Rock Candy Sirup

Partyboy

Neues Mitglied
Ich hatte mal das Rezept und finds nicht mehr. Von euch kann mir bestimmt jemand aushelfen :) (Torben und Philipp ich schau in eure Richtung ;D)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Dann ruf doch gleich an :D

Ich hab glaub ich 1:1,5 (Wasser, Kandis) gemacht. Ein Teil des Wassers durch Jamaica-Rum-Verschnitt ersetzt. Ist schon verdammt sĂŒĂŸ.
 

Thorwise

Neues Mitglied
Aber dann wĂŒrden wir ja nicht in den Genuss des Rezepts kommen ::)
 

Arikael

Neues Mitglied
Gehe ich richtig in der Annahme, dass Rock Candy Sirup nichts anderes als Kandiszucker-Sirup ist?
 

Floppi

Neues Mitglied
Gehe ich richtig in der Annahme, dass Rock Candy Sirup nichts anderes als Kandiszucker-Sirup ist?
Nein. ;) Das ist eine hĂ€ufige Fehlannahme. Damit ist eine "ĂŒbersĂ€ttigte Zuckerlösung" gemeint.
Hier gleich mit Anleitung:
http://www.tikiroom.com/tikicentral/bb/viewtopic.php?mode=viewtopic&topic=25657&forum=10&start=0&PHPSESSID=6ef0a45894d865e9e1b7ab3ff35f010d
 

Arikael

Neues Mitglied
Danke schön fĂŒr den Link, muss ich diese Woche gleich mal testen 8)
 

chemtem

Neues Mitglied
Das ,,ding" (crackone scharf anguck) steht hiermit ab jetzt unter Strafe! Ein wiederholtes Vergehen fĂŒhrt zu sofortigem Entzug sĂ€mtlicher Flaschen aus seinem Keller ! Diese werden dann gerecht an alle Forumsmitglieder verteilt!

Das klingt doch gut oder?
 

oscomp

aktives Mitglied
Hmm...ich fand das "Ding" immer ganz lustig. Vor meinem geistigen Auge sah ich dann immer CrackoneÂŽs schelmisches Grinsen ;D
Und um ehrlich zu sein, ein 53648tel seines Barstocks ist so reizvoll dann doch nicht um auf diese humoristische Einlage zu verzichten ;)

 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ein wiederholtes Vergehen fĂŒhrt zu sofortigem Entzug sĂ€mtlicher Flaschen aus seinem Keller ! Diese werden dann gerecht an alle Forumsmitglieder verteilt!

Ich weiss zwar nicht, ob du dir des Umfangs und der QualitÀt von crackones Flaschensammlung bewusst bist,
aber es klingt verdammt gut und ich unterstĂŒtze deshalb den Antrag... ;D

@ oscomp: Wir verteilen doch nur unter den paar Leuten, die "Hier" rufen...
Die 50000 anderen haben das "Ding!" doch gar nicht gehört und wissen crackones Flaschen gar nicht zu schÀtzen, vermute ich...
 

chemtem

Neues Mitglied
Ich schrei schon mal laut ,,Hier" und sicher mir damit das Regal mit den premium Spirituosen !

komisch nur crackone hat sich zu diesem thema noch nicht gemeldet ;)
 

crackone

Neues Mitglied
chemtem - ich bin der mod und in zwei Stunden werden deine posts alle gelöscht... DING!



DING DING DING!!!




















DING!
;)
 

oscomp

aktives Mitglied
Na, dass ist doch mal ein Ding ! ;D ;)
 

Stefan_s

Neues Mitglied
Sorry dass ich das wieder ausgrab .. aber kann mir das mal jemand erklÀren? Versteh den Unterschied nicht wirklich .. zwischen rock candy und simple syrup.
 

mkey

Neues Mitglied
rock candy ist mit braunem candis zucker eingekocht, der hat ein ein anderes aroma als normaler zucker.
 

mkey

Neues Mitglied
mh ::)
ich glaub aber mit kandis zucker und einen kleinen teil des wassers durch jamaika rum ersetzen bist du aber auf der richtigen seite. möge man mich korrigieren :p
 

Alchemyst

aktives Mitglied


rock candy ist mit braunem candis zucker eingekocht, der hat ein ein anderes aroma als normaler zucker.
[/quote]

???

laut der anleitung im link ja eben nicht ..
[/quote]

So toll ist der Inhalt des links nicht.
Rock Candy Sirup sollte ein gesĂ€ttigter, sehr sĂŒĂŸer Zuckersirup mit leichtem Karamelltönen sein. Die Rum
Infusion gibt den Kick.
 

mkey

Neues Mitglied
gut, dann lag ich ja schonmal nicht so falsch. kann ich ja meinen wie gehabt weiter benutzen ;)
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Rock Candy Syrup ist nicht nur gesaettigt sondern uebersaettigt - deshalb auch der Name nicht anders als Simple Syrup ist, da sich die Zuckerart nicht grossartig aendert...

Im Endeffekt ist Kandis das Produkt von Rock Candy Syrup und nicht anders rum!
 

Avarax

Neues Mitglied
Was ist denn ungefÀhr das finale VerhÀltniss von Zucker zu Wasser?

3 zu 1?
4 zu 1?
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Es ist bestimmt ueber 4:1 - es ist recht schwierig den genauen Punkt zu bestimmen, da es von verschiedenen Faktoren abhaengt.
Das eigentliche Problem ist, das Candy Rock uebersaettigt ist, also nicht mehr stabil - das heisst nach kurzer Zeit bilden sich definitiv Kristalle!
 

Trick_McDave

Neues Mitglied
Da ich heute Morgen nicht allzuviel zu tun hatte, habe ich noch RCS gemacht. Ich war recht erstaunt, ab der Menge Zucker, die die FlĂŒssigkeit aufgenommen hatte.

3 Teile FlĂŒssigkeit (2 Teile Wasser, 1 Teil Myers der noch weg musste ;D) zu ~17 Teile Zucker
= 1 : 5.66

Als Zucker habe ich rund 10 Teile weisser Zucker genommen, dazu noch 7 Teile dunklen Zucker.

Morgen Abend werde ich mal 2 MaiTai's machen, einmal mit RCS mit Rum, einmal mit RCS ohne Rum und berichten.
 

Sorec

Neues Mitglied
Dann dazu ne frage, wieso nicht gleich Zucker in den Cocktail ?
 

ZeeD

Neues Mitglied
Weil dieser sich in kurzer Zeit oftmals schlecht auflöst. Hat man den Sirup da liegt der Zucker ja schon gelöst vor.
 

exator

Neues Mitglied
Also bei mir fÀllt schon bei ner 2:1 Mischung der Zucker aus. Vielleicht probier ich das mal mit destilliertem Wasser, wir haben hier nÀmlich verdammt hartes, das könnte das Lösungsvermögen beeintrÀchtigen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ist destilliertes Wasser nicht gesundheitsschÀdlich?

Meine irgendwann mal gehört zu haben, dass destilliertes Wasser dem Körper alles mögliche an Elektrolyten, Mineralien, Salze und Co entzieht.

In den geringen Mengen, wie der Sirup im Cocktail zu finden ist sicherlich unbedenklich, aber vorteilhaft wird es fĂŒr den Körper eventuell nicht sein.

Ich wĂŒrde eher stilles Mineralwasser aus dem Supermarkt nehmen; oder falls man öfter Probleme mit Kalk hat, mich nach einem "Kalkfilter" umsehen.
 

grgraf

Neues Mitglied
Destilliertes Wasser ist erst in großen Mengen gefĂ€hrlich. Insebsondere dann wenn auch ĂŒber die Nahrung der Elektrolythaushalt nicht ausgeglichen wird.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ist destilliertes Wasser nicht gesundheitsschÀdlich?

Meine irgendwann mal gehört zu haben, dass destilliertes Wasser dem Körper alles mögliche an Elektrolyten, Mineralien, Salze und Co entzieht.

Ja, diese Geschichte mit dem destillierten Wasser hat man sich noch vor gut 10 Jahren fĂŒr wahr gehalten. Inzwischen weiss man, dass dem nicht so ist. Nichts spricht also gegen destilliertes Wasser, aber es scheint mir unnötig. Sooo hart kann das Wasser gar nicht sein, als das es das Lösungsverhalten des Zuckers merkbar beeinflusst...
 

Avarax

Neues Mitglied
Frage mich, inwiefern es einen geschmacklichen Unterschied macht, wenn man die hohe Zuckerkonzentration durch Reduktion (Verdampfen des Wassers) statt durch Zugabe von immermehr Zucker erreicht. Höchstwahrscheinlich wĂŒrde dann ein Großteil des Zuckers in Invertzucker umgewandelt. Aber fĂŒr so einen Vergleich hab ich jetzt nicht gerade die Muße ;)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Musst du auch nicht.
Genau so ist es: es entsteht Invertzucker.
Das macht in der Tat einen geschmacklichen Unterschied.
Schlechter wĂŒrde ich nicht sagen... Anders.
Mehr Richtung Honig...
 

Barfly_MB

aktives Mitglied
Reicht da tatsÀchlich schon alleiniges einkochen?

Ich dachte fĂŒr die Umwandlung zu Invertzucker braucht es noch etwas SalzsĂ€ure als Kat (-->sĂ€urekatalysierte Hydrolyse).

Und da frage ich mich, wie ich die SĂ€ure wieder rausbekomme?

Natronlauge wĂŒrd' mir den Sirup mit HCL nur unötig versalzen...


Stehe gerade etwas auf dem Schlauch...

Kannst mir da helfen Alchemyst?

MB
 

Cypher

Neues Mitglied
Als SĂ€ure fĂŒr sowas wĂŒrde man wenn dann ZitronensĂ€ure nehmen. SalzsĂ€ure ist nicht die geeignetste Wahl.
Aber wie der Name Katalysator ja zeigt, geht es wahrscheinlich auch ohne, aber langsamer bzw. erst bei höheren Temperaturen.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Reicht da tatsÀchlich schon alleiniges einkochen?

Ich dachte fĂŒr die Umwandlung zu Invertzucker braucht es noch etwas SalzsĂ€ure als Kat (-->sĂ€urekatalysierte Hydrolyse).

Und da frage ich mich, wie ich die SĂ€ure wieder rausbekomme?

Natronlauge wĂŒrd' mir den Sirup mit HCL nur unötig versalzen...


Stehe gerade etwas auf dem Schlauch...

Kannst mir da helfen Alchemyst?

MB

Das is grundsÀtzlich nich falsch, Hydrolyse von dem Disaccharid Saccharose braucht etwas SÀure.

Jetzt ist halt immer die Frage wieviel H30+ reicht um die Reaktion auszulösen oder obs noch andere Wege gibt.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ja, grundsÀtzlich hast du schon recht MB.
Eine Invertierung des Zuckers beim Erhitzen tritt besonders bei pH-Werten <7 ein.
Aber auch bei lÀngerer Erhitzungszeit werden nicht unbetrÀchtliche Mengen an Invertzucker gebildet.
Das kann man im Vergleich auch schmecken.
Ich vermute jetzt mal, die Energiezufuhr verschiebt das Gleichgewicht...
 

Homes

Neues Mitglied
hab ich was verpasst oder warum fĂŒhl ich mich hier wie inder Chemiestunde von vor 6 Jahren????????? ??? ???
 

hannibal-007

Neues Mitglied
hab ich was verpasst oder warum fĂŒhl ich mich hier wie inder Chemiestunde von vor 6 Jahren????????? ??? ???

Neija, wens interessiert, solls lesen, der rest kann großzĂŒgig drĂŒber hinweglesen ;)
 

Shola

Neues Mitglied
hm, die Sache mit dem Invertzucker im RCS is' interessant,...klingt jedoch nach 'ner verdammt klebrigen kĂŒche.
eine Frage noch: Wie lange kann man die Flasche benutzen bevor der Zucker allzu massiv ausfÀllt?
 

Avarax

Neues Mitglied
hm, die Sache mit dem Invertzucker im RCS is' interessant,...klingt jedoch nach 'ner verdammt klebrigen kĂŒche.
eine Frage noch: Wie lange kann man die Flasche benutzen bevor der Zucker allzu massiv ausfÀllt?

Meine letzte Flasche habe ich nun tatsÀchlich nach diesem Reduktionsverfahren eingekocht mit halb raffiniertem Rohrzucker und halb Kristallzucker.

HĂ€lt bereits seit etwa 2 Monaten.


Der Geschmack ist in der Tat anders. Die Melasse des Rohrzuckers scheint betonter zu sein und es schmeckt insgesamt frischer oder auch fruchtig. Passt auf jedenfall gut zu den reichlichen Rumestern im Mai Tai, aber kann sicherlich auch verfÀlschen.
 

Shola

Neues Mitglied
Kurzer Erfahrungsbericht:

Hab' auf 750ml FlĂŒssigkeit (500ml Wasser/250ml Old Pascas Jamaica)
3 kg Zucker (1,5 kg br. Rohrzucker/ 1,5 kg weiße Raffinade)
mit einem Teelöffel Limettensaft eingekocht
Dauer: 4h

Das Ergebnis war eine dunkelbrauner, honigartiger Sirup.
Das Aroma erinnert noch leicht an den br. Rum.
Im Drink ergibt sich eine angenehme, "seidig / samtige" SĂŒĂŸe, welche von meinen GĂ€sten im direkten Blindvergleich gegen Zuckersirup- Drinks als "besser" empfunden wurde.
Ich persönlich wĂŒrde sagen, dass der Unterschied nicht allzu gross ist, jedoch aus einem eigentl. "langweiligen" Standartdrink etwas Besonderes machen kann.
Pina Colada, Coconut Kiss und Swimming Pool sĂŒĂŸe ich ab jetzt ausschliesslich mit RCS, in vielen anderen Drinks hab' ich den Zuckersirup gegen RCS getauscht.

Leider neigt mein RCS bei hÀufiger Benutzung der Flasche stark zur diffusen Kristallisation, d.h.muss ich eine einmal benutzte Flasche in 3 Tagen verbrauchen.
Liegend im Regal, ohne Bewegung hÀlt eine Flasche biszu 2 Wochen ohne starke Kristallbildung durch.
 

Sorec

Neues Mitglied
Kannst den nicht noch einmal erwÀrmen ?
 

Shola

Neues Mitglied
klar, aber das dauert nochmal eine kleine Ewigkeit bis sich der Zucker wieder vollstÀndig gelöst hat.
Mit "einmal kurz erwÀrmen" isses da nich' getan.
Ich werf die Flasche mit den Zuckerresten einfach weg, sobald ich alles an FlĂŒssigkeit verbraucht habe und koch mir neuen RCS. Zucker kost' ja quasi nix.
 

Sorec

Neues Mitglied
Achso, dachte du entsorgst die Flasche sobald die Reste entstehen ^^
 
Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Ähnliche BeitrĂ€ge im Cocktail-Forum

Oben