Lik├Âre ansetzen - leicht gemacht!

Flotschy

Neues Mitglied
Sers Leute!




Ich habe hier mal f├╝r alle, die Interesse an der Eigenherstellung von Lik├Âre haben, einige der g├Ąngigsten Informationen zusammengeschrieben. Ich hoffe, ich kann einigen von euch damit etwas behilflich sein:










"Welche wesentlichen Dinge ben├Âtige ich?!"



Neben Geld, Zeit, Geduld und eiserne Disziplin (sonst sind die Lik├Ârchen schon weg, bevor sie ├╝berhaupt fertig sind *g*) ben├Âtigt man folgende Grundausstattung f├╝rs Ansetzen:



  • Messbecher
    Waage
    M├Ârser
    Filter (zB ein d├╝nnens Tuch)
    Geschmackstr├Ąger/Spirituosen und Co.
    Trichter
    Flaschen f├╝r das Endprodukt
    Etiketten (zum Beschriften)
    Gl├Ąser/Flaschen zum Ansetzen




Tipp:


Die Gl├Ąser und Flaschen, die zum Ansetzen benutzt werden, sollten einen weiten Hals haben und au├čerdem luftdicht sein.








"Mit welchem Alkohol werden Lik├Âre angesetzt?"



Die g├Ąngigsten sind:

  • Weingeist (96 %)
    Korn (am besten Doppelkorn - min. 38 %; zu empfehlen: zB Nordh├Ąuser Doppelkorn)
    Wodka
    Rum (wei├č)
    Weinbrand








"Ist die Qualit├Ąt des Alkohols ausschlaggebend?"



Bitte nicht eure teuersten Spirituosen f├╝r Lik├Âre verwenden (au├čer ihr gebt gerne viel Geld aus^^), auch "billigere" erf├╝llen hier meist ihren Job ganz gut. Jedoch best├Ątigen auch hier Ausnahmen die Regel, siehe Bacardi ;)




Tipps zum Weingeist:


F├╝rs Ansetzen ist Weingeist in den meisten F├Ąllen zu empfehlen. Dieser ist absolut geschmacksneutral, und man filtert somit aus den Geschmackstr├Ągern (Obst, Wurzeln etc.) das meiste Aroma heraus. Erh├Ąltlich ist dieser in jeder Apotheke. Kontra ist leider der hohe Preis. Sehr hoch ist dieser (dank Versteuerung) in Deutschland. In ├ľsterreich ist er meist etwas billiger zu erhalten. Das Importieren von Italien schafft jedoch Abhilfe - dort bekommt man den Sprit bereits zu einem sehr billigen und fairen Preis.




Achtung:


Da hochprozentiger Alkohol wie Weingeist das ganze logischerweise sch├Ąrfer macht, m├╝ssen die Mengen daher ggf. anders dosiert werden. (Falls bei einem Rezept beispielsweise Wodka oder ├Ąhnliches angegeben ist.)








"Ich brauche Wasser - nur welches?"



Falls laut Rezeptur angegeben sein sollte, dass man Wasser hinzuf├╝gen soll, dann bitte dieses vorher aufkochen, damit dieses Keimfrei wird.








"Wie lange halten sich die Lik├Âre durchschnittlich?"



  • Lik├Âre mit Sahne -> einige Tage
    Cremige Lik├Âre -> einige Wochen
    Die meisten anderen -> mehrere Monate (28 % ++)




Tipp:


Am besten, man f├╝gt die Sahne erst dann hinzu, wenn man den Cocktail serviert; so halten sich die Lik├Âre um Tage/Wochen/Monate l├Ąnger!








"Muss alles eigentlich frisch sein?"



Falls du irgendwelche Zutaten f├╝r den Lik├Âr nicht frisch bei der Hand haben solltest, oder einfach nicht die entsprechende Jahreszeit daf├╝r ist, kannst du in den meisten F├Ąllen auch bedenkenlos zu den gefrorenen Varianten zur├╝ckgreifen.



Selbiges gilt bei der Verwendung von Gew├╝rzen; diese m├╝ssen auch nicht unbedingt frisch sein. Es werden auch mit den getrockneten bereits sehr gute Ergebnisse erzielt.




Hinweis:


Gefrorenes Obst nicht auftauen, sowie Auftausaft nicht wegsch├╝tten, da darin zu viele Aromen enthalten sind.








"Hilfe, mein Lik├Âr schmeckt nicht!"



Am besten, man kostet im vorhinein schon alles ab und entscheidet dann, wieviel Zucker/Alkohol hineinkommt.



Kommt ihr zu sp├Ąt drauf, muss euer Lik├Âr noch nicht unbedingt ganz verloren sein! Folgende Dinge k├Ânnt ihr noch probieren, um eure Spezialit├Ąt zu retten:


  • Lik├Âr ist zu stark: mit Wasser verl├Ąngern
    Lik├Âr ist zu s├╝├č: mit Wasser/Korn verl├Ąngern
    Lik├Âr ist zu s├Ąuerlich: mit Zuckersirup verl├Ąngern
    Lik├Âr ist nicht aromatisch: rausfiltern, neues Obst rein und nochmals ein paar Wochen ziehen lassen








Webseiten f├╝r Flaschen/Beh├Ąlter und Co.:

(gefunden: Forumthread von Cocktaildreams.de)




http://bockmeyer.de/

http://flaschenland.de

http://glaeserundflaschen.de/




Letzteres kann ich voll und ganz empfehlen => schnelle Lieferung mit guter Ware!


Bei Flaschenland habe ich zwar auch schon bestellt, nur da tut sich seit zwei Wochen nix, naja mal abwarten.












Weitere Tipps:



  • Vanilleschoten (der L├Ąnge nach aufschneiden und rein damit; auskratzen ist im Normalfall nicht n├Âtig)


    Zucker (am besten Kandiszucker verwenden; zB braunen => mehr Karamellaroma; Lik├Ârgef├Ą├č regelm├Ą├čig sch├╝tteln, damit Zucker sich schneller aufl├Âst)


    Obst (dieses nach Filtern nicht wegschmei├čen; man kann es f├╝r andere Rezepte weiterverarbeiten, zB f├╝r beschwipstes Obst, Kekse, f├╝r Eis etc. *mjam*)


    Lik├Âre sollten immer luftdicht verschlossen sein.


    Beh├Ąlter (hier eignen sich ca. 1,5 bis 3 Liter Gl├Ąser mit Schraub-/Klappverschluss sehr gut)


    Schale (nicht zu viel von der wei├čen Schale erwischen, wegen der Bitterstoffe)


    Lik├Âre, die besonders durch Vanillearomen hervorgehoben werden, kann man zum Schluss noch eine Vanilleschote mit in die Flasche geben.


    Zitronen (besonders bei Zitronenlik├Âre) am besten vor der Weiterverarbeitung hei├č abwaschen, da sonst ein Korkgeschmack auftreten k├Ânnte.


    Temperatur: w├Ąhrend des Ansetzens k├Ânnen die Lik├Âre in einem Raum mit Zimmertemperatur untergebracht werden.


    Dauer: je l├Ąnger die Lik├Âre stehen desto feiner, jedoch auch intensiver werden diese.


    Fettschicht: falls sich diese bilden sollte, (keine Angst, f├╝r gew├Âhnlich ist so etwas normal) einfach sch├╝tteln.








Phu, geschafft!
Ich hoffe jedenfalls, dass ich den Wissensdurst bei so manchen doch etwas stillen konnte! :)




Achja, da ich erst seit 1 1/2 Monaten mir das ein oder andere Lik├Ârchen gemacht habe, k├Ânnten das mir aufgefangene Wissen auch in manchen Abschnitten fehlerhaft sein - Kritik ist daher gern gew├╝nscht! ;) (Obwohl ich die kaum beeinflussen k├Ânnte *g*)




W├╝nsche jedenfalls viel Spa├č beim Ansetzen!







Lg, Flotsch


 

Alchemyst

aktives Mitglied
Mann Flotschy, tolle umfangreiche Arbeit, sehr sch├Ân gegliedert. Vielen Dank!


Ich habe nur Erg├Ąnzungen (ich beschr├Ąnke mich):
Ich wei├č, da├č viele Rezepte mit
96%igen Alkohol/Spiritus/Weingeist/Ethanol
arbeiten. - Das ist der pure Sprit!
Der ist nur in der Theorie "geschmacksneutral"
Verkostet den mal... ;D

Ich pers├Ânlich bevorzuge Korn oder Wodka (ca. 40%)
oder aber, wenn es h├Âherprozentiger sein muss,
70%igen Weingeist.
Das reicht als Auszugsmittel in der Regel und auch wasserl├Âsliche Inhaltsstoffe haben eher eine Chance
gel├Âst zu werden.

 

Flotschy

Neues Mitglied
Na - das freut mich, doch etwas helfen zu k├Ânnen! ;D



Hehe ... des mit dem 96 %igen kenn ich (bis jetzt) eben nur von der Theorie - praktisch hatte ich noch ned das Vergn├╝gen, so nen Harakiri-Sprit kosten zu "d├╝rfen"! Ich nehm eigentlich auch meist immer
Korn oder Wodka, und das reicht mir auch auf jeden Fall f├╝r nen ordentlichen Geschmack!


Die Frage, ob sich teureres ├╝berhaupt rentieren w├╝rde, sei jedem selbst ├╝berlassen! ;)
 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Der ist nur in der Theorie "geschmacksneutral"
Verkostet den mal... ;D

Im Lebensstern wurde mir mal Spiritus - Ein polnischer Wodka mit 96% ausgegeben. Ein merkw├╝rdiges Gef├╝hl ist das. Muss ich nicht nochmal haben.

Danke f├╝r den Artikel Flotschy. Sehr informativ.
 

Sonder 1

Neues Mitglied
Dank an dich Flotschy.
M├Âchte schon seit einiger Zeit einen Lik├Âr ansetzen nur fehlte mir bis her das n├Âtige Gef├Ą├č. Dank deines umfangreichen und interssanten Artikels erspar ich mit jetzt wohl das eine oder andere Experiment.
So werd ich also vom 96%igen wohl Abstand nehmen und auch einen Korn verwenden.
Jednefalls nochmals herzlichen Dank und super Artikel. :-*
 

Toni

Neues Mitglied


Der ist nur in der Theorie "geschmacksneutral"
Verkostet den mal... ;D
[/quote]

Im Lebensstern wurde mir mal Spiritus - Ein polnischer Wodka mit 96% ausgegeben. Ein merkw├╝rdiges Gef├╝hl ist das. Muss ich nicht nochmal haben.

Danke f├╝r den Artikel Flotschy. Sehr informativ.
[/quote]

Ja, ich hab auch neulich ein Stamperl 95% aus Italien gekippt. NIE WIEDER! Aber man kann damit gut brennenden Erdbeerlimes servieren ;D
 

der chiller

Neues Mitglied
danke f├╝r die gute anleitung.. hat mir sehr weitergeholfen :)
ich hab meine lik├Âre jetz bisher in leeren flaschen aus meiner bar angesetzt .. funktioniert super.. sieht zwar gelegentlich komisch aus aber mit gro├čem ettiket drauf geht das ;)
 

flying-fish

Neues Mitglied
Ich habe noch eine "Anf├Ąngerfrage":

In welcher Form kommt das Obst in den Lik├Âr?
P├╝riert, in St├╝cken oder (bei kleinen Fr├╝chten) Ganz?
 

kaptain

Neues Mitglied
Das kommt sehr stark auf die Frucht an. Beeren werden z.B. in der Regel ganz verwendet, gr├Â├čere Fr├╝chte ohne Schale und in St├╝cken. Mit P├╝ree ist mir kein Rezept bekannt, manchmal wird ein Lik├Âr aber auch einfach aus Saft und Spirituose zusammengemischt.
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Manche bestehen auch nur aus Schalen (Orangenlik├Âre).
P├╝riert k├Ąmen die Fr├╝chte wohl nur in den Fruchtsirup (den keiner brauch).
Die Fr├╝chte m├╝ssen nachen dem Mazerieren von der Fl├╝ssigkeit getrennt werden.
Die Fl├╝ssigkeit ist immer etwas Alkoholhaltiges, das kann ne einfache w├Ąssrige Ethanoll├Âsung sein, dass kann aber auch ne Spirituose wie Gin, Rum, Cognac oder Whisky sein, gern auch mal Korn oder Wodka.
 

Sorec

Neues Mitglied
Welchen Korn oder Doppelkorn k├Ânnt ihr denn Empfehlen der m├Âglichst g├╝nstig ist aber trotzdem wenig Eigengeschmack hat ?
Habe schon ├Âfter von einem aus dem Aldi geh├Ârt der nicht schlecht sein soll aber ich m├Âchte bei solchen Summen nur ungern einen Fehlkauf haben wenn dadurch dann auch noch ein Monat arbeit zerst├Ârt werden w├╝rde...

Vor allem wenn es hier ja bestimmt schon viele Erfahrungen diesbez├╝glich gibt.

Speziell ginge es um Birnenlik├Âr und evtl. Bratapfellik├Âr, lieber Doppelkorn oder Wodka ?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Welchen Korn oder Doppelkorn k├Ânnt ihr denn Empfehlen der m├Âglichst g├╝nstig ist aber trotzdem wenig Eigengeschmack hat ?
Habe schon ├Âfter von einem aus dem Aldi geh├Ârt der nicht schlecht sein soll aber ich m├Âchte bei solchen Summen nur ungern einen Fehlkauf haben wenn dadurch dann auch noch ein Monat arbeit zerst├Ârt werden w├╝rde...

Vor allem wenn es hier ja bestimmt schon viele Erfahrungen diesbez├╝glich gibt.

Speziell ginge es um Birnenlik├Âr und evtl. Bratapfellik├Âr, lieber Doppelkorn oder Wodka ?

Wodka.
Zum Beispiel der 50%ige Absolut
oder nimm "Weingeist" 70%.
Ich bevorzuge ein hochprozentiges Auszugsmittel.

Korn hat noch ein wenig den Getreidecharakter bewahrt.
Diese Note passt meiner Ansicht nach nicht zu Birnen- oder Bratapfellik├Âr.
 

Sorec

Neues Mitglied
Hmm okay, ich h├Ątte nen relativ g├╝nstigen Wodka der sich meines erachtens dazu eignen w├╝rde (Minkoff, gibts z.B. in der Metro).

Hat zwar nur 40% aber der 50% Absolut ist mir fast zu schade daf├╝r um ehrlich zu sein und 70% Weingeist doch sicher extrem teuer oder ?

Nat├╝rlich m├Âchte ich einigerma├čen Qualit├Ąt haben aber nicht gute Spirituosen "vergeuden"
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Jo, dann nimm halt den Minkoff.
Falsch ist das ja nicht....
 

Sorec

Neues Mitglied
Das klingt jetzt aber irgendwie bockig ^^
 

ZeeD

Neues Mitglied
Ein Lik├Âr ist nur so gut wie seine schlechteste Zutat.
 

Arikael

Neues Mitglied
Ein Lik├Âr ist nur so gut wie seine schlechteste Zutat.

Ein g├╝nstiger Wyborowa funktioniert z.b. ganz gut. Es muss ja nicht gleich Neutralakohol f├╝r sehr viel Geld sein.
Mazeration funktioniert mit hochprozentigem sicherlich besser, aber es funktioniert ebenso mit Standarwodka (z.b.)
 

Alchemyst

aktives Mitglied


Ein Lik├Âr ist nur so gut wie seine schlechteste Zutat.
[/quote]

Ein g├╝nstiger Wyborowa funktioniert z.b. ganz gut. Es muss ja nicht gleich Neutralakohol f├╝r sehr viel Geld sein.
Mazeration funktioniert mit hochprozentigem sicherlich besser, aber es funktioniert ebenso mit Standarwodka (z.b.)
[/quote]

Stimmt. Insbesondere wenn man ├Âfter mal sch├╝ttelt und die Mazerationszeit erh├Âht. Man sollte aber auch immer mal probieren wie weit der Extraktionsprozess gediehen ist.

Der recht hohe Preis f├╝r Neutralalkohol relativiert sich aber, da ja noch runterverd├╝nnt wird und dadurch die Menge erh├Âht wird.
70%igen Alhohol finde ich optimal, weil die Ausbeute an alkoholl├Âslichem Extraktionsgut sehr gut funktioniert und auch noch gen├╝gend Wasser f├╝r die wasserl├Âslichen Inhaltstoffe vorhanden ist.

Je weniger Alkohol vorhanden ist, desto mehr kommt der "Teecharakter" zum tragen... ;)

Aber wie gesagt:
auch mit 40%igem Wodka kann man ordentliche - aber oft nicht optimale - Ergebnisse erzielen.
 

exator

Neues Mitglied
Finlandia ist sehr neutral, weitaus besser als Absolut. Benutze ich gerne f├╝r Infusionen (f├╝r was sollte man Vodka denn sonst auch verwenden?!) und zur Haltbarmachung von Sirup. D├╝rfte demnach auch f├╝r Lik├Âre gut funktionieren.

Es bringt ja nichts ne schlechte Basis zu verwenden und hinterher schmeckt der Lik├Âr sprittig.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Finde ich auch. Bei den 40-Prozentern ist Finlandia eine gute Wahl.
 

Jigger

Neues Mitglied
Von Lik├Âr zu Lik├Âr nat├╝rlich unterschiedlich, aber eine Mischung aus Hochprozentigen, ala 100er Wodka und (bei mir) Brandy ergibt auch ein sehr sch├Ânes Ergebniss.

Letzte Herstellung war im Winter 2008:
Ein Zimt, Nelken, Sternanis, Apfelmost, Brandy - Lik├Âr
Tag 1
1 Zimtstange
5 Nelken
5 Sternanis
in 20cl Brandy mazerieren f├╝r 2 Tage. Nach einem Tag einmal aufr├╝hren.
--------------------------------------------
Tag 3
20cl Apfelmost (direkt vom Bauern)
100g Zucker
Apfelmost stark einkochen auf ca 10cl Fl├╝ssigkeit (Zuckergehalt ca. 1,5:1)

30cl 100 Proof Absolut
10cl Apfelmost Sirup
20cl Gew├╝rz Brandy
Vermischen und 5 Tage ziehen lassen, immer wieder sch├╝tteln.
--------------------------------------------

Sch├╝tteln und dann durch einen Kaffeefilter gie├čen. Flaschen mit kochenden Wasser desinfizieren und den Lik├Âr einf├╝llen.

Vom Zuckergehalt sehr s├╝├člich, aber ein sch├Âner Weihnachtslik├Âr :)
 

crackone

Neues Mitglied
Japp, kann gut passieren.

Ich empfinde Cardenal Mendoza als bedeutend aromast├Ąrker und intensiver als den Lepanto. Der erscheint mir eher d├╝nn.... Daher die Frage.
 

Jigger

Neues Mitglied
Mh Geschm├Ącker :) Also wenn ich so an den Mendoza denke, f├Ąllt mir eigentlich nur diese kurze W├╝rzigkeit am Gaumen ein. Beim Lepanto f├Ąllt mir eher der lange und fruchtig s├╝├če Abgang ein und die sch├Ânen Nuancen im Mund.
 

Padde

Neues Mitglied
Ist der wirklich s├╝ss ? Ich fand schon den Oloroso von Lepanto recht trocken - und der normale Gran reserva liegt in ex - Tio Pepe F├Ąssern, und der ist wirklich knochentrocken. Gerade deshalb interessiert der mich schon eine Weile, kam aber noch nirgends zum verk├Âstigen.
 

Jigger

Neues Mitglied
Ich war auch etwas ├╝berrascht, weil bei Weinquelle ja auch die Trockenheit beschrieben wird. Das kann ich allerdings nicht best├Ątigen.
 

Sorec

Neues Mitglied
Wo bekommt man denn 70%igen Alkohol her ?
Apothekenpreise sind ja mehr als unversch├Ąmt !

Vllt kauf ich mir f├╝r den Birnenlik├Âr auch nen Birnenschnaps der mir schmeckt, mal sehen.
Oder spricht was dagegen den Lik├Âr mit einem Schnaps gleicher geschmacksrichtung anzusetzen ?

 

Alchemyst

aktives Mitglied

Wo bekommt man denn 70%igen Alkohol her ?
Apothekenpreise sind ja mehr als unversch├Ąmt ! [/quote]

Bei dem Preis muss man ber├╝cksichtigen, dass ├╝ber 3/4 des Preises an den Fiskus gehen. (Branntweinsteuer, MWST)
Siehe auch Primasprit hier:
www.ron-mulata.de/index.php?pid=4
________________________________________________________


Vllt kauf ich mir f├╝r den Birnenlik├Âr auch nen Birnenschnaps der mir schmeckt, mal sehen.
Oder spricht was dagegen den Lik├Âr mit einem Schnaps gleicher geschmacksrichtung anzusetzen ?[/quote]

Nein ├╝berhaupt nicht. Aber ich dachte die Priorit├Ąt bei dir ist der Preis...


 

Sorec

Neues Mitglied
Nein nein, nat├╝rlich nicht, sonst w├Ąre ich ja nicht hier :) M├Âchte halt nur ein gutes Preis/Leistungs verh├Ąltnis haben, glaub so ist es am besten ausgedr├╝ckt.

Also so 15ÔéČ f├╝r nen Liter Spirituose is ja kein Geld zum Ansetzen vom Lik├Âr !
 

Metalking

Neues Mitglied

Nein nein, nat├╝rlich nicht, sonst w├Ąre ich ja nicht hier :) M├Âchte halt nur ein gutes Preis/Leistungs verh├Ąltnis haben, glaub so ist es am besten ausgedr├╝ckt.

Also so 15ÔéČ f├╝r nen Liter Spirituose is ja kein Geld zum Ansetzen vom Lik├Âr !

Du wei├čt schon wieviel Lik├Âr du aus einem Liter von sehr hochprozentigem Alkohol machen kannst?
Das relativiert sich doch alles wieder.
 

Sorec

Neues Mitglied
Hab jetzt beschlossen das ich meine ersten zwei Testlik├Âre (Birnen und Zwetschgenlik├Âr) mit dem jeweiligen Schnaps ansetzen werde, also Williams Christbirne und einem Zwetschgen bzw. Pflaumenschnaps.

Danach werde ich mir dann so einen Alkohol besorgen wenn ich gefallen daran gefunden habe :)
 

piwinGer

Neues Mitglied
Sorec, vielleicht hast du in deiner N├Ąhe auch eine Brennerei und bekommst dort etwas ?
 

Sorec

Neues Mitglied
Naja versteuert ist versteuert, da verlangt die apotheke auch nicht so viel mehr als andere in deutschland.

Italien und ├ľsterreich spar ich mir bei den Spritkosten derzeit ergo wird einfach online bestellt, glau sogar das es den alkohol in der metro geben k├Ânnte, wo wenn nicht da.
 

Toersti

Neues Mitglied
Ich wollt das ganze Thema nochmal wieder aufr├╝hren.

Ich kann im ganzen Forum nichts vern├╝nftiges zum Filtern finden.

Wie filtert Ihr eure Lik├Âre?
Habe zur Zeit Roten Sambuca angesetzt. In 3 Wochen muss ich den filtern wie mache ich das am besten?
Habe letzes Jahr Falernum und Kaffelik├Âr selbst gemacht was aber nicht so geklappt hat.

Der gekaufte Lik├Âr ist immer so klar. Bekomme ich das zuhause auch hin?
Bei meinen beiden setzt sich unten so eine schleimschicht ab was nicht gerade sch├Ân ist und auch sonst sind sie sehr tr├╝b.
Ich m├Âchte am liebsten klaren likr haben also nicht von der farbe aber halt nicht tr├╝b.

W├Ąre dankbar wenn ihr mir ein paar tipps geben k├Ânnt.
 

MJM

Neues Mitglied
Ich filtere meine Lik├Âre/Bitters entweder durch ein Passiertuch oder einen Kaffeefilter. In beiden F├Ąllen sind sie aber tr├╝b, was mir pers├Ânlich egal ist ich lagere selbstgemachtes in braunen oder blauen lichtgesch├╝tzten Apothekerflaschen da f├Ąllt das nicht auf. Es bildet sich auch ein Niederschlag, der sich am Boden absetzt. Man k├Ânnte dann bestimmt mit einer Pipette die klare Fl├╝ssigkeit oben absch├Âpfen und in eine saubere Flasche f├╝llen. Da ich der Meinung bin, dass in dem Niederschlag Aromen enthalten sind mache ich das aber nicht und sch├╝ttle die Lik├Âre auch vor Gebrauch.

Wenn es unbedingt klar sein soll verwenden viele einen Britta Wasserfilter. Ich habe jedoch keinen und auch hier d├╝rften Aromen herausgefiltert werden. Eine weitere M├Âglichkeit ist ein Superbag wie hier:

https://www.google.de/shopping/product/11704868542648006005?hl=de&sclient=psy-ab&q=superbag&oq=superbag&gs_l=hp.3..0j0i10j0l2.3694.4187.1.4295.5.5.0.0.0.3.155.542.0j4.4.0...0.0...1c.1.2.hp.g19JYEtT5Qo&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_cp.r_qf.&bvm=bv.42080656,d.Yms&biw=1600&bih=766&sa=X&ei=a-MXUbzjD-qQ4gTZpYD4Aw&ved=0CFsQ8wIwBA

Die waren mir aber bisher zu teuer. Eventuell werde ich mir aber mal einen kaufen...

 
├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

├ähnliche Beitr├Ąge im Cocktail-Forum

Oben