Eiswürfelmaschine für klares Eis und den mittelkleinen Geldbeutel

Max Niemann

Neues Mitglied
Guten Tag, cocktailtrinkende Menschheit,

Formen zum Selbstbefüllen sind in meinen Augen die schlimmste der acht (jaha!) biblischen Plagen, jedenfalls für größere Mengen an Eis inakzeptabel. Bisher kaufe ich mein Eis immer im Supermarkt, habe da allerdings unter schwankender Qualität zu leiden und stoße so häufig auf Konglomerate aus Eiswürfeln, die den Geist des Sozialismus schon so sehr verinnerlicht haben, dass man ihn ihnen selbst mit roher Gewalt oft kaum noch auszutreiben vermag.

Ich möchte also in näherer oder ferner Zukunft eine Eiswürfelmaschine kaufen, aber nicht so ein blödes 150€-Ding, das dann fitzelige Hohlkegel aus Wasser in Milchoptik ausspuckt, mit denen man eigentlich am liebsten so rein gar nichts anfangen möchte als sie energie- und planetenineffizient im Waschbecken wieder abtauen zu lassen, sondern ein halbwegs anständiges Gerät.

Das besagte Gerät soll durchsichtige, klare Eiswürfel produzieren, idealerweise solche, die ihrem Namen entsprechend auch tatsächlich eine Würfelform haben, aber Hohlkegel meinetwegen auch. Wie viel das Teil produziert und wie schnell, ist mir absolut schnuppe, wenn die Eiswürfel fertig sind, packe ich die in eine Tüte und wuppe das ins Gefrierfach. Da wartet das dann ein paar Tage auf seine Bestimmung und interessiert sich nicht im Geringsten für die Dauer seiner Erzeugung.

Ab welcher preislichen Untergrenze lässt sich das erfüllen und welche/s Gerät/e wäre/n da empfehlenswert? Ein Gebrauchtkauf käme selbstverständlich auch infrage.

Herzliche Grüße und danke im Voraus
 

dadid123

aktives Mitglied
Hallo und herzlich willkommen im Forum, dein erster Beitrag ist sehr schön geschrieben :)

Je nachdem welche Eiswürfelmengen du zu produzieren gedenkst bieten sich beispielsweise die Geräte von diesem Hersteller an:

http://www.gastronomie-kuehltechnik.de/Eiswuerfelbereiter-Eiscrusher/Hoshizaki-Eismaschinen.html?gclid=CJrU3Zbbyr8CFTOWtAodzigATw

Für den Privatgebrauch komme ich selbst allerdings mit der elften Plage (wie kommst du übrigens nur auf die "acht (jaha!) biblischen Plagen"?) der Selbstbefüllung von Formen sehr gut zurecht, ich habe einen Unterbaugefrierschrank für nichts anderes als Eiswürfel in runder, rechteckiger groß/ kleiner Form und Crushed Ice in Gebrauch.

:)
 

Max Niemann

Neues Mitglied
Für den Privatgebrauch komme ich selbst allerdings mit der elften Plage (wie kommst du übrigens nur auf die "acht (jaha!) biblischen Plagen"?) der Selbstbefüllung von Formen sehr gut zurecht
*hust* http://www.bibelkritik.ch/jesus/f2.htm

(Nicht, dass ich mich darüber im Voraus informiert hätte, aber gut, dass es im Internet immer irgendwelche Quellen gibt, mit denen man seine unachtsam herausgeschleuderten Informationen stützen kann.)

Vielen Dank für die Antwort. Vierstellig muss man also wahrscheinlich doch in die Tasche greifen? Oder gibt es noch ein Mittelding zwischen Profi-/Gastrobedarf (wozu Hoshizaki denke ich mal zählt) und funktionsbefreitem Hobby-Schrott?

Beste Grüße

/Edit: Ach doch, Johannes-Offenbarung – hatte ich doch Recht! Die meinte ich sogar ;D
 

NiFu93

aktives Mitglied
Wie funktioniert das bei den Eiswürfelmaschinen eigentlich? Werden die von Hand mit Trinkwasser befüllt oder sind sie an einem Leitungswasseranschluss angeschlossen und das Wasser wird in der Maschine gefiltert?
 

oscomp

aktives Mitglied

Wie funktioniert das bei den Eiswürfelmaschinen eigentlich? Werden die von Hand mit Trinkwasser befüllt oder sind sie an einem Leitungswasseranschluss angeschlossen und das Wasser wird in der Maschine gefiltert?
[/quote]Letzteres. Das Wasser wird in der Maschine aber nicht aufbereitet, d.h. es ist ein Trinkwasseranschluss notwendig.


Vierstellig muss man also wahrscheinlich doch in die Tasche greifen? Oder gibt es noch ein Mittelding zwischen Profi-/Gastrobedarf (wozu Hoshizaki denke ich mal zählt) und funktionsbefreitem Hobby-Schrott?[/quote]
Nein und nein. ;D

Etwa anders als eine Hoshizaki macht keinen Sinn. Über kurz oder lang würdest du Dich auch über eine Wessamat o.ä. ärgern. Aber Du könntest so eine Maschine gebraucht kaufen. Eine IM20 solltest Du für 400,00 bekommen können.

Ich persönlich komme auch mit Formen zurecht. Mit meinen inzwischen sechs Eiswürfelformen (Dank des Pearl-Angebots) produziere ich pro Arbeitsgang also bis zu 60 Würfel, die dann im Gefrierschrank gelagert werden. So kann ich dann zum Wochenende -wenn es denn nötig sein sollte- mehrere hundert Würfel vorproduzieren. Da das in der Regel reicht, kann ich mir die Investition in eine Hoshizaki sparen. ;)
 

Larimar

Neues Mitglied
Ich habe mir gerade erst die H. Koenig KB15 gekauft, die jedoch deine nicht erwünschten hohlen (jedoch nicht trüben) Eiswürfel herstellt. Ich bin sehr zufrieden, v.a. weil mir die Zubereitung in Formen und Beuteln am Nerv gegangen ist. Das Wasser wird eingefüllt und die Maschine rennt, bis der Eiswürfelkorb gefüllt ist.
 

oscomp

aktives Mitglied
Ich habe mir gerade erst die H. Koenig KB15 gekauft, die jedoch deine nicht erwünschten hohlen (jedoch nicht trüben) Eiswürfel herstellt. Ich bin sehr zufrieden, v.a. weil mir die Zubereitung in Formen und Beuteln am Nerv gegangen ist. Das Wasser wird eingefüllt und die Maschine rennt, bis der Eiswürfelkorb gefüllt ist.
So ein ähnliches Gerät habe ich auch, gab es mal bei Tchibo. Aber wie Du schon sagst, es sind Hohlkegel. Daher bin ich wieder zurück zur händischen Produktion ;)

PS: Gebe diese Maschine gern günstig an Selbstabholer im Großraum Hamburg ab ;)

http://images.wogibtswas.at/data/image/240x250/159/eiswuerfelmaschine-hausmann-grosshandel-1394157655-791809.jpg
 

mangomix

aktives Mitglied
Ich habe die Anschaffung einer Eismaschine für den mehr oder wieder privaten Bedarf auch mal erwogen, aber wieder verworfen. Wie schon erwähnt machen die günstigen Geräte nur Hohleiswürfel. Gastro-Geräte z. B. von Hoshizaki sind viel teurer, m. E. aber auch gebraucht nicht für die gelegentliche Verwendung in der Hausbar zu gebrauchen. Wir hatten z. B. das kleinste Hoshizaki-Modell beim Forumstreffen (bei Dauerbetrieb lt. Betriebsanleitung ca. 20 kg / Tag), jedoch ist das Eisfach, in das die fertigen Würfel (die auch nur knapp unter 0 Grad gefroren sind) fallen, nicht gekühlt. Für richtig kaltes Eis muss man sie also regelmäßig entnehmen und doppelt frosten. Für die Aufbewahrung über mehrere Tage eignet sich die Maschine gar nicht. Sie braucht zudem einen Wasseranschluss, ist recht laut im Betrieb und muss, wenn man sie leert und längere Zeit nicht benutzt, sorgfältig gereinigt werden.
 

Microboy

aktives Mitglied
Eiskugeln und 5x5-Eiswürfel mache ich selbst. Normale Volleiswürfel kaufe im Getränkemarkt um die Ecke - die wiederum bekommen sie von einem Eislieferanten der auch Gastrobetriebe beliefert. Ich glaube 3 kg kosten so um die 2,50 Euro.
 

Marler

Neues Mitglied
;D

Zum Topic: Sicher, dass nicht vielleicht doch ein eigener Gefrierschrank und Eiswürfelformen ausreichen? Ich habe für meine Heimbar ein Gefrierschrank mit vier Schubladen. In der oberster Schublade bewahre ich die Eiswürfel auf, in der zweiten produziere ich neue, in der dritten werden Gläser vorgekühlt und in der untersten liegen Flaschen.

Die Schubladen kann man einfach einzeln entnehmen. Ich bekomme bequem neun Pearlformen, eine 5x5cm-Form, eine 6.25x6.25cm-Form und zwei 3er 6cm-Eiskugelformen in einer Schublade unter. Macht pro Arbeitsgang (wenn nicht ganz voll gefüllt und daher ohne zu verschütten transportierbar) 5.5 kg Eis. In meiner Vorratsschublade bekomme ich etwa 9 kg Eis unter. 15 kg massive -18°C kalte Eiswürfel sind für den Hausgebrauch dann schon meistens ausreichend. ;) Und dass sie nicht glasklar sind ... ganz ehrlich? Wäre zwar ziemlich beeindruckend (siehe Eiskugeln zB. von Erik), aber irgendwo siegt sogar bei diesem Hobby die Vernunft.

Die Nachteile einer Eismaschine sind ja schon aufgeführt worden - ohne jeden Tag > 10 kg zu verbrauchen unpraktisch und mit einigem Aufwand verbunden.
 

Microboy

aktives Mitglied
Mit der Super-Taste kommt man sogar auf -30°C. Das wird nur leider nicht angezeigt …

:'(
 

kaptain

Neues Mitglied
Das macht der Klimakompressor allerdings nicht lange mit und dein Stromzähler dreht sich schwindelig. ;)
 

crackone

Neues Mitglied
...Und ob die Eiswürfel -18 oder -14 oder -25 Grad haben, ist für die Qualität der Drinks am Ende unerheblich.
Genug kaltes Eis. Das reicht.
 

Partyboy

Neues Mitglied
Dann mach was dagegen C.Ocktail ;D ;D ;D Crackone vergisst langsam das Erlernte ;D
 

Microboy

aktives Mitglied
Klar reichen -18° C. Aber warum nicht mehr wenn es geht? Bei gekühlten Gläsern macht sich der Unterscheid sicher bemerkbar und bei Drinks auf Eis auch … gerade wenn draußen +30° C sind.

8)
 

Stiefelkante

Neues Mitglied

Klar reichen -18° C. Aber warum nicht mehr wenn es geht? Bei gekühlten Gläsern macht sich der Unterscheid sicher bemerkbar und bei Drinks auf Eis auch … gerade wenn draußen +30° C sind.


Da würde ich aber den Umgebungsfaktor auch anpassen und die Drinks nur bei maximal 18°C Außentemperatur genießen, so bleiben die Drinks auch länger kalt! Also dann lieber in eine passende Klimaanlage investieren 8)
Ich bin beim Thema Eiswürfel oft relativ faul. Ich zieh mir die aus dem Kühlschrank meiner Freundin und während des Transportes tauen die ja einmal kurz an, nach dem 2. Frosten im Gefrierfach hau ich die wieder auseinander mit nem Muddler. Ist aber trotzdem kein crushed ice.
Ich find solche Kühlschränke super!
Obwohl so ne Hoshizaki ja echt klasse Eis macht, kann man sich ja ins Bad stellen >:D
 

Marler

Neues Mitglied
Bornhöft, Sie sind raus! ;D

Ich zieh mir die aus dem Kühlschrank meiner Freundin

Hatten wir das Thema nicht sogar schon auf dem Forumstreffen? :D

Bei mir war das Problem, dass sich bei über -20°C die Eiswürfel nur noch recht schwer aus der Form lösen lassen ( nein, die kurz antauen lassen ist keine Lösung. :p ).

Außerdem habe ich es mal geschafft, dass mir der Wodka eingefroren ist. Spricht ja eigentlich für kältere Temperaturen ...
 

dadid123

aktives Mitglied

...
Bei mir war das Problem, dass sich bei über -20°C die Eiswürfel nur noch recht schwer aus der Form lösen lassen ( nein, die kurz antauen lassen ist keine Lösung. :p ).


Das Problem bei den Pearl- Formen ist nicht die Temperatur, sondern die Tatsache dass diese Dinger aus Silikon sind und deshalb die Eiswürfel immer einzeln herausgepuhlt werden müssen. Die besten Eiswürfelformen sind aus Hartplastik, denn da kann man innerhalb eines Sekundenbruchteils "knack-knack" alle Eiswürfel aus der Form lösen und in ein anderes Behältnis umfüllen. Die einzige Daseinsberechtigung für Silikon (in der Eiswürfelproduktion) sind große Eiskugeln, die muss man zwar auch einzeln aus den Formen lösen aber davon benötigt man nicht soviele wie normale Eiswürfel.

OK, ich weiß dass ich das einzige Mitglied hier im Forum bin welches die Pearl Eiswürfelformen nicht mag, und ich stehe dazu ;)
 

Stiefelkante

Neues Mitglied

Bornhöft, Sie sind raus! ;D


Ich zieh mir die aus dem Kühlschrank meiner Freundin
[/quote]

Hatten wir das Thema nicht sogar schon auf dem Forumstreffen? :D

[/quote]

Jaaa, wenn ich mehr plane, dann mach ich es auch wie oscomp und froste sie in Chargen in Formen selbst :p
Zu dem Thema: Solche Eiskugeln sind ja auch ganz nett und die kriegt man schwerlich aus der Maschine, sofern man keine Blöcke frostet und dann pickelt...
Alle Getränke die nicht so schnell verwässern sollen wird es freuen, zumal das hier vorgestellte Chinaprodukt scheißenbillig ist (pearl wird auch nur aus china importieren und ihren Gewinn draufknallen!) ;D
 

Freedom33333

Neues Mitglied
Dafür hats auch ne Lieferzeit von einigen Wochen.
Aber im ernst, wie können die das Produkt bitte von China nach deutschland schicken bei kostenlosem versand? müsste da nicht schon der versand teurer sein als die 3€ ?
 

hannibal-007

Neues Mitglied
Es gibt Sammellieferungen, vermutlich wird dein Paket erst beim Eintritt in die EU (Ungarn, Polen) separiert.
Erschreckend wenig bleibt es trotzdem.
 

crackone

Neues Mitglied
oha .. Crackone bricht ein. Ein #Nerd weniger 8)

Jetzt erst gelesen... Hehehe...

Ich muss relativieren: Zum Shaken ist es egeal - zum Servieren hingegen nicht. Da bleibe ich dem "je kälter, desto besser" treu ;)
 

Grobi69

aktives Mitglied
Hallo,

während ich schwitzenderweise an meinem Zombie herumnuckele exhumiere ich diesen Faden mal, da ich aktuell auf der Suche nach einer Maschine bin, die klare Eiswürfel herstellen soll. Zwar habe ich eine Eiswürfelmaschine hier stehen (Tarrington House = Metro), die aber leider nur milchige Hohlkegel produziert. Die sehen nicht so schön aus und verwässern die Drinks recht stark. Bei geshakten Drinks mit hohem Saftanteil fällt das nicht so ins Gewicht, aber meine geliebten Manhattans sind da doch empfindlicher. Gut an der Maschine gefällt mir hingegen, dass schnell eine erkleckliche Menge Eis zur Verfügung steht, gerade wichtig an heißen Wochenenden wie diesen.

Eine kleine Hoshizaki wäre natürlich ein Träumchen, aber da kommen folgende Rahmebedingungen in die Quere:
- Platzbedarf: sollte deutlich kleiner sein als ein Kühlschrank. Das Ding soll auf mein Ikea-Regal, Stand-alone scheidet aus.
- kein separater Wasserzu- und -ablauf vorhanden
- Preis bis 500 Euro, jedoch nicht in Stein gemeißelt
- Reinigung sollte einfach sein
- Benutzung der Maschine nicht täglich, eher alle zwei bis drei Tage. Ich mag aber die Option, bei Bedarf ordentliche Mengen Eis kurzfristig zur Verfügung zu haben.

Soweit ich das bisher sehen kann, gibt es im Grunde zwei Maschinen, die aber unter etlichen Labels verkauft werden, u.a. von Klarstein:

https://www.kaufland.de/product/342896257/

https://www.metro.de/marktplatz/product/6c3081b9-b880-4079-8060-70c80bd7121b

Hat jemand Erfahrungen mit einer dieser Maschinen gemacht? Auffällig ist der eklatante Preisunterschied zwischen diesen zwei Modellen. Macht sich dieser in der Praxis bemerkbar?
 

Grobi69

aktives Mitglied
Nun hat meine jüngste Besessenheit in Sachen Eis doch dazu geführt, dass ich mir ein Maschinchen geholt habe bzw. es mir bringen ließ. Es wurde die Maschine von Tectake, aber wenn man sich so umsieht, sind diese Klareismaschinen für den Heimgebrauch alle mehr oder weniger identisch in ihrer Bauweise. Das Teil kostet bei Amazon 189 Euro.

Nachdem ich das Teil mit warmem Wasser gereinigt habe und es wie empfohlen erstmal gut eine Stunde regungslos stehen ließ, habe ich Wasser eingefüllt und die Kiste eingeschaltet. Die erste Tafel Eis (erinnert wirklich an eine Tafel Schokolade, was in den Auffangbehälter purzelt) war nach gut einer halben Stunde fertig, die nächsten gingen schneller, etwa 20 Minuten. Pro Zyklus sind es aber auch 24 Eis-"Würfel" statt 9 Hohlkegel wie bei meiner anderen Maschine (Zykluszeit da etwa 7 bis 8 Minuten), von der Menge Eis pro Zeit relativiert es sich also.

Es sind hier jedoch keine geometrisch perfekten Würfel, sondern sie sind etwas angeschrägt und haben in der Mitte eine Vertiefung. Diese Schrägen stören mich aber nicht, zumal sie herstellbedingt hier sinnvoll sind (Entformschräge usw.). Wer schonmal mit spritzgegossenen Teilen zu tun hatte, weiß, was ich meine. Wie schon erwähnt purzeln die Würfel nicht einzeln in den Auffangbehälter, sondern sie sind zu einer Art Tafel verbunden. Man muss sie also anschließend noch auseinanderbrechen. Auch das stört mich nicht, denn verglichen mit den milchigen Hohlkegeln meiner Tarrington House sind die hier produzierten Würfel deutlich schöner anzusehen.

Etwas schade finde ich, dass der Deckel über dem Wassertank nicht durchsichtig ist. So muss man ihn immer öffen, um zu prüfen, ob genügend Wasser drin ist. Eigentlich hätte man bei der Gelegenheit den Deckel komplett abnehmbar gestalten können, damit man bei der Reinigung des Tanks besser überall rankommt. Auch hätte ich den Wasserablauf lieber vorne gehabt. Das würde es etwas leichter machen, den Tank zu entleeren.

Bis jetzt bin ich aber zufrieden mit der Eiswürfelmaschine. Die Würfel haben meiner Meinung nach eine gute Größe und halten sich lange genug, sowohl im Shaker als auch im Drink. Klare Verbesserung gegenüber den Hohlkegeln.

Nun ein paar Bilder.

IMG_4920.JPG

Zyklusstart
IMG_4922.JPG

Nach etwa zehn Minuten:
IMG_4924.JPG

Nach 15 Minuten:
IMG_4927.JPG

Erste Eiswürfel nach 30 Minuten fertig:
IMG_4930.JPG

IMG_4931.JPG

Und hier quasi der Jungferndrink, ein Solero mit Saft aus Maracuja, Orange, Zitrone, Vanillesirup und Wodka:
IMG_4936.JPG
 

Grobi69

aktives Mitglied
Hier der Vollständigkeit halber die Maße der Eiswürfel. Die Bereiche, an denen die Würfel miteinander verbunden sind, habe ich nicht gemessen.

knapp 24mm breit
IMG_4947.JPG

19mm hoch
IMG_4948.JPG

knapp 20mm tief
IMG_4950.JPG
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
Zappageck Eiswürfelmaschine Hoshizaki Cocktailbar 1
G Eiswürfelmaschine im Vergleich Cocktailbar 4
Partyboy Eiswürfelmaschine aber welche? Cocktailbar 10
F APEXA Eiswürfelmaschine Cocktailbar 18
Heinerich Barzubehör: Ausgießer oder Quetschflasche für Sirups ... Cocktailbar 5
X Bräuchte dringend einen Tipp für einen schmackhaften Erdbeer-Cocktail Cocktailbar 4
X Cocktail Empfehlung für eine Party Cocktailbar 4
Freshman Leere Flaschen für eine Bar Cocktailbar 4
S Weisser Rum für Pina - Brugal Unterschiede? Cocktailbar 8
K Cocktails für Parklichterfest Cocktailbar 15
D Sprühflaschen / Sprayflaschen Sinnhaftigkeit für welche Ingredenzien Cocktailbar 2
E Rezept Rezept für Thailand Vacation gesucht Cocktailbar 2
KingPink Cocktailabend für 200 Gäste Cocktailbar 54
N Welche Minze für Mojito Cocktailbar 5
M Eiweiß/Eigelb für einen Abend vorbereiten Cocktailbar 30
ChrisReb Tequila... für Party Cocktailbar 6
N Portionierer für große Flaschen Cocktailbar 1
N Tipps für Gin Cocktailbar 40
Gyranimo21 Eiswürfelform für Hohlkegel Cocktailbar 14
Mix it Baby benötige Hilfe: kleine Auswahl an Rums für einen Anfänger Cocktailbar 32
N Tips für weißen Rum Cocktailbar 7
I Hilfe gesucht für das etwas andere Cocktailrezept Cocktailbar 6
V [Suche] Geschäft in Wien für Shaker, Gläser und ein Sieb Cocktailbar 4
G Rum-Empfehlung für Geburtstagsgeschenk gesucht Cocktailbar 2
Pav-low Die Besten Snacks für eine Cocktail Bar Cocktailbar 33
B Name für mobile Cocktailbar gesucht Cocktailbar 4
drinkformile ersatz für "perfect puree's"? Cocktailbar 4
ERDi Geschenk für Feinschmeckerhaushalt vmtl. Whisky Cocktailbar 5
A Transportmöglichkeiten für Baruntensilien Cocktailbar 18
bochi Rumtasting für Whiskytrinker Cocktailbar 33
M Drink mit "Geschichte" gesucht für eine kleine Cocktailverkostung Cocktailbar 6
G Absinth für Anfänger Cocktailbar 27
cocktailapp Die Cocktail App für Android™ Cocktailbar 2
T Neon beleuchtung für die Hauseigene BAR Cocktailbar 1
M Ideen für maritime Drinks mit begrenzter Bordausstattung? Cocktailbar 9
T Tipps und Rezepte für eine Poolparty Cocktailbar 29
F Würdiger Ersatz für Hendrick's Cocktailbar 14
B Welche Spirituose für WG-Bar? Cocktailbar 42
Kuglblitz Typische Menge für Cocktails? Cocktailbar 12
D Welche Formel für die Preis/Leistungsberechnung bei Tastings? - Umfrage - Cocktailbar 16
G Spirituosen und Zutaten für die ersten Cocktail-Versuche eines Anfängers Cocktailbar 36
D Wieviel Zeit wollt ihr für die Tastings - Umfrage - Cocktailbar 8
V Welche Cocktails und in welchen Mengen für meinen 18. Cocktailbar 18
Flos-Saftladen Zeitaufwand für einen Cocktail Cocktailbar 3
M Hilfe für einen Anfänger - Was soll ich als nächstes kaufen? Cocktailbar 6
jackpack85 Buch über Wein für Einsteiger Cocktailbar 7
B Welche Whisk(e)ys für privates Tasting? Cocktailbar 16
N Iden für eine Getränke Karte einer neuen bar Cocktailbar 8
H White Russian foto für die Webseite Cocktailbar 31
L Brauche dringend Hilfe zwecks Mengen für eine Veranstaltung Cocktailbar 40
D Preise für Eis von Tankstellen & Co. Cocktailbar 8
rptr40 Tequila Patron Anejo für welchen Cocktail Cocktailbar 8
BassXs Ersatz für JAMBOSALA Cocktailbar 12
D Was ist die optimale Probenmenge für Spirituosen? - Umfrage - Cocktailbar 14
N Coole aber einfache Cocktails für eine Hochzeits-Party Cocktailbar 3
M Mehr als 1 brauner Rum (für Longdrinks) Cocktailbar 36
G Cocktail-Zusammenstellung für Varieté-Abend Cocktailbar 7
LastDiary Suche Mixglas für Boston Shaker Cocktailbar 11
bochi Küchenmaß für kleine Maße bei Ikea Cocktailbar 6
HalfBaked Kleine Bestellung für den Anfang Cocktailbar 43
Whipofjustic Suche für 2010 30 Jährigen Rum Cocktailbar 31
Burger-Jo Welcher Rum für Cuba Libre? Cocktailbar 17
S Flaschen für Liköre / Ikea ? Cocktailbar 7
SilentControl Rezept suche rezept für motox Cocktailbar 3
T BARFISH Angebote für September 2009 Cocktailbar 0
ickedu Cocktailvorschläge für Südamerika-Abend gesucht Cocktailbar 10
Tooh-B Welchen Mengen für Polterabend mit 250 Personen Cocktailbar 3
Toppi Hilfe für ne Silvester Party Cocktailbar 9
adfgd Schönes Cocktailbild für die Küche? Cocktailbar 0
A Bezugsquellen für "Botanicals" Cocktailbar 3
adfgd Premium Rum oder günstige Alternative für z.B. Rum Sour? und Cointreau,Licor4 Cocktailbar 16
L Cocktails für Themenabend Mafia Cocktailbar 13
c0rtez Simpler Frucht Cocktail für Zuhause Cocktailbar 15
schnarz suche tipps für erste caipirinha gehversuche =) Cocktailbar 20
Z Bezugsquellen für Softdrinks Cocktailbar 45
Krobbus Saftpresse für Limetten? Cocktailbar 1
Mr. Peachtree Rumempfehlungen für Tropcial/Punches Cocktailbar 8
fegix Cocktail App für Symbian wird erstellt!!! Brauche aber noch Hilfe!! Cocktailbar 7
D Perfekte Gläseraufstockung für daheim Cocktailbar 17
DreamWalker Empfehlungen für Ananassaft Cocktailbar 11
talex BarFish.de Rum Tasting für Jederfrau/mann Cocktailbar 13
H Standardinformationsblatt für meine Cocktailpartys Cocktailbar 24
Budini Neueinsteiger: Was brauche ich NUR für Martini? Cocktailbar 40
Marlissa Auswahl für Anfänger geeignet? Cocktailbar 12
milchkuh Henkelüberzieher für Papp/Plastikbecher Cocktailbar 8
C Tolles Cocktailbuch (nicht nur) für Anfänger: Ultimate Bar Book! Cocktailbar 26
Blackfire Suche Rat für eigene Cocktailbar Cocktailbar 4
F Rezept Suche das Rezept für Bombay Crushed Cocktailbar 4
Hanni SUCHE aktuelle Cocktailtrends für professionelle Barkarte für Neueröffnung Cocktailbar 40
opal nera Geschenk für Freund Cocktailbar 43
oscomp Bezeichnungen für Whisky Cocktailbar 13
Arikael Welche Gläser für den Carl Mertens Shaker Cocktailbar 7
mindphlux Vorstellung CocktailDB Programm für die private Bar Cocktailbar 81
Z Baraufstockung für den Sommer Cocktailbar 10
Mudhoney Feedback für Anfängerbarbestand Cocktailbar 29
dr_riffles Autofill für die Forensuche Cocktailbar 37
A Fluoreszierende Lebensmittelfarben für Cocktails? Cocktailbar 4
lollorose Wer kann mir ein paar Cocktails für geb. vorschlagen??? Cocktailbar 5
C Cocktails für Anfänger – Was zu Beginn wichtig ist Cocktailbar 6
B Suche Bauanleitung für eine mobile Cocktailbar Cocktailbar 1

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben