Equipment Grundausstattung fürs Mixen erste Bestellung von Anfänger

MixNr1

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

Der Übersicht halber hab ich das Handwerkszeug mal von den Flüssigkeiten getrennt und in ein eigenes Thema gepackt.
Hier gehts zu meiner Spirituosenzusammenstellung!

Folgend liste ich mal die Utensilien (Grundausstattung) fürs Mixen auf, die ich mir dank des Anfänger-Leitfadens und anderer Anfängerthemen rausgesucht habe. Werde bei Barstuff und Barfish bestellen.
Ist die Auswahl eurer Meinung nach gut? Vielleicht hilft es auch anderen, die mit dem Mixen anfangen wollen.


Bestellübersicht




http://www.gmedia1.de/foren/cdreams/Mix1a.JPG


http://www.gmedia1.de/foren/cdreams/Mix1b.JPG


http://www.gmedia1.de/foren/cdreams/Mix1c.JPG


http://www.gmedia1.de/foren/cdreams/Mix1d.JPG


http://www.gmedia1.de/foren/cdreams/wmflbs2.jpg - WMF Barsieb aus der Loft Serie







Ist die Auswahl in Ordnung? Caipi-Gläser hab ich schon welche!
Was meint Ihr zu den Gläsern und deren ml? Hat jemand vielleicht schon die Jazz Cocktailgläser, bei denen bin ich mir nicht so sicher.


Gruß MN1
 

oscomp

aktives Mitglied
Fehlt da nicht ein noch ein Strainer ?

 

MixNr1

Neues Mitglied
Hallo oscomp,

man bist du schnell! :D Ups, richtig erkannt, mein Fehler! Danke für den Hinweis, habs oben nachgetragen!
 

wertzui

aktives Mitglied
Libbey Mixing Glas 474 ml, klar
Schweres Shaker Glas 414ml
Sind beides Mixinggläser, warum setzt du hier auf 2 Variationen?
Das selbe bei den Martinigläsern.

Barmaß / Jigger mit 2ml Skalierung Volumen 30/50ml
Würde ich streichen, der 20/40 reicht völlig, da er eine Skalierung hat.

Wenn es nicht umbedingt die teuren Gläser sein müssen, verweise ich hier auch gerne auf IKEA, dort gibts 6 Longdrinkgläser für 6€ und 6 Martinigläser für 7€.
Ansonsten würde ich nur eine größe bei den Longdrinkgläsern nehmen.

Bei den Hurricane gläsern reicht 44cl.

Warum hast du 2 verschiedene Metallshakerteile auf der Liste?
 

drinkformile

Neues Mitglied
wenn du genug geld hast bzw soviel ausgeben willst, dann sind die gläser vollkommen in ordnung. ich für meinen teil werde gläser mit "werbung" druff erwerben und spare mir das geld um die gläser später mit inhalt zu füllen ;D ;)
 

Partyboy

Neues Mitglied
Bei den Jiggern würde ich 2x den 30/50 nehmen - weniger einfüllen geht ja immer
 

MixNr1

Neues Mitglied
die zwei verschiedenen Mixinggläser hab ich so gewählt, da ich unterschiedliche Meinungen gehört habe, mit welchen besser zu mixen ist. Das scheint man selbst herausfinden zu müssen, daher beide Varianten, zwei von beiden, da 2 Mixinggläser etwas wenig lauf Empfehlung sind. Da sie nicht so teuer sind war meine Überlegung lieber jetzt insgesamt 4 zu bestellen, als später noch mal extra Versandkosten. ;)

Die Verschiedenen Martinigläser, weil mir beide Varianten gefallen, war auch schon im Ikea und hab dort nur 2 nomale mitgenommen. Somit hab ich dann 2 x 3 Verschiedene = Abwechslung. Im Ikea sind die Gläser wirklich günstig, danke trotzdem für den Tip.
Bei der Größe hab ich etwas Kleinere zum Probieren von Rezepten (vielleicht nur halbe mengen) und Größere für Lieblingscocktails / normale Menge. Geb dir recht, eigentlich tuns auch immer die größeren Gläser, aber nur so halb voll sieht das dann auch irgendwie doof/verloren aus, oder!? Bin aber auch am überlegen ob ich die Hurricane reduziere oder die Jazz weg lasse.

Bei den Jiggern dachte ich mir, bevor ich mir z.B. diesen Jigger hole, nehm ich zwei von den Ausgewählten und da hier viele schreiben, dass man mit mehreren Jiggern besser/schneller mixen kann, da man nicht ständig am saubermachen ist oder umdrehen muss, fand ich das ein guter Kompromiss. Die zwei verschiedenen Größen, dachte ich, ergänzen sich gut. Hab auch gelesen, dass es sich wohl mit einem 20/40er gut arbeiten lassen soll und viele so einen verwenden. ??? Wobei, wenn man den Jigger nicht ganz voll machen muss, geht weniger von den guten Tropfen daneben.

Wo gibts denn einen Glasgigger, hab da nichts gefunden. Früher gab es wohl mal einen bei Barstuff, den gibts aber nicht mehr.

Bei den beiden Metalshakern ist es so ähnlich wie den Jiggern. Da ich mir nicht gleich einen 40,-€ Shaker von z.B. CM holen wollte, hab ich mir die beiden rausgesucht, will die mal vergleichen und ist trotzdem immer noch günstiger. Zudem ist Ersatz auch nicht verkehrt. Klar, nötig wäre es nicht unbedingt.


@drinkformile:
wie meinst du das
... werde gläser mit "werbung" druff erwerben und spare mir das geld ...
Falls es irgendwo was kostenlos gibt bin ich dabei! ;D
 

MixNr1

Neues Mitglied
Hallo Cocktailmexican,

hmm, die Ausgießer wurden hier im Forum öfters empfohlen.
Oder bezieht sich deine Frage nur auf die Farbauswahl? Was ist daran verkehrt?
Dachte verschiedene Farben für Spirituosen (1x Rot für Overproof), Sirups, usw.
 

piwinGer

Neues Mitglied
@MixNr1,

woher kommst du denn eigentlich ? Wenn du bei jemanden hier aus dem Forum um die Ecke wohnst, dann kannst du dir vielleicht dort ein paar Sachen anschauen und so ein paar Fehlkäufe vermeiden. Dann bleibt mehr Geld übrig zur Investition in Spirituosen ;-)

Gruß
piwinGer
 

Deliriumjack

Neues Mitglied

Hallo Cocktailmexican,

hmm, die Ausgießer wurden hier im Forum öfters empfohlen.
Oder bezieht sich deine Frage nur auf die Farbauswahl? Was ist daran verkehrt?
Dachte verschiedene Farben für Spirituosen (1x Rot für Overproof), Sirups, usw.

Wenn du sie wegen der Farben kaufst... Das lohnt's sich nicht. Du wirst in den seltensten fällen auf so vielen Flaschen Ausgießer drauf haben. Und für die Unterscheidung der Flaschen reicht das Etikett mehr als aus. Ich würde halt ganz normale Edelstahl Ausgießer nehmen. Die sind zwar teurer, aber sehen halt in meinen Augen auch wertiger aus. Das passt dann irgendwie besser zu den guten und manchmal auch teuren Spirituosen, die wir so verwenden.
Ausgießer lohnen sich auch nur, wenn du viele Gäste hast, sprich viele Drinks rausgehen. Dann jedesmal die Flaschen aufschrauben und im Stress auch noch sauber arbeiten, ist ohne Ausgießer eventuell nervig.
Nach der Benutzung würdest du dann ohnehin die normalen Deckel wieder drauf schrauben müssen. Also gerade wenn du erstmal nur für dich oder plus 2/3 Freunde mixt, lohnt es sich eher garnicht die Ausgießer drauf zu machen.


Achja, und die Eisschaufel die du dir ausgesucht hast, ist glaub ich sehr klein. Nimm lieber eine größere.
 

MixNr1

Neues Mitglied
Hallo piwinGer:
Komme aus Neu-Isenburg nahe Frankfurt am Main.

@Cocktailmexican:
Ne, die hab ich mir nicht wegen der Fraben ausgesucht. Da sie hier im Forum öfters als Ausgießer mit guter Preisleistung (nur 0,30€ pro Stück) angegeben wurden. Du hast recht, da ich jetzt keine Bar betreibe oder ständig für viele Leute mixe, bräuchte ich nicht unbedingt Ausgießer, aber bei dem Preis kann man doch nichts falsch machen und man kann damit sicher einfacher und besser dosieren. Metallausgießer für das 5-8 fache wären mir auch zu teuer, aber sehen natürlich viel besser, professioneller aus. Bei den Farben geb ich dir recht. Werd dann besser doch nur schwarz und weiß nehmen, ist neutraler. die Anschaffung war auch darauf gemünzt, dass ich später auch mal ne kleinere Cocktailparty mache, so für 5-10 Leute. Die Menge überdenke ich noch mal.

Kannst du eine Eisschaufen empfehlen? Wie ist diese?

Danke! :)

 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Lustig... Gerade die hab ich auch 2 mal. :)
Ist eigentlich total egal... hauptsache groß.
 

cake_bomb

Neues Mitglied
Wenn du wirklich so viele Ausgießer brauchst, solltest du nicht am falschen Ende sparen. Selbst wenn der Stückpreis für "vernünftige" Ausgießer vielleicht sechsmal so groß ist, lohnt eine Investition. Die Teile gehen dir ja schliesslich in der Regel nicht kaputt ;) . Insofern ist es eine nachhaltige Investition.
 

MixNr1

Neues Mitglied
Lustig... Gerade die hab ich auch 2 mal. :)
Ist eigentlich total egal... hauptsache groß.

Na bestens, dann nehm ich die! Genau solche Erfahrungswerte sind sehr hilfreich. Dachte ne kleine wäre besser.

@cake_bomb:
wundere mich grad, dass ihr plötzlich empfehlt teurere Ausgießer zu nehmen. Ich hab in den anderen Themen nur gelesen, wie auf diese günstigen hingewiesen wurde und nicht ein Thema gesehen, wo jemand hochwertigere gekauft hat. Da gibts so viele ab ca. 1,40 bis 3,- €, aber welche sind davon dann gut.
Wie schon oben geschrieben brauch ich eingetlich gar keine oder nur ein paar Ausgießer, da die so günstig sind hab ich paar mehr gewählt, in den anderen Threats wurden auch ca. 15 Stück genommen.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Hier gibts gerade einen aktuellen Thread darüber. Das Thema ist irgendwie nicht so einfach... Nochmal ein paar Tage abwarten
 

cake_bomb

Neues Mitglied
Wundere mich grad, dass du uns als Kollektiv darstellst. ;)

Ich habe nur meine Meinung bezüglich Ausgießer dargelegt. Was du letztendlich dafür ausgeben willst - bzw. wie viel dir die Dinger Wert sind - ist alleine deine Sache.
 

MixNr1

Neues Mitglied
@Cocktailmexican:
na das ist doch dann ein Argument für die Plastikteile, die können nicht rosten! ;D


@cake_bomb:
Mit Ihr war in dem Fall Cocktailmexican und du gemeint. ;)
Bin über deine Meinung sehr dankbar, klar muss letztendlich ich selbst entscheiden. Wollte dir mit meiner Antwort nicht "auf die Füße treten", falls das so ankam.
Was mir die Dinger wert sein sollten bin ich mir selbst nicht im klaren drüber, da ich damit noch keinerlei Erfahrung habe.


Würde dann diese ausprobieren, oder sind das welche die rosten und nix taugen? ??? :-\
Sind die Platikausgießer denn so schlecht, dass sich eine Anschaffung nicht lohnt?
 

Century

Neues Mitglied
Die habe ich auch und kann die wirklich empfehlen. Manche meinen das sie Tropfen, ja das ist mir auch passiert, aber ich habe sie auch nicht bis zum letzten drin stecken gehabt. Nach einem letzten beherzten Druck hatte sich das Thema mit dem Tropfen dann auch erledigt. Da gibt es auch noch Bürste und Abdeckungen als Zubehör, also alles was man braucht.
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Die angegebenen 2cl/sek erscheinen mir irgendwie recht viel. Aber wenn Century sagt, dass die gut sind, dann nimm sie.
 

drinkformile

Neues Mitglied


@drinkformile:
wie meinst du das
Falls es irgendwo was kostenlos gibt bin ich dabei! ;D

nicht kostenlos...aber wenn ich "die werbung" richtig interpretiere gibt es bei banneke gläser für knapp über einem euro. korrigiert mich falls ich mich irre ::)
 

Sorec

Neues Mitglied
Also ich hab die "Plastikteile" und will die nicht mehr missen !
Find die dinger top !
Habs nur in schwarz, sehen damit meiner meinung nach "edel" genug aus aber vor allem
Zweckmäßig da sei gegenüber den meisten anderen den vorteil haben das man durch verschließen
des luftloches (was bei denen auch ohne 2. Daumen an einer Hand möglich ist) den Strahl auch
wirklich unterbrechen kann ^^

In diesem Sinne:

Optik: Top (kein Rosten möglich, kein abblätterndes Chrom, einfachste Reinigung > Spühlmaschine)
Preis: Unschlagbar

Klare Kaufempfehlung !

 

Profan

Neues Mitglied
So ziemlich das selbe wollte ich auch grad schreiben. :)
 

MixNr1

Neues Mitglied
Danke Sorec und Profan für die Rückmeldung.


Hab die Liste im ersten Post angepasst. Bleib nun erst mal bei den günstigen Ausgießern. Die werden für den Anfang sicher ausreichen bzw. bei der PL kann ich wohl nix falsch machen.

 

GoingForGold

Neues Mitglied
Was empfehlt ihr allgemein für Shaker, wieviele Metallteile und wieviele Glasteile für den privaten Gebrauch mit ein par Freunden?
 

exator

Neues Mitglied
Ich benutze mittlerweile fast nur noch den:
http://www.barstuff.de/2-tlg-shaker/bar-aid-shaker-2-teilig-matt-500ml.html

 

GoingForGold

Neues Mitglied
Reicht ein Shaker? Der Threadopener ist ja der Überzeugung dass man mehrere braucht.
 

Milchplus

Neues Mitglied
Mit einem einzigen guten Boston Shaker kommt man gut aus, wenn die Spüle nicht kilometerweit weg ist.
Gerade zu Beginn sollte man sein Geld lieber in ein paar gute Spirituosen und das sonstige wirklich notwendige Zubehör investieren, statt sich in Luxusanschaffungen wie Zweit- und Dritt-Shakern zu verlieren.
 

MixNr1

Neues Mitglied
@GoingForGold:
Hi und servus. Wo hast du gelesen, dass ich geschrieben habe, dass "man" mehrere braucht? Du hast da was falsch verstanden. Es reicht natürlich erst mal vollkommen ein Boston Shaker, welchen ich dir auch empfehle, statt einen dieser 3teiligen! Ich war selbst am überlegen nur einen zu kaufen, möchte aber diese beiden Shaker auch mal vergleichen und habe hier des Öfteren gelesen, dass mehrere Shaker nicht von Nachteil sind, vor allem wenn man mal ne Party macht, was auf jeden Fall kommen wird. Das ist aber blos meine persönliche Entscheidung und nicht allgemein gültig!
Da ich auch für Freunde und Familie mixen werde und zu Begin keinen Shaker für 40,-€ kaufe (wie andere Einsteiger das hier im Forum schon gemacht haben), nehm ich den für 10,-€ mal dazu, was ich mir zum Glück gerade noch leisten kann. ;) Nur deswegen später noch mal Versand zahlen zu müssen wäre albern und daher plane ich so, dass ich nach dieser ersten Equipment-Bestellung möglichst nicht so schnell wieder etwas bei Barstuff bestellen muss. Falls ein Shaker mal irgendwie beschädigt werden sollte hab ich auch gleich einen Ersatz.
Kann dir den Anfänger-Leitfaden sehr empfehlen, falls du dir den noch nicht angesehen haben solltest:
http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=5615.0
Und die Seite hier:
http://www.cocktailsoldfashioned.de/tipps-fur-anfanger/
Daran habe ich mich orientiert.
Wünsch dir auch viel Erfolg und Freude am Mixen! :)


Ich werd jetzt auch gleich endlich meine Bestellung bei Barstuff abschicken und hab mich entschieden die Hurricane Gläser erst mal weg zu lassen. Da ich die Jazz nehme und diese etwas dezenter finde brauche ich die Hurricane erst mal nicht so dringend, hab auch das Grand Cruz dabei. Die Hurricane sind doch auch etwas teuer, hab Gläser mit dieser Form im Angebot für 1,80€ gesehen, kann man später also immer noch irgendwo in der Nähe kaufen, wenn's sein muss. (mir ist klar, dass die Qualität schlecher sein kann/wird als die von Arcoroc.) Die Cocktailschalen sind auch teuer, aber die gefallen mir und die hab ich sonst auch in noch keinem Geschäft gesehen und bei anderen Online-Shops kosten sie noch mehr. Die gönne ich mir mal. Schaue mir dann erst mal die Gläser an und sammel Erfahrung mit den Füllmengen. Bei den Mixing-Gläsern werde ich nun wohl 3 Normale und nur 1 Schweres zum Testen nehmen.
 

MixNr1

Neues Mitglied
Mit einem einzigen guten Boston Shaker kommt man gut aus, wenn die Spüle nicht kilometerweit weg ist.
Gerade zu Beginn sollte man sein Geld lieber in ein paar gute Spirituosen und das sonstige wirklich notwendige Zubehör investieren, statt sich in Luxusanschaffungen wie Zweit- und Dritt-Shakern zu verlieren.

Da stimme ich voll und ganz zu! Wenn das Geld etwas knapper ist, erst mal nur das nötigste Equipment und dafür lieber in gute Zutaten für die Cocktails investieren.
Allerdings wurde hier auch schon geschrieben, dass man sich darüber im klaren sein sollte, dass Mixen ein eher teures Hobby ist und wenn man wegen 10-20,-€ in einen finanziellen Engpass gerät, sollte man es sich vielleicht noch mal überlegen. Dem stimme ich auch zu.
 

GoingForGold

Neues Mitglied
Vielen Dank für eure Antworten.
Mir ist klar, dass es nicht billig ist, doch ich war gerade an einer Bestellung, und ich war mir nicht sicher ob ich jetzt nur einen oder mehrere nehmen soll. Es geht dabei nicht um einen Engpass, doch ich will nicht unnötig Geld ausgeben.

=)
 

MixNr1

Neues Mitglied
@GoingForGold:
Sinnvoll ist mind. 2 Mixing-Gläser zu nehmen, falls mal eins kaputt gehen sollte, muss man nicht nur deswegen wieder bestellen. Falls du auch vor hast für Gäste/Freunde etwas zu mixen, sind mehr Mixing-Gläser von Vorteil, da du darin verschiedene Drinks vorbereiten kannst, ohne auch das Mixing-Glas ständig spühlen zu müssen. Dann würde ich mind. 3 empfehlen. Die Kosten halten sich da ja in Grenzen.
:)
 

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben