Eiswürfel Formen, Reinigung?

Angrist

Neues Mitglied
Ich hatte mir wie wohl viele hier die Eiswürfelformen von Pearl geholt im 3er Pack.
Da sie am anfang arg nach Chemie gestunken haben, hatte ich sie erstmal ein paar Tage auslüften lassen und gut mit Seife ausgewaschen.

Bisher hab ich es eben so gemacht, dass ich die Eiswürfel in den Formen gelassen habe, bis ich sie benötigt habe.
Dann eben zur Gefriertruhe gegangen, alle eiswürfel einer form rausgedrückt, neu befüllt mit Leitungswasser und direkt wieder rein in die Gefriertruhe

Nach ca anderthalb Monaten Benutzung ist mir heute, beim befüllen aufgefallen, dass die Formen etwas komisch riechen.
Kann den Geruch leider nicht beschreiben.

Tut Ihr die Eiswürfelformen irgendwie in die Spülmaschinen oder spült sie regelmässig mit Seife?

 

Microboy

aktives Mitglied
Silikon und Hitze sollte eigentlich kein Problem sei. Sagen zumindest diverse Silikon-Backformen die es im Handel gibt ...
 

oscomp

Moderator
Da sprechen meine drei Leopold-Formen, die meine liebe Frau in die Maschine tat, eine andere Sprache.
 

mangomix

aktives Mitglied
Die Ernesto-Formen vom Lidl sind lt. Symbol auf der Packung spülmaschinenfest; bei den Pearl-Formen steht es nicht drauf, aber meine haben auch schon ein paar Mal problemlos bei 50° in der Maschine geduscht.
 

Hues Lee

Neues Mitglied
Ich tue meine regelmäßig in die Spülmaschine. Bis jetzt ist noch nichts passiert. Kommt aber sicher auch auf die jeweilige Form an. Die Lidl-Teile, die ich gestern gekauft habe, haben die Maschine ebenso überstanden,wie die Perl-Formen.
 

drinkformile

Neues Mitglied
Ich lager meine Silikonformen voll wie leer im Tiefkühlfach.

Ich hatte angenommen das das gründliche auswaschen vor dem ersten Gebrauch ausreicht. Oder weiss jemand etwas darüber das Silikon in irgendeiner weise Geruch "abgibt"?
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich rate dringendst davon ab, Eiswürfelformen aus Silikon oder anderen Kunststoffen im Ofen 'auszubrennen'!
Eiswürfelformen bestehen aus Kunststoffen die flexibel gegen Kälteversprödung sind. Das heißt, die brechen auch bei tieferen Temperaturen nicht. Ob die allerdings formstabil bei hohen Temperaturen über 60° sind kann man nicht so weiters sagen.
Es befinden sich oft Zusatzstoffe, Füllstoffe usw. in den Kunststoffmischungen, selbst der Farbstoff kann die physikalischen Eigenschaften stark beeinträchtigen.
 

Arcticfox

Neues Mitglied
Da sprechen meine drei Leopold-Formen, die meine liebe Frau in die Maschine tat, eine andere Sprache.

Ich mag mich irren, aber waren die nicht aus Gummi/Kautschuk statt Silikon? Leopold scheint die Formen nicht mehr im Programm zu haben; auf der Webseite finde ich keine Informationen mehr zu denen.

Meinen Silikonformen von Lurch hat die Spülmaschine nichts ausgemacht - und der Hersteller gibt auch an, dass eine Reinigung im Geschirrspüler möglich ist.
 

wizzard

Neues Mitglied


Im Zweifel sollten 4 Stunden im Backofen bei 200°C helfen.
[/quote]

Backformen vielleicht, die Eiswürfelformen, die es beim Lidl gab, sind für -40 - 120 °C ausgelegt ...
[/quote]

Dann würde ich auch eher den Herstellerangaben vertrauen ;)

 

Mix it Baby

Neues Mitglied
Meine Formen und Würfel haben neulich arg nach Fisch gerochen. :-X Das lag aber an einem undichten Gefrierbeutel im TK-Fach. Der Geschirrspüler hat geholfen.
Über die Zeit setzt sich an den Formen so weißes Zeug ab. Weiß nicht ob das Kalk aus dem Wasser sein kann? Deswegen schrubbe ich die hin und wieder in der Spüle mit Spülmittel. Sind auch die von Pearl.
 

T1001

Neues Mitglied
Ging bei mir mit Spüli aber nur schwer weg bzw. nicht komplett.

Hat das schonmal jemand mit Essig versucht? Bin mir unsicher, ob Essig das Silikon angreift?
 

Angrist

Neues Mitglied
Also Essig, vorallem hochkonzentrierten (aka Essigsäure) sollte man tunlichst nicht mit Silikon in Berührung bringen, da Essig Silikon angreifen kann.

Kommt natürlich auch immer auf die Konzentration des Essigs und die Zusammensetzung des Silikons an.

Wasser mit etwas Essig müsste aber funktionieren.
Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, knippst mit der Nagelschere ein winziges Stück vom Rand der Form und wirft es in das Essig Wasser Gemisch.
 

Angrist

Neues Mitglied
wollte nur mal sagen, dass ich die Formen gründlichst gespült und getrocknet habe, und nun alles wieder passt.

Eventuell hat man auch mal etwas in die Gefriertruhe getan, das obwohl im Gefrierbeutel, GEruch abgegeben hat, Kohl oder anderes Gemüse eventuell.

Scheint also, dass man zumindest bei gewissen Gerüchen, das auch wieder los werden kann.

 
Oben