Pimento Dram

Partyboy

Neues Mitglied
Pimento Dram ist ein w├╝rziger Rumlik├Âr auf Piment-Basis. Piment ist eine kleine Beere im Aroma nach Zimt, Nelke und Muskat. Hergestellt wird der Lik├Âr anscheinend noch von Wray & Nephew auf Jamaika als lokales Produkt. Da es sich hierbei aber um einen Lik├Âr handelt, welche im Savoy-Buch des ├ľfteren zu finden ist hab ich mich daran gemacht einen eigenen Pimento Dram zu produzieren. Die ben├Âtigten Zutaten sind ├╝berall erh├Ąltlich und kosten nicht viel. F├╝r eine Standartflasche mit 70cl wird folgendes ben├Âtigt:

300 ml Overproof Demarara-Rum
60g Piment (ganz)
380 ml Wasser
300g Zucker

Zun├Ąchst werden die Beeren grob zersto├čen. Das hab ich mittels eines St├Â├čels in einem Metallbecher getan. Der Piment wurde mit dem Rum ├╝bergossen und mazerierte anschlie├čend eine Woche lang. Ich sch├Ątze das 3-4 Tage auch ausgereicht h├Ątten. Der Rum hatte nach der verstrichenen Zeit ein sehr intensives, w├╝rziges Aroma.
Das Wasser und der Zucker werden zu einem einfachen Sirup vermischt. In diesem wiederum kommt der Pimentrum, welchen ich durch ein Teesieb gefiltert habe. Nochmals vermischt kann das Ganze in eine Flasche gef├╝llt werden. Vor der Nutzung sollte das Gemisch nochmals einen Tag ruhen.
Es entsteht ein fast sirupartiker Lik├Âr in der Farbe ├Ąhnlich der von tr├╝ben Apfelsaft. Der Geruch erinnert an Weihnachten dank einer Mischung aus Zimt, Nelken, Kardamom und Muskat. Leicht scharf auf der Zunge erwartet einem ein unglaublich starkes, w├╝rziges Aroma nach den soeben erw├Ąhnten Gew├╝rzen. Der Abgang ist sehr lang und intensiv. Zum pur trinken fast zu wuchtig aber dennoch sehr lecker. Im Cocktail macht sich der Pimento Dram ganz hervorragend in kleinen Mengen ÔÇô Zu viel dagegen zerst├Ârt einen Drink. Weniger ist mehr!

Tropical Variation
5cl Brandy
1,5cl Vanille-Lik├Âr
1cl Pimento Dram

Bomb Cocktail
4,5 cl Sherry
1,5 cl Cointreau
2cl Orangensaft
1 dash Orangebitters
1 dash Pimento Dram
 

Brandyfreund

Neues Mitglied
Moinmoin!

Klingt interessant. Der Zucker setzt sich da auch nicht mehr ab? Und Du hast getrocknetes Piment verwendet, oder?

Spannende Sache.. :)

Gr├╝├če vom
Brandyfreund.. :)
 

Partyboy

Neues Mitglied
ja hab ich!


noch ganz wichtig: das oben beschriebene rezept ist sehr sehr aromatisch - der fertige pimento sollte noch je nach pers├Ânlichen geschmack mit braunen rum verd├╝nnt werden!
 

chemtem

Neues Mitglied
Ist das Rezept von dem link auf der Seite Art of Drink ? das wollte ich demn├Ąchst auch mal versuchen !

Oder ist das dein eigenes Rezept ?

kann mir einer sagen was mit Fresh Cream ????? in Englischen Rezepten gemeint ist !
 

chemtem

Neues Mitglied
Irgendwie sowas hatte ich mir schon gedacht ! THX
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Sodala, kurzentschlossen habe ich mich auch an die Zubereitung von Pimento Dram gemacht. Ich habe statt eines Demerara Overproof, einen dunklen aus Jamaica verwendet (Old Pascas).

Beim Filtern, vor dem Vermengen mit dem Sirup, ist mir eines aufgefallen: von den 150ml Rum, sind nur noch 100ml im Mischbeh├Ąlter gelandet. der Rest muss wohl noch in den Pimentk├Ârnern gesteckt haben und im Kaffeefilter verloren gegangen sein. Ist ein so gro├čer Verlust ├╝blich?

Ohne Sirup ist er aromatisierte Rum nicht wirklich trinkbar. Danach schon, wenn auch ziemlich s├╝├č. Duftet herrlich.

Erster Einsatz war in einem Planters Punch, wo er mich noch nicht so ├╝berzeugen konnte. Allerdings waren die beiden Konkurrenz-Rezepte schon ziemlich gut, so dass die Mixtur mit dem Pimento Dram einen schweren Stand hatte. Werde zeitnah weitere Verkostungen vornehmen ;D
 

Semyon

aktives Mitglied
Erstaunlich: Gef├╝hlt kommt jeden Monat ein neuer Falernum auf den Markt, aber Pimento Dram gibt es seit Jahren nur von TBT. Deren Produkt ist m.E. ganz ordentlich, f├╝r mich aber eine Spur zu nelken-betont, weswegen ich ihn im Verh├Ąltnis 1:2 mit dem Sangster┬┤s Pimento Dram mische (der mir wiederum pur zu s├╝├č ist). Diese Mischung ist f├╝r mich optimal.
 

StephanoS

aktives Mitglied
Erstaunlich: Gef├╝hlt kommt jeden Monat ein neuer Falernum auf den Markt, aber Pimento Dram gibt es seit Jahren nur von TBT. Deren Produkt ist m.E. ganz ordentlich, f├╝r mich aber eine Spur zu nelken-betont, weswegen ich ihn im Verh├Ąltnis 1:2 mit dem Sangster┬┤s Pimento Dram mische (der mir wiederum pur zu s├╝├č ist). Diese Mischung ist f├╝r mich optimal.

Danke f├╝r den Tipp. Kenne bisher auch nur das TBT Pimento Dram. Habe letztes Jahr recht viel damit gemacht, zurzeit gerade gar nicht mehr. Muss mir das andere mal anschauen
Es scheint aber selten und teuer zu sein ;D
https://www.jamaikashop.de/sangster-s-pimento-dram-30-vol-700-ml-glasflasche.html
 

Semyon

aktives Mitglied
Ich hatte ihn bei TWE gekauft, wei├č aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.
 

StephanoS

aktives Mitglied
Ich hatte ihn bei TWE gekauft, wei├č aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.

Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, au├čer selber machen ;D)
 

Freshman

aktives Mitglied


Ich hatte ihn bei TWE gekauft, wei├č aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.
[/quote]

Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, au├čer selber machen ;D)
[/quote]

St. Elisabeth Allspice Dram w├Ąre eine Alternative. Werden allerdings beide (meines Wissens nach) in der selben Destillerie in Steyr (A) hergestellt ;)
Wer es exotischer mag kann auch den J├Ągermeister Winterkr├Ąuter/Spiced als Ersatz nehmen. Ich mache das gerade und auch Simon Difford hat es vorgeschlagen im Review.
 

StephanoS

aktives Mitglied
Ich hatte ihn bei TWE gekauft, wei├č aber nicht, ob sie ihn dort noch haben.


Anscheinend nicht mehr, na gut dann bleibe ich TBT halt weiter treu (gibt ja auch nix anderes, au├čer selber machen ;D)

St. Elisabeth Allspice Dram w├Ąre eine Alternative. Werden allerdings beide (meines Wissens nach) in der selben Destillerie in Steyr (A) hergestellt ;)
Wer es exotischer mag kann auch den J├Ągermeister Winterkr├Ąuter/Spiced als Ersatz nehmen. Ich mache das gerade und auch Simon Difford hat es vorgeschlagen im Review.



Danke, das speicher ich ab. Bin derzeit eher Falernum verr├╝ckt ;-) Aber die Zeit f├╝r Pimento komtm auch wieder.
 

Freshman

aktives Mitglied
Dann sei noch folgendes erw├Ąhnt: Der TBT Pimento Dram ist wesentlich st├Ąrker im Geschmack als der St. Elisabeth. In meinen Rezepten wird meist der St. Elisabeth gefordert und ich habe immer nur einen Bruchteil dessen an TBT genommen! Da ist weniger wirklich mehr.
 

Microboy

aktives Mitglied
Im direkten Vergleich ist meiner Meinung nach St. Elizabeth Allspice Dram das deutlich ausgewogenere und bessere Produkt.
 

StephanoS

aktives Mitglied
Im direkten Vergleich ist meiner Meinung nach St. Elizabeth Allspice Dram das deutlich ausgewogenere und bessere Produkt.

Sehr sch├Ân, aber wo kann man das in Deutschland denn bekommen? Ich finde als Quelle nur The Whiskey Exchange - und dort ist es ausverkauft!
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Sehr sch├Ân, aber wo kann man das in Deutschland denn bekommen?

In Deutschland meines Wissens gar nicht.
Aber in ├ľsterreich:
http://www.killis.at/st-elisabeth-allspice-dram-0-7-lt.html
Die Versandkosten fallen nat├╝rlich etwas h├Âher aus. Aber die haben eigentlich ein ganz interessantes Sortiment. Wenn du mehrere Artikel bestellst, relativiert sich das wieder.
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Habe nun auch das Pimento Dram einige Male verwendet. Sehr interessant! Wirkt nach meinem Empfinden im Drink ganz anders, als ein Falernum. Das ist im Cocktail sofort pr├Ąsent, w├Ąhrend Pimento Dram sich zuerst etwas versteckt und dann einen langen, sehr angenehmen Nachgang zaubert. Gef├Ąllt mir.
 

StephanoS

aktives Mitglied
Sehr sch├Ân, aber wo kann man das in Deutschland denn bekommen?

In Deutschland meines Wissens gar nicht.
Aber in ├ľsterreich:
Die Versandkosten fallen nat├╝rlich etwas h├Âher aus. Aber die haben eigentlich ein ganz interessantes Sortiment. Wenn du mehrere Artikel bestellst, relativiert sich das wieder.

Danke f├╝r die Info - werde ich bestimmt irgendwann ausprobieren :)
 

StephanoS

aktives Mitglied
Habe nun auch das Pimento Dram einige Male verwendet. Sehr interessant! Wirkt nach meinem Empfinden im Drink ganz anders, als ein Falernum. Das ist im Cocktail sofort pr├Ąsent, w├Ąhrend Pimento Dram sich zuerst etwas versteckt und dann einen langen, sehr angenehmen Nachgang zaubert. Gef├Ąllt mir.

Mein Favorit ist
The Ancient Mariner (aus Jeff Berry's Remixed)
3cl Demarara Rum (El Dorado 12 oder 8)
3cl Jamaikanischer Rum (Appleton Reserve Blend oder 12)
2cl Limettensaft
1,5cl Grapefruitsaft
1,5cl Zuckersirup
0,75cl Pimento Dram
Mit Eisw├╝rfeln im Shaker sch├╝tteln und in Tikiglas f├╝llen. Mit Minzezweig und Limettenst├╝ck garnieren.

Auch gut:
Waikiki Beach (im C&D Forum gefunden)
5cl Dark Rum (z.B. Gossling's)
2cl Pimento Dram
3 cl frisch gepresster Limettensaft
7cl Maracujasaft, alternativ 4cl Maracujasirup
1 cl Mandelsirup (Orgeat)
Mit Eisw├╝rfeln im Shaker sch├╝tteln und in Tikiglas mit crushed ice abseihen.
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Nachdem ich zuletzt ├╝ber Wochen hinweg nur wenig Zeit f├╝r unser Hobby hatte, hab ich mich k├╝rzlich aufgerafft und f├╝r meine Kolleginnen einen kleinen Cocktailabend organisiert. Da ich u.a. einen Waikiki Beach anbieten wollte, habe ich mir das Pimento Dram von TBT gekauft, da ich mein selbstgemachtes nicht verwenden wollte. Sp├Ąter habe ich dann die beiden direkt miteinander verglichen. Eigentlich bin ich davon ausgegangen, dass das von TBT mein selbst zubereitetes Pimento Dram aus dem Barstock verdr├Ąngen w├╝rde...das wird aber nicht passieren. Die S├╝├če des TBT ist deutlich geringer, was mir gut gef├Ąllt. Auch schmecke ich hier zus├Ątzliche Aromen (Pfeffer!), die in meiner eigenen Mischung nicht vorkommen. Aber die Intensit├Ąt des Piment-Aromas ist im Lik├Âr von TBT so viel geringer, als im selbstgemachten Pimento Dram, dass ich doch eher entt├Ąuscht war.

Lange Rede kurzer Sinn: ich habe mir wieder ein Pimento Dram angesetzt. Diesmal habe ich zus├Ątzlich zu den Pimentk├Ârnern auch 8 Nelken und 6 wei├če Pfefferk├Ârner mit in den Overproof gegeben (grob zersto├čen). Nach vier Tagen habe ich noch eine zerbrochene Zimtstange f├╝r drei weitere Tage dazugegeben. (Ich habe noch Rezepte gesehen, die auch Muskatnuss hinzuf├╝gen, darauf habe ich verzichtet). Um die S├╝├če abzusenken, habe ich 6 Teile dieses aromatisierten Rums mit 5,5 Teilen Zuckersirup (Industriesirup) vermengt. Die Trinkst├Ąrke dieses Lik├Ârs sollte somit bei etwa 40% liegen.

Gestern war Verkostung. Die reduzierte S├╝├če im Vergleich zu meiner ersten Mischung war gut und in etwa auf dem Niveau von TBT. Die Intensit├Ąt der Aromen war wieder enorm hoch. Sehr gut! Meine neue Mischung schmeckt auch nach zus├Ątzlichen Aromen, wobei ich offen gestanden nur den Pfeffer bewusst rausschmecken kann und ich noch unentschlossen bin, ob sich der Aufwand mit Nelken und Zimt lohnt. Was ich aber definitiv ├Ąndern muss, ist der Alkoholgehalt. Durch die 40% wird der Lik├Âr schon etwas hart und wirkt nicht so geschmeidig, wie die beiden Konkurrenten. Vermutlich werde ich das n├Ąchste mal nur zur H├Ąlfte Overproof verwenden und f├╝r die andere H├Ąlfte einen Normalstarken Rum nehmen.
 

Microboy

aktives Mitglied
Ich habe nur St. Elizabeth Allspice Dram und leider keinen Vergleich zu TBT. Obwohl ich den Geschmack sehr mag, passiert es schnell, dass die Aromen alles andere im Drink erschlagen. Und das wohlgemerkt bei relativ geringen Mengen in klassischen Shortdrinks. Ich wei├č also nicht ob man sich mit einem sehr viel aromatischeren Lik├Âr wirklich einen Gefallen tut.

Zu deiner Verkostung: Ich denke es geht nicht darum alle einzelnen Zutaten herauszuschmecken. Piment hat ja bereits Ankl├Ąnge von Nelken, Zimt, Muskat und auch Pfeffer. Zus├Ątzliche Nelken als auch Zimt runden den Geschmack aber sicher ab und bringen hier und da Nuancen ein.

Ich mixe meist in der Richtung mit Allspice Dram:

https://kindredcocktails.com/cocktail/george-washington
https://kindredcocktails.com/cocktail/sherpa
https://mixology.eu/lions-tail-cocktail
http://cocktailvirgin.blogspot.com/2010/10/french-toast-flip.html
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich habe nur St. Elizabeth Allspice Dram und leider keinen Vergleich zu TBT.

Der Vergleich ist einfach. Selber Produzent, sehr ├Ąhnliche Rezeptur, nur das TBT ist wesentlich konzentrierter im Aroma. Vergleichbar mit normalem Rum und dem 75er Overproof dazu. Beide sehr gut aber das TBT ist immer ├╝berdosiert wenn man Rezepte (meist auf St.E.A.D ausgelegt) damit macht.
 

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Klar, von Pimento Dram darf man nur kleine Mengen nehmen, damit nicht alles andere ├╝berlagert wird. Trotzdem empfinde ich den TBT was den Piment-Geschmack angeht nur als laues L├╝ftchen im Vergleich zu einem selbstgemachten Lik├Âr. Ich werde aber in Zukunft noch mehrere Vergleiche machen, um ein besseres Gesp├╝r daf├╝r zu bekommen. Bald werde ich neben dem TBT noch drei weitere selbstgemachte Pimento Drams haben ;D
 

Microboy

aktives Mitglied
... nur das TBT ist wesentlich konzentrierter im Aroma.

Hab gestern St. Elizabeth pur probiert und fand das Aroma schon sehr kr├Ąftig bzw. konzentriert.
Konzentrierter m├Âchte ich es ehrlich gesagt nicht.

8)
 

Manni84

aktives Mitglied
Ich hab nun meinen eigenen Pimento Dram gebastelt. Sch├Ân aromatisch und intensiv.
Nach schon 2 Tagen bildete sich ein gr├╝nlicher Schleier auf der Oberfl├Ąche. Nun stellt sich mir die Frage, ob er mit dem doch recht hohen Zucker und Alkoholanteil soo schnell kippen kann...
Sind das die ├Ątherischen ├ľle des Piments die eine so eigenartige Farbe haben?
Vom Geruch her her w├╝rde ich ihn ohne bedenken verwenden, nicht muffig oder faulig...

Kennt das vielleicht jemand von euch?

Ich habs geschafft dass zur besseren Sichtbarkeit etwas davon am Flaschenrand haften bleibt:
 

Anh├Ąnge

  • 20210323_082713.jpg
    20210323_082713.jpg
    908,6 KB · Aufrufe: 16
  • 20210323_082649.jpg
    20210323_082649.jpg
    970,1 KB · Aufrufe: 16
Zuletzt bearbeitet:

Sgt. Fischoni

aktives Mitglied
Ja, das kenne ich auch. Sah bei mir ganz genauso aus.
Ich hatte den Lik├Âr im K├╝hlschrank gelagert und noch monatelang verwendet. Hatte dadurch keine Magenverstimmung oder ├Ąhnliches. ­čśë
 

Manni84

aktives Mitglied
Danke f├╝r die Antwort!
Mich hat einfach die schr├Ąge Farbe verunsichert.
Dann steht einer Verwendung nichts im Weg.­čŹ╣
 
Oben