Eigene Barkarte - Fragen

Zotzmaster

Neues Mitglied
EDIT : eNuer Link f√ľr Barkartendownload ohne Begrenzung...
EDIT EDIT: Nun Finalversion 1/3 Qualität-PDF online

Moin ;D

Habe jetzt mal in einer mehrtägigen Prozedur eine eigene Barkarte entworfen.

Hier die aktuellste PDF (1/3 Qualität damit PDF klein genug bleibt) http://rapidshare.com/files/72740734/BARKARTE-33_aufloesung.pdf.html

@danke an Hoss f√ľrs hochlande !

(m√ľsst ihr noch einmal gegen den Uhrzeigersinn drehen. Seitenzahlen fehlen noch, das wird eine Karte die man wie ein Buch bl√§ttert und die links gebunden sein soll, so dass links das Bild ist und jeweils rechts dann der Text)

Da fehlt nun noch eine √úberarbeitung was paar Rechtschreibfehler (ja hab da schon paar gesehen und behoben), den Rezepten & Preisen angeht, sowie paar andere Kleinigkeiten.

Zuvor wollte ich jedoch erstmal paar Sachen bei euch noch erfragen:

Vorweg: die Karte ist schon ein wenig mehr auf "gehoben" gemacht und sicherlich f√ľr einen Laien kaum zu gebrauchen - ist aber so mein Anspruch und meine Kumpels k√∂nnen ja immer noch mit mir reden und nachfragen ;)

1. Wie w√ľrdet ihr die Zutaten der Drinks angeben? Hauptspirituose, weitere Spirituosen, Sirups, S√§fte, weiteres ? in der Reihenfolge?

2. Ich √ľberlege zudem noch ein Symbol einzuf√ľgen f√ľr das genutzte Glas,damit sich meine Kumpels ein Bild von der Gr√∂√üe des Drinks machen k√∂nnen - nicht dass am Ende einer mault, dass sein 1,50 ‚ā¨ Drink nur 8cl gro√ü ist ;) sinnvoll?

3. bei den Premiums habe ich heute mal bei dem Rum vor den jeweiligen Rum die L√§nderflagge klein eingef√ľgt und hinter den Namen in Klammern noch das Land... so lassen? oder lieber die schlichte Variante ohne Land und Flagge?

4. Wo kann man sowas √ľberhaupt drucken lassen? Was brauchen die Druckereien dann von mir und wei√ü einer was sowas ca. kosten k√∂nnte? Das Format ist 28x16cm (BreitexH√∂he)

5. Wie kann ich sowas ordentlich zu ner PDF basteln? Habe da nur so nen Demoteil runtergeladen, immerhin das von DATA Becker, was sogar einige hundert MB groß war, aber irgendwie ist die PDF trotzdem 10MB groß und voll langsam auf meinem Rechner zumindest... hab kein Plan von dem ganzen Kram ;( muss mal gucken ob ich die kleiner bekomme...

6. bei den champagne cocktails... auf englisch hei√üt champagne auch sekt... also kann ich dort auch die sektcocktails auff√ľhren oder muss das dann anders hei√üen die kategorie?

 

Alchemyst

aktives Mitglied
WoooooooooooooooooooooooooooooooooooooW. Der Hammer!
Wenn du was machst, dann richtig!
Wuuuuuunderschön!!!
und Super Zitate!!! :D
 

Backju

aktives Mitglied

...

1. Wie w√ľrdet ihr die Zutaten der Drinks angeben? Hauptspirituose, weitere Spirituosen, Sirups, S√§fte, weiteres ? in der Reihenfolge?
...
[/quote]

Genau so w√ľrde ich es auch machen ! http://www.cosgan.de/images/smilie/froehlich/a020.gif

...
2. Ich √ľberlege zudem noch ein Symbol einzuf√ľgen f√ľr das genutzte Glas,damit sich meine Kumpels ein Bild von der Gr√∂√üe des Drinks machen k√∂nnen - nicht dass am Ende einer mault, dass sein 1,50 ‚ā¨ Drink nur 8cl gro√ü ist ;) sinnvoll?
...

Wer bei einem Preis von nur 1,50 ‚ā¨ auch nur Luft holt, um dann zu maulen, der geh√∂rt rausgeschmissen !! 8)

...
3. bei den Premiums habe ich heute mal bei dem Rum vor den jeweiligen Rum die L√§nderflagge klein eingef√ľgt und hinter den Namen in Klammern noch das Land... so lassen? oder lieber die schlichte Variante ohne Land und Flagge?
...

Wenn Du Flaggen einf√ľgst, w√ľrde ich auch das Land nennen.
Allerdings werden die allermeisten einem Land keinen Rum-Charakter zuordnen können, oder ist dies bei Deinen Kumpels anders ?


Ansonsten sieht die Karte gut aus, aber wohl auch sehr hochpreisig in der Herstellung.

Wo hast Du die Bilder her ?
 

Zotzmaster

Neues Mitglied

WoooooooooooooooooooooooooooooooooooooW. Der Hammer!
Wenn du was machst, dann richtig!
Wuuuuuunderschön!

[/quote]

Danke schön ;)


Wenn Du Flaggen einf√ľgst, w√ľrde ich auch das Land nennen.
Allerdings werden die allermeisten einem Land keinen Rum-Charakter zuordnen können, oder ist dies bei Deinen Kumpels anders ?


Ansonsten sieht die Karte gut aus, aber wohl auch sehr hochpreisig in der Herstellung.

Wo hast Du die Bilder her ?

Ne, das k√∂nnen meine Kumpels nicht ^^ also lasse ich das wohl weg - manchmal ist weniger mehr - sonst w√ľrde die Seite auch rausfallen aus der einheitlichen Schlichtheit.

Habe stundenlang auf http://www.pixelio.de/ alle brauchbaren Bilder f√ľr eine solche Karte ausgesucht. Ne Hand voll habe ich nicht verwendet, diese hier waren schon die passensten und besten meiner Meinung nach und noch l√§nger als nen ganzen Tag wollte ich nicht suchen ;)

Aber Hallo. Wunderschön

Cosopolitan? (S.19)

Danke erstmal :) - den REchtschreibfehler habe ich auch schon beseitigt, genau wie noch zwei drei andere Kleinigkeiten, hatte aber keine Lust nochmal ne neue PDF zu erstellen - mein Rechner hat bei dieser schon arschlange gebraucht... o_O
 

crackone

Neues Mitglied
Moin Zotzmaster,
ich arbeite seit ca. einem Jahr an meiner neuen Barkarte und langsam nimmt sie Konturen an; Drinks stehen (es bleiben aber lose Zettel, so lassen sich neue Rezepte schnell einf√ľgen, alles wird nur in eine feste H√ľlle eingelegt).

Deine Karte ist wirklich schön geworden, Respekt.

Ein paar Anmerkungen, meinerseits; ich w√ľrde m√∂glichst markenneutral schreiben, vodka, vermouth dry und champagne/sparkling wine statt finlandia, matrini dry und freixenet... erstens sieht es imho netter aus auf der Karte und zweitens spart es Platz.

Die Kategorie "punches" w√ľrde ich umbenennen, ein Cuba Libre oder ein Mojito sind keine punches...

Evtl. kann man darauf verzichten, Preise zu drucken, denn solltest du von einer Basisspirituose auf eine andere, teurere umsteigen machst du entweder Verluste oder musst es immer sagen o.√Ą.. Evtl. kannst du einfach 2,00 ‚ā¨ oder 1,50 ‚ā¨ pro Drink nehmen und einige wenige teurer (Mai Tai etc.)....
Außerdem macht es das Abrechnen bei freunden immens leichter, wenn man einfach Striche macht statt zu notieren: 1,00 ; 1,50 ; 1,00 ; 2,50 etc....

Beim "Cosopolitan" fehlt dir ein "m"....


Was man wirklich sieht, ist, dass du sehr viel Zeit und Liebe in die Karte gesteckt hast, das finde ich sehr schön!


Zu dem Symbol mit dem Glas, ich habe mich ebenfalls daf√ľr entschieden, da der Gast so besser einsch√§tzen kann, welcher Art sein Getr√§nk sein wird. Sobald sie fertig ist werde ich meine Karte entweder hier hochladen oder dir mal schicken...
Die Größe deiner datei wird an den vielen Bildern liegen...


Ich bin letztendlich bei folgender Reihgenfolge der Zutaten gelandet, bin davon nur ein- oder zweimal abgewichen, wenn nötig (z.B. bei einem Hauch von absinth in Sazerac oder Don's Zombie):

Spirituosen, Kr√§uter/Gew√ľrze (Minze/Nelken etc.), S√§fte, Sirups/Cordials, Ei/Sahne/Kaffee/Eiscr√®mes, Bitters, Filler/Fizz Ups, Zesten

 

Sonder 1

Neues Mitglied
Selten (eigentlich noch nie) eine so tolle Barkarte gesehen.
Ich w√ľrde auch die Spirituosen in der gew√§hlten Reihenfolge anf√ľhren.
Wie schon oben erw√§hnt: Wer bei ‚ā¨ 1,50 pro Drink jammert geh√∂rt vor die T√ľr (aber mit Schwung).
Bez√ľglich der Herkunftsl√§nder glaub ich, dass wirklich nur ausgew√§hlte Barprofis wirklich den Unterschied in den Rumsorten hinsichtlich Herkunft oder gar Marke erkennen, daher glaub ich muss die Herkunft nicht erw√§hnt werden.
Abschlie√üend nochmals herzlichen Gl√ľckwunsch zu der echt tollen Karte.
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Super, danke f√ľr die schnellen und guten Antworten.

Zu deinen Tips crackone:

Glaube werde auch wieder alles markenneutral schreiben, hatte das zuerst auch so. Zudem w√ľrden eh massig meiner Freunde sonst nicht wissen, ob das nun Wodka, Rum oder sonstwas ist, wenn da ein unbekannter Name steht ;)

Welche Kategorie könnte man denn sonst bei Rum-cocktails noch nehmen, statt bisher Punches... schlichtweg rum-drinks ? :p

Preise werde ich drin lassen. Wollte nur nicht zu doll √ľber den reinen Einkaufspreisen aufschreiben,daher habe ich gerade noch einige x,20er mit drin, weil mir da der Sprung auf den x,50er zu hoch erschien ^^ naja werde ich noch √ľberdenken.
Wenn einer hochwertigere Spirituosen will, dann gibts halt nen kleinen Aufschlag entsprechend des Wertes. Wird wohl eher selten bis garnicht vorkommen und bei mir selbst muss ich das ja nicht machen ;D

Also werde nun die Preise bisl √ľberarbeiten, die Markennamen der Spirituosen wieder einmal ersetzen, Seitenzahlen einf√ľgen, punches in ??? umbenennen, glaube zumindest in kleiner Schrift bei den Premiums die Herkunftl√§nder jeweils angeben .... ja glaube das wars erstmal.

Bastel mal bisl weiter, mal gucken was in ner halben Stunde hier noch f√ľr nettes und gutes drin steht.
 

crackone

Neues Mitglied
Rum-Drinks, Rum-Cocktails.... Bei mir steht einfach nur "Rum..." in der Karte...
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich verwende grundsätzlich Markennamen und schreibe auch dahinter, um welche Art Spirituose u.ä. es sich handelt
also z.B
"Finlandia Wodka",
"Velho Barreiro Cachaca Special Reserve"
"Monin Limetensirup"
"Bio-Limette"
"Zitronensaft, frisch"
Das ist zwar alles lang, aber es ist nunmal MEINE Karte
und ich mache deutlich, dass ich da nicht einfach Cachaca reintue, sondern mir genau √ľberlegt habe, welchen Cachaca, welchen Sirup, von welcher Firma.
Ich mache nicht irgendeinen Daiquiri, sondern DEN beschriebenen.
Diese Angaben transportieren die Wertigkeit MEINES Cocktails.
Auch wenn Leute diese Angaben nicht einzuschätzen und zu schätzen wissen, bleibt doch der Eindruck des Besonderen.
 

crackone

Neues Mitglied
Ein- oder zweimal habe ich auch Markenangaben in meiner Karte, da aber nur, weil es immens wichtig ist.

wenn man aber einen noch besseren Cachaca findet als den Velho Barreiro muss man dir ganze Karte umschreiben... Das stört mich immer ein wenig....
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ok, verstanden. Ich mache meine Karten von Fall zu Fall
und dann nur f√ľr meine Parties. Das ist in der Tat was anderes. Die sind dann auch nicht so umfangreich.
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Bzgl. der verwendeten Spirituosen wirds keine Probleme bei mir geben. Wenn ich einen cocktail f√ľr nen Kumpel zubereite, dann wird das meist eh mit Gespr√§ch nebenbei sein, wo ich dann dem auch ein bisl erz√§hle was ich gerade mache und vor allem, welche Zutaten ich nutze.

Zudem weiß eigentlich jeder, dass ich nur hochwertige Sachen an Bord habe und nutze :)

Es hat zwar wie gesagt was, wenn man genau die genutzten Zutaten hinschreibt, jedoch verwirrt das vielleicht eher meine Kumpels. Weniger ist manchmal mehr :p -wird noch mein Lieblingsspruch zumindest im Bezug auf die Karte ^^
 

AGraedler

Neues Mitglied
Die Gruppe Punches/ Rummixgetränke könntest du doch in Karibikdrinks umbenennen. Da auch jeder Karibikdrink ein Rumdrink ist und das passt auch ganz gut in eine Barkarte hinein.
Ansonsten find' ich's grad f√ľr eine private Barkarte einfach TOP! Schade, dass manch andere Barkarte ned so toll aufgebaut und aufgemacht ist wie deine.
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Schöne Karte. Aber warum traust Du Dich nicht, die Zutaten auf deutsch zu nennen? Ich finde unnötige Anglifizierungen in Karten genauso abschreckend wie Mojito mit Bacardi carta blanca.
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Die Schnecke kann nicht springen.
Die Schnecke kann nicht singen.
Sie weiß nicht, wie man englisch spricht.
Doch traurig ist sie deshalb nicht.
© Frantz Wittkamp, (*1943), deutscher freischaffender Graphiker,
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
löl ^^

ja keine ahnung warum ich alles auf englisch geschrieben habe... weiß nicht recht, aber irgendwie fand ich das mehr original...

mal sehen, vielleicht mache ich ja noch mal irgendwann ne deutsche version, jedoch habe ich gerade nicht wirklich lust alles nochmal zu schreiben :p

werde heute nachmittag erstmal die karte nochmal uploaden, da die downloads ja schon verbraucht sind ;)

die endversion wird wohl ende der woche fertig sein und dann auch von mir hier nochmal online gestellt...

so und nun muss ich mich wieder bei der arbeit langweilen *gähn* ::) noch knapp 5h, dann hab ichs geschafft ;D

besten gr√ľ√üe nico

ps.

es ist garnicht so leicht die f√ľr sich optimale barkarte zu finden...
deutsch <--- oder ---> englisch
marken <--- oder ---> keine marken
wie die gruppen ?

und und und...

also ich finde sowohl das schlichte in englisch, so wie ich es bisher habe, bzw. aktuell habe (keine markennamen nur spirituose und in englisch) sehr schön und irgendwie klassisch.
aber auch auf deutsch und mit den entsprechenden genutzten zutaten mit markenname ist recht genial.. werde ich sicherlich auch nochmal machen, wenn man sich 100% festgelegt hat auf einige sachen...
 

kaptain

Neues Mitglied

werde heute nachmittag erstmal die karte nochmal uploaden, da die downloads ja schon verbraucht sind ;)

die endversion wird wohl ende der woche fertig sein und dann auch von mir hier nochmal online gestellt...

Kleiner Tipp: Benutz doch beim nächsten Mal Rapidshare, da ist die Vorhaltezeit deutlich länger.
 

SoNE

Neues Mitglied
w√§r wahrscheinlich wirklich besser. Hab die Karte leider noch nicht gesehen, aber eine Karte die mit so viel lob geschm√ľckt wurde will nat√ľrlich auch ich mir nicht entgehen lassen ;D

PS: wollte demnächst auchmal an ner Karte basteln, nur leider bin ich noch nicht dazu gekommen meine ideen sinnvoll umzusetzen
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Heute komme ich nicht mehr dazu die DAtei hochzuladen. Bin gerade wieder beim Dienst.

Vielleicht k√∂nnte das ja mal einer derjenigen, die die Karte schon haben. W√ľrde ich dann auch im ersten Post verlinken.
 

Hoss

Neues Mitglied
So, das wäre der Link zur Datei aus dem ersten Post
http://rapidshare.com/files/68056568/erstetest.pdf.html

Viel spass damit!

Und Zotzmaster du hast Post :D
 

the-N.O.S.E.

Neues Mitglied
Jetzt konnte ich mir die karte auch mal ansehen: Bravo! Manche Bar könnte sich davon eine Scheibe abschneiden.
Du hast ja schon erwähnt, dass Du den Cosmopolitan bereits geändert hast, den Fehler beim B 52 hast Du auch schon entdeckt?

Hab da noch einen guten Spruch f√ľr Dich:
Selbst der beste Drink hebt nicht die Wirkung der Schwerkraft auf.
Dr. K. Schubert (Patentanwalt)

 

Alchemyst

aktives Mitglied
Auch barkartentauglich und so wahr ist dieser hier:

There can't be good living where there is not good drinking.
Benjamin Franklin

Der Satz steht auch in goldenen Lettern √ľber meinem Leben... ;)
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
DEr SAtz ist auch schon auf der ersten Seite gleich bei mir ;)

@Alchemyst - du meinst den Schreibfehler beim kahlua ? der ist weg... :)

 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Und der beim Singpore Sling: ...Bénédictine... (fehlendes i und Akzente)?
 

W0mbat

Neues Mitglied
Gro√ües Lob an dich, Zotzmaster. Nachdem ich deine Karte nun auch sehen konnte, muss ich sagen, dass ich sie √ľberaus gelungen finde. Sieht sehr professionell, vor allem die Auswahl der Bilder gef√§llt mir gut.
Was mir nicht ganz so gefällt:
- Alles in Englisch (halte ich pers√∂nlich f√ľr unn√∂tig, es sei denn, du erwartest internationalen Besuch ^^)
- Preise hinter jedem Cocktail (wirkt mir zu kommerziell; unter Freunden sollte es auch mit Einheitspreis gehen)
Alles in allem aber wirklich eine unheimlich tolle Karte, bei der sich ein hochqualitativer Ausdruck un laminieren auf jeden Fall lohnt.
 

Honda_MC2

Neues Mitglied
Hab mir deine Karte jetzt auch gerade angeschaut.

Wirklich schön und sicher recht aufwändig.

Da du hier wohl auch gerne Vorschläge hörst werde ich her mal ein paar Statements abgeben.

Die Größe der Seiten ist in Ordnung, jedoch ist eine Karte, die offen ca. 60cm Platz braucht sehr sehr unhandlich.
Leg mal zwei DIN A4 Blätter quer nebeneinander. Ein solches Blatt misst 21x29 cm, grob. Dann knick beide noch in der Höhe auf 16cm runter und du hast die Größe deiner Karte. Mir als Gast wäre das zu unbequem.

In der Größe solltest du die Seiten unbedingt laminieren, sonst braucht man zum anschauen immer einen Tisch auf dem die Karte liegt.
Wenn du sie laminierst und du willst einen neuen, √ľber-mega-geilen Drink hinzuf√ľgen... viel Spa√ü.

Ich habe auch eine Karte f√ľr meine Bar.
Bisher bin ich f√ľr die Karte auch nur gelobt worden.
Format HxB sind Din A4 hoch und 11cm breit.
Fertig gebunden mit diesen Plastik-Dingern, mit denen man oft Firmenprofile oder ein Nachschlagewerk bei Referaten usw. bekommt. Einfach und doch hochwertig.

Ich habe meine Karte eingeteilt in:

1 Titelblatt
2 Tropische Cocktails mit Rum und Cachaça
3 Wodka Drinks
4 Gin Drinks
5 Tequila Drinks // Sours
6 Drinks auf Basis von Whisk(e)y und Southern Comfort // Various Drinks
7 Heavy Drinks // Alkoholfreie Drinks
8 Shorts // Longdrinks
9 Stamperl
10 Bier // Softdrinks

Auf jeder Seite findet sich ein Bild, das zu der Kategorie passt, bei zwei Kat. auf einer Seite ein Bild das wenigstens zu einer Kategorie passt.
Zudem habe ich bei Jeder Kategorie etwas zur Herkunft und Herstellung der jeweiligen Spirituose verfasst, bei Heavy, Sours, Shorts und Longdrinks steht eine kurze Erklärung worum es sich handelt.

Vom Stil her habe ich mich mehr an gebr√§uchlichen Karten orientiert, da ich eine Karte wollte, die man auch benutzen kann. Die Karte hat einen Kartonierten R√ľcken, ein Klarsicht-Deckblatt, die Seiten sind Standard-wei√ües Papier.

Nein, ich stelle meine Karte nicht online, da ich der Meinung bin mit Ihr etwas einzigartiges erschaffen zu haben, auf das ich sehr stolz bin und ich möchte nicht hunderte von Nachahmern haben.

Zur Arbeit: Da ich nebenbei Websiten gestalte und auch sonst im Bereich Grafik sowie Word relativ erfahren bin, hat mich meine Karte in der Rohversion ca. 8 Stunden gekostet, das Nachbessern nochmal ca. 3 Stunden.
 

Sorec

Neues Mitglied
http://www.chip.de/downloads/c1_downloads_19987224.html

wennst es installiert hast is es wie ein Drucker und du "druckst" praktisch das pdf, sehr einfach aber gut !

mfg
Sorec
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Supi danke, danke auch noch an die weiteren Beiträge und Hinweise.

Werde die Karte erstmal so auf dem Format lassen,wenn komplett fertig drucke ich sie aus und laminiere sie. Wird dann mit so ner Ringleiste gebunden, so dass man die Seiten auch komplett umschlagen kann. So hat man nicht 56cm nebeneinander liegen ;)

Vielleicht mache ich auch noch mal ne kleinere Karte.

Es soll halt eine KArte zur Orientierung werden - falls später noch mehr gute Rezepte gefunden werden bleibt die Karte wohl trotzdem erstmal so. Denke mal so alle 6 Monate werde ich sie dann ggf. neu machen.

Soll halt nur ein Auszug erstmal sein von dem, was ich machen kann... geht ja noch massig mehr ;)

Das mit dem Englisch kann ich vollkommen nachvollziehen, dass einige das anders machen w√ľrden. Finde es aber erstmal stilm√§√üig sch√∂ner, klassisch halt und gehobener ;)

Werde heute die letzten Fehler beseitigen.

@Honda_MC2

W√ľrde mich auch freuen, wenn ich das so schnell geschafft h√§tte ;) Aber erstmal die Bildersuche alleine hat so 4-5h gekostet... dann mich in Photoshop einfuchsen ohne Anleitung oder irgendwann mal so nen Programm genutzt zu haben ;) und dann noch alles machen...

Hab mir auch √ľberlegt, ob ich nicht auch ne schlichte Krate per Hand mit Feder/Scriptol zeichnen sollte/k√∂nnte.
Erstmal geht das wohl schneller und dann brauch ich nix ausdrucken etc. und sieht schwarz-weiß sicher auch klassisch und schlicht elegant aus.
Werde das zumindest bei den Rezepten so machen - auf Karteikarten mit Feder schreiben, was ich beim mixen wissen muss und dann laminieren...
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
hmm habe mich gerade entschlossen die Karte doch komplett in Deutsch umzuzuschreiben ;D

Keinen Bock später immer allen zu erklären, was nun lemon juice und was lime juice ist.... etc. ::)

und zudem bin ich nunmal Deutscher und auch in Deutschland ! 8)
 

Lounge75

Neues Mitglied
Ich hab da mal ne Frage.....

Soll das ganze als "Kochbuch" gedacht sein, oder als Karte die z.B. auf der Theke ausliegt, und sich die Gäste dann die Drinks aussuchen können ??
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Wird f√ľr meine G√§ste sein zum bl√§ttern und ausw√§hlen. Finde geht von der Seitenanzahl geht das noch ganz gut.

Werde mir morgen eine Laminiermaschine kaufen, kostet ja echt nicht viel f√ľr DinA4 und dann werde ich das drucken, laminieren und heften mit einer Ringleiste.

 

Metalking

Neues Mitglied
Wow saucoole Sache!

Sieht echt megagut aus.

Bin auch gerade dabei so ne "Barkarte" zu machen.

Wird aber doch sehr simpel und schlicht werden, da ich wirklich nicht die geringste Ahnung von sowas habe (kenne mich nicht einmal in WORD aus)

Und ich habe nicht den blassesten Schimmer, wie ich sowas auch nur in ähnlicher Form entwerfen sollte...
Zwar schade, aber naja...

Ich werde sehr sehr viele Drinks und Cocktails auf meiner Liste haben.
Denn einerseits schmecken mir sooooo viele Cocktails, andererseits gibt es sicher auch Freunde, die mal was anderes probieren wollen oder einen anderen Geschmack haben.

Wir haben bisher eine ganz kleine Cocktail Party bei einem Kumpel gemacht...meine Feuertaufe.
Hab das erste mal gemixt und es gab so 20 Cocktails zu Auswahl (davon Standards nur Tequila Sunruse, Sex on The Beach)
Und jeder Drink wurde mindestens einmal probiert.

Ich denke es wird sich dann nur auf eine plumpe Auflistung der Cocktails bei mir belaufen (nat√ľrlich schon nach Kategorien geordnet)

Aber ich hoffe ich werde deswegen von euch nicht verachtet :)


Gr√ľ√üe Jonas
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
So, nun habe ich kein Bock mehr noch immer wieder was zu ändern.

So werde ich die Karte nun drucken, laminieren und heften:

http://rapidshare.com/files/72740734/BARKARTE-33_aufloesung.pdf.html

Qualit√§t habe ich f√ľr die PDF auf 1/3 reduziert, damit die nicht 63 MB gro√ü ist ;D

Falls noch gravierende FEHLER auffallen - fix sagen :eek:

Nun muss ich mir selber nurnoch Gedanken machen, welchen Rum zb. ich bei welchem Drink nutze... habe da zwar schon einige Favoriten, ich weiß aber zb. nicht, ob HC3 und Tanduay Dark zusammen passen etc... mal gucken was ich am Ende nun wo benutze. Vielleicht frage ich auch euch bei einige Sachen nochmal bisl um Rat ;)

 

Deliriumjack

Neues Mitglied
Seit wann ist der Hemingway (schreibweise ?) ein Sekt-Cocktail?
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Hmm, habe gerade mal hier geguckt. Habe einen komplett anderen Hemmingway, glaube war aus dem Buch von Brandl...

Werde nochmal nachschauen und den Rechtschreibfehler auf jeden Fall beseitigen :)
 

crackone

Neues Mitglied
Es gibt zwei Drinks, Hemingay Daiquiri und Hemingway (mit Schaumwein)...
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
Mal kurz durchgeschaut und noch einiges entdeckt:

- alkohlfreie... Seite2
- Cranberrynektar im Cosmopolitan! Seite 18
- Maracujanektar statt Saft Seite 20
- Curaçao mit Haken unter dem zweiten C
- Cachaça mit Haken unter dem dritten C Seite 18, 42
- Kahl√ļa mit Akzent auf dem u
- Lik√∂r hinter Grand Marnier und Triple Sec √ľberfl√ľssig
- Grenadine (sollte reichen) oder Grenadinesirup, aber nicht in zwei Worten. Seite 4, 10, 12, 14, 20, 22, 24, 28
- Rohrzuckersirup (wird zusammengeschrieben) Seite 6, 8, 10, 12, 14, 20, 24
- Erdbeersirup (wird zusammengeschrieben) Seite 6, 14, 22, 24
- Maracujasirup (wird zusammengeschrieben) Seite 12, 22, 24, 28, 30
- Kokosnusssirup (wird zusammengeschrieben) oder Kokossirup, Seite 14, 24, 28
- Sektcocktails (wird zusammengeschrieben) Seite 2
- Premiumspirituosen (wird zusammengeschrieben) Seite 2, 36, 38
- Orangenbitter (wird zusammengeschrieben) Seite 10
- Pfirsichlikör (wird zusammengeschrieben) Seite 10
- Kuba-Rum (oder kubanischer Rum) Seite 12
- Martinique-Rum Seite 12
- Mandelsirup (wird zusammengeschrieben) Seite 12

Ferner: wieso eigentlich germany rules und nicht z.B. Deutschlandcocktail?
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
WOW :eek:

Alter Falter sag ich mal da!!!
Hab garnicht gewußt, dass ich soviele Fehler gemacht habe ::)

Danke dir vielmals, werde mich nun ans korrigieren machen...
 

mute

Neues Mitglied
Weiß nicht obs noch was hilft...

Seite 32: Fragen Sie nach den aktuell vorhandenen Wein &amp; Sekt

--> Wein &amp; Sekt Sorten
oder vorhandenen Sorten Wein &amp; Sekt
oder (imho am besten) Weinen &amp; Sekten (Sekten? Naja :D)

Jedenfalls isses so wies da steht nicht richtig :)

/edit: Seite 30: ... ich besaß nie DIE Höflichkeit...


Insgesamt sehr schöne Karte, fände sie ohne Preise aber noch besser.
 

Sorec

Neues Mitglied
Zum "Deutschlandcocktail" das kannst doch nicht bringen, lieber auf Englisch.

Wir leben doch in einer Zeit wo man nicht mal mehr Autobahn sagen darf, oder darf man Eva Hermanns nicht mehr sagen ?!? ich habs vergessen ^^

mfg
Sorec
 

Barfly_MB

aktives Mitglied
Ein eher technische Frage: Ist es Absicht, dass auch alle Texte der Karte
als Bild (Image DCT-codiert) gespeichert sind?
Das k√∂nnte die riesige Dateigr√∂√üe von √ľber 60 MB erkl√§ren...
OpenOffice m√ľsste es auch erlauben, die Bilder mit Qualit√§t 88%-94% DCT als Hintergrund und den Text in einem Layer dar√ľber als Text -gestochen scharf- zu speichen.
dito den Farbverlauf im Hintergrund.
Oder hast Du die Texte bereits in Phtoshop erstellt?

gruss mb

edit:
Hier ein Beispiel was ich mit Text √ľber Bild meine...
 

Zotzmaster

Neues Mitglied
Habe die Seiten bei Photoshop gemacht, der Text ist da nat√ľrlich ein Layer √ľber dem Bild, habe dann aber alle Seiten als JPEG abgespeichert f√ľr die PDF.
Oder geht das anders besser und einfacher? vor allem auch sinnvoller ^^
 

kaptain

Neues Mitglied
Es w√§re durchaus besser (was Qualit√§t und Dateigr√∂√üe betrifft) die Seiten direkt aus Photoshop in PDF umzuwandeln. Entweder kannst du dir einen PDF-Drucker (z.B. mit FreePDF XP) installieren und die Seiten direkt aus Photoshop drucken oder evtl. auch √ľber eine Programmeigene Funktion (ist ja alles von Adobe) exportieren. Die einzelnen Seiten zusammenf√ľgen k√∂nntest du dann auf jeden Fall mit FreePDF XP machen. Viel Spa√ü beim Ausprobieren!
 

Barfly_MB

aktives Mitglied
W√ľrde ich auch sagen, einfach einmal testen ob der Text ein Text bleibt
nach speichern als .pdf unter Phtoshop. (Welche Version?)

Das Zusammenkleben einzelner PDFs geht dann ganz einfach
z.B. mit BeCyPDFAsm (Frontend zum Zusammensetzen von PDF-Dateien) und mbtPdfAsm.exe.
Das pfiffige Programm wiegt nur 600 kByte - im Gegensatz zu Adobe Writer mit seinen Terrabyte Datenm√ľll...
Ich habe spa√üeshalber mal DMJ-Barkarten-Seiten damit zusammengef√ľgt, das Ergebnis war erheblich kleiner als die Summe der Einzeil-Files: aus 6 MB A-2-Aperitifs&amp;Cocktails wurde eine 800 KB Datei - bei identischer Qualit√§t, lediglich enthaltene √ľberfl√ľssige Informationen wurden gefiltet.
Nur zu empfehlen! BeCyPDFAsm

Oder den Text mit OpenOffce z.B Writer erstellen und die Bilder in den Hintergrund stellen; besser/leichter vermutlich mit dem Open Office Powerpoint (name vergessen);
anschließend Export nach pdf.

Viel Spaß

edit: die kleinsten PDFs aus Fotos bei gleicher Qualität, erreiche ich z.Z. mit der neuesten Version von IrfanViev (Freeware!) mit seinem neusten pdf-Plugin (IMPDF 0.33) - braucht kein Ghostscript!
Gut geeignet auch um Megapixelige Bilder auf Bildschirmgröße runterzurechnen.
 

ralphb

Neues Mitglied
Moin,

Erstmal Kompliment, sehr h√ľbsche Karte und tolle Zitate!
Hab jetzt auch mal so ne Karte erstellt. Sind insgesamt 7 Doppelseiten geworden.
Hab leider nur einen Schwarzwei√üdrucker, ich w√ľrde die gern drucken und laminieren lassen (so dass man die Karte abwaschen kann) und au√üerdem binden, kann man das in ner normalen Druckerei machen? Wie hoch sind da ca. die Preise, hat jemand Erfahrung?

Hab auch die Preise drangeschrieben, finde das nicht zu kommerziell, manche Cocktails sind eben teurer und sollten ein wenig mehr (2,00) kosten.
Ich werde den Gästen sagen, sie sollen sich merken, was sie getrunken haben und das Geld nachher in die Mitte legen - so viel Vertrauen muss sein, oder?

LG
 

KingPink

Neues Mitglied
@ralphb

Ich w√ľrde ne andere L√∂sung finden wollen.
Abrechnen am Ende zerst√∂rt doch irgendwie die Stimmung und tr√ľbt den gesamten Abend u.U.
Hab mal gelesen, dass jemand am Anfang Pokerchips verkauft hat f√ľr 1‚ā¨ das St√ľck. Wenn du dann deine Preise staffelst in 1,2,3,...‚ā¨ dann kann er gleich damit zahlen, ohne das man mit Bargeld hantiert.



 

ralphb

Neues Mitglied
Hmmm, meinst du wirklich, dass das so abtr√§glich f√ľr die Stimmung ist? Ich meine, es ist ja klar dass man am Ende was bezahlen muss und nicht f√ľr lau Cocktails trinken kann...
Die Idee mit den Pokerchips h√∂rt sich gut an, wir m√ľssten nur was anderes nehmen, weil wir keinen Pokerkoffer haben.
Aber dann m√ľssten die Leute direkt am Anfang schon ne Menge Geld blechen, ob das so viel besser ist??
Ich bin um ehrlich zu sein √ľberfragt!
Noch Meinungen/Ideen?
 

KingPink

Neues Mitglied
So klar scheint das einigen Leuten manchmal leider nicht zu sein.
Aber die schwimmen dann meistens eh nicht auf der gleichen Wellenlänge wie man selbst.

Das nachtr√§gliche Abrechnen hat so einen Touch von Kneipe und nicht von einem gem√ľtlichen Abend mit Freunden in meinen Augen.

Denke ein Sparschwein aufm Tresen ist schon ne gute Möglichkeit.
Werde ich auch mal dr√ľber nachdenken.
 

ralphb

Neues Mitglied
Ist halt immer ein bisschen unangenehm, das Preisliche anzusprechen, sowohl vorher als auch nachher...
Mich w√ľrden mal die Meinungen anderer interessieren. Wie regelt ihr das?
 

drum-drum

Neues Mitglied
Am Anfang habe ich mal ne "Pauschale" genommen. Sprich: Jeder zahlte einen festen Betrag, daf√ľr war dann alles frei.

Demnächst will ich es folgendermaßen handhaben: Falls es aufwendiges Essen gibt, an welchem sich jeder vergreifen darf --> einen wirklich kleinen Grundbetrag. Und alle Drinks kosten extra. Dabei sollen die Gäste dann das Geld (Beträge werden in der Karte stehen) in eine Kleingeldbox werfen.

Was ich mir dabei noch als sehr praktisch vorstelle, wäre eine Kleingeldbox mit folgendem Querschnitt:


| |
| |
| |
| |
| |
_ . . _
\__.________.__/


Das Bildchen soll folgendes darstellen: ;)
Das Geld wird oben reingeschmissen und f√§llt runter. Von 2 Seiten ist die Box unten ge√∂ffnet und man kann sich bequem passendes Wechselgeld rausnehmen, ohne oben im "Geldpool" rumfischen zu m√ľssen.

Leider habe ich daf√ľr noch keine Bezugsquelle gefunden. Wenn jemand weis, wo man so etwas kaufen kann: BITTE Bescheid geben.
 

ralphb

Neues Mitglied
So wollte ich es auch handhaben, drum-drum.
Die Idee mit der Box finde ich sehr gut, bin auch brennend an einer Bezugsquelle interessiert!
Ansonsten m√ľsste man sie sich halt aus Pappe selber basteln :D
 

Jigger

Neues Mitglied
Erinnert mich an eine Futterstelle f√ľr V√∂gel, die gibts doch in jedem Gartengesch√§ft?
 

Tiefenrausch

aktives Mitglied
einen wirklich kleinen Grundbetrag. Und alle Drinks kosten extra.

Hm, Einzelabrechnungen sind immer problematisch. Wenn ich mit Freunden einen sch√∂nen Abend verbringen will, dann m√∂chte ich nicht bei jedem Getr√§nk rechnen m√ľssen. Pauschalen sind da einfacher. Je nach Freundeskreis und vorheriger Aufkl√§rung √ľber die Kosten funktioniert es, einen Krug o.√§. zum Geld reinwerfen aufzustellen, oder man muss eine Pauschale festlegen. Letzteres geht nat√ľrlich nur, wenn jeder ungef√§hr gleich viel konsumiert.
 

Robinson86

Neues Mitglied
Im gesamten Forum wird die Barkarte von Zotzmaster sehr stark gelobt und als perfektes Beispiel angef√ľhrt. Gerne w√ľrde ich mir die Barkarte als Inspiration f√ľr meine eigene Barkarte einmal ansehen. Leider hat Rapidshare den Betrieb jedoch vor einiger Zeit eingestellt, so dass der Download nicht mehr funktioniert. Gibt es noch eine weitere M√∂glichkeit die Barkarte herunterzuladen? Danke. :)
 
Oben