Rothman & Winter's

Freshman

aktives Mitglied
Hallo zusammen.
Da sich mir in Kürze eventuell eine hiesige (Wien) Bezugsquelle für die Rothman &amp; Winter's Produkte auftut die Frage: Taugen die Liköre (Apricot, Pear, Cherry, Violet, Peach) etwas? Preislich würden die sich auf <15€ pro 0,7lt bewegen.
Danke voraus für die regen Antworten und natürlich werde ich die Bezugsquelle bekannt geben.
 

Angrist

aktives Mitglied
Jörg meyer schwört ja auf deren creme de violette.
Müsste im einer der letzten Folgen von Bildungstrinken Podcast sein, wo sie ein paar Creme de violettes probieren, und Herr Meyer dann dabei bleibt,das nix über Rothman and Winters geht und er wohl wieder eine Ladung aus UK bestellen muss, da alles was es auf dem deutschen Markt gibt, seiner Meinung nach nix taugt.

Die Firma die das herstellt, stellt das doch exklusiv für Whisky Exchange her bzw Whisky exchange lässt das herstellen und vertreibt es dann an andere Shops, (K&amp;L Wines in den USa etc hat es ja auch, nur in Deutschland findet man nix), richtig?

Wenn du da ne Quelle für 15€ hättest, hätten hier sicher einige Leute daran Interesse (eventuell auch ne Sammelbestellung nach Deutschland, wegen der schlechten Versandkosten aus Österreich)
 

oscomp

Moderator
Die Firma die das herstellt, stellt das doch exklusiv für Whisky Exchange her bzw Whisky exchange lässt das herstellen und vertreibt es dann an andere Shops, (K&amp;L Wines in den USa etc hat es ja auch, nur in Deutschland findet man nix), richtig?
Purkhart stellt das her, aber ich denke nicht exklusiv für TWE. TWE ist Distributor für UK, Haus Alpenz für die USA.

15,00 wäre ein Superpreis.

 

Freshman

aktives Mitglied
Bei größeren Mengen ist sicher im Preis noch was drinnen.
Vielleicht kann ich einen lokalen Händler überzeugen, die Produkte ins Sortiment zu nehmen ;)
 

Freshman

aktives Mitglied
Ein Piment Likör war dabei wenn ich mich richtig erinnere. Zu dessen Preis weiß ich allerdings noch nichts.
 

Angrist

aktives Mitglied


Die Firma die das herstellt, stellt das doch exklusiv für Whisky Exchange her bzw Whisky exchange lässt das herstellen und vertreibt es dann an andere Shops, (K&amp;L Wines in den USa etc hat es ja auch, nur in Deutschland findet man nix), richtig?
[/quote]Purkhart stellt das her, aber ich denke nicht exklusiv für TWE. TWE ist Distributor für UK, Haus Alpenz für die USA.

15,00 wäre ein Superpreis.


[/quote]

Hatte das gedacht, weil irgendjemand sowas mal erwähnt hat und weil Purkhart den Likör eben nicht auf seiner WEbsite führt, deswegen hatte ich daraus geschlossen, das es wohl eine Auftragsproduktion sein muss

Bastiz schrieb hier im Forum, das die Firma ja anscheinend auch die TBT Sachen herstellt.


und wie freshman schon schrieb

Bezüglich der Rothman &amp; Winter Liköre gibt es Neuigkeiten.

Produziert werden sie in der Purkhart Destillerie Österreich, Steyr. Eine Anfrage ergab folgende höchst interessante Antwort vom Geschäftsführer:
Rothman &amp; Winter wird von der Destillerie auch für The Bitter Truth abgefüllt und unter deren Namen in Europa vertrieben.

Damit sind Versorgungsprobleme bezüglich Creme de Violette und Apricot Brandy beendet.
Weichsel (Sauerkirsche) und Birne finden sich allerdings (noch nicht) im TBT Sortiment.
Eine erneute Anfrage ergab das Angebot, eine begrenzte Menge (keine Großmenge) bestellen zu können. Preise weiß ich noch keine, sind schon angefragt, werde ich mitteilen.
Sollte jemand Interesse an einer Flasche haben möge er sich mit mir in Kontakt setzen. Für Deutsche gilt das Angebot natürlich auch Grinsend Das Forumstreffen bietet sich als Abholmöglichkeit an. Wie immer bei zu viel Interesse, wer zuerst kommt...
So ist der exakte Wortlaut aus dem eMail auf die Frage nach einer Bezugsquelle für Rothman &amp; Winter in Österreich:
'In Europa werden diese Liköre unter The Bitter Truth verkauft!'

aber die posts sind schon ne weile her
 

Freshman

aktives Mitglied
Ja, die Posts sind schon eine Weile her und kürzlich schrieb ich den damaligen Ausgang. Es herrschte plötzlich Funkstille beim Erzeuger/Kontakt, Antworten blieben aus und Fragen offen. :-[
Daher würde ich das Ganze gerne 'ins Trockene bringen' bevor wieder was 'passiert'.
Ich werde euch auf dem laufenden halten ;)
 

Freshman

aktives Mitglied
Es passiert im Moment was, mehr dazu in Kürze.
Ich hatte heute ;D die Gelegenheit, den Pfirsich und den Kirsch zu verkosten. Hier mal kurz die Eindrücke:

Rothman &amp; Winter Kirsch: Schöne kirschrote Farbe, im Aroma sofort intensiv fruchtige Kirsch- und Sauerkirschnoten, wie bei einem guten Kirschkompott. Keine Kernaromen oder störende Alkoholnote, sehr natürlich, klingt vielversprechend. Am Gaumen selbst süß, keine Kerne, kein Brennen, leider wiederholt sich die intensive Kirschnase nicht. Es bleibt ein bischen leer und zu süß. Der Abgang bleibt kurz.
Schade, Heering oder Grand Marnier können das besser. Kein schlechter Likör, kann man kaufen zur Abwechslung, muß man aber nicht.

Rothman &amp; Winter Orchard Peach: Schönes goldenes Gelb, im Aroma das selbe Spiel wie beim Kirsch. Pfirsiche, etwas Aprikose, wirkt parfümiert in einer Art, die an den Giffard Premium Apricot oder den TBT Apricot erinnert. Glasierte Früchte eben, eine 'Getreide-Brandnote' kommt noch hinzu, ich tippe auf Brand, allerdings nicht störend. Am Gaumen intensiver als der Kirsch, Pfirsich, eher Weingarten/Weinberg-Pfirsich, wieder etwas Aprikose, nicht zu süß, eher Haribo-Pfirsichspalten ähnlich mit einer leicht säuerlichen Komponente. Es gibt auch hier kein Brennen, der Abgang ist etwas länger und er wirkt natürlich und weniger künstlich parfümiert als z.B. Peachtree oder Archer's. Ein brauchbarer Ersatz für vorher genannte, wer wie ich eher Weinbergpfirsich bevorzugt kann eine Flasche riskieren.

Die anderen Sorten (Birne, Aprikose, Veilchen, St. Elizabeth) kommen hoffentlich auch bald dran ;)

Zu guter Letzt die Frage, wären denn die anderen Produkte aus dem Hause Alpenz (Salers, Bonal Gentiane-Quina, Kronan, Cardamaro) auch interessant? >:D
 

Freshman

aktives Mitglied
St. Elizabeth Allspice: Schöne Farbe, eigentlich das Belangloseste unter den Kriterien, im Aroma sofort Nelkenpfeffer (Allspice), Zimt, leichte süße, es ist schon Weihnachten, keine Alkoholnote. Am Gaumen spiegelt sich die Nase wieder, alles sehr schön, eine Ähnlichkeit zum TBT Produkt lässt sich nicht leugnen ;) allerdings weit weniger intensiv. Das erklärt die Diskrepanz in der Dosis bei vielen englischen Rezepten wenn man sie nachmixt. Am Gaumen bleibt ein voller, trockener werdender, würzig-nelkiger Eindruck, natürlich und angenehm, leicht bitter. Wer einen Allspice/Pimento Dram sucht und etwas weniger brachiales als den TBT will kann kaufen.
 

Freshman

aktives Mitglied
Es ist inzwischen Mittag, Zeit für die nächste Mahlzeit ;D

Rothman &amp; Winter Violett: Hier ist die Farbe mal wichtig, orientiert sich an dem Briottet, schön schillernd violett mit grün-grauen Refelexen an den Rändern. Die Nase ist anders als bei Briottet oder MB Essence nicht aufdringlich, dominant sondern natürlich, blumig mit einer leichten gemüsigen-muffigen Art, man denke an nasse Wäsche mit Veilchenwaschmittel, etwas Zucker, kein Alkohol. Keine Zitrus- oder andere störenden Beimischungen und kein Deja-vu an Hygieneprodukte ;D Am Gaumen süß, Zucker, die Aromen gehen in den Hintergrund bleiben aber sehr natürlich, man riecht mehr als man schmeckt. Pur wesentlich schwächer als die zwei vorher genannten allerdings kein so beißender, verfälschter Geschmack. Im Aviation und dergleichen muß man sicher höher dosieren, erleichtert die Sache aber auch und farblich hat man dann auch mehr davon. Im Abgang bleiben die Veilchennoten lange erhalten während die Süße zurück geht, er wirkt intensiver, keine störenden Alkoholnoten. Schlicht und ergreifend Veilchen, angenehm.
Fazit, sollte man kaufen ;D da gut im Geschmack/Aroma und leichter zu dosieren. Ich habe mir mit dem MB und Briottet schon öfters Cocktails 'zerballert'.
 

Angrist

aktives Mitglied
hört sich alles interessant an, vor allem der Violett,

bin gespannt ob bzw wann sich da nun hoffentlich eine Quelle auftut :)
 

mangomix

aktives Mitglied
Ist der R&amp;W denn auch stärker gefärbt? Der Briotett sieht ja nur in der Flasche lila aus, in verträglichen Dosen vermixt bringt er kaum einen gräulichen Schimmer.
 

Freshman

aktives Mitglied
Der direkte Vergleich ist mir leider nicht mehr möglich. Ich habe den letzten Rest Briottet einem guten Freund vermacht da ich ja jetzt den MB habe, leider ::)
Ich würde allerdings sagen er ist stärker in der Farbgebung. Ob künstlich gefärbt oder nicht, weiß ich nicht. Es ist ein kontrastreicherer, mehr leuchtender Farbton. Ausschlaggebend dürfte eher die Dosierung sein. Beim Briottet reichten Dashes, beim R&amp;W würde ich schon die doppelte Dosierung vermuten.

@Angrist: Ich kann deine Ungeduld verstehen aber was hilft dir z.B. eine baldige österreichische Bezugsquelle wenn die nicht nach Deutschland versendet?
 

mangomix

aktives Mitglied
Danke :)

(Und ja, der wird mit Sicherheit gefärbt sein, wie so gut wie alle Spirituosen außer den durchsichtigen ... meinen Briottett hab ich aus England importiert, da stehts dann wenigstens drauf: E124, E133.)
 

joerg.meyer

Neues Mitglied
Ein Stammgast vom Le Lion hat vor gut zwei Monaten direkt den Produzenten www.purkhart.at kontaktiert und ihm wurden die Flaschen für ca. 11,00 € zzgl. MwSt und Versand nach Deutschland geschickt. Ansprechpartner war Frau Ahrer.

Gruß

Joerg Meyer
 

Angrist

aktives Mitglied

Der direkte Vergleich ist mir leider nicht mehr möglich. Ich habe den letzten Rest Briottet einem guten Freund vermacht da ich ja jetzt den MB habe, leider ::)
Ich würde allerdings sagen er ist stärker in der Farbgebung. Ob künstlich gefärbt oder nicht, weiß ich nicht. Es ist ein kontrastreicherer, mehr leuchtender Farbton. Ausschlaggebend dürfte eher die Dosierung sein. Beim Briottet reichten Dashes, beim R&amp;W würde ich schon die doppelte Dosierung vermuten.

@Angrist: Ich kann deine Ungeduld verstehen aber was hilft dir z.B. eine baldige österreichische Bezugsquelle wenn die nicht nach Deutschland versendet?

Ich hatte jetzt einfach mal angenommen, dass wenn man zumindest eine günstige Östereichische Quelle hat, man schon irgendwas hinkriegen würde hier im Forum.

Dürfte alles immer noch günstiger sein, als bei Whiskeyexchange für 26€ die Flasche zu kaufen+ Versand.

 

Freshman

aktives Mitglied
Herzlichen Dank an Hr. Meyer für die Info! Ich glaube das war damals auch meine Anlaufstelle beim ersten Versuch. Allerdings war das damals ein Herr, den Namen habe ich leider vergessen. Da meine Quelle diesen Preis nicht unterbieten kann bzw. noch nicht geklärt ist ob ins Ausland versandt wird, empfehle ich, dort einmal Kontakt auf zu nehmen.
 

mangomix

aktives Mitglied
Also, falls jemand (vor dem BCB?) eine Sammelbestellung organisieren mag (hint, hint, nudge, nudge), melde ich mich schon mal für mind. 1 Fl. Violette ;D
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich hatte heute Gelegenheit die letzten beiden Liköre zu verkosten. Kurz gefasst ein ähnliches Ergebnis bei Apricot und Pear wie bei den anderen. Sehr natürlich, der Aprikose ist fruchtig und kernig mit Marzipan und erinnert an eine Mischung zwischen den TBT und dem MB. Der Birne war sehr schön mit einem adstringierendem Touch, man hatte fast das Gefühl einer 'Konsistenz' und das Gefühl, in Fruchtfleisch mit Kerngehäuse zu beißen. Aber das wird euch nicht wirklich interessieren ::) Eher das folgende...

Die Liköre und der St. Elizabeth Allspice sind ab sofort hier erhältlich https://www.killis.at/catalogsearch/result/?q=rothman
(Da barfish.de die Produkte nicht führt möge man mir das Fremdpost verzeihen).

Ps.: Den Mozart Bitter gibt es dort auch noch...
 

Microboy

aktives Mitglied
Topp! Und gefühlt sehr günstig - in New York habe ich für eine 0,375er Flasche St. Elizabeth Allspice Dram über 20 Dollar bezahlt.
 

Angrist

aktives Mitglied
Gibt es eigentlich inzwischen einen deutschen Händler wo man Rothman and Winter bestellen kann?

Oder was wird denn sonst so als Creme de Violette im Aviation empfohlen?
 

oscomp

Moderator
Gibt es eigentlich inzwischen einen deutschen Händler wo man Rothman and Winter bestellen kann?

Oder was wird denn sonst so als Creme de Violette im Aviation empfohlen?
Tempus Fugit finde ich gar nicht übel. Kann man auch nehmen. Aber Rothman &amp; Winter bleibt mein Favorit.
Ich habe noch ein paar Flaschen im Keller und könnte mich auch davon trennen. Allerdings kostet die dann 18€ durch das Porto zu mir plus noch einmal 5€ zu Dir.
Bei killis.at gibt es die für 14,99...


 

Angrist

aktives Mitglied
ok, danke für das angebot,

muss ich mal schauen ob ich sonst noch was brauche vom Össishop.
Die Össis mit ihren 20€ Versandkosten sind eben schon Wegelagerer ;)
 

Tiki-Tuka

Neues Mitglied
Hirrschebrunner hat die auch:

http://www.hirschenbrunner.com/content/pdf/Preisliste-Hirschenbrunner-Spirits.pdf

Versandkosten etwas geringer:

- Paket 3 Flaschen: 16,56 EUR
- Paket 6 Flaschen: 19,08 EUR
- Paket 12 Flaschen: 21,48 EUR
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
M Jack Daniels Winter Jack Spirituosen-Tests und Reviews 5

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben