Flairbartending - Jetzt wird mit den Sachen rumgeschmissen ;D

HoRRoR

Neues Mitglied
Sodale, das normale Cocktailmixen hab ich nun lang genug ge├╝bt und halbwegs drauf :D

Nun will ich nen Schritt weitergehen und bissel Flairbartending (das hei├čt doch so oder?) betreiben, d.h. sch├Ân mit dem Shaker hantieren, Flaschen durch die L├╝fte werfen usw :)

Hat damit jemand Erfahrung und kann mir Seiten/Videos geben, wo sowas gezeigt wird wie es geht?
So kreativ mir alles selber auszudenken bin ich leider nicht und man will ja immer ein wenig an die Hand genommen werden ;)
 

comander02

aktives Mitglied
Hallo Lieber Horror

Auch dich bitte ich zuerst die Suche zu benutzen

wenn du nicht weisst wie
siehe Hier:

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=1;action=display;threadid=5385


Hier schon mal ein Bruchteil der Ergebnisse meiner Suche :

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=4;action=display;threadid=5449;start=msg86961#msg86961

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=1;action=display;threadid=5259;start=msg82091#msg82091

http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=4;action=display;threadid=3797;start=msg55344#msg55344

den rest kannst ja selber suchen ;D

Gru├č com...
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Bartending ist die Grundt├Ątigkeit. Die sollte man aus dem Effeff beherrschen, dann kann man sich auch langsam auf den Flairbereich konzentrieren. Sonst ist man nur ein Akrobat, der schlechte Drinks serviert...

Bei Flair geht es auch um den Spass. Den will ich mit dem oben gesagten nicht mies machen.
HoRRoR, guck doch mal in den Mixology Flairblog.
www.mixology.eu/blog/flairblog
Da findest du tolle Interviews, Links, Videos.
Das ist die erste Adresse im deutschen Netz.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Sodale, das normale Cocktailmixen hab ich nun lang genug ge├╝bt und halbwegs drauf :D

Wenn du meinst ...
Working Flair ist imho viel interessanter. Wir haben ja einen kleinen ├ťberblick, seit wann du hier bist. Ich kann mir nicht vorstellen das du wirklich "lange genug ge├╝bt hast".
Wenn du dich jetzt nur noch auf's flairen konzentrierst, landest du da, wo sehr viele Flair-Bartender sind: Die k├Ânnen rumhampeln wie nichts gutes, aber ihre Drinks sind eher mittelm├Ą├čig. Finde ich dann immer sehr schade.
 

Triobar

Neues Mitglied
Sodale, das normale Cocktailmixen hab ich nun lang genug ge├╝bt und halbwegs drauf :D
stets wenn ich dachte ich weiss genug,
musste ich erkennen es reicht noch lange nicht...
Viel Freude auf deinem Weg,
kleiner Tip noch von mir:
fuer mich manche ist der Weg das Ziel,
bei anderen ist das Ziel im Weg!
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Sodale, das normale Cocktailmixen hab ich nun lang genug ge├╝bt und halbwegs drauf :D

So direkt wie Cocktailmexican und Triobar wollte ich das nicht sagen, aber sie haben absolut recht.

Du bist doch erst im ersten Lehrjahr.
Ich bin auch noch nicht so lange Hobbymixer und gerade im Praktischen finde ich meine Leistung noch v├Âllig unzureichend...


 

HoRRoR

Neues Mitglied
na verrsteh mich nicht falsch, ich will nun nicht darauf abzielen mit 4 flaschen 3minuten vorher zu jonglieren bevor ich nen cocktail mach ;)

ich will lediglich wenn ich den mixer schwing die sachen mal kurz hin und herwirbeln, was ich glaub ich sowieso ganz gerne mache, will halt nur nen kleines repertoire an tricks haben, ich bin sowieso nur nen kleiner hobbymixer zu hause und so solls auch bleiben 8)

dennoch mal eben l├Ąssig den shaker drehen oder hinterm r├╝cken langschmeissen hat was, finde ich

und das probiert man ja sowieso auch so, nur vorher eben ohne anleitung und ohne richtig ├╝bung, nun vl ein wenig "professioneller"
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Also willst du eigentlich erstmal mit Working Flair anfangen?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Kapiert HoRRoR. Viel Spass!

Ich will aber nochmal mit einem kurzen Text zeigen, was ich meinte. N├Ąmlich, da├č man immer weiter auch an der Qualit├Ąt feilen kann:

Ein Ausschnit aus einem Text von Gon├žalo de Sousa Monteiro, Barchef im Le Lion, Hamburg:

"Neben der Rolle eines professionellen Gastgebers, galt meine besondere Leidenschaft den perfekten Drinks. Das erste Getr├Ąnk, welches ich ├╝ber ein zwei Monate perfektionierte war der Daiquiri.
Es gibt keinen einzigen Drink, der auf Anhieb vollkommen gelingt. Eine Mindestlaufzeit von zwei bis drei Wochen braucht jede Rezeptur, bevor sie von gut bis au├čergew├Âhnlich interpretiert wird. Ein Drink ist kein willk├╝rliches Zusammensch├╝tten von beliebigen Zutaten.
Eine grundlegende Philosophie bleibt bei der Perfektion von einfachen Dingen. Bevor ein Drink gelingt, sollte ein Espresso ausgezeichnet sein und der Zubereitung eines Gin & Tonic gr├Â├čte Aufmerksamkeit geschenkt werden."
 

Sorec

Neues Mitglied
Wer aufh├Ârt besser zu werden h├Ârt auf gut zu sein !
 

HoRRoR

Neues Mitglied
ich versteh garnicht was ihr ansich alle habt, nur weil man beim drinks mixen anf├Ąngt bissel akrobatischer mit den sachen rumzuhantieren hei├čt das doch noch lange nicht, dass nun die drinks kacke werden?

das eine muss das andere doch keineswegs ausschlie├čen?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Nee, stimmt schon HoRRoR. Das eine schliest das andere nicht aus.
Und wenn du Lust auf Working Flair hast, warum nicht?

Wir haben auch nur deinen sehr steilen Satz

...das normale Cocktailmixen hab ich nun lang genug ge├╝bt und halbwegs drauf :D Nun will ich nen Schritt weitergehen...
kommentiert.
Einige meinen, das k├Ânnte Selbst├╝bersch├Ątzung, Einbildung, ├ťbermut, kurz Hybris sein ;)
 

HoRRoR

Neues Mitglied
hoffe dass anfang n├Ąchster woche meine bestellung ankommt, aka boston shaker und mixing glas usw, damit ich ├╝berhaupt mal anfangen kann ;)

nen par einsteiger tricks habbich auch scho gefunden, glaub wenn ich die soweit raus hab kombinier ich die wahllos untereinander und hab schon mehr als ich brauch ;)

in meiner kleinen bude kann ich sowieso nichts gro├čartig rumschmeissen, weder in die h├Âhe noch in die breite ;)
 

SirJack

Neues Mitglied
Wenn du "nur" ein paar einfache Tricks lernen willst, kann ich dir folgendes Seite empfehlen:
http://www.theflairschool.com/

Bei Youtube gibts neben Videos von Flair-Veranstaltungen, Promo-Vids, etc.
(z.B.:http://youtube.com/watch?v=LTUjnaUkz6w&feature=related)
auch eine kleine Video-Reihe von einem Japaner, leider nur auf japanisch, aber um die Tricks zu sehen und zu verstehen ganz gut:
http://youtube.com/watch?v=Cb79QDKzmjc (die weiteren Folgen sind dann in der rechten Spalte bei Youtube)

Das wichtigste beim Flair ist allerdings ├╝ben, ├╝ben und noch mehr ├╝ben ;)

Viel Erfolg und hoffentlich auch Spa├č dabei
 

Smurd

Neues Mitglied
Ich hab mal eine Frage zum Flair Bartending:
Es gibt ja Flair Bottles, nun frage ich mich: Sind die nur zum ├╝ben da oder werden die auch richtig hinter der Bar benutzt? Also anders gefragt: Benutzt man beim Flair Bartending die Flair Bottles oder die Originalflaschen?

Gru├č Smurd
 

Smurd

Neues Mitglied
gut dann wei├č ich was ich zu tun hab... ;)
 
A

Audiopulse

Gast
Uha - das w├╝rd ich glaub ich nie riskieren, wenn ich nicht wirklich schon einiges auf dem Kasten hab, was das Gebiet angeht :D

Mich interessiert das auch - ich bin nunmal so ein Typ der nie lang stillstehen kann. Ich fang auch auf der Arbeit an immer willk├╝rlich die Sachen, Zollst├Âcke und Fettmarker, die ich in der Hand hab, herumzuwerfen - hat mir schonmal nen bl├Âden Spruch vom Chef eingebracht von wegen "Zirkus" und so ;P

Aber ich glaub eher, Working Flair ist etwas, das zumindest bei mir, von alleine kommen muss. Ich will in erster Linie Cocktails mixen und dabei m├Âglichst gut sein - wenn ich mal weniger zu tun hab, kann man immernoch mal mit ein paar Utensilien rumalbern, die nicht so schnell kaputtgehen k├Ânnen ;)
Wenn man daf├╝r wirklich ein Gef├╝hl bekommt, dann f├Ąngt man - denke ich - von ganz alleine damit an die Gl├Ąser zuerstmal etwas "akrobatischer" auf den Tisch zu bringen, bevor man dann irgendwann unter dem Cocktailmixen sich am Flair versucht.

Obs wirklich so eintrifft - keine Ahnung, aber so denk ichs mir mal ;)
 

Smurd

Neues Mitglied
Ja so oder so ├Ąhnlich wirds bei mir denke ich auch laufen aber man kann ja schon bissl rumtricksen, obs klappt ist dann die andere Frage ;D
 
A

Audiopulse

Gast
Sieht interessant aus - das ist was ich mir vorestellt hab (Die Preview) - kein komplexes jonglieren, das brauch ich nicht, aber so kleine tricks und kniffe wie der pour-in - hat doch was - flair eben ;)
 

Smurd

Neues Mitglied
Ja stimmt, sowas m├Âchte ich auch machen und dann erst irgendwann sp├Ąter mal jonglieren oder so...sieht richtig fein aus
 

Sorec

Neues Mitglied
W├Ąr nichts f├╝r mich, ich ├╝berzeuge lieber durch geschmack, und immer wenn jemand sone Nummer abzieht denk ich mir warum er das jetzt n├Âtig hat...

Vor allem sollte dir mal eine Flasche runterfallen wird das wohl f├╝r immer h├Ąngen bleiben bei den leuten ;-)

Naja jedem das seine, die einen Trinken Bacardi und andere eben Rum, so long
Sorec
 

Smurd

Neues Mitglied
Der Geschmack muss doch nicht darunter leiden!? Eine kleine Showeinlage dient zur Unterhaltung der G├Ąste die dich dann vielleicht in Erinnerung behalten und zu Stammkunden werden oder mehr Trinkgeld geben.

Aber du hast Recht, jedem das seine ;-)

Smurd
 

AGraedler

Neues Mitglied
Zumal man das Flairtending eh dann machen sollte, wenn ma genug Zeit daf├╝r hat und die G├Ąste und Getr├Ąnke nicht darunter "leiden" ;) . Da es ja zwei Arten von Flairtending gibt, ist es ja kein Problem das sogenannte Workingflair dabei auszu├╝ben ;) .
 

HoRRoR

Neues Mitglied
stimmt ich verga├č, nur weil ich die flasche vorher mal 5 sekunden durch die luft werfe und cool fange wird der cocktail schlechter ;)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
stimmt ich verga├č, nur weil ich die flasche vorher mal 5 sekunden durch die luft werfe und cool fange wird der cocktail schlechter ;)

Mach dein Ding, HoRRoR.
Wenn du Spass dran hast, zieh es durch.
Ich finde gutes Flair zumindest witzig.
________________________________________________

Mein pers├Ânliches Ding ist es nicht.
Nat├╝rlich wird der Drink durch Flairtending nicht (zwangsl├Ąufig) schlechter.
Ich bin aber davon ├╝berzeugt, da├č das "Wie", die Art und Weise, das "Was" beeinflusst.

Die Art und Weise der Pr├Ąsentation der Zubereitung, wird auch die Wahrnehmung des Drinks ver├Ąndern!

Das ist ja auch gewollt. Gut trinken und Spass dabei!
Der "Ernsthafte Trinker", der kein Flairtending braucht, ist aber auch nicht gerade freudlos... ;)
__________________________________________________________________

Ein Beispiel:
In einer Open Bar in einem italienischen Dorf habe ich einen schweren Barolo Wein in einem kleinen Tumbler, einer Art Senfglas serviert bekommen. Kein Problem. Es passte zur rustikalen Urlaubsatmoph├Ąre und war dort ├╝blich und landestypisch.

Zu Hause trinke ich denselben Wein aus gro├čen Rotweingl├Ąsern in anderer Atmosph├Ąre.

Das Genu├čerlebnis ist nicht besser oder schlechter, aber ...anders.
__________________________________________________________________

Analog sehe ich es beim Flairtending.
Der Cocktail wird nicht schlechter, aber das Tending bekommt den Geruch von mangelnder Ambitioniertheit, Ernsthaftigkeit und Akkuratesse bei der Herstellung, da es den Anschein hat, da├č nicht die gewissenhafte Zubereitung des Drinks im Vordergrund steht, sondern der Showeffekt und die Akrobatik.
Auch beim Flairtending bedarf es einer Exaktheit und grosser ├ťbung, aber Flairtending schafft nunmal bewusst ein anderes Flair, eine andere Atmosph├Ąre.

Das Genu├čerlebnis wird nicht besser oder schlechter, aber ...anders.
__________________________________________________________________

Ich schreibe dies alles, um darauf hinzuweisen, was alles das GenussERLEBNIS ver├Ąndern kann.
__________________________________________________________________

Also nochmal: Beides, sowohl das Flairtending wie auch das traditionelle Bartending hat seine Berechtigung. Wie so oft ist es eine Frage des Geschmacks.

Und nichts spricht dagegen, wenn du die Flasche vorher mal 5 Sekunden durch die luft wirfst und cool f├Ąngst... ;)
 
A

Audiopulse

Gast
...mit betonung auf dem "VORHER" - sch├Ątz ich, oder? ;)

Warum auch nicht? Zwischendurch immer mal wieder, aber wenn man mit dem Jigger abmisst muss man dabei keine HoolaHoops um die H├╝ften kreisen lassen :D
 

Sorec

Neues Mitglied
Ich bin mir sicher das er schlechter wird, du willst mir doch nicht erz├Ąhlen das du erst mit Flaschen jonglierst und dann den Jigger benutzt oder ?!?

Die leute die ich bis jetzt gesehen habe "sch├╝tten" das zeug einfach so rein, das hat auch nix mehr mit 1cl/sek zu tun oder so...

Wenn du eher Working flair machst und die Flaschen eben gekonnt "in stellung bringst" und danach "normal" weitermachst is dagegen wohl nix zu sagen !
 

AGraedler

Neues Mitglied
Wenn du eher Working flair machst und die Flaschen eben gekonnt "in stellung bringst" und danach "normal" weitermachst is dagegen wohl nix zu sagen !
Mein ich ja ;) .

Ich bin mir sicher das er schlechter wird, du willst mir doch nicht erz├Ąhlen das du erst mit Flaschen jonglierst und dann den Jigger benutzt oder ?!?
Nur Flaschen rumwerfen, wie auf den Wettbewerben ist das Exhibition Flair. Da wird ja au ned immer was in die Flaschen gef├╝llt. Zumal man eh keine ganz vollen Flaschen benutzen sollte ;) .

Die leute die ich bis jetzt gesehen habe "sch├╝tten" das zeug einfach so rein, das hat auch nix mehr mit 1cl/sek zu tun oder so...

Dann sollten die's wohl lieber sein lassen ::) .


Wie in dem Beispielvideo von der DVD zu sehen is, kann man auch beim normalen mixen ja seine Flasche "hochwerfen", um den Kopf kreisen lassen und eingie├čen (mit 1cl/sek).

Ich pers├Âhnlich w├╝rde eh nur das Working Flair aus├╝ben. Aber auch dann beschr├Ąnke ich es auf Kleinigkeiten, wie den Shaker eben beim Aufnehem hochwerfen oder die Flasche (wenn wenig drinne is) so aufnehmen wie im Video zu sehen. Keine Show, ich will ja ned das die Cocktails zu sehr darunter leiden ;) .
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben