Spirit Infusion - Do It Yourself

projectkaos

Neues Mitglied
Hey,

da ich im Moment viel rumexperimentiere dachte ich mir, ich mache mal noch einen Thread zum generellen aromatisieren von Spirituosen auf. Hier erstmal ein paar Fragen an euch:

1)Welche Spirituosen habt ihr schon aromatisiert?
2)Welche Zutaten habt ihr verwendet (Mal abgesehen von Standard-Aromen wie Vanille o.Ä.)?
3)Welche Mengen habt ihr benutzt oder w├╝rdet ihr empfehlen?
4)Was m├Âchtet ihr probieren, was ihr vielleicht nicht selbst k├Ânnt oder machen wollt?

Ich schreibe hier jetzt einfach mal einige meiner Gedanken nieder und w├╝rde mich nat├╝rlich ├╝ber Meinungen dazu freuen.
Zutaten die ich gerne mal verwenden w├╝rde sind Apfel, Rose, Lavendel, Schokolade, Thymian, Kirsche, Haselnu├č, Honig, Jasmin, Ingwer. Nat├╝rlich lassen sich da auch Sachen kombinieren wie Chili mit Schokolade oder Kirsche, Ingwer mit Apfel oder Lavendel mit Frucht.

Dann ├╝berlege ich nat├╝rlich auch was sich aromatisieren l├Ąsst. Die h├Ąufigsten sind wohl allen voran Vodka und auch Rum und Tequila. Aber ich k├Ânnte mir auch gut einen Cognac mit Infusion vorstellen. Oder einen Whiskey.

Ich werde auf jeden Fall meine Ergebnisse hier reinschreiben wenn ich was neues ausprobiere.
 

FabioH

Neues Mitglied
Bin ja auch so ein kleiner verr├╝ckter was da flavourn von Spirits betrifft. Wie auch schon im Wodka-Threat gepostet habe ich bei Wodka schon einiges gemacht.

Bei Rum war meine Infusion mit Ingwer und Chili ein Renner. Habe ihn speziell f├╝r Cuba Libres hergestellt und rockt definitiv. (Ron Varadero 5 Jahre - 40%)
Um einen fuchtigen Schliff reinzubekommen eignen sich 2 Streifen Limettenschale (ohne wei├č)

Des weiteren sehr beliebt f├╝r Caipirinhas, mein Sagatiba Holunder.

Habe jetzt echt schon einiges ausprobiert aber der Ron Varadero Ingwer/Chili war ein Knaller.

Ebenfalls beliebt ist Wodka/Schoko/Minze mit Sahne, Galliano und etwas Tia Maria.

Es gr├╝├čt, Fabio
 

projectkaos

Neues Mitglied
Wie hast du deine Schokoladeninfusion denn hergestellt?
Kakaobohnen, Tafelschokolade (klein gerieben oder gebrochen), fl├╝ssige Schokolade?
 

ZeeD

Neues Mitglied
Habe jetzt echt schon einiges ausprobiert aber der Ron Varadero Ingwer/Chili war ein Knaller.

Ich bin was Infusionen angeht n├╝chterner Anf├Ąnger und w├╝rde f├╝r diese Infusion sehr interessieren.
Kannst du mir bitte das Rezept nennen? W├Ąre super!
 

FabioH

Neues Mitglied
Ich nehme Kakaobohnen/Schokobohnen und gebe Minzbl├Ątter feingehackt im Teebeutel dazu. T├Ąglich Sch├╝tteln/Umr├╝hren. Nach 1 Woche die Minze nach 8 Tagen die Kakaobohnen. Einmal durch den Kaffeefilter durchjagen und est voila. Fertig.


F├╝r den Chili/ingwer Rum:

Rum mit Chilischoten (vorher leicht anritzen) und mit 50gr. grob gehacktem Ingwer versetzen. Desweiteren 2-3 Streifen Schale einer hei├č abgewaschenen BioLimette dazugeben.

Die Chilis nach 2 Tagen, Ingwer nach 3 Tagen, Limette nach 1 Woche rausnehmen.

Achtung. Ich richte immer 0,5 l Flaschen und nicht 1 L. F├╝r 1 Liter m├╝sst ihr also mehr Zutaten nehmen.

Es gr├╝├čt

Fabio
 

projectkaos

Neues Mitglied
Gibt es irgendwelche Faustregeln wann man bestimmte Zutaten rausnehmen sollte oder ist das Gef├╝hlssache?

Bzw. kann ├╝berhaupt etwas passieren wenn man Zutaten mehrere Monate aromatisieren l├Ąsst?
 

FabioH

Neues Mitglied
Ja auf jedenfall.

Schalen von Zitrusfr├╝chten d├╝rfen nicht zu lange drin bleiben, da diese Bitter werden.
Chilis ├╝bersch├Ąrfen den Spirit zu sehr un machen ihn ungenie├čbar.

Milde Chilis k├Ânnen ├╝ber Jahre hinweg drin liegen bleiben, das macht nix aus. Aber richtig scharfe Chilis machen ihn kaum genie├čbar.

Ansonsten ist es kein Problem, Fr├╝chte l├Ąnger drin zu lassen (Williams Christ Birne z.B. ). Es kommt eben ganz auf die Zutat drauf an.
 

naqaster

aktives Mitglied
Nimmst du bei den Chilis dann die Kerne raus? Nicht, dass die am Ende im Rum schwimmen.
 

FabioH

Neues Mitglied
Deswegen wird ja filtriert mit einem kaffeefilter. Um Tr├╝bstoffe etc. zu filtern !
 

matrix89

Neues Mitglied
nimmst du getrocknete Chilis oder frische vom markt?

Welcher Scharfegrad ungef├Ąhr - nicht dass der Rum am Ende ungenie├čbar wird!

Also deine Anleitung gilt f├╝r

0,5L Ron Varadero?

LG Simon
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Moin,

bei frischen Chillies bin ich extrem skeptisch, hab mir damit mal einen Vodka total versaut. Das Zeug wurde nicht nur scharf, sondern auch noch seltsam s├╝├člich. Insgesamt damit komplett ungenie├čbar. War aber auch mein einziges Experiment mit dem Aromatisieren und der Vodka war bestimmt nicht der beste.. :) (Die Chillies waren l├Ąngliche rote, roh auf jeden Fall sehr scharf.)

Gr├╝├če vom
Cardenal.
 

FabioH

Neues Mitglied
Moin. Nimm einfache Thai-Chilis. Bekommst du im gut sortierten Supermarkt, auch manchmal unter dem namen "Pfefferonen, Ware aus Thailand". Sind angenehm scharf und lassen sich gut verarbeiten.

Wichtig bei Chilischoten. Die Aussenhaut ist Sch├Ąrfe und Geschmackslos. Das Fruchtfleisch ist leicht Scharf (je d├╝nner das Fruchtfleisch desto Sch├Ąrfer ist die Frucht). Die Richtige Sch├Ąrfe kommt von der INNENhaut, und nicht wie immer f├Ąlschlich behauptet von den Kernen. Die haben lediglich einen gewissen grad an Scharfem ├ľl (15%) in sich. Aber generell keine Sch├Ąrfe. Das Innenleben insgesamt gilt als Sch├Ąrfe-Modul einer Chili.

Chilis geben auch S├╝├čstoffe frei, deswegen kann es sein das es eine leicht s├╝├čliche Note bekommt. Ich finds toll.

Es gr├╝├čt

Fab
 

Sorec

Neues Mitglied
W├Ąrs drin wenn ihr eure genauen Rezepte postet, also auch bei den Chilis mit genauen Angaben usw.

Bin als Student etwas knapp bei kasse und m├Âchte nicht ne Flasche von vornherein in die Tonne kloppen k├Ânnen ;-)

Am besten w├Ąre genaues Rezept und auch Lagerungsdauer usw.
Experimentiert wird wenn ich wei├č worauf ich mich da einlass, der Rum-Chilli hats mir aber angetan, hoffe mit HC3 l├Ąuft das auch etwas.
So ein Cuba mit kick stell ich mir klasse vor :)

mfg
Sorec
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Gerade bemerkt: Vanilleschoten sollte man nach gewisser Zeit dann doch mal aus dem Gin nehmen. Wird sonst bitter :D
 

Jigger

Neues Mitglied
Also kann ich auch in einen Gin eine Vanilleschote packen... Hab ich mich vor ner Weile mal gefragt in Bezug auf den Caramell Martini der ja mit Vodka angegeben ist, aber in der Beziehung ja dann kein Caramell Martini sondern "Caramell Vodka Martini" w├Ąre um es mal sehr genau zu nehmen.

Was f├╝r einen Gin hast du genommen?
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Hatte Booth. Klar kannst du auch Gin infusionieren. Eigentlich gibt es nicht viele Grenzen bei der Geschichte.
 

Jigger

Neues Mitglied
Dass es geht war klar ::)
Ich kann auch Essig trinken ;D

Ich dachte eher an den Geschmack :)


Ich dachte eher so an Plymouth weil der eher sanft und "wachholder arm" schmeckt
 

Jigger

Neues Mitglied
Noch ne Frage.

Wie haltet ihr das mit den Korken? Also ich habe jetzt eine Flasche schon zweimal f├╝r v├Âllig unterschiedliche Infusionen verwendet. Allerdings scheue ich mich jetzt davor noch mal den Korken oder die Flasche zu verwenden, weil vielleicht irgendwelche "Rest" Geschmacksstoffe vorhanden sind.

Habt ihr f├╝r jede Mischung eine neue Flasche und Korken gekauft?
 

FabioH

Neues Mitglied
Da die Flasche nicht liegt, und somit die Fl├╝ssigkeit den Korken nicht direkt ber├╝hrt hatte ich bisher keinerlei Probleme. Gr├╝├če, Fab
 

Sauroctonar

Neues Mitglied
darf ich fragen was f├╝r flaschen ihr benutzt? und dann nat├╝rlcih was f├╝r korken? kork, plastik, drehverschluss? woher bezieht ihr eure flaschen?
 

Nightlife

Neues Mitglied
Hallo,

w├╝rde gerne einen Tequila mit Zimt aromatisieren, hat da wer von euch schon erfahrung?

welche Tequila Marke zu bevorzugen ist, bzw.
wie viel Zimt und wie lange? (lt. Vodka Thema max. 1Woche ?!?!)

Gru├č
Nightlife

 

Partyboy

Neues Mitglied
Zu Zimt eigent sich bestimmt ein etwas gereifter Tequila besser. Ich w├╝rde also einen Reposado nehmen (Corralejo, Sauza Hornitos) und zwei Zimtstangen einlegen und t├Ąglich probieren bis mir das Ergebnis gef├Ąllt :)
 

Nightlife

Neues Mitglied
Danke f├╝r die Info, werd ich am Wochenende gleich mal ausprobieren...
Sollte ich beim Zimt auf noch etwas aufpassen - wird ja mein erster Versuch und hoffentlich keine Panscherei...

Thx
 

kaptain

Neues Mitglied
Ich w├╝rde auf die Wahl der Zimtsorte Wert legen. Der billige Cassia-Zimt enth├Ąlt das gesundheitssch├Ądliche Cumarin in deutlich h├Âherer Dosierung. Daher w├╝rde ich nur Ceylon-Zimt verwenden.
 

Nightlife

Neues Mitglied
Danke f├╝r die schnelle Antwort!

Denk mal ich mu├č mir morgen gleich alles besorgen, kanns kaum erwarten...

 

Partyboy

Neues Mitglied
Ich w├╝rde die Zimtstangen dann auch eher fr├╝her woeder aus dem Tequila entfernen da das Ganze bitter werden k├Ânnte
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich w├╝rde auf die Wahl der Zimtsorte Wert legen. Der billige Cassia-Zimt enth├Ąlt das gesundheitssch├Ądliche Cumarin in deutlich h├Âherer Dosierung. Daher w├╝rde ich nur Ceylon-Zimt verwenden.

Das ist auch ein ganz wichtiger Hinweis!
Man muss die Leber ja nicht auch noch mit Cumarinen belasten.
www.abda.de/1026.html
 

Nightlife

Neues Mitglied
Danke f├╝r die vielen Antworten!

Habe das ganze gestern mal angesetzt, und bin schon auf das erste Testergebniss gespannt... (mu├č ja jetzt st├Ąndig kosten ;D )

werde euch dann davon berichte (welchen Tequila genau, wieviel Zimt und wie lange)

Gru├č
Nightlife
 

Nightlife

Neues Mitglied
Hallo!

Also mein erster Zimt-Tequilaist gegl├╝ckt!

Tequila Jose Cuervo Especial Reposado
3 Stangen Zimt
max. 2Tage (1-1,5 Tage empfohlen)


hab jetzt die H├Ąlfte noch zus├Ątzlich mit Vanille versetzt - schau ma mal was daraus wird...
 

Nightlife

Neues Mitglied
sp├Ąt aber doch....

also das mit Zimt / Vanille hatte irgendwie einen interessanten geschmack, war aber f├╝r mich und meine Verk├Âster nicht ganz so toll wie der reine Zimt-Geschmack

habe mittlererweile nur Vanille-Tequila angesetzt, weis aber noch nicht was daraus geworden ist... - bin grad auf Urlaub und n├Ąchste Woche wird dann verkostet...
(Tequila w.o.)
 

Dominik MJ

Neues Mitglied
Fuer unser Indisches Restaurant iZ, hatte ich eine relativ unconventionelle Idee: eine Chivas Marsala Infusion.

Es ist recht einfach: Marsala Gewuerze in Chivas mazerieren lassen - einige "starke" Gewuerze nicht zu lang drin lassen; dann abseihen und mit Honig versetzen.
Riecht erst einmal nach Chai Tee - vom Geschmack her ist es absolut der Megaknaller!!! Und die Drinks die wir damit gemacht haben, koennten nicht besser sein !

Damit koennte Chivas sogar eines meiner Lieblingsgetraenke werden...
 

Hydr-F

Neues Mitglied
Ich hab jetzt, nachdem ich im M├Ąrz mal Pfeffer- und Vanillewodka angesetzt hab, mal was neues probiert: Kumquat Gin. Ich wei├č nat├╝rlich noch nicht was draus geworden ist, bin aber gespannt. Ich hoffe ich kann hier dann positives berichten :)

Auch in der Mache: Vanillelik├Âr, da geh ich aber nach dem Rezept von hier: http://augustine-bar.de/vanilla-liqueur/. Bin also zuversichtlich, dass das was wird.
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Ich habe gestern mal, relativ spontan, einen Bananen-Whiskey angesetzt.

Drauf gesto├čen bin ich durch ein Video von Jamie Boudreau, der in dem darin demonstrierten Cocktailrezept mit Bananen infusionierten Jameson Whikey als Basis benutzt.

Jameson Whiskey hatte ich nicht da, allerdings noch gute 250 ml Tullamore Dew. Zu Testzwecken sei dies vertretbar ;)
Dazu eine reife Banane, gest├╝ckelt, und ab damit ins Einmachglas.

Ich finde die Idee insofern spannend, als es hoffentlich eine M├Âglichkeit ist, Bananen(-geschmack) dezent in Cocktails einzubinden. Cr├Ęmes haben mich bisher nicht ├╝berzeugt.

 

hannibal-007

Neues Mitglied

Bratbananen Islay Lik├Âr :)
http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8945.0
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Den Thread habe ich eben auch wiederentdeckt.

Nur bin ich mit Islay Whisky immer noch nicht so ganz warm geworden; das ist schon sehr potenter Stoff. Insofern ist die Irish Whisky-Variante vorerst die geeignetere f├╝r mich.

H├Ątte ich noch ein wenig vom Tullamore Dew, w├╝rde ich allerdings auch noch ein Batch mit Bratbananen ansetzten.
 

MJM

Neues Mitglied
Die Bananen Infusion habe ich auch gemacht. Ist echt klasse geworden. Allerdings darf man sich nicht von dem unappetitlichen Aussehen abschrecken lassen, dass die Mischung nach einigen Tagen entwickelt.

Der Smoking Monkey von Jamie mit der Infusion ist der Hammer!
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Das sieht in der Tat nach sp├Ątenstens zwei Tagen aus, als sollte man es besser in den Ausguss kippen ;D

Mein Gebr├Ąu steht jetzt seit drei Tagen und ich bin geneigt es abzuf├╝llen - schmeckt pur schonmal sehr gut.
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Ich habe jetzt endlich Blutorangen bekommen, mit denen ich einen Tequila - ├╝berlege noch zwischen Blanco ("Jimi") und Reposado (XQ) - verfeinern m├Âchte.
Au├čerdem w├╝rde ich gerne etwas Finlandia aufpeppen und spiele mit dem Gedanken neben Blutorangen noch weitere Zitrusfr├╝chte einzusetzen. Beim Solerno werden bspw. zus├Ątzlich noch Zitronen verwendet. Grapefruit und oder Limetten dazu, k├Ânnte allerdings schon fast zu viel des Guten sein...
Hat jemand so etwas schon mal gemacht?
 

MJM

Neues Mitglied
Ich hab einen Blutorangenlik├Âr auf Smirnoff Blue Basis gemacht. Hat ewig gedauert bis der Vodka den Geschmack richtig angenommen hat und selbst im fertigen Lik├Âr blieb eine fiese Alkoholnote...
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Danke f├╝r die Info.
Dann werde ich einfach den Orangenanteil deutlich erh├Âhen und schauen, was bei rumkommt. Wenn's nicht klappt, bin ich wenigstens um eine Erfahrung reicher.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
S Tee-Infusion Versuchslabor 9
D Versuch Gin Winter Infusion Versuchslabor 9
S Kiefern - Infusion / Lik├Âr Versuchslabor 43

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben