Organisation zu: Riesiges Lik├Âre & Co Tasting

drum-drum

Neues Mitglied
;D Organisation ;D

Auswertungen der Tastings sind dort zu finden: www.tastings-blog.de

Hi Leute, demn├Ąchst werdet ihr euch f├╝r die Tastings anmelden k├Ânnen. Bei mir hat sich alles mit der Organisation etwas nach hinten verschoben. Der Grund daf├╝r ist, dass ich im Vorfeld ausgesuchte Produzenten angeschrieben habe und freundlich um Unterst├╝tzung gebeten habe.

Zahlreiche Produzenten haben uns bereits kostenlos Flaschen zur Verf├╝gung gestellt. Seit ein paar Wochen warte ich nun nur noch auf 3 Firmen, welche nicht ganz so flott sind mit ihren Entscheidungen, aber akut scheint es gut voran zu gehen.


F├╝r euch:
Falls ihr noch Fragen zu den Tastings habt, so k├Ânnt ihr die hier stellen.
Falls ihr noch Anregungen und Tipps f├╝r die Tastings habt, so k├Ânnt ihr die ebenfalls hier loswerden.

Anmeldungen nehme ich erst entgegen, wenn die Preise und alles andere feststeht. Aber das werdet ihr schon nicht verpassen. ;)



Fl├╝ssige Gr├╝├če,

euer Tim
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Danke f├╝r deine Bem├╝hungen,
ich bitte dich darum, Verkostungsinhalte unabh├Ąngig von Sponsoren zu treffen, d.h. es kommen nur Lik├Âre hinein, die ohne Sponsor nicht ohnehin schon drin gewesen w├Ąren.
Die Hersteller haben uns schon als Markt erkannt, manipulieren m├╝ssen sie uns ├╝ber die Ma├če jedoch nicht unbedingt.

Mach bitte f├╝r jede Verkostung ne eigene Diskussion auf und bitte erst, wenn du Fakten hast, sonst ist die allgemeine Verwirrung vorprogrammiert.
 

drum-drum

Neues Mitglied

Ich kann Hannibal nur zustimmen.

Ich bin mir aber sicher, dass Tim das Tasting f├╝r alle vereinbar umsetzen wird:

ausgesuchte Produzenten
[/quote]
[/quote]

Klar absolut! Flaschen/Produkte welche gesponsert wurden sind ausschlie├člich Produkte, welche ich mir selber ausgesucht habe!!!

Ein paar wenige Firmen haben noch hier und da mal eine Probeflasche eines nicht gew├╝nschten Lik├Âres mitgeschickt. Diese werde ich euch zwar ebenfalls zukommen lassen, allerdings beschriftet und mit dem Hinweis worum es sich handelt und woher sie kommen.


Wir freuen uns zwar ├╝ber jegliche Unterst├╝tzung, aber manipulieren oder gar bestechen lasse ich mich nicht. ;)


Antwort auf Hannibal's Bitte:
Dieser Thread dient zun├Ąchst nur der Organisation (Informationen, Fragen etc.) und vermutlich anschlie├čend noch der Anmeldung zu den Tastings. Die Diskussionen und Auswertungen werden alle in anderen Threads vollzogen!
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Mein Vorschlag w├Ąre je Verkostung eine Diskussion mit dazu allen wichtigen Infos wie Umfang, Kosten, Abgabetermin (jede Verkostung wird ja auch unterschiedlich gro├č sein je nach Typus oder?)

Da schreibt jeder rein, wers haben will und dann landen auch da die Kommentare dazu.
Sobald es eine Sammeldiskussion gibt, landet immer was von den einzelnen in dem Sammelbereich. Am besten den hier dicht machen. Nur so ein Gedanke...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich kann deinen Gedankengang nachvollziehen und stimme teilweise zu.

Die Diskussionen, spezielle Informationen zu den einzelnen Tastings, die sp├Ąteren Auswertungen und passende Kommentare geh├Âren alle in den jeweiligen eigenen Tasting-Thread. Somit wird es dann 21 Threads geben, da auch 21 Tastings angeboten werden.

Allerdings will ich auf keinen Fall die Anmeldung zu den Tastings auf diese 21 Threads verteilen. F├╝r euch w├Ąre das evtl. schon leicht nachteilig, wenn ihr euch in mehrere Threads eintragen m├╝sste wo im ersten Posting jedes Tasting-Threads fast das Gleiche lest, aber f├╝r mich w├Ąre das einfach nur grauenhaft.

Ein leicht ├╝bertriebenes Beispiel:
Wenn ich dann wissen wollte, wof├╝r hannibal sich alles angemeldet hat und was er mir zu zahlen hat, dann muss ich 21 Threads durchsuchen um zum Ergebnis zu kommen.
Stattdessen kann ich die Anmeldungen in einem Thread b├╝ndeln, in welchem ich die Anmeldungen immer wieder zusammensuche und im ersten Posting noch einmal zusammenfasse. Dieses w├╝rde ich dann mind. 1 mal pro Tag aktualisieren.


F├╝r die Anmeldungen werde ich aber nun doch auch noch einen ganz eigenen Thread anlegen, um die (meiner Meinung nach) beste Ordnung zu garantieren.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Hast du ernsthaft vor 21 Verkostungen durchzuf├╝hren und das noch gleichzeitig?
 

Profan

Neues Mitglied
Ich glaub der Plan ist nicht die Verkostungen gleichzeitig laufen zu lassen, sondern nur Anmeldung, Bezahlung und Versenden der Proben zu b├╝ndeln um dann die Tastings eins nach dem andern beginnen lassen zu k├Ânnen, stimmts?
 

drum-drum

Neues Mitglied

Hast du ernsthaft vor 21 Verkostungen durchzuf├╝hren und das noch gleichzeitig?
[/quote]


Ich glaub der Plan ist nicht die Verkostungen gleichzeitig laufen zu lassen, sondern nur Anmeldung, Bezahlung und Versenden der Proben zu b├╝ndeln um dann die Tastings eins nach dem andern beginnen lassen zu k├Ânnen, stimmts?
[/quote]

Genau, Profan hat es richtig erkannt. Die Anmeldung, die Bezahlung, der Versand und alles andere Organisatorische wird mit einem Wisch gemacht.

Die Tastings laufen dann aber einzeln hintereinander weg. Oder anders ausgedr├╝ckt, es gibt f├╝r jedes Tasting einen eigenen Abgabetermin, und jeder sollte mehr als genug Zeit zum testen haben.

├ťber die Termine der Abgabetermine darf gerne diskutiert werden. Ich habe nix dagegen das ├╝ber 6 Monate laufen zu lassen. Aber da ja nicht jeder Teilnehmer alle Tastings mitmacht kann man das ganze durchaus etwas zusammenraffen.
 

Freshman

aktives Mitglied
unabh├Ąngig von Sponsoren zu treffen, d.h. es kommen nur Lik├Âre hinein, die ohne Sponsor nicht ohnehin schon drin gewesen w├Ąren.
Die Hersteller haben uns schon als Markt erkannt, manipulieren m├╝ssen sie uns ├╝ber die Ma├če jedoch nicht unbedingt.
Wo liegt das Problem wenn uns jemand kostenlos ein Produkt sampeln l├Ąsst? Verkostungen dienen dazu sich objektiv ├╝ber die am Markt befindlichen Produkte ein Bild zu machen. Hersteller auf Grund ihres Preises, hier halt kostenlos, vor zu selektieren halte ich f├╝r kontraproduktiv. (Ich wei├č es gibt gute Gr├╝nde nach Preis zu selektieren wenn Produktgruppen da sehr streuen z.B. Tequila aber nicht bei unseren Lik├Âren.)
Solange drum-drum nicht kostenloses Sample auf solche Proben schreibt sollte es keinen Einfluss haben. Ein schlechtes Produkt wird nicht besser abschneiden beim Tasting wenn ich nicht wei├č dass es kostenlos war!
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Es w├Ąre fatal, wenn ein Vertrieb unsere Verkostung durch ├╝berdurchschnittliche Nutzung von seinen Produkte manipulieren kann. Ich sag nur TVino.
"Juhu, wir haben des besten Lik├Âr gefunden - Also von einem Vertrieb/Importeuer".
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Fakt ist, dass diese Plattform ein gutes und vor allem g├╝nstiges Medium ist, um sich ins Gespr├Ąch zu bringen.

-Es gibt hier doch immer wieder Fake-Anfragen, die nach einem "unheimlich leckeren" Getr├Ąnk fragen, das der Burner auf der letzten Party war....

-Auch Bartender nutzen dies Forum, um ihre Bar oder die Produkte ihrer Auftraggeber zu pushen.

-Spirituosen Firmen versorgen Communitymember mit Pr├Âbchen.

- ...
________________________________________________________

Das ist ├╝berhaupt nichts B├Âses oder Unehrenhaftes, aber
man muss einfach wahrnehmen, dass des einen Hobby des anderen Gesch├Ąft ist
und dass hinter manch freundlich Erscheinendem ein Ziel verfolgt wird
und hinter manchem Goodie eine Absicht steckt.

Zum Beispiel wird der eine oder andere Blogger f├╝r seine positiven Reviews einer Spirituose bezahlt, da es vertragliche Vereinbarungen gibt. Hinter dem einen oder anderen Hinweis stecken merkantile Interessen. -
Und damit meine ich jetzt keinen Blogger aus unserem Forum!!!


Die Bar- und Spirituosenbranche ist ein Gesch├Ąft.
Es geht darum Geld zu verdienen.
Dies nicht wahrzunehmen, w├Ąre blau├Ąugig.
________________________________________________________

Mich hat letztes Jahr sehr irritiert, wie gut der Open Cocktail Contest mit F├╝ty├╝l├Âs aufgenommen wurde.
Nur weil da auch Hobbytender mitmachen konnten, wurde sich draufgest├╝rzt.
Das Produkt findet doch kaum jemand gut, aber trotzdem
haben es einige versucht, der K├Ânig der F├╝ty├╝l├Âs Drinks zu werden. -
Was f├╝r eine Ehre, mit so einem Schrott einen Titel zu gewinnen...
________________________________________________________

Nichts spricht gegen Gratis-Champagner und nichts gegen eine Spirituosenprobe.
Aber nicht jedes halbgute Produkt, dass man gratis bekommt, muss gepostet werden,
nicht jedes muffige Pr├Âbchen muss hier vermixt werden.

Unterscheidet, erkennt die Absicht und handelt weise...
 

grgraf

Neues Mitglied
Wow, 21 Tastings. Wieviele Proben pro Tasting sollen im Schnitt verk├Âstigt werden?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Wow, 21 Tastings. Wieviele Proben pro Tasting sollen im Schnitt verk├Âstigt werden?

Mhh den Durchschnitt habe ich noch nicht errechnet, aber die Anzahl der zu testende Produkte schwankt sehr stark. Bei einigen Sachen gibt es einfach mehr, bei anderen weniger. (wenige Falernums, aber etliche Pfirsichlik├Âre)

Wenn ich es richtig im Kopf habe sind es zwischen 4 und 11 zu testende Produkte.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Eine Frage in die Runde. Ich bin gerade dabei die Preise f├╝r die Tastings auszurechnen:

Gibt es Leute unter euch, welche gerne mehr als 4cl zum testen haben m├Âchten?
 

Junsas

Neues Mitglied
Ist nur pur oder auch der Geschmack in Cocktails f├╝r die Bewertung interessant?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ist nur pur oder auch der Geschmack in Cocktails f├╝r die Bewertung interessant?

Der Geschmack in Cocktails ist nat├╝rlich auch nicht zu verachten, aber es ist euch nicht vorgeschrieben, wie ihr zu verkosten habt oder welche Drinks ihr damit mixen sollt.


Da die n├Ąchst gr├Â├čere (preislich lohnenswerte) Flaschengr├Â├če dann 100ml sind frage ich mal anders:

Wollen irgendwelche Leute von euch 100ml pro Lik├Âr haben?


Ansonsten ist es nat├╝rlich problemlos auch m├Âglich ein vielfaches von 40ml zu bekommen. Die Personen bekommen dann halt mehrere Fl├Ąschchen ├á 40ml mit dem gleichen Inhalt.
 

Mixael

aktives Mitglied
Mir reichen definitiv 40ml
20 ml zum pur testen und nen ausgesuchten cocktail bekomme ich auch mit 20ml hin ... muss man halt ggf. die Menge verkleinern ;)
 

drum-drum

Neues Mitglied
MASTER-FRAGE:

Ich werde zu den Tastings ├ťberraschungspakete in verschiedenen Gr├Â├čen anbieten. Sprich so eine Art Wundert├╝te.

Dies hat 3 Gr├╝nde:
- Zum einen werde ich so ein paar Reste der Tastings verteilen (keiner bekommt eine Probe zweimal)
- Zum anderen w├╝rde ich ohne diese ├ťberraschungspakete vermutlich Miese machen bei den Tastings
- Und letztens will ich noch einiges an au├čergew├Âhnlichen Produkten einkaufen und diese euch zukommen lassen.

PS: Bei den ├ťberraschungspaketen werden alle Flaschen beschriftet sein, damit ihr auch wisst, was ihr da trinkt. ;)


Meine Frage:
W├╝rdet ihr solch ein ├ťberraschungspaket nehmen/bestellen?

Als Antwort reicht mir ganz kurz ja oder nein

Ich will nur einen ganz kleinen Eindruck bekommen wie ihr dazu steht.
 

Profan

Neues Mitglied
Je nachdem wie teuer es insgesamt wird. Aber grunds├Ątzlich mal ja.
 

Cypher

Neues Mitglied
Klingt sehr spannend, auch von mir ein ja. Aber h├Ąngt ebenfalls vom Preis ab, man will ja nicht zu viel Geld f├╝r die Katze im Sack ausgeben ;)
 

Maruu

Neues Mitglied
Seh ich genauso, ich will jetzt keine zus├Ątzlichen 20 Euro ausgeben aber sonst gerne. Steck doch einfach kurz mal den groben Preisrahmen ab, dann k├Ânnen wir das alle beantworten.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Klingt sehr spannend, auch von mir ein ja. Aber h├Ąngt ebenfalls vom Preis ab, man will ja nicht zu viel Geld f├╝r die Katze im Sack ausgeben ;)

├ťberraschungspakete wird es vermutlich in verschiedenen Gr├Â├čen geben:
  • F├╝r 5 EuroF├╝r 10 EuroF├╝r 15 Euro

Wobei so ein 15 Euro Paket schon sehr sehr sehr gro├č w├Ąre und evtl auch zu kostenspielig f├╝r viele hier.

So in etwa... werde das, die gesamte Organisation, die ersten Bestellungen und weiteres zu Perfektion bringen. ;)
 

drum-drum

Neues Mitglied
Wow, 21 Tastings. Wieviele Proben pro Tasting sollen im Schnitt verk├Âstigt werden?


So ich habe gerade nochmal genau nachgerechnet:

Es sind:

22 Tastings mit 168 Produkten!!!

Also um deine Frage zu beantworten: Es sind durchschnittlich 7,63 Proben pro Tasting f├╝r jeden Tester.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Na ja son ein ├ťberraschungspakte mittlerer Preisklasse klingt ganz interessant. Denke da w├Ąr ich dabei.
 

Sauroctonar

Neues Mitglied

Ich stell mir das grad bei mir in der Wohnung vor ... da w├Ąr ja jeder freie Platz jetzt mir Flaschen gef├╝llt.
Muss echt eine organisatorische Herausforderung sein. V.a. wenn dann noch die Palette mit den Probenfl├Ąschchen kommt.

Die ├ťberraschungspakete halte ich f├╝r keine schlechte Idee.

Aber der generelle Preisrahmen w├╝rde mich wirklich noch interessieren. Danach wird sich vieles bei mir richten.
 

drum-drum

Neues Mitglied


168 Produkten!!!
[/quote]

Ich stell mir das grad bei mir in der Wohnung vor ... da w├Ąr ja jeder freie Platz jetzt mir Flaschen gef├╝llt.
Muss echt eine organisatorische Herausforderung sein. V.a. wenn dann noch die Palette mit den Probenfl├Ąschchen kommt.
[/quote]

Ich habe soeben meine erste Gro├čbestellung an Lik├Âren best├Ątigt bekommen. Das ganze wird auf einer Euro-Palette angeliefert. ;D

Leider waren einige Sachen nicht lieferbar. Wodurch ich mir nun neue Bezugsquellen suchen muss (Barfish & Co haben das meiste auch). Aber die Kosten sind daher wieder etwas h├Âher... :-\ ...naja ich probiere mein Bestes f├╝r euch zu geben.
 

Cypher

Neues Mitglied
Mach ganz viele Fotos, aber zeig sie uns erst, wenn die lange Testreihe vorbei ist ;)

Freu mich schon!

PS: Euro-Palette voll mit Lik├Âren! Du Freak! ;D ;)
 

drum-drum

Neues Mitglied
So Jungs, ich bin nun einen Schritt weiter.

Die Auswahl steht --> Die Tasting-Preise stehen fest --> Mit der Palettenlieferung zusammen stehen Ende der Woche bei mir Produkte im Wert von mehreren Tausend Euro. ;)


Daher hoffe ich, dass ihr bei den Tastings ordentlich zuschlagt. Die Anmeldung werde ich wahrscheinlich morgen starten.
 

drum-drum

Neues Mitglied


Die Anmeldung werde ich wahrscheinlich morgen starten.
[/quote]

Die ist aber von der Abstimmung unber├╝hrt?
[/quote]

Du meinst vermutlich die Abstimmung von Doodle. Nein, wer bei Doodle damals abgestimmt hat ist noch NICHT angemeldet. Die Teilnahme an der Doodle-Umfrage hat keine Anmeldungs- oder Reservierungs-Funktion.

Allerdings habe ich auf Grund der Doodle Umfrage bereits eine ganze Menge an Produkten eingekauft. Wenn sich Leute nicht anmelden, welche bei Doodle mit abgestimmt haben ist das nat├╝rlich fies, denn dann mach ich dick fett minus! ;)

Noch einmal zum verinnerlichen: Nur die Anmeldung im kommenden Anmeldungsthread gilt. Oder aber eMail oder Telefonat bei speziellen Personen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Habe ├╝brigens bereits 3 freiwillige Helfer angeheuert, welche mir zwischen Weihnachten und Neujahr ein paar Tage beim abf├╝llen der ganzen Flaschen helfen. Anders w├Ąre das nur schwierig zu realisieren gewesen. :)

Ich will mich bei den Freiwilligen am Ende mit kleinen Geschenken bedanken, daher werde ich in den Grundbetrag (Versand + Verpackungsmaterial) noch eine kleinen Betrag reinrechnen um mich mit kleinen Pr├Ąsenten in meinem und eurem Namen zu bedanken. ;)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Nein, nein, so wars nicht gemein, eher ob man auch was nehmen kann, was damals nicht ausgew├Ąhlt wurde.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Nein, nein, so wars nicht gemein, eher ob man auch was nehmen kann, was damals nicht ausgew├Ąhlt wurde.

Sicherlich k├Ânnt ihr euch auch f├╝r Tastings anmelden, welche ihr damals nicht gew├Ąhlt habt. Bei vielen Tastings w├╝rde ich mich sogar dar├╝ber sehr freuen, da ich ansonsten auf den Resten und damit auf den Kosten sitzenbleibe.

Wie gesagt ihr k├Ânnt bei der Anmeldung zu den Tastings komplett frei w├Ąhlen. Aber toll w├Ąre es, wenn ihr zumindest in etwa das w├Ąhlt, was ihr bei Doodle angegeben habt. Dar├╝ber hinaus k├Ânnt ihr alles w├Ąhlen, was ihr wollt.

Absolute Wahlfreiheit!
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Moin drum-drum.
Ich bin irritiert...
Es gab einen Umfrage Thread, es gibt diesen Orga-Thread und es wird einen Anmeldungsthread geben.
So weit, so gut. Perfekt organisiert.
Du hast auch darauf hingewiesen, das wir m├Âglichst bestellen sollten, was uns gem├Ą├č der Umfrage interessiert.
Ich habe auf den Anmeldethread gewartet.


Hi Leute, demn├Ąchst werdet ihr euch f├╝r die Tastings anmelden k├Ânnen. ...

Anmeldungen nehme ich erst entgegen, wenn die Preise und alles andere feststeht. Aber das werdet ihr schon nicht verpassen. ;)
[/quote]


Dieser Thread dient zun├Ąchst nur der Organisation (Informationen, Fragen etc.) und vermutlich anschlie├čend noch der Anmeldung zu den Tastings.
[/quote]


F├╝r die Anmeldungen werde ich aber nun doch auch noch einen ganz eigenen Thread anlegen, um die (meiner Meinung nach) beste Ordnung zu garantieren.
[/quote]

Erst der Anmeldethread macht eine Bestellung doch verbindlich!

Da├č du aber bereits aufgrund der Umfrage, ohne das Ergebnis des Anmeldethreads abzuwarten, in grosser Menge bestellt hast, finde ich irritierend... und mutig.

Versteh' mich bitte richtig:
Ich werde dich nunmehr nicht h├Ąngen und auf den Kosten sitzen lassen und rufe auch alle anderen auf, bei dir zu bestellen.
Dein Projekt ist bewunderungsw├╝rdig und unterst├╝tzenswert, aber dass du schon so konkret in Vorleistung gegangen bist und die Ware bereits bestellt hast, ist mir zumindest nicht bewusst gewesen.

 

drum-drum

Neues Mitglied
...aber dass du schon so konkret in Vorleistung gegangen bist und die Ware bereits bestellt hast, ist mir zumindest nicht bewusst gewesen.

Ich habe noch nicht alles bestellt. Das w├Ąre in der Tat verr├╝ckt.

Aber ich habe ein Angebot von einer Vertriebsfirma bekommen f├╝r die Tastings bei ihnen zu verg├╝nstigten Preisen die notwendigen Flaschen einzukaufen. Dieses Angebot ist nur einmalig g├╝ltig und habe ich sofort angenommen. Die Firma hatte nat├╝rlich nicht alles was ich ben├Âtige im Sortiment, aber es kam doch einiges zusammen.

Ich habe dort nat├╝rlich keine exorbitanten Mengen bestellt (okay, es wird auf einer Palette angeliefert ;) ) aber die Menge habe ich so gew├Ąhlt, dass ich davon ausgehen kann auf keiner allzu gro├čen Menge sitzen zu bleiben.


Ich wiederhole noch einmal: Erst ein Eintrag im Anmeldethread (welcher heute kommt) macht die Anmeldung verbindlich.


PS: Meine Entscheidung im Voraus mit ich in Kosten zu st├╝rzen ist mein eigenes Risiko, aber ich baue einfach mal auf euch. ;)
 

pacmansh

Neues Mitglied
PS: Meine Entscheidung im Voraus mit ich in Kosten zu st├╝rzen ist mein eigenes Risiko, aber ich baue einfach mal auf euch. ;)

Grunds├Ątzlich ist ja auch verlass auf die versoffene Meute! ;)
 

Maruu

Neues Mitglied
Noch ne kleine Anfrage von mir. Ich wei├č, bisher war angedacht die Lik├Âre in der Reihenfolge zu testen wie Du sie aufgeschrieben hast. Bei den geringer haltbaren (z.B. Vermouth) stimme ich damit voll ├╝berein, die sollten so schnell wie m├Âglich getestet werden. Bei den Anderen h├Ątte ich noch ne Idee: Ist es evtl m├Âglich die Frucht-Lik├Âre so zu legen das diese in den entsprechenden Monaten an die Reihe kommen, in denen die Fr├╝chte auch gut im Supermarkt erh├Ąltlich sind. Dadurch k├Ânnte man stets als Referenz eine echte Frucht nehmen und so noch objektiver urteilen. Just my 2 cents...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Zur Information:

In dem Anmeldungsthread, ist mir ein minimaler Fehler unterlaufen. Bei einige Tastings hatte ich Versandkosten die ich bei diversen Lieferanten zahlen muss nicht mit eingerechnet, dieses habe ich gerade sofort behoben. Es entstehen minimale Preis├Ąnderungen bei manchen Tastings mit je 50cent.

Ich gehe mal davon aus, dass eure Entscheidungen davon nicht beeinflusst wurden.

So, jetzt ist der Anmeldungsthread perfekt. War nur dieser minimale Rechenfehler drin.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Noch ne kleine Anfrage von mir. Ich wei├č, bisher war angedacht die Lik├Âre in der Reihenfolge zu testen wie Du sie aufgeschrieben hast. Bei den geringer haltbaren (z.B. Vermouth) stimme ich damit voll ├╝berein, die sollten so schnell wie m├Âglich getestet werden. Bei den Anderen h├Ątte ich noch ne Idee: Ist es evtl m├Âglich die Frucht-Lik├Âre so zu legen das diese in den entsprechenden Monaten an die Reihe kommen, in denen die Fr├╝chte auch gut im Supermarkt erh├Ąltlich sind. Dadurch k├Ânnte man stets als Referenz eine echte Frucht nehmen und so noch objektiver urteilen. Just my 2 cents...

Ist eine ├ťberlegung Wert. Die Reihenfolge zu ├Ąndern ist ja kein gro├čes Drama.

Allerdings ist es quasi unm├Âglich zu planen, wann wir mit welchem Tasting dran sind und ob dann die jeweiligen Fr├╝chte auch wirklich reif sind. W├╝rde bei einigen Sachen ja extremst in den Sp├Ątsommer reichen.

Bei den Abgabeterminen richte ich mich eher nach euch und wie schnell ihr seid, besonders bei den Personen die alle Tastings mitmachen wollen. Schlie├člich will ich die nicht zu Alkoholikern machen. ;)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich bitte aber drum, drum-drum,
dass es einen festen, fixen, unverhandelbaren Abgabetermin gibt,
eine DEADline - sonst vergeht einem der Spass.

Du ersparst dir und uns die st├Ąndigen Nachfragen:
"Hab' ich noch Zeit?" und die periodisch wiederkehrenden Aufz├Ąhlunungen der eher uninteressanten Widrigkeiten mit denen der einzelne Tester seine Ausreden ausschm├╝ckt.

Denn Pr├╝fungen, Klausuren, Urlaube, Trockenzeiten, Heuschnupfen oder Bl├Ąhungen m├Âgen ja den einzelnen echt besch├Ąftigen, aber
wenn der Abgabetermin steht, kann man das in der Regel "h├Ąndeln" oder man hat eben Pech.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Selbstverst├Ąndlich wird es absolut fest Abgabetermine geben, allerdings immer nur f├╝r die n├Ąchsten 4 bis 6 Tastings im Vorraus.

Diese lege ich fest auf Grund von Erfahrung und der Geschwindigkeit wie flott bei mir die Wertungen reinfliegen.

Alle Abgabetermine will ich nicht von vorne herein festlegen, denn falls ich euch zu langsam einsch├Ątze ist es f├╝r euch ja nur unn├Âtige Warterei. In solch einem Fall k├Ânnte ich die n├Ąchsten Abgabetermine etwas enger setzen.


So habe ich mir das zumindest gedacht. Entspricht solch eine L├Âsung deinen Vorstellungen?

Vorschl├Ąge, Ideen und Kritik immer ├Ąu├čern. Ich werde alles durchlesen und gut ├╝berdenken.

 

crackone

Moderator
Ich stimme Alchemyst zu - stze f├╝r jede Sorte eine deadline - und gut ist!

Mich freut die gro├če Resonanz!
 

Arikael

Neues Mitglied
Bitte, bitte feste Abgabetermine. Wer dann nicht abgegeben hat, hat halt Pech.
 

Alchemyst

aktives Mitglied

Selbstverst├Ąndlich wird es absolut fest Abgabetermine geben, allerdings immer nur f├╝r die n├Ąchsten 4 bis 6 Tastings im Vorraus.

Diese lege ich fest auf Grund von Erfahrung und der Geschwindigkeit wie flott bei mir die Wertungen reinfliegen.
[/quote]

Der Witz ist:
eine sehr sp├Ąte Abgabefrist verzogert im wesentlichen nur den Abgabetermin, aber kaum die Menge der einlaufenden Testergebnisse.


Alle Abgabetermine will ich nicht von vorne herein festlegen, denn falls ich euch zu langsam einsch├Ątze ist es f├╝r euch ja nur unn├Âtige Warterei. In solch einem Fall k├Ânnte ich die n├Ąchsten Abgabetermine etwas enger setzen.

So habe ich mir das zumindest gedacht. Entspricht solch eine L├Âsung deinen Vorstellungen?
[/quote]

Super, drum drum. Danke.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
In 24 Stunden 30 Anmeldungen.
Es l├Ąuft tats├Ąchlich super, drum-drum.
 

drum-drum

Neues Mitglied
In 24 Stunden 30 Anmeldungen.
Es l├Ąuft tats├Ąchlich super, drum-drum.

Jo ich hatte eigentlich damit gerechnet, dass ich richtige Werbung machen muss (Beitrag im Mixology-Forum, Bars anschreiben) um die Tastings voll zu bekommen, aber nun muss ich eher schauen, dass ich die Tastings mal begrenze.

Es k├Ânnen sich zwar noch einige anmelden, aber wenn die Anmeldungen ein Menge erreichen, bei der ich 1.000 Eskimos als Hilfsarbeiter anstellen muss um die Arbeit zu bew├Ąltigen, dann ist Schluss. ;)

Werde wohl auch noch mal ein wenige die Werbetrommel bei den Firmen drehen m├╝ssen, damit ich noch nen bissel Freiware bekomme.

Vermutlich werde ich wohl auch noch einen 2ten Hilfstrupp beim Abf├╝llen ben├Âtigen.
 

Metalking

Neues Mitglied
Ich muss auch mal mein gro├čes Lob aussprechen.
Da hast du dir wirklich etwas auferlegt.
Und es funktioniert (bzw es h├Ârt sich so an) bisher alles so gut.
Das ist der Wahnsinn.
Die geb├╝hrt gr├Â├čter Respekt.

Ich hab mich f├╝r eher "wenige" Sachen angemeldet.
Wenig auch nur, weil der Rest hier total steil geht ;).
Auf jeden Fall w├╝rde ich notfalls noch mein sp├Ąrliches Studiengeld zusammenkratzen und noch ein paar Tastings nehmen.
Muss halt irgend ne Exkursion flachfallen ;).
 

Freshman

aktives Mitglied
Kleine Anmerkungen/Fragen:
Zuallererst einen herzlichen Dank von mir f├╝r deine M├╝hen! Folgendes soll nur eine Anregung sein.

Bei den Versandkosten hat sich ein Fehler eingeschlichen, es gibt z.B. bei ├ľsterreich dreimal 25kg.

Das ├ťberraschungspaket besteht ja aus dazu gekauftem, Warenproben und Resten. Wenn es sehr viele Reste sind w├Ąre das f├╝r die Leute die sehr viele Tests oder alle machen ja ein "Doppelkauf" oder mischt du da erg├Ąnzend zum Testprogramm?

Steht bei den Waren im ├ť-Paket eigentlich drauf was drinnen ist? Zumindest die Art des Lik├Ârs z.B Lychee w├Ąre sinnvoll bzw. kann man ja die Aufl├Âsung mitschicken und wer gucken will guckt und wer nicht will...

Enth├Ąlt das ultimative Paket alles aus den anderen dreien oder m├╝sste man alle kaufen wenn man alle haben will?
 

drum-drum

Neues Mitglied

Bei den Versandkosten hat sich ein Fehler eingeschlichen, es gibt z.B. bei ├ľsterreich dreimal 25kg.
[/quote]

Das ist kein Fehler. Ins Ausland biete ich lieber Hermes Versand an, obwohl ich Hermes hasse, aber DHL verlangt unversch├Ąmt hohe Summen f├╝r Paketversand ins Ausland.
Bei Hermes ist der Preis nicht an das Gewicht gekoppelt, sondern an die Ma├če des Paketes. Daher ist das Gewicht (25kg) ├╝berall gleich, aber die Menge an Probeflaschen die versendet werden k├Ânnen variiert.


Das ├ťberraschungspaket besteht ja aus dazu gekauftem, Warenproben und Resten. Wenn es sehr viele Reste sind w├Ąre das f├╝r die Leute die sehr viele Tests oder alle machen ja ein "Doppelkauf" oder mischt du da erg├Ąnzend zum Testprogramm?
[/quote]

Ich werde keinem eine Probe doppelt schicken. Wenn einer also alle Tastings mitmacht und zus├Ątzlich noch ein ├ť-Paket bestellt, so besteht das ├ť-Paket aus g├Ąnzlichen anderen Produkten als die, die in die Tastings eingeflossen sind.


Steht bei den Waren im ├ť-Paket eigentlich drauf was drinnen ist? Zumindest die Art des Lik├Ârs z.B Lychee w├Ąre sinnvoll bzw. kann man ja die Aufl├Âsung mitschicken und wer gucken will guckt und wer nicht will...
[/quote]

Selbstverst├Ąndlich steht bei den Proben der ├ť-Pakete drauf was in der Flasche drin ist.^^ Firma und Produktname werden draufstehen.


Enth├Ąlt das ultimative Paket alles aus den anderen dreien oder m├╝sste man alle kaufen wenn man alle haben will?
[/quote]

Alle ├ťberraschungspakete sch├Âpfen quasi aus dem gleichen Topf. Nur der Umfang/die Anzahl der Proben variiert.

Bsp.: Es sind 100 Produkte mit Resten ├╝brig (bereits abgef├╝llt in Miniaturflaschen). Dann suche ich f├╝r einen, der ein mittlere ├ť-Paket bestellt hat eine bestimmte Anzahl an Proben raus, von denen ich meine, dass sie vermutlich zu ihm passen w├╝rden.
Jemand der das ultimative ├ť-Paket bestellt hat bekommt ebenfalls Proben aus den 100 Produkten, allerdings etwa die doppelte Anzahl + vlt. ne Besonderheit oben drauf.

 

hannibal-007

Neues Mitglied
Sind denn im ├ťberaschungspaket auch Flaschen, die nicht zu einer der 22 Verkostungen geh├Âren?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Adresse per PN oder willst du die dann sp├Ąter abfragen?

Die Frage gabs im Anmeldethread.
Antwort: Adressen k├Ânnt ihr mir auch jetzt schon per PN senden, ansonsten frage ich sie halt sp├Ąter per PN ab.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Meinungsumfrage zu den Abstand der Tastings:

Welche durchschnittlichen Abst├Ąnde zwischen den Tastings w├╝nscht ihr euch?

Daten:
Es sind 22 Tastings, mit einer durchschnittlichen Anzahl von 7,3 Proben pro Tasting.

Ich denke Lik├Ârproben sind relativ schnell bewertet. Vorallem sind es ja im Vergleich zu anderen Tastings nur wenige Proben pro Tasting.

Bei 2 Wochen Abstand: 11 Monate !!!

Bei 1 Woche Abstand: 5,5 Monate

Bei 5 Tagen Abstand: 4 Monate
...


Bedenkt auch die Gesamtzeit welche f├╝r die Tastings ben├Âtigt werden. Wenn man total ├╝berdimensioniert 1 Monat Abstand zwischen den Abgabeterminen einrichten w├╝rde, dann w├╝rden die Tastings fast 2 Jahre dauern!
 

Backju

aktives Mitglied
... ich w├Ąre f├╝r eine Woche Abstand !
Wer alle Sorten bezieht, hat halt Stress, aber ansonsten zieht es sich zu lange hin.

Ausnahme : Zwei direkt aufeinanderfolgende Produkt-Linien mit jeweils 10 und mehr Produkten; hier dann besser 2 Wochen.

Im ├╝brigen kann man ja auch "vortasten" und sich direkt Notizen machen, die dann sp├Ąter eingesandt werden.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Ganz ehrlich, bevor wir hier Alkis heranz├╝chten sind 2 Jahre f├╝r mich akzeptabel.
K├╝rzer als 11 Monate auf keine Fall, auf Dauer k├Ânnte das doch ziemlich heftig werden, bedenkt, wie viel ca. 3/4 der Verkostungen bestellt haben.
Macht es bitte nicht zu kurzfristig.
 

Profan

Neues Mitglied
Ich denke auch, dass eine Woche gen├╝gt. Jedes Wochenende eine Sorte sollte m├Âglich sein. Aber da ich zuvor noch an keinem Tasting teilgenommen habe, will ich mich da nicht zu weit aus dem Fenster lehnen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
2 Jahre als Dauer sind aber in meinem Augen eigentlich extremst unpassend:

- Willst du 2 Jahre warten, bis du alle Auswertungen lesen kannst?

- Einigen k├Ânnte es langweilig werden und sie geben ihre Wertungen nicht ab.


PS: Ich werde auch noch einmal alle Teilnehmer die sehr viele Tastings mitmachen die Tage mal anschreiben, ob sie es sich zutrauen alle Proben in einem gewissen Zeitraum zu bewerten. Andernfalls rate ich ihnen dazu vlt doch ein paar weniger zu nehmen.
Die Tastings sollen ja auch Spa├č machen und keine Arbeit darstellen.

Au├čerdem sind bei den Tastings einige Qualit├Ąts-Produkte dabei, welche ich nicht gerne l├Ąnger als 6 Monate gelagert sehen w├╝rde, da ich einfach davon ausgehe, dass sich der Geschmack ver├Ąndert. Bei einige Produkten ist das sogar so vermerkt.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Also da wir keine Sahnelik├Âre haben, k├Ânnen die da drauf schreiben, was sie wollen, das h├Ąlt alles l├Ąnger als 6 Monate, alles halb so schlimm.

Zum Verringern der Menge: Der Hauptgrund, warum ich mitmache ist, dass ich auf einen Schlag f├╝r verh├Ąltnism├Ą├čig geringen Preis verdammt viele Zutaten kenne/testen kann.
D.h. m├╝sste ich stark reduzieren, w├Ąre das f├╝r mich nicht mehr wirklich Sinn der Sache.

22 Verkostungen sind einfach heftig.
2 Jahre sind lange, f├╝r mich okay, aber wie gesagt: 11 Monate halte ich f├╝r nen realistischen Zeitraum.
 

crackone

Moderator
Eien Woche ABstand empfinde ich als v├Âllig ausreichend. Die wenigsten mahcen alle tastings mit, also wird es sich entzerren.
 

Mixael

aktives Mitglied
Eien Woche ABstand empfinde ich als v├Âllig ausreichend.

http://www.smileygarden.de/smilie/Schilder/reib-001.gif

Wer des nicht schafft oder will muss die Menge der Produkte reduzieren ;)

Und in den ersten 2 Wochen wo die Vermouths dran sind, kann ich ja schon was anderes als kleinen Puffer f├╝r mich testen, f├╝r stressigere Wochen ;)
 

Freshman

aktives Mitglied
1 Woche reicht auch mir und ich mache alle Tastingreihen mit. Ich werd von den 4 cl h├Âchstwahrscheinlich eh nur 2 verkosten und den Rest irgendwann sp├Ąter, mit Ausnahme der heiklen Sachen die verderben k├Ânnten.
 

pacmansh

Neues Mitglied
Wie w├Ąre es wenn du f├╝r mehrere Tastings eine Grenze setzt.

