Cordial - Lime Juice - Eigene Herstellung, aber wie?

drum-drum

Neues Mitglied
Hi,

wir haben von gestern Nacht ein paar Reste von frisch gepressten Zitrussäften (Zitrone u Limette) sowie größere Mengen der zugehörigen Zesten.

Meine Frage an euch: Wie stellt ihr euer Cordial / euren Lime Juice oder dergleichen her?

Was ich bereits heute morgen in der Eile gemacht habe ist die Schalen in die Säfte zu geben und abgedeckt im Kühlschrank zu lagern.

Reicht es nun Zucker zuzugeben? - Lasst ihr es kochen? - Wie viele Tage lasst ihr es ziehen? - Wie lange ist es am Ende haltbar?

Bin auf eure Erfahrungen gespannt und Rezepturen gespannt.

Mein Vorgehen wäre bislang: Pro Liter Saft 1kg Kristallzucker hinzuzugeben und auf kleiner Flamme auflösen. Nicht zum Kochen bringen und direkt abfiltern. Danach kühl im Kühlschrank lagern.
 

Ed von Schleck

aktives Mitglied
Dieses Rezept hatte ich mir mal vorgemerkt, aber noch nicht ausprobiert:


hat sie mir leider noch nicht verraten!
aber hier ein Hinweis von mir:
0,5 Liter Limettensaft (FRISCH)
200 g weisser Rohrzucker
10 grosse Limettenzesten (Daumenlang)
0,1 Liter Holunderblütensirup
2 Nelken

nun alles in einen Topf und gut verrühren:
alles kurz aufkochen lassen,
dann abkühlen lassen,
nochmals aufkochen lassen.
abkühlen lassen wieder und nun abseihen
und rein in eine Flasche...

 

drum-drum

Neues Mitglied
Ich habe nun mein Versuch fertiggestellt, ist allerdings zu bitter geworden.

Hatte die Zitrussäfte (Lime u Zitr) jeweils mit den passenden Schalen (sehr viele Schalen) ca. 10 Std nach dem Pressen (kühl gelagert) in Tupperware verpackt und in den Kühlschrank verfrachtet. 24 Std stehen gelassen, dann jeweils auf dem Herd mit den Schalen erhitzt (nicht zum kochen gebracht). Etwas gemuddelt und dann die Schalen rausgesiebt. Jeweils 1:1 mit Zucker vermengt, Zucker auslösen lassen und abgefüllt.

Ist aber nix ordentliches geworden. Was macht ihr anders?
 

Freshman

aktives Mitglied
Ich kann mir nicht vorstellen, dass drum drum einen solchen Anfängerfehler begeht. Ich würde es entweder mit weniger Zesten versuchen oder zuerst muddeln, filtern und dann erst erhitzen. Vielleicht bilden sich beim erhitzen in den Zesten Bitterstoffe oder eventuelle Reste gehen dann besonders leicht in Lösung über.
 

drum-drum

Neues Mitglied
Bis zu einem gewissen Grad habe ich den Fehler mit dem "Weißen" begangen. An den Limetten war viel vom Weißen dran, allerdings bei den Zitronen nur sehr wenig und auch der ist recht bitter geworden.

Generell war es eh nur ein Versuch mit Resten. Aber Rezepte mit Anleitung zu den einzelnen Cordials wären sehr praktisch.
 

MJM

Neues Mitglied
Ich mache meine Cordials immer nach Triobar Rezept ohne sie 24 Stunden ziehen zu lassen und sie werden schön fruchtig und nicht bitter.
 
Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
N Elderflower Cordial Versuchslabor 13

Ähnliche Beiträge im Cocktail-Forum

Oben