Kassel

drymartini

Neues Mitglied
Hi,

ich fahre heute zur Documenta. Auch wenn mich meine Tochter vermutlich durch die Szene führen wird; sie lebt dort seit 10 Jahren und hat auch in der Gastronomie gearbeitet - habt Ihr einen Tipp für
a) eine Bar
b) ein wirklich gutes / außergewöhnliches Restaurant?

Gruß,
drymartini
 

JimBeam

Neues Mitglied
guten Tag,

da ich ja aus Kassel komme, werde ich mich deiner mal annehmen :D

Am Königsplatz gibt es eine Bar die nennt sich Trader's Lounge. Die kann ich sehr empfehlen. Ist zwar "relativ" teuer, aber es schmeckt und gerade in der Happy Hour schmeckts noch besser :D

Eine weitere Bar wäre das "Starship", dass ist in der Treppenstraße. Das Ambiente gefällt mir persönlich nicht so sehr gut aber die Preise sind relativ günstig.

Darüberhinaus findest du in der Straße "Neue Fahrt" hinter dem Kaufhof, eine Bar die heisst "Entchilada", die ist zwar wirklich teuer, aber dafür schmeckts da sehr sehr gut.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

PS: Ich arbeite nebenbei bei der Documenta ^^ ... viel Spaß, mein Fall ist's ja nicht gerade :D
 

Tiefenrausch

Neues Mitglied
Zu a) fällt mir noch das Caruso ein, eine gepflegte Pianobar in der Seitenstraße "An der Garnisonkirche" des Königsplatzes. Direkt nebenan ist das Restaurant Rossini.

Zu b) gibt es einige wirklich gute Angebote. Allerdings sind sie oft nicht im Innenstadtbereich.
- Innenstadtlage, sehr günstiges aber sehr gutes Essen, ungarische Küche: Restaurant Regenbogen. Tipp: Baconyer Räuberfleisch probieren. (Werner-Hilpert-Str. 3)
- Sehr gute regionale Küche, faire Preise: Brauhaus Zum Rammelsberg. (Rammelsbergstr. 4)
- Gehobene Küche (und edle Spirituosen, aber keine Cocktails): Restaurant Gutshof, oben in Wilhelmshöhe, am Fuß des Bergparks, in direkter Nachbarschaft von Kurhessentherme und Hessischem Rundfunk (Wilhelmshöhe Allee 347 A).
- Sehr gehobene Küche: Restaurant Pfeffermühle im Hotel Gude. Dort gibt es auch die "Salzbar". (Frankfurter Str. 299)
 

drymartini

Neues Mitglied
Hallo,
vielen Dank für die Tipps, letztendlich kam es dann ganz anders:
http://drymartini.wordpress.com/2007/08/13/wasser-in-der-wuste-das-mistral-in-kassel/
 

MJM

Neues Mitglied
Ich mach mir zwar keine großen Hoffnungen, dass es inzwischen mehr Lohnenswertes in Kassel gibt, aber ich frage trotzdem mal: Ich werde ab April für 6 Monate in Kassel sein. Kommt jemand aus der Gegend und kann mir eine Bar/ Kneipe empfehlen die zumindest einen guten Gin Tonic macht?
 

wizzard

Neues Mitglied
Geh ins Fes an der alten Hauptpost. Die haben ein ordentliches Backboard und nach einem Gespräch mit dem Beratender kriegst Du sicher was gut trinkbares. Beim Gin Tonic einen doppelten bestellen, dann kriegst Du 4 cl ;)
Wenn Du mit Frank, dem Chef, sprichst, sag schöne Grüße von Anton
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Ich habe gehört, dass die Hemmingway Bar soll wohl ganz gut sein, vor allem gute Single Malt Auswahl, aber ich war da noch nie.
 

wizzard

Neues Mitglied
In letzter Zeit fällt mir auch die Lolita Bar immer mal wieder dadurch auf, Cocktails im Rahmen ihrer Veranstaltungen zu erwähnen. Insbesondere Bob, der eine der beiden Chefs, scheint sich dafür zu interessieren. Vielleicht kann sich da auch was ergeben.
 

MJM

Neues Mitglied
Wegen des Feiertags bin ich doch mal dazu gekommen hier in Kassel ein paar Bars auszuprobieren.
Deswegen war ich gestern mit meinem Kollegen in der Hemingway Bar, im Mundo und im Fez.

Hemingway Bar:
Wir waren nur außen gesessen weil das Wetter sehr schön war deswegen kann ich über die verfügbaren Spirituosen außer die auf der Karte genannten wenig sagen. Auf Nachfrage hab ich einen Tanqueray Tonic mit Fentimans bekommen und war komplett zufrieden damit. Allgemein ist die Gin Auswahl gut. Es gibt: Beefeater, Tanqueray, Tanqueray Ten, Botanist, Hendrick's, Saffron und Macallan. Aber es lohnen sich die extra 2,50 für das Fentimans Tonic zu investieren, ansonsten bekommt man den Gin Tonic mit Schweppes aus der großen Flasche aufgefüllt. Der Hemingway Daiquiri meines Kollegen kam im Longdrinkglas auf Eis und war etwas süß... Wobei eine Margarita an einem neben Tisch im Cocktailglas serviert wurde. Ich denke die Hemingway Bar ist zu empfehlen, aber man sollte genau nachfragen wie der Drink gemacht und serviert wird.

Mundo:
Von der Terasse hat man eine schöne Aussicht auf den Auepark und die umliegende Gegend. Mein Whisky Sour war absolut in Ordnung. Ich würde jedoch eher wegen der Aussicht noch einmal hin.

Fez:
Kultkneipe mit lauter moderner Musik. Fast schon mehr Club als Bar, aber ich fands trotzdem cool. Schöne Auswahl an Spirituosen mit den üblichen Gin Verdächtigen, ein paar Bourbons (z.B. Wild Turkey Rare Breed) und etwas Rum (z.B. Zacapa 15). Ich hatte einen Dark'N'Stormy der in einem 0,4 l Glas mit Eis und Crushed Ice serviert wurde. Was mich zuerst etwas verwundert hat. Aber der Drink war trotzdem gut. Vielleicht war es sogar selbstgemachtes Ginger Beer, ich hab leider nicht mitbekommen wie der Drink gemixt wurde. Aufpassen sollte man aber auch hier bei der Gin Tonic Bestellung. Sonst bekommt man 2 cl Gin im Tumbler auf Eis mit Schweppes aus der 1 l Flasche aufgefüllt.
 

wizzard

Neues Mitglied
Noch eine Empfehlung: die Bar Seibert auf der Friedrich-Ebert-Straße. Sehr gut ausgestattetes Backboard, tolle Karte, auch wenn manche Rezepte etwas befremdlich sind (Seelbach ist mir diesbezüglich in Erinnerung geblieben). Junges, ambitioniertes Team mit einem tollen Gastgeber als Inhaber, der vorher viele Jahre im Fes war und mir schon zu Zeiten, als ich das in Kassel niemals erwartet hätte tolle Drinks gemacht hat. Die Einrichtung ist auch beeindruckend.

Übrigens: ich hab zwar mal im gleichen Laden gearbeitet, wie der Inhaber Marc, bin aber ansonsten nicht geschäftlich mit ihm verbunden. Ich war einfach beeindruckt, von der Bar ;)
 

MJM

Neues Mitglied
Ja da war ich am letzten Wochenende das ich in Kassel war. Schöne Karte und gute Auswahl. Es war aber sehr voll und wir mussten leider etwas länger auf die Drinks warten.
 

oscomp

Moderator

Es war aber sehr voll...[/quote]Gutes Zeichen! ..und wir mussten leider etwas länger auf die Drinks warten.
[/quote]Das eine bedingt leider das andere.
 
Oben