Vorstellung CocktailDB Programm f├╝r die private Bar

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo,

ich habe vor einiger Zeit eine Rezeptprogramm als Webanwendung geschrieben, womit ich meine Cocktails in meiner Bar (mit einem Notebook) verwalte. Es ist inzwischen sehr ausgereift und vielleicht existiert interesse.. ich w├╝rde es dann unter einer GPL Lizenz freigeben, wo jeder seine notwendigen Modifikationen vornehmen kann.

Eine Schnittstelle zu C&D zur automatischen ├ťbernahme von Rezepten w├Ąre wohl m├Âglich, wenn gewollt.

Viele Einstellungen wie verwendete Gl├Ąser, Einheiten und Bildupload finden momentan direkt ├╝ber die Datenbankstatt.. wenn sich jemand mit PHP5/MySQL auskennt, w├╝rde ich mich ├╝ber Hilfe zur Fertigstellung zum Release freuen!


Backend

  • Zutatenverwaltung mit Preiseingabe, Kalorien, Bild, Kategorisierung (Lik├Âr, Hauptspirituose, Sonstiges etc)
    Rezept-Verwaltung mit Kategorisierung
    Support von Einheiten (cl, BL, St├╝ck etc)
    Support von beliebigen Gl├Ąsern (Hurricane, Martini
    etc)
    Zubereitungsklassen mit frei definierbaren Text

Frontend

  • Aufl├Âsungsoptimiertes Frontend f├╝r Netbooks (1024x600)
    Google Suggest like Suche nach Cocktails, Zutaten und Kategorien
    Bedienung auch m├Âglich nur mit Tastatur, f├╝r Barbetrieb sehr sinnvoll
    Darstellung von den verwendeten Zutaten zur Visualisierung, besonders interessant wenn mal ein Bekannter mixt etc.
    Automatische Kartengenerierung als PDF
    Automatische Generierung einer "Mix-Karte" als PDF

Screenshots:
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-2.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-3.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-4.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-5.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-6.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-7.jpg
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Sehr cool!

Absolut begr├╝├čenswert, so etwas herzustellen. Bin nur leider absoluter PHP-Noob..

Wenn die Anwendung irgendwann mal fertig sein wird, w├╝rde ich mich aber sehr dr├╝ber freuen... :) K├Ânnte das Backend auf nem NAS (Synology oder QNAP) laufen?

Beste Gr├╝├če,
el Cardenal.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Das ist eine Webanwendung die auf einem herk├Âmmlichen Webserver mit Apache/PHP5 laeuft. Du greifst ├╝ber das Netzwerk drauf zu. Wenn Dein NAS nen PHP-f├Ąhigen Webserver hat, k├Ânnte das funktionieren..

Viele Gr├╝├če,
mindphlux
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
├ľhm,

Wenn Dein NAS nen PHP-f├Ąhigen Webserver hat, k├Ânnte das funktionieren..

danke f├╝r die Aufkl├Ąrung, aber die Frage ging genau in die "k├Ânnte"-Richtung. Dass es Front- und Backend gibt, hast Du ja in dem original Post schon beschrieben.. ;)

Wird man wohl einfach mal testen m├╝ssen, was genau ist denn noch zu tun?

Beste Gr├╝├če,
Cardenal.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Finetuning haupts├Ąchlich, keine gr├Âsseren Sachen.. ich glaube nicht, das die meisten Leute hier scharf drauf sind, ihre verwendeten Gl├Ąser und Einheiten direkt in die DB zu kloppen ;-)
 

drum-drum

Neues Mitglied
:eek: WOW das Programm sieht genial aus!!!

W├╝rde mich riesig freuen, wenn man das Programm zum einen hier in die Website integrieren k├Ânnte und darin die un├╝bersichtliche Rezeptdatenbank komfortabel verwalten k├Ânnte und zum anderen das Programm der Community zur Verf├╝gung gestellt werden k├Ânnte.



Also ich habe zwar 0 Ahnung von Programmierung, aber ich bin sofort bereit bei der Fertigstellung des Programms mitzuhelfen.
Ich k├Ânnte als Tester alles auf Herz und Nieren testen; Verbesserungsvorschl├Ąge geben und auf Sch├Ânheitsfehler hinweisen.



Also ich stelle mich liebend gerne als Tester des Programms bereit. Habe viel Zeit (bin gerade mit Abi fertig und warte auf den Beginn meiner Zivi-Zeit) und auch schon relativ viel Ahnung von Cocktails, dank diesem Forum (habe mich inzwischen etwas mehr als 1 Jahr andauernd mit dem Thema auseinandergesetzt).




MfG, euer Tim :)
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Hmmm...

vielleicht bei Sourcefourge releasen? Kenne mich damit aber auch nicht wirklich aus. Benutzt Du subversion, CVS oder sowas in der Art?

Gr├╝├če,
el Cardenal.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Sourceforge oder ├Ąhnliches hab ich mir schon gedacht..

Ein blocker sind eher die verwendeten Flaschen und Gl├Ąser (icons und echte ansicht) Bilder, die sind von zum Teil C&D "geliehen" .. Ich werd das n├Ąchste mal Tobi von barfish fragen, wenn ich n├Ąchste Woche wieder dort bin..

 

Maruu

Neues Mitglied
Hi,

sieht echt schon sehr sch├Ân aus. Denke ein LAMP System aufzusetzen sollte heutzutage auch kein gro├čes Problem mehr sein, da gibt's ja auch Live-CD's daf├╝r. Bzw. unter Windows kann man das ganze ja auch laufen lassen. Die Schnittstelle zur C&D Db w├Ąre nat├╝rlich sehr fein, wenn man dann zus├Ątzlich noch eigene Rezepte eingeben k├Ânnte die nicht in der C&D Db drin sind w├Ąre das genial. Was auch super w├Ąre wenn man irgendwie auf den Barstock von C&D zugreifen k├Ânnte das auch nur die m├Âglichen Rezepte angezeigt werden. Was mir sehr gef├Ąllt ist die M├Âglichkeit Karten und vor allem auch Mixingkarten zu drucken, sind hier Templates geplant, also das man nen Hintergrund, Schriftart usw. vorgeben kann?

Super Arbeit, weiter so.

Gru├č

Maruu
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Moinmoin,

der Release sollte wohl mit leerer DB erfolgen, evtl. kann man ja irgendwo anders unter ggf. anderen Nutzungsbedingungen etc. einen DB-Dump hinterlegen, in dem die Bilder enthalten sein k├Ânnen.

Gr├╝├če,
Cardenal.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo Maruu,

Die Datenbank ist komplett unabh├Ąngig von C&D. Das heisst konkret, Du entscheidest komplett selber, was in der Karte erscheint.

Inwie weit eine Schnittstelle mit C&D geht, kann ich momentan nicht sagen, weil mir halt auch nichts vorliegt. Da muss talex auch erstmal ne Schnittstelle zur Verf├╝gung stellen..

Einstellungsm├Âglichkeiten von Schriftarten und Hintergr├╝nden stell ich mir recht einfach vor. Geplant habe ich nichts, weil die Software im jetzigen Zustand bei mir seit ca. 4-6 Monaten im Einsatz ist ;-) Ich richte mich da nach euch, und nach meiner Verf├╝gbaren Zeit (nicht sooviel).

-mindphlux


Hi,

sieht echt schon sehr sch├Ân aus. Denke ein LAMP System aufzusetzen sollte heutzutage auch kein gro├čes Problem mehr sein, da gibt's ja auch Live-CD's daf├╝r. Bzw. unter Windows kann man das ganze ja auch laufen lassen. Die Schnittstelle zur C&D Db w├Ąre nat├╝rlich sehr fein, wenn man dann zus├Ątzlich noch eigene Rezepte eingeben k├Ânnte die nicht in der C&D Db drin sind w├Ąre das genial. Was auch super w├Ąre wenn man irgendwie auf den Barstock von C&D zugreifen k├Ânnte das auch nur die m├Âglichen Rezepte angezeigt werden. Was mir sehr gef├Ąllt ist die M├Âglichkeit Karten und vor allem auch Mixingkarten zu drucken, sind hier Templates geplant, also das man nen Hintergrund, Schriftart usw. vorgeben kann?

Super Arbeit, weiter so.

Gru├č

Maruu
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo Leute,

Ich hab nun die offizielle Erlaubnis von Barfish, um die Flaschenbilder legal verwenden zu d├╝rfen. Es wird beim jeweiligen Bild dann direkt auf das jeweilige Barfish Produkt verlinkt.

Ich werd hierzu eine zentrale Datenbank mit den wichtigsten Barfish-produkten anlegen, wo jeweils das transparente Bild hinterlegt wird. Das Anlegen von Zutaten wird dann sehr trivial und einfach.

Viele Gr├╝├če,
mindphlux
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Ah,

das ist ja mal sehr erfreulich und kooperativ von den Barfish-Leuten.. :)
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
Also das Prog finde ich wirklich spitze ;)

Bin zwar nicht wirklich gut in PHP aber falls noch Hilfe gebraucht wird, bin ich dabei. Auch was Testen etc. angeht. Hab n├Ąmlich noch die n├Ąchsten zwei Wochen frei und da meine Freundin jetzt kommende Woche eh nicht da ist, brauche ich sowieso eine Ablenkung.

Greetz Sauroctonar
 

Apollo

Neues Mitglied
Die Anzeige der Kalorien muss eindeutig entfernt werden...
 

hellowenj

Neues Mitglied
@Sauroctonar:

Meld dich mal bei mindphlux ├╝ber PN, und wechselt ICQ-Nummern aus. Weitere Coder werden immer ben├Âtigt ;D

@Apollo:
Warum "muss" die Anzeige entfernt werden? Ich finde es recht n├╝tzlich und informativ, falls gewollt, k├Ânnen wir auch eine Funktion einbauen, mit der man die Anzeige ausschalten kann.

Greez

P.s.: Bin auch als Coder bei dem Projekt dabei, also nicht wundern ;)
 

Apollo

Neues Mitglied
War nat├╝rlich nur ein Scherz. Man wird sich immer klar wie viel Kcal man da eigentlich zu sich nimmt. :p
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

hellowenj und ich versuchen, die konfiguration diese woche abzuschliessen und dann eine erste beta version abzugeben, erstmal ohne das barfish-flaschen feature.

bis dahin!

Viele Gr├╝├če,
mindphlux

 

mindphlux

Neues Mitglied
Servus,

hellowenj und ich arbeiten hart, um ein pr├Ąsentierf├Ąhige erste Version zum Wochenende zu releasen. Erstmal ohne C&D und barfish schnittstelle.

Anbei einige Bilder, und auch 3 Bilder von der bereits bestehenden Iphone-Umsetzung (als Webapplikation).

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-8.png
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-9.png
http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/7gro-a.png
In der Mixkarte fehlt noch eine Kurzform der Zubereitung

Iphone-Screenshots:
http://www.bilder-hochladen.net/files/7gro-b.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/7gro-c.jpg
http://www.bilder-hochladen.net/files/7gro-d.jpg

Viele Gr├╝├če,
mindphlux


 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Es ist vollbracht, die erste version der CocktailDB steht zum Download bereit!

Die Version 0.1 wurde ausf├╝hrlich unter Linux und Windows (mit xammp) getestet, und weisst keine erkennbaren Fehler auf. Zum installieren braucht Ihr ein ein bestehendes Apache2/Mysql5 System (z.B mit xampp). Ein eigens erstelltes Installtions-Script k├╝mmert sich dann um die Konfigurationsdaten und die Datenbank, auf Wunsch wird auch gleich die Datenbank erstellt. Weitere Details zur Installation und Bedienung gibt es in der README.TXT

Download: http://mindphlux.homelinux.net/cocktails_01.tar.gz

Wir w├╝nschen euch nun viel Spass mit dem Release und freuen uns auf Feedback!

Viele Gr├╝├če,
mindphlux und hellowenj
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
iwie funzt mein MySQL nicht ... naja ich mach jetzt erstmal mittagspause versuchs nachher nochmal ....
 

hellowenj

Neues Mitglied
Falls Probleme auftreten, bitte Fehlermeldung und die letzten unternommenen Schritte posten. Dann kann ich dir auch helfen ;)
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich hab keine Ahnung wie das Programm starten soll...Ich hab ja net mal ne .exe oder sowas...Wirklich 0 Ahnung blick auch mit XAMPP durch, ist eine Region in der ich mich GARNICHT auskenne..
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
Bei mir gibts auch nochn problem was sich hoffenltich bald l├Âst (wenn ich daf├╝r wieder zeit habe)
aber vlt sollte einer von den Codern mal noch ne kurze Anleitung schreiben f├╝r die die Xampp sonst nicht benutzen ;D
einfach mal alle schritte zur installation/bis das prog l├Ąuft mal detailliert aufschreiben ...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich kannte das Programm XAMPP bisher gar nicht. Werde mich am Wochenende aber auf jeden Fall mal dran versuchen, vorher komme ich wahrscheinlich nicht dazu.

Aber eine kurze Anleitung w├Ąre supi ;)
 

mindphlux

Neues Mitglied
Ich werd mal mit hellowenj reden, er verwendet ja die Software unter Windows mit Xampp. Vielleicht kann er eine spezialisierte Anleitung f├╝r die CocktailDB unter Windows schreiben...
 
A

Arikael

Gast
XAMPP installiert sich unter c:\programme\xampp

Das CocktailDB Program in einen Unterordner (zb. cocktaildb) in c:\programme\xampp\htdocs kopieren.

Browser ├Âffnen und http://localhost/cocktaildb eingeben (Windows Firewall abschalten)

Anmerkung:
Ich hab' das jetzt ausm Kopf, benutze kein XAMPP
 

hellowenj

Neues Mitglied
Hab XAMPP leider deinstalliert und alle Dienste von Hand in der neuesten Verion drauf. Kann euch daher nur die Faq von XAMPP anbieten:

http://www.apachefriends.org/de/faq-xampp-windows.html#sp2

XAMPP ist allerdings nicht schwer, einfach die Schritte befolgen, welche Arikael schon beschrieben hat.

├ťber Feedback w├╝rden wir uns freuen, im Moment haben wir uns einen "Programmierstop" verordnet, um gefundene Bugs zu fixen und eure W├╝nsche in unsere Todo-Liste aufzunehmen.

Greez, hellowenj
 

Maruu

Neues Mitglied
Hi,

funktioniert euer Script nur mit XAMPP? Hab gerade nen kostenlosen Webspace incl. PHP und MYSQL DB beantragt und es dort probiert. Doch wenn ich nach der Eingabe der Daten im Installationsscript auf Install klicke bekomm ich ein:

"Access denied for user 'gena'@'localhost' (using password: NO)"

Gru├č

Maruu
 

kaptain

Neues Mitglied
Das Script sollte auch mit deinem kostenlosen Webspace funktionieren. Die Fehlermeldung deutet darauf hin, dass der Benutzer oder das Passwort falsch ist.
 
A

Arikael

Gast
Solche Scripts sollten auch damit funktionieren.

Voraussetzung:
PHP-Version und MySQL-Version muss min. den Anforderungen der Anwendung entsprechen. Gerade MySQL 5 ist leider bei den Hostern noch nicht so verbreitet (zumindest in der Schweiz) und gem├Ąss Readme von CocktailDB ist diese aber Voraussetzung.
W├╝rde das mal abkl├Ąren.

Ich nehme an, dass die User der Datenbank bereits vor der Installation in der DB vorhanden sein m├╝ssen. Das scheint bei dir nicht der Fall zu sein (oder hast du einfach das Passwort vergessen?)
Kenn' jetzt deinen Hoster nicht, aber entweder solltest du einen DB-User vom Hoster erhalten haben, oder du kannst ihn irgendwo erfassen.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Das ist richtig, die Datenbank sollte bereits vorhanden sein, bevor man das Installationsscript startet. Wenn Du besitzer der Datenbank bist (z.B auf Deinem eigenem Rechner), kann das Script auch die Datenbank f├╝r Dich anlegen.

Prinzipiell m├╝sste die CocktailDB ├╝berall laufen, wo PHP5/Apache2/Mysql5 laeuft. Gerne helf ich bei Installationsproblemen, einfach eine PM schreiben.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Aaaalso: Da Ihr ja um Feedback gebeten habt...

Das ist ja ein ganz sch├Ân umfangreiches Projekt. Da habt Ihr Euch was vorgenommen. Leider habe ich von MySQL und PHP keine Ahnung. Ich habe es mit xampp unter Mandriva Linux 2008.0 getestet und will Euch kurz schildern, was mir aufgefallen ist.

Fangen wir bei der README.TXT an:
Alle Dateien in ein beliebiges Verzeichnis Deiner Wahl kopieren (z.B "cocktails/).

Das Verzeichnis muss vom Dokumentverzeichnis des Webservers aus erreichbar sein! Es muss also entweder im Dokumentverzeichnis liegen oder im Dokumentverzeichnis muss eine Verkn├╝pfung auf das Verzeichnis liegen (getestet mit symlink unter Linux).
Es w├Ąre auch sch├Ân, wenn kurz gesagt w├╝rde, was die Ordner beinhalten und wo die Daten liegen.

Nun zum Installer:
Bitte Zugangsdaten f├╝r die Datenbank angeben. Wenn die Datenbank noch nicht besteht, kannst Du sie auch unten erstellen lassen.
Das klingt nach zwei Optionen, n├Ąmlich f├╝r bestehende und nicht bestehende DB. Es gibt aber nur einen Knopf "Datenbank erstellen". Was soll bei bestehender DB passieren?
Die Eingabefelder bed├╝rfen auch einer besseren Erkl├Ąrung, z.B. ob DB-Username und DB-Passwort an dieser Stelle vergeben werden oder bestehende Daten abgefragt werden sollen.
Die Passw├Ârter sollten auch nicht im Klartext angezeigt werden. Kann es sein, dass das PW kein Leerzeichen enthalten darf?



Doch jetzt zur eigentlichen Anwendung:

Die Zutatentypen (Alkohol/Lik├Âre/Sirup/S├Ąfte/sonstiges) sind nicht konsistent, da mal Singular, mal Plural, und Lik├Âre auch Alkohol sind. Vorschlag: Br├Ąnde/Lik├Âre/Weine/Sirupe/S├Ąfte/Limonaden/sonstiges.

In der Zutaten-Liste werden Alkoholgehalt und EK-Preis werden nicht angezeigt.

Bei der Gl├Ąsern gibt es den Knopf "Cocktail editieren". Dass man die Gl├Ąser selbst verwalten kann, finde ich super, auch, dass die Standardgl├Ąser bereits angelegt sind. Hier w├╝rde ich nur den Tumbler noch als Standard mit dazunehmen und die Schreibweisen vereinheitlichen.

Bei den Kategorien w├╝rde ich mir w├╝nschen, sie wie die Gl├Ąser bearbeiten zu k├Ânnen. Richtig gut w├Ąre die M├Âglichkeit, verschiedene S├Ątze von Kategorien anlegen zu k├Ânnen, um je nach Fall eine andere Einteilung nutzen zu k├Ânnen, ohne alles komplett ├╝ber den Haufen zu werfen. Die jetzigen Kategorien finde ich nicht so arg ├╝berzeugend, da die Digestifs fehlen (wenn schon Aperitifs aufgef├╝hrt werden) und insbesondere zwischen "Aperitif" und "Stark" eine gro├če ├ťberlappung zu erwarten ist.

Auf der Seite Cocktail hinzuf├╝gen ist ein Schreibfehler in der ├ťberschrift. Was ich mir hier noch w├╝nsche, ist ein optionales Feld f├╝r die Angabe des Rezept-Autors. Bei der Zubereitung sind zum Teil mehrere Eintr├Ąge gleichzeitig zutreffend, z.B. "auf Eis sch├╝tteln" und "abseihen". M├Âgliche L├Âsungen: 1. Mehrfachauswahl zulassen 2. alle F├Ąlle/Kombinationen durch entsprechende Eintr├Ąge abdecken 3. Standard-Zubereitungen bearbeitbar machen. Ich w├╝nsche mir letzteres.

Die Eintr├Ąge in der Cocktail-Liste sollten Links zu den Rezepten enthalten! Auch fehlt bei Alkoholgehalt und EK-Preis die Einheit.

Die Cocktail-Anzeige sollte Preis, Promille und Kalorien nur dann anzeigen, wenn f├╝r alle Zutaten des Rezepts diese Angaben jeweils auch vorhanden sind - sonst kommt n├Ąmlich Bl├Âdsinn dabei heraus.

Die Zutat-Karte w├╝rde ich um Zubereitungsart (Schlagworte) und Glastyp erg├Ąnzen und in Mixer-Karte umbenennen.

In der Zutatensuche finde ich es sehr gut, dass nach Eingabe von Buchstaben eine Pulldown-Liste der mit diesen Buchstaben m├Âglichen Zutaten angezeigt wird! Die Suchergebnis-Liste w├╝rde ich aber nicht dort anzeigen, sondern auf der Seite, und die Sucheingabe im Eingabefeld stehen lassen. Dringender Wunsch: Suche nach mehreren Zutaten!



Aufgetretene Fehlermeldungen:

Cocktail-Anzeige:
Warning: arsort() expects parameter 1 to be array, null given in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 379
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 380
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 393




Zutatensuche, wenn kein Cocktail mit der Zutat vorhanden ist:
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 343
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 365
Warning: arsort() expects parameter 1 to be array, null given in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 379
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 380
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/classes/dao/cocktails.php on line 393
Error: SQL Error in Query
SQL:SELECT * from cocktail_glaeser where id=
SQL ERROR: You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '' at line 1




Cocktail-Liste: Sortieren nach Menge/Alkoholgehalt/Preis:
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /opt/lampp/htdocs/cocktails/cocktail_list.php on line 134
Warning: uksort() : The argument should be an array in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 37
Warning: Variable passed to each() is not an array or object in /opt/lampp/htdocs/cocktails/array_sort.php on line 41
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo Tiefenrausch,

herzlichen Dank f├╝r Dein Feedback. Dein Feedback ist v├Âllig berechtigt. Prinzipiell find ich erstmal gut, das Du es zum laufen gekriegt hast ;-)

Zu den Kategorien ist schlichtweg zu sagen, das hier einfach die die Bearbeitungsfunktion noch fehlt. Momentan nur direkt in der DB editierbar. Welche Kategorien w├╝rdest Du generell darstellen, unter Ber├╝cksichtigung von Fizzes, Collins etc. Klar ist, das nicht jeder diese Braucht, daher hab ich auch die Option vorgesehen, das man eine Kategorie f├╝r seinen Gebrauch einfach deaktivieren kann.

Zubereitung ist das selbe wie oben. Auch hier w├╝nsche ich mir ein m├Âglichst gutes Default-Set an Zubereitungsarten und dazugeh├Ârigen Texten, womit 98% der Drinks abgedeckt sind. Jeder kann/soll sie dann auf seiner Bed├╝rfnisse anpassen k├Ânnen. Mein bisheriges Set ist hier bestimmt nicht ausreichend und nicht unbedingt als Basis anzusehen.

Deine genannten ├änderungen werden im n├Ąchsten Minor-Release ber├╝cksichtigt.

Die Warnungen/Fehlermeldungen werden selbstverst├Ąndlich gel├Âst ;-)

Viele gr├╝├če,
mindphlux

 

Maruu

Neues Mitglied
Hallo,

so nach dem ich es zusammen mit mindphlux hinbekommen hab (war ein Apache 1 statt Apache 2 daher Umlauteprobleme) das CocktailDB Programm auf nem ├Âffentlichen Webspace zu installieren werde ich euch das zur Verf├╝gung stellen. Nicht jeder hat die Zeit/Knowhow oder Lust das Tool zu installieren deswegen k├Ânnt Ihr absofort hier testen:

http://maruu.piranho.de/

Viel Spa├č beim probieren und immer sch├Ân Feedback geben.

Gru├č

Maruu
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
@ maru find ich ne gute idee dass du das so on stellst, bei mir l├Ąuft es auch seit ein paar stunden (dank mindphlux^^)
allerdings m├╝sste man so ne l├Âsung finden wer alles da bei dir reinschreiben kann ansonsten w├╝rde ich einfach mal noch ein paar beispielzutaten und cocktails anlegen ;)


das komplette feedback von mir kommt erst am woend. mit vollst├Ąndiger verbesserungsliste ;)
habs bis jetzt aber immerhin schon geschafft die zutaten von mir reinzuh├Ąmmern ;)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Welche Kategorien w├╝rdest Du generell darstellen, unter Ber├╝cksichtigung von Fizzes, Collins etc.

Das ist die Gretchenfrage! Ich behaupte, es gibt keine Darstellung, die immer die beste ist, sondern je nach Erfordernissen (und pers├Ânlicher Vorliebe) ist ein anderer Ansatz der bessere.

Die Einteilung nach Sour, Fizz, Collins, Highball, Colada, etc. ist ein wichtiges Merkmal (f├╝r den, den es interessiert), um etwas ├╝ber den Cocktail auszusagen, deckt aber modernere Kreationen kaum ab und muss nicht immer ein geschicktes Kriterium zum Gruppieren sein, insbesondere f├╝r Cocktail-Karten.

Auf v├Âllig anderen Ebenen bewegen sich Aperitif/Digestif, Longdrink/Shortdrink, Einteilungen nach Basisspirituose oder Geschmack.

Ich benutze der Einfacheit wegen (da die Schnittmengen recht klein sind) f├╝r meine gedruckte Sammlung zur Zeit folgende Mischform: Rum/Cachaca/Tequila/Whisky/Gin/Wodka/Brandy/Pisco/Calvados/Lik├Âr/Sekt/Dessert/Alkfrei. Dabei haben die Kategorien Sekt und Dessert bei ├ťberschneidungen Vorrang vor den Spirituosen, die Kategorie Lik├Âr enth├Ąlt nur Rezepte, die keinen Brand beinhalten. Das ist aber nur meine Rezeptsammlung zum Mixen, f├╝r Karten w├╝rde ich anders vorgehen.

Die IBA macht es sich wesentlich einfacher, indem sie nur vier Kategorien kennt: Pre-Dinner Cocktail, After-Dinner, Long Drink Style, Popular Cocktails. Diese Einteilung finde ich allerdings haarstr├Ąubend.



Wenn es eher die "klassischen" Kategorien sein sollen, hier ein Versuch nach meinem derzeitigen Verst├Ąndnis:

Duos & Trios (Rusty Nail, B&B/BBC, Godfather, Black/White Russian...)
Sour (inkl. Daiquiri)
International Sour (Aviation...)
New Orleans Sour (Margarita, Sidecar, White Lady...)
Sparkling Sour (Fizz, Collins etc.)
Highball
Smash & Julep
French-Italian (mit Wermut)
Bitter (Campari, Aperol, Cynar etc., Vorrang vor French-Italian)
Tropical
Sektcocktail
Bowle
Flip & Eggnog
Dessert
Milchshake
Hotdrink
Shooter
Alkoholfrei
sonstige Shortdrinks
sonstige Longdrinks

Leider d├╝rften die sonstigen noch recht viele sein, und bei manchen strittig, ob in diese oder jene Kategorie einzuordnen. Auch habe ich einige historische Kategorien vernachl├Ąssigt, ├╝ber deren Definition ich mir nicht so ganz klar bin, wie Daisy, Fix, Crusta, Sling etc. Keine Ahnung, ob es noch sinnvoll ist, sie extra aufzuf├╝hren. Vielleicht wei├č jemand genaueres ├╝ber sie und kann was dazu sagen.
 

Maruu

Neues Mitglied
Hi,

naja ne Benutzerverwaltung gibt es ja nicht, f├Ąnde ich (au├čer nem Adminpasswort) auch nicht wirklich sinnvoll. Hatte mir jetzt erstmal gedacht das die Leute sich einfach Zutaten/Rezepte/... anlagen k├Ânnen wie sie wollen. Soll ja nur ein Test f├╝r die Applikation sein und noch kein Aufbau einer wirklichen DB. Sollte je Unfug damit getrieben werden (Zutaten komplett l├Âschen usw.) w├╝rde ich noch mal was ├Ąndern. Da vertraue ich jetzt aber erstmal :)

Gru├č

Maruu
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
*unfug treib* :) ne nicht wirklich bin ersch├Âpft von eigenen zutaten einh├Ąmmern.

und das mit der einteilung finde ich auch sehr schwierig. am besten w├Ąrs wenn jeder da seine selbst anlegen kann. oder man versucht sich auf ein relativ simples system zu einigen.
hab n cocktailbuch in dem die cocktails v.a. nach geschmacksrichtung sortiert sind also:

medium
fresh&fruity
sweet&creamy

usw. usf.

ansonsten wirds halt doch sehr schwer mit der einordnung
so eine l├Âsung ist wahrscheinlich noch die einfachste.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
am besten w├Ąrs wenn jeder da seine selbst anlegen kann.

Das halte ich f├╝r unverzichtbar. Es geht also nur noch darum, ob wie bei den Gl├Ąsern schon ein Default-Set mitgeliefert werden soll, bzw. wie das dann aussehen soll. Keins mitzuliefern w├Ąre sicher die konfliktfreieste Variante, aber 1. erst m├Âglich, wenn die Bearbeitungsfunktion implementiert ist und 2. w├Ąre ein Default-Set eine Hilfe f├╝r Leute, die noch keine so klaren Vorstellungen haben.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Beinahe h├Ątte ichs vergessen: Bei den Cocktails w├Ąre f├╝r jede Zutat ein Feld zum freien spezifizieren (z.B. Rumsorte) gut, wie bei C&D.
 

hellowenj

Neues Mitglied
Huch, sch├Ânes Feedback und einige n├╝tzliche Ideen (h├Ârt auf, macht nur Arbeit ;D ).

Bin gerade an der Kategorieverwaltung dran, ist fast fertig.
Man k├Ânnte auch verschiedene Default-Sets im Installer und im Adminbereich zur Verf├╝gung stellen, so kann man per Klick seine Startsets aktivieren, und evtl. noch selber anpassen (<- pers├Ânlicher Favorit, muss ich mal mit mindphlux bereden).

Achja, falls Ihr wissen wollt, welche Funktionen noch eingebaut werden (besser gesagt, die im Moment geplant sind), m├╝sst ihr nur die mitgelieferte TODO.txt mal betrachten ;)

Greez
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
soll ich mal eben noch die ganzen vorschl├Ąge hier dazu schreiben und ne neue TODO posten? :D
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo Tiefenrausch,

das ist tats├Ąchlich geplant, aber ein bisschen anders als Du dies grad darstellst. Die Zutaten sollen schon direkt angelegt werden, also z.B Appleton Extra statt nur "Brauner Rum". Allerdings wird es eine Gruppierungsfunktion geben, wo man definieren kann, was alles "Brauner Rum" ist. Das hat den Vorteil, das die Preisberechnung nicht kaputt geht.

Ebenso wird es sehr wahrscheinlich eine zentralisierte Zutatenverwaltung geben, d.h die CocktailDB wird schon mit all den wichtigsten Zutaten kommen, wo man nur noch ausw├Ąhlen muss, welche man zuhause besitzt. Das hat den Vorteil, das das Matching zu Barfish-Produkten, zu C&amp;D Produkten (f├╝r die C&amp;D Schnittstelle) schon korrekt etabliert ist, und dann drauf aufgebaut werden kann..

Also haben wir uns ganz viel vorgenommen!

viele gr├╝├če,
mindphlux




Beinahe h├Ątte ichs vergessen: Bei den Cocktails w├Ąre f├╝r jede Zutat ein Feld zum freien spezifizieren (z.B. Rumsorte) gut, wie bei C&amp;D.

 

FiR3N

Neues Mitglied
Ich habs immer noch nicht zum laufen bekommen...Ich hoffe bei der n├Ąchsten Version liegt eine detailierte Anleitung vor, wie man alles (mit XAMPP) installiert, k├Ânnte man ja als readme oder so machen ;)
 

piwinGer

Neues Mitglied
Hallo Fir3n,

wo liegt denn genau das Problem ?
Installation von XAMPP oder beim "installieren" der PHP-Scripte ?

Deie Installation von XAMPP ist hier gut beschrieben :
http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html#1098
 

FiR3N

Neues Mitglied
Ein Programm kann ich wohl noch installieren :D

ne mal ernst:

Ich hab XAMPP installiert und dann f├Ąngts auch schon an...Wenn ich auf die Index von XAMPP geh, dann steht da nur "IT WORKS" sonst nix...ansonsten geht so ziemlich nix...und die Cocktaildb geht auchnicht...Ichh ab keine Windowsfirewall, daran kanns net liegen, bei meiner Outpost wird das Programm vollst├Ąndig durchgelassen ;) Ich hab ├╝berhaupt garkeine Ahnung...Auch bei der Installation von Cocktails hab ich nen Prob, angeblich will der die Pfade selbst ermitteln, wenn ich die Install.html starte und naja iwie wird da nix...Und dann hats mal geklappt und dann m├Âchte der ne Install.php ├Âffnen oder speichern, wenn ichs ├Âffne, dann startet sich kurz ein neues Browserfenster und das schlie├čt sich dann ziemlich schnell wieder, wenn ich dann es speicher und manuell ├Âffnen will, fragt er nach nem Programm aus der Liste...Hab schon s├Ąmtliche XAMPP Sachen ausgetestet, aber nix funzt..
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
Also gut da ich das Problem genauso auch schon hatte :) werde ich hier die Installation auf einem Windowssystem nochmal wiedergeben ;)

1.Xampp herunterladen (besser nicht die lite version)

2. Xampp mit dem heruntergeladenen installer installieren. Dabei werden automatisch apache und mysql installiert. falls noch ports freizugeben sind wird das auch angegeben, wie man ports freigibt wissen hoffentlich alle ... (sind port 80 und port 3306)

3. das Xampp control panel ├Âffnen. dann m├╝sste bei apache und mysql "running" davorstehen, wenn nicht einfach mit der schaltfl├Ąche daneben starten.

4. entpackt ihr das cocktail programm ind eurern "xampp" ordner in den ordner "htdocs"

5. ├Âffnet ihr dann euren mozilla und gebt folgendes ein : http://localhost/cocktails/install/install.php

6. datenbank da anlegen also eigentlich nur datenbankname, den neuen usernamen und eventuell passwort und als letztes noch admin name und pw. wenn noch nicht ge├Ąndert:
name: user
pw: (gibt keins einfach leer lassen)

7. datenbank erstellen dr├╝cken

8. http://localhost/cocktails eingeben

9. ein wundersch├Ânes programm ├Âffnet sich auf eurem comp (bis auf die fehler)

10. ihr freut euch weils endlich funktioniert ;)

so in 10 schritten zum fertig installierten programm ;););)
 

hellowenj

Neues Mitglied
Kurze Anleitung aus dem Ged├Ąchtniss, ohne Gewehr ;D

1. XAMPP installieren
2. Das runtergeladene Archiv unter C:\xampp\htdocs\ (Wei├č der genaue Pfad nichtmehr, auf jeden Fall ins htdocs-Verzeichniss von xampp) speichern
3. Archiv entpacken
Nun sollte ein neuer Ordner namens "cocktails" erscheinen.
4. Browser (Firefox, Internet Explorer, Opera, ect. ├Âffnen)
5. Als Adresse "http://localhost/cocktails/install/install.php" eingeben

Nun sollte der Installer starten.

Die Pfade sollte der Installer eigentlich selbstst├Ąndig erkennen, falls nicht, hier meine Einstellungen (bitte anpassen):

relativer Pfad zur Anwendung: cocktails/
absoluter Pfad zur Anwendung: C:/xampp/htdocs/cocktails/ (Bitte mit /, nicht wie im Windows-Explorer mit \)

Servername: localhost
DB-Username: root
DB-Passwort: (leer lassen, d├╝rfte keins per Default gesetzt sein)
Datenbank: cocktails

DB-Root-Username: root
DB-Root-Passwort: (leer lassen, d├╝rfte keins per Default gesetzt sein)

Somit erstellt der Installer automatisch die Config-Datei sowie die Datenbank. Hoffe ich hab nichts vergessen, wie gesagt, ausm Kopf raus weil ich kein XAMPP mehr habe.

Greez

P.s.: Firewalleinstellungen sind hier nicht beachtet, das m├╝sst ihr euch noch selber einstellen!

edit: Verdammt, Sauroctonar war schneller. Das mit dem Xampp-Controlpannel hab ich z.B. vergessen, danke Sauroctonar.
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
ich w├╝rde mal sagen doppelt h├Ąlt besser, wenn einer meins absolut nicht versteht wirds bei deinem aber glaube ich auch nicht einfacher ;)

@mindphlux: du k├Ânntest nochmal den dl-link in deinen ersten beitrag hier im thread posten. ebenfalls vlt noch unsere ausf├╝hrlichwen installationsanleitungen oder du kopierst sie gleich in die readme ;)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Doch, weil man da erkennen kann, dass es localhost hei├čt und nicht lokalhost! ;)
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Fehlermeldung?
Kann in das /uploads/-Verzeichnis nicht schreiben. Bitte dem Uploads-Verzeichnis die Rechte 777 geben.
?????
 

mindphlux

Neues Mitglied
Das Verzeichnis "uploads" kann vom Webserver nicht geschrieben werden. Du musst entweder mittels Shell oder FTP die Rechte 777 geben, damit der Webserver dort schreiben kann..

Ich geh davon aus, das Du das auf nem Linux System verwendest. Unter Windows d├╝rfte die Fehlermeldung nicht erscheinen!
 

Maruu

Neues Mitglied
Hab dem upload Ordner f├╝r http://maruu.piranho.de/ als Rechte 777 geben. kannst also noch mal testen.

Gru├č

Maruu
 

hellowenj

Neues Mitglied
Btw. Die Upload-Funktion wird jetzt noch nicht ben├Âtigt, ist nur schon implementiert f├╝r sp├Ątere Funktionen, also nicht wundern warum der Ordner "eigentlich" noch nicht gebraucht wird ;)
 

Sonder 1

Neues Mitglied

Das Verzeichnis "uploads" kann vom Webserver nicht geschrieben werden. Du musst entweder mittels Shell oder FTP die Rechte 777 geben, damit der Webserver dort schreiben kann..

Ich geh davon aus, das Du das auf nem Linux System verwendest. Unter Windows d├╝rfte die Fehlermeldung nicht erscheinen!
Nein ich verwende Windows XP!!!!!! ???
 

mindphlux

Neues Mitglied
Pr├╝fe doch einfach mal, ob der Ordner im "cocktails" Verzeichnis angelegt ist.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
ist angelegt!
Werd miach mal erkundigen, klann aber irgendwie nicht glauben, dass mein Internetanbeiter (immerhin aon) Linux verwendet.
 

mindphlux

Neues Mitglied
Dann setze doch einfach ├╝ber Deinen FTP Client f├╝r das Verzeichnis die Rechte 777 (chmod)!
 

Dr Pepper

Neues Mitglied
Hallo alle zusammen,
bin neu hier un hatte jetzt 6 Wochen Ferien. :)
Hab also sch├Ân im Forum gest├Âbert un viel interessantes gelesen.
Das mit der CocktailDB musst ich gleich ausprobiern weil bis jetzt hatte ich nur sone Excel Tabelle.
Also n dickes Lob an die, die ihre Zeit daf├╝r geopfert haben!

Hab die DB jetzt erst seit ner halben Stunde...bin noch am einarbeiten... Zutaten hinzuf├╝gen und Rezepte erstellen...
Bis jetzt hab ich noch keine "Einzelansicht" der Cocktails hinbekommen die ich schon erstellt habe (wie auf den 3 Screenshots) :-\
Gibts da nen Trick? Und die Suchfunktion klappt irgendwie auch net... vllt bin ich auch einfach nur zu dumm ;D
Ich werds aber weiter versuchen...

aber sonst *Thumbs up* :D
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo Dr. Pepper,

Die Einzelansicht wie auf den Screenshots abgebildet ist das Frontend, und dies ist standardm├Ąssig aktiviert wenn Du auf "Start" klickst (oder auf http://deinhost/cocktails/) gehst.

Durch die Ajax-Suche kommst Du an den jeweiligen Cocktail. Allerdings meines wissens nur mit Firefox, weil das ganze unter dem Internet Explorer momentan nicht vern├╝nftig funktioniert.

Viele Gr├╝├če,
Daniel
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
wenn ich mal wieder zeit habe kommen meine anmerkungen mal auch hier rein, vlt schon morgen hab immerhin kurz nach 11h schluss, na mal sehen :)
 

mangomix

aktives Mitglied
Moin!

Hab grad die Postings ├╝berflogen.... klingt nach einem echt spannenden Projekt!

Ich hab, wie sicher viele hier, zun├Ąchst mit Kalua98 herumgebastelt, das war mir aber auf Dauer zu eingeschr├Ąnkt und die Datenbank hatte auch so einige Macken ... habe darauf basierend dann versucht ne eigene Datenbank zu erstellen (war nicht einfach, die Rezepte aus Kalua in ein "normales" Datenbankformat zu exportieren *g*) aber so richtig wurd das nix ...

Absolut begeistert war ich dann, als ich http://www.barmix-software.de/ gefunden habe. (Scheint hier noch keiner gepostet zu haben). Screenshots und eine Pr├Ąsentation gibt es auf der Seite, das Programm ist kostenlos und es gibt sogar eine fertige
Musterdatenbank mit zahlreichen Rezepten, Bildern usw.
Klasse ist z.B. dass man in Rezepten auch speziell bevorzugte Marken eingeben kann (z. B. einen speziellen Rum f├╝r den Mai Tai). Sofern man beispielsweise die Zutat "Appleton Extra" vorher in eine Kategorie "brauner Rum abgelegt hat, werden alle Rezepte damit auch gefunden, wenn man nur allgemein nach "br. Rum" sucht usw. Das Progi l├Ąuft neuerdings ├╝brigens sogar als Stick-Ware auf'm USB-Stick.

Is nat├╝rlich nix f├╝r's Web aber f├╝r Leute, die nur 'ne lokale L├Âsung brauchen super!
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Die Lizenz der Barmix-Software gef├Ąllt mir aber nicht. Ist zwar zur Zeit kostenlos, aber nicht frei!
 

mangomix

aktives Mitglied
Ich bin auch ein gro├čer Freund von Open Source, kann es aber verstehen, wenn ein Autor ein wenig die Kontrolle ├╝ber sein "Baby" behalten will (z.B. verhindern, dass andere es kommerziell vermarkten und damit Geld verdienen). K├Ânnte mir auch vorstellen, dass bestimmte Datenbankmodule die da drin stecken es unm├Âglich machen, das Ding unter 'ne freie Lizenz zu stellen - ist aber reine Spekulation...

Jedenfalls l├Ąsst es (anders als das kostenpflichtige Kalua98) m.E. keine W├╝nsche offen, und vor allem ist es f├╝r seinen eigentlichen Einsatzzwek, den halbprofessionellen Hobbymixer, absolut kostenlos - was will man eigentlich mehr?
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Ich bin auch ein gro├čer Freund von Open Source, kann es aber verstehen, wenn ein Autor ein wenig die Kontrolle ├╝ber sein "Baby" behalten will (z.B. verhindern, dass andere es kommerziell vermarkten und damit Geld verdienen).

Frei hei├čt ja nicht Vogelfrei. Die g├Ąngigen Open-Source-Lizenzen wie die GPL bieten einen wesentlichen Schutz der Urheberrechte, der verhindert, dass irgendjemand die Software f├╝r sich vereinnahmt.
 

Sorec

Neues Mitglied
Nur kann man das oft schlecht ├╝berpr├╝fen wenn die k├Ąufliche Software nicht open source ist ;-)
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Geht auch. Die aus dem Code erzeugten Binaries ergeben bestimmte Muster, die man wiedererkennen kann. Daher konnten schon viele Lizenzverletzungen aufgedeckt und z.B. mit Hilfe von Organisationen wie Institut f├╝r Rechtsfragen der freien und Open Source Software, Software Freedom Law Center etc. Klagen angestrengt werden, die in der Regel auf einen Vergleich im Sinne des Kl├Ągers hinausliefen. Immer wieder nachzulesen bei heise.de. Siehe auch gpl-violations.org.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
(z.B. verhindern, dass andere es kommerziell vermarkten und damit Geld verdienen).

Das ist bei der GPL nicht m├Âglich, man kann die Software zwar einsetzen, muss dann aber die gesamte Software unter die gleiche Lizenz stellen und kann so ├╝ber Lizenzen kein Geld verdienen. Einzig Dienstleistungen sind m├Âglich (Fehlerbereinigung, Wartungen, ...)
Dagegen kann man nie was unternehmen, wozu auch.

Wenn das alles so einfach auszuhebeln w├Ąre, dann w├Ąre Open Source schon l├Ąngst tot.
Aber genau das Gegenteil ist der Fall.
Open Source wird immer wichtiger und immer mehr gro├če Softwarefirmen setzen darauf und verdienen "nur" noch im Unst├╝tzungssegment (wie oben schon beschrieben).
 

oscomp

aktives Mitglied
Ich hol mal diesen Thread wieder hoch, um Euch um Rat zu meinem Problem zu fragen.

Bei mir sieht┬┤s so aus :

http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/9dac-1.jpg

Keine Bilder, der Button "Zutaten verwalten" fehlt...

Wenn ich auf Administration klicke, kommen nur Fehlermeldungen...

Weiss jemand Rat ?

 

FiR3N

Neues Mitglied
geht mir genauso ;)

ich habs bis heut noch nicht richtig hinbekommen ;)
 

mindphlux

Neues Mitglied
"Zutaten verwalten" befindet sich auch unter Administration. Was f├╝r Fehlermeldungen hast Du da?

Allerdings w├╝rde ich die alte Version auch nicht mehr verwenden, die ist mit der neuen, aktuellen nicht mehr so kompatibel, weil inzwischen alle Zutaten vorgegeben sind, und die nur noch einmal zentral gepflegt werden m├╝ssen, was den Rezepte-Austausch erheblich vereinfacht..
 

oscomp

aktives Mitglied
Jo, das w├╝rde mich auch interessieren... ich kenne nur diesen Liok :
http://mindphlux.homelinux.net/cocktails_01.tar.gz
 

mindphlux

Neues Mitglied
Noch nicht ├Âffentlich verf├╝gbar, ist nur f├╝r tester verf├╝gbar, die mit der entwicklungsversion arbeiten wollen, die z.T nat├╝rlich fehlerbehaftet ist. Einen svn zugang stell ich auf wunsch per pm zur verf├╝gung...
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
jaja die tester^^ ich muss endlich mal die gl├Ąser weiterbasteln ...

neuste version ist auf jedenfall f├╝r jeden lohnenswerter als die alte
 

mindphlux

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Hab jetzt eine gepackte Version erstellt, mit allem was man braucht, ohne etwas installieren zu m├╝ssen. (Apache, Mysql, PHP und die Anwendung). Nat├╝rlich immernoch Beta Stadium, aber zum testen ist mehr als ausreichend..

Wers haben will, bitte PM

Gruss,
mindphlux
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben