: natĂŒrlich sind Korken "schöner" - man muss aber auch bedenken, dass anders als bei Weinen mit hohem Alterungspotenzial, es nur dem Design dient. Leider wird echter Kork extrem knapp und dadurch wird die KorkqualitĂ€t immer schlechter. Weinproduzenten sind teils schon zu verschiedenen anderen Produkten ĂŒbergegangen: Kunststoff Korken, Glaskorken, KronenverschlĂŒsse (fĂŒr Spirituosen wĂ€re dies nicht adequat, da nicht wiederverschließbar) und auch SchraubverschlĂŒsse.

Ausser Kronen und SchraubverschlĂŒsse sind jedoch dien anderen Produkte wesentlich teurer - und auch wenn ein Premium Rum recht teuer ist, verdienen die Produzenten nur einen kleinen Bruchteil...

Wir sollten ein wenig smarter sein, und nicht nach unnĂŒtzen Beiwerk verlangen, da dies auch bestimmt eine Sache des Umweltschutzes ist...
 

crackone

Neues Mitglied
SchraubverschlĂŒsse sind nicht nur Sache des Designs. Oft schließen sie nicht mehr richtig, wenn sie leicht verbogen sind oder sind einfach Fehlproduktionen (mein old Monk zB schließt nicht ordentlich dicht).

Außerdem ist es mE definitiv kein unnĂŒtzes Beiwerk, es geht um Ästhetik. Stell dir einen Premiumrum in der Plastikflsche vor. Selbe Liga....
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Das sehe ich anders - auch wenn Old Monk in Deutschland 30 Euro (???) kostet - kostet er hier in Dubai nur 15 AED (3,80 Euro) und in Indien ist er sicherlich noch einmal wesentlich gĂŒnstiger!

Was kann man denn dafĂŒr verlangen?

Ok - ordentlich sollte ein Verschluss schließen - aber Kork ist in dieser Hinsicht auch nicht die beste Wahl - vor einiger Zeit, ich wollte es nicht glauben, hatte ich einen KORKIGEN Gentleman Jack!
Ich finde man sollte auf Kork verzichten wo es geht. Und bei Produkten, bei denen zum Großteil der Importeur die Kohle einsteckt (ich sag jetzt nicht, dass es unrechtmĂ€ĂŸig geschieht), kann man nicht erwarten, dass ein Hightech Produkt wie Glaskorken oder Poly-hastdunichtgesehen Korken verwendet werden...
 

crackone

Neues Mitglied
Old Monk ist hier nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig teuer (ca. 18€/Liter). War aber auch nur ein Beispiel, mein Pisco Control auf der Arbeit hat dasselbe Problem...

Zu: "was kann man erwarten": naja, das allermindeste ist doch, dass der Verschluss schließt oder?


Und wenn kein Naturkork finde ich diese Kunststoffkorken auch ok, es ist aber einfahc etwas anderes, eine neue Flasche mit Korken zu öffnen (plopp!) oder aufzuschrauben...
Aber stell' dir mal eine Premiumspirituose in der Plastikflasche vor - dieselbe Chose...

Kork ist nicht immer perfekt, das ist mir auch klar, mein Pampero Aniversario hat einen gebrochenen korken.
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Old Monk ist hier nicht ĂŒbermĂ€ĂŸig teuer (ca. 18€/Liter). War aber auch nur ein Beispiel, mein Pisco Control auf der Arbeit hat dasselbe Problem...

Zu: "was kann man erwarten": naja, das allermindeste ist doch, dass der Verschluss schließt oder?


Und wenn kein Naturkork finde ich diese Kunststoffkorken auch ok, es ist aber einfahc etwas anderes, eine neue Flasche mit Korken zu öffnen (plopp!) oder aufzuschrauben...
Aber stell' dir mal eine Premiumspirituose in der Plastikflasche vor - dieselbe Chose...

Kork ist nicht immer perfekt, das ist mir auch klar, mein Pampero Aniversario hat einen gebrochenen korken.

Ich schĂ€tze Old Monk kostet in Indien so umgerechnet 1 oder 2 Euro... NatĂŒrlich sollte man erwarten können dass der Korken schließt - aber wenn es nicht so ist...

Vielleicht ist es auch an den Importeuren (gibt es einen grĂ¶ĂŸeren in Deutschland?) die Distille in dieser Hinsicht zu unterstĂŒtzen! Bei diesen Preisen bleibt es jedoch fraglich...
 

Triobar

Neues Mitglied
Hallo crack...
mach weiter so...
deine Kolumne Hamburger Rum-Review entwickelt sich sehr gut
und ich freue mich bald wieder etwas Rumvolles darin zu lesen.

Indische GetrĂ€nkeverschlĂŒsse sind ein leidiges Thema
und fast alle Old Monk-VerschlĂŒsse sind undicht.

ich empfehle gut gemachte geschliffene Glaspropfen,
die sind billig und schliessen sehr gut.
(dfiese werden seit jeher in der chemischen Industrie genutzt)
 

xaverin

Neues Mitglied
Mein OM 7 hat auch einen gesplitterten Glasrand - da bringt dann leider kein Stopfen mehr was. Auf UmfĂŒllen hab ich leider auch keine Lust. Mal sehen ob der bei Ebay erschossene 12 jĂ€hrige nen besseren Deckel hat :)

Ciao Xavi
 

Partyboy

Neues Mitglied
hey crackone wenn du wieder ein review machst kannst ja ein neues bild vom appleton 21 machen - das ist ierisch verwackelt
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Deine Reviews sind wirklich Klasse, crackone! Ich freue mich schon auf die nÀchsten. Sehr gut finde ich auch die Vergleiche zu anderen Rums, das hilft sehr beim objektiven EinschÀtzen des zwangslÀufig subjektiven erfahrenen Geschmacks. Weiter so!
 

Fischers Fritz

Neues Mitglied
Hab nun auch endlich mal Zeit gefunden die ersten 3 Ausgaben ausgiebig zu lesen.

AusdrĂŒckliches Lob Crack. Da steckt sicher ne Menge Arbeit drin.

Finde die ausfĂŒhrlichen Beschreibungen richtig klasse.

Ích vergleiche Dich mit einem Sommeliere wie man sie in der Weinbaubranche kennt.

Freue mich schon auf die nÀchste Ausgabe

@edit:
Nachdem ich meinen Beitrag nochmal gelesen habe, muss ich sagen, hört sich ganz schön nach GesĂŒlze an ;D
Wollte aber wirklich nicht sĂŒlzen, ist tatsĂ€chlich so gemeint.
 

crackone

Neues Mitglied
Vielen Dank! Ich fĂŒhle mich geehrt!
Die nÀchste Ausgabe kommt am Wochenende... Und vll. wird es doch wieder kein leichter Typ Rum ;)


So, Teil 4 ist da...
 

chrischan

Neues Mitglied
Danke crackone,

sehr schöne Kolumnen schreibst du da.

Zum 4ten Teil habe ich eine Frage: Zum einen schreibst du, dass der Rum ein Blend ist und dann, eine Zeile drunter, steht, dass es eine Single Barrel AbfĂŒllung ist. TĂ€usche ich mich oder passt das nicht zusammen?
 

crackone

Neues Mitglied
Recht hast du, das klingt verwirrend; der Rum wird geblendet und reift dann nochmal in kleinen FĂ€ssern weiter.
 

crackone

Neues Mitglied
gern;)
Hatte gar nicht drĂŒber nachgedacht; das klingt wirklich verwirrend, ich werde das auch nochmal klarer schreiben...
 

crackone

Neues Mitglied
Moin!
Da ich momentan wieder 6 alkoholfreie Wochen eingelegt habe dauert es leider noch bis zum nÀchsten Rum Review...
DafĂŒr habe ich zwei Kandidaten fĂŒr euch, die ĂŒber alle Maßen ĂŒberraschen... Auf unterschiedliche Weise, aber: Sie sind klasse!
 

kaptain

Neues Mitglied
Da freue ich mich doch glatt jetzt schon auf die beiden neuen Rums und ihre Berichte. :)
 

crackone

Neues Mitglied
So, spÀt, spÀt, spÀt...

Aber zwei neue Reviews sind online!
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Fazit Bacardi 8 Jahre: Ein so schöner Rum fĂŒr einen absolut moderaten Preis... Wer da noch Brugal 7 Jahre kauft...

Jetzt muss ich doch mal genauer nachfragen: meinst Du
a) mit dem Brugal 7 Jahre den Extra Viejo und
b) dass er deutlich schlechter als der Bacardi 8 ist?
 

xeo

Neues Mitglied
Eine Empfehlung fĂŒr RumanfĂ€nger, genauso aber auch fĂŒr erfahrene Rumfreunde die eine Überraschung erleben wollen

Ist die Überraschung darauf bezogen, dass es sich um ein brauchbares Produkt von Bacardi handelt?

Dem wĂŒrde ich zustimmen. Sicherlich kein schlechter Rum bei dem der Preis ebenfalls durchaus angemessen ist, geschmacklich jedoch wĂŒrde ich persönlich dein Fazit eher in gefĂ€llig, aber langweilig Ă€ndern.
Zum Pur trinken aufgrund der alkoholischen SchĂ€rfe imho ĂŒberhaupt nicht zu gebrauchen, aber den Anspruch erhebt dieser Rum ja auch nicht. ;)

Den Brugal kenne ich leider nicht, werde ihn mir nach dem Fazit in Kombination mit meinen eigenen EindrĂŒcken beim Bacardi 8 dann jedoch auch nicht zulegen.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Ich finde beide Reviews sehr gelungen. Mit einem Bacardi-Review hÀtte ich mich auch sehr schwer getan. Das schöne am (Blind-)Tasting ist ja, das man unabhÀngig von anderen Produkten testet.

Ich bin nÀmlich der Meinung, das ein 8-JÀhriger Bacardi gegen andere 8-JÀhrige im Vergleich, keine Chance hat.
 

crackone

Neues Mitglied
Also alkoholisch scharf ist mein Bacardi 8 Jahre definitiv nicht!

Und, ja, ĂŒberraschend aus dem von dir angefĂŒhrten Grund.

Zur Konkurrenz, daher hab eich zB den Brugal angefĂŒhrt, den schlĂ€gt der Bacardi fĂŒr mich definitiv.
 

chrischan

Neues Mitglied
Sind wieder mal sehr schön zu lesen. Danke, dass du dir die MĂŒhe machst!!
 

Triobar

Neues Mitglied
alle achtung, toll beschrieben...
Das Jamaica-Monster Hampden Estate kann ich auch nur empfehlen.
Eine ultimative Rumerscheinung,
die dem Wort Rum wirklich Ehre macht.

Der Robinson ist dagegen schwaecher, aber eine fantastische
Preisempfehlung,
daher beim Robinson nicht ueberlegen sondern bestellen...
Barfish bietet den auch an und hat den auch vorraetig.
Bei The-N.o.s.e am besten anrufen und betteln,
diverse Rumfreaks aus Berlin und Hamburg haben schon zugeschlagen, sie hat nicht mehr allzuviel da...
maximal 5 oder so...
 

Beckstage

Neues Mitglied
Ich habe mir auch 2 Flaschen dieser prÀchtigen Spirituose gesichert.

Was fĂŒr ein Rum!
 

newolk

Neues Mitglied
Ist zwar schon eine extrem alte Geschichte dieser Post, aber ich dachte ich korrigiere dies mal (war gerade auf der Suche nach Kaufquelle): Definitiv nicht 1-2 Euro! Ich bin regelmaessig in Indien und muss sogar Old Monk in der Export Qualitaet fuer meine ind. Freunde miteinfuehren da eine deutlich bessere Qualitaet als der in Indien verkaufte. Und selbst der ist nicht deutlich unter 10 Euro zu haben, zumindest habe ich ihn noch nie billiger gesehen. Finde es zwar erstaunlich wie sich der Preis in Dubai realisieren laesst, aber das ist ne andere Geschichte.

Inwiefern sich dieser hier in D erhaeltliche zu denen an indischen Flughaefen unterscheidet - ich bin gespannt.



Ich schĂ€tze Old Monk kostet in Indien so umgerechnet 1 oder 2 Euro... NatĂŒrlich sollte man erwarten können dass der Korken schließt - aber wenn es nicht so ist...
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Ich wĂŒrde mal sagen, du musst ĂŒberhaupt GlĂŒck haben etwas im Duty Free in Indien zu finden. Habe schon öfter jemanden gebeten mir Old Monk aus'm Duty Free von dort mit zu bringen... Nichts zu machen
 

Triobar

Neues Mitglied
Ist zwar schon eine extrem alte Geschichte dieser Post, aber ich dachte ich korrigiere dies mal (war gerade auf der Suche nach Kaufquelle): Definitiv nicht 1-2 Euro! Ich bin regelmaessig in Indien und muss sogar Old Monk in der Export Qualitaet fuer meine ind. Freunde miteinfuehren da eine deutlich bessere Qualitaet als der in Indien verkaufte. Und selbst der ist nicht deutlich unter 10 Euro zu haben, zumindest habe ich ihn noch nie billiger gesehen.
der Fehler liegt bei dir eher...
beziehe momentan mehrfach aus Indien den Old Monk,
sowohl 7 Jahre, als auch 12 und 25 Jahre.
die Preise liegen dort bei 2,50 (7 J.) 5 (12J.) 20 (25J.)
es kommt halt sehr auf den Bundesstaat an
 

newolk

Neues Mitglied
Aehm, koennte natuerlich sein, dass ich immer den 25 jahrigen eingepackt habe... jetzt bin ich doch ein wenig verwirrt. Teilweise war der auch die letzten Male in Bombay am FH vergriffen. Muss ich doch mal in meinen alten Wunschlisten stoebern. Jedenfalls soll ich immer vom Flughafen eine Qualitaet mitbringen, die es in Indien selber zumindest definitv nicht gibt. Da es Oberschicht-Schluckspechte sind wird es nicht am Preis sondern eher an der mangelnden Verfuegbarkeit liegen. Der lokale ist auch verpoent.

Ok, also gehaltloser Beitrag von mir, ignorieren ;)

Fuer mich ist uebrigens der Old Monk das beste an Rum was ich bisher so durch den Schlund gespuelt habe...

Falls es jemanden in diesem Zusammenhang interessiert: Ich war auf der Eroeffnungsfeier des "on the rocks" in Goa eingeladen, gehoert dem Eigner von Pinecask, eine indische Edle-Brennerei die neben anderen exquisiten Spirituosen auch nen ordentlichen Rum im Programm hat.... ging natuerlich alles "aufs Haus", und so habe ich natuerlich auch alles "getestet". Durch die Bank lecker und nix zu meckern!
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
beziehe momentan mehrfach aus Indien den Old Monk,
sowohl 7 Jahre, als auch 12 und 25 Jahre.
die Preise liegen dort bei 2,50 (7 J.) 5 (12J.) 20 (25J.)
es kommt halt sehr auf den Bundesstaat an

Und warum hab ich dann noch keinen 25 YO ? ;)
 

chrischan

Neues Mitglied


beziehe momentan mehrfach aus Indien den Old Monk,
sowohl 7 Jahre, als auch 12 und 25 Jahre.
die Preise liegen dort bei 2,50 (7 J.) 5 (12J.) 20 (25J.)
es kommt halt sehr auf den Bundesstaat an
[/quote]

Und warum hab ich dann noch keinen 25 YO ? ;)
[/quote]

Mike könnte ja ÂŽne Sammelbestellung fĂŒrÂŽs Forumstreffen organisieren?! ;D ;)
 

kaptain

Neues Mitglied
Wie sieht es denn mal wieder mit einem neuen Rum-Review aus? Ich warte schon gespannt darauf, dass crackone mal wieder in die Tasten haut!
 

crackone

Neues Mitglied
Ja, ich weiß schon, welcher RUm es wird, aber die letzten Wochen waren alkoholisch doch relativ intensiv, daher ist im Moment halblang angesagt...
 

fmhannover

Neues Mitglied
Ja, ich weiß schon, welcher RUm es wird, aber die letzten Wochen waren alkoholisch doch relativ intensiv, daher ist im Moment halblang angesagt...

yo...bin auf den nÀchsten test gespannt :)

....und wie ist das nun mit der sammelbestellung vom old monk?? ;D
 

crackone

Neues Mitglied
Ja, ich weiß, ich bin arg dran.
Wenn es meine Erköltung zulÀsst mache ich mich heute Abend ran.
Liebe GRĂŒĂŸe
 

kaptain

Neues Mitglied
Brauchst nicht deine Gesundheit zu gefĂ€hrden. Wollte nur mal wieder daran erinnern, dass ich sehrsĂŒchtig darauf warte. ;)
 

crackone

Neues Mitglied
So, heute gibt's die Doppelepisode... Zwei neue Rum Revies sind da!
Liebe GrĂŒĂŸe
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Vielen Dank Crackone.
Die English Harbour Review war ja ĂŒberfĂ€llig.
Den hattest du schon letzten Sommer verschiedentlich im Netz angepriesen. Ich finde ihn auch schön.
Den in der Tat hÀsslichen Zapatera habe ich gerade bestellt und freue mich auf die inneren Werte...
 

jonnitapia

Neues Mitglied
Schön mal wider was neues zu lesen.

Ich habe mir aber geschworen in der nÀchsten Zeit nichts mehr zu kaufen. Ich merke gerade das es schwer wird. ;)

 

Alchemyst

aktives Mitglied
Das ist Bacardi Superior auch ;D

Ja, aber man muss hier sprachlich unterscheiden:
Bacardi Superior ist eher der h e l l e Wahnsinn und doch ein dunkler Moment der Rum-Produktion ;D
 

Arnes

Neues Mitglied
Ich habe mir aber geschworen in der nÀchsten Zeit nichts mehr zu kaufen. Ich merke gerade das es schwer wird. ;)

Hör mir bloß auf, ich schaff nicht mal ne Woche^^
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Schön langsam werd ich auch zum Crackorianer.
Danke fĂŒr die beiden neuen Reviews.
Und so ein Pech eine Freundin fÀhrt nÀchste Woche nach Hamburg ;D Also hab ich sie doch mal gleich gebeten mir ein FlÀschen vom Zapatera mit zu bringen :-*
 

Partyboy

Neues Mitglied
Jo, schöne Berichte wie immer ;D

ICh waren aber immer noch davor Crackorianer zu werden ; Im fortgeschrittenen Stadium bekommt ihr auch verlangen nach französischer Brause und verbringt den großteil eurer Freizeit nur noch im Keller ;D
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Dann bin ich schon infiziert.
Das mit der Brause zwar noch nicht aber im Keller bin ich oft- dort steht nÀmlich meine Hausbar ;D
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Also doch ansteckend.
Eine sehr virulente Erregervariante: Bar-Zillus Crackorianus
Hat jemand einen Impfstoff?
 

crackone

Neues Mitglied
FĂŒr mich bitte eine große Dosis Zapatera, gleich in den Tropf!
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Eine Zapatera Infusion hatte ich mir anders vorgestellt... ;D
 

kaptain

Neues Mitglied
Vielen Dank an crackone fĂŒr die drei Rum-Reviews der letzten Tage! Es freut mich sehr, dass du diese schöne Serie weiterfĂŒhrst und uns ĂŒber deine Rum-SchĂ€tze informierst. Weiter so!
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Immer wieder ein Genuss diese Reviews. Herzlichen Dank an Crackone. Hast es mit deiner Kolummne geschaftt meine Ruminteresse und vor allem - bestĂ€nde zu erweitern und in höhere QualitĂ€tsspĂ€hren zu fĂŒhren.
 

fmhannover

Neues Mitglied
toll geschrieben, danke.

auch wenn ich von diesen rums noch weit entfernt bin,
es liest sich grandios und macht durst!

lg

frank
 

Partyboy

Neues Mitglied
bin auch schon durstig ; wie immer sehr gut geschrieben torben

im mai werde ich auf jeden fall mal die weinquelle besuchen wenn ich in hh bin - ich dneke man sieht sich ;)
 

crackone

Neues Mitglied
Das will ich hoffen....

Richtiges BIld kommt erst morgen...
 

crackone

Neues Mitglied
So, das Bild ist da.
Ich empfehle sehr diese NosingglĂ€ser, liegen toll in der Hand, großartige Geruchsentfaltung, schickes Design.

http://bitters-blog.blogspot.com/2008/03/das-perfekte-glas-fr-malt-whisky.html





http://img262.imageshack.us/img262/2495/coruba25jc6.jpg
 

crackone

Neues Mitglied
Dieses großartige Nosingglas ist jetzt zu bekommen...


http://bitters-blog.blogspot.com/2008/03/update-empfehlung-malt-whisky-glas-fr.html
 

Huelsy

Neues Mitglied
Wodurch zeichnet es sich denn gegenĂŒber anderen NosingglĂ€sern aus?
 

Huelsy

Neues Mitglied
Es hat also nichts, was ein normales Nosingglas nicht auch hÀtte? Dann kann ich ja auch meine behalten...
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Meine persönliche Sicht:
Ein Nosingglas. Nicht mehr und nicht weniger.
Liegt bestimmt gut in der Hand. Aber hĂŒbsch? - Geschmackssache.
Ein Nosingglas. Nicht weniger, aber auch nicht mehr....
 

crackone

Neues Mitglied
NatĂŒrlich bleibt es ein Nosingglas, das man keineswegs haben muss. Es lĂ€sst sich jedoch schneller spĂŒlen und polieren und fĂ€llt nicht so schnell um.
Und Design ist natĂŒrlich immer Geschmackssache...
 

Berti501

Neues Mitglied
FĂ€llt nicht so schnell um. ::)...super Kriterium fĂŒr ein Glas. ;)

Man braucht doch wirlich nicht jeden Sch... der neu auf den Markt kommt.

Glas ist Glas...
 

crackone

Neues Mitglied
Nein, Glas ist nicht Glas.


Vergleiche doch bitte mal die Geruchsentfaltung eines guten Rums im Nosing- und im Sherryglas (oder im Tumbler).

Glas ist keinesfalls Glas.


Ich gehe davon aus, dass du das Glas noch nicht in der Hand hattest.
Es als Sch... zu bezeichnen ist ein etwas vorschnelles Urteil, wenn amn es nicht kennt oder?


Wie ich schrieb: Man braucht diese Glas keineswegs, denkt man aber ĂŒber die ANschaffung von Nosingglasses nach ist dieses ein sehr guten Kandidat.
 

Haukino

Neues Mitglied
Ich habe dieses Nosingglas seit meinem Urlaub in Schottland und dem Besuch des Scottish Whisky Heritage Centers. Dort gab es dieses Glas als Geschenk. Es ist wirklich ein sehr schönes, gut in der Hand liegendes Nosing Glas. Wenn man schon GlĂ€ser hat lohnt eine Anschaffung dieses Typs nicht unbedingt, aber wer bei GlĂ€sern (so wie ich) Wert auf Vielfalt und Auswahl legt dem kann ich dieses Glas nur empfehlen. (Bei mir ist das mit den GlĂ€sern wie bei den Frauen und den Schuhen ::) ;D Ich brauche zwar keine GlĂ€ser mehr, aber ich kaufe immer wieder welche, obwohl schon meine SchrĂ€nke ĂŒberfĂŒllt sind und ich garnicht mehr weiß wohin damit.)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
wer ... Wert auf Vielfalt und Auswahl legt dem kann ich dieses Glas nur empfehlen. (Bei mir ist das mit den GlĂ€sern wie bei den Frauen und den Schuhen ::) ... ich kaufe immer wieder welche, obwohl schon meine SchrĂ€nke ĂŒberfĂŒllt sind und ich garnicht mehr weiß wohin damit.)

Zuviele GlÀser, Frauen und Schuhe? --- Oder nur zuwenig SchrÀnke? ;D
 

Haukino

Neues Mitglied
GlÀser...
Schuhe hab ich nur 2 Paar, und Frauen kann man garnicht genug haben :p
Diese Wochenende werde ich mir noch 2 Regale kaufen, dann habe ich das Problem mit dem Platz auch schon Mal, wenigstens temporÀr, beseitigt. Auf den ca. 10 Regal-Metern kommen dann meine GlÀser und Flaschen unter.
 

SoNE

Neues Mitglied
10 meter sollten mal bei mir reinpassen...wÀr schon mit 3 zufrieden ^^
 

kaptain

Neues Mitglied
http://www.mysmilie.de/generator/ablage/169/202.png
 

crackone

Neues Mitglied
;) ;)

Danke ;)
Ich mache mich voraussichtlich nÀchtse Woche ran!
 

crackone

Neues Mitglied
So - endlich ist ein neues Rum Review da!
Viel Spaß!
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Toll, crackone.
Dein Review ist wie immer, schön zu lesen und macht richtig LUST, den Rum zu probieren.
Ich bin fĂŒr die Tipps sehr dankbar...
 

Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Oben