Armagnac

hannibal-007

Neues Mitglied
Hallo

Armagnac Weinbrand ist im Forum kaum zur Sprache gekommen, daher wollte ich mal fragen, was ihr von Lafontan haltet.

Bei Barfish ist ja der Lafontan Armagnac gut zu bekommmen, viele Jahgämge sind verfügbar, durch die 0,2er Flaschen kann man für wenig Geld recht alte Armagnacs probieren (78er für gut 30 Euro), daher wollte ich mal fragen, was ihr davon haltet.

 

Arikael

Neues Mitglied
Ich kenn' leider nur den 20 jährigen Larressingle, welchen ich ganz gut finde (konnte leider nur wenig kosten).
Wäre aber auch an Empfehlungen interessiert :)
 

drum-drum

Neues Mitglied
Hi, ich würde mir mal gerne "rein intressehalber" einen Armagnac zulegen.

Allerdings sind meine finanziellen Mittel beschränkt und der einzige von mir gefundene Armagnac, der in meinem Budget liegt, ist der "Cles des Ducs Armagnac VSOP".

Ich wüsste nun gerne, ob der auch empfehlenswert ist, oder ich ihn lieber im Regal stehen lassen sollte.

Alle anderen Armagnacs bei BF und WQ sind einfach zu teuer für mich. Aber für weitere Empfehlungen bin ich immer offen.

LG, Tim :)
 

Jigger

Neues Mitglied
Armagnac Château de Laubade V.S.O.P.

erhältlich bei calvados.de

Das war mein erster Armagnac, allerdings bin ich auf diesem Gebiet nicht viel weiter gekommen , da du hier noch um einiges mehr an Geld liegen lassen kannst.

 

drum-drum

Neues Mitglied
Ok, das ist aber schon ein sehr spezieller Shop - ein recht spezielles Produkt - und ich müsste auf den (für mich) hohen Preis auch noch Versandkosten draufzahlen.

Danke trotzdem für deine Anregung.


Ich frage mal anders:

Spricht irgendwas gegen den Cles des Ducs Armagnac VSOP?
http://www.barfish.de/catalog/product_info.php/products_id/302


Oder kann ich ihn bedenkenlos kaufen?
 

Alchemyst

aktives Mitglied
Ich bin ein passionierter Armagnac Freund.
In der Regel ziehe ich ihn dem Cognac vor.
Ein Armagnac ist oft rauher und fruchtiger als die feinen, aber mir oft zu glatten Cognacs.
Ich finde Armagnac einfach aufregender...

Cles des Ducs bietet anständige Standardware.
Da spricht nichts gegen.

Château de Laubade Produkte habe ich in meinem Bestand.
Jiggers Empfehlung kann ich bestätigen.

Übrigens "Vom Fass" füllt wider Erwarten eine recht gute Qualität ab...
 

cake_bomb

Neues Mitglied
Gelten die selben Bezeichnungen für die Lagerung von Cognac auch für Armagnac? Habe nämlich einen VSOP Armagnac geschenkt bekommen.
Wie trinkt man Armagnac? Auch aus dem Schwenker? Vielleicht mit einem Schuss klarem Wasser? Gibt es lohnenswerte Drinks mit Armagnac?
Fragen über Fragen.... :p
 

Valdr

Neues Mitglied
hab heut im keller diese beiden hier gefunden
http://cgi.ebay.de/BRILLAT-SAVARIN-Grande-fine-Armagnac-70-cl-40_W0QQitemZ360201172444QQcmdZViewItemQQptZSpirituosen?hash=item53dda9b5dc

noch verschlossen!

und lafontan armagnac vs,auch verschlossen.

taugen die was?

 

Valdr

Neues Mitglied
hey,kennt keiner diese beiden armagnacs? den brillat savarin hab ich mittlerweile geöffnet,riecht schon mal lecker. werde damit mal n sidecar testen.
 

Junsas

Neues Mitglied
Hat sich in letzter Zeit mal jemand mit Armagnac näher beschäftigt? Ich finde diese Spirituose langsam richtig spannend!

Bisher probiert habe ich ein paar Abfüllungen von Clos Martins (Folle Blanche VSOP, Folle Blanche 1987 Brut de Fut) und Darroze (Chateau de Gaube, 1962/2012 und 1970/2012).

Die zwei Darroze waren zwar lecker, aber ich suche eher ein paar jüngere Abfüllungen, die mehr Frucht und Power bieten (gerne in Fasstärke).

Leider gibt es zu Armagnac kaum Infos im Netz, jedoch eine große Anzahl an kleinen Erzeugern. Auf Darroze bin auch aufmerksam geworden, da sie Brände von verschiedenen Häusern vollständig unverändert vom Fass abfüllen. Findet man bei Cognac/Armagnac leider recht selten, zumindest wenn ich mir so die ganzen 40% Abfüllungen anschaue (nicht, dass die schlechter sein müssen ;)).

Auf den ersten Blick bieten auch viele Armagnac Produzenten sehr alte Jahrgänge zu einem im Vergleich zu Whishy/Rum/Cognac krass günstigen Preis an. Trotzdem wird wohl nicht jede Abfüllung zum perfekten Zeitpunkt in die Flasche gekommen sein. Hat hier jemand Erfahrungswerte, welche sich lohnen, sprich gut gereift und nicht „verholzt“ sind?
 
Oben