Himbeersirup

Thorwise

Neues Mitglied
Hallo Leute,

ich wollte mich im neuen Jahr mal an einen selbstgemachten Himbeersirup machen, da mich die sonst erhältlichen doch recht enttäuschen. Hat irgendjemand Erfarungen damit gemacht? Besonders bei der Zuckermenge und der Konsistenz?

LG
 

Partyboy

Neues Mitglied
Hab heute morgen einene gemacht ;D

Hab die Himberren in eien Topf gegeben und etwas Wasser dazu (sowie etwas Zimt weil ichs für Weihnachten brauche. Zucker gab ich am Anfang ein paar Esslöffel in den Topf. Das Ganze kochen und wenn die Beeren zerfallen sind Abschmecken und so lange Zucker hinzugeben bis die gewünschte Süße erreicht ist. Nun noch einkochen bis es eine Sirupartige Konsistenz bekommt und alles durch ein Teesieb passieren um die Kerne zu entfernen.

PS: Himbeersirup mit Zimt ist der Hammer! Hab das Ganze auf der säuerlichen Seite gelassen und weniger Zucker benutzt. Find ich schöner.
 

Shola

Neues Mitglied
http://www.cocktaildreams.de/forum/index.php?board=3;action=display;threadid=6611

mein Rezept ist allerdings eher süßer. Ausserdem zerkoch ich die Himbeeren nicht allzulang, sondern bearbeite das ganze wärend des Aufkochens intensiv mit dem Schneebesen. Sobald der Sirup kocht passiere ich ihn ab.

Die Variante mit Zimt klingt gut, muss ich mal testen :)

 

Homes

Neues Mitglied
Was für Himbeeren benutzt ihr? (TK oder frisch)
 

Partyboy

Neues Mitglied
frisch natürlich :) - wobei ich in diesem fall sagen würde es macht keinen unterschied ;D
 

crackone

Neues Mitglied
...Himbeersirup. Als einer der wenigen Sirups der klassischen bar sollte eine gute, selbstgemachte Qualität sich lohnen, darum habe ich mich die Tage mal wieder daran versucht.

Bei einem ähnlichen Konzept wie Partyboy habe ich es mit der Kochzeit offensichtlich etwas übertrieben - Ergebnis meines Versuchs nach Erkalten war Himbeergelee. Schmeckt lecker auf Brot, aber die Dosierung in Drinks ist schwierig ;)

Also habe ich gestern 200 gr. Himbeeren (TK) in 200 ml Wasser eingelegt, angedrückt und bis heute ziehen lassen. Dann habe ich alles durch ein Sieb sowíe einen kaffeefilter abgeseiht und anschließend mit Zucker eingekocht - in der Hoffnung, ein Gelieren dadurch evtl. zu verhindern. Die Platte ist aus, der Sirup kühlt aus - nachher bin ich schlauer ;)
 

crackone

Neues Mitglied
update: Hat hingehauen - Geschmack angenehm himbeerig, kein Gelee ;)
 

Homes

Neues Mitglied
Vielen Dank an Crackone!

Hab noch einen Himbeerlikör im Kühlschrank der die nächsten Tage zum zweiten aufkochen soweit sein müsste. Das mit dem Gelee hatte ich bisher noch nicht bedacht also werd ich hier wohl etwas vorsichtiger sein müssen.
 
Oben