Zuletzt gehörtes Lied

Metalking

Neues Mitglied


Ooooh. Exotisch ;)
Ne coole Sache. Hätt ich hier nicht erwartet.

Letzter war wohl:
Fear The Skyline - Elizadeath


Ich finde es auch sehr interessant zu lesen, wer hier was hört.
Mir ist nämlich schon aufgefallen, dass "härterer" Rock bzw Metal wohl sehr sehr wenig gehört wird bei den Cocktailinteressierten
 

Metalking

Neues Mitglied
dafür haben wir ja dich und ich bin korn & co auch nicht abgeneigt ;)

Ja es geht ja um Metal, gelle ;) Von wegen Korn und so ;)

Ne also ich höre von Soft Rock bis in die kränksten Auswüchse der Musik alles durch.
Vor allem akzeptiere ich jeden anderen bei seiner Musikwahl.
Aber mir ist wirklich aufgefallen, dass Hardrock und Konsorten nicht so verbreitet sind.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
...weil man bei Hardrock und Konsorten das Platzen der Champagnerperlen nicht mehr hören kann? ;)

Eine On-Topic Frage von Alchemyst ;D
 

Berti501

Neues Mitglied
Also mir schecken die Cocktails bei vernünftigem Hard & Heavy deutlich besser als bei dieser sogenannten Barmusik...da schläft man eher ein oder verwässert die Drinks weil man weinen muß....
 

Thorwise

Neues Mitglied
Also mir schecken die Cocktails bei vernünftigem Hard & Heavy deutlich besser als bei dieser sogenannten Barmusik...da schläft man eher ein oder verwässert die Drinks weil man weinen muß....

Dafür sollten aber headbangende, langhaarige Barkeeper aus Hygienegründen schon verboten werden. ;D

Eine on-Topic-Frage an Alchemyst: Bei welcher Musik gelingt denn der Hard-Shake am besten ?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Eine on-Topic-Frage an Alchemyst: Bei welcher Musik gelingt denn der Hard-Shake am besten ?

Mmmh, ich würde sagen japanisches Techno oder vielleicht, eventuell, möglicherweise, unter Umständen ......... Hardrock... ;)
 

Metalking

Neues Mitglied
Also mir schecken die Cocktails bei vernünftigem Hard & Heavy deutlich besser als bei dieser sogenannten Barmusik...da schläft man eher ein oder verwässert die Drinks weil man weinen muß....

Geht mir meist genauso.
Klar manchmal ist diese Chillmucke ganz nett, aber auf Dauer einfach zu einseitig.
Und außerdem sinkt bei mir da immer die Laune.

Ok gegen langhaarige Barkeeper habe ich nichts (trage selber die Jahre seit vielen Jahren lang), aber Haare im Drink wären wirklich nicht lecker.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
"LOVE ME SEXY...please?"

Toller, witziger, grooviger Retro-Soul Titel
http://de.youtube.com/watch?v=3jwjS3Ee_SM

Hier sind ein paar witzige Fake Videos:
http://de.youtube.com/watch?v=J1b5PIPNWII&feature=related
http://de.youtube.com/watch?v=XS_R7rAip08&feature=user

Ein Fake mit Rap:
http://de.youtube.com/watch?v=u6Xzwd2R9RU&feature=user

Und hier ein guter Rock-Remix:
http://de.youtube.com/watch?v=lw9FsaKikqc&feature=user

Uuuh - Enjoy, Baby!
 

Tiefenrausch

Neues Mitglied
*Thread ausgrab*

Die Newcomer Milky Chance passen wohl in keine Schublade, vor allem vermutet man beim Hören nicht, dass sie mitten aus Deutschland kommen. Sie verstehen es mit Leichtigkeit gute Laune zu verbreiten. Je öfter ich das Debütalbum höre, umso eingängiger wird es. Sehr entspannend.

Das wohl bekannteste Lied: http://www.youtube.com/watch?v=iX-QaNzd-0Y
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Zum leckeren Cocktail gabs ne sehr alte D'n'B Platte (1995!) mit Klassikern wie Inner City Life von Goldie aber noch viel interessanteren Perlen. Drum and Bass passt einfach super zu entspannten Drinks
 

drinkformile

Neues Mitglied
https://encrypted-tbn0.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRq0DjhalDz3yT7NwPNsmQm90LdQiL63s-tJ8lPfVrrFTDWEOaYLYZv0WLW

;)
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Manchmal macht ein Drink Lust auf Musik und Atmosphere. Dieser Track macht es genau andersrum. Eine düstere Stimme hallt durch den Raum und wird nur vom pumpenden Bass unterwandert. Man weiß nicht, ob der Schauer auf dem Rücken von den geradezu depressiven Zeilen des Liedes "Every Minute alone" von Whomadewho (die schon an sich seltsame, aber irgendwie verzaubernde und manchmal coole Tracks liefern) kommen oder von dem Drang sich zum Beat, zu dem Auf- und Abebben der Klänge zu bewegen.
Ich weiß es nicht, aber jetzt will ich etwas rauchiges, dunkles und bitteres trinken.
Leider kommt der Ardbeg erst noch an und heute stehen noch andere Getränke an...

Wer Deep House oder sowas in dem Dreh mag, der wird hier gut bedient sein!
Und wer Elektro-Rock-Pop mit großer Originalität sucht, der soll sich von Whomadewho entführen lassen.
Hier gibt's gleich zwei geile Tracks mit dem passenden Video.

Eigentlich müsste man im Thread "Zuletzt gemixter Drink" auch mal die dazu gehörte Musik geben. Oder trinkt ihr stets im Stillen? :D
 

Stiefelkante

Neues Mitglied
Dann pust ich mal den Staub von diesem Thread. Ist es ein Doppelpost, wenn der erste Post schon über 3 Jahre her ist? Auf jeden Fall werd ich da nostalgisch ;D
Gusgus hör ich bis heute noch gerne, Whomadewho eher nicht.

Und da ich gerade noch ein wenig zu funkigen Musikstilen geschrieben habe, hier mal ein wirklich abgefahrenes Lied. Der Groove davon fasziniert auf jeden Fall.
 

StephanoS

aktives Mitglied

Dann pust ich mal den Staub von diesem Thread. Ist es ein Doppelpost, wenn der erste Post schon über 3 Jahre her ist? Auf jeden Fall werd ich da nostalgisch ;D
Gusgus hör ich bis heute noch gerne, Whomadewho eher nicht.

Und da ich gerade noch ein wenig zu funkigen Musikstilen geschrieben habe, hier mal ein wirklich abgefahrenes Lied. Der Groove davon fasziniert auf jeden Fall.

Ich poste mal was wirklich nettes, fängt unspektakulär an und wird dann immer schöner.
https://www.youtube.com/watch?v=XsAGRPusPCo
Heavy, Rock etc und Cocktails trinken beißen sich aus meiner Sicht komplett.
Im Sommer mache ich gern mal einen Reggaesender an, das passt atmosphärisch gut - gerade wenn man was mit Jamaikarum
macht ;D
WhoMadeWho habe ich früher auch schon mal gehört. The Loop habe ich noch auf Vinyl, ein toller Track.
 

Microboy

aktives Mitglied
https://www.youtube.com/watch?v=VpfZ60wqyUo

https://www.youtube.com/watch?v=gWm7sZcWbJE (20-Minuten-Live-Version)

Nichts zum leise nebenbei hören aber auf jeden Fall Old-Fashioned-tauglich ... ;D
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
In der elektronischen Musik bin ich eher nicht bewandert, bei mir herrschen doch die Stromgitarren vor. Derzeit schwelge ich in der "guten alten Zeit". "Wave of mutilation. Best of the Pixies", läuft im Moment des Öfteren. Aber zugegebenermaßen nicht, wenn ich Cocktails trinke, da könnte ich mir was anderes bestens vorstellen. Kennt jemand von Jullee Cruise das Album "Floating into the Night"? War der Titeltrack der alten Serie "Twin Peaks" drauf. Ach ja, die gute alte Zeit...
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Ich war ganz erstaunt, als ich kürzlich das neue Album der Space-Rocker The Church "Man Woman Life Death Infinity" entdeckt habe. Dass die nach all den Jahren immer noch aktiv sind! Der zweite Teil des Albums klingt noch ganz wie früher. Sehr entspannt und somit auch für den Cocktailgenuss geeignet.
 
Oben