Wenn z.B. jede dritte Woche drei Tastings fertig werden m├╝ssen, dann kann man sich das besser selbst einteilen und f├╝r die meisten entzerrt es sich ein bisschen, weil sie ja dann nicht alle drei Proben haben.

F├Ąnd ich besser als wenn ich f├╝r jede Woche bestimmte Zutat testen m├╝sste.
 

Cypher

Neues Mitglied
Generell d├╝rfen sich in meinen Augen die Abgabezeiten auch um 2 Wochen ├╝berschneiden.
F├╝r die, die ohnehin alle Tastings mitmachen, m├╝ssen ohnehin recht viel testen und ggf. fr├╝her abgeben, und die anderen haben mehr Zeit.

Jeweils eine Woche Tasting, eine Woche Pause, wieder eine Woche Tasting usw. halte ich eigentlich f├╝r recht sinnfrei.
Eben lieber alle zwei Wochen ein Tasting starten und dieses dann 3 Wochen laufen lassen, sodass jeder sich das nach Belieben einteilen kann.
Ziemlich genauso hat es pacmansh wohl auch vorgeschlagen, wenn ich ihn richtig versteh.
 

drum-drum

Neues Mitglied
@cypher:

Ich glaube ich habe meine Meinung leicht missverst├Ąndlich ausgedr├╝ckt. Ich meinte die Abgabetermine sollte 1 Woche voneinander auseinander liegen, aber testen kannst du bis zu dem Termin wann du willst.

Bsp: F├╝r ein Tasting ist der letzte Abgabetermin der 15. M├Ąrz. Dann kannst du die Proben irgendwann im Zeitraum von Anfang Januar bis zum 15. M├Ąrz verkosten und mir die Wertungen senden.

Ihr d├╝rft die Proben doch nicht nur in der 1 Woche anfassen, sondern wann auch immer ihr wollt! Nur die Bewertungen sollten bis zu dem jeweiligen Abgabetermin sp├Ątestens eingegangen sein.
 

Cypher

Neues Mitglied
Ach so, danke f├╝r die Erkl├Ąrung :)
Ich hab irgendwie verdr├Ąngt, dass alle Proben ja von Beginn an bei mir rumliegen werden *g*
Also einfach vergessen, was ich oben gesagt hab, macht dann keinen Sinn mehr.

Solange die allererste Abgabe nicht gerade schon Mitte Januar ist, ist der Rest nicht soo wichtig ;)
 

crackone

Moderator
Wie w├Ąre es wenn du f├╝r mehrere Tastings eine Grenze setzt.

Wenn z.B. jede dritte Woche drei Tastings fertig werden m├╝ssen, dann kann man sich das besser selbst einteilen und f├╝r die meisten entzerrt es sich ein bisschen, weil sie ja dann nicht alle drei Proben haben.

F├Ąnd ich besser als wenn ich f├╝r jede Woche bestimmte Zutat testen m├╝sste.

Sehr guter Vorschlag finde ich.
 

drum-drum

Neues Mitglied


Wie w├Ąre es wenn du f├╝r mehrere Tastings eine Grenze setzt.

Wenn z.B. jede dritte Woche drei Tastings fertig werden m├╝ssen, dann kann man sich das besser selbst einteilen und f├╝r die meisten entzerrt es sich ein bisschen, weil sie ja dann nicht alle drei Proben haben.

F├Ąnd ich besser als wenn ich f├╝r jede Woche bestimmte Zutat testen m├╝sste.
[/quote]

Sehr guter Vorschlag finde ich.
[/quote]

Gut, ich nehme den Vorschlag auf und setze ihn auch um.

Was w├Ąre euch denn lieber:

2 Tastings nach allen 2 Wochen

oder

3 Tastings nach allen 3 Wochen?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Hi,

Es hat sich mir die Gelegenheit geboten noch ein Qualit├Ątsprodukt der Spitzenklasse in das Holunderbl├╝tenlik├Âr-Tasting aufzunehmen. ;D

Aufgrund von Sponsoring erh├Âhen sich die Kosten um lediglich 1 Euro. Sollte das jmd der Tester st├Âren (was ich nicht glaube) so kann er noch vom Tasting zur├╝cktreten.
 

crackone

Moderator
Moah, ich nehme es noch zus├Ątzlich. Editiere ich im anderen thread in meinen post.
 

Backju

aktives Mitglied
Hi,

Es hat sich mir die Gelegenheit geboten noch ein Qualit├Ątsprodukt der Spitzenklasse in das Holunderbl├╝tenlik├Âr-Tasting aufzunehmen. ;D

Aufgrund von Sponsoring erh├Âhen sich die Kosten um lediglich 1 Euro. Sollte das jmd der Tester st├Âren (was ich nicht glaube) so kann er noch vom Tasting zur├╝cktreten.


Wenn m├Âglich, w├╝rde auch ich die Holunderbl├╝tenlik├Âre jetzt noch hinzunehmen !
("Bestell-Post" wurde editiert)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Der Euro st├Ârt nicht, die Masse st├Ârt auch nicht (bez├╝glich Privatnachricht letztens)

Wie ist das weitere Verfahren, drum drum? Du meldest dich?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich habe gerade einen Anruf von Triobar bekommen. Er hat mir angeboten noch einen noch fast unbekannten Falernum mit in die Tastings aufzunehmen.

Laut Mike soll dieser wirklich "sehr gut" sein. Ich bin nat├╝rlich auf das Angebot eingeganen und nehme nun dieses Produkt noch zus├Ątzlich in die Tastings mit auf. F├╝r die zus├Ątzlichen Flaschen, Etiketten und Co fallen dadurch nun noch kleinere weitere Kosten an welche zu einer kleinen Preisanhebung von 50 cent f├╝hren.

Wer Triobar nicht vertraut und keine weiteren 50cent ausgeben will, darf nat├╝rlich vom Tasting zur├╝cktreten.^^
 

Thorwise

Neues Mitglied
Ich sto├če auch noch zu Falernum hinzu. (ebenfalls editiert)

Triobar hat eine Chance verdient....

::)
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Das ist wohl sein Hausfalernum aus Italien (wenn ich da nix verwechsel), sehr gern!
 

Metalking

Neues Mitglied
habe mich auch noch zu falernum eingetragen (edit) wegen dieser ├Ąnderung.
Falls du es nicht mitbekommen hast drum drum :)
 

Alchemyst

aktives Mitglied

Ich habe gerade einen Anruf von Triobar bekommen. Er hat mir angeboten noch einen noch fast unbekannten Falernum mit in die Tastings aufzunehmen.

Laut Mike soll dieser wirklich "sehr gut" sein.

Wichtigtuerei...
 

drum-drum

Neues Mitglied
Jungs, ihr macht mich noch verr├╝ckt! ;D

Falernum ist nun aber wirklich definitiv ausgebucht! ;D
 

Jigger

Neues Mitglied
Hey ich war aber noch vor den Nachtr├Ągen ;D ;D ;D
 

drum-drum

Neues Mitglied
Hi Jungs,

Ich bin gerade am planen, wieviel Arbeit das Abf├╝llen, Etikettieren, "Beipack-Zettel" schreiben, Verpacken und Versenden wohl in Anspruch nehmen wird.

Nach meinen ersten Absch├Ątzungen nehmen die Arbeiten einfach extrem viel Zeit in Anspruch. Ich habe zwar bereits ein paar Freiwillige Helfer die mir vlt etwa 2 ganze Nachmittage zur Seite stehen werden, aber wenn irgendwer von euch zwischen Weihnachten und Silverster Langeweile hat und ins Sauerland gurken will, so darf er mir gerne bei der Arbeit helfen.

Ist keine Pflicht, dass sich jemand von euch aufopfert, aber falls einer von euch dann gerade mal in der Gegend ist...

Ich werde die Arbeit im Haus meiner Eltern durchf├╝hren (Standort Meschede, NRW).
 

JimBeam

Neues Mitglied
falls mir mal richtig langweilig ist vielleicht.
Aber um die Ecke ists auch nicht grad.
 

Triobar

Neues Mitglied


Ich habe gerade einen Anruf von Triobar bekommen. Er hat mir angeboten noch einen noch fast unbekannten Falernum mit in die Tastings aufzunehmen.

Laut Mike soll dieser wirklich "sehr gut" sein.
[/quote]

Wichtigtuerei...
[/quote]

um mal reine Information gegenueber der Apotheker-Polemik zu stellen. ;D
Das Falernum stellt Dirk vom Rum-Club her und ich persoenlich finde es sehr gut,
habe es auch nur angeboten es war kein Zwang.
also nun friss oder stirb alter Quacksalber ;D

(Achtung Ironie!!)
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Fress ich nicht, sterb ich auch, junger Barmann.
 

Apollo

Neues Mitglied
Hi Jungs,

Ich bin gerade am planen, wieviel Arbeit das Abf├╝llen, Etikettieren, "Beipack-Zettel" schreiben, Verpacken und Versenden wohl in Anspruch nehmen wird.

Nach meinen ersten Absch├Ątzungen nehmen die Arbeiten einfach extrem viel Zeit in Anspruch. Ich habe zwar bereits ein paar Freiwillige Helfer die mir vlt etwa 2 ganze Nachmittage zur Seite stehen werden, aber wenn irgendwer von euch zwischen Weihnachten und Silverster Langeweile hat und ins Sauerland gurken will, so darf er mir gerne bei der Arbeit helfen.

Ist keine Pflicht, dass sich jemand von euch aufopfert, aber falls einer von euch dann gerade mal in der Gegend ist...

Ich werde die Arbeit im Haus meiner Eltern durchf├╝hren (Standort Meschede, NRW).

Wann soll denn das sein? Ich bin beruflich ab und an in NRW. Vielleicht passt das gerade. Evtl. bin ich am 27.11. in Dortmund.

Gru├č
Apollo
 

drum-drum

Neues Mitglied
Die einzigen Tage, welche in meinem Elternhaus bei den ganzen sch├Ânen Flaschen sein werde ist am:

20. bis 22. November (davon nur am 21. Zeit)

und

24. Dez. bis ersten Januartage 2010
 

Apollo

Neues Mitglied
Am 21.11. Bin ich in Luxemburg, das geht leider nicht. Zwischen den Tagen klappt es leider auch nicht.
 

mafisa

Neues Mitglied
Ich komme aus Bochum, w├Ąre allerdinsg auf die ├Âffentlichen Verkehrmittel angewiesen.

Schreib nochmal dein genaues Datum (1-3 konkrete Tage) und deine Adresse per PM dann kann ich den Aufwand kalkulieren, zum Tasten bin ich leider zu sp├Ąt gekommen, alerdings w├╝rde ich mir das Spektakel gerne mal anschauen und helfen.

Feiertage verderben einem im ├ľpnv allerdings jeglichen Spa├č!
Und lieber in den Weihnachtsferien als im November.
 

drum-drum

Neues Mitglied
@ mafisa: Hast PM


Ansonsten ├╝berlege ich gerade, wieviele Probeflaschen ich bestellen soll.^^

Meine ├ťberlegungen schwanken so zwischen 3500 und 4000 St├╝ck. ;D


Jungs ich w├╝rde mich aber noch riesig freuen, wenn sich einige von euch zu einem ├ťberraschungspaket durchringen k├Ânnten. Und wenn es nur eins f├╝r 5 oder 10 Euro ist. Ich freue mich ├╝ber JEDE Bestellung.
 

JimBeam

Neues Mitglied
also wenn dir ein kleiner Schritt auch hilft ... dann steigere ich mein Gro├čes Paket auf ein Ultimatives :)

 

Dr Pepper

Neues Mitglied
ich k├Ânnte mal in meinem Freundeskreis fragen ob da jemand ein ├ť-Paket nehmen w├╝rde (wenns hilft).
Wie viele Probeflaschen sind denn zB in einem Ultimativen ├ť-Paket? Oder ist dir das selber noch nicht bekannt?

Weil wenn ich meinen Freunden nur sage, dass sie 20ÔéČ f├╝r Probeflaschen ausgeben werde ich sie damit schlecht k├Âdern k├Ânnen.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Probepaket f├╝r 20 Euro kann unterschiedlich viele Proben enthalten. Ich w├╝rde mal so sagen zwischen 20 und 40 Proben.

Aber, dass du noch deinen Freunden eins aufschwatzen musst ist nicht n├Âtig. So n├Âtig ist dann auch nicht. Aber ich bin mit den Kosten nach meinen Sch├Ątzungen so gerade an der Grenze.


EDIT: Zur Information: Jedes ├ť-Paket ist individuell und ich schneide jedes Paket so gut es geht auf den Besitzer zurecht.
So w├╝rde ich einem J├Ârg Meyer keine langweiligen Produkte schicken, von welchen ich ├╝berzeugt bin, dass er sie kennt. Aber einem Anf├Ąnger w├╝rde ich auch keine Produktprobe schicken, wo die Spirituose 100 Euro kostet, es nur 100 Flaschen davon gibt und diese noch aus den USA importiert werden muss.
 

Arikael

Neues Mitglied
Dann nehme ich noch ein ├ť-Paket f├╝r 10 Euro :)
 

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben