Mezcal

crackone

Moderator
Moin Leute,
Mezcal ist so eine SPirituose, die ich bisher solide ignoriert und wenig probiert habe. Beim BCB habe ich das dann mal geändert... Und ich stehe irgendwie so gar nicht auf diese massiv rauchig-agavigen Monster.
Wie steht ihr zu Mezcal? Habt ihr gute Drinks/Produkte?
Grüße aus Hmaburg
 

Arikael

Neues Mitglied
Hab ihn bisher einmal an der SwissBarWorld verkostet. Das genaue Produkt weiss ich nicht mehr, der Händler meinte aber, dass es nichts spezielles sei (mit Wurm halt, als Gag)

Ich fands aber sehr interessant, Tequila mit Rauch. Kann mir vorstellen, dass man damit leckere Cocktails kreieren kann.
 

dadid123

Neues Mitglied
mein Ding ist es auch nicht wirklich - schmeckt als ob er von Islay käme ;)

Spaß beiseite, mein erster Eindruck war: also, wem der schmeckt, dem schmeckt bestimmt auch Islay Single Malt.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Hatte mal eine Flasche davon und hab sie nach dem ersten Cocktail verschenkt. Für mich viel zu rauchig, da kann ich gleich bei einem Lagerfeuer einen teifen Atmezug nehmen.
 

Sorec

Neues Mitglied
Also wenn dann würde ich ihn wohl eher zum Pur trinken einordnen.
Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden, mein fall wäre er nicht.
In einem Cocktail kann ich ihn mir aber jetzt eig. gar nicht vorstellen wenn ich ehrlich bin.
 

Wurfhamster

Neues Mitglied
Entschuldigung, dass ich den Thread wieder heraushole, wollte aber keinen neuen eröffnen.

Was gibt es für Bezugsquellen für Mezcal in Deutschland? Ich bin insbesondere an Los Danzantas interessiert, würde aber gerne auch weitere probieren, gerne auch reposado und anejo-Abfüllungen. Bekannt ist mir eigentlich nur http://www.tequila-hacienda.de und da findet man aber größtenteils leider nur ungelagerten Mezcal. Andere Quellen um an anderen Mezcal als den Gusano Rojo heranzukommen sind mir unbekannt, hoffe da auf eure Erfahrungen. Falls es keine weiteren deutschen Shops gibt würde ich mich auch international dafür interessieren, bevorzugt aber aus Deutschland.
 

MJM

Neues Mitglied
Sieht schlecht aus, außer dem Joven bei Tequila Hacienda scheint es keinen Shop zu geben der Los Danzantes führt. Auch nicht in England... Wie findest du Los Danzantes? Ich hab bisher nur den Pierde Almas Mezcal Espandín Joven 100% in einem Old-Fashioned probiert und war begeistert! ;) Werd mir demnächst entweder den oder den Del Maguey Vida zulegen.
 

Wurfhamster

Neues Mitglied
Das Problem ist, dass ich immer wieder nur gutes vom Los Danzantas höre und ihn endlich gerne probieren würde, allerdings halt lieber den reposado oder anejo. Habe ihn bisher leider noch nicht gefunden. Der Del Maguey Vida ist dem Pierde Almas Joven Dobadaa?n meiner Meinung nach vorzuziehen, ich weiß aber nicht, wie sich eben dieser im Vergleich zum Esandín macht. Als Alternative zum Del Maguey kann man aber auch über den etwas teureren Real Minero Espandín nachdenken, der hat meiner Meinung nach noch intensivere Fruchtaromen.
Würde gerne auch den Ilegal in verschiedenen Abfüllungen probieren, der wird ja ähnlich dem Los Danzantas umschmeichelt, ist aber auch genau so schwer zu finden.
 

Freshman

aktives Mitglied
In Ermangelung eines 'Welcher Mezcal ist zu empfehlen' Threads betätige ich mich als Leichenfledderer.

Ich hatte noch nie Mezcal bin aber Tequila verwöhnt. Kennt jemand die Leyenda Mezcals von Barfish? Ich werde nach der Mixology-Schwärmerei den San Cosme kaufen und liebäugle nach einem zweiten Vertreter.
 

Milchplus

Neues Mitglied
Ich denke nach dem BCB (Gastland: Mexiko) wirst Du wesentlich mehr Empfehlungen bekommen.
Die Leyenda-Abfüllungen kenne ich noch nicht.

Im Moment könnte ich vor allem die Alipus-Mezcals empfehlen.

 

Freshman

aktives Mitglied
Danke aber ich fürchte die gibt es (noch) nicht bei Barfish ;D
Ich würde gerne warten nur brauch ich die Waren bis 17. Oktober für eine Veranstaltung.
Das wird knapp.
 

Freshman

aktives Mitglied
Der BCB ist vorbei und ich würde mich freuen wenn in diesem Thread ein paar Eindrücke bzw. Empfehlungen eintrudeln.
Ich weiß genau, ein paar von euch waren dort denn es gibt photographische Beweise ;D
 

tk85

Neues Mitglied
14, davon ein Sotol und zwei Raicilla.
Ich durfte auch exklusiv einen San Cosme Reposado Prototypen testen :)
Es waren einige interessante dabei, nichts unterirdisches, aber ich mag dieses erdige einfach nicht.
Das ist wohl bei den meisten, die nicht in Kupferkesseln destilliert werden der Fall.
San Cosme ist schöne weich (ok, nur 40%) und hat eine tolle bombige Rauchnote.
 

Freshman

aktives Mitglied
Schön, dass dir der SC so geschmeckt hat. Den hatte ich mir auch schon mitbestellt bei Barfish. Mehr und detailliertere Meinungen würden aber nicht schaden.

Für alle die nicht wissen was Raicilla ist. Nein, nicht die mexikanische Variante von Godzilla, sondern ein 'Moonshine Tequila/Mezcal' aus Agaven aus SW-Jalisco. (Musste es selbst er suchen).

War der Sotol ein Hacienda de Chihuahua?
Wie war der Prototype San Cosme?
 

Partyboy

Neues Mitglied
San Cosme war im Tasting aber auch der Gaumenschmeichler der Mezcals. Rund, Ausgewogen, schöne Rauchnote.

Ein Mezcal darf und soll aber Charakter zeigen. Für welchen man sich entscheided ist aber sehr schwer zu sagen da sich die einzelnen Qualitäten schon recht stark voneinander unterscheiden wie auch beim Scotch.

Im Tasting wurden immer die Proben eines Herstellrs gleichzeitig verkostet, das waren immer 3 Stück. Folgende Produkte fande ich dabei am spannendsten.

-Alipus Snandres (pinkes Label)
-Los Danzantes alle Qualitäten (blanco/reposado/anejo)
- Del Maguey Minero (mit dem Auto auf dem Etikett)
-La Venenosa Raicilla Costa (grünes Label)
 

Touri

aktives Mitglied
-La Venenosa Raicilla Costa (grünes Label)
Gibt es leider noch nicht in DE. Wird aber wohl auch Teuer werden :-/

Das grösste "problem" ist, dass die geschmacklichen Schwankungen von Batch zu Batch sehr ausgeprägt sind. Mezcal wird spontan unter freiem Himmel vergoren. Was alleine schon viele der Schwankungen erklärt. Mehr zur Herstellung. Ich persönlich finde diesen Punkt sehr sympathisch, aber für die Importöre ist es ein graus. Daher tuen sich viele auch noch schwer. Aber wollen wir mal abwarten.
 

ZeeD

Neues Mitglied
Mittlerweile weiß ich auch, warum ich das Rauchige kaum mitbekommen habe - habe mittlerweile einen so derben Schnupfen, dass ich garnichts mehr wahr nehme -.- zum Glück hat beim Goncalo noch alles funktioniert in meinem Riecher
 

lupullus

Neues Mitglied
Für mich hat das große Mezcal-Tasting auf dem BCB keine klaren Sieger hervorgebracht. Vielmehr durfte ich feststellen, dass Mezcal extrem facettenreich ist und mir alle Produkte zusagten. Um eine Kaufentscheidung zu treffen, muss ich mich noch deutlich gründlicher mit der Spirituose befassen. Ich setze dabei voll auf das anstehende Mezcal-Tasting hier im Forum.
 

emmaba

Neues Mitglied
Hat jemand evt. Erfahrungen mit Viejo Pancho Lopez Reposado/Anejo Mezcal gemacht? Der Preis ist hier in der Schweiz ziemlich günstig im Vergleich zu anderen Mezcals. Ansonsten werde ich wohl warten bis mir Freunde aus Deutschland einen San Cosme oder Del Maguey Vida mitnehmen können - da sie hier in der Schweiz schon ziemlich extrem überteuert sind (zumindest im Vergleich mit Deutschland).
 

MJM

Neues Mitglied
Lohnen sich die 10€ mehr für den Pierde Almas Do-Ba-Dan Mezcal oder reicht der Espadin? Hat jemand eventuell schon beide probiert?
 

Profan

Neues Mitglied
Inzwischen dürfte es doch die ein oder andere Empfehlung für Mezcal geben. Schießt mal los.
 

lupullus

Neues Mitglied
Inzwischen dürfte es doch die ein oder andere Empfehlung für Mezcal geben. Schießt mal los.

Ich nehme zum mixen ganz gerne den Donaji Joven von Mex-Al. Ist vermutlich kein artesenales Produkt, hat aber ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
 

Mixael

aktives Mitglied
http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8660.msg179341#msg179341

http://www.cocktaildreams.de/smf/index.php?topic=8934.msg185185#msg185185
 

lupullus

Neues Mitglied


Inzwischen dürfte es doch die ein oder andere Empfehlung für Mezcal geben. Schießt mal los.
[/quote]

Ich nehme zum mixen ganz gerne den Donaji Joven von Mex-Al. Ist vermutlich kein artesenales Produkt, hat aber ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
[/quote]

Still valid.
 

Stiefelkante

Neues Mitglied



Inzwischen dürfte es doch die ein oder andere Empfehlung für Mezcal geben. Schießt mal los.
[/quote]

Ich nehme zum mixen ganz gerne den Donaji Joven von Mex-Al. Ist vermutlich kein artesenales Produkt, hat aber ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
[/quote]

Still valid.
[/quote]

Nur leider nicht mehr wirklich verfügbar.
Mein Tipp wäre der El Rey Zapoteco Joven, wobei der auch bei >30€ pro 0,5l liegt. Dafür aber verdammt aromatisch, was ich beim San Cosme etwas vermisste.
 

drum-drum

Neues Mitglied



Inzwischen dürfte es doch die ein oder andere Empfehlung für Mezcal geben. Schießt mal los.
[/quote]

Ich nehme zum mixen ganz gerne den Donaji Joven von Mex-Al. Ist vermutlich kein artesenales Produkt, hat aber ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis.
[/quote]

Still valid.
[/quote]

Vielen herzlich Dank. Unter dem Namen finde ich eine helle eckige Flasche und eine runde dunkelblaue. (siehe Google Bildersuche)
Welches ist das korrekte Produkt?
 

lupullus

Neues Mitglied

Ich hatte ihn mehrfach von Mex-Al bestellt und er kam immer in einer blauen Flasche. So wie auf dieser Seite:

http://www.delicious-food-and-drinks.de/product_info.php?info=p483_Donaji-Joven.html

Und auch etwa für den selben Preis. Allerdings weißt diese Seite ebenfalls Mex-Al als Importeur aus, kann also sein, dass die auch nicht mehr liefern können. Du müsstest mal bei Mex-Al anfragen, ob der nur zeitweise nicht verfügbar ist, ganz aus dem Sortiment genommen wurde, oder ob der jetzt in der anderen Flasche verkauft wird.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich hatte ihn mehrfach von Mex-Al bestellt und er kam immer in einer blauen Flasche. So wie auf dieser Seite:

http://www.delicious-food-and-drinks.de/product_info.php?info=p483_Donaji-Joven.html

Und auch etwa für den selben Preis. Allerdings weißt diese Seite ebenfalls Mex-Al als Importeur aus, kann also sein, dass die auch nicht mehr liefern können. Du müsstest mal bei Mex-Al anfragen, ob der nur zeitweise nicht verfügbar ist, ganz aus dem Sortiment genommen wurde, oder ob der jetzt in der anderen Flasche verkauft wird.

Vielen lieben Dank für die vielen Tipps. Leider ist er dort auch ausverkauft. Telefonische Auskunft war, dass er nicht mehr verfügbar ist, war falsch erfasst. Importeur hat ihn aus dem 'Programm genommen. Also Leute, schreibt alle dem Importeur, dass er ihn wieder aufnimmt. 8)
 

tk85

Neues Mitglied
Ich fahr mal nächste Woche bei Mex-AL vorbei und schaue, was ich machen kann ^-^
 
Oben