Sodastream oder Mineralwasser "Classic"?

K├Ąptn Rumbuddel

aktives Mitglied
Hallo liebe Cocktailfreunde,
F├╝r Collinses und Fizzes verwende ich daheim bislang preisg├╝nstiges Mineralwasser "Classic" von der Lidl-Eigenmarke Saskia. In der Regel aus kleinen 0,5 L-Flaschen, damit stets gen├╝gend Kohlens├Ąure f├╝r ordentlich Spritzigkeit im Drink vorhanden ist.

Schon l├Ąnger lieb├Ąugele ich jedoch auch mit einem Sodastream oder vergleichbaren Produkt. Aus Kostengr├╝nden (Preis / Liter aufbereiteres Wasser) w├╝rde solch ein Sodawasseraufbereiter nicht mit den gekauften Flaschen mithalten, zudem w├╝rde damit noch ein weiteres Ger├Ąt seinen Platz in der K├╝che beanspruchen. Als Vorteil sehe ich h├Âchstens die Bequemlichkeit im Umgang damit, und selbstverst├Ąndlich weniger Plastikm├╝ll.

Doch stellt sich mir die Frage, ob so ein Ger├Ąt die gleiche Spritzigkeit wie oben genanntes Classic-Mineralwasser aufbringt.
Die Stiftung Warentest hat im Juni 2019 einige Sprudler getestet, doch nicht mehr alle davon sind noch erh├Ąltlich, mancher Hersteller hat gar seinen Vertrieb eingestellt:


Daher w├╝rde ich gerne eure Meinungen dazu erfahren.
Welche Sodawasser kauft ihr? Sei es Mineralwasser oder Schweppes Soda, etc.
Verwendet ihr einen Sodastream, oder gar Soda Siphon? Und wie sind eure Erfahrungen damit?
 
Zuletzt bearbeitet:

Manni84

aktives Mitglied
Wir sprudeln schon seit 10 Jahren und haben nicht vor je wieder Wasser zu schleppen!

Hier in den Bergen haben wir eine erstklassige Leitungswasserqualit├Ąt. Laut letzter Tests sogar h├Âherwertig als bei vielen Billigmineralwasseranbietern aus der Flasche kommt.
Soll hei├čen um kein Downgrade zuberhalten m├╝ssten wir zu dem h├Âherpreisigen greifen. Somit lohnt sich der Sprudler auch finanziell.

Die Handhabung ist einfach. Eine Gelegentliche Reinigung um Keimen entgegenzuwirken w├╝rde ich empfehlen. Ist kein Hexenwerk, dazu gibt es Anleitungen im Internet, und alles was man braucht ist kosteng├╝nstiges Natron oder Zitronens├Ąure, die teuren Tabs der Hersteller sind nicht viel was anderes.

Die Spritzigkeit finden wir OK. Jedoch ist sie nicht ganz so hoch wie in manch gekauftem Produkt, wo aber von nat├╝rlicher Kohlens├Ąure auch keine Rede mehr ist.
Man kann den Sprudlern auch ankreiden dass die Spritzigkeit schneller verfliegt. Also frisch sprudeln = spritziger. Auch wenn man den Drink noch kurz durchr├╝hrt sollte man eher vorsichtig rangehen.

Aber f├╝r uns ├╝berwiegen eindeutig die Vorteile!
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Ich habe fr├╝her mal eine Sodasiphon verwendet. Sieht sehr schick aus und ich habe ihn noch heute, aber nur als Deko. Wenn man nicht so oft Soda verwendet, ist die Haltbarkeit ein Problem.
Seit wenigen Monaten nehme ich das Soda auch aus dem Sodastream. Ist f├╝r mich ok, aber die Spritzigkeit kann nicht mit einem spritzigen Mineralwasser mithalten, wie Manni84 schon geschrieben hat. F├╝r Partys, wenn es mal wieder welche gibt, w├╝rde ich daher wohl ein besonders kohlens├Ąurehaltiges Mineralwasser kaufen. Adelholzener beispielsweise, weil es aus meiner Gegend stammt, oder was ├Ąhnliches.
 

Grobi69

aktives Mitglied
Ich sprudle mit Soda Stream Wasser auf seit ich mir zum ersten Mal einen Gin Fizz gemacht habe. Gin Fizz und Ipanema sind auch die einzigen Drinks, in denen ich Mineralwasser einsetze. Folglich habe ich Mineralwasser noch nie im Laden gekauft, und mir fehlt somit der Vergleich. Andererseits vermisse ich im Gin Fizz auch nichts. So wie ich ihn mir bastele, schmeckt er mir gut.
 

Heinerich

aktives Mitglied
Auch wir sprudeln selbst. Bei einem sehr geringen Kalkanteil, in unserem Leitungswasser (Wasserh├Ąrte 6,4 dH) war ich schnell dabei, dass mal zu testen. Danach war die Entscheidung, son Sprudlerteil anzuschaffen, schnell gefallen.
 

Grobi69

aktives Mitglied
Nachtrag: am vergangenen Wochenende habe ich mir einen Soda Siphon zugelegt, den Classic von Isi. Erste Amtshandlung damit war aber nicht das Aufspritzen eines Gin Fizz, sondern die Abk├╝hlung meines vorlauten Neffen auf mittlere Kampfdistanz. Ich liebe es, wenn Werkzeuge unterschiedlich n├╝tzliche Verwendungszwecke haben. ­čśü

Gem├Ą├č seiner eigentlichen Bestimmung habe ich mit dem darin aufgesprudelten Wasser bisher Gin Fizz und Ipanema getestet. Gef├Ąllt mir gut. Das Wasser daraus ist meiner Meinung nach tats├Ąchlich etwas feinperliger als das aus dem Soda Stream. Geschmacklich merke ich keinen Unterschied, aber ich stehe eben auf Tools, die auch optisch etwas hermachen.
 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
H Suche Name eines Drinks (Wodka u. Mineralwasser) Cocktailbar 9
ngm Soda vs Mineralwasser Cocktailbar 41

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben