Creme de Mure selbst herstellen

Mix it Baby

Neues Mitglied
Hallo miteinander,

ich spiele mit dem Gedanken eine Creme de Mure selbst herzustellen. Der Brombeerstrauch h├Ąngt voller Fr├╝chte und die wollen nicht immer nur gegessen werden. Bevor ich aber damit beginne, stellt sich die Frage wozu ich so eine Creme de Mure ├╝berhaupt verwenden kann oder ob es ein normaler Lik├Âr nicht auch tut? Au├čer den Bramble kenne ich keinen Cocktail der danach verlangt, aber der schmeckt sicher auch mit einem Lik├Âr gut. Der Lik├Âr kann dann auch noch pur getrunken werden, was bei der Creme de aufgrund des hohen Zuckergehalts schon wieder eklig wird. Wie seht ihr das?

Beim Rezept bin ich mir nicht sicher, ob ich mir das zu simpel vorstelle:
Beeren mit Wodka / Korn ├╝bergie├čen und je nach gew├╝nschtem Endprodukt 100 bzw. 250 gr/l Zucker zu geben. Luftdicht verschlie├čen und von Zeit zu Zeit bisschen sch├╝tteln.
Nur:
Wieviel Gramm Beeren pro Liter sollten verwendet werden?
Und wie lange muss die Mischung dann ziehen, bevor ich sie abf├╝llen kann?
Oder braucht es gar keinen Zucker? Aber ist das Endprodukt dann nicht einfach "nur" Brombeerwodka?
Ändert sich der Alkoholgehalt der Ausgangsspirituose mit der Zeit? Ich meine die Creme de die es zu kaufen gibt, haben um die 16%, Wodka aber 40+.

Vielen Dank f├╝r Eure Ratschl├Ąge.

Gr├╝├če
Mix it
 

Mix it Baby

Neues Mitglied
Ich habe gestern einfach mal was angesetzt:
550 g Brombeeren (mehr waren noch nicht reif)
175 g Zucker
700 ml Wodka (ich habe Three Sixty 37,5% genommen)

Den Zucker, der auf dem Foto noch zu erkennen ist, habe ich mittlerweile verr├╝hrt. Die Fl├╝├čigkeit ist heute morgen auch wesentlich dunkler gewesen. Ich lass das jetzt mal ein paar Tage stehen und koste dann mal.

Derzeit steht das aufm Fensterbrett. Ist das ok oder doch lieber dunkel?
Und ich frage mich, wie ich das Endprodukt noch etwas dickfl├╝ssiger / cremiger bekomme. Wie einen Lik├Âr eben. Jemand eine Idee?
 

Anh├Ąnge

  • IMG_1199 (Small).JPG
    IMG_1199 (Small).JPG
    95,6 KB · Aufrufe: 17

Freshman

aktives Mitglied
Die Lagerung in Sonnenlicht hat keine mir bekannten Vorteile.

Cremiger wird das ganze durch mehr Zucker aber du k├Ânntest auch etwas Gummi Arabicum aka Gomme Sirup statt Zucker verwenden.
 

bastiz

Neues Mitglied
Alternativ zu normalen Haushaltszucker k├Ânntest du Glucosesirup (Traubenzucker + Wasser) verwenden. Ist viskoser als gew├Âhnlicher selbsthergestellter Haushaltszuckersirup, kristallisiert weniger aus und hat weniger S├╝├čkraft, ergo kannst du bei gleicher Ends├╝├če mehr benutzen um den Lik├Âr cremiger zu bekommen.
 

Raiza

Neues Mitglied
Schmeckt das mit Traubenzucker dann nicht anders?
Ich w├╝rde das vllt auch mal versuchen, Traubenzucker dann im Wasser genauso aufl├Âsen, wie bei normalem Zuckersirup?
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Alternativ zum Gommesirup von Giffard kann man als kleiner Ansetzlaborant auch Gummi Arabicum direkt erwerben und einr├╝hren. Dazu gibt es noch Xanthan, was die Viskosit├Ąt weiter erh├Âht. Beide relativ geschmacksneutral und in der Lebensmittelindustrie gern verwendet (deswegen auch die b├Âsen E-Zeichen bei beiden... nur dass sie nat├╝rlich sind!)
Zwar ist Xanthan ein Polysaccharid und damit ein Mehrfachzucker bzw. Kohlenhydrat, aber in der kleinen ben├Âtigten Menge (1-2EL in dem Ansatz) hat es wie gesagt kaum geschmackliche Auswirkungen.
Diese Zus├Ątze und Tricks und Kniffe gibt es in dem Buch "Craft Cocktails at Home". Hat echt ein paar verr├╝ckte Ideen drin, wobei alles fast schon wissenschaftlich eruiert wird. Dass z.B. ein sehr guter Martini nicht unbedingt arschkalt sein muss :p

Wenns doch zu sehr Richtung Werbung kann ich bzw. ein Mod die Links entfernen.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
cake_bomb bitters selbst herstellen Versuchslabor 47
S Blue Cura├žao selbst machen Versuchslabor 20
C Vodka selbst aromatisieren Versuchslabor 106

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben